SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Turok - Evolution

zur OGDb
OT: Turok

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,33 (6 Stimmen) Details
26.11.2008
Thor
Level 3
XP 182
Vergleichsfassungen
zensierte Version
Land Deutschland
Freigabe USK 16
ELSPA 15+
Land Großbritannien
Freigabe ELSPA 15+
Das im Jahr 2002 erschienene Turok Evolution sollte sich eigentlich in die erfolgreiche Reihe des Shooters Turok einreihen, doch leider wurde so gut wie alles an diesem Titel falsch gemacht. Die Grafik war, selbst für damalige Verhältnisse, abartig schlecht und das Leveldesign mehr als abwegig. Alles in allem war und ist Turok Evolution wohl einer der schlechtesten Teile der Turok Reihe.
Von diesem Titel erschienen zeitgleich zwei verschiedene Fassungen. Einmal eine massiv gekürzte USK16, sowie eine (laut Hersteller) ungeschnittene USK18 Fassung.


Während der Anfertigung des Schnittberichtes ist aufgefallen, dass viele in der PC Fassung vorkommenden Zwischensequenzen nicht in der PS2 Fassung vorhanden sind, weder in der geschnittenen noch in der ungeschnittenen Fassung. Ob diese aus Zensurgründen oder schlichten Performancegründen entfernt wurden ist nicht bekannt.

Leider findet sich auf ogdb.de kein Eintrag zur hier verglichenen UK Fassung, daher kann kein passender Link angeboten werden.

Allgemeine Zensur

Cover

Zwar wurden auf dem Cover der USK16 im Gegensatz zur UK Version mehrere Bilder ausgetauscht, doch ist auffällig, dass gerade das einzige Bild, auf dem etwas Blut zu sehen war, entfernt wurde.


UnzensiertZensiert



Optionsmenü

Im Optionsmenü wurden unter dem Abschnitt Spieloptionen (Game Options) der Schalter für Gewalt (Gore) entfernt.



UnzensiertZensiert



Gewaltzensur

Promo Video

In der ungeschnittenen Fassung erscheint bei Starten des Spiels ein kurzes, gerendertes Video, das einen Reptiloiden zeigt, der eine Libelle mit der Hand einfängt und zerquetscht. Sekunden später wird er von einem Beil frontal in den Kopf getroffen und gegen die Wand hinter sich gedrückt. Aus dem zerquetschten Kopf sprudelt Blut und läuft langsam den Körper hinunter. Dann reißt der restliche Kopf vom Körper und dieser sackt an der Wand nach unten, die, wie sich herausstellt ein in Stein gehauenes Turok Evolution ist.


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Blut bei Treffern

Trifft man in der geschnittenen Fassung einen Gegner mit einer Waffe, so ist ein kurzer Blitz sowie etwas grauer Rauch zu erkennen, verletzt man hingegen in der ungeschnittenen Fassung einen Gegner, so spritzt (je nach Waffe) mehr oder weniger Blut. Zudem gilt, je näher man einem Gegner beim Treffer ist, umso mehr Blut ist zu sehen.



UnzensiertZensiert



Blut an der Axt/Keule

Trifft man mit der Axt einen Gegner, so färbt sich diese in der ungeschnittenen Fassung blutig. Je nachdem ob man mit dem Primärangriff oder dem Sekundärangriff zuschlägt, verschmiert entweder die Vorder- oder die Rückseite des Axtkopfes. In der geschnittenen Fassung bleibt die Axt stets sauber und rein.



UnzensiertZensiert



Gliedmaßen abtrennen

Schafft man es den reptiloiden Gegner gezielt auf Gliedmaßen zu schießen, so werden diese in der ungeschnittenen Fassung oftmals abgetrennt. Das abgetrennte Teil verschwindet sofort und der Gegner geht in einer, je nach verlorenem Körperteil anderen, Animation zu Boden. In der geschnittenen Fassung hingegen verhalten sie sich so, als wären sie frontal getroffen worden und man erkennt keinen Unterschied zu einem normalen Treffer.

Kopf


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Arm


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Bein


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Ragdoll

In beiden Fassungen verschwinden zu Boden gegangene Gegner nach einigen Sekunden, doch in der ungeschnittenen Fassung hat man noch die Möglichkeit, auf die Leichen weiterhin einzuwirken, wobei eine Menge Blut vergossen wird. Richtet man in der kurzen Zeit genug Schaden an, so explodiert die Leiche, bevor sie verschwinden kann.



UnzensiertZensiert



Pfeil und Bogen

Trifft man in der ungeschnittenen Fassung einen Gegner mit dem Bogen so verbleibt der Pfeil sichtbar im Körper des Feindes. Stirbt der Gegner letztendlich, so bleibt der Pfeil nach Verschwinden der Leiche am Boden liegen und kann wieder aufgenommen werden. In der geschnittenen Fassung hingegen verschwindet der Pfeil sofort nachdem er den Gegner getroffen hat und erscheint erst, wie durch Zauberhand wieder, wenn die Leiche des Feindes verschwunden ist.


Bilder nur aus der unzensierten Version



Giftpfeile

Wird ein Gegner von einem Giftpfeil tödlich getroffen, so übergibt er sich in der ungeschnittenen Fassung mehrmals und bricht dann über dem Erbrochenen zusammen. In der geschnittenen Fassung hingegen stirbt er, wie von einem normalen Pfeil oder einer Kugel getroffen.



UnzensiertZensiert



Flammenwerfer

Feuert man in der ungeschnittenen Fassung den Flammenwerfer auf die Reptiloiden ab, so lassen diese ihre Waffe fallen und rennen laut schreiend umher. In der geschnittenen Fassung hingegen fehlt der Todesschrei und die Gegner verhalten sich als wären sie von einer normalen Waffe getroffen worden.



UnzensiertZensiert



Granaten, Explosivpfeile, vollgeladene Schrotflinte und Raketenwerfer

Wird ein Gegner von einer der oben genannten Waffen getroffen, so explodiert er in der ungeschnittenen Fassung blutig in mehrere Teile. In der geschnittenen Fassung verschwindet er und hinterlässt nur einen geschwärzten Fleck auf dem Boden.



UnzensiertZensiert



Sekundärfunktion Raketenwerfer

Der Raketenwerfer besitzt die Eigenschaft kleine drohnenähnliche Objekte abzufeuern, die sich in den Körper des Gegners bohren und diesen von Innen heraus zerfetzen. Hierbei verliert der Feind sämtliche Gließmaßen und auch den Kopf bevor er zu Boden fällt. In der geschnittenen Fassung hingegen stirbt der Gegner auf die übliche Standardweise.


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Grav-Gewehr

Durch das Grav Gewehr ist es in beiden Fassungen möglich, Gegner anzuheben und herumzuwirbeln. In der ungeschnittenen Fassung blutet der Feind bei jeder Berührung mit einem Objekt oder einer Wand stark und verliert nach und nach alle Gliedmaßen. In der geschnittenen Fassung hingegen reagiert er nicht auf Treffer an Wänden und Boden und stirbt einfach, wenn man ihn aus dem Grav Feld frei lässt.



UnzensiertZensiert



Sich ergebende Gegner

Nur in der ungeschnittenen Fassung kommt es hin und wieder vor, dass sich angeschossene Gegner ergeben. Sie lassen die Waffen fallen, werfen sich auf die Knie und legen die Hände hinter den Kopf. Wartet man nun einige Sekunden, so verschwinden sie, wie es auch getötete Gegner tun. Allerdings hat man in der kurzen Zeit zwischen Ergeben und Verschwinden noch die Möglichkeit die Gefangenen zu töten. In der geschnittenen Fassung ergeben sich die Gegner nicht.


Bilder nur aus der unzensierten Fassung.



Aufgehängte Leichen

Im vierten Kapitel trifft der Spieler im Lager der Reptiloiden auf einen Schießstand mit mehreren aufgehägten Leichen. Zwei Reptiloiden feuern in regelmäßigen Abständen auf die Körper und treten dann vor diese um sie zu verhöhnen. In der geschnittenen Fassung ist der Schießstand vorhanden, nur sind die Galgen leer. Die beiden Reptiloiden feuern hier quasi in die Luft, treten an die leeren Galgen und sprechen die nicht mehr vorhandenen Körper an.



UnzensiertZensiert



Todesschreie

Nachdem Turok den finalen Boss (Bruckner) besiegt hat, entscheidet er sich dafür, ihn nicht eigenhändig zu töten und geht von dem Besiegten weg. Sekunden später stürzen sich einige kleine Dinosaurier auf den wehrlosen Bruckner und beginnen ihn bei lebendigem Leibe aufzufressen. In der ungeschnittenen Fassung sind währenddessen Bruckners Schreie zu hören, in der geschnittenen Fassung bleibt die Szene stumm.

Kommentare

26.11.2008 00:22 Uhr - halohunter
War damals mein erstes Game für die Xbox gewesen.
Fand die Grafik gar nicht so schlecht...aber wenn man von nem n64 umsteigt is das ja auch nen unterschied^^

guter SB

26.11.2008 00:41 Uhr - Goreon
Die guten alten Zeiten...Hatte die Grafik als besser in Erinnerung!

26.11.2008 00:42 Uhr - Thor
Auf PC und XBox war sie sicher auch besser, aber auf der PS2.. naja... ;-)

26.11.2008 00:56 Uhr - Hickhack
Die Grafik sieht ja so aus wie bei Turok 2 :/

26.11.2008 01:07 Uhr - Prince Goro
Kann mich noch gut an den 2. Teil erinnern, da gab es für die PC Version einen Patch der den Gegnern große Köpfe gemacht hat. Das sah dann ziemlich übel aus wenn man dann den Kopf, mit Hilfe des Waffenarsenals, hat platzen lassen. Lang lang ist her...

26.11.2008 03:53 Uhr - megakay
Was habe ich mich damals auf das Spiel gefreut!
Die Grafik war mies (kantig und pixelig, sowohl Level als auch Gegner), und dazu auch noch extrem schwer, war teilweise sehr frustrierend. Und die bescheuerten Flugsequenzen...oh Mann....
Die ab 16 Version ist dazu auch noch deutlich unspektakulärer.

26.11.2008 06:02 Uhr - Ichi The Chiller
Ich fands damals gar nicht so schlecht, bis auf die Flugsequenzen

26.11.2008 07:43 Uhr - apri
Die Aussage zu dem Cover ist doch wohl unsinnig.
Es wurden drei von vier Bildern ausgetauscht. Da kann man doch nicht sagen, ausgerechnet das mit dem Blut wurde weg genommen.
Man hätte in dem Fall sagen können, ausgerechnet das mit soundso blieb stehen, aber so ist das quatsch.

26.11.2008 08:36 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
26.11.2008 - 07:43 Uhr schrieb apri
Die Aussage zu dem Cover ist doch wohl unsinnig. Es wurden drei von vier Bildern ausgetauscht. Da kann man doch nicht sagen, ausgerechnet das mit dem Blut wurde weg genommen. Man hätte in dem Fall sagen können, ausgerechnet das mit soundso blieb stehen, aber so ist das quatsch.


Ich gebe Dir zwar prinzipiell Recht, allerdings kann man das auch etwas freundlicher formulieren. Thor hat hier einen beachtenswerten SB abgeliefert, das verdient in erster Linie mal Anerkennung. Ihm hier so harsch eine reinzuwürgen, finde ich nicht in Ordnung. Der Ton macht die Musik.


26.11.2008 09:40 Uhr - Dead
oh mann die grafik ist echt mies , das hätt mann auf einem N64 ja (fast) genauso hinbekommen

26.11.2008 10:23 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.817
@apri
Hier ist erst mal nur eins unsinnig, und zwar dein Kommentar.

26.11.2008 10:38 Uhr - Kenny
Oh ich wußte gar nicht das es davon ne geschnittene Version gibt. Interessanter Bericht! Ich hatte das Spiel mal für die X-Box. War cool am anfang aber dann wurde es so übertrieben schwer, das ich kein Bock mehr hatte! Und die Fluglevels waren teilweise auch gemein! Die Grafik war damals der Hammer. Damals, aber in ein paar Jahren wird man das Gleiche über Call of duty 5 sagen oder Burnout Paradise...Turok 2 (auf PC) hab ich am längsten gezockt aber auch nie durch geschafft!

26.11.2008 11:30 Uhr - Doktor Trask
Schöner SB, wünschte es gäbe mal öfters SB`s zu Games.
Die Grafik von Turok E. war aber wirklich nur bei der PS2-Version so schlecht, auf dem Gamecube war es schon einen Tick hübscher aber am schönsten sah halt die Xbox-Fassung aus, zur Veröffentlichung konnte Turok E. schon mit anderen Spielen seiner Gattung mithalten aber eben nur auf der xbox. Was aber alle drei Fassungen ziemlich geplagt hatte war der enorm hohe Schwierigkeitsgrad und die schlechte Steuerung vor allen bei den Flugabschnitten. Das Turok E. so hart geschnitten wurde war klar, das harte Zensieren hat in der Turokserie ja auch irgendwie schon Tradition.

26.11.2008 12:05 Uhr - PaulBearer
Man könnte doch auch die Änderung des Verpackungstextes als Zensur ansehen? Im Original "der Geruch von Blut", bei der deutschen Version "Vertraue deinen Instinkten"...

26.11.2008 12:08 Uhr - langeohren
Mir hat das Spiel in der uncut Version auf dem Gamecube 'ne Menge Spaß gemacht. Kann die herbe Kritik in der Einleitung nicht nachvollziehen.

26.11.2008 12:28 Uhr - peda
Super SB.

Ein wirklich miserables Spiel, wobei ich mit der Grafik (auf PC) noch halbwegs klarkam. Titel mit Q3-Engine sahen ähnlich aus.

26.11.2008 14:30 Uhr -
Der beste und auch blutigste ist für mich der 2. Teil. Ich sag nur "Zerebralbohrer"! Leider ist Turok Evolution für mich der schwächste Teil der Reihe. Die Grafik wurde von anderen Genrevertretern übertroffen und auch die Levels waren unpassend. Spätestens die Stadtlevels wirkten steriel, lahm, farblos und demotivierend. Normale Dinos waren rar gesäht und der Dschungel war auch stark begrenzt. Die Waffen waren einfach nur hässlich wie die Gegner. Der 2. Teil hat sehr viel Abwechslung geboten. Jedes Level war anders, die Gegner waren vielfälltig und die Waffen waren einfach nur genial. Und zum Zeitpunkt wo es rauskam, war es auch grafisch gesehen klasse.

26.11.2008 14:32 Uhr -
@Goreon
da kann ich mich nur anschließen. habe die Grafik auch besser in Erinnerung. Naja, im Mulitplayer hat es damals schon etwas Spaß gemacht.

26.11.2008 15:38 Uhr - megakay
@ Kenny
Stimmt nicht, selbst damals war die Grafik hässlich. Da sahen Titel wie MoH Frontline schon um Welten besser aus.

26.11.2008 15:40 Uhr - Emilio Estevez
bei ego-shootern von acclaim wurde mir spätestens nach 20 minuten schlecht, weil der typ beim laufen immer so am eiern war.

26.11.2008 15:52 Uhr - McCarthy
Das Spiel war schon eine richtig derbe Frustfalle:
Teilweise sehr lange Levels und kein Checkpoint. Die Flugpassagen hasste ich, eckt man einmal wo an explodiert gleich der ganze Flugdino, ganz besonders hart war das Fluglevel gegen Ende des Spiels wo man durch so Kristallhöhlen durchgeflogen ist, da war ich schon ordentlich am Zähne knirschen ;-) .
Allerdings ist das Spiel für einen Ego- Shooter sehr umfangreich und der Score gefiel mir auch sehr. Mit der Grafik konnte ich leben, so schlecht fand ich sie auf meiner Xbox gar nicht mal.

26.11.2008 16:13 Uhr - Evil Wraith
Zumindest die ursprüngliche Gamecube-Fassung war grafisch durchaus in Ordnung, wenn auch nicht weltbewegend. Immerhin gab es nette Details, wie auf Berührung reagierende Vegetation.

26.11.2008 16:30 Uhr -
Hatte die Grafik auch besser in Errinerung.
Aber als ich so 15 war fand ich das Spiel richtig gut.

26.11.2008 17:38 Uhr - Doktor Trask
Das die PS2 anders als die Xbox kein Bump-Mapping konnte und mit Alising (Treppenstufenbildung an Objektkanten) Probleme und nur einen sehr geringen Texturspeicher (Darum sind die Texturen bei PS2-Spielen auch immer so unscharf) hatte war bei diesen Spiel überdeutlich zu sehen.

26.11.2008 17:59 Uhr - frodo_beutlin
Also ich hab die englische (ab 18)Fassung mal für 12€ bei uns in Tuttlingen im Karstadt gekauft.
Kann von daher sagen, das bei mir die Kotzerei mit dem Giftpfeil, das Bluten mit der Grav-Waffe und den Wänden, das Promo-Video, als auch das Abschiessen von Armen und so, drin ist.

26.11.2008 18:10 Uhr - Doktor Trask
Das da oben ist ja auch die ab 16 Fassung. Und das Blut und co. in der englischen drin sind sollte ja klar sein, Englisch=Uncut (Bei 99% aller Spiele)

26.11.2008 18:27 Uhr - zexro
super sb
das spiel ist der letzte dreck "meine meinung" ^^

26.11.2008 18:37 Uhr - Thor
@apri: Das mit dem Bild auf dem Cover wurde ja auch unter Vorbehalt genannt, wie man in dem Text davor lesen kann, also nicht immer nur Bilder gucken ;-)

26.11.2008 19:33 Uhr - blacknet
Ich frag mich heute noch was mich damals dazu trieb, trotz des hohen (Frust-)Schwierigkeitsgrades, das Spiel bis zum Schluss durchzuzocken. Ich denke mal, dass es ein 'Highlight' nach Erscheinen der XBox war und kein weiterer gescheiter Shooter in den Startlöchern stand. Also musste ich wohl oder übel das Ding zu Ende spielen - und ich fand es gar nicht mal schlecht ... auch wenn mein Controller fast im Garten gelandet wäre!

Heute hätte ich wahrscheinlich nicht mehr die Geduld dazu, wenn ein Game zu schwer wird, leg ich erst mal ein anderes ein oder zocke Online für Erfolgserlebnisse ;o)

26.11.2008 19:57 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Spiel war wirklich schlecht, das erste Level hat mir eigentlich noch ziemlich Spaß gemacht, aber bereits nachdem Fluglevel das danach kam, ging es Bergab, habe dann später aufgehört war irgendwie Mission 7 oder so irgendwas mit Snipern.

26.11.2008 21:28 Uhr - Hinoki
Ich hab das Spiel gemocht, war recht spassig :> aber der letzte Fluglvl war abartig.

26.11.2008 21:46 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
Zwei verschiedene Zitate an zwei verschiedenen Stellen aber beides aus der selben Quelle, sogar das Datum stimmt überein :D nicht schlecht, das Cover; Kann mich erinnern dass das damals gar nicht so schlecht abgeschnitten hatte, allerdings hatte ich mich gefragt, warum, als ich das mal von nem Kumpel ausgeliehen hatte... ich fands einfach nur schlimm, vor allem im Vergleich zu den Vorgängern.
Danke für den Bericht :D

27.11.2008 00:28 Uhr - Kinta
Also irgendwie hatte ich die Grafik besser in Erinnerung und die wurde doch sogar teilweise in Zeitschriften gelobt. Also manche Szenen im Jungel sahen echt schick aus, aber eure Bilder wirkene cht wie nen N64 Titel, komisch.

27.11.2008 14:15 Uhr - Ueber_Vater
Ist immer wieder genial, wie gleiche Kriterien unterschiedlich gehandhabt werden. Bei Turok (cut ab 16) verschwinden Pfeile in getroffenen Körpern - bei Oblivion (uncut ab 12) stecken sie drin und man kann sie nach dem Ableben des Getroffenen wieder aufsammeln. Kurios manchmal...

10.12.2008 01:31 Uhr -
die grafik war für damalige verhältnisse alles andere als schlecht.

22.02.2009 13:16 Uhr -
war ein herrliches spiel :)
hatte erst die cut version, und als ich mitbekommen hatte, dass es auch die uncut gab, hab ich sie gleich ausgetauscht :D

super sb!

19.05.2009 02:12 Uhr - Killertamagotchi
Also ich finde das die Grafik zwar nicht die beste damals war aber dennoch damals einen guten Standard war
bis auf ein paar eher schlecht ausgeleuchtete texturen vereinzeilt in wenigen leveln war es aber im gegensatz zu den Rotz von aktuellen teil noch wenigstens ein richtiger Turok Teil

27.12.2009 17:39 Uhr -
Ich verstehe das nicht. Turok evolution is für mich das 2. beste Turok spiel, und die grafik fand ich ganz hübsch. Turok 2 wiederum ist für mich der schlechteste Turok Teil. Guter Schnittbericht finde ich.

04.04.2010 19:18 Uhr - Murtile
DB-Helfer
User-Level von Murtile 4
Erfahrungspunkte von Murtile 260
Danke für diesen Super-SB!

dieser Turok-Teil finde ich auch als 2.Besten! wobei ich auch die Fluglevels richtig toll fand, die für Abwechslung sorgten!... leider waren diese ab der 2. oder 3. sehr schwer und haben dadurch den Spaß gebremst :-( man spielt hier schließlich einen Ego-Shooter und keine FlugShooter oder sowas ähnliches!
Abwechslungen allgemein in EgoShootern, wie z.B. Autofahrten, Flüge usw. sollten einfacher sein als das eigentlich Spiel, meiner Meinung nach!
Es hat ja schon gereicht das es schwere (Ego-)Stellen bei Turok Evolution gab...!

Trotzdem ein sehr guter Shooter!

16.05.2010 21:03 Uhr - Bodonator
Sehr guter SB zu einem guten Spiel!
Hab mir damals die GC Version (USK18) ausgeliehen und durchgespielt.
Später kaufte ich mir dann die PS2 (USK18) Version und musste leicht kotzen..
Besonders auffälig war zum einen, das (wie schon öfter hier erwähnt) die Grafik ein paar deutliche Stufen heruntergesetzt wurde und zum anderen, dass fast alle Soundeffekte gegen minderwertigere ausgeauscht wurden. Diese scheinen außerdem eine niedrigere Samplerate zu haben.
Ich hatte mich für die PS2 Version entschieden, weil mir der PS2 Controller mehr zusagt hat.
allerdings bin ich am überlegen, ob ich mir nicht doch noch zusätzlich die GC Variante zulegen soll...
Der schwierigkeitsgrad hat das Spiel tatsächlich unnötig in die länge gezogen, aber ich hab's sehr gerne gespielt. Für Gorehounds ist dieser Titel allemal empfehlenswert.
Auch wie bei den letzten beiden Vorschreibern landet dieser Teil auf Platz 2 in meinen persönlichen 'Turok-Charts'. Mein persönlicher Favorit ist allerdings der erste Teil der Reihe. Mit dem 2ten Teil sowie Rage Wars konnte ich auch nich viel anfangen.

Die Abänderungen in Bild und Text auf dem Backcover sind defenitiv als Zensur zu werten!
Auch wenn mehrere Bilder ausgetauscht wurden...Wir sind ja schließlich in Deutschland und ist es zu 90% eher Zensur als Zufall...

Mir fällt gerade noch ein, das es im Spiel einen Würfel als Waffe gab, der (glaube ich) in wenigstens einer der 2 Funktionen auch für ein Ableben der Gegner sorgte, das bestimmt nicht in der 16er Version drin geblieben ist...
Ich frag' mich, wie sich die Waffeneffekte des Würfels in dieser suf die Gegner auswirken??
Könnte ja evntl. noch erwähnt werden.

16.05.2010 21:23 Uhr - Bodonator
Applaus übrigens von mir noch für Acclaim!
Die Tatsache, dass sie das Spiel auch in zensierter Form 'rausgebracht haben ist (meiner Meinung nach) bestimmt dafür ausschlaggebend, dass das Game nicht auf den Index kam.

22.10.2010 01:40 Uhr - Knut Kniffte
ich fand das spiel echt gut...hat vieeeel spass gemacht!

08.09.2011 14:58 Uhr - Undead
1x
Die Grafik vom 4 Jahre zuvor audf dem N64 erschienenen Turok 2 ist sogar noch besser als die hier.

04.11.2011 19:23 Uhr - Pablo Escobar
musste damals erst mehrere läden durchkämmen, um endlich mal die fsk 18 version für den gamecube zu finden.

das spiel war anfangs nicht schlecht, aber die fluglevel und späteren level waren schlecht...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Lord of War - Händler des Todes
Blu-ray LE FuturePak
Cover A 21,99
Cover B 22,99



Spacewalker
Blu-ray LE Steelbook 19,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 8,99



Jennifers Body - Jungs nach ihrem Geschmack
Blu-ray LE FuturePak 16,99
Amazon Video 6,98

SB.com