SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Ong-Bak 2

zur OFDb   OT: Ongkh Bak 2

Herstellungsland:Thailand (2008)
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,70 (23 Stimmen) Details
08.05.2011
Muck47
Level 35
XP 38.934
Vergleichsfassungen
FSK 16 Pro7
Label Pro 7, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 86:25 Min. (ohne Abspann) PAL
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Splendid film, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 93:41 Min. (89:23 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Ausstrahlung auf Pro7 am 06. Mai 2011 (FSK 16) und der ungekürzten deutschen DVD (Keine Jugendfreigabe)


- 11 Schnitte
- Schnittdauer: 185,4 sec (= 3:05 min)

Zusätzliche Laufzeitdifferenz resultiert aus dem Logo zu Beginn



Der von einigen Problemen bei der Produktion deutlich gezeichnete und somit schwächer als Tony Jaas vorige Hauptrollen-Filme ausfallende, zweite Teil der Ong-bak-Trilogie wurde von der FSK mit "keine Jugendfreigabe" versehen. Schon damals hat man auch eine jugendfreie 16er-Fassung geprüft, diese wurde jedoch nie veröffentlicht. Zur Free-TV-Premiere griff Pro7 nun scheinbar auf eben jene Schnittversion zurück, in der Nachtwiederholung gab es jedoch die ungekürzte KJ-Fassung.

Es sind auch hier immer noch einige Gewaltspitzen enthalten, dafür wurde allerdings bei mehreren bedenklichen Aussagen zu der positiven Wirkung von Gewalt die Schere angesetzt, außerdem im Finale unnötigerweise ein vergleichsweise harmloser Kampf komplett entfernt. Die Schnitte sind nahezu durchgängig professionell gesetzt und man konnte die 16er-Fassung dementsprechend noch gut bzw ohne Anschlussfehler oder auffällige Sprünge ansehen, dennoch kann man sie alleine wegen dem zuletzt erwähnten Rieseneingriff am Ende nicht mehr empfehlen.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
FSK 16 Pro7 / Keine Jugendfreigabe DVD
angeordnet

Das Splendid-Logo zu Beginn fehlt bei der Filmdatei der DVD.

+ 7,2 sec




12:37 / 12:30-12:33

Der Pirat erledigt einen weiteren Gegner auf blutige Weise.

2,6 sec



18:54 / 18:50-19:05

Ein an sich eher harmloser Kampf mit Schwertern im Rahmen von Tiens Ausbildung fehlt komplett.
Zensurgrund dürfte der Gewalt glorifizierende Off-Kommentar sein; "Eine Waffe ist eine greifbare Form der Stärke. Jeder, dem es gelingt, Geist und Körper mit einer Waffe in Einklang zu bringen, wird über die größte Macht weit und breit verfügen. Alles in deiner Umgebung wird sich deiner Stärke beugen."

14,7 sec



32:11 / 32:22-32:29

Wieder geschnitten, um einen Kommentar zu entfernen. Das Ende und der Anfang zweier Einstellungen gehen so verloren.
"Ohne Gnade. Einen Widersacher zu töten, auch dafür darf ein wahrer Anführer nicht zurück schrecken."

7,5 sec



33:36 / 33:54-33:55

Durch grob platzierte Werbung ging hier eine Überblende zwischen zwei Einstellungen verloren - womöglich ist dieser "Schnitt" bei späteren Ausstrahlungen der 16er-Fassung nicht mehr vorhanden.

1,6 sec




45:20 / 45:39-45:43

Tien werkelt in Großaufnahme am Kehlkopf des Sklavenhändlers herum, dazu gibts entsprechende Knacksgeräusche.

3,6 sec



47:04 / 47:27-47:33

Tien steht länger neben dem erlegten Sklavenhändler und schaut noch befriedigt nach oben.

5,8 sec



47:28 / 47:57-48:20

Recht unauffällig hinsichtlich der Einstellungen vor und nach dem Schnitt fehlt hier ein längeres Stück von Tiens Rampage.

22,8 sec



55:22 / 56:14-56:23

Tiens Vater röchelt noch eine Weile, bevor er zu Boden geht. Dazwischen ein Umschnitt auf den lachenden Ratchasena.

9,3 sec



67:31 / 68:32-68:37

Auf dem Weg zu Ratchasena schlitzt Tien erst noch drei Schergen die Kehlen auf.

Erneut ein geschickt platzierter Schnitt, da schon die Aufnahme von Tiens Drehung zuvor ein paar Frames früher abgebrochen wurde, sodass es wie eine flüssige Bewegung aussieht, als er daraufhin bei Ratchasena ankommt.

4,6 sec



73:32 / 74:38-76:26

Warum auch immer hielt man es hier für nötig, ein Riesenstück und somit die so ziemlich spektakulärsten Aktionen des Showdowns komplett abzuhacken.

Zuerst wehrt sich Tien noch weiter gegen den Kerl von kurz zuvor, dann greifen ihn zwei weitere, merkwürdig verkleidete Kerle an. Deren Kampfkünste sind nicht zu verachten, dennoch schlägt sich Tien wacker und kann die Beiden nach jeder Menge schneller Aufnahmen (unblutig!) erledigen.

108,7 sec



80:29 / 83:23-83:27

Die Aufnahme ist etwas länger, dann sieht man noch aus anderer Perspektive mit erneutem Blutausstoß, wie der Gegner zu Boden geht.

4,2 sec
Dank geht an Jim !

Kommentare

08.05.2011 00:05 Uhr - DARKHERO
Fand diese Fortsetzung hatte den Namen nicht verdient. Zwar schön gemacht und grandiose Kämpfe, aber sonst absolut nicht das was ich erhoffte

08.05.2011 00:44 Uhr - Critic
Mehr Budget, da dachten die sich ein aufwändigerer Film wäre besser.
Aber nööö.

08.05.2011 00:55 Uhr - h0n9y
08.05.2011 - 00:05 Uhr schrieb DARKHERO
Fand diese Fortsetzung hatte den Namen nicht verdient. Zwar schön gemacht und grandiose Kämpfe, aber sonst absolut nicht das was ich erhoffte


wie du recht hast...der name ong bak 2...ist komplett falsch gewählt....teil 1 war um das 100 fache besser...die schlechteste fortsetzung die ich jehhhhhhhhhhh gesehen hab....ganz doll uebel verhauen das ding....das selbe gilt für teil 3

ps thx fuer den klasse SB

08.05.2011 01:09 Uhr - cut-suck
ong-bak...2 is doch ok...wenn man immer zu den guten stellen spulen tut....tony hatt mit teil 3 voll versaut....kommt davon wenn man regie führen will....er war ja in kloster und wolte seine sünden bereinigen....g.............er is noch jung und kann ( hoffe) was reissen....ich wünsche es mir...da ja jackie alt geworden ist...

08.05.2011 05:24 Uhr - Green_Hornet
@ cut-suck: Genau meine Rede!
Aber schreibe doch bitte ohne diese vielen Pünktchen. Das tut doch den Augen weh. Zudem liest es sich sehr schlecht und man versteht nicht immer 100%ig genau was du sagen willst.

08.05.2011 07:23 Uhr - Midnight Meat Man
Also wenn man Ong Bak 2 und 3 was ja ein kompletten Film darstellt als vorgeschichte von Ong Bak nimmt passt es einfach perfekt !!!
Kampfscenen aus 2 und 3 besser als bei 1, natürlich ist Ong Bak 1 für viele der beste weil es der aller erste film war wo man so spektakuläre Actionfights sehen konnte.
Aber ich schau mir lieber Tom Yum Goong an ist für mich der geilste Tony Jaa Film !!

08.05.2011 10:03 Uhr - Hakanator
Ich hoffe, das Tony Jaa bald wieder zu >alter< Stärke findet. Ong Bak und Tom Yum Goong waren wirklich cool, wenn auch verstümmelt in den internationalen Fassungen. Die nächsten Klopper mit ihm müssen ja nicht unbedingt in der Gegenwart spielen, aber diesen Film hab ich nicht bis zum Ende ausgehalten. Er war teilweise schon merkwürdig fantasylastig...irgendwie.

Und bitte lasst diese grauenhafte Digital-Optik endlich sein!

08.05.2011 15:30 Uhr - cut-suck
ok sorry

08.05.2011 16:55 Uhr - JakkieEstakado
Finde alle 3 Ong-Bak Teile sehr cool !!! Supergeile fights !!!

Die Kampfsequenzen von Thai Action Streifen können locker mit HongKong Action Movies mithalten.....sind teilweise sogar extremer (wahrscheinlich auch mehr Knochenbrüche als in Hongkong Filmen) und abgefahrener. Mein Respekt.

11.05.2011 14:54 Uhr - Dead End
Die Fights sind gut, aber die schauspielerische Leistung von Tony Jaa ist unterirdisch schlecht und der gesamte Film auch.
Er wird niemals in die Fussstapfen von Jackie treten können, dafür hat Jaa einfach zu wenig Ausstrahlung.
Einfach nur gut zu kämpfen reicht eben nicht.

11.05.2011 21:57 Uhr - Killertamagotchi
08.05.2011 - 00:55 Uhr schrieb h0n9y
08.05.2011 - 00:05 Uhr schrieb DARKHERO
Fand diese Fortsetzung hatte den Namen nicht verdient. Zwar schön gemacht und grandiose Kämpfe, aber sonst absolut nicht das was ich erhoffte


wie du recht hast...der name ong bak 2...ist komplett falsch gewählt....teil 1 war um das 100 fache besser...die schlechteste fortsetzung die ich jehhhhhhhhhhh gesehen hab....ganz doll uebel verhauen das ding....das selbe gilt für teil 3

ps thx fuer den klasse SB


genaugenommen heißt der"2. teil" ja gar nicht im original Ong Bak 2 und hat auch eigentlich auch nur sonderlich wenig mit dem eigentlichen ersten teil zu tun.

Aber ähnlich wie bei Hard Boild heist da wurde auch ein andere Film einfach als Fortsetzung im Ausland verkauft ^^

12.05.2011 10:26 Uhr - ghostdog
Ong Bak 2 ist noch immer ein sehenswerter Kampfkunstfilm, der eben anders ist als der 1. Teil. Schlecht ist er deswegen aber keinesfalls. Im Gegenteil! Hätte Tony Jaa für den Film einen anderen Titel gewählt, wäre wahrscheinlich niemand enttäuscht gewesen.
Besser als z. B. Jackie Chan und sein Klamauk-Fu ist Ong Bak 2 auf jeden Fall.

12.05.2011 15:10 Uhr - Sgt. Nukem
Kann IMHO nicht mit dem ersten mithalten, für mich eher einer Enttäuschung. Das liegt nicht an den Kampfszenen, die tlw. "härter" sind als im ersten, sondern daran, daß sich dieser Teil so scheiß ernst nimmt. Über die bescheuerte Story eines Naivlings in der Großstadt, der einem gestohlenen Buddha-Kopf hinterher rennt, konnte ich gut hinwegsehen, da der Film nebenbei auch einfach lustig war. Alleine schon durch diesen hyperventilierenden Dicken, der fast immer dabei ist. Oder Situationskomik, die fast schon Nackte-Kanone-Niveau erreicht ("Meeeesser zu verkaufen... Scharfe Messer!!").
Das geht dem zweiten leider total ab, so daß im Kontext übertriebene Kampfszenen (wie z.B. die auf den Elefanten-Stoßzähnen) einfach nur noch lächerlich wirken. Dabei würden gerade diese Szenen einem "lustigen" Film wie dem ersten gut stehen.
Auch diese geilen Charaktertypen, denen Tony Jaa (widerwillig) im "Ring" begegnet, wie Mad Dog, der die komplette Einrichtung als Waffe benutzt (bis zum Kühlschrank - herrlich!), oder dem super-flinken Jamaika-Typen davor, fehlen dem zweiten komplett. Hier gibt's leider nur Einheitsbrei á la "Superböser Bösewicht 1 bis 17"...

Schade. :(

Den dritten muß ich daher nicht mehr gucken...

13.05.2011 22:32 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ong Bak ist der beste Martial Arts Film aller Zeiten. Zudem der Film, den ich am öftesten gesehen haben. (weit über 1OO mal)
Tom Yum Goong eine Nasenspitze dahinter.
Tony ist der Beste.

Deshalb verstehe ich nicht, was die Filme Ong Bak 2 und 3 sollen. Tony sieht aus wie ein Neanderthaler, die Story nervt und die Kämpfe sind zwar gut, aber kein Vergleich zu seinen Erstlingswerken.
Er soll lieber wieder filmisch in die Gegenwart zurückkehren, und mit dem Mittelalterschrott aufhören.
Teil zwei war noch ok, der dritte leider überhaupt nicht mehr.
Schade.

Hoffentlich wird Tony Jaas nächster Film wieder eine Bombe, zB Tom Yum Goong 2, das würde schon reichen!!

12.06.2011 18:26 Uhr - MovieFreakz1
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 316
Also der 1. Teil ist wirklich ein Hammerfilm, aber den 2. Teil fand ich doch ein wenig lahm. Paar Szenen waren ok, aber das machte den Film für mich auch nicht besser. Ich wunder mich auch, weswegen ein 3. Teil noch gedreht wurde.
Vielleicht hätten sie es beim 1. Teil lassen sollen.
Dann wieder so etwas wie "Revenge of the Warrior".

30.06.2011 00:49 Uhr - Splattermann

Mann,mann,mann! Da fehlt ja das Beste!
Ist ein Klasse Film! Kauft euch das ungeschnittene FSK 18 - Original!
Top Kämpfe!

14.01.2014 22:00 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.489
Denke mal der vorletzte Schnitt wurde gemacht, um die "Menge" der gezeigten Gewalt zu reduzieren .... oder so

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


The Hunters Prayer
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



Bastard
Blu-ray 12,99
DVD 10,98
Amazon Video 11,99



Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99

SB.com