SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Mad Max

zur OFDb   OT: Mad Max

Herstellungsland:Australien (1979)
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,25 (103 Stimmen) Details
25.12.2002
Eiskaltes Grab
Level 34
XP 29.307
Vergleichsfassungen
Sat 1 ab 18 ofdb
FSK 18 ofdb
Verglichen wurde die gekürzte Sat 1-Fassung ab 18 mit der ungekürzten FSK 18-DVD von Warner Home Video.

Es fehlten 16,5 Sekunden bei 7 Szenen.

Wegen der damaligen Indizierung, wurde im Fernsehen stets nur eine gekürzte Fassung gezeigt. Die alte Ausstrahlung auf Sat 1 war noch recht moderat gekürzt und wurde mit einer 18er Freigabe versehen. Mittlerweile läuft "Mad Max" wieder ungekürzt im Free und Pay-TV, da die Indizierung im März 2015 aufgehoben wurde und bei einer Neuprüfung die ungekürzte Fassung eine FSK 16-Freigabe bekam.
Weitere Schnittberichte
Mad Max (1979) Sat 1 ab 18 - FSK 18
Mad Max (1979) Kabel 1 ab 16 - FSK 18
Mad Max (1979) BBFC 18 VHS (Warner) - FSK 18
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) Tele 5 ab 16 - FSK 18 DVD
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) Sat 1 ab 18 - FSK 18
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) Lost 1984 TV-Version - Unrated
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) Unrated - Lost 1984 TV-Version
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) R-Rated - Australische Originalfassung
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) Blu-ray - Deutsche VHS
Mad Max II - Der Vollstrecker (1981) FSK 16 VHS - FSK 18
Mad Max: Jenseits der Donnerkuppel (1985) RTL 2 ab 12 - FSK 16
Mad Max: Jenseits der Donnerkuppel (1985) Kabel Eins ab 12 - FSK 16

Meldungen
Mad Max erscheint im Sommer auf Blu-ray (17.04.2013)
Mad Max wurde vom Index gestrichen (30.03.2015)
Mad Max erhält neue FSK-Freigabe (02.04.2015)


11 Min
Es fehlen zwei sehr kurze Einstellungen vom schreienden Knightrider und wie seine Augen etwas heraus treten.
0,5 Sek


17 Min
An der Unfallstelle ist noch ein schwer verletzter und regungsloser Mann in seinem zerstörten Wagen zu sehen.
2 Sek


45 Min
Goose verbrannter Arm fällt herunter. Max sieht mit entsetztem Gesichtsausdruck auf den Arm herunter, der danach noch mal kurz zu sehen ist.
4 Sek


58 Min
Man sieht die abgerissene Hand noch in einer Nahansicht an der Kette baumeln, die an der Stoßstange von Jessies Wagen hängt.
1 Sek


76 Min
Der Biker rutscht vor seinem Motorrad auf dem Asphalt entlang. Das Rad eines sich überschlagenden Bikes trifft dabei seinen Hinterkopf mit voller Wucht.
2 Sek


78 Min
Es fehlt die Ansicht, wie Max ins Bein geschossen wird.
1 Sek


82 Min
Toecutters Augen springen heraus, dann kracht er mit dem LKW zusammen und kommt unter die Räder (mehrere Einstellungen).
6 Sek

Kommentare

17.11.2006 19:55 Uhr - Hakanator
schöner sb, aber ich find den film stinklangweilig. der von allen tv-zeitschriften und mad max-fans angepriesene rachefeldzug lässt ca. 70 minuten auf sich warten, bis dahin passiert NICHTS. ich hab ein geiles geballer erwartet oder sowas in der art von "the punisher" von 2004 erwartet. und das ende ist auch irgendwie arm, keine richtige action. den film hätte man uncut auch ab 16 freigeben können.

28.11.2006 15:56 Uhr - Phileas
2x
Also war die Indizierung des zweiten Teils seinerzeit noch nachvollziehbar, ist das beim ersten Teil absolut nicht der Fall.

Beide gehören vom Index. Danach könnte man sie wahrscheinlich alle nochmal auf FSK 16 prüfen lassen und eine neue schöne Box mit besser Qualität und Extras veröffentlichen.

@Hakanator
Es gab halt mal Zeiten da wurde Spannung erzeugt, indem man Charaktere richtig eingeführt und sie ausgebaut hat. Damit konnte man sich unterbewusst wesentlich mehr identifizieren als bei dem plumpen Mainstream, den man heute bekommt. Ich finde diese Art wesentlich spannender als die heutige Non-Stop-Action Masche mit massig CGI und Techno- oder Metal-Mukke.

Damals hatte zB der Tod einer Leinwandfigur wesentlich mehr Gewicht als heute - auch ohne vorangegangene ausufernde Action, Folter und massig Kunstblut. Heute ist das halt anders: Was wieder einer Tod... egal wen juckts... Hauptsache es gibt gleich mehr "geiles Geballere"

02.12.2006 00:38 Uhr -
die Version die heute am 1 Dezember 2006 auf rtl2 lief war noch viel stärker gekürzt als die versionen die sonst im tv kommen..echt eine frechheit was einem da vorgesetzt wird..den guten film so zu versauen

02.12.2006 00:46 Uhr - n0rther
jo habs au grad gesehen ... da waren sehr viel mehr schnitte drinnen als hier aufgelistet wurden (un das um die zeit !!!)

die ham sich manchmal echt so zimperlich da kommts eim hoch

02.01.2007 15:58 Uhr - Balrok
Das "Problem" bei der Freigabe und/oder Indizierung bei diesem Film ist eher der Umstand, daß es um Selbstjustiz geht...daher die Freigabe ab 18 bzw. Indizierung...

30.01.2007 15:49 Uhr - Hakanator
1x
@ Phileas

Ich steh auch nicht auf diesen modernen Mainstream-Kack (SWAT, Miami Vice...), ich finde generell 80er- und 90er-Action-Filme viel besser. Aber bei Mad Max bin ich wirklich mit SEHR hohen Erwartungen rangegangen, und wenn alle von einem gnadenlos brutalen Rachefeldzug reden (sogar mein Vater! -.-), dann warte ich auch auf einen Film in dem viel geballert wird, aber mir hat niemand gesagt, dass die Action im Film zu 95% aus Highway-Rennen besteht. Die sind wirklich gut gemacht, aber da ich die ganze Zeit auf die Ballereien gewartet habe, kam mir der Film einfach langweilig vor, ich wurde sozusagen enttäuscht. Ich hatte eher sowas wie "The Punisher (2004)" erwartet. Aber das mit der Indizierung ist trotz Selbstjustiz-Thematik kein bisschen gerechtfertigt. Generell ist Selbstjustiz doch nichts schlimmes...naja Deutschland halt ^^.

07.03.2007 09:26 Uhr -
@Hakanator

Ja du bist in Deutschland und Selbstjustiz ist was schlimmes. Stell dir vor du baust ausversehen 'nen Unfall mit deinem Auto (unabhängig vom Film Mad Max), ein Passant wird dabei verletzt oder stirbt. Daraufhin rächen sich seine Verwandten an dir und denen ist vielleicht nicht bewusst, dass der Unfall unabsichtlich geschah (oder es ist ihnen in dieser emotionalen Situation einfach egal, wie du denkst).
Tolle Vorstellung, is auch gar nicht schlimm. Es gibt halt immer zwei Seiten. Selbst als Rächender wärst du ,glaube ich,nach deiner Vollstreckung am vermeintlichen Bösewicht nicht befriedigt.
Also überlasse die Judikative und Exekutive lieber welchen, die halbwegs unbefangen sind und wesentlich weiser als du.

12.05.2007 14:56 Uhr -
Das fehlte auch gestern bei RTL 2 mal wieder. Dazu aber noch einiges mehr. Vielleicht macht da mal jemand einen Bericht. Ich könnte schwören, dass am ende was fehlte (mit dem Typen den Max an den LKW gekettet hat) und bei der Vergewaltigung des Päärchens.

12.05.2007 16:14 Uhr - Victor
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
Was gestern lief, war die FSK 16-Fassung, aus der so ziemlich alles entfernt wurde, was den rohen Charme von "Mad Max" ausmacht.

@Hakanator

Selbstjustiz ist doch nichts Schlimmes? Wie kann man ernsthaft so eine Scheiße von sich geben?
Wahrscheinlich gibt es den Begriff "Splatter-Kiddy" erst, seit die Welt von dir Kenntnis hat.

28.07.2007 10:32 Uhr - daywalker15
ich hab mir mal den auf video ausgeliehen ich glaub das war die fassung. fand den film von der gewalt aber gar nicht so schlimm.

06.11.2007 19:31 Uhr - X-Rulez
Super SB zu einem Film, der ganz ok ist, auch wenn ich leider eine - wie von anderen Usern bereits erwähnt - weitaus vertstümmeltere Fassung bei RTL 2 habe.
Achja, zu der Sache mit der Selbstjustiz muss ich auch noch meinen Senf dazugeben. So wie ich Hakanator verstanden habe, meinte er, dass in Filmen Selbstjustiz nichts schlimmes wäre. Natürlich ist es im "Reallife" schon was schlimmes, wobei ich einem Kinderschänder schon ganz gerne an den Kragen gehen würde (wenn ich zB eine Tochter hätte und diese von ihm vergewaltigt und getötet worden wäre). Jetzt kommen vielleicht wieder welche, die sagen: "Was? Selbstjustiz in Filmen nix schlimmmes?!". Die sollten dann daran denken, dass es echt nur ein Film ist.
MfG

06.11.2007 21:34 Uhr -
@X-Rulez "Achja, zu der Sache mit der Selbstjustiz muss ich auch noch meinen Senf dazugeben. So wie ich Hakanator verstanden habe, meinte er, dass in Filmen Selbstjustiz nichts schlimmes wäre."
Der gute erzählte etwas von "Generell usw...", kam deshalb unmissverständlich rüber, aber hoffen wir das beste für Hakanators Einstellung.

06.11.2007 22:17 Uhr - X-Rulez
@schultz
Ich dachte bei "generell" eher, dass es sich auf die Filme bezieht. Also generell in Filmen ist Selbstjustiz nichts schlimmes. Aber das ist natürlich Spekulation, er kann genauso gut meinen, dass er es im echten Leben auch nicht schlimm findet, da hast du Recht. Dass er das meint, halte ich aber bei einem Kommentar zu Mad Max (einem der Selbstjutizfilme, der zudem noch ungerechtfertigterweise auf dem Index steht) nicht für sehr wahrscheinlich.

18.12.2007 22:49 Uhr -
Also ich steh voll auf dem Film. Habe ihn 1981 das erste mal gesehen und fand ihn bis heute super.
Hätte da mal eine Frage: Hier steht die FSK 18 Version von Warner mit einer Laufzeit von 88:10 Min. wäre ungekürzt. Habe die FSK18 DVD und die geht 89:03 Min. Auch die US-DVD, die ich auch besitzt (kam vor der Deutschen Version heraus) geht 93:17 Min. Selbst wenn ich es grob herunterrechne auf PAL ist die Version immer noch länger als 89 Min. Gibt es doch Szenen, die bei der Warner-Version nicht drin sind. Habe mir bei Versionen angeschaut und mir fällt kein Unterschied auf (US-DVD und FSK18-DVD).
Wer kann mir exact sagen, wie man NTSC auf PAL herunterrechnet. Weiß es so in etwa, aber das Ergebnis weicht immer immer ab!
Gruß
Thomas

20.12.2007 18:17 Uhr -
@ thl1966
Aaaahhh! Endlich einer der wahrscheinlich auch diese ominöse Rechenformel kennt?
Exakt kann ich es leider auch nicht mehr sagen, aber ungefähr kenne ich die Formel noch.
Die Lauflänge der NTSC malnehmen mit 25 (Frameanzahl NTSC) und das dann irgendwie teilen.
Wie gesagt weiterhelfen kann ich im Moment auch nicht aber ich arbeite dran.
Filme die auf NTSC laufen, sind dann auf PAL ca. 4 Minuten kürzer.
Beispiel: Shanghai-Noon NTSC: 114 min. - PAL: 110 min.
Ich guck nochmal nach ob ich die Formel finde, CIAO

16.01.2008 03:13 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Schöner SB zu einem Actionklassiker. Die ersten beiden Mad-Max-Streifen finde ich noch immer genreprägend. Aber wie bei vielen anderen Filmen vertrete ich bei Fernsehausstrahlungen die Meinung: Besser gar nicht zeigen anstatt zu verstümmeln.

16.01.2008 13:04 Uhr - DARKHERO
Selbstjustiz hin und her. In diesen Film ist die Rache nicht so brutal um heute noch FSK18 zu bekommen (wenn man bedenkt was heute so alles ab 16 ist). Das meine ich, weil es ja ne FSK16 Version gibt (wie bei Kill Bill), die ja nichts an der Aussage des Filmes ändert (nur so ein paar billige Effekte fehlen).
Da das sowieso Endzeit sein soll, gibt es ja keine Regierung die für Recht und Ordnung sorgt, somit ist die Rache (zumindest für den Film) nur logisch und Gerechtfertigt. Zudem ist noch alles ziemlich Low Budget, was aber nicht die Klasse dieses Filmes wiederspiegelt.

28.01.2008 22:58 Uhr - Rockstar89
Zum Film; Indiziert??? Kann ich nur lachen, da der zweite Teil sogar brutaler ist als der erste; aber es geht ja halt um Selbstjustiz... meiner Meinung nach wäre ein FSK16 passender, und dass schon mit viel Fantasie (am besten wäre FSK14,5 :-)

Zum Schnittbericht; Sehr gelungen und weiter so!!!

13.02.2008 20:14 Uhr - Rockstar89
Hier noch ein Textauszug;

Was den Film von sonstigen Rocker- und Copfilmen abhebt, ist, dass er auf Entschuldigungen und Rechtfertigungen für das Vorgehen der Polizei verzichtet. Die Dinge sind wie sie sind und die Polizei muss eben zu den gleichen Mitteln wie die Gesetzlosen greifen, um etwas gegen sie auszurichten. Auch wenn er ziemlich brutal und gewalttätig daherkommt, bleibt Mad Max, sieht man einmal von den genannten Implikationen ab, ein spannender und rasanter Film. Kein Wunder, dass er im Land der Roadmovies zum Kultfilm wurde.

(Zusammenfassung aus Filmdienst, Cult Movies u.a.)

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Mad_Max

08.05.2008 14:42 Uhr -
Mad Max ist eigentlich cool aber die Fernsehfassung ist ja sowas von erbärmlich......die könnt locker als FSK 12 durchgehen......
Es ist auch komisch das sowas noch indiziert ist....

12.06.2008 15:05 Uhr -
Ok nochmal für ZED indiziert wegen Hang zum Sex

08.12.2008 23:50 Uhr - AsiaFreak
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
Also ich habe Mad Max auch in der ungeschnittenen Originalfassung gesehen und muss sagen, dass der Film zwar nicht die Brutalität und Gewaltdarstellungen beinhaltet wie zum Beispiel "The Punisher" (dessen Indizierung ich voll und ganz verstehen kann), jedoch hat er natürlich die Selbstjustiz als Thema. Aus dem Grund finde ich die FSK-18-Freigabe durchaus berechtigt, doch keineswegs die Indizierung.
Natürlich ist Selbstjustiz eine schlimme Sache, aber daran kann man auch nichts ändern, indem man ein paar harte Szenen (fürs Fernsehen/DVD) entfernt, denn das ändert ja nichts an der Thematik.

23.12.2008 04:13 Uhr -
So nun will ich aber auch mal ein paar Worte zu diesem genialen Film sagen. Es ist einfach eine Schande wie der Film hier bei manchen runtergemacht wird nur weil es keine Leichen am Fliessband gibt, dafür hat der Film aber Atmosphäre und eine wunderbare Rohheit.Man kann in manchen Sitationen richtig mitfühlen, zb die Auswegslosigkeit als Max Frau und Kind umgebracht werden, da gabs keine Chance, keine Hilfe...herrlich dramatisch. Ach und es gibt auch ein paar gute krasse Szenen die sich aber mehr im Kopf abspielen, ich will zb. nicht im Auto verbrennen.Ebenfalls nicht unerwähnt sollte der Soundtrack bleiben der die Atmo im Film erst so richtig radikal rüberkommen lässt, und dann sind die Verfolgerrennen ebenfalls echt gut gemacht und die Charaktere herrausragend, Toecutter und auch Johnny...und das beste, alle Szenen sind handgemacht, was Mad Max realistisch rüberkommen lässt, nicht wie zb Stirb Langsam 4. Naja man sollte eben auch das Alter des Film bedenken deswegen finde ich sind direkte Vergleiche mit einem Film aus 2008 nicht immer am besten, jedenfalls Genialer Film , Mad Max 2 setzt aber noch einen drauf in Sachen genialität!!!

05.01.2009 14:29 Uhr - sadman

05.01.2009 14:35 Uhr - sadman

16.01.2009 19:51 Uhr - Topf
,wie kann man einen film im fernsehn senden,der vom thema her indiziert wurde?

lol verstehe einer die fsk und zensoren.
gut dass der film mal lief.
hab iuhn mir auf vox angesehn und war positiv überrascht.
er war roh und hatte interessante kamerafahrten.
ausserdem ist max verwandlung so genial apprupt,dass einem teilweise schon etwas mulmig wird, wenn er einen motoradfahrer mit einer knochensäge angekettet an einem brennenden auto zurücklässt.
ich habe erst spät eingeschaltet,was den effekt noch verstärkt hatte.

aber eine indizierung ist schon ein witz, da max payne mit ähnlicher thematik mit einer freigabe ab16 im kino lief.
und in tim burtons ersten batman hat batman ja zum joker auch gesagt :
du hast meine eltern umgebracht.
ich MUSS dich töten.
und der hatte ja bekanntlich eine fsk12.
irgendwie ist es auch toll mit den disneytrickfilmen....die lassen den bösewicht ja immer auf bösmöglichste art über die klippe springen
(tarzan - der bösewicht wird erhängt zB)
naja ich könnte hier noch weiter über diese merkwürdigkeiten der filmindustrie und schutzbeauftragten reden, aber fakt ist,das bringt nichts. ;P

11.04.2009 23:57 Uhr - daywalker15
Genau in der Fassung hab ich den noch auf VHS. Kein Vergleich zur KabelEins-Fassung

12.04.2009 09:17 Uhr - Samachan
Ich habe vor ein paar Jahren die VHS-Fassung gesehen, sie war uncut... heute morgen um halb 4 oder so kam die Cut-Fassung im TV.
Super Film, guter Schnittbericht!

12.04.2009 13:44 Uhr - DeafYakuza
Könnte dieser alter Streifen neu prüfen lassen und ungeschnitten auf FSK 16 Jahren einstufen, wegen der Verjährung?

16.04.2009 15:52 Uhr -
Ich hab als erstes leider die geschnittende version gesehen und hab mich gewundert, weil mir erzählt wurde das der ja sehr brutal sein sollte.
Dann hab ich mir die ungeschnittende fassung angesehen und kann sagen:
Klasse Film

Es soll ja auch noch n 4. teil auskommen, allerdings ohne Mel Gibson

13.12.2009 07:47 Uhr -
17.11.2006 - 19:55 Uhr schrieb Hakanator
schöner sb, aber ich find den film stinklangweilig. der von allen tv-zeitschriften und mad max-fans angepriesene rachefeldzug lässt ca. 70 minuten auf sich warten, bis dahin passiert NICHTS. ich hab ein geiles geballer erwartet oder sowas in der art von "the punisher" von 2004 erwartet. und das ende ist auch irgendwie arm, keine richtige action. den film hätte man uncut auch ab 16 freigeben können.


Klar dieser Film würde in seiner damaligen Version keine 18er Freigabe erhalten sondern eher eine 16er aber für alle denen der Film zu langweilig ist weil zu wenig Action vorkommt mag nochmal gesagt sein es handelt sich hier um einen Film aus den 80iger und zu damaligen Kinozeiten war dies eben auch mal normal wenn es außer stundenlanges Geballere und Metztelszenen auch mal Dialoge gab. Im übrigen ging es darum die Handlung aufzubauen um eine Basis für Teil2 zu finden. Mad Max ist und bleibt Kult! Habe mir vor ein paar Tagen die Silver Edition gekauft und hoffe es handelt sich um die ungeschnittene Orginalversion. Hab mir übrigens gestern auf Kino.to die uncut Version angeschaut, diese ist ebenfalls uncut wobei ich der Meinung bin es fehlen Szenen die ich in Urversion (damals auf VHS) sah. weiss jemand mehr?

20.12.2010 14:12 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
ist der Film inzwischen vom Index? Die Szenen ab 76:25, die hier im SB vorkommen, waren in der Kabel-1-Nachausstrahlung vom 18.12.2010 alle drin.

12.07.2011 00:50 Uhr - bodo-dynamo
2x
ich wurde vor einigen jahren auch von unserer tv-zeitschrift verarscht...
da standen schlagworte wie "action-non-stop", "kult-klassiker" oder "brutaler rachefeldzug".


zu dumm dass nur so eine total mies gekürzte fassung lief der die werbepausen den rest gegeben haben! es war einfach unanschaubar!
einen "brutalen rachefledzug" gibt es natürlich auch nicht! haben diese schreiberlinge den film überhaupt geschaut?

jahre später hab ich ihn auf dvd wieder geschaut: ungekürzt und ohne werbung. es war ein total anderer film! (was evtl auch daran liegt dass man als 14-jähriger explosionen und schießereien toll findet und als 22-jähriger atmosphäre und tiefgründigkeit.)

fazit: dem film sieht man sein extrem niedriges budget an!(es kommen soviele motorräder vor weil die billiger waren als autos, der regisseur stellte seinen wohnwagen zur verfügung etc) dennoch macht der film aus wenig viel und nahm einfluss auf beinahe das komplette action-kino der 80er jahre!

also anschauen und wenn es nur der vollständigkeit halber ist! (oder glaubt ihr es gäbe solche "filme" wie "punisher(2004)" wenn die "mad-max-reihe" nicht gewesen wäre?

15.07.2011 06:51 Uhr - DARKHERO
Komisch das er immer noch nicht vom Index ist (oder hab ich was verpasst?).
Die Thematik mit der Rache ist in diesen Film heutzutage kein Grund mehr (siehe meinen Comment Nr. 17).
Es sind mittlerweile viel mehr Filme mit einen Rachefeldzug ab 18 und sogar ab 16 und 12 (zb Kill Bill Vol.2 und einige Comic Verfilmungen wie X-Men: Erste Entscheidung wo Magneto ja auch einen Mörderrischen Rachefeldzug startet).
Denke heute würden die Teile von Mad Max locker ab 16 geprüft, aber anscheinend traut sich noch keiner diese Filme zu einer Neuprüfung vorzulegen. Evtl ja wenn das geplannte Remake erscheind

13.08.2013 16:16 Uhr - The 6th Cense
User-Level von The 6th Cense 1
Erfahrungspunkte von The 6th Cense 3
28.11.2006 15:56 Uhr schrieb Phileas
Also war die Indizierung des zweiten Teils seinerzeit noch nachvollziehbar, ist das beim ersten Teil absolut nicht der Fall.

Beide gehören vom Index. Danach könnte man sie wahrscheinlich alle nochmal auf FSK 16 prüfen lassen und eine neue schöne Box mit besser Qualität und Extras veröffentlichen.

@Hakanator
Es gab halt mal Zeiten da wurde Spannung erzeugt, indem man Charaktere richtig eingeführt und sie ausgebaut hat. Damit konnte man sich unterbewusst wesentlich mehr identifizieren als bei dem plumpen Mainstream, den man heute bekommt. Ich finde diese Art wesentlich spannender als die heutige Non-Stop-Action Masche mit massig CGI und Techno- oder Metal-Mukke.

Damals hatte zB der Tod einer Leinwandfigur wesentlich mehr Gewicht als heute - auch ohne vorangegangene ausufernde Action, Folter und massig Kunstblut. Heute ist das halt anders: Was wieder einer Tod... egal wen juckts... Hauptsache es gibt gleich mehr "geiles Geballere"


Ich finde, Teil 1 sollte ab 12. Da gibt es so viel härteres...

03.02.2016 02:20 Uhr - foxx77
das sägen in den fuß ala Saw I, am ende fehlt in allen fassungen
man hört als max losfährt das was geschnitten ist
"du kannst mich doch nicht alleine la...."
ich hab es 3x bei nem freund als sat 1 aufnahme in den 90gern gesehen

18.04.2016 19:01 Uhr - RockX
Bizarrer, wirrer, wilder Film, der mich amüsanterweise extrem an die drei Jahre später gestartete Kultserie "Knight Rider" erinnert hat. Sehens- wenngleich nicht aufhebenswerte Action.

P.S.: die Fassung auf Kabel eins, die vor einigen Wochen mit dem Hinweis FSK 16 ausgestrahlt wurde, war diesem Schnittbericht aus der Indizierungszeit nach, uncut.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Mad Max bei Amazon.com

ungeschnittene US-DVD
Amazon.de


Johnny Mnemonic
Turbine Steel Collection



The Hunters Prayer
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99



City of the Dead

SB.com