SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Nackt unter Kannibalen

zur OFDb   OT: Emanuelle e gli ultimi cannibali

Herstellungsland:Italien (1977)
Genre:Abenteuer, Horror, Erotik/Sex, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,53 (17 Stimmen) Details
13.05.2016
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
fr. DVD
Label Neo Publishing, DVD
Land Frankreich
Laufzeit 89:06 Min.
ita. DVD ofdb
Label LF Film, DVD
Land Italien
Laufzeit 89:14 Min.
Verglichen wurde die französische DVD von Neo Publishing mit der italienischen DVD von LF Film.

Bei einer Undercover Recherche in einer Nervenheilanstalt, trifft die Reporterin Emanuelle auf eine psychisch gestörte Frau, die eine Krankenschwester angegriffen und einen Teil ihrer Brust gegessen hat. Hinter diesem Vorfall vermutete sie eine große Geschichte und trifft sich mit Professor Mark Lester, der ihr bestätigt, dass es im tiefen Dschungel immer noch Kannibalen geben könnte. Emanuelle und Mark fliegen ins Amazonasgebiet und schlagen sich mit einem kleinen Trupp durch den Dschungel auf der Suche nach den letzten Kannibalen. Begleitet werden sie von Isabelle Wilkes und Schwester Angela, die sie zu einem Missionsposten im Dschungel bringen sollen. Zuerst treffen sie aber auf den Abenteurer Donald McKenzie und seine Frau Maggie, die vorgeben nur einen Jagdausflug zu machen, aber in Wirklichkeit ein abgestürztes Flugzeug suchen in dem sich Diamanten befinden. Als die Boote verschwinden und die ersten verstümmelten Leichen auftauchen müssen sich die beiden Gruppen zusammenschließen und sich durch den Dschungel kämpfen. Dabei treffen sie früher auf die Kannibalen als ihnen lieb ist.

Joe D'Amato ist ein Genie. Die Mitte/Ende der 70er Jahre sehr populären Genres des Sexploitation und Kannibalenfilms wurden mit "Emanuelle e gli ultimi cannibali" kongenial miteinander verbunden. Die bezaubernde Laura Gemser spielt zum fünften Mal die Reporterin Emanuelle, eine sexuell unabhängige Frau mit starkem Willen und Durchsetzungsfähigkeit, die bei Recherchen auf ein Mädchen trifft, das scheinbar von einem Kannibalenstamm aufgezogen wurde. Die erste Hälfte des Films konzentriert sehr stark auf die Vorbereitungen zu der Expedition und Emanuelles diverse sexuelle Ausschweifungen. So becirct Emanuelle den Professor auf ihre Weise und auch von ihrem mehr oder weniger festen Freund muss sich die tapfere Reporterin noch verabschieden bevor es auf die lange Reise geht. Im Dschungel angekommen und mit tatkräftiger Unterstützung von Mónica Zanchi ("Die Nonne und das Biest" und auch hier wieder herrlich lasziv) und Nieves Navarro (aka. Susan Scott "Death walks at midnight") geht sogar noch schmuddeliger weiter. Zanchi spielt Isabelle, die gerade zur Frau gereiften Tochter eines Freundes von Mark und beobachtet ihn mit Emanuelle heimlich beim Verkehr und stellt beim Nacktbaden mit Emanuelle fest, dass sie gerne auch ihre Unschuld verlieren würde. Navarro als Maggie McKenzie leidet unter der Impotenz ihres Mannes und muss sich heimlich mit einem schwarzen Angestellten vergnügen, was von ihrem Mann etwas wiederwillig geduldet wird. Seine Stärke findet er erst wieder als sie die Diamanten finden, doch das kurze Glück wird wegen eines Kannibalenangriffes unterbrochen. Gegen Ende tauchen dann tatsächlich noch die Kannibalen auf und sorgen für einige blutige Szenen bis Emanuelle als Flussgöttin aus dem Wasser steigt um die letzte Überlebende noch zu retten.

Die wilde Mischung aus Sex & Gewalt sorgte natürlich für diverse Bedenken bei einigen Moralwächtern und einer lebhaften Zensurhistorie. Auch heute gibt es noch Behauptungen, dass diese oder jene Fassung etwas länger sein soll. Die Fassung auf der fr. DVD von Neo Publishing ist identisch mit der X-Rated DVD. Die ita. DVD ist ein klein wenig länger in der Szene als die Leiche von dem Pater entdeckt wird. Laut imdb fehlt diese Szene (und ein kurzer Dialogschnipsel bei der Taxifahrt) auch auf der NL DVD von Italian Shock. Die Kürzungen gehen aber vermutlich auf Fehlstellen beim Rollenwechsel zurück. Laut ofdb soll die ita. DVD identisch mit der NL DVD sein, was so schon mal nicht richtig ist. Die X-Rated DVD gilt als ungekürzt, während die ita. DVD als gekürzt eingetragen ist, was auch nicht der Wahrheit entspricht, da die ita. DVD etwas länger läuft. Man sollte also den cut/uncut Angaben der ofdb in diesem Fall etwas misstrauen.

Die ita. DVD von LF Film ist in Widescreen (allerdings letterboxed 4:3) und hat nur den italienischen Ton. Es gibt kein Menü und vor dem Film kommt der Trailer des Films. Die fr. DVD ist qualitativ sehr gut. Anamorph und mit leicht anderem Framing als die ita. DVD. Es gibt den italienischen, französischen und englischen Ton. Wenn man die DVD im DVD Player abspielen möchte, kann man im Menü den englischen Ton nicht auswählen und während des Films ist ein Tonwechsel nicht möglich. Etwas ärgerlich, wenn man keinen Player hat mit dem man solche Einschränkungen umgehen kann. Am PC ist der Tonwechsel aber kein Problem. Interessant ist, dass die ita. DVD auch den englischen Titel "Emanuelle and the last cannibals" im Vorspann nennt. Bei der fr. DVD scheint man auf ein Master ohne Titeleinblendungen zurückgegriffen zu haben. Die Credits sind zwar an die Originalcredis angelegt, wurden aber scheinbar neu erstellt. Die Schrift hat einen schwarzen Rand und der Name "Annamaria Clementi" wurde anders geschrieben. Der Abspann der fr. DVD wurde vermutlich ebenfalls neu erzeugt und läuft etwas schneller im Vergleich zur ita. DVD.

Lohnt sich denn die italienische DVD? Meines Wissens handelt es sich hierbei wohl tatsächlich um die längste Fassung auf einem digitalen Medium (für VHS sieht die Sache wohl schon wieder anders aus), da allerdings nur der ita. Ton vorhanden ist und die kurze Verlängerung auch eher uninteressant ist, kann man auch ohne große Bedenken zu einer alternativen DVD VÖ greifen.

Vergleich Vorspann:

ita. DVD:




fr. DVD:




Bildvergleich:

ita. DVD:



fr. DVD:



Laufzeiten:

ita. DVD: 89:14 Min.
fr. DVD: 89:06 Min.


[00:49:20][00:49:37]

Die Kamera schwenkt zu Mark, Donald und Isabelle nachdem sich die anderen über den Leichenfund erschrocken haben.



ita: 3 Sek.

Kommentare

14.05.2016 01:55 Uhr - Sir @ndy
1x
das war alles ? :-)

14.05.2016 07:46 Uhr - Taran
3x
User-Level von Taran 2
Erfahrungspunkte von Taran 70
Dafür die Szene für den Bildvergleich gut gewählt :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


City of the Dead



Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99



Jack Ketchums Evil
Blu-ray LE FuturePak 16,49
Amazon Video 9,99

SB.com