SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Gamer

zur OFDb   OT: Gamer

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Action, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,13 (95 Stimmen) Details
13.05.2010
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Universum Film, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
BBFC 18 ofdb
Label Entertainment in Video, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Alternative Realitäten im Cyberspace sind mittlerweile keine neue Erfindung mehr. Egal, ob World of Warcraft, Die Sims Online oder Second Life, Millionen Menschen steuern ihren selbst erwählten Avatar durch computergenerierte Welten und führen so nicht selten ein zweites Leben. Der Film Gamer von den Machern von Crank 1 + 2 gibt dieser Thematik jetzt einen etwas futuristischeren Anstrich und verbindet das Ganze mit einem anderen Massenphänomen, den Online-Egoshootern.

Gamer kam nur in einer zensierten FSK Keine Jugendfreigabe-Fassung in die Kinos. Lange Zeit war unklar, warum dem so war und schaut man sich die Fälle der jüngeren Kinovergangenheit an, wie etwa Doomsday oder John Rambo, die auf Verlangen der FSK sogar schon für ihren Leinwandauftritt gekürzt werden mussten, lag die Vermutung nicht fern, dass auch Gamer dieses Schicksal ereilte. Gerade die „dank“ hiesiger Amokläufe zum gesellschaftlichen Reizthema avancierten Ego-Shooter, vermischt mit der Idee, reale Menschen in diesen kämpfen und sterben zu lassen, befeuerten ein derartiges Szenario zusätzlich.

Die Wahrheit ist jedoch eine andere und durchaus interessant. Verleiher Universum Film entschied sich selbst zu den Schnitten, bevor man den Film dann einreichte. Die Begründung lautete zu jenem Zeitpunkt, dass man die 18er-Freigabe sichern wollte. Zum Leidwesen deutscher Filmfreunde versorgte Universum den Heimkinomarkt später mit gleich zwei gekürzten FSK-Fassungen, nämlich der geschnittenen KJ-Kinofassung sowie mit einer um ca. 8 Minuten zensierten FSK 16-Kaufhausversion. Die hier abgebildeten Zensuren ließen jedoch stutzig werden und es stellte sich die Frage, ob diese (fast ausschließlich zensierten) Knochenbrüche wirklich die Kinofreigabe für die unzensierte Version hätten gefährden können und als schwer jugendgefährdend und damit potentiell gegen §131 (Gewaltverherrlichung) verstoßen würden. Eine leichte SPIO/JK-Freigabe für die ungekürzte Fassung erschien durchaus im Bereich des Möglichen und dass man an sich bei Universum Film nicht vor dem Gang zur Juristenkommission scheut, bewies man zuletzt mit Crank 2.

Was der Geschichte nun eine etwas kuriose Note verleiht, ist dieser FSK-Eintrag. Dort wird eine dritte DVD/Blu-ray-Prüfung von Gamer gelistet, mit dem expliziten Zusatz „Uncut“. Auch diese erhielt von der FSK die „Keine Jugendfreigabe“-Einstufung. Auf Nachfrage beim Label bestätigte man uns daraufhin, dass die FSK in der Tat gar nichts mit den Kürzungen der Kinofassung zu tun hatte, sondern diese in völliger Eigenregie des Labels entstanden. Universum Film gab uns gegenüber an, auch die Uncut-Fassung in Deutschland auf den Markt bringen zu wollen. Ähnlich wie bei Iron Man von Concorde, bei dem sowohl die gekürzte FSK 12-Kinofassung als auch die unzensierte Version mit der gleichen Freigabe auf den Markt gebracht wurde, wird das Fassungswirrwarr bei Gamer nun ein wachsames Auge des interessierten Kunden erwarten.

Die ungekürzte Fassung ist mittlerweile, als Extended Version bezeichnet, exklusiv auf Blu-ray in Deutschland erschienen. Gänzlich unzensiert ist allerdings auch diese nicht, denn offenbar traut man den Knochenbrüchen beim Label doch nicht in ihrer vollen Pracht. Jetzt sind die Szenen zwar bildlich enthalten, doch die deutsche Tonspur ist an 7 Stellen erheblich leiser. Etwas kurios, denn die englische Tonspur ist davon nicht betroffen. Im Vergleich zu den früheren Veröffentlichungen aber wohl das kleinere Übel.
(Intro aktualisiert am 05.08.2011)


Verglichen wurde die gekürzte Keine Jugendfreigabe-DVD (von Universum Film) mit der ungekürzten BBFC 18-DVD (von Entertainment in Video).

6 Schnitte = 20,8 Sekunden
Weitere Schnittberichte:
Deutsche Tonspur - Englische Tonspur
FSK 16 - BBFC 18

Meldungen:
Gamer kommt nur zensiert ins Kino (05.11.2009)
Gamer auch auf DVD und Blu-Ray nur geschnitten (24.02.2010)
Gamer wird auch ungeschnitten von der FSK freigegeben (01.07.2010)
Gamer - ungekürzte Fassung hat Termin (21.04.2011)
Gamer - Ungeschnittene Fassung erscheint bald auch auf DVD (01.12.2011)

0:56:20: Hackman leckt die Klinge seines Messers ab.
2,16 Sec.


0:56:30: Nachdem auch in der KJ-Fassung zu sehen war, wie Hackman die Frau ersticht, fehlt jedoch die Einstellung, wie er das blutverschmierte Messer an ihrem Partner abwischt und ihm dann geräuschvoll das Genick bricht.
3,96 Sec.


1:13:03: Kable bricht einem Widersacher mit einem lauten Knacken das Genick.
2,6 Sec.


1:13:13: Kable schmeißt einen Gegner so zu Boden, dass auch dieser beim Aufkommen per Genickbruch das Zeitliche segnet.
1,04 Sec.


1:15:33: Kable ist auch sehr versiert im Brechen anderer Knochen des menschlichen Körpers. Hier trifft es Hackmans Arm.
3,08 Sec.


1:15:44: Wenig überraschend mutet jetzt an, dass Kable seinem Kontrahenten Hackman gleich zweimal das Genick verdreht.
7,96 Sec.
Cover der gekürzten DVD von Universum Film


Cover der ungekürzten DVD von Entertainment in Video

Kommentare

13.05.2010 00:02 Uhr - Kahler Hahn
2x
bitte?
und wegen 1 gebrochenem Arm, einem abgelecktem Messer, sowie Genickbrüchen gab es keine Freigabe???
haben die was falsches geraucht?

13.05.2010 00:04 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
ROFL. So, DAS war er also jetzt, der Stein des Anstosses (im wahrsten Sinne des Wortes)?

Reichlich blutspritzende Einschüsse, ein nach einem gezielten Schuss zerplatzender Kopf, brennende Menschen, mit dem Radlader die Strasse entlanggeschobene Leichenteile - alles schick (von den wohl teils eindeutig als sozial desorientierend einzustufenden Szenen in 'Society' gar nicht mal zu sprechen). Aber ein paar Genickbrüche sind wahnwitzig gewaltverherrlichend. Da fühlt man sich glatt an die guten, alten 90er Jahre Martial Arts VHS-veröffentlichungen erinnert. Naja; was gut ist kommt wieder heisst es ja so schön.

Sorry, aber es wird bei weitem nicht weniger lächerlich. Bei The Tournament guckte der regelmässige Videothekengänger unter den Actionfilmfans hierzulande schon in die Röhre, und jetzt erneut, und WIEDER bei einem wirklich guten Actionfilm (denn das ist Gamer allemal, abseits der doch etwas halbgar geratenen Figurenzeichnung & Sozial- bzw. Medienkritik).
Zum Kotzen, dass man sich jetzt auch schon wieder die wenigen guten Actioner jenseits der Landesgrenzen einkaufen muss.

13.05.2010 00:06 Uhr - metalarm
2x
also ehrlich gesagt habe ich gedacht da würde viel mehr fehlen . die haben ja die härtesten sachen drin gelassen.

13.05.2010 00:06 Uhr - SebastianR
1x
Dachte es fehlt mehr. Das man nicht zur SPIO geht liegt vermutlich daran das der Film nicht so gut ankamm und nicht genug Absatz finden wird, anders als beispielsweise bei Crank 2 oder John Rambo. Mich würde aber mal interessieren was im Kino gefehlt hat? Waren das weniger Schnitte oder die gleichen?

13.05.2010 00:07 Uhr - Asgard
1x
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Danke für den coolen Schnittberichte. Ich hab den Streifen bislang nur uncut gesehen und hab mich schon gefragt, welchen der heftigen Effekte sie kürzen wollen. Aber nur die Knochenbrüche? Das ist doch wohl total lächerlich.

13.05.2010 00:07 Uhr - TheEvilDead
ohh man wie dämlich is das bitte?!?!
ja tournament war schon blöd geschnitten...total nutzlos
naja es ändert sich auch nie was

13.05.2010 00:10 Uhr - livingdeadmanwalking
1x
@Jason: Volle Zustimmung!

13.05.2010 00:14 Uhr - bernyhb
Wenn es eine 16er gibt, wieso denn noch eine 18er? Für Kaufhaus hat man doch eine Fassung dann hätte man doch gleich eine Spio holen können! Wieso 2 Fassungen für das Kaufhaus!

13.05.2010 00:14 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
FSK halt. Total Unsinnig...
Aber so kennt mans ja, unkompetente Arbeit, die selbst nen Stück Toastbrot besser hinkriegen würde.

Und wofür bitte ne 16er Fassung wenn doch schon die geschnittene 18er Fassung im Kaufhaus liegt? Dämlicher gehts nicht, Universum.

13.05.2010 00:16 Uhr - SebastianR
1x
@eXeiZ
Jaja, einen Toastbrot :D. Die FSK schneidet die Filme nicht, bitte nicht vergessen!

13.05.2010 00:17 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
13.05.2010 - 00:16 Uhr schrieb SebastianR
@eXeiZ
Jaja, "[b]nen[/b]" Toastbrot. Die FSK schneidet die Filme nicht, bitte nicht vergessen!


Hab ich das mit einem Wort erwähnt? Ich glaube nicht...

13.05.2010 00:21 Uhr - SebastianR
Kommt aber so rüber, die FSK bewertet die Filme nur und gibt nicht mal Empfehlungen.
Die 16er Fassung ist dazu da, das Jugendliche die keine Ahnung haben die Fassung kaufen ua. auch da wo ein Laden grundsätzlich keine 18er Artikel verkauft (siehe ua. Kaufhof). Die 18er Fassung ist zb. für diejenigen die auch keine Ahnung haben das die Version geschnitten ist oder ihnen es einfach egal ist. In erster Linie ist es so das ein Laben Geld verdienen will und sich bei diversen Filmen einen Dreck darum schert ob es Filmfans gibt die eine ungeschnittene Version auf deutsch haben wollen.

13.05.2010 00:22 Uhr - S.Madness
Also auch wenn das hier anscheinend Off- Topic ist, ich fand den Film durchaus geil. Hab ihn mir bisher 3-mal angesehen ( davon 2 mal im Kino in London) und bin durchaus sehr gut unterhalten wurden ;)Die Schnitte sind natürlich ärgerlich aber wie ich finde verschmerzbar.

13.05.2010 00:30 Uhr - wolf1
1x
Für mich sind Schnitte nicht verschmerzbar,egal obs Einer ist oder Zehn,jeder Schnitt ist für mich einer zuviel!

13.05.2010 00:34 Uhr - Bommelmütze
Ich finde ihn schlecht. Allein die Tanzszene war schon so lächerlich das man denken muss was denen in den Kopf geritten hat. Schlechte Choreographien und mieses CGI tun ihr übriges. Da finde ich Actionfilme besser die mit CGI nichts am Hut haben. Wo bleibt die zeit als Con Air, The Rock etc. noch richtige Actionfilme waren?

Und wenn jemand schon schreibt er findet einen Film Geil, also sexuell Anregend, sollte er mal zum Arzt gehen und sich checken lassen

13.05.2010 00:39 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
13.05.2010 - 00:34 Uhr schrieb Bommelmütze
Und wenn jemand schon schreibt er findet einen Film Geil, also sexuell Anregend, sollte er mal zum Arzt gehen und sich checken lassen

Vielleicht sollte sich eher der 'checken lassen', der allen ernstes glaubt, dieses umgangssprachlich sehr gebräuchliche Wort würde respektive dürfte nur genau in der Form benutzt werden, wie es die exakte Beschreibung im Duden vorgibt.

13.05.2010 00:40 Uhr - wolf1
1x
Ach ja hab was vergessen:ich find den Film megageil!!!

13.05.2010 00:46 Uhr - MUSTANG
Universum gehts mir seit neustem auch mächtig auf den Sack. Seit die ihren neuen Kopierschutz haben, kann ich nicht mal den Film auf dem Rechner ansehen. Aber gut ist eh geschnitten und so können die Ihren SCHEIß sonst wohin stecken. Mich nervt das...!

13.05.2010 00:50 Uhr - ShadowDuke
FSK ist nur noch peinlich...

solche szenen fehlen bei der 18er version???
Und ein aktueller Film wie Kick-Ass bekommt ne 16er Freigabe, und dort werden füße abgehackt, blut spritzt ohne ende und menschen werden angezündet und ausführlich gezeigt...

der FSK würfel halt

peinlich peinlich die leute die dort "arbeiten"

13.05.2010 00:50 Uhr - NoFuckinX
"Und wenn jemand schon schreibt er findet einen Film Geil, also sexuell Anregend, sollte er mal zum Arzt gehen und sich checken lassen"

"Geil" ist nicht nur ein Adjektiv im Sinne von sexualität, sondern kommt auch im Soziolekt Jugendlicher, mit anderer Semantik vor, du Sprachwissenschaftlter. Nicht erst seit gestern.

13.05.2010 00:53 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
everybody is geil, g-g-g-g-geil ;-P
film ist gut, zwar bei weitem kein Crank, aber dennoch gut. schnitte sind verschmerzbar, auch wenn es nicht g-g-g-g-geil ist.

13.05.2010 01:10 Uhr - HP_Wiener
Schade, ich werde erst einmal die deutsche Fassung meiden, vielleicht kommt irgendwann eine Uncut-Fassung raus. Wenn nicht, dann gibt es immer noch den Import der Uncut-Fassung aus England. :)

13.05.2010 01:13 Uhr - mad-max
Ein nicht minderbrutaler (jedenfalls auch sehr geräschvoller) Genickbruch bei IRON MAN 2 ist FSK 12* kein Problem, aber das hier soll für eine kJ zu hart sein??? Naja, kann mir egal sein; hatte die US-DVD schon vor dem deutschen Kinostart und bleibe dabei! :D
*Wobei ich allerdings nur die OV gesehen habe und eine Tonzensur in der deutschen Synchronfassung auch beim 2. Teil nicht allzu überraschend wäre!?^^

13.05.2010 01:37 Uhr - chenga18
ARME SACHE IN DEUTSCHLAND....krancke filme wie MARTYRS ist immer noch UNCUT draussen....
und solch Kinder szenen werden Geschnitten!!!!HAhahahahaaa

13.05.2010 02:20 Uhr - benn3
da bricht tony jaa mehr knochen in seinen filmen...

13.05.2010 02:22 Uhr - generalcartman
ich dachte es gäbe nur die fsk 16 version?! habe mich wohl geirrt^^

13.05.2010 03:02 Uhr - oni
Also ´geil´ ist ein Wort, daß schon im Mittelhochdeutschen gebräuchlich war und damals einfach so etwas wie ´freudig erregt´ bedeutete, ohne jeglichen sexuellen Unterton. In dieser Form wird dies auch heute wieder (umgangssprachlich) verwendet. Somit stimmt ja sprachwissenschaftlch alles wieder.

13.05.2010 03:16 Uhr - Breeze Loo
Einfach mal so aus Solidarität zu Jason:

Find den Film GEIL, GEILER am GEILSTEN.

@Bommelmütze: Stell dich mal nicht so an. Geil wird nunmal umgangsprachlich für 'etwas toll finden' eingesetzt.




Guter Schnittbericht!
So nebenbei: Fand den Film ehrlich gesagt nicht so toll äh geil. :D



13.05.2010 03:28 Uhr - mastaeipod
bin besoffen aber lach mir trotzdem den arsch über diese lächerliche zensur den hintern ab. In wie vielen 1000000 filmen hat man sollche szenen schon ab 18 locker durchgehen lassen . Gibts nicht was die da verantstaltet haben .

13.05.2010 04:40 Uhr - demented
Ich glaub eher das Ufa die Schnitte selbst gemacht hat.... Da man den rest nur für den Bruchteil einer Sekunde sieht, entschied man sich eben zu diesen Kürzungen ^^.. tw die FSK kürzt nicht sondern vergbt Freigabe. Die Schnitte macht das Label selbst ...

13.05.2010 07:11 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
Ist eh 'n Kackfilm! Somit ist's mir auch egal, ob er cut ist oder nicht.

13.05.2010 07:35 Uhr - livingdeadmanwalking
Oh Mann, ich wette, dass hier so viele auf die gezielte Provokation von Pommelmütze angesprungen sind, fand er auch (diesmal im wörtlichen Sinne) geil und hat schon mindestens drei mal den Monitor hinterher abgewischt. GEIL!!!

13.05.2010 07:35 Uhr - livingdeadmanwalking
:))

13.05.2010 08:33 Uhr - Der Eld
Hai ^^

Die Schnitte sind aber mal wirklich lächerlich.
Wirds auch einen Vergleich mit der Version geben die im Kino lief (so sie das nicht ist)?

...so long...

13.05.2010 10:17 Uhr - Rodon
Die Cuts hätten nicht sein müssen, schade, dass Universum keine Uncut-VÖ herausbringt. Man kann sich zwar auch die KJ gut angucken, nervt mich aber trotzdem total, weil es halt so unnötig ist.

13.05.2010 10:25 Uhr - Bokusatsu
1x
Klasse Schnittbericht.Aber die Schnitte sind einfach nur lächerlich.

13.05.2010 10:43 Uhr - metalarm
also die frauen in der cyberwelt fand ich schon "geil" also sexuel anregend. und wenn ein hetero sich da nich anzegogen fühlt könnte mann ja auch sagen da stimmt was nicht mit dem !? :-) vorallem die frau von ihm :-)

13.05.2010 10:46 Uhr - Lamar
naja Brutalität hat man ja schon zu Genüge in andern Filmen zu Hause stehen. :-))

Und wen ich "THE GAMER" dann für 6 Euro in der 4 für 3 Aktion bei M.......... kriege, greif ich zu :-))

Dat mit dem Messer ablecken und 2 x Genick brechen, kann ich verkraften.

Wobei die Szene mit dem Paradies Vogel, die hätte ich schon gerne in dem Film drin :-((

Naja für viel Geld kommt er mir nicht ins Haus, für 6 Euro werde ich wohl zugreifen.

Ansonsten rege ich mich jetzt nicht weiter auf über FSK, schneiden, dies und jenes, ist eh immer dat gleiche Spiel, und der gleiche Ablauf, und es werden geschnittene Filme folgen, folgen, folgen..........
Kommt jetzt immer nur drauf an, auf was kann ich verzichten in nem Film, und für was lege ich 10-15 Euro mehr auf den Tisch.

Für nen längeren The Gamer werde ich mit Sicherheit keine 10-15 Euro auf den Tisch legen, dann hol ich mir lieber billitschhhhhhhhhhh die FSK 18 Fassung !

13.05.2010 10:59 Uhr - metalarm
@ Lamar :

meinst du mit M... vieleicht "Müller" ? ist doch nichts schlimes wenn du es schreiben würdest.

13.05.2010 11:01 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Also das sind ja wirklich lächerliche Schnitte :D

13.05.2010 11:16 Uhr - ThommyLee
Ein Witz mal wieder, sämtliche blutigen Einschüsse, explodierenden Köpfe und brennende Leute bleiben drin und diese lächerlichen Brüche werden entfernt....wo soll das noch alles hinführen ? Naja, habe mir die FSK 18 geliehen und kann ganz klar sagen, dass die Schnitte nicht wehtun was das Gesamtbild des Films angeht, dennoch ist es vom Prinzip natürlich alles andere als ok. Fast so lächerlich wie die Zensur der deutschen Tonspur von Bitch Slap bei den Genickbrüchen ....
Eine JK-Version von Gamer hätte es locker geben können. Schade Schade Schade. Und dieser Film hätte es verdient: viel Action, "cranke" Gewalt, heiße Chicks und nen entsprechenden Sound machen den Film zum Must-See für jeden Fan guter Actionfilme. Und wen das alles noch nicht überzeugt, der sollte nicht vergessen, dass Michael "DEXTER" C. Hall auch noch dabei ist und ne geniale Tanzeinlage abliefert :)

13.05.2010 11:19 Uhr - S.Madness
Ich wusste ja garnicht das sich manche Leute so an Wörtern stören die ich seit meiner Jugend benutze ;)Naja um konsequent zu bleiben : Ich fand den Film echt geil. Im Kino ist mir ja fast schon die Hose geplatzt !

13.05.2010 11:47 Uhr - Thrax
Na ja, so lange es nur die paar Schnitte sind kann man ihn sich zumindest mal ausleihen und schauen. Und bei gefallen kann man sich dann eben die Uncut besorgen. Hab auch mehr Schnitte erwartet als ein paar Knochenbrüche.

13.05.2010 12:02 Uhr - Xaitax
Naja, aber die geilsten Knochenbrüche hat immernoch Steven Seagal in dem Film *Marked for Death* zu verzeichnen. Da knackten ja die Arme und Beine ja ganz schön....

13.05.2010 12:27 Uhr - Mikey
13.05.2010 - 00:21 Uhr schrieb SebastianR
Kommt aber so rüber, die FSK bewertet die Filme nur und gibt nicht mal Empfehlungen.
Die 16er Fassung ist dazu da, das Jugendliche die keine Ahnung haben die Fassung kaufen ua. auch da wo ein Laden grundsätzlich keine 18er Artikel verkauft (siehe ua. Kaufhof). Die 18er Fassung ist zb. für diejenigen die auch keine Ahnung haben das die Version geschnitten ist oder ihnen es einfach egal ist. In erster Linie ist es so das ein Laben Geld verdienen will und sich bei diversen Filmen einen Dreck darum schert ob es Filmfans gibt die eine ungeschnittene Version auf deutsch haben wollen.


Das mit dem "egal sein" kenn ich gut. Ich weiß noch, wie ich erst im Februar von nem
Bekannten die "Iron Man"-DVD ausgeliehen habe. Ich hab erst später gesehen, dass es die
geschnittene Kinofassung war. Als ich ihm gesagt habe, dass er ne gekürzte Fassung von
3 Minuten hat, obwohl es auch die ungekürzte auf DVD gibt, kam nur ein verharmlosendes
"Ach Gottchen" und "na wegen 3 Minuten!"...
Das ist diese verfluchte Gleichgültigkeit, die bei uns vorherrscht bei Leuten,
die nicht auf diversen Filmseiten unterwegs, weil sie wohl besseres und vernünftigeres
zu tun haben.

Was die Schnitte bei "Gamer" angeht, da habt ihr anderen schon das Wesentliche gesagt.
Das Geld für die DVD wäre gespart, es sei denn, man ordert "abroad"..

13.05.2010 13:00 Uhr - Flufferine
Film ist schön abgedreht,hätte aber auch aufs Ganze gehen können,bei der Spielescheinwelt hat mir das Extrem,welches Menschen über Computer ausleben gefehlt (siehe Japon),die affige Sequenz mit Peter Petrelli hätte man weglassen können-die passte für mich da irgendwie nicht richtig rein.Der Shooter war mir zu harmlos,immerhin besteht der Mensch aus mehreren Gliedmassen,über Beamer und Kopfhörer schon ein schöner Film,allerdings hätte er auch mehr F/X haben können-wenn man bedenkt,dass die Killer-Spiele die Vorlage sein sollen (und da gibt es schon Spiele die blutiger sind),wäre da Platz für mehr gewesen.Mein Fazit:
Ein unterhaltsamer Film,dem 5 Minuten weniger Laufzeit auch gut getan hätten,kann man durchaus weiterempfehlen ;)

13.05.2010 13:26 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Ähm, wie war das Wort hierfür gleich noch.......BESCHEUERT.....ja, ich glaub, das war es.

13.05.2010 13:28 Uhr - oligiman187
Mir sind die Schnitte nicht aufgefallen, da ich eher bei blutigen Szenen auf Schnitte geachtet habe, die es aber nicht gibt!
Ist die KJ nicht die deutsche Kinofassung?

Ach ja, Rick Rape aka Peter Petrelli aka Milo Ventimiglia ist Kult! XD

13.05.2010 13:33 Uhr - triple6
Aha! Jetzt haben die was neues gefunden wo sie drauf rumreiten können. jetzt gehts den Knochen und Genickbrüchen an den kragen. heisst das jetzt das in Zukunft auch Jackie Chan Filme um die ganzen Kampfszenen erleichtert werden? Also ehrlich. Diese Schnitte kann ich beim besten willen nicht nachvollziehen.

13.05.2010 14:17 Uhr - ResDog
Ziemlich kurzweiliger Film - etwas über 80 Min. Spaß ohne viel nachdenken!Die Kürzungen halten sich zwar in Grenzen (ich hab mit mindestens doppelt so vielen Schnitten gerechnet),sind aber absolut sinnfrei und inakzeptabel!Vor ein paar Jahren hat der Seagal-Klopper MERCENARY FOR JUSTICE mindestens genau soviele Genickbrüche zu bieten;Und das mit normaler Ab 18-Freigabe!Verstehe wer will oder kann...
P.S.:Wieso schreibt ihr immer noch ´Keine Jugendfreigabe´?Is doch jetzt seit einiger Zeit wieder ´FSK Ab 18´!Hört sich doch besser an wie dieser Beamten-Bla!

13.05.2010 14:41 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Sehr cooler Actionfilm, teil mit eingeblendetem Safe-Point und Fadenkreuz, wirklich cool gemacht. Als würde man tatsächlich einem 3rd-Person Shooter zusehen.

Obwohl die brutalen Schießereien, Splattereffekte und Kopfschüsse dringeblieben sind, ist die deutsche DvD keine Option mehr. Im Kino habe ich ihn nur gesehen weil ich vergessen hatte das er gekürzt war..

13.05.2010 15:46 Uhr - Topf
liebe moderatoren, könntet ihr nicht einfach einen hinweis in den schnittberricht einfügen, dass die FSK USK nicht schneidet sondern vorgelegtes material bewertet?
dieses unwissen hier ist manchmal nervtötend x.X

13.05.2010 17:18 Uhr - Ichi The Chiller
@ Lamar

Und Ich lege keine 6 Euro für eine geschnittenen Fassung auf den Tisch, wenn ich die uncut für ca 7 € bei ebay.co.uk schon jetzt kaufen kann.

13.05.2010 17:20 Uhr - magic_samson
13.05.2010 - 15:46 Uhr schrieb Topf
liebe moderatoren, könntet ihr nicht einfach einen hinweis in den schnittberricht einfügen, dass die FSK USK nicht schneidet sondern vorgelegtes material bewertet?
dieses unwissen hier ist manchmal nervtötend x.X


Das ist ja schon ganz richtig, wird mir hier in letzter Zeit aber etwas überbetont.
Denn: Die FSK ist jedenfalls die Instanz, die nicht nur bewertet, sondern auch Freigaben verweigert.
Und soweit ich informiert bin, verweigert sie nicht nur die Freigabe, sondern gibt auch sog. Schnittempfehlungen, also schlägt vor diese und jene Szene zu kürzen, wenn man in einem zweiten Anlauf die FSK 16 bzw. 18 Freigabe erhalten will.
Dieses Verhalten erinnert mich an einen Begriff aus dem Strafrecht: Mittelbare Täterschaft. Man könnte nämlich sagen, dass sich die FSK nicht selbst die Finger schmutzig macht, sondern den Filmverleihfirmen nur zeigt, was sie tun müssen, um ans "Ziel" zu gelangen.
Ausschlaggebend ist dabei am Ende die relativ strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz. Und die geht von ihr aus und von keinem anderen.
Also: Wie "unschuldig" ist die FSK am Ende???

13.05.2010 17:28 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Die FSK gibt keine Schnittempfehlungen. Das tut die SPIO.

13.05.2010 17:44 Uhr - detschnuerchen
@magic samson
Die FSK ist jedenfalls die Instanz, die nicht nur bewertet, sondern auch Freigaben verweigert.


Und exakt mehr ist es nicht. Die FSK bewertet und vergibt dann eine Altersfreigabe, oder auch nicht, wenn sie zu dem Schluss kommt, das der Inhalt eines Filmes ggf. gegen geltendes Recht in Deutschland verstösst. Alles weitere prüfen andere Instanzen.
Wenn es so sehr "überbetont" wird, liegt es in der Regel daran, das es schlicht wahr ist.

13.05.2010 18:46 Uhr - bayern_fighter
mir machen die schnitte weniger aus als anderen ;)

13.05.2010 18:50 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.05.2010 - 17:20 Uhr schrieb magic_samson
[...] Ausschlaggebend ist dabei am Ende die relativ strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz. Und die geht von ihr aus und von keinem anderen. [...]

Setzen. Sechs.

13.05.2010 19:54 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Setzen. Sechs.


Wer, du ?

13.05.2010 20:14 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Das Problem bei der FSK liegt darin, das sie einem Film nur das KJ-Siegel verpassen können, wenn er nicht jugendgefährdend ist. Und das ist ziemlich seltsam.
Daraus folgt, Erwachsene dürfen nur die Filme uncut sehen, die Kinder nicht beeinträchtigen.

13.05.2010 21:08 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.05.2010 - 19:54 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Setzen. Sechs.

Wer, du ?


Nope, jeder der explizit oder implizit glaubt, dass das was magic_samson schrieb, so passt. Also Setzen. Sechs!

13.05.2010 21:33 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Das was du zitiert hast stimmt aber

13.05.2010 21:59 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
NEIN!

13.05.2010 22:02 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Dass die strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz von ihr ausgeht und von keinem anderen, soll deiner Meinung nach stimmen? Niemand anders hat darauf Einfluss? Ernsthaft? Was ist den mit dem Gesetzgeber, der für die FSK klar festgelegt hat, dass sie z.b. keinen Titel eine Freigabe (auch nicht ab 18) erteilen darf, der offensichtlich schwer jugendgefährdend ist? Der Handlungsspielraum der FSK ist gesetzlich begrenzt. Der Gesetzgeber hat das getan! magic_samons Aussage, dass die strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz nur von ihr ausgeht und von keinem anderen, ist also schlichtweg falsch. Der Andere ist der Gesetzgeber.

Lassen wir das spielerisch-freundliche Setzen. Sechs. und nennen die Sache beim Namen. magic_samson hat keine Ahnung und du auch nicht.

Ich empfehle das Jugendschutzgesetz als Lektüre für die Nacht.

13.05.2010 22:19 Uhr - oligiman187
13.05.2010 - 14:17 Uhr schrieb ResDog
P.S.:Wieso schreibt ihr immer noch ´Keine Jugendfreigabe´?Is doch jetzt seit einiger Zeit wieder ´FSK Ab 18´!Hört sich doch besser an wie dieser Beamten-Bla!

Weil diese Bezeichnung Keine Jugendfreigabe bedeutet, dass der Film nicht indiziert werden kann.
Mann darf diese neuen FSK 18 Plaketten nicht mit denen vor 2003 verwechseln, wo theoretisch jeder FSK Film indiziert werden konnte!

13.05.2010 22:44 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
NEIN!


DOCH !

Was ist den mit dem Gesetzgeber, der für die FSK klar festgelegt hat, dass sie z.b. keinen Titel eine Freigabe (auch nicht ab 18) erteilen darf, der offensichtlich schwer jugendgefährdend ist


"KLAR", "OFFENSICHTLICH", "ROFL"

Bevor ich mir irgendeine Jugendschutzlektüre durchlese zitier mir mal bitte den Paragraphen bzw. Absatz in dem der Gesetzgeber klar festgelegt hat was offensichtlich schwer jugendgefährdend ist !


13.05.2010 23:03 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.05.2010 - 22:44 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
NEIN!


DOCH !

Was ist den mit dem Gesetzgeber, der für die FSK klar festgelegt hat, dass sie z.b. keinen Titel eine Freigabe (auch nicht ab 18) erteilen darf, der offensichtlich schwer jugendgefährdend ist


"KLAR", "OFFENSICHTLICH", "ROFL"

Bevor ich mir irgendeine Jugendschutzlektüre durchlese zitier mir mal bitte den Paragraphen bzw. Absatz in dem der Gesetzgeber klar festgelegt hat was offensichtlich schwer jugendgefährdend ist !



Nope. Aber wenn du nach einem der von dir groß geschriebenen Stichwörter suchst, wirst du die Paragraphen finden. Wenn du versetzt werden möchtest, musst du dich also noch ein klein wenig anstrengen. Ein Tipp soll es aber noch geben. ROFL ist es nicht.

Im Poker würde man dich eine Calling Station nennen. Du weißt einfach nicht wann du verloren hast und deine Karten weglegen solltest.

13.05.2010 23:04 Uhr - Roba
bedeutet das jetzt, das selbst in österreich, wo der film vermutlich auch im kino ab 15 uncut lief, das die nur die geschnittene 18er dvd haben?

13.05.2010 23:10 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Och Jungchen beantworte doch einfach meine Frage. Was die Stichwörter betrifft: Anführungszeichen werden nicht angezeigt in den Kommentaren, das hatte ich vergessen

13.05.2010 23:19 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
@ Chrizzee Pfeiffer

Du hast halt nun mal absolut keine Ahnung und wir wollen dir hier was beibringen. Und man lernt am besten, wenn man etwas selbst tut und nicht von anderen vorgekaut bekommt. Sorry, dass du hier wie ein Vorschüler behandelt wirst, aber es ist nur gut gemeint. Wir tragen hier auf SB.com auch zur Bildung unserer Leser bei.

Und wenn du hier schreckliche Wissensdefizite offenlegst nach mehr als 200 Kommentaren hier und 900 Postings im Forum, haben wir offensichtlich versagt und du bekommst hier jetzt eine persönliche Lehrstunde. Nutze sie, aber bemühe dich auch ein wenig. Nimm das Jugendschutzgesetz und suche darin nach dem Wort ''offensichtlich''. Die ersten 2 Treffer sind die beiden relevanten Paragraphen.

Viel Glück.

Das Jungchen verzeih ich dir. Du bist ja noch in der Lehre und etwas Aufmüpfigkeit sei dir ab und an gegönnt.


13.05.2010 23:33 Uhr - Roba
eigentlich ist hier alles drin geblieben was bei zb John Rambo raus musste. Brennende Menschen, Leute welchen mit nem Stein der Schädel zermascht wird und Schädel-total-dustruct-explosions ^^
warum, nur weil das thema anscheinend nicht so "real" wirkt? hätte wirklich gedacht das hier wesentlich mehr geschnibbelt wird. und ich meine wirklich WESENTLICH MEHR!
tschau ;)

13.05.2010 23:38 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Du sollst mir konkrete Zitate liefern und dich nicht auf irgendwelche Stichwortsuchen im Internet berufen. Bis es soweit bis Du für mich nicht mehr als ein lausiger Vorschüler und Dummschwätzer

13.05.2010 23:42 Uhr - Roba
1x
ehy bob und mr Pfeiffer könntet ihr eure zickerrei hier mal beenden!
is ja schrecklich

13.05.2010 23:46 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.05.2010 - 23:38 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Du sollst mir konkrete Zitate liefern und dich nicht auf irgendwelche Stichwortsuchen im Internet berufen. Bis es soweit bis Du für mich nicht mehr als ein lausiger Vorschüler und Dummschwätzer

Nein. Du wirst leider nicht versetzt.

13.05.2010 23:48 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
13.05.2010 - 23:42 Uhr schrieb Roba
ehy bob und mr Pfeiffer könntet ihr eure zickerrei hier mal beenden!
is ja schrecklich
Wir nehmen aktuell keine Bewerbungen für einen Moderationsposten an. Lass die anderen also bitte spielen.

13.05.2010 23:48 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Und ich hab mich schon gefragt ob das Absicht ist, dass ich immer um dein nichtssagends Gefasel herumlesen muss.........

tschau ;)


Bitte

13.05.2010 23:51 Uhr - Roba
13.05.2010 - 23:48 Uhr schrieb Doc Idaho
13.05.2010 - 23:42 Uhr schrieb Roba
ehy bob und mr Pfeiffer könntet ihr eure zickerrei hier mal beenden!
is ja schrecklich
Wir nehmen aktuell keine Bewerbungen für einen Moderationsposten an. Lass die anderen also bitte spielen.

Was sollte das denn bitte?!

13.05.2010 23:52 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Lass es einfach wenn du nicht mitreden willst !

13.05.2010 23:56 Uhr - Roba
alles klar. adios!

13.05.2010 23:58 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Sayonara

14.05.2010 00:02 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.05.2010 - 23:48 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Und ich hab mich schon gefragt ob das Absicht ist, dass ich immer um dein nichtssagends Gefasel herumlesen muss.........

Die Absicht war es dich zum Denken und selbstständigen Lernen zu motivieren. Das ist mir nicht gelungen, also breche ich ab. Glaube was du willst.

Adieu


14.05.2010 00:06 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Ich meinte Roba. Oder seit ihr beide dieselben ? Ich flehe dich auf Knien an: Gib mir Zitate ! XD

14.05.2010 00:13 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Naja ich denke du hast eingesehen das du keine Ahnung hast du Volln0000000000000b
Ab zurück in ääää Vorschule reicht nicht. Kannst gleich ganz von vorne anfangen.

14.05.2010 00:16 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Alle Beobachter können sich wohl denken, wer hier der Noob ist.

Aber jetzt nach dem Unterricht, ein wenig Spaß:

Hat ein Trägermedium nach Einschätzung der obersten Landesbehörde oder einer Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle im Rahmen des Verfahrens nach [...] einen der in [...] bezeichneten Inhalte oder ist es in die Liste nach [...] aufgenommen, wird es nicht gekennzeichnet.

[..]

Den Beschränkungen des [...] unterliegen, ohne dass es einer Aufnahme in die Liste und einer Bekanntmachung bedarf, schwer jugendgefährdende Trägermedien, die
[...] offensichtlich geeignet sind, die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit schwer zu gefährden.



14.05.2010 00:20 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
offensichtlich geeignet sind, die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit schwer zu gefährden.


Hat Absolut nichts zu bedeuten und ist Auslegungssache.

14.05.2010 00:27 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Nun, vieles ist Auslegungssache. Es gibt Profis, die das dann tun. Ohnehin ist das nur der 5. Punkt des Absatzes. Davor gibts noch 4. Wollte nur das Wörtchen ''offensichtlich'' irgendwie unterbringen :-)

Aber deine Naivität kennt keine Grenzen. Du bist immer noch nicht bereit zu akzeptieren, dass die Befugnisse der FSK vom Gesetzgeber eingeschränkt werden. Das ist so niedlich.

14.05.2010 00:27 Uhr - Muck47
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 38.395
So langsam bekomme ich wirklich Lust auf ne Runde Poker.

14.05.2010 00:31 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Sorry, kann nicht. Spiele noch mit Chrizzee Pfeifer.

14.05.2010 00:32 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Bobby, Bobby ok ich gebe es zu: Härteste Extremsplatter a la Inside könnte man wohl tatsächlich als offensichtlich jugendgefährdend bezeichen. Trotzdem kann die FSK fast alles durchlassen

Oder ist 96 Hours nicht offensichtlich menschenverachtend udn gewaltverherrlichen ? Nur so als Beispiel


14.05.2010 00:36 Uhr - magic_samson
Oh, jeee...
Kaum ist man mal ein paar Stunden nicht online, wird hier auf übelste Weise rumgezickt. Ist ja kaum zu fassen.
Richtig unerträglich finde ich allerdings Deine überhebliche, herablassende Art, Bob. Von daher könnte ich jetzt auch Deinem Sozialverhalten ein >>ungenügend<< geben, aber ich spar mir diese oberlehrerhafte Art und überlasse Sie einfach Dir. Steht Dir besser.
Aber bitte: Lass es jetzt einfach so stehen und mach keine Grundsatzdiskussion draus. Kommen wir lieber...

Zurück zur FSK:
Nach den von Dir zitierten Auszügen aus dem JSchG (wenn es das ist, was Du ja inkl. der entspr. §§ verschweigst) wird es der FSK überlassen zu entscheiden, was >>offensichtlich geignet ist... schwer zu gefährden<<. Unbestimmter Rechtsbegriff nennt sich das meiner Erinnerung nach. Und ich sehe von diesen hier sogar zwei. Mindestens.
Also: Wer entscheidend am Ende über eine Jugendgefährdung?
Deine Behauptung (wenn ich sie richtig verstanden habe), dass der Gesetzgeber über die Jugendgefährdung eines Filmes im Einzelfall entscheidet, ist etwa so ingelligent, als wenn Du behaupten würdest, nicht ein Polizist würde im Einzelfall entscheiden, wann eine Gefahrensituation vorliegt, sondern der Bundestag. Dann hätte unser Parlament eine Menge zu tun... :-D

14.05.2010 00:42 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
@ Chrizzee

Schön. Wir haben ein passable Diskussionsgrundlage erreicht.

Die FSK hat natürlich selbst etwas Spielraum wie sie die Vorgaben auslegt und so lange sie den Aufpassern in der Politik nicht zu oft zuviel durchgehen lässt, wird sich da auch nichts ändern. Die USK steht unter eigentlich gleichen Bedingungen deutlich stärker in der Kritik.

In Einzelfällen kommen du, ich und die FSK, die sich ja selbst nicht immer einig ist vielleicht zu anderen Urteilen. Aber das war ja nicht Gegenstand von magic_samsons Aussage, der du zugestimmt hast. Die FSK handelt nicht eigenverantwortlich. Ihr sind vom Gesetzgeber Grenzen gesetzt Das hast du jetzt verstanden.

Basierend auf den rechtlichen Vorgaben, gibt es eine Liste mit Begrifflichkeiten, die die verschiedenen relevanten Stufen abgrenzt. Auch hier wieder Auslegungssache, aber oft genug ist es zumindest bei der Frage ob die FSK Freigabe nicht gegeben werden darf, deutlich genug. Muss den Wisch glaube ich jetzt aber nicht mehr hier rein kopieren, da mein ursprüngliches Anliegen ja durchgedrungen ist.

@ magic_samson

Ich habe nie behauptet, dass der Gesetzgeber im Einzelfall über die Jugendgefährdung entscheidet. Das hast du falsch verstanden. Ich habe nur deiner Aussage widersprochen, dass die relativ strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz nur von ihr aus geht und von keinem anderen. Das war dein Wortlaut. Und diese Aussage ist falsch. Sie geht nicht nur von der FSK selbst aus, sondern auch vom Gesetzgeber.

Chrizzee ist da jetzt prinzipiell meiner Meinung. Um dich will ich mich jetzt nicht mehr kümmern.

Grüße


14.05.2010 00:56 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Wer kontrolliert denn die Fsk ?
Und sie kann prinzipiell fast alles durchgehen lassen was sie z.B 2006 auch getan hat mit Hills Have Eyes und Hostel

14.05.2010 00:57 Uhr - magic_samson
Du willst Dich um mich nicht mehr kümmern, Bob? Ohhhh, tut mir leid, dass Dir ein zweiter User widerspricht. Aber das soll vorkommen. Nicht persönlich nehmen.

Zum Thema: Was ich an Deiner Darstellung kritisiere, ist, dass Du den Eindruck erwecken möchtest, die FSK hätte ja gar keinen Handlungsspielraum, sondern müsse schlicht das JSchG anwenden.
Wie falsch das ist, zeigst Du durch Deine eigene Darstellung selbst: Die FSK ist ein mehrköpfiges Gremium, welches sich (wenn ich das jetzt nicht mit der BPJM verwechsele) aus Vertretern unterschiedlichster gesellschaftlicher Gruppen zusammensetzt. Und warum sollte es in diesem Gremium oft zu Uneinigkeit kommen, wo es doch nur die Buchstaben des JSchG umsetzen muss? Wofür braucht es überhaupt ein Gremium? Wäre nicht ein einzelner Beamter hinter seinem Schreibtisch ausreichend?

Nein. Tatsache ist nämlich, dass die FSK bestimmt, was im Jahre 2010 bereits als gesellschaftlich anerkannt ist und daher auch Jugendlichen zugemutet werden kann und was dies gerade noch nicht ist. Es wird also ein Werturteil (untechnisch gesprochen) gefällt. Und das machen Menschen. Genau die, aus der sich die FSK zusammensetzt.

Und nun zurück zu meiner ursprünglichen Aussage (Post # 54): Eben dieses Werturteil ist regelmäßig hart, was ich der FSK zuschreiben muss. Das und nur das war meine obige Aussage. Es mal eben auf den Gesetzgeber abzuwälzen, wäre ein bisschen zu einfach und würde die Existenzberechtigung eines Apparates wie der FSK in Frage stellen.

14.05.2010 01:03 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
14.05.2010 - 00:57 Uhr schrieb magic_samson
Zum Thema: Was ich an Deiner Darstellung kritisiere, ist, dass Du den Eindruck erwecken möchtest, die FSK hätte ja gar keinen Handlungsspielraum, sondern müsse schlicht das JSchG anwenden.


Ich schrieb:

Die FSK hat natürlich selbst etwas Spielraum wie sie die Vorgaben auslegt und so lange sie den Aufpassern in der Politik nicht zu oft zuviel durchgehen lässt, wird sich da auch nichts ändern.


Wie du etwas Spielraum in gar keinen Handlungsspielraum uminterpretierst ist mir ein Rätsel.

14.05.2010 01:07 Uhr - magic_samson
Das lag daran, dass ich mein Posting geschrieben hab, während Du Deines gerade abgeschickt hast.
Jedenfalls interessant zu lesen, dass Du doch nicht alle Verantwortung von der FSK auf den Gesetzgeber umleiten willst, sondern ihr nun doch >>etwas<< Spielraum zugestehst. Diese Einsicht ist ja schon mal ein Anfang...

14.05.2010 01:19 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
14.05.2010 - 01:07 Uhr schrieb magic_samson
Das lag daran, dass ich mein Posting geschrieben hab, während Du Deines gerade abgeschickt hast.
Jedenfalls interessant zu lesen, dass Du doch nicht alle Verantwortung von der FSK auf den Gesetzgeber umleiten willst, sondern ihr nun doch >>etwas<< Spielraum zugestehst. Diese Einsicht ist ja schon mal ein Anfang...


Nun mein Löwe. Ich habe ja nie geschrieben, dass der Gesetzgeber nur die Verantwortung trägt. Ich schrieb immer nur, dass er FSK Grenzen aufzeigt.

Du dagegen behaupteste das die Verantwortung nur bei der FSK liegt. Ich zitiere deinen Beitrag von heute nachmittag:

13.05.2010 - 17:20 Uhr schrieb magic_samson
[...] Ausschlaggebend ist dabei am Ende die relativ strenge Sicht der FSK in punkto Jugendschutz. Und die geht von ihr aus und von keinem anderen. [...]


''Keinem anderen'' = deine Worte! Und die sind falsch.

Siehe unter anderem: § 14 Abs. 3 JuSchG i.V.m. § 15 Abs. 2 Nr. 1 bis 5

Die strenge Sicht der FSK geht nicht nur von ihr aus, sondern auch vom Gesetzgeber. Deine Aussage war falsch!



14.05.2010 01:21 Uhr - magic_samson
Okay, dann noch soviel von mir zur Klarstellung:
>>von keinem anderen<< war auf die Filmindustrie bezogen. Denn mir war es ein Anliegen zu betonen, dass hier nicht die Filmindustrie Spaß daran hat, sich selbst zu zensieren und die FSK dies dann nur noch wohlwollend abnickt.
Wenn so gerne betont wird, dass die FSK keine Filme schneidet, muss in meinen Augen ebenso betont werden, dass die Verleihfirmen dies auch nicht aus Spaß an der Selbstzensur sondern aufgrund der (ihr aus Erfahrung mehr oder weniger bekannten) Bewertungsmaßstäbe der FSK tun.

Dass die FSK das JSchG anzuwenden hat, war für mich keine Erwähnung wert. Ich habe es schlicht vorausgesetzt. So wie ich mich im Einzelfall auch über die Entscheidung einer Baubehörde (bspw.) aufregen werde, auch wenn ich weiß, dass sie das BauGB anzuwenden hat. Dann ärgere ich mich ja auch nicht über den Deutschen Bundestag. Oder?!

Wir könnten uns also bequem auf ein >>Missverständnis<< einigen.

14.05.2010 01:39 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Aso, wenn du keinen anderen schreibst, meinst du damit nicht alle Nicht-FSK, sondern eigentlich nur die Nicht-FSK-Untergruppe: Filmindustrie? Neben der FSK können bestimmte Entitäten, wie z.b. die Nicht-FSK-Untergruppe: Gesetzgeber aber doch mitverantwortlich sein, da die Nicht-FSK-Untergruppe: Gesetzgeber eigentlich keine Untergruppe ist, also kein Teil der Gruppe FSK oder der Gruppe Nicht-FSK, sondern eine eigene Gruppe außerhalb von FSK und Nicht-FSK?

Das ist mathematisch und argumentativ unlogisch und deshalb wurde es von mir und Chrizzee wohl auch nicht richtig verstanden. Philosophisch gesehen könnte man es aber so interpretieren, dass die Gruppe der Gesetzgeber von einem anderen Stern sind, genauso wie das Individuum: magic_samson und deshalb außerhalb von FSK und Nicht-FSK ihren Platz im Universum finden.

Faszinierend.

14.05.2010 01:48 Uhr - magic_samson
Bob?
Weißt Du was ICH faszinierend finde?
Dass Du so schön Worte unterstreichen kannst.
Und auch Fettschrift beherrschst.
Und auch total tolle Fremdwörter drauf hast: Entitäten. Wow.

Ich glaube jemand der DAS alles kann, MUSS einfach recht haben.
Ich begnüge mich derweil damit... *gähn* ... meine Ruhe zu haben. Und ins Bett zu gehen.
Gute Nacht.

14.05.2010 01:58 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
14.05.2010 - 01:48 Uhr schrieb magic_samson
Ich glaube jemand der DAS alles kann, MUSS einfach recht haben.


Ich hätte kein besseres Ende für die Diskussion finden können.

14.05.2010 10:03 Uhr - dennis82
sorry aber das ist mal das ärmste was es gibt.


man sieht ja gar nicht wie (terry Crews/der typ ist sowies voll der knalller ;)) der arm und das genick gebrochen wird also so gesehen sieht man ja gar nicht was mit dem passiert.

die sorgen mit sowas nur das das kaufen von importen eher boomt als der deutsche dvd/bluray verkauf hier zu lande wenn sie solle sachen abziehen.

zudem kann ich mir vorstellen das bei solchen aktionen die downloads überhand nehmen, denn nen Bluray Rip mit gedubbten deutschen ton und an den stellen die hier bei uns cut sind werden wohl die meisten leute das dann in kauf nehmen das die szenen dann kurz in englisch sind.

aber echt arm das ganze da gab es doch schon zich filme die nen härteren grad zu verzeichnen hatten und die kahmen ungeschnitten.


(müste die BBFC version nicht normalerweise auch cut sein, das mit dem messer ist doch normalerweise in england doch auch ein grund zum schneiden.


macht nur so weiter und eure verkaufszahklen sind mehr als im keller . einfach nur kopfschütteln :/

14.05.2010 10:57 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Liebes Universal Team!
Folgt keine deutschsprachige ausländische Uncutfassung, dann behaltet einfach euren Dreck.
So einfach ist das!

14.05.2010 11:28 Uhr - blackbelt
Also solange es sonst keine Schnitte gibt kann man sich den Film ruhigen Gewissens anschuen...bin sehr gespannt!

14.05.2010 13:29 Uhr - heribert
wirklich nichts für leute die wert auf story, wirklichkeitsnähe oder aussage legen, was dann im verlauf auch etwas nervt, weil ich die parallelwelt einfach so billig und schlecht gemacht fand, dass in der zweiten hälfte einfach das tempo runtergeht. außerdem fand ich das ende sehr mau (zu kurz und unspektakulär für so einen actionfilm). aber wer crank 2 wirklich mochte, kann hier ruhig zugreifen

14.05.2010 18:39 Uhr - Major Dutch Schaefer
13.05.2010 - 01:13 Uhr schrieb mad-max
Ein nicht minderbrutaler (jedenfalls auch sehr geräschvoller) Genickbruch bei IRON MAN 2 ist FSK 12* kein Problem, aber das hier soll für eine kJ zu hart sein??? Naja, kann mir egal sein; hatte die US-DVD schon vor dem deutschen Kinostart und bleibe dabei! :D
*Wobei ich allerdings nur die OV gesehen habe und eine Tonzensur in der deutschen Synchronfassung auch beim 2. Teil nicht allzu überraschend wäre!?^^



Ne...war am Mittwoch im Kino und die Szene war komplett erhalten inkl Ton.

BTW: In einer SB-News neulich, wurde erwähnt, daß die Kinoversion uncut und dennoch FSK 12 sei.

Zum Thema/ SB:

Überaus lächerlich, Genickbrüche in einem FSK18 Film zu schneiden bzw. solche als bedenklich einzustufen.
Ich erinnere mal nur an True Lies...das ist ein FSK16-Flick und Arnie brach in jenem Film nicht nur ein Terroristen-Genick^^

Es herrscht echt die absolute Willkür.

Ich werd mir Gamer gleich mal ausleihen und sichten...die oben aufgelisteten Schnitte sind bei einer Leihgebühr von 1,50€ noch zu verkraften, auch wenn man diesen SB im Hinterkopf behält und somit auch einen bitteren Beigeschmack.

Ein evtl. Kauf käme natürlich nicht in Frage, da cut.

15.05.2010 00:07 Uhr - Roba
ahhh, jetzt wird mir auch klar warum man mit der uncut fassung nicht sofort zur spio gegangen ist... ;)

15.05.2010 08:20 Uhr - Topf
rofl hätt ich gewusst was meine aussage auslöst hätt ich die klappe gehalten xDD

aber echt um so einen schmarn zu vermeiden solltet ihr das echt in den schnittberichten erwähnen wie das zensurprogramm in deutschland läuft, wie ihr seht weiß das so keiner so genau, wäre ein verbesserungsvorschlag und hilfreich für die user,die keine ahnung haben *in deckung geh*

und hiermit einen großen dank an die moderatoren ^^


und zum film genickbrüche zensiern ist schon recht albern, aber die nahahmproblematik, dass kids die griffe dadurch lernen, könnte bestehen,
was ich witzig finde, bei der 13. krieger werden köpfe abgerissen und der kam ab 16 raus, der hier eins zwei genickbrüche , schade dass sie es nicht versucht haben den film uncut zu vermarkten :/

15.05.2010 14:53 Uhr -
Scheiss Schnitte für einen Scheiss Film. Habe mir den Film auch schon angetan....Fühlte mich irgendwie zurückversetzt zu Running man. Der war wenigstens mit 10 noch gut und wenn man Erwachsen ist noch in O-Ton zum lachen.

Dieser Gamer ist am Anfang ja noch ganz lustig aber die Unlogik in diesem Film ist einfach zu groß möchte hier nicht Spoilern.....

lg Joe

15.05.2010 19:15 Uhr - Spielhallengott
Ich fand denn film gut.

15.05.2010 22:36 Uhr - Meh
Chapeau, Bob. Interessanter Schreibstil.


M.E. war (eines der?) das Hauptproblem die unterschiedliche Auffassung/Definition von Ermessen (ein Teil davon ist der erwähnte unbestimmte Rechtsbegriff).

Grundzüge (an die Allgemeinheit der Lesenden gerichtet): Der Gesetzgeber (Materialien) oder häufig die Rechtsprechung (oder -Lehre) geben die Auslegungskritieren (Definitionen) vor (entwickelt sie), das Ermessen ist bis zu gewissem Grad (gerichtlich) überprüfbar.

Es ist also nicht so, dass bei der Auslegung von Gesetzen willkürlich gehandelt werden dürfe.

17.05.2010 18:30 Uhr - the game
Absolut geiler Film mit tollen Darstellern (insbesondere Butler und natürlich Michael C. Hall)...

23.05.2010 19:56 Uhr - karrde80
So ein Sch...-Film!

26.05.2010 14:09 Uhr - ghostdog
Irgendwie habe ich mir etwas anderes erwartet. GAMER ist total abgedreht und schnell wie schon CRANK 2, nur halt so ganz anders. Action und Gewalt gibt`s reichlich, die Handlung ist leicht konfus bis verwirrend und droht des öfteren, unübersichtlich zu werden.
Es gibt jede Menge total abgespacte und strange Szenen, die es nötig machen, den Film mind. 2 x zu sehen, um alles zu erfassen.
GAMER ist eine mehr oder weniger gelungene Mischung aus Running Man, Existenz, Deth Race und Matrix.
Wird immer besser, je öfter man ihn sieht.

29.05.2010 13:17 Uhr - teento
Tja...schon sehr merkwürdig das Ganze.

Da werden in einem Film nach neusten FSK-Richtlinien (§14 JuschG) Szenen gekürzt, wie es zuletzt vielleicht bei "Best of the Best 2" mit Ralph Moeller der Fall war. Da natürlich noch nach alten FSK-Richtlinien nach §7 JöschG !!!

Komisch nur, das der Zeichentrickfilm "Titan A.E." mit einer Freigabe ab 6(!) Jahren nach §7 JöSchG ebenfalls einen deutlich sichtbaren Genickbruch enthält.

Hier trennt sich die Spreu deutlichst vom Weizen. Das bewies auch ein Telefonat mit einem Verantwortlichen bei der USK (Videospiele), wo ich mir mal ein paar Infos in Sachen Freigabethematik für Spiele wie WipeOut eingeholt habe. Grund: Mal ab 6, mal ab 12, obwohl sich nur die Graphik und die Strecken ändern.

22.06.2010 23:01 Uhr - cutmouse68
13.05.2010 - 00:22 Uhr schrieb S.Madness
Also auch wenn das hier anscheinend Off- Topic ist, ich fand den Film durchaus geil. Hab ihn mir bisher 3-mal angesehen ( davon 2 mal im Kino in London) und bin durchaus sehr gut unterhalten wurden ;)Die Schnitte sind natürlich ärgerlich aber wie ich finde verschmerzbar.


Also 'SORRY!', aber mir als eingefleischtem GERARD BUTLER-Fan tut da jede 'Nano-Sekunde' *gg* weh, die weggeschnippelt wurde.
Zumal die Schnitte wirklich lächerlich sind, im Vergleich zu den restlichen 'geilen' 'Blutspritz-Orgie'Szenen! ;o)

"Ich plädiere mal an dieser Stelle, für die generelle Abschaffung der FSK!!"

10.08.2010 15:20 Uhr - Punisher4711
es soll demnächst eine uncut fassung geben . warumdenn nicht gleich so

18.12.2010 10:46 Uhr - AsiaFreak
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
Oh man, ein Messer wird abgeleckt und es gibt ein paar Genickbrüche. ^^
Die FSK ist wirklich gnadenlos und wird immer lächerlicher.
"Auf brennendem Eis" kann man auch uncut kaufen und der ist wesentlich härter als "Gamer".

@Punisher4711: Wie, wann, wo ?

16.03.2011 18:54 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Ist inzwischen denn bekannt, ob es von seiten Universum einen verifizierten Veröffentlichungstermin für die uncut Version von "Gamer" auf DVD oder Blu-ray gibt?

Oder war die Ankündigung, wie so oft bei Universum, nur viel Rauch um Nichts?

Gruß aus Mannheim!

16.03.2011 20:17 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Nichts Neues bisher.

30.03.2011 11:39 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

@Mike Lowrey: Danke für die Information!

Das ist mehr als ärgerlich und wieder mal ein Beispiel von "große Fresse und nichts dahinter", wie man bei uns so treffend sagt!

Gruß aus Mannheim!

10.05.2011 10:47 Uhr - Juleru
Es gibt den Film wohl auch im Steelbook. Ich nehme an, die ist ebenfalls cut, oder?
Wann wird endlich die wirklich ungeschnittene Version veröffentlicht? Hat da schon jemand bei Universum nachgefragt?

12.05.2011 10:26 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Dafür gibt es unser Newsarchiv. Deine Fragen wurden bereits beantwortet.

16.05.2011 17:31 Uhr - Faceman
Jaaa, also solche brutalen Knochenbrüche hab ich schon ewig nicht mehr gesehen. . .richtig eklig. . .wenn ich der Prüfer gewesen wäre hätte ich bestimmt noch mehr Knochenbrüche gefunden und selbstverständlich sofort herausgeschnitten -,-

17.07.2011 21:02 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
!!*~ACHTUNG~*!!

Die deutsche sogenannte Extendet/Uncut Fassung ist TROTZDEM zensiert!! Und zwar in den oben aufgeführten Knochenbrüchen! Sie sind zwar enthalten, unterliegen aber einer MASSIVEN Tonzensur! Vergleicht mal die deutsche mit der englischen Tonspur, das ist einfach nur grauenhaft!!

Also den Film nur im O-Ton anschauen!!


05.11.2011 21:57 Uhr - FilmÖsi
Lief gerade (20:15 oO) uncut auf Sky Cinema HD. Englische Tonspur muss ich aber noch überprüfen. Aber meine Freundin will mir nach dem Film die Fernbedienung nicht mehr geben. :D

06.11.2011 21:54 Uhr - develmen
So,gerade auf Sky gesehen.
War die uncut Fassung.Aber nicht wirklich mein gescmack.Ich werde langsam zu Alt für dieses Kamera gefuchtel:-)

10.01.2012 21:03 Uhr - Nemes1S
wenn ich nun die amazon Version auf bd hole, ist es dann tatsächlich die uncut (wie angegeben)? Achja und sind diese Szenen samt den 7 englischen Tönen auch drin?

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=688770
"Verglichen wurde die gekürzte Keine Jugendfreigabe-DVD (von Universum Film) mit der ungekürzten BBFC 18-DVD (von Entertainment in Video).

6 Schnitte = 20,8 Sekunden"

01.06.2012 08:52 Uhr - Rage93
Einfach lächerlicher Schnitt. Aber cool, dass es die Uncut jetzt doch noch mit einer Freigabe gibt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte UK-DVD (RC 2) bei Amazon.co.uk kaufen.

Amazon.de


Kill Switch
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



Fast Times at Ridgemont High



Black Butterfly - Der Mörder in mir
Blu-ray 14,99
DVD 11,49
Amazon Video 13,99

SB.com