SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Outlaw

zur OFDb   OT: Outlaw

Herstellungsland:Großbritannien (2007)
Genre:Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,50 (6 Stimmen) Details
30.05.2010
Muck47
Level 35
XP 38.934
Vergleichsfassungen
FSK 16 Tele5
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 93:18 Min. (93:04 Min.) PAL
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Senator, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 99:40 Min. (96:05 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Premiere auf Tele5 am 28.05.2010 (23:25 Uhr, "ab 16") und der ungekürzten deutschen DVD (Keine Jugendfreigabe)


FSK 16 Tele5: 93:04 min ohne Abspann (93:18 min mit angespieltem Abspann)
Keine Jugendfreigabe DVD: 96:05 min o.A. (99:40 min m.A.)

- 14 Schnitte
- Schnittdauer: 173,7 sec (= 2:54 min)

Zusätzliche Laufzeitdifferenz durch nicht mitgezähltes fehlendes Logo zu Beginn.



Die dritte Zusammenarbeit von Regisseur Nick Love und Danny Dyer (nach The Football Factory und The Business) erhielt von der FSK trotz der bekanntermaßen kritischen Selbstjustiz-Thematik in unzensierter Form Keine Jugendfreigabe.
Zur Free-TV-Premiere überraschte Tele5 dann trotz Ausstrahlung nach 23 Uhr mit einer 16er-Warnung vor dem Film - und entsprechend zensiert war auch die folgende Filmfassung. Vermutlich lag dem Sender nur die von der FSK geprüfte 16er-Fassung vor, welche nie auf den Heimkino-Medien veröffentlicht wurde. Dafür spricht auch die passende Laufzeitdifferenz von 3 Minuten.
Natürlich besonders bei der späten Sendezeit, welche eine ungekürzte Ausstrahlung ermöglicht hätte, ein Ärgernis. Die Schnitte sind zudem vergleichsweise auffällig.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Tele5-Ausstrahlung / Keine Jugendfreigabe DVD
angeordnet

Meldungen:
Britischer Selbstjustiz-Thriller Outlaw ungekürzt (21.01.2009)

mehr Informationen zu diesem Titel

Auf Tele5 fehlte das Senator-Logo und die ersten Einzelbilder vom Pathe!-Hinweis.
6,5 sec



04:46 / 04:53-04:55

Ein weiterer Baddy kommt angesprungen und tritt dem am Boden liegenden Gene ins Gesicht.

2,4 sec



04:48 / 04:57-04:59

Nach einer enthaltenen verwackelten Einstellung aus Genes Perspektive fehlt ein weiterer Tritt.

2 sec



12:32 / 12:43-12:46

Der fett markierte Teil vom TV-Nachrichtenbeitrag im Off wurde abgeschnitten und somit eine ganze Einstellung vom zuschauenden Sicherheitsmann Simon.
"Ein trauriger Tag, an dem Gesetz und Ordnung in diesem Land versagt haben."

2,8 sec



53:22 / 53:36-53:43

Die Aufnahme ist länger und Simon schlägt dem rechts sitzenden Kerl noch mit dem Baseballschläger gegen den Hinterkopf.
Nach einem Umschnitt auf den angewiderten Gene geht er weiter zum links sitzenden - die Folgeaufnahme beginnt in der 16er, als er aus dem Bild gegangen ist.

6,6 sec



53:24 / 53:45-54:01

Nun wird auch der links sitzende Kerl bearbeitet: Simon schlägt ihm gegen die Kniescheiben, dann schubst er ihn um. Auf dem Boden liegend wird dann noch mehrfach auf den Kopf/Oberkörper eingeschlagen.

15,6 sec



54:17 / 54:54-55:20

In der 16er bleibt es beim Hervorziehen der Eisenstange als Andeutung und es fehlt komplett, wie Cedric und daraufhin auch der Rest des Kollektivs auf die Gangster einprügeln. Zuletzt wird einem am Boden liegenden Baddy noch einmal ins Gesicht getreten.

26,2 sec



66:33 / 67:36-67:38

Simon geht länger nach vorne und sticht Furlong in den Magen.
Die Folgeaufnahme von Cedric beginnt auch unbedeutend früher.

1,7 sec



66:36 / 67:41-67:49

Bryant tritt den Behälter weg, sodass Furlong nur noch in der Luft baumelt.
Simon sagt "Hau ab!" zu Cedric, der tut dies auch sogleich.

7,8 sec



69:39 / 70:52-70:57

Furlong geht noch nach vorne und feuert einen weiteren Schuss (im Off) auf Lewis ab.
Die Folgeaufnahme von Bryant setzt auch etwas früher ein, er schaut zuerst nach unten.

4,7 sec



70:47 / 72:05-72:27

Nach dem Schlag ins Gesicht fesselt Bryant Simon eigentlich noch an einen Pfahl und schießt ihm ins Bein.
Er fragt "Wer kommt mit? Wer bleibt hier?" in Richtung der Anderen und geht.

21,9 sec



76:16-76:20 / 77:56-78:14

Genes kurze Rache an seinem mobbenden Mitarbeiter wird in der 16er einfach komplett verschwiegen. Eigentlich folgt er ihm nämlich noch im Parkhaus und schlägt ihn zu Boden.
Die 16er hat hier 4sec Schwarzbild, wobei auch schon der Toast auf den Bräutigam beginnt (in der ungekürzten Fassung ist dies zu hören, als sich Gene wieder vom Auto seines Opfers entfernt).

KJ 14,1 sec länger



78:41 / 80:35-80:36

Der blutige Kopfschuss bei Furlong fehlt natürlich.

1,4 sec



92:21 / 94:16-94:25

Greaves nickt einem Scharfschützen zu, worauf der einen Schuss auf den unbewaffneten Cedric abgibt.

8,9 sec



93:04 / 95:08-96:05

In der 16er kommt hier tatsächlich einfach schon der Abspann, nachdem Gene geflohen ist und Greaves "Scheiße!" geflucht hat.

Eigentlich folgt noch eine weitere Szene: Es stellt sich heraus, dass Ex-Mitglied Frank für den Hinterhalt verantwortlich ist, da er in einer Tiefgarage Geld von Mr. Manning überreicht bekommt.
Als Manning dann raus fahren will, steht ihm am Schalter Gene mit hervor gezogener Waffe gegenüber. Manning meint "Dafür fehlen dir die Eier, Kleiner!" - worauf Gene grinst und abdrückt, der Abspann folgt.

57,6 sec
Dank geht an Jim !

Kommentare

30.05.2010 00:41 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Feiner und böser Film, die Schnitte fand ich gestern beim ansehen sehr ärgerlich.

30.05.2010 00:43 Uhr - generalcartman
ich habe den film an dem tag das erste mal zur hälfte gesehen! man hat die schnitte sofort gemerkt... an dem teil mit dem bus wo der eine die mim baseballschläger die 2 schlägt war ja mal extrem schlecht geschnitten... er steht da, macht nichts und dann sagt der eine "hör auf, das reicht" xDD ich habe mich dann aber gefragt, warum die den film schneiden, wenn der so spät ja eigentlich hätte uncut laufen können... sowas werde ich nie versteheh :_(

30.05.2010 01:38 Uhr - megakay
Der Film wirkt billig, die Wackelkamera nervt (sogar in den Dialogen scheint es so als würde sich der Kameramann einen runterholen!)
War sehr enttäuscht. Auch uncut nicht zu empfehlen.

30.05.2010 02:51 Uhr - xmuchertx
Ein genialer Film... Den hab ich mir ausgeliehen am ersten Tag als er im Regal stand, und beim zurückbringen habe ich solange mit dem Videotheken-Besitzer gelabert bis er ihn mir verkauft hat... :D Einfach ein Meisterwerk....

30.05.2010 12:13 Uhr - Bokusatsu
Fand den Film ganz ok.Tele 5 ist bekannt dafür meistens nur geschnittene Filme zu zeigen.

30.05.2010 12:19 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Also doch geschnitten, als ich in der Fernsehzeitung las, das es um Selbstjustiz ging, hab ich mir sowas schon gedacht, und den Film vorbeugend NICHT angeschaut.

30.05.2010 12:58 Uhr - mastaeipod
Danny Dyer einer meiner Lieblingsschauspieler ... aber der Film hat mir echt auch uncut nicht so zugesagt .

30.05.2010 15:52 Uhr - nytemare
(...) beim zurückbringen habe ich solange mit dem Videotheken-Besitzer gelabert bis er ihn mir verkauft hat (...)
den gibts auch für nen zehner neu und verschweißt in jedem mittelmäßig sortierten laden - ohne überredungskünste.

30.05.2010 18:45 Uhr - Partyboy Nr. 1
Ein eigentlich sehr gut besetzter Film.....Sean Bean und Danny Dyer zählen zu meinen Lieblings - Schauspielern.
Hab den bis jetzt aber noch nie gesehen, ist der denn wirklich so schlecht wie hier einige behaupten?

30.05.2010 22:43 Uhr - Yaggon
Es ist zwar schon ein wenig her das ich den Film gesehen habe, aber soweit ich mich erinnere war der Film eher schlecht (abgesehen von der Besetzung). Story wirkt übertriebn, ich finde den Verlauf der Story auch voll behindert und das Ende ist auch nicht das Wahre, also von einem Meisterwerk ist hier noch lange nicht die Rede.

30.05.2010 23:26 Uhr - Ed Hunter
Den wollt ich eigentlich anschauen/aufnehmen und hab mich dann geärgert, dass ich ihn verpasst hab...jetz freu ich mich, dass ich ihn verpasst hab, wenn nur Cut-Müll lief ;)

31.05.2010 10:48 Uhr - ghostdog
Der Film ist absolut nicht schlecht, sondern lediglich etwas anders als die anderen Selbstjustizstreifen. Als störend empfand ich nur den Farbfilter, der den ganzen Film in ein düsteres Grün taucht. Spiegelt zwar so die Trostlosigkeit mancher Gegenden besser wider, wirkt aber in dieser Häufigkeit eher störend.
Das brutalste sind sowieso die Prügelszenen am Anfang des Films. Was dann folgt ist in Sachen Gewalt und Gore normaler FSK 18 Standard.
So richtig starke Selbstjustiz-Szenen, bei denen man sich freut, wenn es wieder einen Gangster erwischt, gibt es irgendwie auch nicht. Dennoch ist OUTLAW ein sehenswerter Film für Thrillerfans.

01.06.2010 18:43 Uhr - lassie28816
Nachdem ich damals den Trailer sah war ich heiss auf den Film, lieferte man doch scho mit Football Factory ein klasse Ergebniss ab. Doch so heiss wie ich war so schnell wurde ich wieder abgekühlt. Für mich plätscherte er nur einfach dahin mit ein paar fiesen Szenen. Kann nicht sagen was aber irgendwie fehlte diesem Film das gewisse etwas. Es ist keine verschwendete Zeit wenn man ihn schauen will, allerdings auch kein Film den ich ein zweites Mal schauen mag.

Danke für den tollen SB :-)

Gruss und schönen Abend

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


The Autopsy of Jane Doe
Blu-ray 13,99
DVD 12,99



Bastard
Blu-ray 12,99
DVD 10,98
Amazon Video 11,99



City of the Dead

SB.com