SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Hatchet 2

zur OFDb   OT: Hatchet 2

Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (71 Stimmen) Details
13.03.2011
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
Behind the Screams (Making Of): dt. DVD ofdb
Label Sunfilm, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 26:36 Min.
US Blu-ray ofdb
Label Dark Sky Films, Blu-ray
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 33:37 Min.
Dass der 2. Teil der Slasherreihe zensiert ist, wurde ja an anderer Stelle bereits erwähnt. Jedoch wurden auch die beiden Making Ofs (der Vergleich zu "First Look" erfolgt an anderer Stelle) gekürzt. Ein drittes Making Of, welches sich hauptsächlich mit den Gore Effekten beschäftigt, wurde für die dt. DVDs/Blu-rays gar nicht erst veröffentlicht.
Dieses Making Of gibt einen etwas größeren, wenn auch immer noch recht werbelastigen, Blick hinter die Kulissen des Splatterfilmes. Allerdings wurden in der dt. Fassung exakt 7 Minuten herausgeschnitten (immerhin 4 Minuten mehr als beim eigentlichen Film). Dabei wurden hauptsächlich die Szenen entfernt, die auch in der dt. Fassung des Filmes zensiert wurden. So schöpft der unwissende Zuschauer beim anschauen keinen Verdacht.

8 Schnitte = 421 Sekunden/7:01 Minuten

01:35 Es fehlt der Storyboardvergleich beim Mord an Jack Cracker (erwürgen und köpfen mittels Darm). Danach fehlt, auch in den folgenden Cuts, immer eine Bodycounteinblendung.
44 Sek.



01:57 Es fehlen einige Behind the Scenes und fertige Aufnahmen der Morde an den drei Jägern.
42 Sek.



03:35 Der Storyboardvergleich vom Mord an Cleatus und Chad fehlt ebenfalls komplett.
51,5 Sek.



15:26 Die Behind the Scenes Aufnahmen der Morde an Avery und Layton fehlen ebenso.
70 Sek.



20:22 Beim Mord an Justin ist in der DF noch ein bisschen drin gelassen worden. Als es dann aber mit der Schleifmaschine etwas blutiger zur Sache geht, wurde gekürzt.
86 Sek.



21:06 Auch die Behind the Scenes Aufnahmen beim Mord an Trent (Kopfhälfte rutscht über den Tisch) wurde komplett entfernt.
30,5 sek.



23:48 Der Mord an Rev. Zombie wurde nur um die Szenen, in denen er aus seiner Haut gerissen wird, geschnitten. Dabei fehlen einige lustige Szenen (Tony Todd hängt kopfüber herunter und bohrt in der Nase; sein Kopfdummy wird mittels Staubsauger "ausgesaugt").
45,5 Sek.



24:28 Und zu guter letzt fehlen noch die Storyboardvergleiche wie Victor Crowley gekillt wird.
51,5 Sek.

Kommentare

13.03.2011 00:16 Uhr - thandar
war vorhersehbar, wenn die harten Szenen im Original rausgeschnitten sind, dass sie dann in den Extras auch raus sind.
Bissel Panne is der Film ja schon ;)

13.03.2011 01:41 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Der Streifen ist hohl und unnötig, eine Aneinanderreihung von Splatterszenen ohne filmischen Esprit, routiniert und unterbudgetiert runtergekurbelt. Naja hauptsache die Gorehounds kaufen den Dreck. Interessanter SB übrigens.

13.03.2011 09:32 Uhr - executor
Nur schade, dass "Hatchet II" so extremst auf der Splatstik-Welle surft und auch gegenüber dem Erstling noch um einiges übertriebener wurde in den Mordszenen. Das hier hat weniger was von einem Slasherrevival, sondern von einem "Ich-wär-so-gern-Troma"-Schinken...

13.03.2011 10:57 Uhr - scream77
adam green sollte weiter filme wie FROZEN produzieren und verzichten bei solchen "studenten-abschlussfilmen" mitzumachen...laut interview in der neuen DEADLINE sindja auch einige spannende projekte in der pipeline (leider wird auch an HATCHET 3 gedacht lt.kane hodder) - naja, ich fand den ersten teil ziemlich unterhaltsam, der 2. jetzt irgendwie murks und ein rückschritt...

13.03.2011 17:25 Uhr - Disastro
Guter SB zu einem durchschnittlichen Film
Der Erste war für mich überragend.Tolle Atmo,schöne Effekte und etwas beängstigendes vor Victor Crowley. Der Zweite hat mich etwas enttäuscht.Auch wenn mehr gesplattert wird,ist er Alles in Allem nur Durchschnitt.Victor hat mir keinen Schauer mehr über den Rücken gebracht.Es wirkt alles komisch und seine Visage ist nicht mehr so "böse".
Als Funsplatter möchte ich den Film trotzdem nicht beschreiben,dafür fehlt ihm das "gewisse Etwas".
Fazit:Fürn Bierabend mit Kumpels bestens geeignet,ansonsten........gähn

14.03.2011 00:43 Uhr - JakkieEstakado
die Uncut Fassung fand ich schon ziemlich cool !!!
!!! 3m Kettensäge in Aktion !!!

Klar, die Story (wenn mans so nennen kann)brauch man gar nich zu erwähnen, der Film zieht sich auch extrem, (in den ersten 45 min passiert fast gar nix ausser viel bla,bla...und bei solchen Filmen ist zu viel blabla, absolut nich gut), in die Länge.....aber dann....

...dann gehts richtig schön blutig zu Sache!!!
Gute Effekte (vieles handgemacht), schön trashig und schön übertrieben !!!
Der is genauso wie der erste, vielleicht is das Gemetzel etwas krasser, aber sonst der selbe.

Wer den ersten mochte, dem müßte eigentlich der zweite auch gefallen......LETS KILL !!!
8/10

15.03.2011 19:54 Uhr - Billy Berserker
Ich freue mich schon auf das dt. unrated Release :3

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte US Blu-ray
Amazon.de


Raw
Blu-ray 14,99
DVD 12,49
Amazon Video 13,99



Lord of War - Händler des Todes
Blu-ray LE FuturePak
Cover A 21,99
Cover B 22,99



Malastrana - Unter dem Skalpell des Teufels
Blu-ray 16,99
DVD 12,99

SB.com