SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Game of Death

zur OFDb   OT: Game of Death

Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Action
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,60 (20 Stimmen) Details
26.06.2012
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
FSK 16
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 91:44 Min. (87:16 Min.) PAL
Keine Jugendfreigabe
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 93:55 Min. (89:46 Min.) PAL
Game of Death dürfte den vorerst letzten filmischen Output von Wesley Snipes darstellen, denn dieser fristet seit kurzer Zeit sein Dasein in einem US-Gefängnis wegen Steuerhinterziehung. Mit diesem Film lieferte er jedoch nochmal solide Kost ab, die sich aber actiontechnisch nicht in spektakulären Gefilden abspielt. Zu 80% findet das Geschehen in Gebäuden statt, daher wird außer Schusswechseln und ein paar Kampfeinlagen nicht viel geboten. In Letzteren kann Snipes aber durchaus zeigen, dass er immer noch gut in Form ist und schnelle Moves drauf hat. Für den Knast ja nicht die schlechteste Ausgangsposition.

Auf DVD veröffentlichte Splendid den Film mit FSK Keine Jugendfreigabe-Einstufung zwar ungekürzt, aber nicht gänzlich unzensiert. Auf der deutschen Tonspur milderte man Knochenbrüche ab oder schaltete sie gänzlich stumm. Da die englische Tonspur hiervon nicht betroffen war, ist das wohl kein Grund für deutsche Konsumenten, den Film in den Regalen verschimmeln zu lassen. Die Leser der ComputerBild (Ausgabe 14/2012) bekommen auf der Heft-DVD da jedoch den schlechteren Deal. Hier liegt nur eine gekürzte 16er-Fassung bei, die dem Film mehr als 2 Minuten raubt. Obgleich man sich mit Brutalitäten zurück hält, wurden vorrangig Szenen gekürzt, in denen Unschuldige zu Opfern werden.


Verglichen wurde die gekürzte FSK 16-DVD (enthalten auf der Heft-DVD der ComputerBild) mit der ungekürzten Keine Jugendfreigabe-DVD (von Splendid Film).

11 Schnitte, 7 Tonzensuren = 132,24 Sec. bzw. ca. 2 Minuten 13 Sekunden
Weitere Schnittberichte:
Deutsche Tonspur - Englische Tonspur
R-Rated - Keine Jugendfreigabe

Meldungen:
Game of Death ungeschnitten auf DVD und Blu-ray (18.03.2011)

0:21:16: Dietrich ist noch beim Sterben zu sehen. Blut fließt aus seinem Mund.
4,96 Sec.


Tonzensur
0:31:40: Als Marcus dem Asiaten das Genick bricht, fehlt nur auf der deutschen Tonspur das laute Knacken.
Kein Zeitunterschied


Tonzensur
0:35:40: Der Bruch des Handgelenks ist ebenfalls geräuschlos auf der deutschen Tonspur.
Kein Zeitunterschied


Tonzensur
0:35:43: Auch als er seinen Gegner am Arm über die Couch schleudert, wurde das Geräusch auch entfernt.
Kein Zeitunterschied


0:36:01: Marcus lässt seinem Widersacher keine Chance. Er streckt ihn zu Boden, doch sein Kontrahent steht wieder auf. Als er angeschlagen in den Sitz taumelt, macht ihm Marcus mit einem Tritt gegen die Kehle endgültig den Garaus. Hier enthalten ist, wie in der KJ-Fassung, auch die Abschwächung des Knackens.
25,08 Sec.


0:42:08: Nach der Bitte der Ärztin, dass Zander seine Waffe doch bitte woandershin richten solle, tut er das und erschießt einen ihrer Kollegen. Dazu sagt er: "Jetzt noch 20 Minuten. Na? Sind sie einverstanden?"
10,52 Sec.


0:43:34: Aus Anschlussgründen fehlt, wie eine Ärztin die Wunde des angeschossenen Kollegen versorgt.
2,8 Sec.


0:47:04: Marcus fertigt auch den nächsten Gegner im Zweikampf mit schnellen Kombinationen aus Tritten und Schlägen ab. Zweimal donnert er dessen Kopf gegen ein metallisches Spülbecken, verdreht ihm dann das Bein (Knacken in Lautstärke verringert) und bricht ihm dann das Genick (stumm geschaltet).
19,8 Sec.


0:51:55: Zander erschießt die im Raum verbliebene Ärztin. Danach schaut er noch auf den am Boden liegenden Marcus und richtet die Waffe auf ihn.
17,68 Sec.


1:07:02: Zander erschießt Jane. Redvale ist außer sich und brüllt ihn an.
Redvale: "Was soll das, sind sie verrückt geworden?"
Zander: "Gehen wir."
Redvale: "Fick dich! Du blödes Arschloch."
Dann verlassen alle den Raum.
18,04 Sec.


1:08:04: Zander erschießt auch die beiden Wachmänner.

Redvale: "Verfluchte Scheiße, Mann!"
Zander: "Los, aufmachen."
9,76 Sec.


1:13:47: Marcus sagt noch: "Ist mir scheißegal. Meinetwegen kannst du den beiden 'ne Kugel durch den Kopf jagen."
5,24 Sec.


1:18:41: Ein Wachmann kommt aus der Deckung und Zander schießt ihm ins Bein. Nachdem er sich von ihm die Fahrstuhlkarte geben lässt, schießt er ihm in die Brust.
16,8 Sec.


Tonzensur
1:24:05: Zanders missglückter "Ausfallschritt" endet im Spagat mit fiesem Geräusch. Das ist auf der deutschen Tonspur fast nicht mehr zu hören.
Kein Zeitunterschied


Tonzensur
1:24:35: Marcus' rabiater Schlag gegen Zanders ausgestreckten Arm ist sicht- aber nicht hörbar.
Kein Zeitunterschied


Tonzensur
1:24:39: Das gilt ebenso für das Brechen des anderen Arms kurz darauf.
Kein Zeitunterschied


Tonzensur
1:24:49: Keine Arme mehr zu brechen, also folgt die Beinfraktur. Lautlos wie üblich.
Kein Zeitunterschied


1:25:03: Zanders Ende wird durch einen schnellen, geräuschlosen Genickbruch besiegelt.
1,56 Sec.

Kommentare

26.06.2012 00:01 Uhr - tantetoyfan
Guter!

26.06.2012 00:03 Uhr - Oberstarzt
In Letzteren kann Snipes aber durchaus zeigen, dass er immer noch gut in Form ist und schnelle Moves drauf hat. Für den Knast ja nicht die schlechteste Ausgangsposition.

Muhaha: Made my day !!!

Wahrscheinlich wurde der zur Hälfte in rumänischen Baracken gedreht. Snipes nahm in den letzten Jahren ja auch jede Rolle an, er wusste wohl nur zu gut, dass er jeden Cent einer Gage gebrauchen kann.

26.06.2012 00:09 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
ich sehe nichts was eine jugendgefährdung ausmachen kann, der hätte locker eine 16 bekommen müssen.

26.06.2012 00:10 Uhr - Astonmartin
5x
Ausgegangen von Passagier 57, fand ich den letzten, ansehnlichen Actionfilm mit Snipes The Art of War. Alles was nach diesem Werk kam, lag in etwa ziemlich auf dem gleichen Direct to DVD Steven Seagal Niveau wie Dutzende No Brainer zuvor und danach. Blade 1-3 lassen wir jetzt mal aussen vor.

26.06.2012 00:12 Uhr - Melvin-Smiley
6x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
26.06.2012 00:09 Uhr schrieb babayarak
ich sehe nichts was eine jugendgefährdung ausmachen kann, der hätte locker eine 16 bekommen müssen.


Dem Film wurde nie auch nur im Ansatz eine Jugendgefährdung attestiert.
Und müssen ist Blödsinn ... bei der FSK muss gar nichts ; Roulette.

26.06.2012 00:36 Uhr - Oberstarzt
26.06.2012 00:09 Uhr schrieb babayarak
ich sehe nichts was eine jugendgefährdung ausmachen kann, ...

Martial-Arts Knochenbrüche mag die FSK, wahrscheinlich aus Nachahmungsaspekten heraus, nunmal nicht. Egal ob jetzt lautlos oder geräuschuntermalt.

26.06.2012 02:06 Uhr - Guinness
1x
des nu aber ne arge verallgemeinerung, gibt genug filme mit knochenbrüchen drinne was ne niedrige freigabe ham spontan fiele mir da tom yum goong ein

26.06.2012 07:22 Uhr - BITEmeFANBOY
Schade das Wesley von der großen Leinwand nur noch direkt in die Videotheken kommt und somit auch seine Filme nicht mehr das sind was sie mal waren :-(

Ich hab mir in letzter Zeit ein paar seiner letzteren Machwerke angesehen und es kommt leider nicht mehr an die große Action von damals ran.

Wenn man bedenkt was Snipes eigentlich drauf hat!
5.DAN in Shotokan Karate & 2. DAN in Hapkido. Somit dürfte er nach Chuck Norris und Seagal der höchst dekorierte Martial Artist in der Film Welt sein.

Ich hätte mir echt eine Rolle für ihn in The Expendables gewünscht, aber leider darf er ja wegen seiner Steuerhinterziehung nicht ins Ausland und somit nicht an die benötigten Drehorte (..so weit ich das noch in Erinnerung habe).

EDIT: Hab grad gelesen, dass er seit Dezember 2010 im Gefängnis einsitzt :-(

26.06.2012 08:11 Uhr - Silent Hunter
Richtig. Und zwar ~5 Jahre lang. Sein letzter A-Film Auftritt ist also nach vielen Jahren B-Film Geduddel "Gesetz der Straße" gewesen. Aber da war seine Rolle nicht weiter groß. Der Film war aber klar überdurchschnittlich gut.

26.06.2012 09:38 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
@Silent Hunter
3 Jahre. Seine Entlassung ist für den 19 Juli 2013 geplant, also wird er wohl ein paar Tage früher rauskommen, um den Presserummel etwas einzudämmen.

@BITEmeFANBOY
4. DAN in Shotokan.

Knast kein Wunder, der hat ja Steuern hinterzogen und Rückzahlungen erschlichen. Allein der letzte Posten macht laut Wikipedia 12 Millionen aus. Da darfst du sogar hier in Deutschland ein paar Monate/Jahre gesiebte Luft atmen.

26.06.2012 10:02 Uhr - Aero
"1:24:49: Keine Arme mehr zu brechen, also folgt die Beinfraktur... "


neulich beim Sportmediziner ^^

26.06.2012 10:31 Uhr - Matt²
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Oh den fand ich überhaupt nicht prall und hab ihn sogar vorzeitig ausgemacht. BD hatte aber ein super Bild, wie von Splendid gewohnt.

26.06.2012 11:21 Uhr - FSM
Der erste Absatz ist informativ und lustig :D

26.06.2012 12:51 Uhr - BITEmeFANBOY
26.06.2012 09:38 Uhr schrieb KKinski

@BITEmeFANBOY
4. DAN in Shotokan.



Laut moviesection.de:
Snipes trägt den Schwarzen Gürtel fünften Grades in Karate. Er studierte außerdem eine neue Form des Kung-Fu.

Laut wikipedia.org:
Snipes has been training in martial arts since age 12, earning a high ranking 5th dan black belt in Shotokan Karate and 2nd dan black belt in Hapkido.


Wie auch immer. Auf jeden Fall hat der Kerl als Kampfkünstler enorm viel erreicht und meiner Meinung nach sieht man das auch in sehr vielen seiner Kampfszenen.

26.06.2012 13:39 Uhr - chucky1988
Gehört zu den mieserabelsten Filmen die ich je in meinen leben gesehen habe!

26.06.2012 15:48 Uhr - Spoox
Ich fand den Film nicht gut. Viel zuviele überflüssige Morde an Unschuldigen.

Und der Abschlusskampf war selbst in der ungeschnittenen Fassung viel zu kurz.

26.06.2012 16:17 Uhr - chucky1988
Die storry an sich fand ich schon nicht gut, und die umsetzung fand ich noch schlimmer.
Action ist im film ja genug, trotzdem bin ich nach der hälfte fast eingeschlafen.

26.06.2012 19:44 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der Film war schwach, aber Snipes hat davor schon größeren Stuss gedreht. 7 SECONDS oder THE MARKSMAN zum Beispiel fallen in die gleiche Kategorie wie viele der letzten Seagal-Filme: die sind so schlecht, dass das Zusehen fast zur Qual wird. Dagegen fand ich dann GAME OF DEATH schon wieder relativ unterhaltsam - es ist halt nur so wahnsinnig schade, dass hier zum Beispiel Gary Daniels wieder mal völlig verschenkt wird. Da wäre mehr drin gewesen - vielleicht hätte man Isaac Florentine das Regiezepter übergeben sollen. ;-)

Zur Zensur: das ist so dermaßen idiotisch, dass mir die Worte fehlen! Wenn ich die Geräusche der Knochenbrüche schon zensiere, dann tilge ich sie doch von beiden Tonspuren!
Da ich den sowieso im O-Ton gesehen habe, war mir zunächst nicht mal bekannt, dass da etwas zensiert wurde. ^^

26.06.2012 22:23 Uhr - Joe Armstrong
26.06.2012 00:03 Uhr schrieb Oberstarzt
In Letzteren kann Snipes aber durchaus zeigen, dass er immer noch gut in Form ist und schnelle Moves drauf hat. Für den Knast ja nicht die schlechteste Ausgangsposition.


Einer seiner besserren wie ich finde, allerdings sieht man diesem Film auch sehr gut seine Herkunft an ;-) Meine Verlobte ist grad geschäftlich in Rumänien und sie sagt es sieht dort aus wie in nem Seagal/Snipes Film! Entweder blieben die Kulissen einfach stehen oder aber.....



27.06.2012 01:52 Uhr - Charlie Bronson
Leider noch nicht angeschaut. Aber der Schnittbericht ist erste Sahne (bzw. der witzige Satz in der Einleitung), auch wenn der gleiche Text schon vor einem halben Jahr oder so schon mal hier stand.

22.07.2013 04:17 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Bei 3 Schnittberichten verwundert es wohl nicht, dass ich da Dinge übernehme und nur den Absatz zur jeweils besprochenen Fassung ändere, oder? Soviel gibt es ja zum Film an sich nun auch wieder nicht zu sagen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene Fassung bei Amazon.de bestellen

Amazon.de


Attraction
Blu-ray 3D/2D LE Steel 19,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



Überleben - Ein Soldat kämpft niemals allein
Blu-ray 14,99
DVD 12,49



Fast Times at Ridgemont High

SB.com