Star Wars - Trilogie, Episode IV-VI (3 DVDs)






SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
South Park: Der Stab der Wahrheit auch als uncut US-Import Version erhältlich ab 38,99€ bei gameware Wolfentstein - The New Order uncut garantiert unzensiert mit gratis Schnellversand ab 48,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

OT: Star Wars - Episode VI: Return of the Jedi

Herstellungsland:USA (1983)
Genre:Abenteuer, Science-Fiction


Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,44 (87 Stimmen) Details

VideoRaider
Level 11
XP 1.608

LJSilver
Level 11
XP 1.665


Vergleichsfassungen
Special Edition ofdb
Label20th Century Fox, VHS
LandDeutschland
FreigabeFSK 12
DVD-Edition ofdb
Label20th Century Fox, DVD
LandDeutschland
FreigabeFSK 12
Wer gerne mehr über die „Krieg der Sterne“-Saga erfahren möchte, klicke bitte unauffällig einen der folgenden Links:
Krieg der SterneDas Imperium schlägt zurückDie Rückkehr der Jedi-Ritter



Für das (erste) DVD-Release der „Krieg der Sterne“-Saga hat LucasFilm keine Kosten und Mühen gescheut, um den Fans die Filme in der bestmöglichen Qualität anzubieten. Das ursprüngliche Filmmaterial, welches bereits für die THX-Version und die Special Edition aufwendig restauriert wurde, wurde nun einer kompletten Farbkorrektur unterzogen. Dies übernahm nicht LucasFilm selber, sondern Lowry Digital. Eine US-Firma spezialisiert auf digitale Bild-Nachbearbeitung. Lowry Digital durfte bereits die Mondaufnahmen der legendären „Apollo 11“-Mission restaurieren.

Trotz des enormen Aufwands der betrieben wurde, um „Krieg der Sterne“ in der bestmöglichen Qualität zu präsentieren, konnten damit nicht alle Fans zufrieden gestellt werden. Die veröffentlichte DVD-Fassung baute auf der Special Edition von 1997 auf. Eine Fassung die unter Fans für größte Kontroversen sorgte. Erst nach massiven Fan-Protesten entschied sich LucasFilm zwei Jahre später die sogenannte Ur-Trilogie, die unbearbeiteten Fassungen der Filme, auf DVD zu veröffentlichen. Abgesehen von kleinen nebensächlichen Änderungen, veröffentlichte Lucasfilm die Ur-Trilogie nicht anamorph. Die Unterschiede zwischen anamorphen und nicht anamorphen Bildmaterial aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen - simpel ausgedrückt: die Filme wurden de facto 4:3 mit schwarzen Balken veröffentlicht. Für Breitbild-Fernseher muss man also das Bild ranzoomen um die gesamte Projektionsfläche seines TVs nutzen zu können (was wiederum die Bildqualität erheblich mindert).

Hier aber nun das Problem alleine LucasFilm in die Schuhe zu schieben, wäre viel zu einfach: denn das originale Filmmaterial, die originalen Zelluloid-Kopien, existierten einfach nicht mehr. Bereits 1991 machte man die grausame Entdeckung, das sämtliches Filmmaterial in einem erheblich schlechten Zustand war. Dies ist auf einen Produktionsfehler des damaligen Herstellers zurückzuführen, so dass alle Filmrollen eine maximale Lebensdauer von gerade mal sechs Jahren hatten. Dann begann der Zerfall. Mühselig wurde das Filmmaterial Bild für Bild restauriert - und somit stellt das THX-Release von 1995 die einzige noch erhaltene Ursprungsfassung dar. Auf dieser basierte dann die Special Edition - welche für das DVD-Release noch einmal erheblich von Lowry Digital überarbeitet wurde. Dies ist natürlich die stark verkürzte Geschichte der Restaurierung des alten „Star Wars“-Filmmaterials.


Für das DVD-Release wurde das alte Bildmaterial nicht nur fein säuberlich restauriert - basierend auf dem bereits überarbeiteten THX- und Special Edition-Material - sondern auch farblich überarbeitet. Dadurch erscheinen einige alte Effekte in einem vollkommen neuen Glanz. Die Bildunterschiede sind erheblich, stellen aber natürlich keinerlei Zeitunterschied oder inhaltliche Änderung dar und werden deshalb im Schnittbericht nicht weiter erwähnt.

II. a) Bildvergleich: Special Edition (1997) - DVD-Edition (2004)

Einige markante Beispiele für die Farbänderung (links Special Edition, rechts DVD-Edition). Auffällig ist ebenfalls, dass das DVD-Bild i.d.R. einen etwas größeren Bildausschnitt bietet als die Special Edition.








Die Farbkorrektur kann im Grunde als gelungen bezeichnet werden, mit Ausnahme der Farbe der Lichtschwerter. Insbesondere Darth Vaders, eigentlich rotes Lichtschwert leuchtet nun in einem pinken Farbton. Dies ist natürlich nicht beabsichtigt, sondern auf einen Fehler bei der Farbkorrektur zurückzuführen.




Obwohl bereits die DVD-Edition zu „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ über die wenigsten digitalen Änderungen verfügte, hatte man die beiden ärgerlichsten Fehler der Kinofassungen nicht ausgebügelt - seien es die menschlichen Augen unter den Ewok-Masken oder Darth Vaders abgeknickter Unterarm (nachdem in seine Hand am Handgelenk abgeschlagen wurde).



II. b) Bildvergleich: DVD-Limited-Edition (2006) - DVD-Edition (2004)
Da die Special Edition allerdings nur auf VHS und LaserDisc erschienen ist, könnte man meinen, dass somit die Qualität grundsätzlich etwas geringer ist. Deswegen der Vollständigkeit halber, nochmal ein kurzer Bildvergleich zwischen der DVD-Limited-Edition von 2006, der Kinofassung, und der DVD-Edition von 2004 (links DVD-Limited-Edition 2006, rechts DVD-Edition 2004).






Verglichen wurde die Special Edition (FSK 12) mit der DVD-Edition (FSK 12). Beide Fassungen wurden in Deutschland von 20th Century Fox Home Entertainment veröffentlicht.

Special Edition

Länge: 122 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
DVD-Edition

Länge: 122 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12


Da de facto keine wirklichen Schnitte existieren (mit der Ausnahme einer verlängerten Szene), wurden nur die Bildunterschiede aufgelistet.

Weitere Schnittberichte
Film-Vergleiche
Krieg der SterneKinofassung - Special Edition
Special Edition - DVD Edition
TV-Fassung - VHS-Fassung
DVD Edition - Blu-ray-Edition
Imperium schlägt zurück, DasVHS-Erstauflage - THX Widescreen-VHS
Kinofassung - Special Edition
Special Edition - DVD-Edition
DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Rückkehr der Jedi-Ritter, DieSpecial Edition - DVD-Edition
Kinofassung - Special Edition
DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Star Wars: Episode I - Die dunkle BedrohungKinofassung - DVD Fassung
DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Star Wars: Episode II - Angriff der KlonkriegerBBFC PG - FSK 12
DVD-Version - Blu-ray-Version
Star Wars: Episode III - Die Rache der SithDVD-Version - Blu-ray-Version
Serien-Vergleiche
Star Wars: The Clone Warszur Übersicht
Spiele-Vergleiche
Star Wars: Dark ForcesUSK 18 - US-Version

0:00:22
Der deutsche Lauftext wurde verändert und neu arrangiert. Das alte deutsche „Krieg der Sterne“ musste dem englischen Titel „Star Wars“ weichen.

Special EditionDVD-Edition


Des Weiteren wurden inhaltliche Veränderungen am Lauftext vorgenommen.

Special Edition:
„Luke Skywalker ist auf seinen Heimatplaneten Tattuin zurückgekehrt, um seinen Freund Han Solo den Klauen des üblen Verbrechers Jabba the Hutt zu entreissen.“


DVD-Edition:
„Luke Skywalker ist auf seinen Heimatplaneten Tatooine zurückgekehrt, um seinen Freund Han Solo aus den Klauen des üblen Verbrechers Jabba the Hutt zu befreien.“


kein Zeitunterschied

0:15:22
Als Jabba the Hutt den Preis für Chewbaccas Kopfgeld verhandelt, wurden in der englischen Fassung die Untertitel entfernt, da C-3PO Jabbas Angebot sowieso übersetzt.

kein Zeitunterschied

0:25:37
Sämtliche Rancor-Szenen wurden überarbeitet (die Kopienränder entfernt, der die Texturen des Rancors leicht überarbeitet, die Stop-Motion-Effekte digital verfeinert). Dies geschah extra und ist nicht Teil der allgemeinen Farbkorrektur.



kein Zeitunterschied

1:55:16
Das Gesicht von Vader-Darsteller Sebastian Shaw wurde digital verändert. Die Augenbrauen wurden wegretuschiert, ebenfalls die Augenfarbe wurde geändert (damit diese zu Hayden Christensen, Anakin Skywalker in Episode II - III, passen).


kein Zeitunterschied

2:00:23
Naboo wurde der Siegesfeier hinzugefügt, inkl. „Wessa Free!“-Rufe der Gungans.


6 Sek.

2:00:28
Bei den Feierlichkeiten auf Coruscant wurde im Hintergrund der Galaktische Senat hinzugefügt.


kein Zeitunterschied

2:00:34
Bei den Feierlichkeiten auf Coruscant wurde im Hintergrund der Jedi-Tempel hinzugefügt, welcher anschneinend nach dem Purge nicht zerstört wurde.


kein Zeitunterschied

2:01:51
Sebsastian Shaw wurde durch Hayden Christensen ersetzt.


kein Zeitunterschied











Medien
• VHS: „Die Rückkehr der Jedi-Ritter - Special Edition“ Fox Home Entertainment, Frankfurt 1997.
• DVD: „Star Wars - Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ Fox Home Video, Frankfurt 2006.
Bücher
• Ralph McQuarrie: „The Art of Ralph McQuarrie“ Dreams and Visions Press, Campbell 2007.
Websites (abgerufen am 26.12.2009)
SecretHistoryofStarWars.com
RalphMcQuarrie.com
VideoRaiders.net


Danksagung an SB-com-Autor Odo für einen unersetzbaren Dienst und azog für verschiedene Coverscans. Ebenfalls großen Dank an Sb.com-User Frank666 und dem großen Mysterium Spooner für verschiedene Lauftext-Einblendungen!

Amazon.de


Powerman
Ungekürzte Version
Teil 1 (BD) 11,99
Teil 2 (BD) 11,99
Teil 3 (BD) 11,99



Media Frühjahrsschnäppchen
Reduzierte Games, CDs und Blu-rays; heute unter anderem: Call of Duty - Ghosts (Xbox360/PC); Verblendung (BD Steelbook); Dark Shadows (BD Steelbook); The Following (BD/DVD); Evelyn Hamann - Die Gesamtedition...



Zwei glorreiche Halunken
Neuauflage
4k remastered und inklusive der alten
deutschen TV Synchro



Robocop
Steel Edition

unzensierte Fassung auf Blu-ray






Kommentare
18.06.2010 00:03 Uhr - Frank666
Ich werd´ verrückt... den Film hab ich gerade diesen Abend geschaut... die OT war mal wieder dran :)
Ja... ein weiterer großartiger SB... danke VideoRaider :)

18.06.2010 00:10 Uhr - hudemx
Ich bevorzuge bei diesem Teil eigentlich die Special Edition, aber jedesmal wenn ich sehe das Sebsastian Shaw durch Hayden Christensen ersetzt hat kommt mir das kotzen!

18.06.2010 00:11 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
nice :)

btw. war das Nuscheln von Obi Wan etc. auch auf der VHS vorhanden?

18.06.2010 00:23 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Danke!!!

Ich finde Christensens Einsatz gelungen. Überhaupt ist die SE/DVD Version für mich besser als die Kinofassung (schlagt mich ruhig dafür) aufgrund des atemberaubend melancholischen "Victory Celebration" Tracks am Ende, der der Saga etwas episches verleiht. Dagegen war die Ewok Party Musik leider ein schlechter Witz.

Danke für den sb!

18.06.2010 00:48 Uhr - Exilis
Mir fällt es immer noch schwer, den Überblick über die unzähligen unterschiedlichen Fassungen zu behalten.

18.06.2010 00:55 Uhr - mancer
Das 'Tattuin' hat mir schon immer einen Schauder über den Rücken laufen lassen :D

18.06.2010 01:14 Uhr - Thrax
@Lykaon

Jepp, dieses Nuscheln/Lispeln war seinerzeit auch auf der VHS enthalten. Ist also kein Fehler auf der DVD-Tonabmischung.

18.06.2010 01:25 Uhr - GrimReaper
Danke Videoraider!
Das mit Vaders abgwinkeltem Arm ist mir nie aufgefallen, und ich habe die Filme zig Mal gesehen, seit ich 4 Jahre alt bin!

Mich dürft ihr auch schlagen, mir gefällt die SE auch besser. Die Musik am Ende ist wirklich klasse und toppt IMO die alte Ewok-Musik um Längen! Über Christensens Einsatz am Ende kann man sicherlich streiten. Zum einen macht es Sinn, da man so einen direkten Bezug zur neuen Trilogie herstellt und er ja in diesem jungen Alter der Dunklen Seite verfallen ist; zum anderen ist er aber doch gealtert und nicht im jungen Alter gestorben, man hätte Shaw also auch drinlassen können. Bin mir da selber nicht ganz einig, kann aber mit der Änderung leben!

Das Genuschel und die kaum noch zu hörenden S-Laute sind, glaube ich, ein Nebeneffekt der neuen Tonabmischung (oder so...). Habe mal irgendwann sowas gelesen. War aber, wenn ich mich da recht erinnere, auf der VHS noch nicht so schlimm.

18.06.2010 01:26 Uhr - marx1201
@ mancer
Die 'Gungan' haben mir schon immer einen Schauder über den Rücken laufen lassen :D

Wie sehr ich die einfach hasse, noch mehr als diese verdammten 'Ewoks'

Trotzdem liebe ich die Saga, vor allem die alte Trilogie!

18.06.2010 01:34 Uhr - GrimReaper
Also, die Ewoks fand ich jetzt nich so schlimm, fand die eigentlich immer ganz niedlich!
Wohingegen die Gungans einfach nur wie alberne, nervtötende, vertrottelte Sprach-Legastheniker rüberkommen, die wohl einfach nur kleine Kinder zum lachen bringen sollen!
KMFJJB!!!

18.06.2010 02:18 Uhr - Critic
Das ruiniert mir wirklich die Reihe... nicht die Prequels, sondern die Special Edition angepasst an die Prequals.

18.06.2010 02:19 Uhr - Sky.walker
18.06.2010 - 00:11 Uhr schrieb Lykaon
nice :)

btw. war das Nuscheln von Obi Wan etc. auch auf der VHS vorhanden?

Nein war es nicht. Obi-Wan und Luke haben ganz normal geredet. Das Lispeln resultiert aus der Audiobearbeitung von THX. Und es nervt gewaltig!

18.06.2010 03:59 Uhr - Arislan
wieder ein sehr genialer sb, vielen Dank für eure Arbeit.

18.06.2010 04:02 Uhr - Superstumpf
Dass Christensen am Ende erscheint, ergibt ÜBERHAUPT keinen Sinn! Anakin ist immerhin von der Dunklen Seite wieder auf die helle gekommen und DANACH gestorben. Als alter Mann! Das der Geist jung erscheint ist einfach nur Rotz! Beleidigt das Andenken an Sebastian Shaw. Das werde ich Lucas nie verzeihen.

18.06.2010 04:16 Uhr - Mr. Cutty
Vielleicht ist es ja so gedacht, zu welchen Zeitpunkt er Darth Vader geworden ist und da war Anakin eben noch jung.

18.06.2010 08:10 Uhr - Snogard
Die überarbeiteten Version gehen gar nicht!
Der Ewoksong gehörte einfach zu Star Wars wie Darth Vader. Ebenso wie Sebastian Shaw.
Optisch aufpeppeln wäre ok gewesen, aber diese ganzen digitalen Erweiterungen zerstören den Charme der alten Saga. George kann sich seine endlos neu erscheinenden Special Editions sonst wo hinstecken.

18.06.2010 08:52 Uhr - KielerKai
Besitze bis heute nur die alten Kinofassungen auf VHS und DVD. Ich HASSE die Special Edition-Versionen ebenfalls wie die Pest.
Und die neue Musik am Ende geht überhaupt nicht! Ewok-Song FTW!!!

18.06.2010 09:21 Uhr - LippStarr
" oder Darth Vaders abgeknickter Unterarm (nachdem in seine Hand am Handgelenk abgeschlagen wurde). " bin ich blind oder sehe ich nicht was dort gemeint ist? ;)

18.06.2010 09:31 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ LippStarr:

Es ist anatomisch einfach nicht möglich Elle und Speiche zu biegen. Da Vader seine Hand verloren hat, müßt der Stumpf einfach gerade sein, und nicht abgeknickt... aber da es sich um eine maschinelle Prothese handelt, sehe ich es nicht als Fehler an.

Zum Ewoks Song... Ehrlich Leute, da fällt das Galaxisweite Imperium, Milliarden von Lebewesen werden von der Unterdrückung befreit, und das einzige was wir zu sehen bekommen ist ein Stamm Ewoks, der eine Party schmeisst?
"Victory Celebration" schließt die Saga einmalig ab: Wir sehen alle wichtigen Locations der Filme, Massen feiern die Befreiung von der Tyrannei...
Der Cue selbst, gehört IMHO zu den besten Filmmusikalischen Stücken der Geschichte. Epochal, melancholisch, traurig aber auf eine weise auf hoffnungsvoll. John Williams hat mit diesem Stück ein kleines Meisterwerk vollbracht.

Neee... die Kinofassung geht gar nicht.

18.06.2010 09:58 Uhr - master_d.
Ich liebe von STAR WARS jede fassung, jede hat seine vor und nachteile und ja ich mag ewoks lieber als gungans*G*. thx für SB

18.06.2010 10:20 Uhr - Toxxity
OMG Danke... entweder ich war blind oder hab es total verafft was das Ende angeht mit Hayden Christense der Shaw ersetzt hat in der DVD Fassung... 20 Jahre lang StarWars Fan und dann sowas xd Danke SB

18.06.2010 10:31 Uhr - joerg6662005
Es will mir bis heute nicht in den Kopf, warum George Lucas die Hochzeitsszenen zwischen Lea und Han am Ende des Films wieder entfernen ließ. Es gibt für mich nur zwei Möglichkeiten. Entweder hat er schon 1983 daran gedacht die Saga weiterzuführen, dann wäre die Hochzeit etwas endgültiges gewesen, oder er fand sie im Endeffekt ZU kitschig. Warum hat er sie dann gedreht?

Jörg



18.06.2010 10:43 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Wo hast Du denn das her Jörg? Ich wußte nicht, dass die eine Hochzeitsszene gedreht haben, und als Nerd (Darth Vader Kostüm steht zu Hause - um das Nerdlevel mal zu definieren) weiß ich eigentlich gut über die Filme bescheid...

18.06.2010 10:55 Uhr - tomsan
Hochzeitszene gedreht...... also davon habe ich noch nie gehört.

18.06.2010 10:59 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Kann es sein, dass Du Star Wars mit Indiana Jones verwechselst? Im 4ten Teil hat Indy Marion geheiratet...
Vor einer Hochzeitsszene in Star Wars weiß ich auch nichts. Habs auf wookiepedia und wikipedia nachgeschaut, und es wird dort auch nirgends aufgelistet.

18.06.2010 11:14 Uhr - GrimReaper
18.06.2010 - 04:16 Uhr schrieb Mr. Cutty
Vielleicht ist es ja so gedacht, zu welchen Zeitpunkt er Darth Vader geworden ist und da war Anakin eben noch jung.

Eben! Aus der Sicht macht es für mich schon Sinn, ihn da einzubauen! Hätte, wie gesagt, aber auch nicht unbedingt sein müssen.

18.06.2010 - 09:31 Uhr schrieb Xavier_Storma
Der Cue selbst, gehört IMHO zu den besten Filmmusikalischen Stücken der Geschichte. Epochal, melancholisch, traurig aber auf eine weise auf hoffnungsvoll. John Williams hat mit diesem Stück ein kleines Meisterwerk vollbracht.

Amen!

18.06.2010 11:50 Uhr - Once-Bitten
nur die originalversion ist sehr gut die mit hayden was soll der scheiss

18.06.2010 12:03 Uhr - oni
Also die Hochzeitsszene von Han und Leia war ein Gerücht aus den 80ern: Lucas hat diese Szene gedreht, doch dann im finalen Film nicht verwendet.

Aber man kann davon ausgehen, daß so was evtl. geplant, aber nie gedreht wurde - so zumindest nach verschiedenen Aussagen der Filmcrew zu dieser Frage.
Auf diversen Foren/Magazinen wird dies übrigens heute noch angesprochen.

Trotzdem: Christensen muss wieder raus und der alte Schluss wieder rein!

18.06.2010 12:45 Uhr - Thrax
18.06.2010 - 02:19 Uhr schrieb Sky.walker
18.06.2010 - 00:11 Uhr schrieb Lykaon
nice :)

btw. war das Nuscheln von Obi Wan etc. auch auf der VHS vorhanden?

Nein war es nicht. Obi-Wan und Luke haben ganz normal geredet. Das Lispeln resultiert aus der Audiobearbeitung von THX. Und es nervt gewaltig!


Ich selber hatte meine Aussage jetzt auch auf die VHS Version der Special Edition bezogen. Dachte seine Frage bezieht sich auf diese und nicht auf die VHS mit der Ur-Version.

18.06.2010 16:09 Uhr - Superstumpf
18.06.2010 - 11:14 Uhr schrieb GrimReaper
18.06.2010 - 04:16 Uhr schrieb Mr. Cutty
Vielleicht ist es ja so gedacht, zu welchen Zeitpunkt er Darth Vader geworden ist und da war Anakin eben noch jung.

Eben! Aus der Sicht macht es für mich schon Sinn, ihn da einzubauen! Hätte, wie gesagt, aber auch nicht unbedingt sein müssen.

Man wird also zum Geisterwesen, wenn man zu Darth Vader wird? Warum sind dann Yoda und Ben da? Nee Leute, das funktioniert so nicht. Yoda und Obi-Wan sind als Geister erschienen, weil sie gestorben sind. Und sie erscheinen in dem Alter, in dem sie gestorben sind. Anakin wurde zu Darth Vader, ja, aber dann entsagte er der Dunklen Seite und wurde wieder zu Anakin. Dann starb er als geläutertes Wesen. Das war doch die Kernaussage des Letzten Teils.

18.06.2010 18:25 Uhr - eXo-91
Wieviele Berichte von Star Wars folgen denn noch??
Die meisten Unterschiede sind doch sowieso bekannt?!..

18.06.2010 18:41 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
18.06.2010 - 18:25 Uhr schrieb eXo-91
Wieviele Berichte von Star Wars folgen denn noch??
Die meisten Unterschiede sind doch sowieso bekannt?!..


Wieviele Unterschiede zu den einzelnen Fassungen gibt es (zähl mal auf) - wenn es sowieso bekannt ist, dann brauchste auch nicht nachfragen ;)

18.06.2010 19:02 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich hoffe noch auf einen Vergleich der Kinofassungen zur aktuellen DVD Fassung. :)

18.06.2010 19:04 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Das wäre doppelt gemoppelt. Wir haben ja bereits den Vergleich Kinofassung <-> Special Edition und Special Edition <-> DVD-Fassung.

18.06.2010 21:04 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 20
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 8.498
LOL
...ist es das, was FSK-Geschäftsführerin mit "kleiner Habilitation" bezeichnet?
Großartig, VR, wirklich großartig!

18.06.2010 21:43 Uhr - Jason2009
Bin ein Star Wars-megafan der GESAMTEN saga welche ich als einzige große Geschichte betrachte und keiner von den "Nur IV-VI ist wahres Star Wars schreihälsen"

Demnach gefällt auch mir ganz klar die DVD-Edition (2004) am besten. Die Bildquali ist superb und das Einbinden von Naboo, Senat, Jedi-Tempel, Hayden Christensen und den anpassungen von Shaw an Christensen ergeben im Gesamtkontext der gesamten saga einen viel runderen, einheitlichen Eindruck. Schaut man Episode I-VI hintereinander (so wie ich es tue) fühlt man da einfach viel mehr wie sich der Kreis schliesst und es ist für mich persönlich auch emotional zufriedenstellender.

Aber die DVD-Edition wird mit sicherheit nicht das letzte Update von Episode IV-VI sein. Ich bin sicher Lucas wird bei der Blu Ray Edition nochmal kosmetische Veränderungen vornehmen um das ganze noch einheitlicher mit Episode I-III zu machen (Welche nunmal zur saga dazugehören obs euch passt oder nicht). Viele fürchten sich davor - ich freu mich drauf.

18.06.2010 22:51 Uhr - macklayne
Sauba hinjebüjelt ! :)

19.06.2010 00:40 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ Jason2009

Geht mir genauso. Lieber so, als unnötig zu rebooten (was ja in letzter Zeit eine schlechte Mode in Hollywood geworden ist).
Zudem sehen die 6 Filme hintereinander angeschaut wirklich toll aus.

19.06.2010 01:07 Uhr - executor
Wie immer super Arbeit. Die Autoren kann man nicht genug loben! Großartig!

20.06.2010 18:28 Uhr - karrde80
1x
Die "beiden ärgerlichsten Fehler"... soll das ein Witz sein!?

Seit 1997 gibt's in Sachen Star Wars-Filme nur noch ärgerliches! Seien es die diversen Änderungen ab der Special Edition oder die schlicht und ergreifend der Marke "Star Wars" unwürdigen Episoden I bis III!!!

20.06.2010 18:40 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Die beiden ärgerlichsten Fehler... soll das ein Witz sein!?


Nein.

21.06.2010 11:17 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ karrde80:

Was hast Du gegen Episode I - III? Alles fügt sich doch perfekt zusammen. Zudem ist EPISODE III einfach das beste Kapitel der Saga. Da waren sich sogar die Kritiker einig.

21.06.2010 12:09 Uhr - silver
Der Schauspieler der als Darth Vader ohne Maske zusehen ist, ist nicht Sebastian Shaw sondern David Prowse.

21.06.2010 14:47 Uhr - Keyser_Soze
Der Schauspieler der als Darth Vader ohne Maske zusehen ist, ist nicht Sebastian Shaw sondern David Prowse


falsch!
David Prowse steckt im Anzug, Sebastian Shaw ist das "Gesicht"

21.06.2010 17:10 Uhr - tbl12
Man hat die DVD-Version leider verhunzt, entspricht nicht mehr der Ursprungsfassung, nicht mal ansatzweise. Verhunzte Filme wie z.B. Terminator 1 mit neu abgemischter 5.1-Tonse bleiben was mich angeht Ladenhüter, ich will nur ORIGINALE.

21.06.2010 19:25 Uhr - Jason2009
Stimmt diese Version ist viel besser als die Ursprungsfassung xD

20.08.2013 19:32 Uhr - mica_007
21.06.2010 11:17 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ karrde80:

Was hast Du gegen Episode I - III? Alles fügt sich doch perfekt zusammen. Zudem ist EPISODE III einfach das beste Kapitel der Saga. Da waren sich sogar die Kritiker einig.

Sorry für die Frage ..aber darf ich mal fragen wie alt du bist du mochtest wahrscheinlich auch die Eworks ?? Die Episoden I-III sind ein Schlag ins Gesicht eines jeden Star Wars Fans. Ich habe die Filme als junge im Kino gesehen und fühle mich von "Mr." Lukas verarscht!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Weitere empfehlenswerte Schnittberichte



SB.com