SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Lawrence von Arabien

zur OFDb   OT: Lawrence of Arabia

Herstellungsland:USA (1962)
Genre:Abenteuer, Drama, Krieg
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (12 Stimmen) Details
04.01.2003
Alan Smithee
Level 11
XP 1.860
Vergleichsfassungen
alte Fassung ofdb
Freigabe FSK 12
restaurierte Fassung ofdb
Differenz : 26 Schnitte = 26 Min. 41 Sec.



Die Handlung


Die Geschichte von T.E.Lawrence, der die arabischen Stämme zum Kampf gegen die Türken führt. Nach seiner Gefangenschaft, bei den Türken und die Folterung die er dort erleiden muß, ist Lawrence nicht mehr derselbe, der er einst war.


Kosten


Die Kosten des Films betrugen 12 Mio.$. Über 280 Drehtage brauchte man, um den Film fertigzustellen.


Einige Preise


7 Oscars: Beste Bauten, Beste Kamera, Beste Regie (David Lean), Bester Schnitt, Beste Musik, Bester Sound, Bester Film
3 weitere Oscarnominierungen: Hauptrolle (Peter O`Toole), Nebenrolle (Omar Sharif), adaptiertes Drehbuch
4 Golden Globes: Bester Film (Drama), Beste Regie, Beste Kamera, Bester Nebendarsteller
4 BAFTA`s: Bester britischer Hauptdarsteller, bester britischer Film, bestes britisches Drehbuch, bester Film
1 weitere BAFTA-Nominierung : bester ausländischer Nebendarsteller (Anthony Quinn)


Die verschiedenen Fassungen


Die erste Fassung, die 1962 im Kino lief (10.12.1962: Weltpremiere England, 16.12.1962: US Premiere) war 222 Minuten lang. Da der Film für die Kinobesitzer zu lang war, wurden 20 Minuten wieder herausgeschnitten (12 Minuten von Regisseur David Lean, 8 Minuten von Produzent Sam Spiegel). Diese Fassung lief 1963 in den Kinos an. Im Jahre 1970 sollte David Lean 15 weitere Minuten zwecks Fernsehauststrahlung herausschneiden. Dies tat er auch, aber unter der Bedingung, daß diese Version nicht im Kino laufen sollte. Trotzdem kam diese Fassung ins Kino. 1989 begann man den Film mit Hilfe von David Lean wieder zu vervollständigen und zu restaurieren. Herausgeschnittene Szenen wurden wieder eingefügt. Fehlende Tonaufnahmen wurden mit den Originalschauspielern neu aufgenommen. Diese Fassung gab es in Deutschland auf Video von Columbia, jedoch nur in Englisch mit deutschen Untertiteln. Am 05.04.2001 erschien die "Special Edition" auf DVD (Columbia TriStar). Diesmal war der Film (bis auf die neu eingefügten Szenen: Englisch mit deutschen Untertiteln) in Deutsch.


Darsteller und Crew


Peter O`Toole (in seiner ersten Hauptrolle) ist T.E. Lawrence
Alec Guinness ist Prince Feisal von Mekka
Anthony Quinn ist Auda Abu Tayi
Jack Hawkins ist General Allenby
Omar Sharif ist Sherif Ali Ibn El Karish
Regie: David Lean



Verglichen wurde die alte Fassung (Video: Columbia, TV-Ausstrahlungen) mit der restaurierten Fassung von Columbia (Video, DVD). Die Minutenangaben beziehen sich auf die alte Fassung.



mehr Informationen zu diesem Titel

0:00:00
Es fehlt die Overtüre.
242 Sec

0:01:32
alte Fassung: Screenplay by Robert Bolt, restaurierte Fassung: Screenplay by Robert Bolt and Michael Wilson



0:03:14
Aufnahme von einer Büste von Lawrence. Zwei Männer stehen davor. Der eine Mann sagt, daß er der außergewöhnlichste Mensch sei, den er je begegnet sei. Der andere fragt ihn, ob er es verdient hätte, einen Platz hier drinnen zu haben.
28 Sec


0:04:30
Lawrence zeichnet an einer Landkarte. Lawrence sagt zu Michael Hartley, daß dies ein ekliger, dunkler kleiner Raum sei und er sich darin nicht wohlfühle. Hartley entgegnet, daß dies besser sei, als ein ekliger, dunkler kleiner Schützengraben.
34 Sec


0:05:57
Der Mann sagt noch : "Er ist übergeschnappt" Hartley sagt daraufhin, daß er in Ordnung sei. Lawrence ist auf dem Weg zum General. Dabei kommt er an ein Kasino vorbei. Ein Offizier ruft ihn und Lawrence geht zu ihm hin. Der Mann fragt, wo er hin wolle und Lawrence sagt, daß er zum General gehe. Das nimmt der Offizier ihm nicht ab. Lawrence nimmt die weiße Kugel und schleudert diese gegen die roten Kugeln. Dann geht er weiter. Es folgt eine Szene im Raum des Generals. Der General spricht mit Dryden über Lawrence. Er mag das aufmüpfige Verhalten von Lawrence nicht und spricht gar von einer "Intrige" Dryden entgegnet, daß Lawrence in Kairo keinen Nutzen habe, aber in Arabien.
98 Sec


0:47:15
Lawrence und Prince Faisal von Mekka reden miteinander. Prince Faisal fragt, wohin er wolle und für was er 50 seiner Männer brauche. Lawrence antwortet, um sein Wunder zu vollbringen. Die Männer setzen sich auf die Kamele.
73 Sec


0:59:12
Die Männer reiten länger durch die Wüste Nefud.
26 Sec


1:14:41
Lawrence benutzt den Dolch als Spiegel. Er setzt den Turban richtig. Dann übt er einen Verneigungsknick und läuft in der Wüste herum. Ein Araber beobachtet ihn und fragt, was der Engländer da mache. Lawrence antwortet, daß er es doch gesehen habe und fragt, ob er allein sei. Auda Abu Tayi sagt "Fast" und fragt Lawrence, ob er zu den Banditen gehöre, die aus seinem Brunnen trinken. Auda Abu Tayi schießt in die Luft und nennt seinen Namen. Lawrence sagt, daß er einen Mann mit diesem Namen kenne; dieser jedoch keine Hilfe holen würde und keinem Mann Wasser verweigern würde, der aus der Wüste Nefud komme. Auda Abu Tayi meint, daß es wohl ein anderer Mann sei. (Anmerkung: Eigenartigerweise ist die Sequenz deutsch synchronisiert. Warum diese in der alte Fassung fehlt ist nicht verständlich)
107 Sec


1:19:19
Es fehlt die Szene, in der die Männer und Auda Abu Tayi zu dessen Lager reiten und eine kurze Szene aus dem Hauptzelt.
120 Sec


1:25:27
Die Männer reiten länger durchs Tal und fangen an zu singen.
26 Sec


1:32:40
Die Aufnahme von Lawrence auf dem Kamel am Strand ist länger.
13 Sec


1:37:01
Lawrence und seine beiden Diener reiten länger durch die Wüste. Er fragt die beiden, ob sie jemals in Betten geschlafen haben und er verspricht ihnen, daß sie in den besten Betten Kairo`s schlafen werden.
35 Sec


1:37:52
Die Aufnahme der Sandböe ist etwas länger.
2 Sec

1:53:44
Lawrence und General Allenby gehen die Treppe hinunter, dieser sagt noch, daß er seine Streitkräfte sammeln müsse, wenn er gegen Jerusalem vorstoßen soll.
16 Sec


1:55:04
Hier gibt ist einen Dialogunterschied zwischen alter Fassung und restaurierter Fassung.

alte Fassung: General "Wenn wir das erkennen, wird der Türke das auch erkennen" (in der restaurierten Fassung später)

restaurierte Fassung: General "Sie halten also die türkische Wüstenarmee gefangen ?" Lawrence : "Ja"


1:55:11
Lawrence redet über die Vorteile der Araber und daß er in 13 Wochen Arabien in Chaos versetzen kann. Der General fragt ihn, ob er zurückgehe und dieser bejaht dies. Es folgt dann noch der Satz aus der alten Fassung bei (1:55:04)
48 Sec


1:56:11
Lawrence schaut nach oben. Viele Männer stehen auf den Balkonen. Kameraschwenk.
12 Sec


1:58:09
Die Männer gehen weiter. Ein Schriftzug erscheint ("Intermission"). Das Bild wird abgedunkelt. Es läuft noch Musik.
281 Sec


1:59:50
Das Gespräch zwischen Prince Faisal von Mekka und dem Reporter geht weiter. Prince Faisal sagt, daß er Mekab meiden soll, da dort die Türken sind und er nach Kairo reisen werden. Der Reporter fragt noch, daß er gehört habe, daß man ihnen keine Artillerie gegeben hat. Prince Faisal bestätigt dies.
33 Sec


2:00:54
Das Gespräch zwischen Prince Faisal von Mekka und dem Reporter geht weiter. Man spricht über Lawrence und daß er für die arabischen Stämme sehr wichtig sei und die Männer viel von ihn halten.
35 Sec


2:02:17
Der Reporter (Mr. Bentley) verabschiedet sich von Prince Faisal von Mekka. Sie gehen noch ein Stück und der Reporter sagt, daß er nach einen Helden wie Lawrence suche. Da es in Amerika einflußreiche Menschen gebe, die der Meinung sind, daß man im Kampf gegen die Deutschen eingreifen solle, brauche man so einen Helden, der so einen Eintritt in den Krieg rechtfertige.
58 Sec


2:18:20
General Allenby redet mit Harry. Harry gibt zu, daß Lawrence im Bezug auf eine arabische Armee gelogen habe. Die Türken bieten 10.000 Pfund auf dessen Kopf und er glaubt auch daran, daß die arabischen Männer im nächsten Jahr zurückkehren werden.
78 Sec


2:26:54
Sherif Ali Ibn El Karish ist länger draussen zu sehen.
30 Sec


2:32:47
Lawrence geht die Treppe hoch. Ein Reporter folgt ihm.
6 Sec


2:39:03
Lawrence sagt zu General Allenby, daß man die politischen Papiere verbrennen könne. Der General sagt, daß dies ein faires Angebot sei.
10 Sec


2:39:27
Ein Auto kommt angefahren. Auf dem Dach sitzt ein Reporter. Der Araber sagt, daß er keine Bilder machen soll. Dieser sagt, daß er nur hier sei um Lawrence zu fotografieren und dieser nichts dagegen hätte.
20 Sec


2:42:14
Das Gespräch über den geplanten Angriff auf Damaskus beginnt früher.
22 Sec


3:10:43
Der Abspann geht weiter. Es werden die Beteiligten an der restaurierten Fassung genannt. Danach läuft die Musik noch ein Stück weiter.
148 Sec
US Cover




Zeichnungen

Kommentare

11.01.2008 19:48 Uhr - Much
Toller SB! Ich mag den Film

21.02.2008 08:34 Uhr - StillCrazy
Ist ja auch ein toller Film. Finde immer noch höhst unterhaltsam diverse Rezensionen zu lesen, in denen einige Leute meinen das der Ton immer wieder auf englisch springt, weil die DVD defakt wäre. Gelernt muß es sein ein Cover zu lesen, wo drauf steht, daß einige Passagen des Films nur untertitelt sind.
Schade ist eigentlich nur, daß man an diesen Stellen "forced subtitle" hat und diese ebenso permanent zugeschaltet werden, wenn man den Film in der englischen Sprache anschauen möchte.

Sämtliche Bilder im Schnittbericht kommen wohl jeweils von den jeweiligen VHS Versionen nach der Qualität zu urteilen?

29.12.2012 01:16 Uhr - Stoppi207
Die Blu-ray bietet den Film nun erstmals mit kompletter deutscher Synchro. Die entspr. Szenen sind zwar erkennbar, die (anderen) Sprecher wurden aber gut und passend gewählt. Zumindest fällt der Sprecher-Wechsel selbst mitten im Gespräch nicht so extrem auf wie z.B. bei "Cleopatra". Wenn ich mich nicht täusche, wurden die nach-synchronisierten Stellen sogar bewusst "auf alt getrimmt", damit sie sich besser in´s gesamte Klangbild integrieren.

12.01.2013 13:49 Uhr - Jimmy Conway
Habe die Blu-ray Version erst gestern geguckt. Kann ich bestätigen.
Ist in diesem Falle wirklich angenehmer den Film zu folgen als ständig zwischen deutscher Synchro und dann O-Ton mit Untertitel zu wechseln.
Und die Sprecherwechsel fallen bei weitem nicht so unangenehm auf wie bei vielen anderen Filmen.
Ps.: das Bild ist überragend, einfach formidabel!

16.01.2013 16:44 Uhr - Stintfang
Ich habe den Film schon lange auf der Wunschliste. Jetzt endlich kann man ihn in voller Länge genießen. Ich wünschte nur, ich hätte einen Großbildfernseher um die grandios fotografierten Landschaften noch besser genießen zu können.
Ein Superfilm mit einem fantastischen Peter O'Toole.

02.01.2015 13:23 Uhr - MichaelAliensBiehn
Wollte den Film immer schon kaufen aber nur wenn die hier in Deutschland so eine 3er DVD wie in Frankreich herausgebracht hätten. Auf so eine abgespeckte Version wie in Deutschland mit den dämlichen FSK Zeichen auf der Vorderseite habe ich keine Lust!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Lawrence von Arabien bei Amazon.de

restauriertes refferenz 2-Disc-Set
Director's Cut, versandkostenfrei

Amazon.de


Jack Ketchums Evil
Blu-ray LE FuturePak 16,49
Amazon Video 9,99



Das Belko Experiment
Blu-ray 17,49
DVD 14,99



Die Mumie
Blu-ray LE Steelbook 22,99
Blu-ray 3D/2D 23,99
Blu-ray 16,99
4K UHD 26,99
DVD 14,99
Amazon Video 11,99

SB.com