SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

NARC

zur OGDb
OT: NARC

Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (1 Stimme) Details
17.04.2014
Angertainment
Level 15
XP 3.893
Vergleichsfassungen
Zensierte Nintendo Version ogdb
Land Weltweit
Unzensierte Arcade Version ogdb
Land Weltweit
Titelbild/Logo mit roter Farbe


NARC (Narcotics = Drogen, Betäubungsmittel)ist das Paradebeispiel für Zensuren in den frühen Jahren der Heimkonsolen-Ära. Der Arcade-Automat hatte es an sich schon schwer, da Gewalt durch Cops hier das zentrale Element des Spiels darstellt und sehr nahe an Selbstjustiz grenzt. Es geht um das Drogensyndikat von Mr. Big und dessen Helfer, welche vom maskierten Helden angegriffen werden. Der Spieler steht hier im Kampf gegen Drogen, denn so wie das Titelbild verrät: "No One had the Guts until now!"
Man läuft in 2d-Shoot-em-Up Optik durch die Strassen mit Gewehren und Raketenwerfern und macht der KRAK den gar aus. Bei der Portierung auf die Nintendo Heimkonsole wurde dies allerdings thematisch schwierig. Beispielsweise wurde die böse Gesellschaft KRAK namentlich umgewandelt in KWAK und von Drogen ist hier kaum noch eine Spur.
Der folgende Schnittbericht bezieht sich wie immer nicht auf die grafischen Nachteile der Portierung, sondern alleine auf das Spiel und den veränderten Inhalten.
Das Spiel ist auf dem NES insgesamt wesentlich einfacher zu bewältigen als die Arcade-Version, da die Levels kürzer sind und nur ein geringer Teil der Gegner auftaucht. Während man in der Originalversion beispielsweise mit dem Raketenwerfer handelt, weil gerade ca.15-20 Gegner auf dem Bilschirm zu sehen sind, sind in der NES Version zu spitzenzeiten noch 3-5 Gegner im Bild.
Weitere Schnittberichte
NARC NES Version - Arcade Version

Zu aller erst wurden die Gegnernamen bzw. deren Bilder überarbeitet.
Niemand raucht mehr irgendwas, ein Drogenlabor wird nur noch Labor genannt und der Chemiker, sowie der Junkie werden nicht mehr näher beschrieben.
NES VersionArcade Version

Auch in Sachen Gewalt musste die Portierung leider einige Federn lassen. Die Kills sind unblutig und die Explosionen sind kaum noch vergleichbar. Die Gegner fallen einfach flach um wenn sie erschossen wurden. Gegner, welche sich von alleine ergeben konnte man in der Originalversion erschiessen, diese fehlen in der NES Variante gänzlich und bei der kurzen Fahrt mit dem roten Wagen endet die Kollsion mit den Bösewichten nicht mehr tödlich, sondern man fährt einfach hindurch. Beim Bosskampf mit Mr.Big explodiert zum Ende der Schädel und Blut sowie Gedärme spritzen aus dem "Rumpf", in der NES Version fliegen kleine weisse Knochenteile durch die Luft.
NES VersionArcade Version

Schmierereien im Hintergrund wurden entfernt, die K.R.A.K. wurde zu K.W.A.K. und lustigerweise wurden auch "No Smoking"-Hinweise im Hintergrund entfernt. Das Cannabis-Gewächshaus sieht nun eher aus wie Pflanzencenter vom OBI mit kleinen Bäumchen und beim telefonieren ein Zigarre zu rauchen ist natürlich auch verwerflich und musste angepasst werden.
NES VersionArcade Version

Während man an einer Laden namens "Video Void" vorbeiläuft, so ist dieser in der Originalversion mit "All Nude" beworben und ein Plakat wirbt für einen Titel namens "Hole in Juan", dies wurde entfernt. Am Kinky Pinky's Kino wurden böse Worte wie HOT SEX und nackte Frauen auf der Leuchtreklame ADULT BOOKS XXX entfernt, wobei das Schild noch hängt. Der Clown hat in der Originalversion eine leicht bekleidete Dame über der Schulter, welche sich wehrt - in der NES Version läuft er einfach alleine hin- und her, damit nichts auf unfreiwillige Prostitution deuten könnte.
NES VersionArcade Version

Dann gibt es bei der Punktevergabe zum Ende der Levels noch einen Unterschied, denn in der Originalversion konnte man im Gewächshaus die Cannabispflanzen sicherstellen und einsammeln und im Clown-Level gibt es die Möglichkeit die Prostituierten zu befreien, welche sich auf der Strasse aufhalten, dies fehlt in der NES Version komplett - keine Extra Punkte durch Ganja möglich.
Arcadeversion exklusiv

Kommentare

17.04.2014 00:19 Uhr - Moviefreak120
2x
Die Acrade Version sieht echt ziemlich gut aus

17.04.2014 06:04 Uhr - Grosser_Wolf
3x
Sehr spannender Zensurbericht. Aber bitte unbedingt die zahlreichen Tipp- und anderen Fehler im Text korrigieren!
:-)

17.04.2014 07:03 Uhr - peda
Die Arcade könnte nur grafisch und durch den Gewaltfaktor auffallen. Spielerisch mau, abwechslungsarm und unverschämter Abzocke - Schwierigkeitsgrad.
Dass das überhaupt auf dem Nintendo landete, ist erstaunlich.

17.04.2014 07:43 Uhr - Joker1978
Habe es damals auf dem Amiga gespielt und es war kein schlechtes game. Schwer zwar, aber amüsant.
Wusste aber damals absolut nicht, was narc bedeuten sollte...
Die nes Fassung ist ja ein schlechter Witz, da decken wir lieber den Mantel des Schweigens drüber...

17.04.2014 08:55 Uhr - Ueber_Vater
2x
Hab auf YT grad mal bewegte Bilder der Automatenversion angesehen. Macht optisch doch für sein Alter einiges her, da gibts Schlimmeres. Und es geht auch ordentlich zur Sache. Die NES-Fassung dagegen... naja, da schweigen wir lieber.^^

17.04.2014 23:03 Uhr - Otis
War übrigens neben einigen anderen Schätzen Bestandteil der Midway Arcade Treasures Spielesammlung. Gabs / gibts soweit ich mich entsinne für den PC, die erste Xbox und die PS2.

18.04.2014 15:49 Uhr - F-Ready
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
Hotel "Le Snob" ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99



Das Belko Experiment
Blu-ray 17,49
DVD 14,99



Unlocked
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video 13,99

SB.com