SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

I Spit on Your Grave

zur OFDb   OT: I Spit on Your Grave

Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,09 (128 Stimmen) Details
04.08.2016
Blade41
Level 35
XP 30.533
Vergleichsfassungen
CAT III-Fassung
Label Panorama Entertainment, Blu-ray
Land Hongkong
Freigabe Cat III
Unrated
Label Anchor Bay Entertainment, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Über das I Spit on Your Grave-Remake wurde auf dieser Seite schon viel geschrieben und auch diverse Fassungen wurden schon genau unter die Lupe genommen und dokumentiert. Vornehmlich aus Deutschland und England. Aber blicken wir jetzt mal nach Asien. Denn auch in Hong Kong wurde der Rape'n'Revenge-Thriller nur in einer zensierten Fassung veröffentlicht. Rund 2 Minuten an sexueller Gewalt wurden entfernt, damit man den Film mit einer CAT III-Freigabe auf den Markt werfen konnte. Die Vergewaltigungsszenen bilden dementsprechend den Löwenanteil bei den Eingriffen. Komplett unangetastet blieben hingegen die Folter- und Gewaltszenen in der zweiten Filmhälfte.

Verglichen wurde die geschnittene HK-Fassung von Panorama mit der ungeschnittenen Unrated-Fassung von Anchor Bay.

Beide Fassungen unterscheiden sich an 17 Stellen:
16 geschnittene Szenen
1 Szene mit alternativem Material

Die Unrated-Fassung läuft 114,63 Sekunden länger (~ 1:55 Minuten) als die CAT III-Fassung aus Hong Kong.

Die geschnittene HK-Fassung wurde uns freundlicherweise vom User spannick zur Verfügung gestellt
Weitere Schnittberichte
Ich spuck' auf dein Grab (1978)BBFC 18 DVD - Ungeprüfte dt. DVD
Ich spuck' auf dein Grab (1978)BBFC 18 Neuauflage - Ungeprüft
I Spit on Your Grave (2010)BBFC 18 - Unrated
I Spit on Your Grave (2010)SPIO/JK - Unrated
I Spit on Your Grave (2010)Keine Jugendfreigabe - Unrated
I Spit on Your Grave (2010)Horror Channel - Unrated
I Spit on Your Grave (2010)CAT III-Fassung - Unrated
I Spit on Your Grave 2 (2013)BBFC 18 - Unrated
I Spit on Your Grave 2 (2013)Keine Jugendfreigabe - Unrated
I Spit on Your Grave 3 - Vengeance is Mine (2015)keine Jugendfreigabe - Uncut
I Spit on Your Grave 3 - Vengeance is Mine (2015)CAT III-Fassung - Unrated

Meldungen
I Spit on Your Grave [2010] als Unrated in den US-Kinos (15.06.2010)
I Spit on Your Grave [2010] läuft zensiert in Englands Kinos (26.08.2010)
I Spit on Your Grave [2010] - Im Februar auf DVD und Blu-ray (23.11.2010)
I Spit on Your Grave [2010] scheitert an der FSK (08.03.2011)
I Spit on Your Grave [2010] - FSK-Fassung wird gestrichen (06.04.2011)
I Spit on Your Grave [2010] erscheint ungeschnitten (02.05.2011)
I Spit on Your Grave [2010] bekommt FSK-Freigabe (02.09.2011)
I Spit on Your Grave [2010] auf Liste B indiziert (30.03.2012)
I Spit on Your Grave [2010] - Beschlagnahmebeschluss online (09.11.2012)
I Spit on Your Grave im nächsten Jahr als Blu-ray 3D... (24.11.2013)


30:45 Minuten
Jennifer muss länger an der Pistole von Johnny lutschen.
3,38 Sek.



30:55 Minuten
Eine weitere Einstellung der Szene.
2,25 Sek.



43:08 Minuten
Johnny zieht Matthew die Unterhose runter, damit dieser sich über Jennifer hermachen kann.
2,46 Sek.



43:15 Minuten
Jetzt wird auch Jennifer das Höschen ausgezogen, während sie auf den Bauch gelegt wird.
4,21 Sek.



43:20 Minuten
Jennifer wehrt sich stark als die Männer ihr das Höschen aussziehen.
6,13 Sek.



43:31 Minuten
Matthew beginnt Jennifer zu vergewaltigen.
28,36 Sek.



44:04 Minuten
Während Stanley die Kamera zur Seite legt, gibt es erst ein paar verwackelte Bilder, dann sieht man weitere Einstellungen der Vergewaltigung.
7,92 Sek.



44:40 Minuten / 43:45 Minuten
Storch läuft länger zurück, dann sieht man wieder einen Teil der Vergewaltigung. In der HK-Version gibt es dagegen eine kurze Einstellung von der Videokamera, welche auf dem Stuhl steht.
3,09 Sek. / 0,54 Sek.

UnratedHK-Fassung


45:02 Minuten
Matthew würgt Jennifer bis er dann zum Ende kommt.
20,27 Sek.



47:32 Minuten
Aus Camcorder-Sicht: Jennifer und ihr nackter Hintern.
1,84 Sek.



47:49 Minuten
Der Kopf von Jennifer wird länger unter Wasser gehalten. Dann wird ihr Kopf wieder hochgezogen, bevor das Ganze dann wiederholt wird.
15,2 Sek.



48:13 Minuten
Und ein weiteres Mal wird Jennifer unter Wasser gedrückt.
2,3 Sek.



48:52 Minuten
Storch vergeht sich an Jennifer.
6,38 Sek.



49:03 Minuten
Wieder die Vergewaltigung.
4,71 Sek.



49:17 Minuten
Jennifers Leidensweg ist noch nicht beendet.
3 Sek.



49:22 Minuten
Wieder die Vergewaltigung. In einem Zwischenschnitt ist die Waffe zu sehen.
3,67 Sek.

Kommentare

04.08.2016 00:22 Uhr - oziboxer
4x
viel besser wie das original

04.08.2016 00:28 Uhr - Harley Q.
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
Im Gegensatz zu unserer Fassung ist diese noch halbwegs "moderat" geschnitten. Kenn das Original nicht, aber fand das Remake und dessen Fortsetzungen gut. Guter SB Blade:-)

04.08.2016 00:46 Uhr - snoopyx
4x
Das Original war rau,düster und dreckig was in Verbindung mit der Story einfach funktionierte und schockierte.Das Remake weckte erst Zweifel bei mir aber das Resultat überzeugte mich zu 100%.Unrated(Import)ist dieser Film eine Wucht die Spuren hinterlässt und jedem der Terrorfilme mag muss ich diesen einfach ans Herz legen.Mit eins der besten Remakes neben Evil Dead und Zombies Halloween1.
Danke für den tollen SB @Blade41

04.08.2016 00:47 Uhr - Roadie
3x
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
Sehe ich anders.

Das Original ist meiner Meinung nach besser.

Das Remake gehört allerdings schon zu den besseren.

04.08.2016 04:22 Uhr - zombiefresser
Mir haben alle Teile gut gefallen auch das Original

04.08.2016 20:46 Uhr - PhilWil
Uncut ist dieses Filmchen wirklich harter Tobak...
Trotzdem.
Empfehlenswert.

Grüße Wil

04.08.2016 21:03 Uhr - Cyberdyne
4x
04.08.2016 20:46 Uhr schrieb PhilWil
Uncut ist dieses Filmchen wirklich harter Tobak...
Trotzdem.
Empfehlenswert.

Grüße Wil


Starker Tobak! Es heißt "starker Tobak"!
Nicht, dass sich die Abart "harter Tobak" noch durchsetzt und die Dudenredaktion nachbessern muss. :-)

*klugscheißermodusaus*

Zur HK-Fassung: Immer wieder erstaunlich, dass explizite Gewalt toleriert, aber bei Sex die Schere angesetzt wird. Allgemein unverständlich, dass unsere fernöstlichen Freunde jedes Geschlechtsteil in Pornos verpixeln, aber ansonsten jede sexuelle Sauerei zeigen.

05.08.2016 09:07 Uhr - Imperator_Sebi
Also ich fand das Original, sowie das Remake wirklich gut und ziemlich hart...die beiden anderen Teile waren okay ;)

05.08.2016 22:04 Uhr - dok
04.08.2016 04:22 Uhr schrieb zombiefresser
Mir haben alle Teile gut gefallen ...


naja , "gefallen" finde ich im zusammenhang mit derartigen filmen ein eher unpassendes wort . auch wenn gute filme darunter sind wecken diese in mir doch eher unangenehme gefühle .

06.08.2016 13:56 Uhr - alraune666
1x
04.08.2016 21:03 Uhr schrieb Cyberdyne
Starker Tobak! Es heißt "starker Tobak"!
Nicht, dass sich die Abart "harter Tobak" noch durchsetzt und die Dudenredaktion nachbessern muss. :-)


Nunja, ist doch hier eigentlich voellig wurscht was im Duden steht. Finde es nicht gut, dass versucht wird 'harter Tobak' zu 'zensieren', nur weils im Duden anders steht ;o) Weiss doch trotzdem jeder was gemeint ist. Als nicht Deutsch Muttersprachler muss ich anmerken, dass mir 'harter Tobak' als ich noch in Deutschland lebte haeufiger begegnet ist als 'starker Tobak, das hat irgendwie kaum jemand benutzt.

05.08.2016 22:04 Uhr schrieb dok
04.08.2016 04:22 Uhr schrieb zombiefresser
Mir haben alle Teile gut gefallen ...


naja , "gefallen" finde ich im zusammenhang mit derartigen filmen ein eher unpassendes wort . auch wenn gute filme darunter sind wecken diese in mir doch eher unangenehme gefühle .


Meine Fresse, habt ihr Probleme. Die Posts hier sind doch kein Bewerbungsschreiben oder manchen Kommentaren nach zu urteilen ... keine Klassenarbeit. Klar koennen einem heftige Filme gefallen, sind ja nur Filme. War sogar nen echt 'schoener' Film. Mir hat das dreckige Original besser gefallen, allerdings auch das Remake wusste zu gefallen. Etwas zu geleckt, dennoch gelungen. Die Fortsetzungen waren dagegen fand ich ziemlich mies.

07.08.2016 07:32 Uhr - Cyberdyne
06.08.2016 13:56 Uhr schrieb alraune666

Finde es nicht gut, dass versucht wird 'harter Tobak' zu 'zensieren', nur weils im Duden anders steht ;o)


Das darfst Du. Kein Problem.

Als nicht Deutsch Muttersprachler muss ich anmerken, dass mir 'harter Tobak' als ich noch in Deutschland lebte haeufiger begegnet ist als 'starker Tobak, das hat irgendwie kaum jemand benutzt.


Da siehst Du mal, wie viele sprachliche Defizite es selbst bei Muttersprachlern gibt.

Meine Fresse, habt ihr Probleme. Die Posts hier sind doch kein Bewerbungsschreiben oder manchen Kommentaren nach zu urteilen ... keine Klassenarbeit.


Dok hat hier doch nur seinen persönlichen Eindruck geäußert und diesen auch begründet. Ich hoffe doch sehr, Du willst seine Meinung nicht "zensieren". :o
Aber Du siehst, wohin das führt. Letztlich kann man Meinungen entweder teilen oder ablehnen. Du äußerst Deine ja auch. Und das ist gut so!

08.03.2017 01:43 Uhr - callahan
Gefallen oder nicht gefallen ist doch sowieso nur eine subjektive Meinung des jeweiligen Betrachters. Sich hierüber "aufzuregen" ist mehr als müßig... ;-)

Ich habe beide Versionen (Original und Remake) gesehen und meiner Meinung nach fällt hier schon ein Vergleich schwer.
Schwer deshalb, weil man einfach die zeitliche Spanne (1978 --- 2010) zwischen beiden beachten sollte.

Das Original war für die Verhältnisse von 1978, besonders was die Vergewaltigungsszene angeht, sehr heftig!
Verglichen mit heutigen "freizügigen, filmischen Ansichten" eher lachhaft, trotzdem kam mir die Original-Vergewaltigung härter vor als im Remake.

Dafür rissen mich die Rachemaßnahmen des Originals nicht besonders vom Hocker, wohingegen die aus dem 2010 Remake die Schmerzgrenze gut beansprucht haben.
Meine Fresse, was Sarah Butler da vom Stapel läßt, ist in der Tat extrem kompromisslos, aber absolut nachzuvollziehen.

To cut a long story short:
Beide Filme für sich betrachtet bieten, entsprechend ihrer Entstehungzeit, ausreichend Gewaltpotential und wirken dadurch auch gleichsam schockierend.

Mir persönlich gefällt aber das 2010 Remake deshalb besser, weil die Art und Weise des Rachefeldzugs Sarah Butlers meinem Gefühl der "Auge-um-Auge-Zahn-um-Zahn" Vergeltung am nächsten kommt.
Abgesehen davon ist sie die für mich "gefälligere" Augenweide... ;-))

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Berlin Syndrom
Blu-ray 17,99
DVD 14,99



Starship Troopers: Traitor of Mars
Blu-ray LE Steelbook 24,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,49
Amazon Video 16,99



Alien: Covenant
Blu-ray LE Steelbook 24,99
4K UHD 28,99
Blu-ray LE Mediabook 25,99
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
Blu-ray 1-6 LE Stbk 59,99
Blu-ray 1-6 46,99
DVD 1-6 36,99
Amazon Video 13,99

SB.com