SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty Advanced Warfare uncut PEGI Version inkl. Gratis-Versand ab 52,99€ bei gameware Bayonetta 2 uncut AT-PEGI der erste wahre Klassiker für Wii U ab 47,99€ bei gameware
OT: Dracula

Herstellungsland:Großbritannien (1958)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,87 (10 Stimmen) Details
23.04.2013
Magiccop
Level 23
XP 12.567

Vergleichsfassungen
normale Fassung
LabelLions Gate UK Ltd , DVD
LandGroßbritannien
FreigabeBBFC 15
Laufzeit78:42 Min. PAL
Langfassung
LabelLions Gate UK Ltd , DVD
LandGroßbritannien
FreigabeBBFC 15
Laufzeit78:51 Min. PAL
Vergleich zw. der 2007 restaurierten Fassung und der 2012 restaurierten Fassung

Über einen der größten Klassiker des britischen Horrorfilmes braucht man an dieser Stelle wohl kein Wort mehr zu verlieren. Deshalb also gleich etwas mehr Details zu den Fassungen:

Für seinen damaligen Kinoauftritt anno 1958 wurden seinerzeit von der BBFC, der britischen Freigabebehörde für Filme, einige Schnitte vorgenommen werden. Diese Fassung, welche in den USA auch als Horror of Dracula bekannt ist, galt viele Jahrzehnte als die längste Fassung und wurde auch 2007 komplett restauriert. Im September 2011 jedoch geschah das Unfassbare. Nach jahrelanger Suche fand man in Tokyo einige uralte Filmrollen, auf welchen bisher nicht bekannte Szenen enthalten waren. Zwar ist nicht der gesamte Film enthalten (nur die letzten 36 Minuten), aber dennoch war der Aufschrei groß und die Fans trachteten danach, diese Szenen zu Gesicht zu bekommen.
Und das Unmögliche geschah, als Anfang diesen Jahren die Firma Lions Gate sowie die britischen Hammer Films ankündigten, eine neu angefertigte Langfassung des Filmes auf DVD/Blu-ray herauszubringen. Zwar sind die neu eingefügten Szenen etwas schlechter von der Bildqualität und nur einige Sekunden länger. Aber nichtsdestotrotz ist es für den Fan des Filmes die ultimative Fassung. Ob damals noch weitere Szenen gekürzt wurden ist nicht bekannt, da ja wie gesagt nicht die kompletten Filmrollen gefunden wurden. Ob der Film in dieser Langfassung auch in Deutschland erscheint, ist bisher ebenfalls nicht bekannt.

00:00Die 2007er Fassung enthält noch das UNIVERSAL Logo, welches in der 2012er Fassung fehlt.
12 Sek.



66:29 Die Szene in der Dracula Mina verführt, ist in beiden Fassungen etwas anders. In der alten Fassung ist dies etwas kürzer, während man in der neuen Fassung noch sieht, wie Dracula sie aufs Bett legt und sich mit seinen Fangzähnen Minas Hals nähert.
Alte Fassung = 9 Sek.
Neue Fassung = 16 Sek.


Alte Fassung




Neue Fassung




76:13 Als Draculas Bein vom Sonnenlicht verbrannt wird, ist dies in der neuen Fassung länger.
3,5 Sek.



76:37 Als sich der Ärmel von Dracula zurückzieht, und den Anblick auf die verbrannte Hand/Arm freigibt, ist dies ebenfalls länger. Zudem fehlt der Anfang der Folgeeinstellung in der man Van Helsing auf Dracula zugehen sieht.
1,5 Sek.



76:46 Dracula reißt sich die Haut vom Gesicht und Van Helsing schaut angeekelt.
4 Sek.



78:21 Nach dem Abspann folgt in der alten Fassung erneut das Universal Logo. In der neuen Fassung befinden sich dafür zwei Schrifttafeln, welche auf die Restauration des Filmes hinweisen.
Alte Fassung = 9 Sek.
Neue Fassung = 13 Sek.


Alte Fassung




Neue Fassung


Deutsche DVD mit der normalen Fassung



Diverse Filmplakate








Kommentare
23.04.2013 00:13 Uhr - pocketcoffee
6x
Absolut genial!!!!

Der Lieblingsfilm in meiner Kindheit! ;)

Ich wusste schon immer, dass da was fehlt... Und jetzt, nach soooo vielen Jahren ist es endlich wahr geworden!!!

Jetzt als Directors's Cut... Ist denn heut schon Weihnachten?

23.04.2013 00:32 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Auf die Gefahr hin, dass ich nun gleich mal wieder gesteinigt werde, finde ich, dass man durchaus noch einige weitere Worte zum Film an sich verlieren kann (und muss): ich habe den Film (und im Anschluss DRACULA HAS RISEN FROM THE GRAVE) erst vor wenigen Wochen nach vielen Jahren mal wieder gesehen und war irgendwie doch ernüchtert, weil ich beide, aber insbesondere den ersten Lee-DRACULA zum ersten Mal schrecklich überschätzt fand.

Natürlich ist das alles andere als ein schlechter Film, aber selbst im zeitlichen Kontext ist nicht zu übersehen, dass der Film selbst für einen Horrorfilm aus den 50ern sehr gemächlich daherkommt und die Spannung nie auch nur annähernd den Siedepunkt erreicht. Für meinen Geschmack vollbringt der Film sogar das Kunststück, trotz seiner sehr kurzen Laufzeit von nicht mal 80 Minuten streckenweise noch schrecklich in die Länge gezogen zu wirken. Und das sage ich, obwohl ich viele dieser alten Horrorschinken und insbesondere auch viele Filme aus den Hammer-Studios liebe.

Atmosphärisch waren aber einige der späteren Lee-DRACULAS wesentlich gelungener, zudem spektakulärer, technisch ausgefeilter, viel temporeicher, viel spannender und mitreissender und nicht ganz so zahm und blutleer wie der erste DRACULA, der für mich kaum mehr als eine erste Fingerübung für Fisher, Cushing und Lee war.

Ich bin überzeugt, dass dieser Film vor allem deswegen einen so guten Ruf hat, weil er eben der erste DRACULA mit Christopher Lee war, der - zurecht - in den Folgejahren mit dieser Rolle zur absoluten Horrorikone aufgestiegen und das einzige ist, was schon im ersten Film über jeden Zweifel erhaben ist. Ansonsten muss ich gestehen, dass ich viele andere (Hammer-)Horrorfilme aus dieser Zeit und auch einige der Fortsetzungen deutlich gelungener und "runder" finde als diesen holprigen ersten Film.

23.04.2013 00:40 Uhr - 2fastRobby
9x
23.04.2013 00:32 Uhr schrieb Jack Bauer
...

Geschwätz.


JA, es ist Weihnachten!



23.04.2013 01:45 Uhr - Nietzsche
1x
Also ich finde, Jack Robby hat absolut RECHT!

23.04.2013 02:05 Uhr - Russ Meyer HH
2x
Neue Version - 9 Sekunden länger, dafür lohnt sich ein Neukauf nicht, nur weil die Zerfallszene ein bischen länger ist. Und wer weis vielleicht findet sich ja in Usbekistan im Atomkraftwerk noch ein Schnipsel mit weiteren 7 Sekunden - auf das noch eine weitere Version auf uns zukommt :-)

23.04.2013 03:05 Uhr - Tom Öozen
2x
DB-Mitarbeiter
User-Level von Tom Öozen 12
Erfahrungspunkte von Tom Öozen 2.238
boah Hammerschnitte. Wieso das wohl gefehlt hatte?
Das Bein zerfällt zu Mehl = Zum Nachahmen nicht geeignet :-)

23.04.2013 07:19 Uhr - peda
1x
Danke für den SB, magiccop, auch wenn ich überrascht, bin, dass Du im Intro so tief stapelst. Immerhin konnten die Zensureingriffe der BBFC im Finale getilgt werden, sodass die für damalige Zeit recht drastischen Effekte endlich zu sehen sind. Da besteht guter Grund, von einer "ultimativen Fassung" zu sprechen ;)

Zum Teil muss ich auch Jack Bauer beipflichten - dieser "Dracula" war der erste von Hammer, war ein Wegbereiter, setzte für damals Maßstäbe, aber besonders gut gealtert ist er nicht. Wirkte auf mich eher zäh. Allerdings ist der Vergleich mit den Nachfolgern der 60er oder 70er auch nicht ganz fair, schließlich verschoben sich die Maßstäbe da schon rapide und Hammer konnte ganz andere Sachen zeigen, als noch 1958. Auch Große haben mal klein angefangen.

23.04.2013 07:43 Uhr - S.K.
3x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 9
Erfahrungspunkte von S.K. 1.230
*LOL*

Wie putzig, wenn mit 9 zusätzlichen Sekunden aus einer Normalfassung eine "Langfassung" wird. :-D

Nichtsdestotrotz, ein unerreichter Klassiker. Niemand ist als Blutsauger eindrucksvoller und stärker in Erinnung geblieben wie Christopher Lee.

Muss ich mir mal wieder geben, wenn der mal wieder in der Glotze läuft.

23.04.2013 09:17 Uhr - turnstile67
Es sind nicht 9, sondern 16 (!) Sekunden.

23.04.2013 09:24 Uhr - Freak
Also mir fallen nur 2 Punkte hierbei ein:

Ja, es sind nur ein paar Sekunden!

UND ja, ich werde mir die Fassung trotzdem holen, weil ich den Film und seine Sequels liebe, und mich auf die paar Sekunden schon lange gefreut habe.

MfG

23.04.2013 10:10 Uhr - Ulic
3x
...jahrelang wurde bei Mad Max 2 auf 2 Sekunden beim Bumerang gewartet - sogesehen sind die 16 Sekunden bei Dracula schon eine Welt!!

23.04.2013 11:11 Uhr - pocketcoffee
Trotz Restauration und zusätzlichen Szenen, fehlt immer noch etwas!!!

Jetzt hat man schon die Chance und dann fehlt weiterhin noch Bildmaterial! Zwischen 76:13 und 76:37 gibt es noch eine zusätzliche Nahaufnahme von Mr. Lees schmerzverzerrtem Gewicht, als seine linke Hand zu Staub zerfällt... Ist zwar nicht viel, ca. 0,5-1 sec, aber sieht trotzdem sehr cool aus!
Es gibt diese Szene auch bei youtube zu bewundern...

Ist mir einfach unverständlich!

Aber ich freu mich natürlich auch so! ;)



23.04.2013 11:33 Uhr - Flufferine
Ich habe immer nur die US-Laserdisc in meiner Sammlung gehabt,die neuen Szenen sind zwar sehr schön,allerdings lohnt sich ein Neukauf für mich nur,wenn der Preis stimmt (so um die 10 Euro) ... ;) Sehr schön,für den Hinweis,danke ;)

23.04.2013 12:44 Uhr - Dracula
1x
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
23.04.2013 02:05 Uhr schrieb Russ Meyer HH
Neue Version - 9 Sekunden länger, dafür lohnt sich ein Neukauf nicht, nur weil die Zerfallszene ein bischen länger ist. Und wer weis vielleicht findet sich ja in Usbekistan im Atomkraftwerk noch ein Schnipsel mit weiteren 7 Sekunden - auf das noch eine weitere Version auf uns zukommt :-)


So ein Quatsch. Der Neukauf lohnt sich allein schon deshalb, weil es eine Blu Ray ist, welche viel bessere Qualität als die DVD bietet. Zudem wurde auch die Titeleinblendung verändert, soweit ich weiß, und es wurde das Original "Dracula" verwendet, welches um einiges stilvoller und schöner ist, als die normale Texteinblendung der alten DVD.
Danke für den Schnittbericht!

23.04.2013 14:13 Uhr - MikeyMyers
Danke für den Schnittbericht!

Dracula war schon immer einer meiner absoluten Lieblingshorrorfilme (auch wenn ich Teil 2 - Blut für Dracula - am besten finde). Aber die erweiterte Fassung werd ich mir jetzt sicher nicht zulegen. Erstens handelt sich dabei nur um ein paar zusätzliche Sekunden, zweitens gibts den Film (vorerst) nur in GB und drittens hab ich noch nicht lange alle Teile auf DVD. Und nur weil er jetzt auf BD erschienen ist, rechtfertigt das für mich noch lange keinen Neukauf. Vielleicht irgendwann mal, wenn es eine deutschsprachige VÖ gibt.

23.04.2013 14:53 Uhr - sv1976
Das ganze erinnert mich an die "U-Boot Kontroverse" bei "Big Bang Theory", wo laut Leonard jetzt 21 Sekunden mehr drin sind im Indiana - Jones Teil. Für Penny ist das vollkommen egal, während für die "Nerd´s" da fast ein neuer Film entsteht...

PS.: Mir fehlen die paar Sek. leider auch ;-(

23.04.2013 15:44 Uhr - schachi08
23.04.2013 11:11 Uhr schrieb pocketcoffeeZwischen 76:13 und 76:37 gibt es noch eine zusätzliche Nahaufnahme von Mr. Lees schmerzverzerrtem Gewicht, als seine linke Hand zu Staub zerfällt...

Zuerst zerfällt die rechte Hand zu Staub und dann zieht Dracula sich mit der linken Hand das verbrannte Fleisch vom Gesicht. Zwischendurch sind mehrere Schnitte auf sein schmerzverzerrtes Gesicht zu sehen, da fehlt nichts. "Dracula" ist und bleibt der beste Hammer-Dracula, obwohl die Wiederbelebungsszene aus "Blut für Dracula" absolut hervorragend ist. Leider kommt "Blut für Dracula" nur sehr gemächlich in Gang, es dauert eine echte Ewigkeit, bis Lee auf der Leinwand erscheint.

23.04.2013 15:56 Uhr - Crypt_Keeper
Das macht den Film auch nicht besser.... Meilenweit von der Klasse des 1931 Draculas ( und damit selbstverständlich von Lugosi) entfernt..

23.04.2013 16:07 Uhr - schachi08
Reine Geschmackssache. Ich mag Lugosis Darstellung nicht besonders, sie ist mir viel zu theatralisch. Universal hätte sich meiner Meinung nach damals mehr am Roman von Stoker als am Theaterstück orientieren sollen. Lees Dracula ist an Dynamik kaum zu überbieten. Zur UK-Blu-ray: Der Film liegt erstmals im korrekten Bildformat vor, was für mich genauso wichtig wie die zusätzlichen Szenen ist.

23.04.2013 18:18 Uhr - Grosser_Wolf
Es sind ja nicht irgendwelche Sekunden, sondern vor allem welche im Showdown. Von daher denke ich schon, daß der Film ein wenig anders rüberkommt. Ich werde jedenfalls mal abwarten, ob da noch andere Veröffentlichungen mit der Fassung kommen, aber definitiv bin ich daran interessiert.

23.04.2013 19:02 Uhr - juelz
1x
Christopher Lee, bester Dracula Darsteller!!!

23.04.2013 21:59 Uhr - MMeXX
User-Level von MMeXX 1
Erfahrungspunkte von MMeXX 25
Ein sehr schöner Schnittbericht!

Zwei kleine Sachen:

1) Das "Universal"-Logo: Meines Wissens erscheint es bei der 2007-Fassung, da es sich nicht um eine britische, sondern eine amerikanische Vorlage handelte. Das wäre dann aus meiner Sicht kein "Fehlen" in der '12-Version.

2) Ist nicht auch der Titelschriftzug unterschiedlich? ("Dracula" vs. "Horror of Dracula")

23.04.2013 22:59 Uhr - Dracula
User-Level von Dracula 2
Erfahrungspunkte von Dracula 61
23.04.2013 21:59 Uhr schrieb MMeXX
2) Ist nicht auch der Titelschriftzug unterschiedlich? ("Dracula" vs. "Horror of Dracula")


Meine Rede.

24.04.2013 23:23 Uhr - ondy1978
1x
bis jetzt kenne ich kein Menschen der diesen Film nicht mag. absolutes top Kino der vergangenen tage.

der Film macht einfach spaß und das ohne viel Blut !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


Sin City 2 - A Dame To Kill For
Limited Mediabook
2D und 3D Version
Ungekürzte Fassung
Mediabook 27,99
BD Steelb. (3D) 23,99
3D Blu-ray 18,49
Standard BD 16,99
DVD Ltd. Edt. 15,99
Standard DVD 14,99



Amazon Blitzangebote
Nur heute, 25.10.
Wie immer gilt hier: Nur in einer bestimmten Zeitspanne und dort nur solange der Vorrat reicht, dafür aber stets erheblich reduziert.

Der heutige Angebotstag beginnt um 10 Uhr. Heute mit zahlreichen Angeboten




Blu-rays für 5,99 Euro


SB.com