SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Repo Men

zur OFDb   OT: Repo Men

Herstellungsland:USA, Kanada (2010)
Genre:Science-Fiction, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (41 Stimmen) Details
16.08.2010
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label Universal, Release
Land USA
Freigabe R
Unrated
Label Universal, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Dieser stimmungsvolle Actionthriller mit Jude Law und Forest Whitaker basiert auf dem 2009 erschienenen Roman The Repossession Mambo und noch während Autor Eric Garcia sein Buch schrieb, begann die Konzeption für die Verfilmung. Man folgt Law und Whitaker, die als Remy und Jake für den mächtigen Organkonzern "The Union" die Drecksarbeit erledigen, denn sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn Kunden ihre neuen Organe nicht bezahlen können. Ist die Zahlungsfrist abgelaufen, werden die so genannten Repo Men losgeschickt, um die wertvolle Technik zurück zu holen. Nahezu immer endet das auch mit dem Ableben des Kunden. Als Remy bei einem Rückholeinsatz durch einen defekten Defibrillator selbst einen Unfall erleidet, der ihm ein künstliches Herz beschert, gerät er in den selben Strudel aus finanzieller Not, der ihn letztendlich zum Gejagten macht. Doch Remy ist nicht irgendwer und so macht er sich auf, das System seines ehemaligen Arbeitgebers zu zerstören, selbst, wenn er dadurch seinen besten Freund Jake zu seinem Feind machen muss...

Repo Men wurde in den USA mit einem R-Rating (strong bloody violence, grisly images, language and some sexuality/nudity) eingestuft und sieht man sich den Film an, ist das eine sehr treffende Beschreibung. Sehr verwunderlich ist hingegen die FSK-Freigabe, denn das Gremium gab den expliziten Film sogar mit einem 16er-Siegel frei. Nun kam es zur Heimkinoauswertung und hierfür erwartet den geneigten Kunden eine längere Unrated-Fassung. Diese erweitert den Film um Handlung (u.a. zwei lange, neue Szenen), bügelt ein paar kleinere Anschlussfehler aus und hat auch kleinere Gewalterweiterungen zu bieten. Diese sind aber eigentlich kein Grund, die großzügige FSK-Freigabe anzuheben. Diese Einschätzung hat wohl auch das Prüfgremium geteilt und so wird in Deutschland die Unrated-Version mit FSK 16 auf DVD und Blu-ray in Verleih und Verkauf zu erhalten sein.


Verglichen wurde die Kinofassung (R-Rated/FSK 16) mit der Unrated-Fassung (beide enthalten auf der US-DVD von Universal).


34 Änderungen, davon
16 erweiterte Szenen
11 Szenen mit alternativem Bildmaterial
3 zusätzliche Szenen
2 Szenen mit Dialogunterschied
1 zusätzliche Szene in der Kinofassung
1 erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial

Die Unrated läuft 603,36 Sec. bzw. ca. 10 Minuten 4 Sekunden länger als die Kinofassung.

Meldungen:
Repo Men erhält Unrated-Auswertung (18.05.2010)
Repo Men ungeschnitten mit FSK 16 im Kino (04.06.2010)
Repo Men - Universal bringt Unrated nach Deutschland (19.08.2010)

mehr Informationen zu diesem Titel

Erweiterte Szene
0:09:23: Das Gespräch zwischen Remy und Ray geht in der Unrated etwas länger.

Ray: "Hey, my sister's kid, he wants in. He's a good kid."
Remy: "Talk to Frank."
Ray: "Yeah, but I figured I'd get a recommendation from you, you know? Level Five?"
Remy: "I don't know the kid, do I?"
12,12 Sec.


Zusätzliche Szene
0:10:23: Man sieht, wie Remy und Jake aus einem weihnachtlich geschmückten Haus kommen und offenbar gerade einen Job erledigt haben. Ihre Uniformen sind voller Blut und nach kurzer Zeit blicken sie sich an und fangen an zu lachen. Dazu sagt Remy als Kommentar im Off etwas Erklärendes.

Remy: "After the war, a job at The Union was a perfect match for our specialized skill-set. The recruiter told us we were protecting America's medical establishment. We didn't care who we were protecting."
21,96 Sec.


Erweiterte Szene
0:10:54: Das Gerangel ist in der Unrated unbedeutend früher zu sehen.
2,36 Sec.

Erweiterte Szene
0:10:57: Jake fragt Remy noch: "Oh, you okay, man?"
1,84 Sec.


Erweiterte Szene
0:13:16: Das Gespräch zwischen Remy und Jake ist etwas länger.

Remy: "P. Morton? That's Patrick Morton."
Jake: "The guy from Company C?"
Remy: "Yeah."
Jake: "Here, let me see it."
Remy: "The bastard... Bastard, he still lives with his parents."
11,32 Sec.


Zusätzliche Szene
0:14:47: Die Unrated hat eine neue Szene, die zeigt, wie Remys Familienleben aussieht. Er kommt nach Hause, stellt Musik an und will dann seine Frau in der Küche verführen, doch sie erteilt ihm eine klare Abfuhr.

Remy: "Hi".

Er zieht seine Jacke aus und geht in die Küche.

Remy: "Remember this? Jimmy T-Bone. Hmm?"
Carol: "Peter's sleeping."
Remy: "Well, we'll turn it down and use our quiet voices."
Carol: "Music's too loud."

Carol geht weg, schaltet die Musik aus, dann hört man eine Tür zugehen, während Remy in der Küche frustriert schaut.



Danach folgt eine weitere neue Szene, in der Remy das Schlafzimmer seines Sohnes betritt.

Remy: "Peanut."

Er findet einen von Peter gebastelten Baseballschläger, auf dem "Dad" steht.

Remy: "Peanut. Wake up. You awake? Hi."
Peter: "Hi."
Remy: "How was school?"
Peter: "We learned about the Romans."
Remy: "Mmm?"
Peter: "I made the club."
Remy: "I can see."
Peter: "One for you, too."
Remy: "Thanks. Weren't these from medieval times?"
Peter: "Yeah. Mrs. Begs is making me redo the project."
Remy: "Well, if she says redo it, you better redo it."
Peter: "I hate the Romans."
Remy: "Aw, that's a shame. The Romans were real badass. You know, they used to make people fight with lions."
Peter: "Mrs. Begs says they used to burn down all the villagers when they attacked them."
Remy: "She's right. Scorched earth. Stones at the enemy. Pretty effective tactic."
Peter: "Hey Dad?"
Remy: "What?"
Peter: "Why did the Romans stone people to death?"
Remy: "'Cause they didn't have any guns."
Peter: "Mmm."
Remy: "Go to sleep. Good night."
222,12 Sec.


Erweiterte Szene
0:18:50: Absolut belanglos. In der Unrated wurde ein kleiner Fehler der Kinofassung ausgebügelt, denn dort wurde zu schnell zur nächsten Einstellung geschnitten, während der Dialog eigentlich noch läuft. Dafür beginnt die Einstellung in der KF eher.
Die Unrated läuft 2,2 Sec. länger


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 0:19:37: Nun hat die Unrated die erste Gewaltänderung. Dort sieht man, wie Jake das Messer auf den Bauch des Taxikunden drückt (noch ist kein Einstich erfolgt). In der Kinofassung geht die Ansicht von Jake einfach weiter und ist somit harmloser.
Die KF läuft 1,12 Sec. länger

KinofassungUnrated


Erweiterte Szene
0:19:39: Jake ist etwas länger zu sehen, während er im Off den Mann mit dem Messer bearbeitet.
1,12 Sec.


Erweiterte Szene
0:22:54: In der Unrated fliegt zuvor noch ein Gegner im Korridor zu Boden, bevor Jake ins Bild tritt.
2,2 Sec.


Erweiterte Szene
0:23:09: In der Unrated verpasst Jake dem am Boden liegenden Mann noch zwei weitere Stockschläge ins Gesicht.
2,96 Sec.


Erweiterte Szene
0:27:46: Das Gespräch zwischen Remy und Jake wurde verlängert.

Remy: "You ready to go after the Patrick Morton's?"
Jake: "I was there this morning. I was said to say 'hi'."
Remy: "You didn't do it?"
Jake: "Oh, no, I did it. He said to say 'hi' before."
14,44 Sec.


Erweiterte Szene mit alternativem Bildmaterial
Unrated: 0:38:47: In der Kinofassung steckt die Stripperin die Broschüre in Remys Hemd und er schaut Jake an. In der Unrated wird das mit der Broschüre eher abgebrochen und dafür gezeigt, wie die Stripperin vor Remy blank zieht. Remy lächelt etwas gequält, während die anderen Kollegen ihren Spaß haben.
Die Unrated läuft 8,2 Sec. länger


Erweiterte Szene
1:06:49: Beth zieht etwas an ihrem Hosenbein und ihr lädiertes Knie kommt zum Vorschein.
2,2 Sec.


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:07:03: Als Remy Beth fragt, wo sie die ganzen Utensilien her hat, sieht man in der Kinofassung Beth etwas eher. Die Unrated zeigt Remy, wie er den Satz spricht und danach Beths blutige Kniewunde, bevor man sie wie in der Kinofassung sieht.
Die Unrated läuft 1,92 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:07:13: In der Unrated-Fassung fängt die Nahaufnahme mit Beths Knie eher an, es ist deutlich zu erkennen, wie sie die Schere etwas ins Knie drückt und Blut aus der Wunde läuft. Die Kinofassung zeigt da lieber Beth etwas länger von der Seite.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:13:50: Die Szene, in der die Flughafenbedienstete Beths Knie begutachtet, unterscheidet sich von der Kinofassung nur nennenswert in der Ansicht der Wunde. In der Unrated ist das nämlich expliziter geraten als in der Kinofassung, wo die Wunde noch verdeckt ist. Auch die danach folgenden Szenen unterscheiden sich voneinander, jedoch nicht vom Material her, sondern nur in der Länge.
Die Unrated läuft 5,92 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternativer Dialog
Unrated: 1:15:25: Hier gibt es weder alternatives Material, noch eine Erweiterung im bildlichen Sinne. Der Dialog unterscheidet sich in beiden Fassungen etwas voneinander

Kinofassung:

Remy: "We got to dump this car, get you a new kneecap."
Beth: "I know someone who can help."
Remy: "We can't trust anyone."
Beth: "Believe me. It's the last place I want to go."


Unrated:

Remy: "We got to dump this car, get you a new kneecap. Hold on."
Beth: "I know someone who can help. He's outside the Union."
Remy: "Is he a vulture?"
Beth: "We don't have any choice. Believe me, it's the last place I want to go."
Remy: "This is a bad idea."
Kein Zeitunterschied

Screen zur Einordnung:


Zusätzliche Szene
1:15:46: Die nächste große, neue Szene in der Unrated, die sich gleich zu einem ganzen Szenenblock entwickelt.

Beth sucht nach einem Schlüssel. Remy macht eine eifersüchtige Bemerkung, worauf Beth ihn verliebt anschaut.
Beth: "He always left me a key up here."
Remy: "How well did you know this guy?"

Dann kommt Asbury mit dem Fahrstuhl und fährt einen toten Mann in einem Einkaufswagen durch den Korridor, dabei murmelt er vor sich her.

Asbury: "I gave her my loving, she gave me blue balls. I gave her my money, I gave her the thing a man--"

Remy und Beth gehen in Deckung und Remy zieht seine Waffe.

Beth: "Put it away. Put it away. Asbury."
Asbury: "Little, little Miss Muffet."
Beth: "Don't call me that."
Asbury sagt was Spanisches.
Beth: "We need your help."
Asbury: "Why'd you have to drag me a U-man, huh?"
Remy: "I'm not with them anymore."
Asbury: "Why? Did you quit or was he quitted?"
Beth sagt auch was auf Spanisch, danach: "Got my cookies?"
Asbury: "Yeah, I got your cookies. Mi casa es su casa, cabron."



Dann sind sie in Asburys Quartier. Er stützt Beth und hilft ihr, sich hinzusetzen.

Asbury: "Don't touch anything, U-Man. Come on, stop your whining. I was thinking of you when I tweaked this."
Asbury drückt die Fernbedienung und schon öffnet sich Beths Mund auf mechanische Weise und es sind Satzfetzen zu hören: "He always left me a key up here...Asbury...Don't call me that."
Asbury: "Universal remote. Vocal auto-playback with an eight-hour buffer, man. I'm telling you, this is gonna be a head-blaster at all the parties. Mark my words."
Beth: "I see you haven't changed."
Asbury: "Well, no, I haven't. Have you?"
Er greift in seine Hosentasche und holt ein Gläschen mit Drogen hervor und wirft es zu Beth.



Remy guckt irritiert, Asbury stellt Musik an und beginnt letztendlich damit, die Leiche des Mannes mit einer Säge zu bearbeiten, wohl, um ein künstliches Organ zu entnehmen. Remy erblickt einen Schrank mit einigen Organen und fragt.

Remy: "You pay for these?"
Asbury: "What'd you say?"
Remy: "Did you pay for these?"
Asbury: "Pay for yours?"
Remy: "That's different."
Asbury: "Yeah, how's that different, U-man, huh? I'm Robin Hood, baby. I'm Jesus, I'm Ghandi. I can lift the valve from some fresh meat and then drop it in a new client for half the cost. Bottom line, I don't kill my clients. I wait for them to die."
Remy: "What do you do to your clients when you're finished with them, huh? Chop them up for dog meat?"
Asbury: "You know what? You got your own thoughts, huh? Company parrot?"
Remy: "I'd rather be a fucking parrot..."
Asbury: "Parrot!"
Remy: "..than a fucking vulture!"
Asbury: "Parrot! Parrot!"
Remy: "Fucking vulture!"
Asbury: "You think you're the solution, man? You're the problem."
Remy: "I'm the problem? You're the fucking problem!"
Beth: "Hey. When the pissing contest is over, may I have some help?"



Remy und Asbury entfernen sich voneinander, Asbury trinkt was und stellt die Musik ab.

Asbury: "So what do you want me to do? You want me to put you two on the boat, is that it?"
Beth: "Yeah. But I can't run if I can't walk."
Asbury: "I'm sorry, baby. I just don't fly with joints anymore. We're gonna have to switch over to Alva for that insertion."
Beth: "That bitch almost killed me."
Asbury: "Well, that's your side of the fairytale, isn't it? But I'll tell you something. It warms my cock that you're still sore about that."



Die Kinofassung hat dafür eine andere Szene exklusiv. Remy stützt Beth und sie deutet auf in Richtung des Korridors. Remy kann da aber nichts erkennen.
Remy: "Where?"
Beth: "There."
250,32 Sec.

Erweiterte Szene
1:21:10: Die kleine Chirurgin puhlt länger in Beths Knie herum.
Die Unrated läuft 1,52 Sec. länger


Alternativer Dialog
1:21:27: Wieder haben beide Fassungen Unterschiede beim Dialog. In der Kinofassung kennt man Asbury natürlich noch nicht, deswegen gibt Beth hier die Information, dass dieser ihnen einen Ausweg verschaffen kann.

Kinofassung:

Beth: "I feel like break dancing. My friend Asbury can get us on a boat. Of course, getting out of the country is a crapshoot."


Unrated:

Beth: "I feel like break dancing."
Remy: "Go on, then. Hop along."
Kein Zeitunterschied


Alternatives Bildmaterial
Unrated 1:21:48: In beiden Fassungen ist Remy anders zu sehen, wie er sich mit seiner Waffe der Wohnung nähert. Die Unrated hat zudem noch eine Ansicht des Plattenspielers zu bieten.
Die Unrated läuft 3,28 Sec. länger


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:22:06: Die Kinofassung hat eine zusätzliche Ansicht des toten Asbury, der auf der Couch liegt. Auch diese Änderung hat eine erklärende Funktion, denn man hört Beth sagen: "Asbury."
Die KF läuft 2,28 Sec. länger

Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:22:09: In der Unrated ist die Einstellung länger, wie Beth zu Asburys Leiche geht. Die Kinofassung hat eine neue Ansicht der Wohnung bis schließlich Beth ins Bild kommt.
Die Unrated läuft 3,32 Sec. länger

Erweiterte Szene
1:22:22: Beth geht noch näher zu Asburys Leiche, von jener gibt es dann auch eine Nahaufnahme. Operation geglückt, Patient tot.
8,6 Sec.


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:22:32: Wieder warten beide Fassungen mit anderem Material auf. Die Unrated geht hierbei länger und ist expliziter. Während sich Beth in der Kinofassung umdreht und man dann Remy sieht, der umherschaut, geht Beth in der Unrated noch zu Asburys Leiche hin und schließt ihr die Augen. Dabei öffnet sich dessen Mund mechanisch und Aufzeichnungen eines Schreis sowie Satzfetzen sind zu hören.
10,72 Sec.

KinofassungUnrated


Erweiterte Szene
1:22:52: In der Kinofassung hört man natürlich die mechanische Wiedergabe der Sätze von Asburys Leiche nicht, deswegen würde der in der Unrated folgende Satz von Jake ("It just goes on like that for a while.") keinen Sinn machen. Stattdessen sieht man Beth.
2,16 Sec.


Zusätzliche Szene in der KF
KF: 1:14:44: In der Kinofassung sieht man nochmal Jake, der in Richtung Remy schaut.
+3,8 Sec.


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:29:30: Die Frau ist in der Kinofassung kürzer zu sehen. In der Unrated sagt sie noch: "They're singing my favourite song."
5,16 Sec.


Erweiterte Szene
1:39:14: Die anderen U-Men treten weiter auf Remy ein, der kann dann ein kleines Messer zücken und rammt es einem Widersacher ins Bein, worauf dieser laut aufschreit.
3,4 Sec.


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:45:04: Die Unrated ist expliziter und zeigt länger, wie Remy den Scanner in Beths Kniewunde bewegt. Die Kinofassung hat stattdessen nur die Ansicht der leidenden Beth etwas früher zu bieten. Außerdem wurde bei zwei Szenen die Reihenfolge in beiden Fassungen geändert, das ist aber nicht weiter auffällig.
Die Unrated läuft 0,08 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
Unrated: 1:46:33: In der Unrated-Fassung sieht man zunächst die offene Bauchwunde bei Beth, dann wird hochgeschwenkt zu ihrem Gesicht. Die Kinofassung zeigt nur ihr Gesicht.
Die Unrated läuft 1 Sec. länger

KinofassungUnrated


Erweiterte Szene
1:48:22: Ein Unterschied aus Anschlussgründen. Als Jake in der Unrated zu sehen ist, wie er zu Remy sagt: "Scorched earth. Just like you told the kid.", nimmt das Bezug auf eine zusätzliche Dialogszene früher im Film, die in der Kinofassung nicht zu sehen ist.
3,92 Sec.

Erweiterte Szene
1:48:26: Und nochmal. Jake: "Romans... they were some badasses."
4,2 Sec.
Cover der unzensierten Unrated-US-DVD von Universal Pictures


Ein paar Poster-Artworks:


Kommentare

16.08.2010 00:10 Uhr - Lenox Parker
Ist die Kinofassung wirklich schon so hart oder warum meint der Autor, die FSK 16 ist verwunderlich?

16.08.2010 00:14 Uhr - X-Rulez
6x
Gelungener SB zu einem sehr guten Film mit teilweise krassen Gewaltausbrüchen.
Finde die 16er Freigabe zu niedrig, Predators bspw. ist ab 18 und Repo Men ab 16...ein schlechter Witz.

16.08.2010 00:17 Uhr - Venga
Der Film an sich ist recht hart und zynisch, allerdings ist eben auch vieles an der Handlung skurril und mit schwarzem Humor durchtränkt. Ein sehr eigenwilliger Film, auf den man sich einlassen muss.

16.08.2010 00:19 Uhr - Nightmareone
Schlechter als gedacht... Optisch gut, das wars aber auch schon

16.08.2010 00:35 Uhr - Terminator20
Die deutsche DVD/BluRay Fassung wird zu 99 % die Unrated Fassung sein, weil es gibt schon eine UK-DVD mit deutschem Ton und der Unrated Fassung und ich denk mal die deutsche DVD wird dann die selbe DVD sein (gleiches Master nur andere Hülle etc).

16.08.2010 00:52 Uhr - Kibablue
ein leider sehr sehr schlechtes remake das zwar einen guten einstieg hat aber dann in den keller fällt. das original kann ich aber jedem ans herz legen!

16.08.2010 01:17 Uhr - Topf
1x
da dreht sich bei mir der magen um allein schon bei den bildern , in filmformat bestimmt echt heftig :o

16.08.2010 02:43 Uhr - Frank-Castle-86
1x
@Kibablue:
Meines wissens nach ist der Film kein Remake. Repoman aus dem Jahr 1984 hat nix mit diesem Film zu tun. Zudem wurde das Buch auf dem der Film basiert erst im Jahre 2009 veröffentlicht.

16.08.2010 05:06 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
16.08.2010 - 00:10 Uhr schrieb Lenox Parker
Ist die Kinofassung wirklich schon so hart oder warum meint der Autor, die FSK 16 ist verwunderlich?

Weil die FSK sowas eher ne KJ gibt.

16.08.2010 07:14 Uhr - kingboa
Die Schnitte sind lächelich!

16.08.2010 07:28 Uhr - Flufferine
Ich fand den Film seht angenehm,eine FSK-16 ist gnädig.Der Film hat zwar viel Satire und schwarzen Humor,die Gewaltdarstellung ist recht Comichaft,trotzdem ist er super blutig.
Vielen Dank,hätte es sowas gnädiges zu VHS-Zeiten gegeben,wäre da nichts von dringeblieben.
Schöner SB,freue mich schon auf die UNRATED deutsche Fassung ;)

16.08.2010 07:49 Uhr - x IDe4th INoTE
Ich fand die Kinofassung schon geil jetzt wird es zeit für die unrated ^^

16.08.2010 08:16 Uhr - Thrax
Für's Kino hat mich der Film jetzt nicht so gereizt. Aber auf DVD hab ich mir den schonmal vorgemerkt und werde ihn mir mal anschauen.

16.08.2010 09:22 Uhr - jamyskis
16.08.2010 - 05:06 Uhr schrieb Bob
16.08.2010 - 00:10 Uhr schrieb Lenox Parker
Ist die Kinofassung wirklich schon so hart oder warum meint der Autor, die FSK 16 ist verwunderlich?

Weil die FSK sowas eher ne KJ gibt.


Sieht so aus, als wenn der Verleih das auch so sieht.

Laut der Amazon-Seite für das DVD und Blu-Ray ist eine FSK JK beantragt worden. Ob der Verleih mit den Film als "hart" verkaufen möchte oder der Film in der Unrated-Fassung veröffentlicht wird weiß ich nicht.

16.08.2010 09:37 Uhr - private Angus
Habe eine mail von Universal Pictures UK bekommen, wonach auch auf der UK DVD/Blu Ray die unrated Fassung enthalten sein wird... Release müsste der 16.08 oder so sein.

16.08.2010 11:08 Uhr - Brando
habe den film noch nicht gesehen aber was ich gehört habe muss es wohl gut zur sache gehen.
der wird auf jedenfall gesichtet.

vielen dank für den schnittbericht.

16.08.2010 12:21 Uhr - Kibablue
@ frank-castle-86...doch, das ist ein remake! das buch "the repossession mambo" was märz 2009 erschien diente zwar als vorlage für repo men, das buch basiert aber auf denn original film aus spannien 2007. es gibt zwar in anbetracht des originals ein paar veränderungen, aber der wesentliche inhalt ist identisch.

der film vanilla sky(2001) hatte z.b. eine ähnliche entstehunggeschichte.
erst kamm das original(1997), dann das buch zum film(1999) was als vorlage für vanilla sky (2001) diente. bei vielen asiatischen filmen ist es das selbe. erst kommt das original, dann das buch zum film und aus denn büchern schnipseln sich die amis remakes. z.b. ju-on/the grudge, the ring, shutters usw.

16.08.2010 19:38 Uhr - muff99
"Operation geglückt, Patient tot"

Nie passte dieser Spruch besser zu einem Film als hier.

16.08.2010 22:40 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
@X-Rulez

Mhh... kann das sein dass der Film bei uns gar nicht im Kino anlief? Hab damals nämlich die Kritiken in den Fernsehzeitungen gelesen und war ziemlich gespannt, aber soweit ich das mitgekriegt habe, gabs für uns kein Kinorelease..

Entweder habe ich das voll verschnarcht, oder Erding hat wie schon bei Armored auf einen coolen Film verzichtet..

16.08.2010 22:56 Uhr - Chris Tonic
Interessanter Film, danke für den Schnittbericht.

Weiß jemand ganz sicher, ob auf der UK-BluRay (mit der Unrated-Fassung) die deutsche Tospur enthalten ist?

17.08.2010 11:35 Uhr - fedde
2x
die deutsche dvd beinhaltet die unrated fassung. gestern geschaut und geprüft. ich fand den film spitzenklasse,humor sowie gewaltdarstellung absolut nicht bis ins unermessliche gesteigert.echt ne gute mischung aus allem. story war auch net wirklich schlecht.

17.08.2010 11:38 Uhr - sam@gundula
1x
@Kibablue:
Was ist der Titel dieses angeblich spanischen Originalfilms aus 2007? Wer spielt darin mit? Wer fuehrte die Regie?
Am einfachsten waere ein imdb.com Verweis.
Ansonsten: <°)))o><

Besten Dank!



(Ich persoehnlich kenne nur ''Repo! The genetic Opera'' (USA, 2008) und ''Repo Men'' (USA, 1984). Letzterer hat so gar nix mit diesem Repo Men hier zu tun.)


18.08.2010 21:29 Uhr - EnemyJack
Die längere Version wurde nun ebenfalls ab 16 Jahren freigegeben.

http://www.spio.de/fskonline%5CPDF%5C1008%5C122813V.pdf

18.08.2010 22:26 Uhr - mad-max
Langsam werden die FSK-Freigaben echt skandalös! :O

Auch ich fand den Film sehr gut; vor allem das überraschend konsequente Ende, das an allen Ecken und Enden kritisiert wird. Ein wahrlich starkes Stück! :D

Die Musical-Variante von den SAW-Machern hingegen ist nur zu belächeln und wird der Vorlage keinesfalls gerecht. Andere Verfilmungen des "Repossession Mambo" gab es bisher so weit ich weiß nicht; der Film von '84 hat damit rein garnix zu tun.

Ebensowenig die von Kibablue erwähnte spanische Vanilla-Sky-Filmvorlage ''Open Your Eyes'' mit Penélope Cruz von Alejandro Amenábar! ;)
-> http://www.imdb.com/title/tt0125659/ <-

23.08.2010 08:57 Uhr - private Angus
Zur Info: Die Uk Blu Ray hat keine deutsche Tonspur!

12.10.2010 23:31 Uhr - Major Dutch Schaefer
Gerade gesichtet...

Recht stimmiger Streifen, der etwas seltsam wirkt, aber doch ganz unterhaltend ist. Also nen Mainstream-Film ist das nicht.

Aber die FSK-Freigabe ist schon etwas verwunderlich. Sind schon einige sehr blutige Szenen drin. Auch wenn schwarzhumorig und zynisch, so ist der Film stellenweise eine ganz schöne Metzgerei...verwunderlich, aber nicht verwerflich.

23.10.2010 21:58 Uhr - SmokinGun95
es läuft grad auf premiere/sky die unzensierte version. die heißt extra ''Repo Men - Unrated Version''... :P

28.10.2010 16:33 Uhr - Caligula
1x
Ich find den geil, richtig heftig und actionreich, ab und zu richtig lustig.
Forest Whitaker spielt alle anderen an die Wand. Daumen hoch. 9/10 Punkte.

05.01.2011 12:39 Uhr - Loopnet
Ich kann nur 5-6/10 geben...
iss mir zu schlecht abgehandelt worden die story.
Zwar sehr schön gemacht, aber dann doch eher ein Showfilm um viel Werbung an den man zu bringen.

Auch die Schauspieler konnten mit ihrem Talent den film jetzt nicht zur Wucht machen- dennoch aber gut gespielt. Dem Film fehlt halt was...-vielleicht Herz:D die Repos waren schon da:D:D

Anosnten toller SB

18.02.2011 21:09 Uhr - Tobby84
Guter SB!

Vorsicht leichter Spoiler!

Anfangs war ich unschlüssig was diesen Film betrifft, aber habe mich dann doch durchgerungen ihn mir in meiner örtlichen Videothek zu leihen. Der Anfang gefiel mir sehr gut und machte auch sehr viel Spaß, was an den schon recht derben Szenen lag (Der Dicke Typ an der Strassenkreuzung als Beispiel) :-D
Tja, aber als sein "letzter Job" dann fast fertig war und sein 3ter Knockout kam....ging es meiner Meinung nach steil berg ab. :-/ Obwohl die Erklärung für den Knockout erst im Laufe des Filmes stattfand, wusste ich eigentlich sofort was Sache ist. Damit möchte ich sagen, das der Film an dieser Stelle einfach schon durchschaut war und es bis zum Schluss alles so abspielte, wie es dann halt so kommen "musste". :-D
.....Naja...Das Ende. ;-)

Mein Fazit:
Netter Film den man sich durchaus ansehen kann, aber für die Sammlung zu Hause eher unbrauchbar ist.

Aber wie man so schön sagt, jedem das seine.

Grüße

01.01.2013 00:28 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich habe mir den Film voller Erwartung geholt... es war von einem "Blade Runner" meets "Children of Men" die Rede... Leider zog sich der Film immens.

Die Charaktere bleiben größtenteils unnahbar und sind dem Zuschauer egal. Und die Szenenabfolge ist zu viel... von dort, nach dort, nach dort, nach dort, nach dort... und an jeder Location hofft man darauf, dass der Film mal in die Potte kommt.

Das Ende macht dann doch einiges wieder wett, aber leider reicht es nur für den Durchschnitt. Einmal anschauen, und nie wieder zurückkommen.

01.01.2013 08:07 Uhr - radioactiveman
In meiner Zeitschrift steht "unrated Version".
Gibt es Hinweise, dass dies falsch ist?


01.01.2013 23:45 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Nö, schaut nach unrated und uncut Fassung aus!

30.03.2014 12:18 Uhr - Predator1981
Mir gefällt der Film richtig gut. Hatte den mal aus langeweile eines regnerischen Sonntags vom XBL Marktplatz gestreamt und war sehr positiv überrascht. Hab ihn dann irgendwann mal im MM für 9.99 gesehen und auf BD mitgenommen.
Die Freigabe hat mich auch sehr gewundert, für mich auf jeden Fall ein 18er Kandidat.
Aber mir kam es damals zumindest etwas komisch vor als die Knie-Szene(n) kamen, dass hier noch etwas fehlen könnte.
Werd mir die Unrated auch holen für kleines Geld irgendwann.
Ist zwar was anderes und tut hier recht wenig zur Sache, aber weiß jemand ob der Unrated Cut von Watchmen irgendwann noch kommt? LG

30.03.2014 13:11 Uhr - silver
Bei der letzten TV-Ausstrahlung wurde auch die Unrated gesendet, ich würde es also noch nicht in Stein meißeln, dass heute "nur" die FSK 16 ausgestrahlt wird.

30.03.2014 16:45 Uhr - Xaitax
@ Xavia_Stroma,
Gut zu wissen. Denn ich habe zwar einiges über den Film gehört, selbst aber noch net gesehen. Werd also wohl bis Fee-TV abwarten, um zu sehen und denn zu vergessen. >:D

30.03.2014 17:48 Uhr - PhilWil
Der lief erst vor kurzem in der R-Rated Fassung auf Pro 7.
Hallo?
Und sich aber sonst immer so haben.....ts,ts,ts

Grüße Wil

30.03.2014 18:05 Uhr - Fressfeind
User-Level von Fressfeind 1
Erfahrungspunkte von Fressfeind 4
Das Titten rausschneiden sind ist bei den Amis nix neues.
Beim Rest handelt es sich wohl um Schnitte wegen der Laufzeit und Gelegenheit alternatives Material zu verwerten.
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Obwohl ich Repo von Darren Lynn Bouseman um einiges besser finde. Das thema mit dem Körperteile zurückholenden Staatsbeamten ist das Gleiche. Der Rest aber völlig anders. Spezieller und Kreativer auf alle Fälle.

http://www.youtube.com/watch?v=MzgpU25C6fg

28.03.2015 02:53 Uhr - spobob13
16.08.2010 00:10 Uhr schrieb Lenox Parker
Ist die Kinofassung wirklich schon so hart oder warum meint der Autor, die FSK 16 ist verwunderlich?


Hast du den Text des Autors genau gelesen?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


US-DVD mit Unrated und Kinofassung bei Amazon.com bestellen.

Amazon.de


Dark Angel
Blu-ray 22,99
DVD 11,99



Johnny Mnemonic
Turbine Steel Collection



Red Scorpion
Restaurierte Uncut-Fassung
Blu-ray 7,49
DVD 7,49

SB.com