SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Nackt und zerfleischt - Cannibal Massaker

zur OFDb   OT: Cannibal Holocaust

Herstellungsland:Italien, Kolumbien (1980)
Genre:Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (142 Stimmen) Details
05.11.2011
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
Grindhouse
BBFC 18 (Shameless)
Verglichen wurde die UK DVD von Shamless mit der australischen DVD von Siren Visual. Dieser Vergleich bezieht sich auf den Originalcut des Films und nicht auf die spätere von Deodato editierte Fassung.
Die australische DVD ist identisch mit der US-VÖ von Grindhouse.

Die Shameless DVD enthält die fehlenden Szenen aus der "The last road to hell"-Sequenz, die in der australischen DVD und auch einigen anderen VÖ fehlen. Die vollständige Sequenz ist allerdings im Bonusmaterial enthalten.
Weitere Schnittberichte:
BBFC 18 (Shamless) - Grindhouse
BBFC 18 (Shamless) New Edit - Grindhouse
BBFC 18 (Vipco) - Ungeprüft
FSK 18 - Ungeprüft

Meldungen:
Cannibal Holocaust erscheint in den USA auf Blu-ray (12.05.2014)
Nackt und zerfleischt demnächst von XT Video (18.07.2015)
Cannibal Holocaust im Oktober auf Blu-ray (16.08.2015)

[00:42:36][00:45:05]

UK:

Die Gefangenen werden erschossen.



5 Sek.


[00:43:22][0045:47]

UK:

In der australischen DVD fehlt ein Schnitt auf den erschossenen Gefangenen.



1 Sek.


[00:43:28][00:45:51]

UK:

Das Ende er Einstellung ist zu sehen, in der der Gefangene auf den Wagen geworfen wird.



1 Sek.

Kommentare

05.11.2011 00:03 Uhr - Jerry Dandridge
Eigentlich ist diese Fassung noch ganz annehmbar.

05.11.2011 00:43 Uhr - DieSanfte
Wie viele Fassungen gibt es von diesem Film eigentlich inzwischen? Verliere langsam den Überblick ...

05.11.2011 01:04 Uhr - Don Corleone
05.11.2011 - 00:43 Uhr schrieb DieSanfte
Wie viele Fassungen gibt es von diesem Film eigentlich inzwischen? Verliere langsam den Überblick ...


Wenn ich richtig geguckt habe - Sechs. Jedenfalls wurden -bislang- so viele Fassungen verglichen. Wobei ich denke das es noch viel mehr gibt, wer weiß schon wie oft der Film geschnitten irgendwo aufgeführt oder verkauft wurde.


Was den Film angeht so kann ich nur wiederholen was ich am 2. schrieb. Der Film ist auch für Leute die mit dem Kannibalen Genre nichts anfangen können einen Blick wehrt.

05.11.2011 01:12 Uhr - DieSanfte
@ Don Corleone

Ich habe den Film vor zig Jahrzehnten gesehen. Soweit ungeschnitten - soweit ich es sagen kann ;-) Halt so Ende 70er, Anfang 80er - als noch nicht so grosser Unterschied gemacht wurde.

Aber bei den Tiertötungen musste ich doch den Raum verlassen. Da galt noch die Regel: "Wer es aushält, ist wirklich cool!" *augenroll*

Bin ich alt ... *g*

05.11.2011 01:23 Uhr - Don Corleone
05.11.2011 - 01:12 Uhr schrieb DieSanfte
@ Don Corleone

Ich habe den Film vor zig Jahrzehnten gesehen. Soweit ungeschnitten - soweit ich es sagen kann ;-) Halt so Ende 70er, Anfang 80er - als noch nicht so grosser Unterschied gemacht wurde.

Aber bei den Tiertötungen musste ich doch den Raum verlassen. Da galt noch die Regel: "Wer es aushält, ist wirklich cool!" *augenroll*

Bin ich alt ... *g*


Das mit dem Raum verlassen kann ich durchaus nachvollziehen, gerade die Szene mit der Schildkröte ist - wie drücke ich es aus - nicht sonderlich angenehm anzusehen.


05.11.2011 01:45 Uhr - DieSanfte
@ Don Corleone

Selbst damals hieß es schon: "Was denkst du, wie dein Steak gemacht wird?"

Ehrlich gesagt ... ich war bei den Dreharbeiten nicht dabei. Teilweise gut möglich, dass Eingeborene einfach nur bei der Jagd gefilmt wurden. Und diese sind nicht zimperlich.

Aber einfach nur mal eben so, weil es gerade gut passt? Nö ... muss ich nicht haben.

Ich bin selber eigentlich auch nicht zimperlich. Ich hatte und habe kein Problem damit, das Kaninchen/Lamm/Kalb/Hühnchen zu streicheln, was später das Essen wird. Ich traue mir sogar zu, im Ernstfall ein Tier zu töten um zu überleben.

Aber bitte kurz bzw. schnell und schmerzlos! Und nicht so "zelebriert" ...

05.11.2011 02:04 Uhr - Don Corleone
05.11.2011 - 01:45 Uhr schrieb DieSanfte
@ Don Corleone

Selbst damals hieß es schon: "Was denkst du, wie dein Steak gemacht wird?"

Ehrlich gesagt ... ich war bei den Dreharbeiten nicht dabei. Teilweise gut möglich, dass Eingeborene einfach nur bei der Jagd gefilmt wurden. Und diese sind nicht zimperlich.

Aber einfach nur mal eben so, weil es gerade gut passt? Nö ... muss ich nicht haben.

Ich bin selber eigentlich auch nicht zimperlich. Ich hatte und habe kein Problem damit, das Kaninchen/Lamm/Kalb/Hühnchen zu streicheln, was später das Essen wird. Ich traue mir sogar zu, im Ernstfall ein Tier zu töten um zu überleben.

Aber bitte kurz bzw. schnell und schmerzlos! Und nicht so "zelebriert" ...


Volle Zustimmung.

Auch ich zähle nicht zur zimperlichen Sorte Mensch. Ganz und gar nicht, aber auch ich kann auf diese Zelebrierung verzichten und dies vorallem bei der erwähnten Schildkröten Szene. Da diese in punkto Grausamkeit die anderen in den Schatten stellt. Sowas ist einfach unnötig, ich schaue mir solche Szenen zwar an und verlasse nicht den Raum oder spule vor - auf sie verzichten könnte ich aber dennoch.

Nun - ich bin jetzt erstmal weg.

05.11.2011 06:18 Uhr - jasiemichauch
Also ich kann bei dem Film auf nichts verzichten!
Mein liebligs Klassiker.
Hab ihn Ende 80er zum ersten mal gesehen und musste fast weinen, so gut fand ich den.
Da war Tanz/TCM und Dawn fast vergessen.
Nach zahlreichen Video Auswertungen besitze ich nun 2 DVDs. Eine aus keine Ahnung und die gute von GRINDHOUSE (s.o.).
Im Zuge von Blairwitch, der auch eine Mockumentary sein wollte, hatte ich die Möglichkeit CH im Kino zu sehen. War wohl die D cut Fassung. War trotzdem schön die Reaktionen der Zuschauer zu sehen. Die meisten dachten der Film wäre irgedsoein schlechter 70er Trash und lachten anfangs. Als dann die Expedition immer "schwieriger" wurde, hat sich der halbe Saal geleert.
Ich hoffe, dass es bald eine schöne BluRay Auswertung gibt!

05.11.2011 18:13 Uhr - Martyr
1x
Guter und wichtiger Film! Die ständige Diskussion ist nichts weiter als das, was der Regisseur damit bezwecken wollte: Eine Reflexion über Grausamkeit in den Medien.
Wenn er damit nicht den Nagel auf den Kopf getroffen hat...
Ich kann schon verstehen, dass das manch einem Zuschauer nicht gefällt und es ist auch nichts für schwache Nerven, wer sich aber Saw und Konsorten reinzieht und diesen Film kritisiert hat mal wieder nix kapiert...
Für kommende Veröffentlichungen des Filmes schlage ich vor, eine rosarote Brille beizulegen. :)

18.07.2015 01:13 Uhr - Crossbone
Ich muß zugeben, die Schildkrötenausweideszene ist ein wahres Gemetzel. Was aber viele Seher übersehen, ist, daß die Schildkröte bereits kurz nachdem sie aus dem Wasser gezogen wurde, enthauptet wird. Das Ausweiden findet also definitiv nicht mehr am lebendigen Tier statt. Ich habe die Ameisenbär/Beutelratte od so-Kehlstichszene als wesentlich grausamer empfunden, da man hier wirklich den (vollkommen unnötigen) Todeskampf des Tiers miterleben muß.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Oldboy
4-Disc CE 23,99
Blu-ray Steelbook 19,99
4-Disc Ultimate Ed 44,99
DVD 9,99



Let Me Make You a Martyr
Blu-ray 12,98
DVD 10,99



Leprechaun 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 36,98
Cover B 36,98

SB.com