SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Lollipop Chainsaw

zur OGDb
OT: Lollipop Chainsaw

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (8 Stimmen) Details
14.11.2014
Once
Level 18
XP 6.817
Vergleichsfassungen
Japanische Version ogdb
Land Japan
Freigabe CERO: D
Unzensierte Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK 16

Nein, dieser Schnittbericht deckt keine Zensuren in der deutschen Version von Lollipop Chainsaw auf. Kein User muss sich also in den Kommentaren über etwaige Änderungen in der deutschen Version aufregen und Warner Bros. Interactive der Lüge bezichtigen, weil diese das Spiel Anfang 2012 als unzensiert ankündigten.

Dieser Schnittbericht befasst sich mit der (normalen) japanischen Version, welche im Vergleich zur unzensierten Version deutlich in Sachen Gewaltdarstellung abgeschwächt wurde.

Zu den Zensuren

Um eine niedrigere Freigabe zu erhalten, wurden einige Änderungen am Spiel vorgenommen. So gibt es kein spritzendes rotes Blut mehr in den Kämpfen und den Zwischensequenzen. Blut in der Umgebung ist aber weiterhin vorhanden, wie auch die blutigen Texturen. Anders sieht es aber schon wieder aus, wenn Gegner zerteilt werden. Während in der unzensierten Version die Schnittflächen rot sind, wurden sie in der zensierten japanischen Version schwarz gefärbt. Auch fehlen zum Teil umherfliegende bzw. abgeschlagene Körperteile oder diese wurden umgefärbt bzw. leuchtend dargestellt.
Interessant ist hier, dass in einer Zwischensequenz im Prolog ein abgeschlagener Kopf zu einem Football wurde und die untere Hälfte eines Körpers in eine Kiste verpackt wurde.
Die Minispiele (Basketball mit Zombieköpfen, Baseball  und die Mähdrescherfahrt) sind natürlich auch von den Änderungen betroffen.
Aber da hier nicht gleich alles vorweggenommen werden soll, die genauen Unterschiede sind weiter unten im Schnittbericht zu lesen.

 

Japan mit zwei Versionen

Von Lollipop Chainsaw erschienen in Japan gleich zwei Versionen. Neben der hier beschriebenen zensierten Version, gibt es auch eine Premium Edition, die, anders als die hier beschriebene Version, unzensiert ist. Diese Premium Version hat, im Gegensatz zur zensierten Version (CERO: D), eine höhere Freigabe erhalten (CERO: Z).  

 

Unterschiede vor dem eigentlichen Start

Der Spielstart unterscheidet sich in den Versionen leicht. So fehlt in der japanischen Version die Einblendung von WB Games, die für den Vertrieb der westlichen Version verantwortlich sind.

Auch das Lollipop Chainsaw Logo unterscheidet sich in beiden Versionen. Dabei fehlt in der japanischen Version hier ebenfalls der Hinweis auf WB Games.

 

 

Für diesen Schnittbericht wurde die zensierte japanische Version (CERO: D) mit der unzensierten deutschen Version (USK 16) verglichen. 

 

Hinweis zum Schnittbericht:
Im Schnittbericht wird auf den Zusatz "CERO: D" verzichtet, sondern allgemein nur "japanische" oder "zensierte japanische Version" geschrieben.

Weiter sind die ganzen Videosequenzen im Schnittbricht in Zwischensequenzen (längere, vom Gameplay losgelöste Zwischensequenzen) und Sequenzen (kurze Sequenzen im Spiel) unterteilt.


Meldungen:
Lollipop Chainsaw kommt unzensiert nach Deutschland (10.02.2012)

mehr Informationen zu diesem Titel

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts

Allgemeine Zensuren



Blutdarstellung und abgetrennte Körperteile

Die Hauptänderung in der zensierten Version ist, dass die Blutdarstellung fast komplett entfernt bzw. farblich verändert wurde. Während die Zombies in der unzensierten Version bei Angriffen rot bluten, so wurde dies für die japanische Version durch rosa Funken ersetzt und/oder das Blut rosa gefärbt. Nur das Blut in der Umgebung (Boden/Wände, aber nur Dekoblut) und blutige Texturen sind auch in der japanischen Version nocht rot.

Auch das Abtrennen von Körperteilen (und Zerteilen von Zombies) ist nicht mehr ganz so, wie in der unzensierten Version. Zwar ist die Möglichkeit nicht zensiert, doch dafür die Darstellung. So sieht man in der japanischen Version weniger bis gar keine abgetrennten Körperteile (z.B. Köopfe, Arme oder Beine) mehr durch die Luft fliegen oder diese sind nur noch leuchtend dargestellt. Auch wurden die Schnittflächen und Stümpfe schwarz umgefärbt.

Da die getrennte Bebilderung von Blutdarstellung und abgetrennten Körperteilen etwas schwierig ist (schon nach dem ersten Schlag können Körperteile fehlen), ist dies hier zusammengefasst aufgeführt.

Darüber hinaus dienen auch alle aufgeführten (Zwischen)Sequenzen als weitere Beispiele der allgemeinen Änderung.


Japanische VersionUnzensierte Version

Zerteilung

Springt Juliet über einen Zombie kann dieser durch die richtige Taste (auf der PS3 ist es das Dreieck) zerteilt werden.
Wie bei der Blutdarstellung gilt hier auch, die Möglichkeit ist nicht zensiert, aber die Darstellung - sprich, Blut ist weg bzw. verändert und die Schnittfläche ist nicht mehr rot, sondern schwarz.

Japanische VersionUnzensierte Version

Mehrfachkill

Wenn mehrere Zombies auf einmal geköpft werden, so wird dies etwas aufwendiger dargestellt. In der japanischen Version werden die fehlenden Köpfte hierbei mit rosa Energiestrahlen verdeckt.

Japanische VersionUnzensierte Version



Die "Minispiele"



Basketball mit Zombieköpfen

In diesem "Minispiel" muss man unter Zeitdruck so vielen Zombies wie möglich den Kopf abschlagen, um am Ende die nötige Punktzahl zu erreichen. In der japanischen Version schlägt man zwar noch immer Köpfe ab, diese werden aber nur noch als leuchtende "Kugeln" dargestellt.

Japanische VersionUnzensierte Version


Baseball

Nick muss drei Homeruns schaffen und Juliet schießt dabei die angreifenden Zombies ab. Die Bilder dienen hier nur zur Einordnung, da sich die Änderungen in diesem "Minispiel" nicht vom eigentlichen Gameplay unterscheiden.

Japanische VersionUnzensierte Version


Mähdrescherfahrt

Juliet wacht in einem Mähdrescher auf und muss eine gewisse Anzahl von Zombies überfahren. In der japanischen Version werden die umherfliegenden Körperteile leuchtend dargestellt und natürlich sieht man auch kein rotes Blut mehr.

Japanische VersionUnzensierte Version

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 4 vorwärts

Kommentare

14.11.2014 00:10 Uhr - Kirk21
5x
Kaum zu glauben, dass das Spiel bei uns unzensiert eine USK16-Freigabe bekommen hat. Vor 10 Jahren wäre das Teil mit Sicherheit auf dem Index gelandet.

14.11.2014 00:17 Uhr - kevin1020
3x
Eines der dämlichsten und gleichzeitig lustigsten Spiele die ich je gespielt habe. Die Kämpfe sind zwar am Anfang wegen dem Mangel an Kombos sehr langweilig aber sobald man ein paar freigeschaltet hat steigt der Spielspaß. Die Bosskämpfe sind einfach genial und der Soundtrack ist auch richtig gut. Allerdings muss man sich damit abfinden das einem die nächsten paar Tage immer "lollipop lollipop oh lolli lolli lolli" durch den Kopf geht.

14.11.2014 00:18 Uhr - WEBOLA
3x
Unzensiert die USK:16-Freigabe! Das grenzt ja schon an ein Wunder!

14.11.2014 00:23 Uhr - Cocoloco
1x
Ich habe das Spiel so gefeiert. Da spielt man wirklich mit einem Dauergrinsen.

14.11.2014 00:45 Uhr - ~ZED~
2x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Das Spiel hab ich ebenfalls geliebt, als es rauskam, und innerhalb von 2 Wochen dutzende male durchgespielt. Der Soundtrack ist der reinste Dauer-Ohrwurm.
Die Krönung war diese absolut abgedrehte Mission, wo man fröhlich mit einem Mähdrescher in der Gegend herumfährt und dabei ganze Hundertschaften von Zombies zerheckseln kann.

Leider dauert das durchspielen nur höchstens ein paar Stunden, sodass man relativ schnell alles gesehen hat. Hab das Spiel deshalb auch wieder verkauft.

14.11.2014 01:04 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 694
Okay, muss ich mir wohl doch noch mal besorgen. Bislang hat mich die 16er-Freigabe immer noch geschreckt, aber die hier gezeigten Szenen stehen ja fast sogar "Dead Rising" in nichts nach... umso erstaunlicher ist die Freigabe o.O

Die USK arbeitet ja mit Vehemenz daran, sich selbst überflüssig zu machen...


Edit:
F***k!!! Hab grad gesehen, dass ich mir erst noch `ne passende Konsole besorgen muss 8P

14.11.2014 03:19 Uhr - Unrated-Freak
2x
User-Level von Unrated-Freak 1
Erfahrungspunkte von Unrated-Freak 13
Ein sehr unterhaltsames Spiel, das richtig laune macht. Da könnte ruhig mal ein zweiter teil für die Next-Gen Konsolen kommen.

14.11.2014 03:29 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Das Spiel war in der Tat sehr witzig und kurzweilig. Schade, daß Goichi Suda mich mit "Killer Is Dead" anschließend derart enttäuschen mußte, aber daß er dennoch einer der kreativsten Spielemacher überhaupt ist, hat er jedoch schon mehrmals bewiesen. Killer7 ist für mich eines der besten Spiele aller Zeiten.

Bedauerlich, diese Zensuren. Erinnert stark an jene von No More Heroes ein paar Jahre zuvor. Diese CERO-Z-Freigabe hat ja schon viel Übel angerichtet, obwohl sie vom Konzept her gar nicht so verkehrt ist... Aber man will ja Geld machen. Bei der USK hatte der werte Herr Suda ja seit jeher einen gewissen Tarantino-Bonus: Egal, was er auch anstellt, es wird durchgewunken. Killer7 ist eines der brutalsten und verstörendsten Spiele, die ich kenne, und es erschien 2005 auch mit einer USK 18. Wie auch immer, verstehen muß ich diese Menschen sowieso nicht. Vielen Dank für diesen Schnittbericht!

14.11.2014 04:20 Uhr - sterbebegleiter
Eines der wenigen Spiele neben Splatterhouse, welches ich komplett durchgespielt hab. Und das will schon was heissen, denn Geduld is überhaupt nicht meine Stärke.

14.11.2014 08:28 Uhr - D-Chan
Wäre die Juliet eine echte Person, würde ich gern mit der einen Kaffee trinken. ;)

14.11.2014 04:20 Uhr schrieb sterbebegleiter
Eines der wenigen Spiele neben Splatterhouse, welches ich komplett durchgespielt hab. Und das will schon was heissen, denn Geduld is überhaupt nicht meine Stärke.


Gute Idee. "Lollipop Chainsaw X Splatterhouse". Das würde ich mir kaufen.

Vielleicht schau ich mir nochmal das LP zum Spiel von LNS an. Die war von den Spiel auch hellauf begeistert.
;3

14.11.2014 08:43 Uhr - Doktor Trask
14.11.2014 00:10 Uhr schrieb Kirk21
Kaum zu glauben, dass das Spiel bei uns unzensiert eine USK16-Freigabe bekommen hat. Vor 10 Jahren wäre das Teil mit Sicherheit auf dem Index gelandet.
Tja und auf der anderen Seite werden Titel die deutlich zahmer sind immer noch geschnitten und sind dann dennoch ab 18, das soll mal einer Abseits des Jugendschutzes verstehen.

14.11.2014 10:15 Uhr - Oberstarzt
'ne ungekürzte 16er-Freigabe ist schon grenzwertig - im positiven Sinne :-)

Wann wurde das Spiel denn veröffentlicht? 2012 muss das gewesen sein laut Infos, warum kommt der SB dann erst jetzt, hatte bisher noch keiner die Muße?

Wie ist das Game denn so?

14.11.2014 13:05 Uhr - Eisenherz
#Aufschrei!

14.11.2014 14:16 Uhr - Killer Driller
das spiel ist primitiv, aber irgendwie geil !!

14.11.2014 15:31 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.489
Die Zensur mit dem Football ist echt mal kreativ :D

14.11.2014 16:37 Uhr - Critic
1x
Seit Killer7 bin ich ein Suda-Fan. Aber dann kam No More Heroes nicht ungeschnitten auf die Wii, wodurch ich das Interesse verlor und nie wieder ein Suda-Spiel kaufte.

Ein Fan bin ich dennoch. :P Die Spiele sind allerdings zu eigenartig und unpolished um dafür Vollpreis auszugeben. Siehe Killer is Dead. Großartiger Trailer, total merkwürdiges und eintöniges Spiel. Künstlerisch alles sehr cool, aber inhaltlich nie sein Geld wert. Suda macht halt Punk.

14.11.2014 16:58 Uhr - Cocoloco
14.11.2014 16:37 Uhr schrieb Critic
Aber dann kam No More Heroes nicht ungeschnitten auf die Wii, wodurch ich das Interesse verlor und nie wieder ein Suda-Spiel kaufte.


dafür aber für PS3 ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Die unzensierte Version gibt es bei:

Amazon.de


Platoon
Blu-ray LE FuturePak
Cover B 19,49
Cover A 19,49



Jennifers Body - Jungs nach ihrem Geschmack
Blu-ray LE FuturePak 16,99
Amazon Video 6,98



Hills have Eyes 2 - Im Todestal der Wölfe
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 32,98
Cover B 32,98
Cover C 32,98
Cover D 33,98

SB.com