SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Factory Girl

zur OFDb   OT: Factory Girl

Herstellungsland:USA (2006)
Genre:Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,75 (4 Stimmen) Details
05.08.2010
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label The Weinstein Company , DVD
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 90:55 Min. (85:43 Min.) NTSC
Unrated ofdb
Label The Weinstein Company, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 99:44 Min. (94:31 Min.) NTSC


Verglichen wurde die Kinofassung (Rated R) mit der Unrated Version, beide jeweils als Einzel-DVD von The Weinstein Company erschienen.


- 37 Erweiterte Szenen in der Unrated Version = 8 Min. 54 Sec.
(davon 5 Szenen mit teilweise alternativem Bildmaterial)
- 2 Verlängerte Szenen in der Kinofassung = 7 Sec.
(davon 1 Szene mit teilweise alternativem Bildmaterial)
- 19 Alternative Einstellungen ohne (relevanten) Zeitunterschied


"Factory Girl" erzählt die in einem Bioepic angelegte Geschichte von Edith "Edie" Sedgwick, 60er Jahre-Stilikone und zeitweise Muse von Pop-Art Künstler Andy Warhol, wobei der Streifen sich hauptsächlich auf die Zeit vom Kennenlernen Warhols bis zu ihrem tragischen Drogentod im Alter von nur 28 Jahren konzentriert.
Technisch noch auf hohem Niveau (ähnlich wie bei "Natural Born Killers" bspw. wurde mit so ziemlich allen möglichen Farbgebungen & Aufzeichnungsmöglichkeiten gearbeitet), gibt der Film den auch für Edie wie in einem Zeitraffer erlebten Aufstieg bzw. ihren Absturz eindrucksvoll wieder. Inhaltlich orientiert man sich allerdings bereits an recht stereotypen Abläufen dieser Art von Dramen, welche "Factory Gril" selbstredend nicht neu erfindet, und in Sachen Charakterzeichnung begehen die Macher des Films gleich mehrere Kardinalsfehler. Zum einen nahm man es offensichtlich mit den tatsächlichen Beziehungen der Charaktere seinerzeit zueinander nicht ganz so genau, was bestenfalls einige Betroffene nach der Premiere veranlasste, gewisse Details öffentlich richtig zu stellen, und im Falle der eindeutig an Folksingerlegende Bob Dylan angelehnten Figur - gespielt von einem beinahe schon gewohnt blassen Hayden "Star Wars Ep. II & II" Christensen - den "Namensgeber" dazu veranlasste, gerichtlich gegen die Darstellung seiner Person vorzugehen, weshalb sich der Kinostart von "Factory Girl" lange verzögerte und Christensen in den Credits nur noch als "The Musician" aufgeführt (und den gesamten Streifen über auch namentlich nicht angesprochen) wird.

Zum anderen bleiben die Charakterzeichnungen, auch & gerade für diese Art von Erzählungen, erstaunlich blass. So intensiv auch dargestellt, kann man sich als Zuschauer weder wirklich in die Figur Edie Sedgwick hineinfühlen, noch die meisten ihrer Handlungsweisen / Entscheidungen auch nur im Ansatz verstehen. Zudem wirkt die Darstellung eines beinahe schon diabolisch anmutenden Warhols, der die Menschen um sich herum scheinbar solange fördert, wie sie ihm von Nutzen sind, um sie danach eiskalt wieder fallen zu lassen, doch eher befremdlich.
Was den Film dennoch wirklich sehenswert macht, sind die Darstellerleistungen von Sienna Miller als Edie sowie die von Guy Pearce als Andy Warhol, welche nicht nur äusserlich und in den bekannten Gesten perfekt imitiert, sondern vielmehr auch so grandios lebhaft von ihnen vor die Kamera getragen wurden. Insbesondere Miller spielt nahezu um ihr Leben und die liefert die wohl bislang beste Schauspielleistung ihrer Karriere ab.


Für den Heimkinomarkt wurde neben der R-Rated Kinofassung auch eine Unrated Version veröffentlicht, welche nominell knapp 9 Minuten länger läuft. Diese hat ihren Weg auch nach Übersee gefunden (Grossbritannien bspw.) - nicht aber nach Deutschland; hierzulande wurde lediglich die mit einer für diese Thematik recht grosszügig bemessenen FSK 12-Freigabe gesegnete Kinofassung herausgebracht.
Hauptsächlich wurden Szenen wieder eingefügt / alternativ umgestellt, die der genaueren Charakterzeichnung dienen bzw. diversere Storyaspekte, welche auch schon in der Kinofassung ansatzweise eingebracht wurden, etwas genauer aufzeigen. Es finden sich allerdings auch ein paar wenige Erweiterungen von sexuellen Inhalten und vor allem deutlichere Darstellungen von Drogenkonsum. Zwar unterscheidet sich das entsprechende Material nicht sonderlich von dem, was man auch schon reichhaltig in der Kinofassung zu sehen bekommen hat; "MPAA-üblich" dürfte es sich aber dennoch um Auflagen für das kommerziell wichtige R-Rating gehandelt haben, um das Gesamtgehalt des Gezeigten etwas zu reduzieren bzw. abzuschwächen.
In jedem Fall stellt die Unrated Version in der Summe eine durchaus sinnvolle Erweiterung zur Kinofassung dar und wurde nicht etwas bloss mit einigen Deleted Scenes wieder aufgefüllt, wie man das als leidgeprüfter DVD-Käufer auch oft genug erlebt.


Die Laufzeitenangaben der Schnittszenen beziehen sich auf die Kinofassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus der Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Schnittszenen auf ganze bzw. halbe Sekunden.

mehr Informationen zu diesem Titel

2:23
Die Einstellung des Gemäldes läuft etwas länger; Edie meint, als der Künstler seine ersten Bilder vorgestellt hat, dachte jeder er wäre verrückt. Syd fotografiert das Bild.
6 Sec.


4:48
In der Unrated Version wird Andy aus einer anderen Perspektive gezeigt als in der Kinofassung, während er sich das Stück Schokolade in den Mund steckt. Zudem hat er in ersterer auch etwas mehr Dialog und ergänzt dabei, dass er nicht einmal einen pinken Mantel hat und fragt sich, wo er einen solchen für diese Art von Partys wohl kaufen könne.
5 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


5:52
In der Kinofassung folgen hier lediglich die Einstellung des ankommenden, älteren Ehepaares bzw. die von Andy, in der er sich fragt, ob Picasso schon wüsste wer er sei.
Diese Szenen gibt es in der Unrated Version ebenfalls (in anderer Reihenfolge), allerdings eingebettet in deutlich mehr Dialogszenen: Die rothaarige Frau fragt, was diese Leute wohl schon über Kunst wissen würden, worauf Andy erwidert, sie wissen wie man sie kauft. Die Rothaarige lästert, diese Leute seien so "50er-mässig", langweilig, nicht wirklich gut gekleidet - und irgendwie sehr "englisch". Andy meint, er liebe die Engländer; Mick Jagger sei so sexy und er hat gehört, dass der "einen wirklich grossen Schwanz" haben soll. Das blonde Mädel dreht sich ungläubig um, die Rothaarige lächelt bloss.
21,5 Sec.


5:58
Andy erwidert Sam gegenüber, dass er nicht alleine sei, schliesslich seien die beiden Frauen bei ihm. Sam lächelt die Ladys an und meint, natürlich sei er das, während die nicht so begeistert von dessen Auftreten zu sein scheinen (die Rothaarige ascht kurzerhand an seinem Jackett ab). Die Folgeeinstellung beginnt zudem etwas früher; Sam fragt, ob er Andy kurz entführen darf.
7 Sec.


6:02
Zusätzliche Einstellung der beiden Frauen; die im Off gestellte Frage von Sam nach Andys Filmgeschäften wurde in der Kinofassung über die vorherige Einstellung gelegt, in der sie aus dem Bild gegangen sind.
3 Sec.


7:32
Edie beschwert sich darüber, dass vier weitere Oliven in ihrem Drink sind. Andy fragt, ob das ein Problem sei, worauf Edie meint, nicht wenn er sie essen würde, denn sie könne den Gedanken nicht ertragen. Die Folgeeinstellung von Andy beginnt etwas früher als in der Kinofassung; hier beginnt er den Satz noch mit "Well, i don't really like olives, but...".
11 Sec.


7:34
Edie meint, sie fände es schön wenn Andy jetzt erst einmal ihre Oliven essen würde und steckt ihm diese kurzerhand in den Mund.
6 Sec.


7:37
Alternative Einstellung
In der Unrated Version hat Andy die Oliven in der Hand, während er meint, sie müsse nur sie selbst sein. In der Kinofassung sieht es so aus, als würde er eines seiner Schokoladenstücke essen. Die Unrated Version läuft ein paar Einzelbilder länger.
Wenige Frames

Kinofassung:Unrated DVD:


7:42
Andy & Edie lachen sich noch ein wenig an; Edie meint, er solle sich an Chuck wenden, der erledige alle Details.
7 Sec.


7:49
Sam fragt Andy, ob sie nun ein Star sei oder nicht. Der erwidert, er würde gerne mit ihr arbeiten; er hätte noch nie eine Frau mit so vielen Problemen getroffen.
10,5 Sec.


10:25
Ondine ergänzt noch, dass ihn Cockringe faszinieren und er es toll fände, wenn sein Telefon einen hätte. Chuck nickt verlegen, versucht dann aber etwas vom "Thema" abzulenken und fragt Brigid, ob irgendjemand berühmtes in ihrem Buch vorkommen soll.
7 Sec.


10:42
Hier gibt es in der Kinofassung nur noch alternative Einstellungen des lachenden Chuck bzw. der leicht nachdenklich dreinschauenden Edie.
In der Unrated Version folgt jetzt zunächst der kurze Teil, in dem Ondine erklärt, dass der auf das vor ihm liegende Papier gezeichnete Penis seiner ist (hier dank einer zusätzlichen Ferneinstellung leicht erweitert), zudem setzt sich Brigid nur hier einen Schuss in den Po, worauf Andy meint, was wohl passieren würde, wenn die Cops jetzt reinkämen. Brigid reagiert relativ gleichgültig und zwinkert Edie zu, die schaut fasziniert. Andy fragt in den Raum hinein, wo "das Schild" ist, woraufhin einer seiner Mitstreiter ein Schild vom Boden aufhebt, auf dem "Kein Herumlungern / Kein Gebrauch von Drogen" zu lesen steht.
11 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


10:48
Alternative Einstellung
Die Einstellung von Chuck & Edie ist in den jeweiligen Fassungen etwas alternativ, in der Unrated Version läuft sie zudem einen Moment länger.
1 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


15:01
Hier folgt eine schnelle Szenenmontage, die eine Elektroschockbehandlung an Edie während ihrer Zeit in Silver Hill zeigt.
3 Sec.


15:03
Die Kinofassung zeigt hier lediglich eine etwas entferntere Einstellung von Edie am Telefon bzw. eine weitere von dem Foto, in der Unrated Version zündet sie sich dagegen eine Zigarette an und beginnt sich etwas nervös zu schminken, während ein paar weitere, kurze Bildfetzen aus ihrer Zeit in Silver Hill eingestreut werden. Dann sucht sie die auf einem Streichholzpapier niedergeschriebene Nummer einer befreundeten Pflegerin in dem Krankenhaus aus ihrer Handtasche. Über all diese Geschehnisse wurde tontechnisch das Freizeichen bzw. das beginnende Gespräch gelegt; in der Kinofassung gibt es das Freizeichen nicht, hier beginnt das Gespräch während der Einstellung des Fotos von ihr.
22 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


15:57
Auf die Frage, ob sie noch regelmässig zum Arzt gehe, lächelt Edie in der Unrated Version noch etwas.
3,5 Sec.


17:31
Alternative Einstellung
In der Kinofassung betrachtet Andy nur Edies Foto, in der Unrated Version hat er zusätzlich noch eines von Norma Jean alias Marilyn Monroe in der Hand, welches er sich in der Folge auch noch ansieht.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


26:00
Chuck zieht Edie zu sich herunter und verkündet erfreut, dass Andy mit ihnen nach Paris will; Edie freut sich und gibt prompt die Anweisung, dass sich alle auf den Weg machen sollen. Dann will sie vom Kellner die Rechnung haben, der erwidert, diese sei in einer Minute fertig. Edie erklärt, dass in einer Minute tausend Dinge passieren könnten, er solle sie jetzt aber nicht fragen, was für welche das sein können, weil sie darauf wiederum wohl keine Antwort wüsste. Schliesslich bittet sie darum, ihr die Rechnung zuzusenden und fragt, wie ihr Haar aussieht, worauf der Kellner mit "Stunning!" antwortet. Dafür bekommt er kurzerhand auch ein Küsschen auf die Wange und ein charmantes Lächeln.
26,5 Sec.


28:54
Chuck bringt fröhlich grölend ein "Sitznashorn" ins Zimmer, worüber Edie sich wahnsinnig freut.
9 Sec.


29:35
Andy ist in dieser Einstellung etwas länger zu sehen.
1 Sec.

31:08
Alternative Einstellung
An dieser Stelle folgt unterschiedliches Bildmaterial in der schnell geschnittenen Szenenmontage von Edies Aufstieg.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


34:06
Edie ergänzt noch unter Tränen, dass das Familienleben auf der Ranch für Tage wie gelähmt war und nichts passierte.
8,5 Sec.


34:12
In der Kinofassung wird noch einmal zu Edies Mutter auf der Beerdigung umgeschnitten, während sie "Niemand." sagt, in der Unrated Version wird vorher schon zu ihr umgeschnitten, so dass man sieht, wie sie es sagt. Zudem ergänzt sie nur dort, dass nicht einmal ihr Bruder Jonathan geweint hat, sie wütend & verzweifelt mit ihren Fäusten auf seiner Brust herumgetrommelt hat, jedoch ohne eine Reaktion seinerseits.
14 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


34:21
Erweiterte Szene der Kinofassung
Edie schluchzt noch einmal und schaut nach unten.
3 Sec.


35:34
Alternative Einstellung
Kurzzeitig unterschiedliches Bildmaterial in der schnell geschnittenen Szenenmontage der Party.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


35:37
Die Unrated Version zeigt zusätzliches Bildmaterial vom Partytreiben (im wahrsten Sinne des Wortes). In der Kinofassung wurde dafür bereits hier das abschliessende Filmen von Andy eingefügt, welches in der Unrated Version erst zum Schluss der Szenenmontage gezeigt wird.
3,5 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


35:47
Komplett neue Szene: Andy nimmt Filmmaterial von Edie in der Factory auf. Nachdem die Klappe gefallen ist möchte er, dass Edie ihnen eine Geschichte erzählt; Chuck meint, sie solle ihnen die "Geschichte von Arthur Waynedridge" erzählen. Edie möchte zunächst nicht, weil es ihrer Meinung nach eine traurige Geschichte ist. Andy erinnert sich, dass Arthur ein Mann aus gutem Hause ist, und schliesslich beginnt sie trotzdem zu erzählen: Arthur war ein Jugendfreund, mit dem sie ein paar Mal ausgegangen ist - nichts besonderes, aber nett. Eines Abends wollte sie sich erneut mit ihm treffen, geriet aber zuvor an besagtem Ort mit dem vorher ebenfalls dort getroffenen Chuck in eine lange Diskussion über Gott und die Welt, woraufhin sie die Zeit vergaßen. Dann tauchte Arthur auf, und weil der sehr "besitzergreifend" war und sie seine Gefühle nicht verletzen wollte, bat sie Chuck, sich zu verstecken.
Arthur indes machte Edie einen Heiratsantrag, inklusive auf die Knie fallen, Hochzeitsring von Tiffany's usw. Als er aber anfing von einem Umzug nach Connecticut und Kindern zu sprechen, lehnte sie den Antrag ab. Arthur brach in Tränen aus und war laut Edie von einem Moment auf den anderen ein Paradoxon; jemand der alles hatte reduziert auf rein gar nichts. Dann sprang Chuck aus seinem Versteck und konnte nicht anders als hysterisch zu lachen; Arthur war entsprechend von einem Moment auf den anderen wie ausgewechselt.
Chuck meint etwas betreten, dass Arthur langweilig gewesen sei; Edie erwidert, er war wirklich süss und das Chuck absolut rücksichtslos ist. Andy schaut erstaunt.
103 Sec.


35:51
Alternative Einstellung
In der Kinofassung sieht man etwas eher, wie Edie den Schuss in den Po gesetzt bekommt, bevor die Kamera an ihr hochfährt; in der Unrated Version sieht man stattdessen, wie einer anderen Frau (aus der vorherigen Einstellung) die Spritze noch in die Brust gestochen wird.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


36:52
Edie & Syd fahren noch mit dem Taxi los und unterhalten sich über alte Zeiten. Nachdem sie am Astor angekommen sind, verlangt der Fahrer sein Geld, 85 Cents. Syd bemerkt erschrocken, dass er kein Bargeld dabei hat; Edie meint lachend, sie trägt auch niemals etwas bei sich. Bevor sich der Taxifahrer aber entrüsten kann, schenkt sie ihm fröhlich einen ihrer (nicht ganz preiswerten) Ringe und gibt ihm noch einen liebevollen Schmatzer auf die Wange. Dann sieht man die beiden noch aussteigen.
27 Sec.


37:49
Bob läuft länger zur Bühne und macht ein paar kurze Soundchecks, dreht sich dabei noch ein paar Mal zu ihr um. Edie schaut ihm indes mit scheinbar gemischten Gefühlen hinterher.
17 Sec.


38:07
Hier findet zwar in beiden Fassungen etwa diesselbe Szene statt, allerdings sitzen in der Kinofassung nur Edie & Bob in dem Restaurant - in der Unrated Version ist Syd mit dabei. Entsprechend unterschiedlich laufen die Szenen ab, wenngleich es auch identische Inhalte gibt. Der Szenenablauf der Unrated Version ist dabei deutlich länger.

Kinofassung: Edie zeigt Bob die Zeichnung eines Vogels (im Übrigen eine andere als in der Unrated Version, wo diese später kommt), worauf der meint, diese sähe wirklich gut aus. Er meint, Sid und er hätten ein paar ihrer Filme gesehen, wüssten aber nicht so recht, was sie bedeuten sollen. Edie erwidert, sie glaube nicht, dass diese irgendetwas bedeuten sollen. Sie spricht ihn auf seine Songs an und meint, dass diese sehr tiefgründig zu sein scheinen, fragt, was sie im Umkehrschluss wohl bedeuten sollen. Bob antwortet, sie sollen gar nichts bedeuten; er schreibe nur das auf, was er sieht.
Umschnitt zur Therapiesitzung, wo Edie ergänzt, dass Bob für all das stand, was Andy nicht war und sie sich einfach befreien wollte. Dann wird zu einem Panorama der Stadt umgeschnitten, die Kamera schnellt nach unten zu dem Flohmarkt. (62,5 Sec.)
Unrated Version: Syd erzählt, dass er und Bob sich ein paar Filme von Edie angesehen haben. Bob meint, die seien wirklich gut, sie hätten nur nicht wirklich verstanden, was sie bedeuten. Edie erwidert, sie glaube nicht, dass die Filme irgendetwas bedeuten sollen, es wäre vielmehr in etwa wie das Anschauen einer Skulptur von Henry Moore, "etwas aus dem Fokus gerückt". Die drei stimmen in ein Lachen ein; Bob konstatiert, er wisse nicht, ob das für die beiden jetzt wirklich aufklärend war. Edie bestellt etwas Milch für ihren Kaffee.
Als nächstes kommt die Stelle, in der Edie Bob auf seine Songs anspricht; dies verläuft in beiden Fassungen nahezu identisch. Dann zeigt Edie ihm ihre Vogelzeichnung; der ist davon ganz angetan, während sie beschämt abwinkt. Bob fragt, ob sie eine Künstlerin sei; sie verneint und ergänzt, dass sie früher mal gezeichnet hat. Syd scheint recht erschrocken und fragt, warum sie nicht mehr zeichnet, worauf sie erwidert, sie hätte einfach keine Zeit mehr dafür, könne nicht eine Sekunde lang still sitzen. Bob ermuntert sie und meint, sie sollte ernsthaft wieder Zeit dafür finden.
Umschnitt zu einem Parksee, wo Edie dann auch tatsächlich mal in Ruhe sitzt und zeichnet, sie schaut recht nachdenklich. (119,5 Sec.)
57 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


40:23
Die Szene in Edies Appartment beginnt wesentlich früher: Während sie Kleidungsstücke anprobiert und Richie nach ihrer Meinung fragt, will sie von ihr auch wissen, ob sie jemals solange Dinge in ihrem Kopf analysiert habe, bis sie nicht mehr wusste, was Fiktion und was Realität ist. Richie erwidert, sie wisse, dass sie selbst und das Klopfen an der Tür, welches im selben Moment zu hören ist, Realität seien, beide lachen etwas. Edie zieht einen Pelzmantel über und ergänzt noch, sie finde bloss, das Leben sollte etwas weniger kompliziert sein; es klopft erneut an der Tür.
44 Sec.


42:05
Alternative Einstellung
In der Kinofassung läuft die rückwärtige Kameraeinstellung weiter, in der Unrated Version wird auf eine Fronteinstellung von Edie umgeschnitten, die ihre Reaktion auf Ondines Sticheleien zeigt.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


43:27
Der Ballon fliegt in der Unrated Version einen Tick länger.
0,5 Sec.


45:24
Edie versucht Bob zu überreden, ihm einen neuen Drink zu holen. Der zeigt wenig Reaktion, weshalb Edie ihn ermuntert, doch mal ein Lächeln auf sein Gesicht zu zaubern.
14,5 Sec.


46:49
In der Kinofassung sieht man Andy einen Moment länger, in der Unrated Version wird wieder zu Chuck umgeschnitten, der noch "Oh yeah." ergänzt. Dann dreht er sich wieder zum Spiegel um, Andy meint, der Anzug sehe besser aus.
8 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


46:59
Richie macht Edie vor ihrem Dreh noch etwas zurecht und meint, dass sie "fabulös" aussieht. Zum Dank bekommt sie einen Schmatzer auf die Wange; aus dem Hintergrund ruft jemand, dass sie jetzt soweit sind.
18 Sec.


49:22
Die Szene beginnt schon früher, man sieht Edie einen Schluck aus ihrem Drink nehmen.
7 Sec.


49:43
Edie stösst geistesabwesend einen Blumentopf von ihrem Fensterbrett, der prallt an einem Briefkasten ab und landet auf dem Bürgersteig. Bob fragt scherzhaft, ob sie versuche ihn umzubringen.
6 Sec.


50:14
Alternative Einstellung
Unterschiedliches Bildmaterial in dieser kurzen Einstellung.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


55:31
Alternative Einstellung
Die Kinofassung verbleibt in der seitlichen Ferneinstellung, in der Unrated Version wird in eine Rückansicht umgeschnitten, in der man Edie auf der Leinwand besser im Vordergrund sieht. Die Unrated Version läuft hier zudem einen Augenblick länger.
1 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


1:01:25
Alternative Einstellung
Unterschiedliche Einstellungen von Edie beim Dreh.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:01:48
Alternative Einstellung
Hier ebenfalls; in der Unrated Version sieht man das sich im Hintergrund vergnügende Pärchen jetzt recht deutlich.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:02:33
Alternative Einstellung
Unterschiedliche Einstellungen von Bob bzw. Edie.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:02:54
Alternative Einstellung
Unterschiedliche Einstellungen von Edie.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:03:10
Alternative Einstellung
Hier ebenfalls.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:03:28
Alternative Einstellung
Und ein letztes Mal.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:03:37
Brigid meint noch zu Chuck, dass sie "wohl nicht beide in Edie stecken können".
4 Sec.


1:05:10
Alternative Einstellung
Unterschiedliches Bildmaterial von Andy nach dem Dreh.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:07:01
Alternative Einstellung
In der Kinofassung beginnt der Aufwärmversuch von Edie etwas früher, in der Unrated Version gibt es dafür die kurze Einblendung eines Strassenschildes zu sehen.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:09:49
Alternative Einstellung
Die Kinofassung zeigt die zugedröhnte Edie etwas länger, dann sieht man Andy in einem alten Haus eine Treppe hinaufsteigen - zwischendurch schaut er noch einmal kurz nach unten. Die Unrated Version dagegen blendet früher zu ein paar Nacktfotos einiger Männer um; Andy sitzt auf einer Couch, hat ein paar dieser Fotos in der Hand und onaniert, während er sie betrachtet.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:10:20
Alternative Einstellung
Teilweise anderes Szenenmaterial bei Edies ziellosem Treiben durch die Innenstadt. Ausnahmsweise läuft die Kinofassung hier einen Augenblick länger.
1 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


1:10:35
Edie lässt sich von einer Frau Feuer für ihre Zigarette geben, streicht ihr über die Wange und sagt ihr abwesend, dass sie wunderschön ist. Dann läuft sie weiter.
10,5 Sec.


1:12:57
Die frisch Angetraute von Bob kommt ins Bild und fragt, was los ist. Bob schaut sie missmutig an und macht seine Zigarette aus.
11 Sec.


1:16:21
Edie schreit Andy länger an, er solle sie ansehen.
6 Sec.


1:16:27
Die Einstellung von der aufgelösten Edie läuft noch etwas länger, die Folgeeinstellung von Andy beginnt ebenfalls einen Tick früher.
5 Sec.


1:16:31
Erweiterte Szene der Kinofassung
Wie Edie das Restaurant verlässt ist in den jeweiligen Fassungen unterschiedlich geschnitten und läuft etwas anders ab. In der Kinofassung wird Edie von einem Freund Andys herausgeführt, Edie wehrt sich dabei noch ein wenig. Zudem wird eine abweisend-verschämte Reaktion von Andy Chuck gegenüber gezeigt. In der Unrated Version geht Edie von ganz allein, auch ist der Abgang dort "unspektakulärer" und stiller.
Hier läuft ausnahmsweise die Kinofassung etwas länger.
4 Sec.

Kinofassung:Unrated DVD:


1:17:54
Alternative Einstellung
Die Kinofassung verbleibt in der rückwärtigen Einstellung, während Edie den Schuss gesetzt bekommt, die Unrated Version blendet zu einer Frontansicht um, in welcher man explizit sieht, wie die Spritze in Nahaufnahme in ihren Po gestochen wird.
Kein Zeitunterschied

Kinofassung:Unrated DVD:


1:19:43
Der Kerl in der Lederjacke klopft Syd noch auf die Schulter, der erwidert gereizt, er solle ihn bloss nicht anrühren. Der Kerl hebt die Arme, meint "Peace, man.", dreht sich um und geht dann endlich.
9,5 Sec.
Frontcover der US Unrated DVD:



Backcover der US Unrated DVD:

Kommentare

05.08.2010 00:19 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
sieht nett aus, und wie üblich nicht in D uncut zu kaufen...

05.08.2010 11:37 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 858
schöner SB, allerdings kann ich das Intro nicht ganz nachvollziehen. Glaubt man der Fachliteratur und diversen Dokumentationen, war Warhol genau der berechnende, eiskalte Typ, der die Menschen für seine Ziele instrumentalisiert hat, um sie dann, wenn sie nutzlos geworden sind, eiskalt fallen zu lassen.
Ob Bob Dylan nun einer ist, der darüber geanauer Auskunft geben könnte, mag ich nicht behaupten, aber einer der es sicher könnte, erleidete er doch mit seiner Band Velvet Underground genau dieses Schicksal, ist Lou Reed. Ich meine aber, in Interviews gelesen zu haben, dass er über jene Zeiten nicht detailliert sprechen möchte.
Edith Sedgwick war nicht die einzige, die dieses Schicksal hatte.

05.08.2010 13:25 Uhr - lutsch3r
Toller SB zu einem guten Film !

Nur bei 35:51 gibts die Spritze in den Hintern und nicht in die Brust ;)

05.08.2010 13:43 Uhr - Oberstarzt
Kennt den einer ? Ist der gut ?

05.08.2010 17:48 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
3. 05.08.2010 - 13:25 Uhr schrieb lutsch3r

Nur bei 35:51 gibts die Spritze in den Hintern und nicht in die Brust ;)

Nope, das stimmt schon so, auch wenn es auf den Bildern 'zum Verwechseln ähnlich' aussieht. ;-)

06.08.2010 00:24 Uhr - Black Sheep
Das ist nie und nimmer die Brust.Ab 38:07 sieht man das das Kleid vorne bis zum Hals hoch geschlossen ist.

Danke für den SB.

06.08.2010 19:00 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
und was ist da jetzt unrated? Gespräche über Drogen und ein paar Titten, das ist ja wohl ein schlechter Scherz!!!
...und ja, das ist ihr Hinterteil!

07.08.2010 12:16 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
So. Habe die Szenenbeschreibung bei Szene 35:51 nochmal DEUTLICHER herausgestellt.
Ich hoffe, jetzt versteht jeder, was gemeint ist. ;-)

27.05.2012 01:31 Uhr - McCoy
07.08.2010 12:16 Uhr schrieb Jason
So. qHabe die Szenenbeschreibung bei Szene 35:51 nochmal DEUTLICHER herausgestellt./q
Ic)


d das jetzt?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene RC1 Unrated DVD "Factory Girl"
Amazon.de


Shocker
Blu-ray 13,49
DVD 9,99



Zum Töten freigegeben
Blu-ray 10,99
DVD 8,49
Amazon Video ab 3,99



Game of Thrones - Staffel 7
Die gesamte Staffel 7 für 19,99 €

SB.com