SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99 bei gameware Bses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99 bei gameware
zur OFDb   OT: Savages

Herstellungsland:USA (2012)
Genre:Drama, Krimi, Thriller,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,69 (16 Stimmen) Details
01.12.2012
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
Kinofassung
LabelUniversal Pictures, DVD
LandUSA
FreigabeR
Laufzeit130:53 Min. (125:24 Min.) NTSC
Unrated
LabelUniversal Pictures, DVD
LandUSA
FreigabeUnrated
Laufzeit141:07 Min. (135:18 Min.) NTSC
Streng genommen hat es seit An jedem verdammten Sonntag ganze 13 Jahre gedauert, bis sich Regie-Urgestein Oliver Stone mal wieder mit einem Stoff beschftigt hat, der nicht mit aktuellen (World Trade Center, W., Wall Street 2) oder vergangenen (Alexander, diverse TV-Produktionen) Geschehnissen der Weltgeschichte zu tun hat. Mit Savages liefert Stone einen mainstreamigen Film ab, der nicht ganz so actionreich daher kommt, wie es einem der Trailer mglicherweise weismachen wollte. Das ist vermutlich aber auch der Buchvorlage geschuldet, denn diese legt auch Wert darauf, eine Geschichte zu erzhlen und Charakteren ihre Zeit zur Entfaltung zu geben. Zusammen mit dem illustren Cast (dessen heimlicher Star Benicio del Toro als eiskalter und leicht verrckter Kartellkiller ist) und der guten Kameraarbeit kann man dem stellenweise langatmigen Film aber durchaus eine Chance geben.

Whrend die R-Rated-Kinofassung hierzulande ungeschnitten mit FSK 16 in die Kinos kam, erstellte Stone fr die DVD/Blu-ray-Verffentlichungen noch eine lngere Unrated-Fassung. Diese erweitert den Film um mehr als 10 Minuten und enthlt ausschlielich Charakterszenen. Besonders del Toros Figur bekommt hier einen deutlich dstereren Anstrich und auch ber O, Marina und Dennis lernt man mehr. Sieht man sich die kleinen nderungen am Ende an, wirkt es so, als wollte die Kinofassung Lado und Dennis etwas sympathischer dastehen lassen. Ob diese Meinung nur Quatsch oder doch mehrheitsfhig ist, knnen bald auch deutsche Konsumenten analysieren, denn Savages ist mal wieder so ein Film, von dem die deutsche Niederlassung von Universal Pictures auch hierzulande die lngere Fassung auf den Markt bringt. Eine Praxis, die eher Russisch Roulette statt einer ausgeklgelten Release-Strategie gleicht. Dieses Mal mit positivem Ausgang fr die deutsche Kundschaft. Whrend die Kinofassung noch mit der FSK 16-Einstufung bewertet wurde, vergab die FSK fr die Unrated-Fassung die "Keine Jugendfreigabe"-Plakette. Der rabiatere Verlauf von Lados Eheleben knnte dies in den Augen der Prfer vielleicht beeinflusst haben. Damit ist dann auch die DVD und Blu-ray in Deutschland erst ab 18 Jahren freigegeben.

Verglichen wurde die Kinofassung mit der Unrated-Fassung (beide enthalten auf der US-DVD von Universal)

8 Unterschiede, davon
5 zustzliche Szenen
1 zustzliche Szene in der Kinofassung
1 Szene mit alternativem Bildmaterial
1 Umschnitt

Die Unrated-Fassung luft 741,6 Sec. bzw. ca. 12 Minuten 22 Sekunden lnger als die Kinofassung.

Meldungen:
Savages nur in zensierter Fassung in den englischen Kinos (23.08.2012)
Savages kommt in den USA auch als Unrated-Fassung (05.09.2012)
Savages - Auch Deutschland bekommt den Unrated Cut (07.11.2012)
Savages - England wird von den Kinozensuren erlst (04.01.2013)

mehr Informationen zu diesem Titel

Zustzliche Szene
0:34:00: Eine neue Szene, die zeigt, dass Lado nicht gerade ein Familienidyll hat. Er schaut mit seiner Frau bei einem Baseballspiel zu und ruft seinen beiden Shnen Anweisungen zu. Glcklich ist er mit ihrer Leistung aber nicht wirklich. Auch seine aufgetakelte, 15-jhrige Tochter ziehe sich an wie eine Schlampe. Generell scheint er mit dem Lifestyle seiner Sprsslinge nicht wirklich zufrieden zu sein, worber seine Frau nicht sehr erfreut ist. Dann bekommt er einen Anruf und sagt, dass er erst spt abends zurck sei. Seine Frau folgt ihm zum Auto und macht ihm eine kleine Szene und bezichtigt ihn des Fremdgehens. Er verteidigt sich hingegen und sagt, dass Tijuana sie schon bald einholen knne.
176,48 Sec.


Zustzliche Szene
1:09:51: Man hrt Os Off-Kommentar, wie sie ihrer Mutter schreibt. Sie spricht ber ihren angeblichen Frankreich-Urlaub. Dazu sieht man eine animierte Sequenz.
31,88 Sec.


Zustzliche Szene
1:16:19: Lado kommt nach Hause. Whrend die Kinder noch unterwegs sind, ist seine Frau da und es wird erneut deutlich, dass sie mit ihm nicht glcklich ist. Als er sie anweist, ihm ein Bier zu holen, ist sie ob seiner herzlosen Art sichtlich traurig. Er fragt sie daraufhin, ob sie wieder unglcklich sei und das Geld beim Therapeuten rausschmeie. Er knne die ganze Sache vllig kostenlos lsen, indem er sie erneut schwngere. Daraufhin schttet sie ihm das Bier ins Gesicht, was er mit einem rden Knietritt in ihre Magengegend kontert. Wimmernd liegt sie am Boden und schreit, dass sie sich scheiden lassen wolle. Einen Anwalt habe sie bereits kontaktiert. Lado entgegnet nur, dass er die Kinder dann nach Mexiko bringe und sie sie nie wieder sehen wrde. Sie beschimpft ihn und er geht auf sie los. Das sei die Dolores, mit der er gerne Sex habe. Als er sie gerade vergewaltigen will, klingelt sein Handy.
171,68 Sec.


Umschnitt
1:32:50: Die Szene, in der Marina und O sich beim Abendessen unterhalten, kommt in der Unrated ein paar Minuten frher. Ansonsten ist sie in der Lnge aber in beiden Fassungen identisch.
Kein Zeitunterschied

Zustzliche Szene
1:40:18: O verlangt Einlass zu Marinas Schlafzimmer, was die Kartellangestellte widerwillig gewhrt. Marina liegt im Bett und schaut eine Verkuppel-Show im TV. Sie kommen ins Gesprch ber Liebe. Marina hat ihr Leben lang nur einen Mann geliebt und dass sie nie lache oder lchle, habe zu tun, dass sie "Botox im Herzen" habe. O fgt scherzhaft hinzu, dass sie ja auch Botox im Gesicht habe, was Marina leicht ironisch-echauffiert von sich weist. Nun habe sie ja doch gelchelt, sagt O. Doch die Idylle zwischen den beiden hlt nicht lange, denn Marinas Handy klingelt und lsst sie wieder in den Kartellfhrungsmodus umschalten. O ist beunruhigt und wrde gerne wissen, was los sei, aber Marina bleibt vage und lsst sie aus dem Zimmer bringen.
254,28 Sec.


Zustzliche Szene
2:01:25: Eine neue Szene mit Dennis, der am Krankenhausbett seiner an Krebs leidenden Frau sitzt. Er schildert verbittert, wie korrupt und schlecht alles sei, sogar, wenn man auf der Seite der Polizei stehe. Im Vergleich zu der Wall Street oder Washington sei seine Existenz jedoch fast die eines Waisenknaben. Er kann aus dieser Situation nicht entfliehen und kann sich nicht an das Letzte erinnern, das komplett sauber gewesen sei bis auf seine Frau. Es klingt wie ein Abschied.
110 Sec.


Zustzliche Szene in der Kinofassung
KF: 2:03:58: Geringer Aufwand, groe Wirkung. Man zeigte hier kurze Ausschnitte aus der UR-exklusiven Szene mit Lado und seiner Familie beim Baseballspiel. Da zu diesem Zeitpunkt der Showdown bereits stattfand und man sah, dass Lado entkam, wirkt es nun so, als sei er glcklich mit seiner Familie vereint und auch seine Frau schaut happy aus. Wenn man nach der Kinofassung die Unrated schaut, wird man sich schon stark wundern.
7,48 Sec.


Alternatives Bildmaterial
2:14:21: Und noch einmal ein bisschen Unrated-Recycling in der Kinofassung. Whrend Os Voiceover sieht man den besorgt schauenden Dennis am Krankenbett seiner Frau weilen, whrend die UR ihn grinsend bei der Polizei-Pressekonferenz zeigt und dann zu einer Ansicht von Lado wechselt, der die bliche "Gartenarbeit" verrichtet.
Die UR luft 4,76 Sec. lnger

KinofassungUnrated

Kommentare

01.12.2012 00:05 Uhr - Terminator20
War bei der Unrated nicht auch blut hinzugefgt worden? Ich knnte schwren am Ende waren paar Blutwolken mehr (CGI Blut) bzw. der Headshot vom Sniper war doch auch explizierter? Also so kam es mir persnlich irgendwie vor.

01.12.2012 00:33 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Guter SB und ein informatives Intro. Das nimmt mir die Frage, ob der Film was taugt. Da kann man doch mal zuschlagen, wenns ne sinnvoll verlngerte Unrated ist.

01.12.2012 00:40 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 36.797
Habe die betreffende Szene gerade nochmal gecheckt, da ist alles gleich blutig. Es gibt auch sonst keine Kleinstnderungen, immer nur Szenenblcke.

01.12.2012 01:46 Uhr - Terminator20
Alles klar danke :)

01.12.2012 09:48 Uhr - srgeo
Guter Schnittberict fr einen herrvoragenden Film.

Es ist zwar nicht Oliver Stones Bester, allerdings ist sowohl die Geschichte cool erzhlt als auch die Darsteller glaubhaft rbergebracht worden. Die Szenen der "Unrated" sind alle bis auf die mit dem Polizisten im Krankenhaus bei seiner Frau (brigens das ist die Schauspielerin aus The Walking Dead - nur vergesse ich immer ihren Namen) gut geeignet um die Motive der einzelnen Charaktere zu verstehen. Gerade die Figur von Benicio Del Toro wird dadurch noch unberechenbarer. Selma Hayek liefert eine Oscar-verdchtige Leistung ab.

Empfehlenswerter Film.

01.12.2012 09:54 Uhr - TheInferno7
Ja, der war gut. Habe meine Ansprche an neue Filme allerdings auch schon ziemlich weit runtergeschraubt.

01.12.2012 10:25 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Gestern die Unrated-Fassung gesehen - und sie macht den ohnehin schon ziemlich groartigen Film sogar noch besser, lsst ihn an den entscheidenden Stellen noch etwas runder erscheinen, weil hier drei Hauptfiguren kurze, aber wichtige zustzliche Einblicke in ihren Charakter gewhren.

Der Film lohnt sich ohnehin, aber diese Unrated-Fassung ist nach langer Zeit mal wieder eine, die ganz ohne zustzliches Blutvergieen absolut lohnenswert ist.

01.12.2012 18:37 Uhr - harry_sack
01.12.2012 09:48 Uhr schrieb srgeo
(brigens das ist die Schauspielerin aus The Walking Dead - nur vergesse ich immer ihren Namen)




dacht ich auch zuerst, aber laut IMDB.com ist es nicht melissa mcbride, sondern diese dame hier:

http://www.imdb.com/name/nm0365866/

01.12.2012 19:13 Uhr - Chop-Top
Habe den Film im Kino gesehen und hat mir sehr gut gefallen. Die Erweiterungen der Unrated-Fassung scheinen diesmal auch wirklich sinnvoll zu sein. Freue mich auf die dt. BD.

01.12.2012 19:23 Uhr - Phileas
1x
Unterhaltsamer Film mit dmlichen Ende.

Eine Praxis, die eher Russisch Roulette statt einer ausgeklgelten Release-Strategie gleicht. Dieses Mal mit positivem Ausgang fr die deutsche Kundschaft.

Die Synchro von Del Toros Character war so unglaublich bescheuert, dass man schon ein ein kleiner Sadist sein, um sich eine lngere Fassung auf Deutsch anschauen zu wollen, in der hauptschlich Szenen mit Del Toro hinzugekommen sind. Definitiv kein positiver Ausgang, wenn ihr mich fragt...

01.12.2012 22:09 Uhr - ondy1978
voll langweilig der Film :/

01.12.2012 23:57 Uhr - Astonmartin
1x
Sicher, nach langer Zeit wieder ein besseres Werk von Oliver Stone.
Trotzdem bleibt der etwas fade Nachgeschmack von verschenktem Potential.
Werde in mir dennoch auf BD zulegen. Denn in diesem Fall ist und bleibt es Motzen auf hchstem Niveau.

03.12.2012 07:13 Uhr - Methisto
1x
User-Level von Methisto 1
Erfahrungspunkte von Methisto 22
Der Film ist ohnehin schon viel zu sehr in die Lnge gezogen. Bin froh, nur die Kinofassung gesehen zu haben ;-) ich behaupte jetzt einfach mal, diese 11 Minuten Erweiterung sind unntig.

Man htte so viel mehr aus dieser Story und dieser geilen Besetzung machen knnen. War sehr enttuscht, auch wenn der Film ganz gut ist - wird mir nicht sehr lange im Gedchtnis bleiben und nochmal sehen mchte ich ihn nicht. Dafr hab ich mich stellenweise zu sehr gelangweilt.

@ Astonmartin: Das mit dem motzen auf hchstem Niveau ist schn gesagt :)


03.12.2012 15:47 Uhr - Base
Toller SB!

Hab mir den Film vor kurzem angeschaut inkl. der besagten Szenen aus dem SB.
Fand den Film (abgesehen vom Ende) recht gut, aber die Szene mit O und Marina im Schlafzimmer beim TV schauen, fand ich total Banane, da sie zu sehr "geknstelt" gewirkt hat, um dem Zuschauer eine "Mama/Kind-hnliche Beziehung" klar zu machen...

05.12.2012 10:35 Uhr - Jaki1980
03.12.2012 15:47 Uhr schrieb Base
Toller SB!

Hab mir den Film vor kurzem angeschaut inkl. der besagten Szenen aus dem SB.
Fand den Film (abgesehen vom Ende) recht gut, aber die Szene mit O und Marina im Schlafzimmer beim TV schauen, fand ich total Banane, da sie zu sehr "geknstelt" gewirkt hat, um dem Zuschauer eine "Mama/Kind-hnliche Beziehung" klar zu machen...


100% agree

05.12.2012 15:59 Uhr - Kurgan
Hab nur die Unrated gesehen, fand sie gelungen und war sehr gespannt auf den SB - und es freut mich tatschlich, dass blockweise eingefgt wurde. Dem immer hufigeren Hin und Her im Framebereich oder nur unwesentlich vernderten Perspektiven in an sich denselben Szenen kann ich (solange es zumindest keine effektiven Gewaltspitzen oder weniger Klamotten oder sowas in der Art sind) nichts anfangen. Und jetzt wei ich auch, dass die heftige Szene nach dem Schlafzimmer schon in der Kinofassung ungekrzt war. Alles in allem: Gut gemacht, Oliver Stone!

08.02.2013 17:01 Uhr - shimetsu_grind
jetzt nach sichtung des films und sichtung des schnittberichts muss ich sagen, dass die entfernten szenen, die man hier fr den extended-cut wieder eingefhrt hat, zum teil die strksten des films waren.
sicherlich keine "unrated" szenen, sondern mehr "extended" (wie es auch auf dem cover der deutschen BD steht), aber im gesamten sehr gut und ganz klar eine bereicherung des films. in dieser fassung ist savages in meinen augen ein klasse oliver stone streifen, in dem er zu alter form aufluft, welcher 141 minuten durchgehend unterhalten kann.

19.02.2013 14:46 Uhr - razy
Ganz ganz ganz starker Film!!!

25.02.2013 00:40 Uhr - 10Vorne
Das Mnnlein mit dem Regenschirm in der "animierten Sequenz" ist doch der Stone, oder ?

07.03.2013 15:34 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Also ein bisschen mehr habe ich mir schon erwartet, von dem Kerl der fr Scarface, NBK und U-Turn verantwortlich war. Eigentlich hatte ich sogar VIEL mehr erwartet als einen geschwtzigen, leidlich spannenden Film, der immerhin vor durchweg erstklassiger Urlaubs-Kulisse und mit herausragender Kameraarbeit gedreht wurde. Salma Hayek fand ich ausserdem irgendwie fehlbesetzt, mit ihrer bescheuerten Frisur. Allgemein waren die Schauspielerischen Leistungen aber sehr gut.
Nichtsdesdotrotz, aufgrund von enttuschten Erwartungen von mir nur 5/1O Punkte.

24.03.2013 02:39 Uhr - The Cruel
Savages ist fr mich zum besten Gngster-Film seit Scarface geworden. Der brachte viel spannung und gemischte Gefhle her und zeigt dass man in ausweglosen Situationen immer weiter gehen soll als die gegenberstehenden, auch wenn man dabei das eigene leben riskiert. Auch hier hat Oliver Stone es immer noch drauf einen guten Film zu drehen, wobei man hier anspielungen von seinen frheren Werken sieht, im diesem Fall Natural Born Killers. Fr eine FSK 16 ist der aber recht Hart, ist aber egal.

16.04.2013 09:54 Uhr - ghostdog
Ob Stone "Funny Games" von Haneke gesehen hat?
Bei einem ganz bestimmten Twist drngt sich die Vermutung schon ziemlich stark auf, oder?

23.05.2014 08:41 Uhr - Ueber_Vater
Gestern auf Sky geschaut in der Extended (unter dem Namen luft die lngere Fassung da). Ordentlicher Gangsterfilm mit einigen Hrten und erstaunlicherweise wenig bis keinen unangenehmen Lngen, trotz der recht langen Laufzeit. Hat mir ganz gut gefallen, seit langem mal wieder ein sehenswerter Stone-Streifen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Blu-ray mit beiden Fassungen bestellen.

Amazon.de


Sacrifice - Todesopfer
Blu-ray 16,49
DVD 15,99
Amazon Video ab 4,99



Hell comes to Frogtown
Limited Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 40,66
Cover B 40,57



The Devil's Dolls
Blu-ray 13,98
DVD 11,98

SB.com