SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

The Midnight Meat Train

zur OFDb   OT: Midnight Meat Train, The

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,82 (161 Stimmen) Details
10.12.2013
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label Sunfilm, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Unrated
Label Universal Pictures, DVD
Land Schweiz
Freigabe 18+
Mit der Clive Barker-Verfilmung The Midnight Meat Train gelang dem japanischen Regisseur Ryûhei Kitamura (Versus, Azumi) ein beeindruckendes US-Debüt. Das nötige Budget war offensichtlich vorhanden, denn der Film versprüht schon optisch eine fesselnde Atmosphäre. Die Schauspieler, allen voran Bradley Cooper vor seinem Hangover-Durchbruch und Vinnie Jones als komplett auf seine Mimik angewiesener Killer, stechen hier hervor. Erstaunlich ist auch die Brutalität des Werkes, das sich zwischen sehr guten Handmade-Effekten und ab und zu gewöhnungsbedürftigen CGI-Orgien ungefähr die Waage hält und für Gorehounds, die daneben noch Wert auf eine spannende Geschichte legen, eine echte Empfehlung ist. Trotzdem wurde der Film nahezu verschämt und fast schon heimlich anno 2008 veröffentlicht, denn durch eine Neubesetzung des Chefpostens beim produzierenden Studio war man dort plötzlich nicht mehr sonderlich gut zu sprechen auf harten Horror. Also kam das Werk in den USA nur in 102 sogenannten "Dollar-Kinos" auf die Leinwand. Zu allem Überfluss war die von der MPAA (nach der 7. Einreichung!) abgesegnete R-Rated-Fassung auch noch stark zensiert. Glücklicherweise kam die unangetastete Fassung später auf DVD und Blu-ray als Unrated Director's Cut auf den Markt und so kann man seitdem dem Werk seine verdiente Ehre erweisen. Verdient hat es der Film allemal.

Wollte man sich den Film ungeschnitten mit deutscher Tonspur zulegen, war der Blick ins deutschsprachige Ausland seit jeher unumgänglich. Erst in der Schweiz von Universal Pictures erschienen, zog NSM Records in Österreich später nach. Jene sind auch dafür verantwortlich, dass das Werk ganze 4 Jahre nach Erst-VÖ nun auch eine deutschsprachige Cutfassung spendiert bekam. Man bringt über den Vertrieb Sunfilm eine um fast 7 Minuten geschnittene Version auf den Markt, die von der FSK immer noch die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung verpasst bekam. Dieser fehlen naturgemäß alle zu zeigefreudigen Szenen, was sie zu einem Produkt macht, das interessierte Kunden selbstverständlich nicht zufriedenstellen dürfte.

Verglichen wurde die gekürzte FSK Keine Jugendfreigabe-DVD (von Sunfilm/NSM Records) mit der ungeschnittenen Schweizer-DVD (18+) (von Universal Pictures).

31 Schnitte = 415,44 Sec. bzw. ca. 6 Minuten 56 Sekunden
Weitere Schnittberichte:
HK-Fassung - Director's Cut
Kinofassung - Unrated Director's Cut
Thailändische DVD - Director's Cut

Meldungen:
Midnight Meat Train als Director's Cut fürs Heimkino (25.11.2008)
Keine FSK-Freigabe für Midnight Meat Train (06.04.2009)
Midnight Meat Train ungekürzt in der Schweiz auf DVD (15.06.2009)
Midnight Meat Train im August im Mediabook (03.06.2012)
Midnight Meat Train mit verspäteter FSK-Fassung (02.08.2013)

0:13:54: Erika Sakaki wird noch mit einem schnellen Hammerhieb gegen den Kopf geschlagen, sodass dieser sich zur Seite dreht.
0,56 Sec.


0:20:31: Randles ausgespielter Zeitlupentod wurde natürlich aus der KJ-Fassung entfernt.
13,8 Sec.


0:20:52: Mahogany geht auf Troy zu und schlägt ihm den Haken so wuchtig in den Unterleib, dass er an die Decke des Zugabteils geschleudert wird.
7,28 Sec.


0:21:20: Hammertime für Troy.
0,4 Sec.


0:21:50: In der Uncut-Fassung folgt noch ein zweiter Hammerschlag, der Leigh den Kopf abtrennt und ihn auf die kullernde Reise schickt.
5,28 Sec.


0:22:06: Die Kamerafahrt von Leighs abgetrenntem Kopf durch das Abteil wurde stark verkürzt.
11,6 Sec.


0:31:44: Mahogany schlägt Guardian Angel noch wuchtig auf die Hand, sodass der das Messer nicht ergreifen kann. Wie der vor Schmerzen schreit, sieht man auch in der KJ wieder.
0,8 Sec.


0:35:13: Das Blut fließt im Traum noch weiter zu Boden und in der daraus resultierenden Lache erkennt Leon sein eigenes Gesicht. Als er aufschaut, sieht er sich in Metzgerausrüstung vor sich stehen.
9,6 Sec.


0:35:36: Komplett unter den Tisch fällt, dass Mahogany an einer Krankheit leidet, die seinen Brustkorb mit großen, warzenartigen Auswüchsen übersät. Er trennt sich davon 3 mit dem Skalpell ab und legt sie in ein Glas mit einer bläulichen Flüssigkeit, in der schon mehrere dieser Dinger liegen. Dann stellt er sie in den Spiegelschrank und man erkennt, dass der mit solchen Gläsern vollgestellt ist. Scheint also was Chronisches zu sein. Als er dann die Tabletten heraus nimmt, setzt auch die KJ-Fassung wieder ein.
56,12 Sec.


0:52:24: Mahogany präpariert die Leichen für das abendliche Dämonenmahl. Weil Dinge wie Zähne, Fingernägel, Augen und Kopfbehaarung die hungrigen Unterweltgourmets jedoch stören, entfernt er diese gründlich. Leon fotografiert derweil weiter und sieht danach, wie Mahogany einen Leichnam mit den Füßen an einem Fleischerhaken befestigt und kopfüber im Abteil aufhängt. Das war die nüchterne Beschreibung, die Bilder dürften den Rest besorgen.
85,12 Sec.


1:15:52: Den Anblick der blutverschmierten, kopfüberhängenden Leichen im Zugabteil findet Maya offensichtlich nicht sonderlich stilvoll.
5,48 Sec.


1:16:08: Maya entdeckt den noch lebenden Jurgis und sagt ihm schockiert, dass es ihr leid tut.
18,32 Sec.


1:16:58: Sie versucht, Jurgis von dem Haken hochzuheben, aber natürlich ist er zu schwer und sackt wieder nach unten. Blut spritzt aus seinen Fußwunden. Sieht schmerzvoll aus.
7,2 Sec.


1:18:18: Mexican Standoff zwischen hängenden Leichen. Sicher bald ein Filmtitel mit Danny Trejo.
10,16 Sec.


1:18:29: Auch Jurgis guckt gespannt zu.
1,44 Sec.


1:18:37: Erneut wurde die Ansicht des beobachtenden Jurgis entfernt. Man trifft Vorkehrungen, um dessen blutigen Tod in den nächsten Minuten vor dem Zuschauer zu verbergen.
1,2 Sec.


1:18:48: Beim Nahkampf zwischen Leon und Mahogany werden nun auch die Leichen in Mitleidenschaft gezogen.
4,6 Sec.


1:18:54: Erneut sind die Leichen das Ersatzziel für schlecht platzierte Schläge. Maya schießt auf Mahogany, trifft aber nur dessen Kettenweste. Der revanchiert sich, indem er einer Leiche den Arm abschlägt und dieser Maya trifft. Leon klettert derweil etwas eher über die Sitze.
12,24 Sec.


1:19:28: Mahogany zieht Leon über den Boden des Waggons, doch Leon kann den abgetrennten Arm ergreifen und schlägt ihn Mahogany so heftig ins Gesicht, dass der Blut spuckend den Hammer fallen lässt. Dann widmet er sich jedoch schnell wieder Leon und würgt ihn im Schwitzkasten.
17,68 Sec.


1:20:36: Um seinen Fall zu bremsen, sticht Mahogany sein Fleischermesser in einen hängenden Körper. Dummerweise ist das der noch lebende Jurgis.
2,92 Sec.


1:20:41: Dessen Leib wird nun vollends aufgeschlitzt und eine riesige Menge Blut schwappt zu Boden und in dessen Gesicht. Sehr brutale Ansicht. Leon schnappt sich den Hammer vom Boden und dann sieht man nochmal den toten Jurgis.
8,08 Sec.


1:21:52: Nochmals der tote Jurgis.
3 Sec.


1:23:58: Das Festmahl ist in vollem Gange und auch der tote Jurgis ist Teil davon.
8,52 Sec.


1:25:45: Leon sticht Mahogany einen spitzen Knochen in die Seite und schlägt ihm dann viele Male brutal auf den Rücken. Mahogany revanchiert sich, indem er Leon mit einem Messer ins Bein sticht. Doch Leon rappelt sich auf, zieht den Knochen aus Mahoganys Seite und sticht ihn durch dessen Hals.
21,24 Sec.


1:26:08: Mahogany sinkt blutspuckend und röchelnd auf die Knie, während Leon sich das Messer aus dem Bein zieht, langsam aufsteht und auf ihn zugeht.
53,92 Sec.


1:27:17: Ob nötig oder nicht: Leon jagt Mahogany noch das Messer durch den Schädel, sodass es aus dem Mund ragt.
6,88 Sec.


1:27:43: Nochmalige Ansicht des toten Mahogany.
3,04 Sec.


1:28:00: Der Zugführer reißt Leon die Zunge aus dem Mund.
17,92 Sec.


1:28:23: Und er isst die Zunge. Leon guckt noch in Richtung Maya.
9,76 Sec.


1:29:15: Maya wird onscreen erstochen. Der Zugführer zieht das Messer durch ihren Brustkorb.
4,08 Sec.


1:29:22: Er reißt ihr das Herz raus und Leon schaut schockiert zu, wie Maya stirbt.
7,2 Sec.

Kommentare

10.12.2013 00:15 Uhr - Catfather
9x
Meine Herren, dieses FSK Fassung ist ja mal wieder das Allerletzte! In dieser Schnippelversion kann man den Film auch gleich auf KIKA im TV laufen lassen...

10.12.2013 00:18 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ryûhei Kitamura wie Er leibt und lebt. Und vor allem Filme dreht.
Diese Barker Adaption finde ich sehr gelungen. Trotz den zum Teil verhaltenen CGI Effekten. Stichwort: Raimi Bruder Mord mit dem Auge.
Eine tolle Atmosphäre mit alptraumhaften Bildern und ein böser Ex-Fussballer (V. Jones) als Schlächter.
Der angemessene Gore Anteil lässt auch keinen Zweifel offen. Doch, geiler Film. Sehe ich mir immer wieder gerne an. Überhaubt finde ich die Filme dieses kleinen Japaners äusserst amüsant. Seit Heat after Dark bis zu No One Lives eine filmische Perle an der anderen.

10.12.2013 00:18 Uhr - Kerry
8x
Was für ein (Schnitt-)Massaker.
Gewisse Filme sind einfach für den deutschen Markt scheinbar nicht geeignet.
Wobei es eigentlich keine Rolle spielt, ob denn nun 7 Minuten fehlen oder "nur" eine.
Geschnitten ist geschnitten und damit unbrauchbar. Für Interessierte gibt es ja glücklicherweise genügend Alternativen.
Der Regiesseur hingegen hätte schon fast einen Grund, wegen Rufschädigung zu klagen. Konsumenten dieser Fassung müssen diesen glatt für einen Stümper halten.

10.12.2013 00:26 Uhr - PolloxTroy
7x
1:18:18: Mexican Standoff zwischen hängenden Leichen. Sicher bald ein Filmtitel mit Danny Trejo.


Awesome :D

Der Film ging bisher an mir vorbei, auf Grund der hier doch recht positiven Kritiken werde ich mir den aber auf meine Liste setzen.

10.12.2013 00:33 Uhr - Clemens
7x
DB-Helfer
User-Level von Clemens 10
Erfahrungspunkte von Clemens 1.361
Wenn die Mädels wüssten, was ihr geliebter Bradley Cooper hier alles erdulden muss..

10.12.2013 00:54 Uhr - Guinness
das cover is ja malwieder grottig, da is ja das alte dvd cover richtig geil gegen. und zur deuschten vö, naja wenn man den film will sollte man ihn sich halt wie immer auf ner börse uncut holen. gibts ja für kleines geld überall

10.12.2013 00:55 Uhr - the proff
Ich bin auf die RTL2 Nachmittags-Fassung totaltotalst gespannt ;-)!

10.12.2013 00:57 Uhr - Guinness
4x
...muss aber sagen das ich die kurzgeschichte wesentlich besser fand als den film

10.12.2013 01:00 Uhr - jasiemichauch
Hab mir irgendwann die BluRay bei Mediamarkt in Polen für 5€ gekauft.
Wie nicht anders zu erwarten natürlich UNCUT.

Tja, wer hätte gedacht, dass Bradley Cooper ein Jahr später ein Superstar sein würde.

10.12.2013 01:10 Uhr - Hotoman
User-Level von Hotoman 1
Erfahrungspunkte von Hotoman 25
Der kam letztmal uncut auf PULS 4 ;)

10.12.2013 02:02 Uhr - Laughing Vampire
4x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
10.12.2013 00:18 Uhr schrieb NICOTERO
Überhaubt finde ich die Filme dieses kleinen Japaners äusserst amüsant. Seit Heat after Dark bis zu No One Lives eine filmische Perle an der anderen.

Kennt hier jemand auch Godzilla: Final Wars? Eine wahre Trashperle und der bis jetzt letzte Film des bekannten Monsters -- unglaublich, dass man bei Toho einen solchen Exzentriker wie Kitamura diesen für sie doch sehr wichtigen Film (50. Jubiläum) drehen ließ. Es hat sich meiner Meinung nach jedoch gelohnt, das Ding ist der komplette Irrsinn. Eine Bluray hiervon wäre außerhalb Japans wünschenswert, falls es die nicht schon irgendwo gibt: Dort zahlt man dafür locker an die 50€.

Diesen Film hier sollte ich mir auch mal besorgen. Vinnie Jones mochte ich in Survive Style 5+ sehr gerne, und ein bisschen stilvollen Splatter kann ich immer ertragen.

10.12.2013 02:17 Uhr - NICOTERO
3x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ Laughing Vampire
Kenn ich auch nicht verdammt...
Wird aber jetzt nachgeholt:) Danke

10.12.2013 04:07 Uhr - trustno1
9x
Dieser Film steht schon seit längerer Zeit als Uncut-DVD in meiner Sammlung und zählt zu den absoluten Highlights der letzten Jahre. Nun hat sich ENDLICH ein Label dem Frühwerk von Bradley Cooper erbarmt und eine Mädel-taugliche Fassung herausgebracht. Ein feiner Zug, wenn man doch bedenkt, dass Cooper vom schönen Geschlecht angehimmelt wird wie ein junger Gott.

Ironischerweise muss man in diesem speziellen Fall sogar davon ausgehen, dass diese Fassung nicht etwa aus Gründen des Jugendschutzes zensiert wurde, sondern schlicht aus dem Grund, dass die Chantals, Uschis und Michelles dieser Welt nicht das schöne IKEA-Sofa mitsamt darunter liegendem Flokati vollgöbeln. Man stelle sich nur vor, die Damen dürften Bekanntschaft mit der Uncut-Version machen und dabei zusehen, wie ihr Schamlippenbefeuchter aus Hollywoods Traumschmiede in einem Massaker sondergleichen sein schauspielerisches Können darbietet. Das wäre für das zarte Geschlecht schlicht zuviel und deshalb, so glaube ich, gibt es nun diese entkernte Fassung, die niemandem weh tut, uns abgebrühten Gorebauern aber herzlich am Arsch vorbeigeht.

Freundlicherweise hätte das Label aber daran denken dürfen, einen rosa Sticker mit der Aufschrift "SPECIAL FEMALE CUT" auf dem Cover anzubringen, damit auch ja alle wissen, dass diese Edition nix für die harten Jungs ist.

10.12.2013 04:39 Uhr - kabaam
Die UK Extreme Edition BD müsste uncut sein, die dt. Tonspur haben und günstig zu bekommne sein.

10.12.2013 04:39 Uhr - Bearserk
4x
Das tut echt weh, zu sehen, wie hier das Opfer drangsaliert wurde....

Ich meine natürlich den Film!

10.12.2013 05:05 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.170
Ich besitze derzeit nur die niederländische DVD. Hat mich fünf Euro gekostet, enthält nur den englischen Originalton (mit niederländischen Untertiteln, glücklicherweise ausstellbar) und ist komplett uncut!
Momentan bin ich noch am überlegen, mir noch eine deutsche Fassung aus Österreich zu kaufen, sofern diese günstig ist .

10.12.2013 06:14 Uhr - ilovegore
2x
@ Laughing Vampire

Ja ich kenne den Final Wars. War dann ein versöhnliches Ende nach der mMn schwächeren Millenium Reihe.

Midnight Meat Train hat mir nach einmal anschauen auch gereicht.
War nicht so der bringer für mich.

10.12.2013 07:07 Uhr - Evil Wraith
4x
Großartiger Schnittbericht zu einem netten Filmchen.

10.12.2013 08:35 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
Das diese Schnitte derb sind dürfte jeden klar sein, aber das man dem Ende des Filmes die komplette Intensität nimmt, ist absoluter Frevel!
Fand das Ende wie ein Schlag in die Fresse, das geht hier leider komplett verloren!

10.12.2013 08:44 Uhr - Martyr
1x
Kein schlechter Film, aber die "Windows Paint CGi Effekte" gehen mal gar nicht und verhunzen den Filmgenuss doch sehr...

10.12.2013 08:44 Uhr - Maniac131
1x
ho ho ho...frohe weihnachten.....

10.12.2013 09:48 Uhr - NicoRau
Gekürzte Fassung würde fast kein Mensch kaufen. Da liegen meist die Cut-Fassung im Regale liegen und kaufen lieber Uncut-Version.

10.12.2013 11:14 Uhr - Oberstarzt
2x
Der Film war leider eine totale Enttäuschung, dürftiges Drehbuch und Null Spannung. Splatterorgien machen eben noch keinen guten Film.

Wenn so Schlagwörter wie "Meisterwerk" ungerechtfertigter Weise bei diesem Film fallen, dann ist das nur einem Clive Barker Bonus zu verdanken und nicht wirklich filmischer Qualität, die ist nämlich nur Durchschnitt bestenfalls.

10.12.2013 13:01 Uhr - Victor75
10.12.2013 04:07 Uhr schrieb trustno1
Dieser Film steht schon seit längerer Zeit als Uncut-DVD in meiner Sammlung und zählt zu den absoluten Highlights der letzten Jahre. Nun hat sich ENDLICH ein Label dem Frühwerk von Bradley Cooper erbarmt und eine Mädel-taugliche Fassung herausgebracht. Ein feiner Zug, wenn man doch bedenkt, dass Cooper vom schönen Geschlecht angehimmelt wird wie ein junger Gott.

Ironischerweise muss man in diesem speziellen Fall sogar davon ausgehen, dass diese Fassung nicht etwa aus Gründen des Jugendschutzes zensiert wurde, sondern schlicht aus dem Grund, dass die Chantals, Uschis und Michelles dieser Welt nicht das schöne IKEA-Sofa mitsamt darunter liegendem Flokati vollgöbeln. Man stelle sich nur vor, die Damen dürften Bekanntschaft mit der Uncut-Version machen und dabei zusehen, wie ihr Schamlippenbefeuchter aus Hollywoods Traumschmiede in einem Massaker sondergleichen sein schauspielerisches Können darbietet. Das wäre für das zarte Geschlecht schlicht zuviel und deshalb, so glaube ich, gibt es nun diese entkernte Fassung, die niemandem weh tut, uns abgebrühten Gorebauern aber herzlich am Arsch vorbeigeht.

Freundlicherweise hätte das Label aber daran denken dürfen, einen rosa Sticker mit der Aufschrift "SPECIAL FEMALE CUT" auf dem Cover anzubringen, damit auch ja alle wissen, dass diese Edition nix für die harten Jungs ist.


Wenn dem wirklich so wäre, hätten sie ja "Maniac" mit Elijah Wood erst gar nicht auf DVD/BD rausbringen dürfen. Da ist der Mädchenschwarm ja sogar ein Psychopath :p

10.12.2013 13:45 Uhr - Derstrich
4x
User-Level von Derstrich 1
Erfahrungspunkte von Derstrich 3
10.12.2013 11:14 Uhr schrieb Oberstarzt
Der Film war leider eine totale Enttäuschung, dürftiges Drehbuch und Null Spannung. Splatterorgien machen eben noch keinen guten Film.

Wenn so Schlagwörter wie "Meisterwerk" ungerechtfertigter Weise bei diesem Film fallen, dann ist das nur einem Clive Barker Bonus zu verdanken und nicht wirklich filmischer Qualität, die ist nämlich nur Durchschnitt bestenfalls.

Das ist DEINE Meinung!...

10.12.2013 14:21 Uhr - N3ophyt3
10.12.2013 13:45 Uhr schrieb Derstrich
10.12.2013 11:14 Uhr schrieb Oberstarzt
Der Film war leider eine totale Enttäuschung, dürftiges Drehbuch und Null Spannung. Splatterorgien machen eben noch keinen guten Film.

Wenn so Schlagwörter wie "Meisterwerk" ungerechtfertigter Weise bei diesem Film fallen, dann ist das nur einem Clive Barker Bonus zu verdanken und nicht wirklich filmischer Qualität, die ist nämlich nur Durchschnitt bestenfalls.

Das ist DEINE Meinung!...

Und das ist wiederum DEINE Meinung!...

Wieso muss man in solchen Diskussionen betonen, dass man seine eigene Meinung darlegt? Ist das nicht selbstverständlich? (MEINER MEINUNG NACH!...)

10.12.2013 14:57 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Whoa, da geht's ja ab... Obwohl ich mir nicht viel aus solchen Slashern mache, allein des Casts wegen bin ich jetzt schon neugierig geworden.

Und siehe, wieder darf Sam Raimis kleiner Bruder die vorzeige Filmleiche spielen... *g*

10.12.2013 15:39 Uhr - pesti911
Das mit der deutschen uncut VÖ aus dem Einführungstext stimmt übrigens nicht ganz. Die englische uncut BD steht bei mir und hat auch deutschen Ton. Komischerweise ist auch ein "FSK keine Jugendfreigabe" auf der Rückseite und auf der Disc.

10.12.2013 16:11 Uhr - BoondockSaint123
3x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
"Midnigh Meat Train" ist ein wirklich hervorragender Slasher. Ich habe vorher nicht gewusst, dass die Handlung von Clive Barker geschrieben wurde, hat mich damals wirklich sehr fasziniert. Die Stimmung des Filmes ist einfach grandios, sehr düster und auch der Umgang mit der Gewalt ist ziemlich hart.
Über die CGI-Effekte kann man sich nun aufregen, doch mal ganz ehrlich, dass macht den Film nicht schlechter!

Die große Frage welche jetzt aufkommt, wie konnte es die geschnittene Fassung nur schaffen eine KJ-Freigabe zu erhalten? Das ist mir ein Rätsel, denn so gut wie alle, wenn nicht sogar alle Gewaltszenen wurden aus dem Film geschnitten. Da ist ja gar nichts mehr von der bedrohlichen Stimmung übrig geblieben. Wirklich unglaublich!!!!!

Danke Mike für diesen langen und interessanten Schnittbericht. Wirklich klasse Arbeit! Ich weiß gerade nur nicht so richtig ob ich dich für deine Arbeit beneiden soll oder ehr für die Tatsache, dass du dir die geschnittene Fassung anschauen musstest bemitleiden^^

10.12.2013 17:23 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.073
musste etwas Schmunzeln als ich gelesen habe das exakt 131 Leute ihre Stimme zum Film gegeben haben, könnte durchaus was bedeuten. ^^

10.12.2013 18:26 Uhr - nivraM
6x
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.170
10.12.2013 09:48 Uhr schrieb NicoRau
Gekürzte Fassung würde fast kein Mensch kaufen. Da liegen meist die Cut-Fassung im Regale liegen und kaufen lieber Uncut-Version.

Nichts für Ungut, aber in welchem Paralleluniversum lebst du?
Solche geschnittenen Fassungen verkaufen sich unter den normalen Kunden wie geschnitten Brot! Die meisten wissen gar nicht, dass die Filme geschnitten sind, und die, die es wissen, kümmern sich nicht darum. Oder warum glaubst du, warum diese Mediabooks aus Österreich immer auf etwa 3000 Stück limitiert sind, während die geschnittenen Fassungen es teilweise auf das zehnfache schaffen? Weil die Anzahl der Leute, die sich extra eine ungeschnittene Fassung importieren, enorm überschaubar ist.

10.12.2013 18:32 Uhr - DieSanfte
Danke für den Schnittbericht. Die Szene mit den Warzen hab ich doch glatt vergessen, äh, verdrängt *ürks*

10.12.2013 20:43 Uhr - schmierwurst
5x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Auch ich bin ein sehr großer Fan von Kitamura (habe außer Godzilla: Final Wars, einige Kurzfilme und No One lives alle in meiner Sammlung) und finde seinen ersten US-Film absolut spitze. Der Mann hat ein wahnsinnig gutes Gespür für optische Perfektion und Atmosphäre. Ich empfehle jedem hier mal seinen Film SKY HIGH, den man als "Genre-Mix" bezeichnen könnte. Von Drama, über Serienmörder-Thriller, bis hin zu Martial Arts und Horror ist alles drin vertreten. Megagenial das Teil.

Achja: großartiger SB und schön geschriebenes Intro. Diese Fassung hätte eigentlich NIEMALS den Schneideraum von Sunfilm verlassen dürfen, 1-2 Fehlminuten hätten es auch locker getan.

10.12.2013 21:25 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
10.12.2013 09:48 Uhr schrieb NicoRau
Gekürzte Fassung würde fast kein Mensch kaufen. Da liegen meist die Cut-Fassung im Regale liegen und kaufen lieber Uncut-Version.


Ja sicher. Deswegen veröffentlichen betroffene Firmen ja auch seit Jahren geschnittene Versionen, um sie dann als Rückläufer wieder einstampfen zu lassen, weil das Zeug NIEMAND, aber auch niemand kauft. Und diese Praxis betreiben sie auch nur, damit der geneigte Schnittberichte-Leser etwas hat, über das er sich bei jedem Schnittbericht aufregen kann. Ein Dienst an der Menschheit, der viel zu wenig honoriert wird.

10.12.2013 21:38 Uhr - wieauchimmer
2x
10.12.2013 15:39 Uhr schrieb pesti911
Das mit der deutschen uncut VÖ aus dem Einführungstext stimmt übrigens nicht ganz. Die englische uncut BD steht bei mir und hat auch deutschen Ton. Komischerweise ist auch ein "FSK keine Jugendfreigabe" auf der Rückseite und auf der Disc.


Meinst du diese hier http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=139592&vid=346735 ? Ist wohl ein Bootleg.

Den FIlm find ich gut. Muss ihr mir aber nochmal anschauen.
Der neue von Kitamura war nicht so mein Fall.

10.12.2013 22:01 Uhr - dankenobi
2x
10.12.2013 15:39 Uhr schrieb pesti911
Das mit der deutschen uncut VÖ aus dem Einführungstext stimmt übrigens nicht ganz. Die englische uncut BD steht bei mir und hat auch deutschen Ton. Komischerweise ist auch ein "FSK keine Jugendfreigabe" auf der Rückseite und auf der Disc.


Diese BR ist ein Bootleg. Die echte UK BR hat keinen deutschen Ton.

10.12.2013 22:57 Uhr - Egill-Skallagrímsson
DB-Helfer
User-Level von Egill-Skallagrímsson 4
Erfahrungspunkte von Egill-Skallagrímsson 227
Hat mir sehr gut gefallen, der Film, obwohl ich - von einigen Funsplatter abgesehen - kein blutrünstiger Gorehound bin :-)

10.12.2013 23:43 Uhr - SPIO n AGE
1x
DB-Helfer
User-Level von SPIO n AGE 6
Erfahrungspunkte von SPIO n AGE 599
10.12.2013 21:25 Uhr schrieb KarateHenker
10.12.2013 09:48 Uhr schrieb NicoRau
Gekürzte Fassung würde fast kein Mensch kaufen. Da liegen meist die Cut-Fassung im Regale liegen und kaufen lieber Uncut-Version.


Ja sicher. Deswegen veröffentlichen betroffene Firmen ja auch seit Jahren geschnittene Versionen, um sie dann als Rückläufer wieder einstampfen zu lassen, weil das Zeug NIEMAND, aber auch niemand kauft. Und diese Praxis betreiben sie auch nur, damit der geneigte Schnittberichte-Leser etwas hat, über das er sich bei jedem Schnittbericht aufregen kann. Ein Dienst an der Menschheit, der viel zu wenig honoriert wird.


Du solltest noch irgendwo in Klammern (in etwa so) Ironie dazuschreiben... (Ironie)
Oder noch besser: Sarkasmus-Modus an... (hier dein gegenteilig gemeinter, im Übrigen sehr witziger Kommentar)... Sarkasmus-Modus aus

Der Schnittbericht ist im Übrigen (naturgemäß) allererste Sahne!

11.12.2013 08:37 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 711
Habe mir gestern nur die Einleitung zum SB durchgelesen und den Film(uncut) auch gestern das erste mal gesehen. Nach Sichtung hatte mich schon gewundert, wie man auf ca. 7 Min. kommt?! Dank dem SB weiß ich es jetzt! Aber mal ehrlich... unsere höchste Freigabe, hätte uncut gereicht: FSK: 18(ist doch noch für Erwachsene bzw. volljährige, oder?)!

11.12.2013 19:52 Uhr - UncutGameCollector
Vinnie Jones ist echt 'ne coole Socke, hat mich schon damals in "Nur Noch 60 Sekunden" sehr zugesagt.

12.12.2013 08:58 Uhr - Dale_Cooper
Super Film. Hab den uncut auf dem Fantasy Film Fest gesehen und war begeistert. Die CGI-Effekte sahen manchmal etwas künstlich aus (wobei ich ständig das Gefühl hatte, das war die Absicht des Regisseurs, da sgenerell ehr viele Szenen äusserst künstlich aussehen/beleuchtet sind. Metallisch-blau zum Beispiel). Die Darsteller sind gut, vor allem natürlich Bradley Cooper und noch mehr Vinnie Jones, welcher aus dem Killer eine ikonographische, nie wieder zu vergessende Figur macht...!

Uncut, vor allem in dieser Fassung, ist der Film ja wohl komplett nutzlos.

Super Schnittbericht - allerdings!

12.12.2013 13:08 Uhr - NSM Records
10.12.2013 22:01 Uhr schrieb dankenobi
10.12.2013 15:39 Uhr schrieb pesti911
Das mit der deutschen uncut VÖ aus dem Einführungstext stimmt übrigens nicht ganz. Die englische uncut BD steht bei mir und hat auch deutschen Ton. Komischerweise ist auch ein "FSK keine Jugendfreigabe" auf der Rückseite und auf der Disc.


Diese BR ist ein Bootleg. Die echte UK BR hat keinen deutschen Ton.



Solche Dinge kommen leider vor :-(

12.12.2013 20:40 Uhr - Splattered Cadaver
3x
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Servus,Leute.

Hab´ gerade keine Zeit,alle Kommentare zu lesen (nervige Schafferei,zuviele Bierchen-wie jedes Mal vor fucking Weihnachten),aber "E I N E" Tatsache ist relevant:

Die Einführung oben ist wie immer professionell und beweist einmal mehr,daß hier keine Pfeifen,sondern richtig intensive Freaks am Werk sind.
Danke!

Und Euch kann ich nur zustimmen;die besagte CH-Fassung wurde damals sofort abgegrabscht...

13.12.2013 22:45 Uhr - Guilala
Diese Labelpolitik ist wirklich zum kotzen. Eine Grabbeltisch-Schnittgurke für Deutschland und eine teure Uncut-Fassung aus Ösiland (-zum importieren). Und ich glaube, der wäre mittlerweile auch uncut durch die FSK gekommen. Zumindest ohne solche Mammutschnitte. Glück dem, der die schweizer Universal-DVD sein eigen nennen kann -und so diese Abzocke von NSM nicht noch zu unterstützen braucht. ;-)

21.05.2014 10:42 Uhr - GoblinZero
Hallo
Hier mein erster Kommentar auf SB.
Hab den Film vor ca. 2Jahren auf ITunes runtergeladen.
Die Version is uncut. Zumindest sind beim Durchsehen alle hier erwähnten Szenen drin.
Vielleicht gibt es einige unter euch die das bestätigen können.

Vielen Dank an SB. Ihr leistet tolle Arbeit.

17.07.2014 12:45 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.207
10.12.2013 01:10 Uhr schrieb Hotoman
Der kam letztmal uncut auf PULS 4 ;)

Stimmt nur bedingt. Es war die Kinofassung. Nicht der Director´s Cut.

06.11.2014 01:10 Uhr - spobob13
13.12.2013 22:45 Uhr schrieb Guilala
Diese Labelpolitik ist wirklich zum kotzen. Eine Grabbeltisch-Schnittgurke für Deutschland und eine teure Uncut-Fassung aus Ösiland (-zum importieren). Und ich glaube, der wäre mittlerweile auch uncut durch die FSK gekommen. Zumindest ohne solche Mammutschnitte. Glück dem, der die schweizer Universal-DVD sein eigen nennen kann -und so diese Abzocke von NSM nicht noch zu unterstützen braucht. ;-)


Aus Sicht eines jungen Menschen geht das in Ordnung. Hätte man mir zu VHS Zeiten einen solchen Film uncut angeboten, hätte ich locker 100 DM gezahlt, und tagelang vor Freude geweint.

20 Euro find ich für das NSM Steelbook völlig in Ordnung, und der Blu-ray Qualitätsunterschied im Bild und Ton zur DVD sind schon enorm.

Ich bin jedenfaslls sehr glücklich, das es Labels wie NSM gibt

23.01.2015 15:08 Uhr - Bunbury
Wie kommt es dass aus diesem Schnittbericht alle Bilder verschwunden sind?

28.01.2015 14:34 Uhr - bueschel61
23.01.2015 15:08 Uhr schrieb Bunbury
Wie kommt es dass aus diesem Schnittbericht alle Bilder verschwunden sind?


Die Frage stelle ich mir auch schon seit Tagen.Bei vielen Schnittberichten sehe ich anstatt
den Bildern nur noch Text.
???

19.11.2016 11:40 Uhr - Tommy83
Das war leider die erste Fassung die ich sah und sie ist erbärmlich geschnitten. ..Tonspünge ec man merkt fast jeden Schnitt.Hab mir die Uncut besorgt und muss sagen ein genialer Film...düster,gute Schauspieler und die nötige Härte hat er auch . Mir gefällt besonders die Optik.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürztes AT-Mediabook bestellen.

Amazon.de


Countdown Copenhagen - Staffel 1
Blu-ray 25,99
DVD 19,99



Red Scorpion
Restaurierte Uncut-Fassung
Blu-ray 7,49
DVD 7,49



Thats It (OmU)
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 46,83
Cover B 46,83

SB.com