SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Papaya - Die Liebesgöttin der Cannibalen

zur OFDb   OT: Papaya dei Caraibi

Herstellungsland:Italien (1978)
Genre:Erotik/Sex, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,29 (7 Stimmen) Details
19.05.2011
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
Label VZ Handels GmbH, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 77:23 Min.
ungeprüft ofdb
Label X-Rated, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 82:49 Min.
Vergleich zw. der gekürzten DVD von VZM (FSK 16) und der ungekürzten DVD von X-Rated (ungeprüft)

Softsexfilm vom "Man Eater" Regisseur Joe D'Amato der zwar, entgegen des dt. Titels, komplett ohne die Menschenfresser auskommt, dafür aber mit ausgiebigen Erotikszenen für Fans dennoch interessant sein dürfte. Das alte Tape war ungekürzt und die damalige Indizierung wurde 2007 aufgehoben. Nichtsdestotrotz wurde für die minderjährigen Zuschauer eine gekürzte FSK 16 Fassung erstellt. Wobei ich bezweifle, dass die heutigen Jugendlichen Gefallen an diesem alten Schinken haben dürften.

mehr Informationen zu diesem Titel

00:00 Der Filmtitel ist in beiden Fassungen unterschiedlich (kein Zeitunterschied) und bei der 16er Fassung steht noch "neue Version".

Gekürzte FassungUngekürzte Fassung


00:22 An dieser Stelle ist in der 16er Fassung der Anfang einer Einstellung eher bzw. länger zu sehen.
+ 1,5 Sek.



03:04 In der gekürzten Fassung (GF) hört man den Mann nur noch schreien. In der X-Rated Fassung (XF) schwenkt die Kamera noch zu seinem Unterleib. Man sieht Papaya, welche dem armen Kerl den Penis abgebissen hat und diesen ausspuckt. Der Mann rollt blutüberströmt am Boden herum. Gegenschnitt auf die beiden Einheimischen, die sich der Hütte nähern.
9 Sek.



33:17 Während der Zeremonie fehlt wie weitere Schweine aufgeschlitzt und entweidet werden + Gegenschnitte auf Sara und Vincetnt, die angeekelt zuschauen.
40 Sek.



36:06 Als der Mann geopfert wird, fehlt ein Close-Up, wie das Messer in seinen Körper eindringt und wie ihm in der nächsten Einstellung Blut aus der Wunde spritzt.
1,5 Sek.



36:10 Eine Einstellung, wie dem Mann in die offenen Bauchwunden gepackt wird.
1,5 Sek.



36:23 Der Zeremonienmeister entnimmt dem Toten Organe und beißt hinein.
4,5 Sek.



38:01 Es fehlen diverse Szenen wie die Einheimischen zu rhytmischen Klängen im Drogenrausch tanzen. Vincent und Sara schauen willenlos zu (sie sind ebendalls vond en Drogen benebelt), während sie ihrer Kleider entledigt werden.
91,5 Sek.



41:58 Die Erotikszene mit Sara, Vincent und Papaya in der Badewanne ist länger. Aber mehr fummeln und küssen ist nicht und gerade als Papaya Vincent einen blasen will, blendet auch die XF ab.
73,5 Sek.



42:53 Als Sara auf dem Bett liegend masturbiert, ist dies ebenfalls in der XF länger.
45 Sek.



46:13 Als Sara Papaya und den Mann beobachtet fehlt das Ende einer Einstellung, in der Papaya den Mann mit dem Gürtel schlägt.
1,5 Sek.



46:16 Dito.
5 Sek.



77:23 Die Musik während des Schwarzbildes ist in der XF länger zu hören.
55 Sek.
Gekürzte FSK 16 DVD



Ungekürzte X-Rated DVD



US DVD



UK DVD



Italienische DVD



Altes dt. UFA Tape



Plakate




Kommentare

19.05.2011 00:05 Uhr - hellium
Ich las: :)
"Paypal - Die Liebesgöttin der Cannibalen"


19.05.2011 00:07 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Papaya Papaya Coconut Banana... cooler SB.

19.05.2011 00:22 Uhr - Paratrooper
User-Level von Paratrooper 15
Erfahrungspunkte von Paratrooper 4.127
geile ärsche, behaarte mumus, knackge möpse unde blutige gedärme...
taugt der film was???

19.05.2011 00:27 Uhr - Furious Taz
War klar das bei so einem Film ne'n Schwanz abgebissen oder abschnitten wird.

19.05.2011 01:16 Uhr - Guinness
19.05.2011 - 00:05 Uhr schrieb hellium
Ich las: :)
"Paypal - Die Liebesgöttin der Cannibalen"



:D made my night ^^

@Paratrooper: haste dir doch eigentlich grad selbst beantwortet ^^

19.05.2011 01:22 Uhr - Evil Wraith
Ist wahrscheinlich der Lieblingsfilm von Alexander Marcus.

19.05.2011 08:30 Uhr - M.Hulot
Ich muss sagen, dass mir die Hauptdarstellerin extrem gut gefällt, ich mir diesen Schinken allerdings sicher trotzdem nicht anschauen werde.
Aber nach all den komplett rasierten Kindermumus ist es mal ganz schön, wieder ein paar Haare zu sehen. Von Gebüschen oder gar Bären bin ich zwar beileibe kein Fan, aber das hier sieht doch ganz nett aus.
Und ganz nebenbei: Mich würde mal interessieren, woher diejenigen, die, wie ich, zum weiblichen Geschlechtsteil "Mumu" sagen, den Begriff haben.

19.05.2011 08:32 Uhr - Knalltüte
19.05.2011 - 00:07 Uhr schrieb 00SCHNEIDERPOPEIDER
Papaya Papaya Coconut Banana...

hahaha, genau daran musste ich auch denken XD

19.05.2011 08:50 Uhr - Zubiac
ich dachte immer eine Mumu ist ein übergrößen Kleid zum Anziehen :(

19.05.2011 09:01 Uhr - ERIC
hehehe, musste auch die ganze Zeit an den Song von Alexander Marcus denken und summte den beim Lesen dieses SBs. ;o)

19.05.2011 10:33 Uhr - bodo-dynamo
EIN "mumu" ist ein übergroßes kleid zum anziehen...
ich sage zwar nicht "mumu", aber meine exfreundin hat das immer gemacht.^^

zum film: der wäre was für nen dvd-abend mit meinen kumpels!

19.05.2011 10:42 Uhr - M.Hulot
Das mit dem Kleid wusste ich wiederum nicht.

Um es noch nachzuliefern: Ich habe den Audruck aus "Das Leben des Brian":

"Ich will, dass ihr mich Loretta nennt."
"Aber ... du hast doch überhaupt keine Mu ... keine Mumu..."
"Unterdrück' mich bitte nicht!"

19.05.2011 10:53 Uhr - Oberstarzt
6. 19.05.2011 - 01:22 Uhr schrieb TAPETRVE

Ist wahrscheinlich der Lieblingsfilm von Alexander Marcus.

Genau das habe ich auch gerade gedacht !!!

19.05.2011 11:03 Uhr - Evil Wraith
Das Kleid heißt Mu'umu'u. Nicht zu verwechseln mit Humuhumunukunukuapua'a. Das ist ein Fisch. Bamboocha.

19.05.2011 11:15 Uhr - maxturbation.
Das sind ja mal die abgespacktesten Kommentare, die ich je unter nem SB gelesen hab :D :D haha

btw, der Film erinnert mich leicht an 'Die Todesgöttin des Liebescamps'... auch ein ziemlich abgedrehter Streifen wenn man sich den besoffen reinzieht ;D

19.05.2011 11:17 Uhr - M.Hulot
Man lernt ja richtig was hier.

19.05.2011 11:55 Uhr - Onkelpsycho
Passt wohl in die gleiche Sparte wie die Orgasmo Nero Filme oder diese ganzen unendlichen Joe D'Amato Filme... Kennt man einen, kennt man alle... ;)

19.05.2011 13:19 Uhr - MrGoodcat
19.05.2011 - 08:30 Uhr schrieb M.Hulot
...Aber nach all den komplett rasierten Kindermumus ist es mal ganz schön, wieder ein paar Haare zu sehen.


Sososo

19.05.2011 14:52 Uhr - triple6
Hahaha. Errinnert sich jemand an das PS1 Game namens Jumping Flash. Da musste man so kleine Hasenviecher namens Mumu´s einsammeln.


19.05.2011 15:32 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
Sara gefällt!

19.05.2011 15:59 Uhr - PoliWanKenobi
Ich muss mir die UK DVD holen. Das ist das beste Cover, dass ich je gesehen habe^^

19.05.2011 17:05 Uhr - Faceman
Sieht wie ein ganz normaler Kannibalenfilm aus. . .;)

19.05.2011 18:00 Uhr - Undead
Die Sara ist schon ein leckeres Ding. Und so ganz ohne Bären ;)

19.05.2011 18:34 Uhr - larry
Den Ausdruck Mumu kennt man hier in der Schweiz nicht. Amüsant, sehr amüsant. Musste lachen. Ich für meinen Teil bevorzuge allerdings aus rasiertechnischer Sicht lieber einen gepflegten GT Streifen...

Zum Film: Onkelpsycho hat es -wie ich finde- gut zusammengefasst! Bei mir wahr das Thema spätestens seit Cannibal Holocoust - ob die alte Schnittfassung oder die neue und ja ich weiss, der ist nicht von D`Amato- erledigt! Nicht mein Genre...

19.05.2011 21:47 Uhr - skullcrusher
wo chunnsch du denn her?
ich bin aus zürich und hier sagen viele mumu. ein super-wort.
mensch larry, cannibal holocaust ist doch ein absolutes highlight! aber das hier sieht mir zu oldschool-softporno-mässig aus. tatsächlich relativ uninteressant für die jüngere generation. aber thx für den schnittbericht!

19.05.2011 22:01 Uhr - larry
@ skullcrusher

Us Lozärn, grüezi! Ich habe diesen Ausdruck wirklich noch nie gehört lol. Allerdings geht es hier primär um den Film und nicht um internationale Umschreibungen für das -von uns natürlich Hoch Geschätzte- Weibliche Fortpflanzungsorgan! Das ausgerechnet Ihr Zürcher diesen Ausdruck aber kennt, überrascht mich allerdings wenig! Gruess noch Züri!!!!

20.05.2011 19:18 Uhr - cut-suck
wow.der sieht ja mal klasse aus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Limitierte Hartbox (Cover V)

Amazon.de


Dolls
Blu-ray 13,99
DVD 9,99



Berlin Syndrom
Blu-ray 17,99
DVD 14,99



Hackers - Im Netz des FBI
Blu-ray 13,99
DVD 9,99
Amazon Video 4,98

SB.com