SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dragon Age 3: Inquisition uncut PEGI AT-Version inkl. Flammen d. Inquisition-DLC ab 47,99€ bei gameware Sacred 3 uncut PEGI First Edition inkl. DLC und gratis Schnellversand ab 44,99€ bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte
OT: Ninja

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Action, Martial Arts


Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,98 (45 Stimmen) Details

28.03.2010
Il Gobbo
Level 20
XP 8.498

Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
LabelSplendid, DVD
LandDeutschland
FreigabeFSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit80:12 Min. PAL
SPIO/JK ofdb
LabelSplendid, DVD
LandDeutschland
FreigabeSPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Laufzeit82:51 Min. PAL
KJ = 80:12 Min.
SPIO = 82:51 Min.

Differenz = 159 Sekunden bei 27 Unterschieden


Ok, über die "Geschichte" verlieren wir mal nicht so viele Worte. Altbekannt aus unzähligen B-Kloppern wird wieder nur die olle Kamelle vom westlichen Waisen aufgetischt, der zufällig in Japan in einem Dojo landet und dort ein wahrer Krieger wird. Inkl. Liebling vom Sensei, eifersüchtigem Nebenbuhler (klar, kultureller Background) und züchtiger Liebe zur Tochter des Bosses. Und ja, Sensei wird gekillt, der in die Obhut des edlen Weissen gegebene Dojo-Schatz (hier 'ne Kiste mit brüchigen Ninja-Klamotten) in Sicherheit gebracht und böser Masazuka auf der mörderischen Suche danach.....

Aber die vierte Zusammenarbeit zwischen Regisseur Isaac Florentine und Hauptdarsteller Scott Adkins (dieser erstmals in einer positiven Hauptrolle) hält das, was der erfreute Filmfan auch erwartet: bluttriefende Action von der ersten Sekunde an, gut choreographierte akrobatische Fights, viel Geballer, Schwertkämpfe und allerlei weitere zum tödlichen Einsatz kommende Gimmicks. Im direkten Vergleich zum letztjährig in den Kinos gestarteten Multimillionen-Dollar-Flop "Ninja Assassin" schneidet "Ninja" eindeutig besser ab, weil er sich nicht mit mystifizierten Gelaber aufhält und vor allem Aktionen am Fließband serviert. Die man sogar erkennen kann.... und es interessiert auch keine Sau, dass Adkins als Good-Guy darstellerisch soviel drauf hat wie ein Wackelpudding und alle anderen Charaktere blasser als ein Albino sind. Man freut sich auch über die eingestreuten Opfergaben in Form einer Sekte mit subtilen Namen (Temple heißt der Oberfuzzi, wie nennt man dann die Gruppe?), die einzig als Schlachtvieh herhalten muß und wenn am Ende Batman durch die Lüfte segelt, verzeiht der Fan auch diesen Einschub. Wer also Spaß an CGI-Blut-gefüllter B-Action hat, liegt mit NINJA - REVENGE WILL RISE auf der Siegerstrasse.

Das gilt aber auch nur für die ungekürzte Fassung, die mit einer SPIO/JK-Freigabe (keine schwere Jugendgefährdung) in den Verleih kam (eine Kaufversion mit Titel "Limited Uncut Edition" gibt es mittlerweile ebenfalls). Damit aber auch Amazon und andere kinderfreundliche Kaufhäuser den Titel vertreiben können, fertigte Splendid zusätzlich eine FSK-Variante an. Und mein lieber Herr Gesangsverein... da hat Splendid aber ordentlich zugelangt, damit auch wirklich nix schiefgehen kann. So gut wie jede blutspritzende Gemeinheit wurde entfernt - und manchmal auch etwas mehr. Zugute halten muß man dem Cutter aber, dass er oft die Schnitte geschickt gesetzt hat, so das es größtenteils nicht allzu auffällig ist. Dennoch blieb nur noch eine Rumpffassung übrig, die dem Fan gestohlen bleiben kann. Verglichen wurde hier die Kaufversion (Splendid, Keine Jugendfreigabe) mit der ungeschnittenen Verleihfassung (Splendid, SPIO/JK), wobei folgende Unterschiede auftreten:

4:06 Min.
Bei der Erzählung der Geschichte der Ninja fehlt, wie in der Rückblende das dritte Opfer mit einem Schwertstreich zu Boden gebracht wird.
( 3 Sek. )


15:36 Min.
Attentat im Theater. Der Ninja springt über die Sitze, danach fehlt: ein Leibwächter bekommt ein Messer in die Kehle geworfen. Dieses Messer hängt an einer Kette, der Ninja zieht damit das Messer wieder aus der Wunde, das Opfer stürzt zu Boden.
( 5 Sek. )


15:40 Min.
Was mit den zwei nächsten Leibwächtern passiert, ist auch nicht mehr zu sehen. Der erste wird durch einen Vorhang nach oben gezogen und kommt dann im hohen Bogen wieder hervor, wobei Blut aus seinem Hals pulsiert. Der zweite Typ wird vom Ninja erschossen.
( 10 Sek. )


15:44 Min.
Ninja zieht sein Schwert und stürmt auf den langhaarigen Kerl zu... Cut. Es fehlt, wie er ihm die Kehle aufschlitzt und Blut in die Kamera sprudelt.
( 3 Sek. )


15:49 Min.
Und klar, bei Klimitov fehlt auch das Stück der Kamerafahrt, in dem seine Kehle aufgeschlitzt wird.
( 3 Sek. )


22:57 Min.
Masazuka-Ninja schlitzt den mit dem Regenschirm umherschlendernden Sensei-Kumpel von oben bis unten auf.
( 3 Sek. )


23:14 Min.
Beim nächsten Schüler im Regen endet die KJ, bevor einer von beiden verletzt wird. Im Original rammt Masazuka seinem Gegner erst das Schwert durch den Leib und schlitzt ihm dann den Bauch auf.
( 5,5 Sek. )


23:41 Min.
Beim folgenden Massenfight auf dem Platz. Masazuka wirft einen Gegner auf den Boden und hält ihm das Schwert an den Hals. Es fehlt, wie er diesem dann den Hals aufschlitzt und einen zweiten Angreifer ebenfalls blutig niederstreckt.
( 8,5 Sek. )


23:50 Min.
Weiter gehts mit dem blutigen Treiben. Die KJ endet, bevor der erste Blutschwall zu sehen ist. Und weils dem Cutter womöglich auch zu bunt wird, entfernt er halt den gesamten Rest des Kampfes, in dem noch 5 weitere Schüler getötet werden.
( 34,5 Sek. )


31:24 Min.
Kampf in Garrisons Wohnung. Ryu wird in Großaufnahme von zwei Kugeln durchlöchert, dreht sich und sinkt zu Boden. Die KJ setzt hier ein, als der blutige Rücken kaum noch zu erkennen ist.
( 4 Sek. )


31:26 Min.
Der Mordschütze zielt auf Akira, der schnappt sich ein Schwert....cut. Es fehlt, wie er das dem Attentäter durch den Leib treibt und wieder herauszieht.
( 3,5 Sek. )


31:41 Min.
Einer der Templer bedroht Namiko, Akira kommt mit dem Schwert angestürmt. Hier fehlt in der KJ der erste blutspritzende Treffer in seine Brust.
( 2,5 Sek. )


31:42 Min.
Dann ist in der KJ ein kurzes Fragment der Einstellung enthalten (er rennt weiter mit dem Schwert auf den Kerl zu), es fehlt aber das Ende, in dem er dem Templer das Schwert in den Wanst jagt.
( 2,5 Sek. )


31:57 Min.
Der Templer ballert durch die Glasscheiben. Hier fehlt der Beginn der Einstellung, in der ein blutiger Einschuss in Akiras Brust zu sehen ist.
( 1 Sek. )


42:57 Min.
Kampf in der U-Bahn. Namiko greift sich eine Krücke und kann den ersten Angreifer abwehren. Beim zweiten Kerl setzt in der KJ der Cut ein. Sie zerrt ihm in Großaufnahme den Arm und zieht ihn hinter sich her. Angreifer Nummer 1 kommt angelaufen, kickt die Krücke weg und bekommt dafür einen Tritt in den Magen. Nummer 2 ist wieder fit, schnappt sich Namiko, verpasst ihr erst einen Schwinger in den Leib und dann ins Gesicht.
( 22 Sek. )


43:00 Min.
Kurzer Zwischenstop bei Casey, der zwei weitere Gegner bekämpft, dann fehlt wieder ein Kniestoß, den Namiko einstecken muß.
( 2 Sek. )


43:01 Min.
In der KJ wirft jetzt ein Templer Namiko durch die Gegend... aber nur im Original ist der Beginn der Einstellung vorhanden, in der sie in Zeitlupe gegen die Tür prallt.
( 2 Sek. )


43:13 Min.
Casey ist jetzt böse und wirft einen Baddie durch die Fensterscheibe vor einen vorbeifahrenden Zug. Nur in der Uncut-Fassung gibt es allerdings zwei weitere Einstellungen, in denen der Bösewicht vom Train gecatcht wird.
( 1,5 Sek. )


43:17 Min.
Dem nachfolgendem Kerl schlägt Casey in der KJ noch zwischen die Beine... nur in der Uncut zieht er den benommenen Kerl noch an den Haaren in Position und tötet ihn mit einem gezielten Handkantenschlag.
( 7 Sek. )


43:30 Min.
Und noch einmal eine Totale, in der auch die Leiche zu sehen ist.
( 3 Sek. )


44:31 Min.
Zwei weitere Einstellungen, in denen Masazuka den Templerbaddie mit dem Medallion killt.
( 5,5 Sek. )


48:45 Min.
Masazuka tötet weitere 5 Polizisten.
( 15 Sek. )


65:52 Min.
Showdown. Masazuka hackt einem Templer die Hand ab, schnappt sich das Gewehr und beginnt zu schießen.
( 4 Sek. )


67:11 Min.
Masazuka hüpft vom Dach und wirft drei Templer durch die Gegend. Die KJ endet beim letzten, der auf dem Boden aufschlägt. Nur in der Uncut treibt ihm Masazuka noch das Schwert in den Magen.
( 6 Sek. )


67:52 Min.
Masazuka sticht durch das Wagendach und trifft in Großaufnahme die Hand des Fahrers.
( 2,5 Sek. )


67:53 Min.
Noch einmal eine Großeinstellung der Hand.
( 1 Sek. )


67:57 Min.
Masazuka holt die Wumme aus der Tasche und beginnt zu schießen. Aber nur in der Uncut trifft er zwei Kapuzenträger.
( 1 Sek. )

Cover der Uncut-Version:

Cover der FSK-DVD (mit Logo):

Cover der FSK-DVD (ohne Logo):

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2010, Matthias Mathiak
Kommentare
28.03.2010 00:24 Uhr - wishmaster206xs
da fehlt ja mal wieder einiges.
Werde mir den Film mal anschauen, hoffe das er keine Zeitverschwendung ist.
Aber wie immer Top SB

28.03.2010 00:33 Uhr - Der müde Joe
Und der ungleich blutigere Ninja Assassin kommt ohne Schnitte durch! Wie soll man solche FSK-Entscheidungen noch nachvollziehen können?

28.03.2010 00:34 Uhr - Prince Goro
Film fand ich richtig gut, wobei mir der Anfang April erscheinende 'Ninja Assasin' sogar noch einiges besser gefallen hat.

Anschauen lohnt!

@ Joe

Das liegt mit Sicherheit daran, das er teilweise in Deutschland gedreht wurde und durch den deutschen Filmfond mit finanziert wurde.

28.03.2010 00:39 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
hach, geschnetzel... schööön :D

werde auch mal schauen =)

28.03.2010 00:44 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.

@Il Gobbo: Danke für den Schnittbericht. Hatte mich schon gefragt, wie der Federn lassen müßte. Bei 44:31 wird der Typ mit dem Medaillon getötet. Nur frage ich mich wie? Kehlenschnitt oder so eine Art festhalten und Genickbruch? Wenn es ein Kehlenschnitt ist, ist dann das Blut später - in der cut-Fassung zu sehen?

Vielen Dank für die Aufklärung.

Mit freundlichem Gruß John.

28.03.2010 01:33 Uhr - N8falke
Ninja ist schon der eindeutig spaßigere und bessere Film als der Warner Streifen.
Florentine und Adkins sind schon ein klasse Team!

Was ich aber absolut nicht nachvollziehen kann ist, dass der wirklich wesentlich heftigere Ninja Assassin uncut ab 18 durchgewunken wurde. Ein Schelm wer da böses denkt. *g*

28.03.2010 01:45 Uhr - D__TOX
mir als budoka der japanischen kampfkünste gefllt dieser film um längen besser als "ninja assassin". adkins ist zwar meister für chinesische kampfkunst und taek kwon do, aber für diesen film hat er sich echt ins zeug gelegt und japanische kampfstile trainiert. in ninja assassin z.b. wurde alles verfälscht, da die dort kung fu, taek kwon do und alles andere ausser den ninja kampftechniken machen, was ich eben stark bemängle.

für en B film kommt dieser ninja film sehr gut daher und braucht sich vor kinoproduktionen nicht zu verstecken. ausserdem sieht man in den ersten 15 minuten viele namhafte kampfkünstler aus japan durchs bild huschen oder sieht diese kurz beim trainieren.

guter SB zu nem coolen film.

28.03.2010 05:41 Uhr - Doktor Trask
Da fehlt ja eine ganze Menge und dann immer noch FSK 18? Das soll mal einer verstehen, der hätte sogar eine FSK 16 in dieser zensierten Form bekommen können denn da einiges was härter ist und das unzensiert. Schöner SB.

28.03.2010 07:18 Uhr - Thrax
Och, das schaut mal nach nem sehenswürdigen No Brainer aus den mal zum abschalten schauen kann. Story muss ja nicht immer das Rad neu erfinden solange es trotzdem unterhält und das scheint wenn ich mir den SB mal so anschaue dieser Film auch zu tun.

28.03.2010 08:24 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Ninja Assassin hab ich damals im Kino gesehen und den and ich gut. :)

Der hier wird aber auch mal ausgeliehene auch wenn viele Sachen fast genauso wie in Ninja Assassin sind?! (Auf den Straßen zwischen Autos, die Szene mit den Polizisten, ...)

28.03.2010 09:42 Uhr - Silent Hunter
Richtig erstaunt war ich letztens als ich sah das Isaac Florentine ja selber auch ein begeisterter Martial Arts Freak ist.Wahnsinn wie er kicken und schlagen kann.

28.03.2010 09:56 Uhr - John Wakefield
2x
Der Film macht wirklich gute Laune!
Kann ihn nur empfehlen, herrliches Old School Feeling ist in mir aufgekommen,
und das trotz CGI Blut! Das hat Mr.Florentine wirklich sehr gut gemacht.
Kurzweilig und toll gefilmte Kampfszenen - was will man mehr?

28.03.2010 10:48 Uhr - Hakanator
1x
Man kanns auch übertreiben mit dem CGI-Blut!
Wo sind die guten alten Bloodpacks?

28.03.2010 10:49 Uhr - Punisher1970
28.03.2010 - 00:34 Uhr schrieb Prince Goro
Film fand ich richtig gut, wobei mir der Anfang April erscheinende 'Ninja Assasin' sogar noch einiges besser gefallen hat.

Anschauen lohnt!

@ Joe

Das liegt mit Sicherheit daran, das er teilweise in Deutschland gedreht wurde und durch den deutschen Filmfond mit finanziert wurde.

John Rambo wurde auch mit deutschen Geldern finanziert,und hat auch keine FSK freigabe
bekommen.

28.03.2010 11:17 Uhr - Prince Goro
^^ Das mag ja sein, hat aber nichts mit der Tatsache zu tun, das es bei diesem Film (Ninja Assasin) der ausschlaggebene Punkt gewesen ist. Der wäre doch nie ungekürzt mit einer KJ weggekommen.

28.03.2010 11:47 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.673
28.03.2010 - 10:48 Uhr schrieb Hakanator
Man kanns auch übertreiben mit dem CGI-Blut!
Wo sind die guten alten Bloodpacks?
Genau das habe ich mir auch gedacht. Früher ging es doch auch, dass man gute und bluttriefende Filme mit halbwegs realistischen und gut aussehenden Bluteffekten machen konnte. Dieses CGI-Blut sieht hingegen schon in den Standbildern dermaßen unecht und beschissen aus, da tue ich mir den Film erst mal nicht an. Warum machen die sowas nicht wie in alten Tagen? Sieht besser aus und die Kosten für das Waschen der Klamotten dürften nicht so hoch sein wie das Honorar für die Blut-Hacker, die die unnatürlichen Fontänen am PC designen.

28.03.2010 11:57 Uhr - MUSTANG
User-Level von MUSTANG 1
Erfahrungspunkte von MUSTANG 18
Ja ja, ohne Computer wäre dieser Film wohl nie auf die Menschheit losgelassen wurden (was auch besser gewesen wäre). Ich rate ab!

28.03.2010 12:05 Uhr - spannick
in 5 Jahren gucken die CGI-Hasser sicher gar keine neuen Filme mehr ^^

28.03.2010 12:08 Uhr - wishmaster206xs
Es wird sehr oft CGI Blut benutzt da es billiger ist und man es eben nach bedarf entfernen und wieder einfügen kann, reduzieren oder vermehrt zeigen.
Und wird ja wie bei max Payne genutzt um eine unrated auf den Markt zuwerfen Hauptsache.

28.03.2010 13:15 Uhr - FreshDudel
Hui, das sieht cool aus. Werd ich mir wohl mal ansehen.

28.03.2010 13:35 Uhr - LoneWolff
sieht ja mal nicht schlecht aus.für ein paar euro hol ich mir mal die uncut

28.03.2010 13:57 Uhr - 3DKing
Den Streifen kann man getrost ohne Ton sehen und in den Dialogszenen vorspuhlen. Die CGI ist imho GROTTENSCHLECHT. Besonders toll war die Kampchoreographie auch nicht unbedingt. Insgesamt fand ich den Streifen überaus langweilig. Ninja Assassin habe ich noch nicht gesehen, aber wenn der hiermit verglichen wird bekomme ich ein bisschen Angst.

28.03.2010 14:17 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 18
Erfahrungspunkte von Jason 6.474
Mir hat Ninja Assassin DEUTLICH besser gefallen. Die Story dort ist zwar logischerweise auch nicht wirklich oscarverdächtig, hat den Film aber locker über die 100-minütige Laufzeit getragen, ohne dass es langweilig wurde - bei Florentines' Ninja reicht es storytechnisch allenfalls für gute 20 Minuten, und man hat längst nicht genug Action hineingepackt, als dass es den 'Rest' der Laufzeit auffüllen könnte (allenfalls im Finale stimmen Anteil & Tempo).
Die Action selbst sieht beim Silver-Vehikel auch sehr viel besser aus; ich verstehe auch nicht was so manch ein Filmfreund immer über 'zu viel Dunkelheit' siniert. Vielleicht doch mal die Eitelkeit zurückstecken und zum Augenarzt gehen?... ;-)) ...ich persönlich jedenfalls konnte alles recht gut erkennen und mit der Tatsache, dass eben etliche Kämpfe im Halbdunkel stattgefunden haben, sehr gut leben. Passt imo auch viel besser zu einem Ninjastreifen (müßig zu erwähnen, dass beide Filme mit dem tatsächlichen Phänomen Ninja nicht wirklich viel zu tun haben^^) als wenn alles immer in prima ausgeleuchteten Sets passiert. Alleine schon zwischen dem finalen Kampf Rick Yune Vs. Sho Kosugi bzw. Scott Adkins Vs. Tsuyoshi Ihara liegen qualitäts- & inszenierungstechnisch Welten.

Was nicht bedeutet, dass Ninja schlecht wäre; als B-Action-Unterhaltung funktioniert auch der überdurchschnittlich gut. Aber Ninja Assassin kann der im Grunde genommen auf keiner Betrachtungsebene das Wasser reichen.
Im Übrigen auch nicht beim Härtegrad, wie zuvor schon erwähnt. Wie man Ninja Assassin, wo das Blut hektoliterweise über den Bildschirm spritzt und die Gliedmassen fliegen, dass es eine wahre Pracht ist, uncut eine KJ verpassen kann (man denke dabei mal an intensive Szenen wie dem Fight des jungen Raizo gegen den bulligen Kerl auf dem Klo bspw.) und der - im direkten Vergleich, freilich - deutlich handzahmere Ninja von Florentine für diesselbe Freigabe gleich 2 1/2 Minuten missen lassen muss, bleibt doch mehr als unverständlich.

28.03.2010 14:37 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 20
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 8.498
Also, ich bin bei NINJA ASSASSIN eingeschlafen. Im Kino! So sehr haben mich die "Story", die Darsteller und vor allem die Kämpfe begeistert. Vor allem der Schlußkampf (da bin ich wieder aufgewacht) mit automatischen Waffen, Rakentenwerfern und sonstigen Überwummen der SWATs gegen die nicht enden wollende Ninja-Schar... wuhahahaha, da fehlte nur noch der Flammenwerfer (oder gabs den und ich hab den nur verpennt?). Inzenatorisch liegen etwa 35 Millionen Dollar zwischen beiden Filmen, wobei NA auch noch die Wachowski-Brothers auf der Habenseite zu verbuchen hat. Das die mit recht wenig Geld kostengünstig schöne bunte Bilder herstellen können, haben sie ja zur Genüge mit MATRIX bewiesen. Ne, ich bevorzuge Florentines Ninja, der ist zwar auch blöd wie Toastbrot, aber war doch straight genug, mich ohne Gähnen bei der Stange zu halten.

28.03.2010 15:40 Uhr - 7even
Am besten fand ich, dass das Computerblut auch nachts schön rot leuchtet! Also ich kann mit diesen CGI-Effekten nichts anfangen! Da steh ich mehr auf handgemacht, von mir aus dann auch etwas billig aber das mit diesem CGI sieht immer scheiße aus!!! Im übrigen auch der Fight auf der "Polizeistation" wo der komplette Hintergrund aus dem PC kommt! Sieht einfach kacke aus!!!!

28.03.2010 16:13 Uhr - Topf
hab ich richtig gelesen? Batman?? O.o

28.03.2010 18:38 Uhr - Frank-Castle-86
Mir gefällt Ninja Assassin besser. Aber ich glaub die hätten den auch uncut durch die FSK bekommen. Den Ninja Assassin ist allein im Intro(Der Teil bis zum Titel;-)) brutaler als alle Szenen in diesem Film zusammen. Ich könnt mir gut vorstellen das die es erst gar nicht versucht haben den Film Uncut der FSK vorzulegen. Weiß jemand ob die es versucht haben Uncut ne FSK Freigabe zu bekommen?

28.03.2010 19:46 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 17
Gerade gesten abend hab ich mir den Angesehen, und ich hab auch ständig gewartet, wann die Splatterszenen anfangen, aber der Film ist im gegensatz zum Assassins-Film viel zu harmlos.
Die Kämpfe sind allesamt perfekt choeographiert, und komplett ohne wackelkamera, aber wie gesagt, es geht nicht mal ansatzweise so heftig ab wie in ninja-assassins.

28.03.2010 20:01 Uhr - D__TOX
als würde SPLATTER einen guten martial arts film ausmachen...

lol wenn ich so kommentare lese wie "zuwenig splatter" bekomm ich stirnrunzeln^^ guckt doch weiterhin saw, hostel und co. an. es muss nicht überall splattern was das zeug hält. in nem martial arts film wie "ninja" muss es nicht splattern...

dann das gejammer wegen CGI blut tzzz. in dem film wurden nur CGI für das blut und auch fpr den hintergrund auf dem dach eingesetzt. was ja nicht viel ist. im von euch jedoch hoch gelobten Ninja Assassin ist ja wirklich überall CGI drinn. lol

mann diese splatterkiddys die ganze zeit...


28.03.2010 20:12 Uhr - u-man
muhaha, also den film mit Ninja Assasin zu vergleichen, ist ja sowas von banane. nee nee da muss man schon ehrlich sein und ich gebe user Jason völlig recht, da liegen universen dazwischen. ob NA jetzt ein millionenflop war (sagt man von boll-werken auch sehr schnell) ist mir egal, im gegensatz zu dem hier, ist richtig die hölle los und das sieht man auch ;-P

lieber Il Gobbo, ich danke für den SB, aber beim nächsten mal würde ich nicht so müde und/oder schlecht gelaunt ins kino gehen. Ninja - Revenge will rise, stinkt gewaltig ab gegen Ninja Assasin. tut mir leid, iss aber so. da helfen auch keine budget-vergleiche.

28.03.2010 20:30 Uhr - Präsident Clinton
Ich find die beide super. Aber NINJA ASSASSIN (Singular und ohne Bindestrich, lieber Gorebauer...) rockt noch ein klein wenig mehr.

28.03.2010 20:31 Uhr - D__TOX
u-man lol sagst selber dass es banane sei die filme zu vergleichen und sagst am ende selber dass der eine film gegen den anderen abstinke...

im gegensatz zu ninja assassin wos nur splattert zeigt dieser film hier etwas authentischere martial arts. als der CGI splatter overkill von WB.

28.03.2010 20:46 Uhr - DOTD
DB-Mitarbeiter
User-Level von DOTD 7
Erfahrungspunkte von DOTD 695
oh Gott, wenn ich schon einige Kommentare hier lese. Ein guter Martial Arts Filmen braucht einfach keinen Splatter um zu überzeugen und selbst ohne CGI Blut hätte Ninja genauso gut gefallen. Wenn ihr Splatter usw haben wollt, dann schaut doch saw, hostel oder ein paar Ittenbach Filme. Da bekommt ihr Splatter wie ihr ihn haben wollt...

28.03.2010 21:48 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 18
Erfahrungspunkte von Jason 6.474
28.03.2010 - 20:31 Uhr schrieb D__TOX
im gegensatz zu ninja assassin wos nur splattert zeigt dieser film hier etwas authentischere martial arts. als der CGI splatter overkill von WB.

Authentischer in Bezug auf...was? Einen Ninja? ;-))

Der 'handelsübliche Ninja' kämpft vorzugsweise mit Waffen (und dabei deutlicher eher auf Distanz als aus der Nähe). In Ninja Assassin hat man dahingehend zumindest seine Hausaufgaben gemacht und die Jungs u.a. mit jeder Menge Shuriken, Kunai, Kama & Kusarigama gegeneinander antreten lassen - so gesehen war, nur mal diesen einen Aspekt im direkten Vergleich betrachtet bspw., NA wesentlich 'näher dran' als Florentines Ninja. Dass es dabei in Wirklichkeit nicht literweise suppt ist klar und in jedem der beiden Filme nur Stil-/Ausdrucks-/Unterhaltungsmittel; welcher Zuschauer dahingehend jetzt am liebsten wie oft und/oder wieviel mag bleibt dabei ja jedem selbst überlassen.
Adkins Kampfkünste sind beeindruckend, keine Frage - haben mit der Vorgehensweise eines 'traditionellen' Ninja aber herzlich wenig gemein (wenn man jetzt mal ganz radikal auf die direkte Auseinandersetzung mit Feinden reduziert, denn auch das tun ja beide Filme letztendlich).

Ansonsten brauchen wir uns kaum darüber zu unterhalten, welcher Film nun der 'authentischere' Ninja-Streifen ist. Ganz klar keiner von beiden.^^

28.03.2010 21:58 Uhr - D__TOX
@jason im film "ninja" kämpfen die protagonisten mit authentischen kampfstilen also eben japanische kampfkunst arten. in ninja assassin machens kung fu und taek kwon do was alles gar nichts mit den ninja kampfstilen gemein hat. nur dass die ninja waffen in assassin benutzen heisst es nicht dass deren handhabung richtig dargestellt wird^^
wäre ja so als würdens en film über "bruce lee" machen und dieser würde dann in dem film judo statt sein jeet kune do machen^^-

hast wohl meinen comment bezüglich adkins wohl verpasst, demfall nochmal:

adkins ist zwar meister für chinesische kampfkunst und taek kwon do, aber für diesen film hat er sich echt ins zeug gelegt und japanische kampfstile trainiert. sieht man übrigens im making of dass die japaner ihn etwas umschulen


klar ninjas wurden nur sehr selten in filmen realistisch in szene gesetzt, aber wenn die schon sich "ninja" nennen und die waffen benutzen, sollten sie die auch richtig in den händen halten und nicht kung fu mässig rumwirbeln...

selbes gilt für das karate kid remake (das original fand ich schon nicht prall), das spielt in china und gehen zu nem kung fu wettkampf am ende, da frage ich mich auch was das remake mit "karate" zu tun hat und das wort karate im titel trägt.

sorry jeder siehts halt anders, und ich nehm so sachen halt ernster als andere da ich seit mittlerweile 9 jahren 6 verschiedene japanische budoarten trainiere und auch jährlich mehrere monate deshalb nach japan düse...
hoffe es sei mir halt verziehen wenn ich etwas wegen sowas schnell energisch wirke^^ aber das thema "martial arts" geht mir sehr nahe.

ah, auch sind im film ninja paar senseis bei denen ich schon en trainingsseminar geniessen durfte kurz zu sehen und einer sogar etwas länger (er mit den SAI`s wo der bauch aufgeschlitzt wird)

da hat der streifen eh schon pluspunkte bei mir :-p

aber jedem das seine und geschmäcker sind ja eh verschieden :) wer sich mit der materie nicht auskennt dem ists ja eh egal.

29.03.2010 03:00 Uhr - Hadoken
@ D Tox
DITO

Desweiteren möcht ich anmerken, das es schön ist daß das Ninja-Subgenre endlich mal wieder bedient wird.Und welcher nun der bessere ist, ist doch eh belanglos, da eh im Auge des betrachters.Werd mir jedenfalls beide zulegen, endlich mal wieder nen bisschen kurzweiliges Martial Arts futter!

29.03.2010 12:56 Uhr - Dexxter
fand ninja assasin besser als den hier. wirkte recht billig auf mich und diese ami im dijo scheiße ist auch das letzte. immer diese waisen nummer. sobal NA auf HD kommt wird er gekauft.

29.03.2010 13:21 Uhr - johndoe86
Schaut euch IP Man, dort spritzt sie gut wie kein Blut, trotzdem ist er besser als die beiden oben genannten Filme zusammen!

29.03.2010 14:51 Uhr - u-man
29.03.2010 - 13:21 Uhr schrieb johndoe86
Schaut euch IP Man, dort spritzt sie gut wie kein Blut, trotzdem ist er besser als die beiden oben genannten Filme zusammen!
ist wahrscheinlich einer der besten martial-arts filme der letzten jahre und ich freue mich auch schon auf teil 2, aber IP Man hat gar nichts mit ninjas zu tun. sonst könnte die diskussion hier, leicht ausarten. klar du sprichst den blutgehalt an, aber selbst wenn ich den weglasse, hat Ninja Assasin mehr action zu bieten, als der Ninja Revenge will rise. auch wenn die kampfstile nicht der der ninjas entspricht, sieht das nicht dumm rumgehampelt aus. naja ist halt eine geschmacksfrage.

30.03.2010 11:47 Uhr - electrocutioner
1x
29.03.2010 - 12:56 Uhr schrieb Dexxter
fand ninja assasin besser als den hier. wirkte recht billig auf mich ...


wenn ich so´n Scheiß schon lese ... zeig mir einen Low-Budget-Film der aussieht wie eine 100 Millionen Dollar Produktion

30.03.2010 11:49 Uhr - electrocutioner
*doppelpost*

31.03.2010 14:36 Uhr - JakkieEstakado
zwei neue ninja streifen!!!coool!!! da freu ich mich höllisch drauf!!! streiten welcher besser ist,ist quatsch....is eh geschmackssache.cgi-blut stört mich nich,auch nich obs die korrekte kampftechnik der ninja ist oder nich.....hauptsache cooler,stylischer,übertriebener martial arts klopper....kann auch trashig sein,alles latte,auch die story interessiert mich nich(zumindest is sie bei solch nen movie zweitrangig),sowie die leistung der schauspieler,is total egal!......hauptsache fette fighting-action und ne coole atmo........ let's fetzz!!!

01.04.2010 19:38 Uhr - HP_Wiener
Mmh, bei den Covers fehlt noch das Cover der Steelbook - Fassung. Ansonsten toller Schnittbericht.

06.04.2010 17:26 Uhr - metalarm
100000 mal besser wie der wirklich beschissene ninjasin !!! hir sieht mann wenigstens die kämpfe die auch noch gut gemacht sind. das cgi blut lass ich noch durchgehn weil der film einfach unterhaltender ist wie der "kino" film der eigentlich in der gosse hätte landen sollen.

16.04.2010 14:58 Uhr - ghostdog
Also, ich habe einige Trailer von Ninja Assassin gesehen bzw. nicht gesehen. Ist leider die meiste Zeit sowas von düster, daß man fast nichts erkennt. Das sogenannte AvP 2-Symptom. Gegen CGI-Blut habe ich in d. R. auch nichts, wenn es gut gemacht ist. Aber wie gesagt, wenn ich die Handlung bzw. Fights nur erahnen kann, habe ich von dem besten Film nichts.

22.04.2010 16:40 Uhr - bernyhb
Ich fand den Film sowieso SCHLECHT!
Aber in der Rumpffassung müsste das doch schon eine FSK 16 sein!
Inzwischen gibt es ja FSK18 Filme die man eigentlich Kindern zeigen kann!

Muss man eben warten. Freitag 13 ist ja auch von Index auf Fsk 16 gesunken.
Ist wohl nur eine Frage der Zeit!
Wobei ich persönlich allen Freitag 13 Filmen eine >18 Freigabe geben würde!

30.04.2010 22:29 Uhr - Puke Skystalker
1x
Mir hat der Streifen sehr gefallen. Wenn ich etwas daran auszusetzen habe, dann ist es das CGI-Blut. Aber das ist mir im Endeffekt eigentlich egal. Ich freue mich auch schon sehr auf Ninja Assassin. Wenn er nur halb so viel Spaß macht, wie dieser Film, dann reicht mir das.


01.06.2010 00:54 Uhr - D__TOX
37. 29.03.2010 - 12:56 Uhr schrieb Dexxter:
fand ninja assasin besser als den hier. wirkte recht billig auf mich und diese ami im dijo scheiße ist auch das letzte.


na so verkehrt finde ich die story nicht was ist daran scheisse? er ist halt der einzige ausländer in dem dojo^^.

als ich in japan lebte war ich auch der einzige ausländer (weisse) in meinem dojo und bins noch immer wenn ich dorthin zu meiner weiterbildung in den kampfkunst arten hingehe.

dojo gruppenfoto:

http://www.staldiman.ch/mediac/400_0/media/DIR_123/DIR_90001/DIR_146101/DSC06327.JPG

hinterste reihe direkt neben der linken säule steh ich. siehste, es gibtnauch dojos in denen es nur einen westlichen schüler gibt. bin ich jetzt scheisse und das letzte? xD

19.07.2010 18:23 Uhr - JakkieEstakado
Fand Ninja Assassin um längen besser.Das beste ist,daß NA härter und blutiger ist als dieser hier und hat uncut eine FSK 18 ,während dieser hier uncut nur bei den Juristen durchkam... und das obwohl er ,wie gesagt ,weniger brutal als NA ist.Versteh einer ma wieder die FSK? Bei NA ist auch viel mehr coole Ninja-fighting-action, die bei diesem hier wie ich finde zu kurz kommt.Nichtsdestotrotz ,ist NRWR auch n geiler moderner Ninja streifen.....

04.01.2011 00:31 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 14
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.064
Kann man sich ein- oder zweimal anschauen. Finde nicht, dass er besser oder schlechter als Ninja Assassin ist. Ich wundere mich aber auch über die Freigabe von dem hier und NA. Müsste eigentlich anders herum sein. Ninja Assassin eine Spio und Ninja eine KJ.
Scott Adkins ist als Kämpfer definitiv ein Hammer. Als Baddie gefällt er mir aber viel besser (The Tournament, Undisputed 2). Als Held ist er - jedenfalls hier in der Rahmenhandlung - recht farblos. Und Undisputed 2 und 3 sind die besseren Filme.

07.05.2011 22:24 Uhr - J.Carter

2. 28.03.2010 - 00:33 Uhr schrieb Der müde Joe

Und der ungleich blutigere Ninja Assassin kommt ohne Schnitte durch! Wie soll man solche FSK-Entscheidungen noch nachvollziehen können?


Wie oft noch? Die FSK würfelt ihre Freigaben aus!!!! Das ist doch offensichtlich!!!!

30.12.2011 18:20 Uhr - Seagl
Der hätte aber auch uncut oder nur leicht geschnitten durchkommen können. Die Indizierung ist nicht verständlich.

31.03.2012 16:29 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
ich besitze die JK-Fassung, zum Glück, aber muss gestehen die gekürzte Fasssung bietet auch noch eine Menge Action und einig brutale Szenen z.B. die Enthauptung des Meisters, die brutale Schlägerei mit den Templern oder am Ende das Aufspießen des Bösewichts.
Noch großzügig Geschnitten, es gibt wirklich schlimmeres.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


300: Rise of an Empire
Ultimate Collectors Edt
Streng limitierte Sammlerversion. Enthält neben aufwändiger Sonderverpackung und 2D sowie 3D-Version außerdem den Film im Steelbook und eine Themistokles-Figur.
Unzensierte Version
Ultimate CE 129,00
BD Steelbook 34,99
Standard BD 12,99
3D Blu-ray 29,99
DVD 13,99



3 Blu-rays für 15 EUR
Nicht enden wollender Preiskampf. In dieser neuen Dumping-Aktion gibt es nun erstmals auch eine große Anzahl von hochwertigen Major-Label-Titeln zum Kombinieren.




Enemy
Limited Mediabook
Mediabook 20,99
BD Steelbook 18,99
DVD 17,99

SB.com