SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Shinobi

zur OGDb
OT: Shinobi

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,29 (7 Stimmen) Details
09.07.2010
gecko666
Level 9
XP 1.085
Vergleichsfassungen
NEC TurboGrafx
Land Japan
Arcade - Sega System 16
Land USA
Das Spiel
Shinobi ist eines jener Spiele die man unbedingt gespielt haben sollte. Die Aufgabe besteht darin Geiseln zu befreien. Dies gestaltet sich jedoch im Laufe des Spieles als immer schwieriger, da diese von einer Heerschar von Gegnern bewacht werden. In der Arcade Version muss jedes Level innerhalb eines Zeitimits beendet werden, in der TurboGrafX Version wurde dieses Limit entfernt. Die Runden sind in 5 Missionen mit jeweils 2 oder 3 Leveln unterteilt, und am Ende jeder Mission wird man von einem Endgegner erwartet. Man hat folgende Verteidigungsmöglichkeiten: Die Hauptangriffswaffe aus der Ferne ist der Shuriken (Wurfstern), nahe beim Gegner zieht die Spielfigur automatisch sein Schwert oder tritt mit dem Fuß. Pro Level steht dem Spieler ein spezieller magischer Ninja-Angriff zur Verfügung, der alle Gegner innerhalb des Bildschirmes erledigt.


Bildvergleich
TurboGrafx 16Arcade


Verglichen wurde die zensierte NEC TurboGrafx 16 mit der unzensierten Arcade Version.

Weitere Schnittberichte
ShinobiNEC TurboGrafx - Arcade - Sega System 16
Revenge of Shinobi, TheVersion 1.0 - Version 1.01 und höher

WAFFEN
Die Hauptangriffswaffe bei Shinobi ist der Shuriken. Pro Level gibt es eine bestimmte Geisel die man befreien muss, um eine Maschinenpistole mit Raketenmunition zu erhalten. Diese erhält man jedoch nur in der Arcade Version.
TurboGrafx 16Arcade



BONUSRUNDE
Nachdem man eine Mission abgeschlossen hat, bekommt man in der Bonusrunde die Gelegenheit Extraleben zu kassieren. Die Bonusrunde existiert auch nur in der Arcade Version.
Arcade


MISSION 2
Mission 2 (3 Runden inklusive dem Endgegner Black Turtle) wurde aus der TurboGrafx Version komplett entfernt.
Arcade



WENIGER GEGNER
Folgende Feinde fehlen in der TurboGrafx Version:
Knochenkrieger
Mönch mit Stab
Soldat mit Bazooka
Verschiedene Cover
Nes
C64
IBM
Master System

Kommentare

09.07.2010 00:08 Uhr - Doktor Trask
Für das Master System habe ich das Game noch, fand ich damals recht gut das Game.

09.07.2010 00:42 Uhr - Evil Wraith
Shinobi III: Return of the Ninja Master ist immer noch der wohl beste Ninja-Actioner aller Zeiten. Leider kam seither designmäßig kein Spiel mehr an dieses heran. Ninja Gaiden mit seiner Hongkong-B-Movie-Aufmachung ist eine absolute Lachplatte dagegen (wenngleich spielerisch freilich über nahezu alles erhaben).

09.07.2010 01:55 Uhr - LesboGecko
Ich hatte mal ein Shinobi auf dem Mega Drive, weiß aber nicht mehr genau welches. Wisst ihr was ich an diesen alten Spielen ätzend fand? Das man nicht speichern konnte. Jedes mal ein Spiel von vorne zu beginnen. Gott sei Dank gibt es Technische fortschritte :)

09.07.2010 09:37 Uhr - Manhunt
Shinobi und auch Super Shinobi auf dem Mega Drive waren ARCADE-Spiele und auf solchen waren Speichermöglichkeiten unerwünscht. Batteriebetriebene Speicherchips gab es auch schon zur damaligen Zeit, aber nicht bei diesen Spielen. Man konnte diese auch ohne Speicherpunkte in wenigen Stunden durchspielen. Für diejenigen die nicht in der Lage waren, solche Spiele regulär durchzuspielen gab es Cheats.

Ich fand es schade das die TurboGrafx oder PC Engine nicht nach Europa importiert wurde, da es eine sehr leistungsstarke 8-Bit Maschine war, die es fast mit dem 16-Bitter von Sega aufnehmen konnte. Ich dachte damals sogar laut über einen Import der Konsole nach weil es ein paar wirklich gute Spiele gab.

09.07.2010 10:07 Uhr - Bl8runner
Geiler SB, danke!
Habs für den c64 durch^^ genial. Muss Evil Wraith aber sagen das THE LAST NINJA III wohl das beste Ninja game aller zeiten ist!

09.07.2010 10:49 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@Bl8runner: sehe ich genauso. The Last Ninja III hat einfach gerockt.

09.07.2010 11:18 Uhr - Rudi Ratlos
User-Level von Rudi Ratlos 1
Erfahrungspunkte von Rudi Ratlos 8
Sicher, dass es sich hierbei um zensurbedingte Kürzungen handelt? Vielmehr scheint es, dass hier der Speicherplatz der PC-Engine-Version einfach für die Bonuswelt + zusätzliche Gegner nicht ausgereicht hat?!

09.07.2010 13:38 Uhr - SaBT
Hat doch auch keiner was von Zensur gesagt.

09.07.2010 14:43 Uhr - derKlaus
09.07.2010 - 11:18 Uhr schrieb Rudi Ratlos
Sicher, dass es sich hierbei um zensurbedingte Kürzungen handelt? Vielmehr scheint es, dass hier der Speicherplatz der PC-Engine-Version einfach für die Bonuswelt + zusätzliche Gegner nicht ausgereicht hat?!


Die Annahme entspricht übergens der Wahrheit. Ich hatte da vor 20 Jahren in irgendeiner PowerPlay oder ASM sowas gelesen. Ich kanne s leider nich belegen, da ich die Hefte nicht mehr habe :(

Auch wenn ich den Artikel interessant finde, ist er (meiner Meinung nach) fehl am Platze. Da könntet Ihr auch gleich einen Schnittbericht zu einer fehlgepressten DVD machen. Oder einen Schnittbericht zu einem Automodell was in den den USA mit Anhängerkupplung verkauft wird und ein Deutschland ohne.

Shinobi war wie im Packshot ersichtlich übrigens eine Lizenzversion von Asmik, da SEGA, damals noch nicht für Konkurrenzhardware entwickelt hat. Das war auch einer der Gründe, keine perfekte Version zu liefern, da die Master Systemversion spieltechnisch schon sehr nah an der Arcadeversion dranwar.

09.07.2010 14:49 Uhr - derKlaus
09.07.2010 - 01:55 Uhr schrieb LesboGecko
Ich hatte mal ein Shinobi auf dem Mega Drive, weiß aber nicht mehr genau welches. Wisst ihr was ich an diesen alten Spielen ätzend fand? Das man nicht speichern konnte. Jedes mal ein Spiel von vorne zu beginnen. Gott sei Dank gibt es Technische fortschritte :)


Also mit der Aussage würde ich sagen, daß viele von den Spielen älter sind als Du ;) Ernsthaft: etwaige Speicherfunktionen waren nur über einen Batteriegepufferten Speicher möglich (das war zeimlich teuer) und damit fast ausschließlich Rollenspielen vorbehalten. Alternativ ähtte es etwa 30stellige Passwörter gegeben. Dennoch haben mir viele Spiele der 80er und 90er damals mehr Spaß bereitet als aktuelle Spiele heute.

09.07.2010 14:52 Uhr - derKlaus
09.07.2010 - 09:37 Uhr schrieb Manhunt
Ich fand es schade das die TurboGrafx oder PC Engine nicht nach Europa importiert wurde, da es eine sehr leistungsstarke 8-Bit Maschine war, die es fast mit dem 16-Bitter von Sega aufnehmen konnte. Ich dachte damals sogar laut über einen Import der Konsole nach weil es ein paar wirklich gute Spiele gab.


Das ist so nicht richtig. Die PC Engine erschien etwa 1991 unter dem Namen Turbografx 16 in Spanien. Es gibt einige Anbieter, da kannste Dir die Problemlos originalverpackt mit 1 bis x Spielen Originalverpackt für um die 100 Euros kaufen. für die Hu-Cards gibts einen Adapter, dann kannste auch japanische Spiele zocken. die wenigen EU Spiele und US TG16 Spiele funktionieren OHne Adapter.

09.07.2010 15:46 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
09.07.2010 - 11:18 Uhr schrieb Rudi Ratlos
Sicher, dass es sich hierbei um zensurbedingte Kürzungen handelt? Vielmehr scheint es, dass hier der Speicherplatz der PC-Engine-Version einfach für die Bonuswelt + zusätzliche Gegner nicht ausgereicht hat?!


Beim Master System wurde das Game auch 1:1 übernommen, obwol der Speicherplatz beim Mastersystem noch weniger war.

09.07.2010 - 14:43 Uhr schrieb derKlaus

Auch wenn ich den Artikel interessant finde, ist er (meiner Meinung nach) fehl am Platze. Da könntet Ihr auch gleich einen Schnittbericht zu einer fehlgepressten DVD machen. Oder einen Schnittbericht zu einem Automodell was in den den USA mit Anhängerkupplung verkauft wird und ein Deutschland ohne.


Was soll ich zu so einer Aussage sagen ?!? Anhängerkupplung von Autos ?!?
Sehr weit hergeholt

09.07.2010 16:05 Uhr - DARKHERO
@derKlaus
evtl gefällt dir ja die Seite, evtl findest du da ja dein Bericht.
http://kultpower.de/

09.07.2010 16:25 Uhr - Grinder
Beim Master System wurde das Game auch 1:1 übernommen, obwol der Speicherplatz beim Mastersystem noch weniger war.

Die PCE-HUCard hat eine Größe von 384 KB, das Modul fürs Master System hat eine Größe von 257 KB. Der Größenvorteil wird aber durch wesentlich mehr Animationsphasen und Farben onscreen auf der PCE ruckzuck wieder ausgeglichen, weshalb Asmik die in diesem Schnittbericht beschriebenen Kürzungen vorgenommen hat.

Es handelt sich also nicht um zensurbedingte Schnitte.




09.07.2010 17:16 Uhr - Chainworm
09.07.2010 - 15:46 Uhr schrieb gecko666
09.07.2010 - 14:43 Uhr schrieb derKlaus

Auch wenn ich den Artikel interessant finde, ist er (meiner Meinung nach) fehl am Platze. Da könntet Ihr auch gleich einen Schnittbericht zu einer fehlgepressten DVD machen. Oder einen Schnittbericht zu einem Automodell was in den den USA mit Anhängerkupplung verkauft wird und ein Deutschland ohne.


Was soll ich zu so einer Aussage sagen ?!? Anhängerkupplung von Autos ?!?
Sehr weit hergeholt

Ich denke der Bericht hat durchaus seine Berechtigung. Selbst wenn es keine zensurbedingten Änderungen sind, ist der Bericht doch interessant und meiner Meinung nach zu vergleichen mit Filmvergleichen wie etwa Kinoversion <--> Director's Cut oder ähnlichem. Das sind auch nicht unbedingt zensurbedingte Änderungen, aber eben geänderte Fassungen.

09.07.2010 17:52 Uhr - Doktor Trask
Und die sind ja auch sehr beliebt hier, gäbe es denn sonst so viele davon auf dieser Seite?

09.07.2010 18:40 Uhr - Zeux
Finde auch solche Berichte haben genauso ihre Daseinsberechtigung wie Filmvergleiche von verschiedenen Versionen, aber man könnte hier vielleicht noch einen Vermerk über die Gründe hinzufügen und daß es eben keine Zensur war. Trotzdem Danke, ein bischen Nostalgie schadet nie.

09.07.2010 22:02 Uhr - Evil Wraith
@Bl8runner: Zählt für mich nicht mal ansatzweise als Ninja-Spiel. Immerhin hatte es verdammt coole Mucke.

09.07.2010 22:04 Uhr - Karate Kid
NEC "Turbografx-16" heisst überall ausser USA "PC-Engine".

11.07.2010 13:45 Uhr - derKlaus
09.07.2010 - 22:04 Uhr schrieb Karate Kid
NEC "Turbografx-16" heisst überall ausser USA "PC-Engine".

Nö, die nur in Spanien erschienene EU Version hieß auch TurboGrafx

11.07.2010 13:54 Uhr - derKlaus
09.07.2010 - 16:25 Uhr schrieb Grinder
Beim Master System wurde das Game auch 1:1 übernommen, obwol der Speicherplatz beim Mastersystem noch weniger war.

Die PCE-HUCard hat eine Größe von 384 KB, das Modul fürs Master System hat eine Größe von 257 KB. Der Größenvorteil wird aber durch wesentlich mehr Animationsphasen und Farben onscreen auf der PCE ruckzuck wieder ausgeglichen, weshalb Asmik die in diesem Schnittbericht beschriebenen Kürzungen vorgenommen hat.

Es handelt sich also nicht um zensurbedingte Schnitte.

Zensurbedingt sind die tatsächlich nicht. Wobei ich aber auch nicht unbedingt denke, daß es ein Speicherplatzproblem war, sondern eher eine Lizensierungsauflage. Sega hätte swich mit einer kompletten Umsetzung ja kannibalisiert, da man das komplette Shinobi dann halt dem Umweg Mark III Adapter auf dem Mega Drive spielen kann.

Ich hab übrigens auch nochmal nachgedacht und hab meinen Denkfehler gefunden und nehme meine etwas short-sighted Kritik damit zurück. Der Artikel ist wirklich gut und hat wirklich seine daseinsberechtigung, da es sich hier nicht um eine an den technischen Möglichkeiten einer Plattform liegenden Änderung handelt.

Übrigens gibts bei Shinobi auf dem Master System im vergleich zum Automaten auch eine kleine Spieltechnische Änderung:
Die 3D-Bonusrunde (Ninja Schiessbude) kommt beim ÄAutomaten wenn ich mich recht erinnere nach jeder abgeschlossenen Mission und gibt Exttrapunkte.
Beim Mastersystem ist in jedem Stage eine Geisel, die einem den Zugang zum Bonuslevel ermöglicht. Die muss man halt einsammeln. Im Bonuslevel gibts dann nicht nur Punkte, sondern beim erfolgreichen Abschluss auch einen Ninjitsu Magie (die hat man beim Automaten bei jeder Mission automatisch).

@Dark Hero: bei Kultpower hab ich schon geguckt und habs leider nicht gefunden :(
auch auf kultboy.de hab ich nix gefunden.

11.07.2010 14:34 Uhr - gecko666
DB-Helfer
User-Level von gecko666 9
Erfahrungspunkte von gecko666 1.085
11.07.2010 - 13:54 Uhr schrieb derKlaus
Beim Mastersystem ist in jedem Stage eine Geisel, die einem den Zugang zum Bonuslevel ermöglicht. Die muss man halt einsammeln. Im Bonuslevel gibts dann nicht nur Punkte, sondern beim erfolgreichen Abschluss auch einen Ninjitsu Magie (die hat man beim Automaten bei jeder Mission automatisch).


Stimmt, weiters muss man in der Mastersystem Version auch nicht alle Geiseln befreien um das Level abzuschliessen.

11.07.2010 18:35 Uhr - Manhunt
09.07.2010 - 14:52 Uhr schrieb derKlaus

Das ist so nicht richtig. Die PC Engine erschien etwa 1991 unter dem Namen Turbografx 16 in Spanien. Es gibt einige Anbieter, da kannste Dir die Problemlos originalverpackt mit 1 bis x Spielen Originalverpackt für um die 100 Euros kaufen. für die Hu-Cards gibts einen Adapter, dann kannste auch japanische Spiele zocken. die wenigen EU Spiele und US TG16 Spiele funktionieren OHne Adapter.


Auch das ist nicht so richtig. Es stimmt zwar, das die TG16 für kurze Zeit zum Verkauf angeboten wurdem diese waren aber lizenzrechtlich nicht ganz richtig gewesen, so das der Verkauf schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurde. Offiziell ist diese Konsole leider nie in Europa verkauft worden.

11.07.2010 21:44 Uhr - derKlaus
11.07.2010 - 18:35 Uhr schrieb Manhunt
09.07.2010 - 14:52 Uhr schrieb derKlaus

Das ist so nicht richtig. Die PC Engine erschien etwa 1991 unter dem Namen Turbografx 16 in Spanien. Es gibt einige Anbieter, da kannste Dir die Problemlos originalverpackt mit 1 bis x Spielen Originalverpackt für um die 100 Euros kaufen. für die Hu-Cards gibts einen Adapter, dann kannste auch japanische Spiele zocken. die wenigen EU Spiele und US TG16 Spiele funktionieren OHne Adapter.


Auch das ist nicht so richtig. Es stimmt zwar, das die TG16 für kurze Zeit zum Verkauf angeboten wurdem diese waren aber lizenzrechtlich nicht ganz richtig gewesen, so das der Verkauf schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurde. Offiziell ist diese Konsole leider nie in Europa verkauft worden.

Mit der Lizenzthematik hast Du recht, das hatte ich nur nicht erwähnt. Es ist nichtsdestotrotz schade, daß die Konsole halt nur wirklich Konsoleninteressierten was gesagt hat. Ein klasse Gerät (auch aus heutiger Sicht) mit einer ganzen Latte an Spielen und Technologien (CD-Rom, Mehrspieleradapter), die gerade im Konsolenmarkt heute kaum wegzudenken sind (Bomberman, Streetfighter, Winning Eleven usw.). Und die Konsole mit der schönsten R-Type Umsetzung, auch wenn diese auf zwei HuCards verteilt war. Und damit schweineteuer war.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Escalation
Italo Cinema Collection #01



Last Man on Earth
Blu-ray 10,99
DVD 8,79



Berlin Syndrom
Blu-ray 17,99
DVD 14,99

SB.com