SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware

Seed 2 - The New Breed

zur OFDb   OT: Seed 2: The New Breed

Herstellungsland:Kanada, Deutschland (2014)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 2,35 (17 Stimmen) Details
28.07.2014
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
SPIO/JK
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Eines muss man Uwe Boll lassen: er ist experimentierfreudig und nicht nur auf ein Genre festgelegt. Mittlerweile gibt es Werke von ihm in den Bereichen Action, Horror, Drama, Komödie, Fantasy und Thriller, von Videospielverfilmungen ganz zu schweigen. Die Produkte abseits letzterer Kategorie waren zumeist auch deutlich brauchbarer und so konnte Boll schon für die ein oder andere filmische Überraschung sorgen, die man ihm zunächst nicht zugetraut hätte. Sein 2007 entstandener Horrorfilm Seed überraschte jedoch erstmal mit dem hohen Gewaltpegel, der den Film ein paar Jahre nur gekürzt mit FSK-Siegel in Deutschland ermöglichte. Erst als Rechteinhaber Splendid seine Black Edition-Reihe konsequent an den Start brachte, kam auch Seed mit juristischem Segen uncut in Deutschland heraus.

7 Jahre später steht nun die Fortsetzung an, aber Boll ist lediglich als Produzent mit dem Werk verknüpft. Drehbuch und Regiestuhl übernahm Marcel Walz, der aus der deutschen Amateursplatterfilmszene stammt. Seine Filme folgen demnach auch einer klaren Marschrichtung, deren Gewaltgrad des Öfteren nicht innerhalb der Grenzen des Machbaren bleibt, wenn das Ziel eine FSK-Freigabe ohne Zensuren ist. Die Effekte stammen diesmal von Ryan Nicholson, der mit seinen eigenen Filmen ja auch die Extreme auslotet. Wenig überraschend ist es also auch, dass Seed 2 - The New Breed in seine 70 Minuten Nettospielzeit genug Gekröse packt, dass Splendid direkt zur SPIO/JK ging, um die Uncut-Fassung in seiner Black Edition-Reihe auszuwerten. Das "keine schwere Jugendgefährdung"-Siegel gab es dafür, bis zu Indizierung könnte diese Fassung also offen im Einzelhandel ausliegen. Konkurrenz bekommt sie aber durch die geschnittene FSK Keine Jugendfreigabe-Fassung, die zeitgleich für den Handel erscheint und über 4 Minuten an Material vermissen lässt.

Die Uncut-Fassung wurde im Juni 2015 von der BPjM auf Listenteil A indiziert.

Verglichen wurde die geschnittene FSK Keine Jugendfreigabe-DVD mit der ungeschnittenen SPIO/JK-DVD (keine schwere Jugendgefährdung) (beide von Splendid Film).

30 Schnitte = 256,04 Sec. bzw. ca. 4 Minuten 16 Sekunden

0:00:41: Der Revolver wird an dem Schenkel entlanggestrichen.
2,52 Sec.


0:00:52: Seed hält den Lauf in den Intimbereich.
5 Sec.


0:01:11: Seine Erregung erreicht offenbar ihren Höhepunkt.
11,36 Sec.


0:01:41: Vorsicht an alle Epileptiker: eine in ihrer Schnelligkeit als Grenzerfahrung wirkende Montage mit Eindrücken der zuvor schon geschnittenen Szenen folgt. Und weil das so schnell ist, gibt es zur Strafe auch keine Bilder davon.
8,6 Sec.

0:01:55: Leichter Übermut beim Zusammenbasteln des Films. Als sich die Kamera von der Bibel entfernt, gibt es viermal eingeschnittene Frames, wie die Pistole zwischen den Beinen von Olivia verweilt. Die KJ weicht alternativ auf den unter seinem Orgasmus leidenden Seed aus.
Die KJ-Fassung läuft 0,12 Sec. länger

0:01:59: Welch bildgewaltige Symbolik. Olivia wird in den Unterleib geschossen.
0,76 Sec.


0:02:15: Seed leckt den Lauf der Pistole ab.
8,24 Sec.


0:12:45: Frohnatur Micaela Schäfer im normalen Outfit, aber die Sonne, der Wind und die Tatsache, dass ihre rechte Brustwarze zuvor wohl ohne ihr Einverständnis oder das dazugehörige operative Geschick seitens Max Seed blutig abgetrennt wurde, lassen sie deutlich gestresster wirken als sonst.
4,72 Sec.


0:39:49: Nahaufnahme, wie die Machete in Claires Unterkörper steckt.
1,72 Sec.


0:43:39: Claires Hand wird durch mehrere Hammerschläge mit einem langen Nagel im Erdboden befestigt. Dabei zeigt Claire schmerzerfüllte Emotionen und ihre Handwunde eine starke Blutung. Seed ist konzentriert wie bei der Gesellenprüfung.
18,24 Sec.


0:44:20: Vorsichtig wird der Nagel mittig in der noch unversehrten Hand platziert. Claire schreit schon mal provisorisch los.
4,28 Sec.


0:44:55: Seed versenkt den Nagel mit mehreren Hammerschlägen in Claires Fuß. Mit dieser Knöchelverletzung wäre auch sie wohl nicht zur Fussball-WM 2014 mitgefahren.
14,48 Sec.


0:48:18: Längere Ansicht, wie die Machete die Hand malträtiert. Glenn lässt halt auch nicht locker, bis er nicht zumindest einen Finger abgetrennt hat. Der Blick seiner Mutter lässt sich nicht deuten, die Sonnenbrille ist zu groß. Er nimmt den Finger dann noch vom Boden auf. Braver Junge.
8,6 Sec.


0:51:35: Joe zieht den Nagel aus Claires Hand und ist dabei recht angeekelt. Die Hand blutet stark.
18 Sec.


0:52:04: Auch aus dem Fuß zieht er den Nagel. Man weiß gar nicht, wer tapferer ist.
19,92 Sec.


0:55:25: Seed reißt seinem eigenen Sohn die Eingeweide aus dem Leib.
6,52 Sec.


0:55:40: Strangulation per Dickdarm.
6,52 Sec.


0:56:27: Nochmal.
3,2 Sec.


0:56:42: Glenn fällt tot zu Boden und seine Mutter ist nochmal im Bild.
3,32 Sec.


0:57:38: Claire hält nochmal kurz inne und hat einen Flashback, wie sie noch festgenagelt am Boden lag und wie ihr ein Finger abgetrennt wurde.
20,28 Sec.


0:59:21: Seed drückt Olivias Beine auseinander und zerreißt ihre Hotpants.
15,56 Sec.


1:00:21: Die schon bekannte Sequenz, in der Seed erotisch stimuliert wird, indem er mit dem Lauf seiner Waffe im Intimbereich von Olivia herumreibt.
28,12 Sec.


1:00:54: Seed spreads his seed.
20 Sec.


1:01:19: Wieder die schnelle Collage aus Einstellungen. Wieder keine Bilder.
8,2 Sec.

1:01:33: Ja, wenn man eine Gewaltszene schon doppelt recyceln muss, kann man immerhin identisch zensieren. Als sich die Kamera von der Bibel entfernt, gibt es viermal eingeschnittene Frames, wie die Pistole zwischen den Beinen von Olivia verweilt. Die KJ weicht alternativ auf den unter seinem Orgasmus leidenden Seed aus.
Die KJ-Fassung läuft 0,12 Sec. länger

1:01:38: Der Schuss in den Schritt ist erneut zu sehen, aber insgesamt etwas länger als beim 1. Schnitt.
1,16 Sec.


1:01:54: Und nochmal: Seed leckt den Lauf der Pistole ab.
8,24 Sec.


1:02:27: Als Seed aus dem Bild geht, sieht man noch die tote Olivia auf dem Bett liegen.
1,68 Sec.


1:08:21: Mehr Ansichten des Mannes. Auch ein Flashback, wie Seed eine Frau mit dem Hammer schlägt, fehlt.
3,12 Sec.


1:12:14: Röchelnd hält sich der Mann die stark blutende Halswunde und fällt dann zu Boden.
3,92 Sec.
Das Vergleichsmaterial wurde uns freundlicherweise von Splendid Film zur Verfügung gestellt.

Kommentare

28.07.2014 00:07 Uhr - Pater Thomas
15x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Micaela Schäfer, wenn ich die alte schon sehe...neeee, da vergeht mir alles.

28.07.2014 00:09 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.029
Seed?

28.07.2014 00:11 Uhr - cut-suck
4x
schäfer...die bekannteste transe deutschlands

28.07.2014 00:12 Uhr - DaniiB
5x
DB-Helfer
User-Level von DaniiB 5
Erfahrungspunkte von DaniiB 439
Sieht für mich aus wie ne Schlechte Kopie von The Hills have Eyes.

Im Vergleich zu Teil 1 ist die Gewalt ein Witz.

28.07.2014 00:13 Uhr - Catfather
2x
Genauso "anspruchsvoll" wie Teil1, nur nicht mehr ganz so "hammerhart"... Ein ganz klares "must not see" für mich, ich fand bereits Uwe Bolls Machwerk unglaublich primitiv und schlecht!

28.07.2014 00:14 Uhr - FishezzZ
2x
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.029
28.07.2014 00:12 Uhr schrieb DaniiB
Sieht für mich aus wie ne Schlechte Kopie von The Hills have Eyes.

Im Vergleich zu Teil 1 ist die Gewalt ein Witz.

Nicht nur Gewalt sondern auch Inhalt.

28.07.2014 00:17 Uhr - AuD!
1x
Nicholson macht die effekte ? gar nich gewusst.

28.07.2014 00:20 Uhr - megakay
8x
man kann von Uwe Boll sagen was man will, seine Filme sind vielleicht scheiße, aber wirken niemals so amateurhaft billig wie das da oben.

28.07.2014 00:27 Uhr - wirsindviele
8x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Gott sieht das hundserbärmlich aus.
Wei ein Film, der von ein paar Amateuren mit Microbudget und na Kiste Bier bei Las Vegas in der Wüste gedreht wurde.
...Oh, Moment. Genau das war ja der Fall!!! :D

28.07.2014 00:39 Uhr - Tom Cody
6x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 18
Erfahrungspunkte von Tom Cody 6.350
"...Frohnatur Micaela Schäfer im normalen Outfit". Herrlich formuliert. :-D
Der 40 Sekunden-Auftritt dieser Dame war sowieso mit die lächerlichste Szene in dieser Gurke von Film.
Aber alles, was man noch zu dieser traurigen Möchtegern-"The Hills Have Eyes" Variante sagen könnte, wurde hier bereits in einer lesenswerten Kritik unseres werten Kollegen "das-marten" beschrieben.
http://www.schnittberichte.com/review.php?ID=4875
Dem ist dann auch nichts mehr hinzuzufügen.

28.07.2014 00:39 Uhr - WEBOLA
4x
Also im Vergleich zu Marcel Walz, sind Olaf Intenbachs Werke Oscarreif!

28.07.2014 00:56 Uhr - antichrist666
Also ich fand den jetzt nicht so schlecht :) und wenn man sich Ittenbach Filme anschaut kann man sich auch Seed 2 anschauen.

28.07.2014 01:09 Uhr - killahiso
5x
Seed 2 Uncut vor paar Tagen geschaut, nach dem Film habe ich Durchfall bekommen.
So einen Müll habe ich noch nie gesehen dagegen ist Joy Ride 3 eine Perle obwohl es auch Müll ist :)

28.07.2014 01:09 Uhr - Uncut-Gamer82
2x
28.07.2014 01:09 Uhr schrieb killahiso
Seed 2 Uncut vor paar Tagen geschaut, nach dem Film habe ich Durchfall bekommen.
So einen Müll habe ich noch nie gesehen dagegen ist Joy Ride 3 eine Perle obwohl es auch Müll ist :)

hahahaha :D :D :D

28.07.2014 03:01 Uhr - mds51
4x
DB-Co-Admin
User-Level von mds51 35
Erfahrungspunkte von mds51 39.081
Oh Mann, wenn man einen Film schon mit Fr. Schäfer bewirbt, kann es sich nur um Schund handeln...

Aber danke für den SB

28.07.2014 03:04 Uhr - Votava01
5x
Wenn die Videospielverfilmungen von Boll schlecht sind -
was ist dann das hier?! Solch ein negativ bezeichnendes Wort ist für dieses Laientheater wohl noch nicht existent.

28.07.2014 03:17 Uhr - FuckFace
4x
Mein lieber Schwan. Da kommen ja Erinnerungen an die schlimmsten Werke z.B. eines Andreas Bethmann in mir hoch. Und das ist echt kein schönes Gefühl.
Das sieht wirklich furchtbar aus. Aber wenn auf dem Cover ganz groß mit M. Schäfer geworben wird, sollte man wohl auch nicht mehr erwarten als ´ne olle Trashgurke mit dem Budget, den Darstellern und der Intention eines Amateurpornos.

28.07.2014 06:54 Uhr -
Hmm, schwierig. Bin immernoch am überlegen, ob ich mir die Uncut-BR holen soll. Bei diesem Film scheinen sich die Geister ja echt zu scheiden. Da ist in den Bewertungen ja alles dabei ....
Der Trailer sah meiner Meinung nach sehr vielversprechend aus, aber was heißt das schon... Zudem finde ich den Look eigentlich ziemlich OK, auch wenns nach einem Hills have Eyes 1-Plagiat aussieht. Auch dass der Gewaltgrad sich im Vergleich zu anderen Genrefilmen in Grenzen hält, ist für mich kein Kriterium, wenn der Rest stimmt. Was mich eher zum zögern bringt, ist die Tatsache, dass der Film laut vieler Rezensionen so dermaßen unchronologisch erzählt wird, dass keinerlei Erzählfluss und spannungserzeugende Abläufe/Zusammenhänge mehr erkennbar sind und dass der Film allein aufgrund dieser Tatsache keinen Spaß machen soll. Kann dazu jemand was sagen? Ist das wirklich so krass?

28.07.2014 07:01 Uhr -
Und noch ein Wort zu Teil 1: Ich hab die Uncut-DVD mal besessen, aber wieder verkauft. Ich hab den Film als viel zu dunkel in Erinnerung, eine Tatsache, die mich bei Horrorfilmen immer extrem stört, wenn sich das zu sehr über den ganzen Film zieht.
Hauptkriterium für mich waren hier aber die PETA-Szenen. Da kann man jetzt wieder lange Diskussionen darüber aufmachen: Für mich hat sowas nichts in einem anspruchslosen Gewaltfilm zu suchen. Da hört der Spaß auf. Und wenn ein Herr Boll mir das dann mit tiefgreifenden Überlegungen, Intentionen usw. erklären will, dann ist das lächerlich, denn weder er noch seine Filme sind (für mich) dazu da, solche Missstände anzuprangern sondern sind reine Unterhaltungs-, Trash-, Gewalthorrorfilme. Auf mich hats daher eher so gewirkt, als wolle man damit nochmals eine Schippe drauflegen... Wiederliche Szenen, echt ekelerregend...

28.07.2014 10:42 Uhr - Ungesicht
1x
User-Level von Ungesicht 1
Erfahrungspunkte von Ungesicht 17
Also ich fand den ersten Teil von Boll schon ziemlich grottig und für´n Anus. Und die billige CGI Hammerszene war auch ein Witz. Den zweiten Teil werde ich mir nicht angucken, schon alleine wegen der alten Schäfer nicht. Die sieht echt gruseliger aus als dieser Seed :-)
Interressant, oder jedenfalls ein bisschen^^, ist die Tatsache das Seed von Nick Principe, den wir alle aus Laid to Rest kennen gespielt wird.

28.07.2014 10:51 Uhr - Das Wiesel
DB-Helfer
User-Level von Das Wiesel 13
Erfahrungspunkte von Das Wiesel 2.596
Also so verkehrt ist der Film nicht. Als trashige Unterhaltung mit ein paar Bier. Und die Schäfer ist dafür genau richtig dosiert.

28.07.2014 11:13 Uhr - Xaitax
2x
Wirklich seltsam, dass Boll eigentlich nur Hollywoods Geld verschwendet und dennoch immer wieder für neuen Müll engagiert wird.

28.07.2014 11:14 Uhr - sareph
Ich habe mir diesen Film gestern angeguckt.Naja,ist Müll aber das war ja vorher schon klar:-) .
Is nen Amateurfilmchen mit netten Effekten sonst aber harmlos.
Jemand sollte diesem Typen mal sagen das er sich nen anderen Job suchen soll:-) .
0.39.49,warum wird so was geschnitten?Man sieht nix weiter als diese im Bauch steckende Machete,wahrscheinlich aus Kostengründen so gemacht.
Micaela ist sowieso nicht lange zu sehen,nicht viel langer als im Trailer.Obwohl ihre schauspielerische Leistung auch nicht schlechter als die der Anderen ist.

28.07.2014 11:17 Uhr - sareph
1x
28.07.2014 11:13 Uhr schrieb Xaitax
Wirklich seltsam, dass Boll eigentlich nur Hollywoods Geld verschwendet und dennoch immer wieder für neuen Müll engagiert wird.

Manche Boll Werke kann man sich schon ansehen:-) .Von Trash bis gar nicht mal schlecht ist alles dabei.
Schlimm wird es immer dann wenn er nur Produzent ist,was oft vorkommt wenn es nen zweiten Teil zu einem seiner Filme kommt.

28.07.2014 11:19 Uhr - sareph
28.07.2014 00:56 Uhr schrieb antichrist666
Also ich fand den jetzt nicht so schlecht :) und wenn man sich Ittenbach Filme anschaut kann man sich auch Seed 2 anschauen.

Wenn Ittenbach das gleiche"Niveau"an den Tag legt wie das hier sage ich nein danke:-) .

28.07.2014 13:10 Uhr - sv1976
1x
Richtig schlechter Film. Noch schlimmer. Die haben noch richtig schlecht abgekupfert bei "The Hills have Eyes" und "Texas Chain Saw Massacre". Einziger Unterschied ist halt, dass die hier weiblichen Cop mal haben. Ach ja... Die Darsteller Darsteller haben doch alle mehr oder weniger eine Kleiderallergie.

28.07.2014 14:44 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
@Rembremerdeng:
Ich denke dieses Würfeln der Chronologie muss man eigentlich schon machen, weil sonst der ganze Anfang lahm wäre.
Letztendlich läuft das so, dass die "Mädels" vom Hotel abreisen, im Wohnwagen durch die Walachei düsen (natürlich auf einer anderen Route, weil die Wüste auf dem Hinweg war ja so öde, da muss der Rückweg spannender werden, obwohls auch nur Wüste ist), nebenbei dummes Gelaber und dann treffen die eben auf Seed & Co.
Die ersten 50-60% wären also einfach nur öde und anschließend würde man sich ohne Pause von Gewaltakt zu Gewaltakt hangeln.

28.07.2014 14:50 Uhr - Abaddon
User-Level von Abaddon 1
Erfahrungspunkte von Abaddon 14
Authentizität völlig gegeben ! ... oder auch nicht ? Man beachte alleine schon das die Trommelbohrung des Revolvers ;) :D

28.07.2014 14:50 Uhr -
28.07.2014 14:44 Uhr schrieb ElDaRoN
@Rembremerdeng:
Ich denke dieses Würfeln der Chronologie muss man eigentlich schon machen, weil sonst der ganze Anfang lahm wäre.
Letztendlich läuft das so, dass die "Mädels" vom Hotel abreisen, im Wohnwagen durch die Walachei düsen (natürlich auf einer anderen Route, weil die Wüste auf dem Hinweg war ja so öde, da muss der Rückweg spannender werden, obwohls auch nur Wüste ist), nebenbei dummes Gelaber und dann treffen die eben auf Seed & Co.
Die ersten 50-60% wären also einfach nur öde und anschließend würde man sich ohne Pause von Gewaltakt zu Gewaltakt hangeln.


Nuja, das ist halt das übliche Rezept dieser Filme. So funktionieren die doch alle. Man weiß doch davor schon, dass man je nachdem so 15-45 Minuten Sinnlosdialoge, Saufen, Bumsen usw. ertragen muss, bevor es losgeht. Nicht zu vergessen der Intro davor, der meistens schonmal einen Kill zeigt. Ich versteh natürlich, dass der Regisseur das versucht hat, in diesem Fall durch eine unchronische erzählweise zu umgehen, aber laut einigen Bewertungen des Films auf ofdb, Amazon usw. soll das so übertrieben sein, dass der Erzählfluss leidet und man sehr stark davon genervt ist weil sich andauernd der Zeitpunkt der Erzählung ändert... Keine Ahnung obs wirklich sooo schlimm ist....

28.07.2014 14:55 Uhr - wirsindviele
2x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Bitte hört mal auf den Ittenbach mit diesen Wurmfortsatz Waltz zu vergleichen! Da liegen Welten zwischen!
Ittenbach weiß zumindest, wie man einen Film handwerklich solide in Szene setzt und hat einen Mindestanspruch an seine Schauspieler. Würde er nicht immer seine Drehbücher selbst schreiben, wären die Filme auch nicht so trashig.

Das einzige was Waltz kann, ist möglichst untalentierte Schlampen vor die Kamera zu locken, und das dann fabrizierte als sowas wie einen Film zu verkaufen.

28.07.2014 15:14 Uhr - ElDaRoN
2x
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
@Rembremerdeng:
Wenn man wenigstens Saufen und Bumsen sehen würde. Es gibt da nur die sinnlosen Dialoge. ^^
Grundsätzlich kannst du davon ausgehen: Ist Seed oder die Polizisten in einer Szene ist das die "Zukunft", sind sie nicht da ist das die "Vergangenheit", aber das kriegt man eigentlich schnell raus, wenn sich die eigene Rübe nicht schon ins Nirwana verabschiedet hat.
Und weitestgehend sind diese zwei Stränge auch chronologisch, nur der von dir erwähnte Schuss-in-den-Schritt-Anfangskill ist da etwas außen vor, aber das der zweimal vorkommt sieht man ja schon am SB.

28.07.2014 15:19 Uhr - brutus302003
1x
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
der dümmste der beiden teile

28.07.2014 15:48 Uhr - Freddy Friend
2x
DB-Helfer
User-Level von Freddy Friend 4
Erfahrungspunkte von Freddy Friend 237
Jeder einzelne Euro, den man hierfür als Budget verschwendet hat, wäre selbst in 'nem Kaugummiautomaten besser aufgehoben.

28.07.2014 15:51 Uhr -
@ ElDaRoN
Hast du nen Anschiss gekriegt, oder wieso hast du das geändert ? ;-))

Ich werd mal schauen, die Bewertungen sind überwiegend extrem schlecht, was mich wie gesagt nach dem Trailer verwundert, der mir eigentlich Vorfreude bereitet hatte..

28.07.2014 16:08 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
@Rembremerdeng:
Ich habe nix geändert, auch keine PM diesbezüglich. War halt doch eine zu extreme Ausdrucksweise meinerseits - ich habs ja schon irgendwie geahnt. ^^

Naja, ich fand ihn anschaubar. Kein Überflieger, aber habe bereits viel schlechtere "Werke" gesehen. Es kommt halt immer darauf an, mit welchen Erwartungen man an solche Sachen rangeht. Ich meine Micaela Schäfer spielt da mit, die hat noch nie wirklich mit Charakter geglänzt. Es sollte einem also klar sein, dass wir uns hier auf untersten Niveau befinden und dieses Metier bedient der Film meiner Meinung nach einwandfrei.

28.07.2014 16:10 Uhr - TommyHolmes
Der "Böse Mann" mit dem Trommelrevolver und dem Kartoffelsack auf dem Kopf kann nicht einmal Erbsen damit verballern, achso, und dafür, dass er in irgendeiner Wüste wohnen soll und nicht viel Wert auf Kleidung legt, hat er verdammt gute Zähne.

Vielleicht liegt das daran, was er mit seinem "Revolver" am liebsten veranstaltet.....

Wie schon vorher erwähnt, Authenzität absolut verloren, und die Damen sollten lieber in Silikon Valley Pornos drehen.


28.07.2014 16:23 Uhr - Kane McCool
3x
User-Level von Kane McCool 4
Erfahrungspunkte von Kane McCool 288
Teil 3 wird dann wohl groß mit einem 5-Sekunden-Auftritt von Gina-Lisa Lohfick beworben...

28.07.2014 16:31 Uhr - metalarm
1x
schrott !!! eine unwürdige fortsetzung von einem stümper von regiseur !!!

28.07.2014 18:41 Uhr - Jack Bauer
5x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der Film ist in etwa so unterirdisch schlecht wie man das angesichts des "Regisseurs" befürchten musste und bewerkstelligt tatsächlich das Kunststück, seinen in jeder Hinsicht grottigen Vorgänger qualitativ gleich um mehrere Klassen zu unterbieten.

Die "Schauspieler(innen)" sind ein einziger schlechter Witz, der Film hat nicht einen Hauch von Spannung und Atmosphäre, ein Drehbuch kann schlicht nicht vorhanden gewesen sein und die pseudovertrackte Erzählweise ist ohne jegliche Finesse inszeniert und nervt kolossal. Unmotivierte Zeitsprünge ohne Ende, völlig wirr und zusammenhanglos aneinandergetackert und so dermaßen doof, dass sie jeden Anflug eines Spannungsbogens im Keim ersticken, weil man ja immer schon vorher weiß, was passiert.

Ich bin knauserig mit - positiven wie negativen - Extremwertungen, aber dieses Ärgernis ist ein klarer 1/10-Film.

28.07.2014 19:16 Uhr - Splattered Cadaver
2x
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Eigentlich hätte man die gesamte Belegschaft REAL platt machen sollen, dann wären auch die Effekte besser gewesen...
Dagegen ist der Erstschlag vom Doktor ein Kunstwerk !
(Pater Thomas bringt es nebenbei auf den Punkt. Absolute Zustimmung meinerseits !)

28.07.2014 19:23 Uhr - sareph
2x
28.07.2014 18:41 Uhr schrieb Jack Bauer
Der Film ist in etwa so unterirdisch schlecht wie man das angesichts des "Regisseurs" befürchten musste und bewerkstelligt tatsächlich das Kunststück, seinen in jeder Hinsicht grottigen Vorgänger qualitativ gleich um mehrere Klassen zu unterbieten.

Die "Schauspieler(innen)" sind ein einziger schlechter Witz, der Film hat nicht einen Hauch von Spannung und Atmosphäre, ein Drehbuch kann schlicht nicht vorhanden gewesen sein und die pseudovertrackte Erzählweise ist ohne jegliche Finesse inszeniert und nervt kolossal. Unmotivierte Zeitsprünge ohne Ende, völlig wirr und zusammenhanglos aneinandergetackert und so dermaßen doof, dass sie jeden Anflug eines Spannungsbogens im Keim ersticken, weil man ja immer schon vorher weiß, was passiert.

Ich bin knauserig mit - positiven wie negativen - Extremwertungen, aber dieses Ärgernis ist ein klarer 1/10-Film.


Ich dachte immer du würdest dir vorher Gedanken machen ob du einen Film guckst oder nicht:-) ?!
Oder guckst du jeden Film nur um ihn gesehen zu haben?

28.07.2014 19:26 Uhr - NICOTERO
1x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Dieses filmische komplett Verbrechen lässt sich mit Zahlen nicht einmal mehr bewerten.
Aber ja, alle Achtung: Den ersten Teil zu unterbieten setzt schon ein unfassbares Unvermögen voraus. In dieser Hinsicht bin ich absolut überzeugt von diesem Walz. Material Verschwendung zum einten, Zeit zum anderen. Grauenvoll.
Man sollte nur in ausgewiesene Talente investieren. Was diesen Regisseur definitiv im vornherein disqualifizieren würde. So wahr Gott will😆. Selten ungewichtigeren Müll gesehen.
Beim ersten Teil blieben mir immerhin noch die PETA "Tiersnuff" Werbeblöcke und den "Hammer" Besuch bei der netten, alten Dame in Erinnerung. Diese endet ja bekanntlich als Werkzeughalter. Ansonsten unterste Schublade.

28.07.2014 20:17 Uhr - McCoy
4x
Boah sieht das scheisse aus.

Wo bleibt eigentlich die Beschlagnahme, wenn man sie mal braucht?

Vielleicht kann man ja mit den Richtern einen Deal machen: Der Hobo wird wieder freigelassen und dafür die Schäfer eingeliefert?

28.07.2014 21:04 Uhr - Gorebert
6x
Schaut euch mal im Bonusmaterial das Interview mit der Schäferin an...ich hab jetzt noch Bauchweh vor lachen.Vor allem ihr ewiges Gestammel"Ich mach alles...ausser Hardcore"ist zum brüllen...Baby,ich seh dich auf den Spuren von den Rauch-Schwestern...und zwar schneller als dir lieb ist.

Der Film ist so grottenschlecht...den muß man haben...als Beweis für ungläubige die nicht fassen können das man sowas wirklich zusammenmurksen kann...aber wenn schon Nicholson beteiligt ist wundert man sich dann natürlich nicht mehr.

Klasse SB mit herrlich ironischer Beschreibung!

29.07.2014 03:43 Uhr - mondkrank
1x
Ryan Nicholson macht seit einiger Zeit sehr beachtliche Gore-FX, egal wie man zu seinen Werken steht. Eine durchaus kuriose Entscheidung, diesen Genre-Streifen stattdessen mit dem austauschbaren und heimlich frigiden PR-Dauernackedei Micaela zu bewerben.

28.07.2014 18:41 Uhr schrieb Jack Bauer
Ich bin knauserig mit - positiven wie negativen - Extremwertungen

Mensch, da sind wir doch wirklich ALLE erleichtert, sehr fair und überlegt von dir!

Grüße mond

29.07.2014 07:47 Uhr -
1x
So, nun hab ich ihn auch gesehen. Wollte mir eine eigene Meinung bilden. Oft genug schon konnte man sich auf Kritiken nicht unbedingt verlassen, auch wenn sie alle in dieselbe Richtung gingen. Filmgeschmack ist nunmal subjektiv. Aber in diesem Fall... Was soll ich sagen... Für solche Filme gibts nur ein Wort: SCHEISSE!!! Extreme Scheisse !!!

Da stimmt wirklich nichts:

- Keinerlei Story (und wenn ich sage "keinerlei", dann meine ich nicht die genretypisch reduzierte da zweitrangige Story, sondern wirklich GAR KEINE!). Jede Minute fühlt sich hier an als wären es zehn Minuten, es passiert einfach nichts wichtiges, fortschreitendes, aufeinander aufbauendes. Im gesamten Film nicht. Ganz am Anfang hat man ggf. noch Hoffnungen, es könnte einigermaßen erträglich werden, das zerschlägt sich aber sehr sehr schnell, spätestens nach ca. 5-10 Minuten...... Wirklich: Ich hab sowas selber noch nie in so krasser Form gesehen: Es passiert von vorne bis hinten einfach gar nichts, außer Gelaber, Gelaber, Gelaber (und natürlich völlig uninspiriert unwichtiges Gelaber)

- größtenteils ÜBELST schlechte "Schauspieler" und absolut abtörnende weibliche Haupt-"darstellerinnen"

- teils schlechte Synchronstimmen

- nervtötende Zeitsprünge: scheinbar völlig willkürlich unchronologisch angeordnete """"""Story"""""-Fetzen, um die fehlende Handlung zu kaschieren (leider nervt das nur und bringt nicht nur keinerlei Innovation, sondern macht auch den eigentlich sowiesoschon null vorhandenen """""Story"""""-Aufbau völlig kaputt)

- Gore: Nicht viel vorhanden (was ich gar nicht schlimm finde,wenn der Rest stimmt, aber hier passt einfach nichts relevantes, gar nichts...)

Ich wollte es nicht glauben und wurde eines besseren gelehrt. Haltet euch von diesem Film fern, er ist einfach nur schlecht, dabei hatte ich mir nach dem Trailer wirklich recht viel versprochen...
Es gibt nur einen Punkt, den man halbwegs positiv bewerten kann: Die Musik bzw. Soundeffekte. Die sind zumindest passend. Rettet den FIlm aber kein bisschen.....

29.07.2014 17:05 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
29.07.2014 07:47 Uhr schrieb Rembremerdeng
- nervtötende Zeitsprünge: scheinbar völlig willkürlich unchronologisch angeordnete """"""Story"""""-Fetzen, um die fehlende Handlung zu kaschieren (leider nervt das nur und bringt nicht nur keinerlei Innovation, sondern macht auch den eigentlich sowiesoschon null vorhandenen """""Story"""""-Aufbau völlig kaputt)


Walz hat ja selber eingeräumt, dass er durch den Einsatz von Zeitsprüngen versuchen wollte, das absolute Nichts an Handlung ein bisschen zu kaschieren bzw. den Ablauf etwas interessanter zu gestalten. Offensichtlich hatte er nur leider nicht die geringste Ahnung, wie. ^^

29.07.2014 19:03 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Schön, daß sich nun alle einig sind !

29.07.2014 21:21 Uhr - Kartoffelarsch
1x
User-Level von Kartoffelarsch 3
Erfahrungspunkte von Kartoffelarsch 105
Ein extrem grotten schlechter Film!
Ich kann mich leider nur allen anderen negativen Rezessionen anschließen!
Dabei hatte ich mich so auf eine Fortsetzung gefreut, weil mir der erste
Teil (abgesehen von der ekligen Tierszene) richtig gut gefiel. Aber als ich
schon beim sehen mitbekam, dass es ein neuer Seed Darsteller ist, war
ich schon skeptisch. Die Zeitsprünge gehen einen richtig auf den Sack,
hat man sich endlich mal an einen Handlungsstrang gewöhnt, kommt schon
der nächste Zeitsprung - absolut stümperhaft! Kann ich wirklich
NICHT !!! weiterempfehlen!

29.07.2014 22:40 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
29.07.2014 19:03 Uhr schrieb Splattered Cadaver
Schön, daß sich nun alle einig sind !


Leider nein ; hier mal ein überschwänglich positives Review von einem meiner allerliebsten Review-Hampelmänner (um ein wenig weltmännischer zu klingen, hat er sogar sein Schul-Englisch ausgegraben) : http://cyberpunkkaijuexperimentalworld.blogspot.de/2014/03/review-seed-2-new-breed-english.html

Wer mal ausgiebig lachen bzw. den Kopf schütteln will, der sollte sich das einmal gönnen. ;)

Ich bin es fast schon leid, zum extrem leidigen Thema "Marcel Waltz" noch etwas sagen zu "müssen", aber der Mann fabriziert seit Jahren unentwegt Scheiße (Entschuldigung, aber genau das ist es, was er da vom Stapel lässt und nichts anderes ...) und bekommt dafür immer und immer wieder Geld zugeschossen, was im Endeffekt nur noch größere Projekte und folglich noch größeren Bockmist zur Folge hat. Der Mann kann nichts, doch im Gegensatz zu einem Jochen Taubert, der noch weniger kann, aber dies zumindest zu wissen scheint und keinen Hehl daraus macht, dass er längst den filmischen Offenbarungseid abgelegt hat, macht Waltz munter weiter und verspricht immer wieder auf's Neue, dass ein anständiger Film dabei rauskommen würde.
Lediglich seine Fanboys (siehe Link oben) stehen ihm noch bei, aber das kann's doch auch nicht sein.

"Seed 2" ist jedenfalls genau das, was ich mir gedacht hatte und ich bin heilfroh, dass ich die Leihgebühr hierfür nicht selbst hab' entrichten müssen, sondern einen nervenstarken Bekannten gefunden habe, der das Abenteuer mit mir gewagt hat und es ebenso bereut hat, wenn auch sicher nicht ganz so bitter wie ich.
Der Film ist eine absolut ungenießbare Brühe mit wahllos zusammengewürfelten, minderwertigen Inhalten und ohne Sinn für's Abschmecken seitens der (bekanntermaßen talentfreien) Regie.
Spätestens, wenn die ekelerregende (in mehrerer Hinsicht ...) Manoush, oder wie auch immer dieses Gerät einer Frau heißen mag, vor die Kamera tritt, ist der Ofen aus. Schauspielerisch gibt es aber ohnehin nichts zu melden und die Schäfer will ich gar nicht erwähnen; Moppen zeigen hat mit Schauspielerei nichts zu tun und zumindest hat ihr Auftritt keine nennenswerte Länge bzw. einen schnellen und blutigen Abgang.
Die Effekte sind schieres Mittelmaß und stechen zu keiner Minute hervor, das Setting ist billig an THHE angelehnt und die Story bzw. deren Konstrukt bricht dem Endergebnis endgültig das Genick, denn hier dümpelt alles planlos vor sich hin. Waltz chargiert hinter der Kamera wild hin und her und am Ende passt vorn wie hinten nichts zusammen.
Ein willkürlich zusammenkontruiertes und planlos erzähltes Stück Nonsens der Superlative, welches auf allen Bereichen immense Defizite aufzuweisen hat.

Hätte man mal Dr. Boll rangelassen und nicht diesen Regie-Terroristen. Der hätte das ganze mit einem unfassbar dämlichen Twist vllt. mit Michael Paré in der Hauptrolle hingeschludert und im Weltall angesiedelt ("Jason X" lässt grüßen), aber selbst sowas wäre sinnvoller, durchdachter und schlichtweg besser gewesen, als das, was uns Waltz hier vorsetzt.

Fazit : Finger weg !

29.07.2014 22:53 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Die Bilder + Trailer reichen schon. Nein danke.

Ich sag mal so; schießt mir Geld zu und ich mach mir ne schöne Zeit von. Da hab ich was von und ihr habt eine gute Tat vollbracht.
Macht sicher mehr Spaß als der Film. Für Beide.

30.07.2014 04:13 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
@ Melvin-Smiley
Salute
Grossartiger Post zu einer cineastischen Schande. Halt! Dies würde ja noch im allgemeinen suggerieren es könnte sich um einen Film handeln. Davon ist diese Grütze Lichtjahre entfernt.
Leider teile ich das leid Deines Freundes. Auch ich "Schwachkopf" hatte ihn zur miete. Ärgerlich.

Danke für den link, amüsant.

Unfassbar:

...Seed 2 is the highlight in the career of Marcel Walz. Dark, Gritty and totally sick. Fast Cuts and jumps in the story will leave you exhausted, so that you can’t even thing about boredom. Every Fan of horrormovies needs to watch this badboy and will embark on one hell of ride….

……Ja, natürlich!

Echt jetzt, meint Der das ernst?…. Muhahaaa =)
Dagegen war Bolls Erstling ein Meisterwerk, die Schauspieler aus der A-Topliga Hollywoods und das Drehbuch ein Garant für den OSCAR.

Ich muss in`s Bett. Bin zu Alt für diesen Scheiss. Fühl mich schwach. =)

Grüsse
Nicotero


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte Blu-ray bestellen.

Amazon.de


The Strain - Season 2
Blu-ray 30,99
DVD 26,99



Stratton
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



The Break - Jeder kann töten
Blu-ray 26,99
DVD 23,99

SB.com