SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware
zur OFDb   OT: Empire Strikes Back, The

Herstellungsland:USA (1980)
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,27 (179 Stimmen) Details
04.09.2008
-Der-Tribun
Level 16
XP 4.804
Vergleichsfassungen
VHS-Erstauflage ofdb
FreigabeFSK 6
THX Widescreen-VHS ofdb
Das Imperium schlägt zurück wird von der großen Mehrzahl der Fans als der beste Teil der ersten Star Wars-Trilogie angesehen. Der Optimismus des ersten Films macht hier Platz für eher dunklere Töne.

Was aber heutzutage auch nur noch wenig bekannt ist, ist die Tatsache, dass der Film in Deutschland bis 1990 nur gekürzt gezeigt wurde. Erst dann wurde er im Fernsehen ungeschnitten gezeigt. Und erst 1995 kamen ungeschnittene VHS und Laserdiscs mit dem Erscheinen der THX-Version heraus. Verglichen werden hier daher die geschnittene VHS-Erstauflage, welche inhaltsgleich mit allen geschnittenen Fassungen ist, mit der ungeschnittenen THX Widescreen-VHS, welche inhaltsgleich mit der ungeschnittenen Originalfassung ist.

Aus technischen Gründen konnten nur von der DVD die entsprecheneden Screenshots gemacht werden. (Fällt wegen Inhaltsgleichheit nicht weiter ins Gewicht)
Weitere Schnittberichte
Krieg der Sterne (1977)Kinofassung - Special Edition
Krieg der Sterne (1977)Special Edition - DVD Edition
Krieg der Sterne (1977)TV-Fassung - VHS-Fassung
Krieg der Sterne (1977)DVD Edition - Blu-ray-Edition
Das Imperium schlägt zurück (1980)VHS-Erstauflage - THX Widescreen-VHS
Das Imperium schlägt zurück (1980)Kinofassung - Special Edition
Das Imperium schlägt zurück (1980)Special Edition - DVD-Edition
Das Imperium schlägt zurück (1980)DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)Special Edition - DVD-Edition
Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)Kinofassung - Special Edition
Die Rückkehr der Jedi-Ritter (1983)DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Star Wars - Episode I - Die dunkle Bedrohung (1999)Kinofassung - DVD Fassung
Star Wars - Episode I - Die dunkle Bedrohung (1999)DVD-Edition - Blu-ray-Edition
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (2002)BBFC PG - FSK 12
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (2002)DVD-Version - Blu-ray-Version
Star Wars - Episode III - Die Rache der Sith (2005)DVD-Version - Blu-ray-Version
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (DVD Geteilte Galaxie) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (DVD Geteilte Galaxie) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (Pro7) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (Pro7) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (Pro7) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (Pro7) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)TV (Pro7) - Director's Cut
Star Wars - The Clone Wars (2008)Kabel 1 Vormittags - US TV Version
USK 18 - US-Version

[01:26:07]-[01:26:16]
[-9 Sek.]


Die Szene in der Han Solo gefoltert wird, wurde auf der alten deutschen Fassung komplett weggeschnitten. Man sieht zwar noch die Folterinstumente, doch danach wird sofort zu Boba Fett umgeschaltet, der dem Schreien zuhört.

Es fehlt, wie die Foltergeräte aktiviert werden, und die Sturmsoldaten den an eine Liege gefesselten Han Solo allmählich auf Diese herunterkippen. Han versucht zuerst, nicht zu schreien, aber dann setzen auch noch Stromschläge ein, und die Schmerzen werden zuviel für ihn.
Ein heute getilgter Fehler ist, dass bis 1997 der deutsche Lauftext einen ziemlich üblen Patzer hatte. In ihm stand am Anfang "DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZÜRUCK". Mit der Special Edition wurde der Fehler ausgebügelt.
Inzwischen habe ich aus einer Quelle den betreffenden Screenshot bekommen. Der Fehler ist gelb eingekreist.

Das Cover der THX-VHS.

Kommentare

04.09.2008 00:01 Uhr - Bearserk
1x
Uups, wusst ich es doch!

04.09.2008 00:50 Uhr -
Hatte die VHS-Erstauflage nicht deswegen auch eine FSK 6-Freigabe?

04.09.2008 00:58 Uhr - Flachzange
1x
Musste den Text doch glatt zweimal lesen um den Fehler zu finden, was die Leute die in Deutschland Star Wars Filme rausbringen scheinbar nicht machen. Bei der DVD Angriff der Klonkrieger steht auf dem DVD-Rücken "Angrief der Klonkrieger" und auf der Rückseite wird im Text irgendson Joda erwähnt, vielleicht der verschollene Halbbruder von Yoda, man weiß es nicht.

04.09.2008 01:20 Uhr - MAJORI
1x
oha, obwohl mich Star Wars nicht die Bohne interessiert ist das ja mal eine sehr interessante Geschichte... vielen Dank für den Schnittbericht.

@Flachzange:
Was? Das finde ich ja jetzt total hart!
Rechtschreibfehler auf Covern sind ja nicht unbedingt eine Neuigkeit... aber bei einem Film dieser Rangordnung? und dann auch noch mehrere! Vor allem einen Namen falsch zu schreiben (vor allem DIESEN!) finde ich schon sehr gewagt vom Label ;)

04.09.2008 03:07 Uhr - mad-max
1x
"Ein heute getilgter Fehler ist, dass bis 1997 der deutsche Lauftext einen ziemlich üblen Patzer hatte. In ihm stand am Anfang "DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZÜRUCK". Mit der Special Edition wurde der Fehler ausgebügelt."

Also auf der Laserdisc von 1995 (Kinofassung THX-Remastered) tritt dieser Fehler auch schon nicht mehr auf.

Des Weiteren ist der Film hier uncut trotz FSK-6 Freigabe! ;)

Mein fehlerhaftes DVD-Cover "ANGRIEF DER KLONKRIEGER" und "Jodas furioses Laserschwert-Duell" hab ich immer noch! xD

04.09.2008 09:15 Uhr -
Das ist ja wirklich ein starkes Stück - ist mir aber nie aufgefallen, dabei hatte ich die Filme schon etliche Male in der Hand.

04.09.2008 09:53 Uhr -
Super Arbeit!
Am liebsten würde ich aber noch mal das Original- KRIEG DER STERNE Logo sehen, dass damals 1977 im Kino gezeigt wurde. Aber nach den anderen Folgen steht da nur noch STAR WARS - schade. Auch die Special DVD, die den unbearbeiteten Originalfilm hat, lässt leider den deutschen Vorspann vermissen. Hat jemand einen Screenshot vielleicht?

04.09.2008 10:39 Uhr -
Der beste Krieg der Sterne Teil überhaupt
Wer mit dem Film nix anfangen kann soll weiter seine Metzgerfilme schauen ^^
Ich könnte George Lucas noch Heute in die E... hauen für den letzten Dreck der neuen Episoden da , aber wenn das Geld lockt lässt man ja eh Alles hinter sich

04.09.2008 10:43 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Der ZÜRUCK-ZURÜCK-Fehler trat in der 1995er THX-Version nicht auf, weil dort der Textcrawl auf eine recht billige Weise per CGI eingedeutscht wurde. Der Original-Textcrawl mit "langen Buchstaben" wurde erst 1997 korrigiert.

04.09.2008 12:50 Uhr - Grosser_Wolf
@ mad-max
Das erstaunt mich jetzt; ich kenne die Laserdisc mit der 6-Freigabe - aber geschnitten. Ich habe davon auch noch die Videokopie, die ich mir damals machte, und die Folterszene ist definitiv draußen.

04.09.2008 13:12 Uhr -
@Jennifer

Da gebe ich dir vollkommen Recht - DAS ist der beste aller Teile.
Hätte mir für die neuen Epidoden viel mehr Darth Vader gewünscht - da hätte man so viel machen können.

Ich hätte den am liebsten gleich zu Beginn verwandelt und ihn dann mit der Rüstung und Maske durch die dritte Episode metzeln lassen - aber naja.

04.09.2008 13:25 Uhr - Xaitax
Oh my GOD, mit diesem *ZÜRUCK*-Fehler haben die Verleiher ganz Deutschland blamiert!!!
Und dieser Schnitt ist völlig lächerlich,trotz der FSK:6

04.09.2008 13:55 Uhr - majars
Komisch, ich mag alle sechs Star Wars Filme. Einer besser als der andere. Mit der Aussage steh ich glaub ich allein da.

04.09.2008 14:32 Uhr -
@majars
Das denke ich nicht.

Finde auch die neuüberarbeiteten Versionen der alten Filme besser als die Originalfassungen.
Sah doch teilweise amateurhaft aus, was die damals zusammengeschustert haben.
Neue Technik, warum also nicht altes verbessern?

04.09.2008 14:39 Uhr - Pyri
Also das mit der Laufschrift so recherchiert zu haben finde ich brillant!

04.09.2008 15:07 Uhr - David_Lynch
habe zwar alle filmen in allen erdenklichen fassungen vielfach gesehen, aber nur die original-kinofassungen der ersten 3 auf DVD, mehr brauche ich auch nicht...ob jetzt auf bluRay nochmal eine neuere Special-Special-Special-Edition kommt oder peng, das ist doch völlig egal, die effekte waren schon in den 70ern top und durch CGI geht nur der flair verloren, mehr nicht

diese computerspielhaften, kindischen, schrecklich schlechten episoden I-III sind ebenfalls unterste schublade und haben meiner meinung nach nichts mehr mit STAR WARS gemein, außer dem titel und einem geldgierigen bastard namens george

04.09.2008 15:13 Uhr -
@cYHL
Gerade die Specialeffects von John Dykstra sind in Episode V etwas ganz besonders - heute noch.
Die Modelle wirken dabei nicht amateurhaft, das ist ganz große Kunst und verleiht diesen Filmen einen ganz eigenen Charakter.
Die ersten drei Teile haben noch ihren Charme, während die letzten Drei einfach nur Mainstream geworden sind.
Bis auf "Die Rache der Sith" ist das ziemlich in die Hose gegangen.
Ich erinnere da nur an ein Fanprojekt zu Episode I - da hat man den dämlichen Jajabrinks-Dings-Dödel komplett entfernt und alles andere auch, was den Film zu einem Kindergeburtstag hat verkommen lassen.
Sogar Chief Lucas war angetan davon - kann man auch auf einschlägigen Seiten nachlesen!!!
Gelernt haben die Jungs auf der Skywalker Ranch dennoch nichts - als Beweis präsentiert man uns ja gerade wieder eine x. Starwars-Folge als Animationsfilm - überflüssig!

Das verkehrte Intro ist echt der Brüller - Danke!

04.09.2008 15:30 Uhr - MrGoodcat
Die Marke "Star Wars" ist halt ne Gelddruckmaschine.
Trotz zusammengeschusterter Vorgeschichte von Teil 1 bis 3, zählen Für mich als Fan "nur" Episode 4-6 zu den besten Filmen aller Zeiten!

04.09.2008 16:15 Uhr -
@David Lynch
Star Wars ist ne hirnlose Geschichte, ausgedacht von Lucas.
Zum Gelverdienen gemacht.
Und ich meine, kindisch hin und her, aber kindischer als Teil 6 mit diesen komischen Fellzwergen geht es ja wohl kaum.
Es gibt keinen Sinn bei Star Wars.
Ist ne hohle Fantasygeschichte im SiFi Look, allerdings schön anzusehen.
Und wenn Lucas meint, er müsste noch 3 Teile machen, von mir aus.
Gute Unterhaltung mit Top Effecten wird es bestimmt.
@Averell Lee
Ok, die Modelle waren für die damalige Zeit vielleicht nicht schlecht.
Aber wenn man sie heute mit Computern verbessern/verschönern kann, find ich das ziemlich gut.

04.09.2008 16:32 Uhr - David_Lynch
und die mona lisa am besten auch jedes jahr ein stückchen "verbessern" wenn ein neuer pinsel erfunden wurde...ist doch bullshit -.-

Han Solo hat zuerst geschossen und dabei bleibt es

04.09.2008 16:44 Uhr - Slowlight
@David Lynch
Genau das wollte ich auch gerade schreiben! Han ist vom knallharten Outlaw zum Notwehr-Schlaffi verkommen. Und das Lucas behauptet, er hätte die Szene immer schon so haben wollen, wie sie jetzt ist, ist einfach lächerlich. Der George ist über die Jahre einfach weich geworden. Und der reingesetzte junge Anakin am Ende von Teil 3, äh, Episode VI, wirkt neben dem alten Ben und Yoda auch völlig deplatziert.

04.09.2008 16:48 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 34
Erfahrungspunkte von blade41 29.035
Ich liebe die "Star Wars" Film seid ich klein bin. Der beste Teil der alten Trilogie.

Der beste Teil der neuen Filme ist zweifelsohne "Die Rache der Sith". :)

04.09.2008 16:51 Uhr -
Die Mona lisa.
Das verdammte Grinsen hätte man ihr noch aus dem Gesicht wischen sollen.
Spass beseite.

Es ist Lucas' Baby und er kann machen, was er will damit.
Wenn er es verbessern will, weil ihm das dann besser gefällt, dann soll er es tun.
Wenn er gestorben ist, wird sicherlich nichts weiter verbessert.
So sehe ich es mit der Mona Lisa auch.
Der Künstler hätte ja sein eigenes Bild solange verbessern können, wie er will, solange er gelebt hat.
Er ist schon lange tot, also kann es keine Verbesserung mehr geben, die im Sinne des Künstlers ist.
Ob der ein oder andere Freak das gut findet oder nicht, ist unerheblich.

Auch Blade Runner, Final cut, find ich um einiges besser, als die alte Fassung.

04.09.2008 17:11 Uhr - Thodde
Hihi. Der Fehler im Lauftext ist ja ulkig. Der Lauftext in Episode IV enthält in der alten Fassung auch ein paar Tippfehlern (unter anderem "nach Haus" statt "nach Hause"), die für die SE-Version 1997 ausgebügelt wurden.

04.09.2008 17:37 Uhr - Slowlight
Klar kann Lucas damit machen, was ihm gefällt. Mir gefällt's aber nicht und ich bevorzuge die Originalfassungen. Lucas sollte den Zuschauern die Wahl überlassen. Tut er aber nicht wirklich. Er möchte die Leute 'dazu zwingen' die Neufassungen anzuschauen. Erst hieß es, die alten Fassungen kommen gar nicht raus. Viele Leute wollten aber genau diese Fassungen sehen und anstatt den Wünschen seiner Zuschauer in vollem Umfang nachzukommen, hat er sie nur widerwillig in völlig veralteter Qualität rausgebracht und zwingt die Leute auch gleich noch die Neufassungen mitzukaufen. Er hätte ja auch beide Fassungen in ordentlicher Qualität getrennt voneinander veröffentlichen können und den Zuschauer wählen lassen können.

04.09.2008 19:44 Uhr -
@majars

nö tust du nicht ich denk das selbe :)

04.09.2008 20:24 Uhr - psych0
Star Wars ist klasse. Aber FSK 6 finde ich sehr niedrig angesetzt, 12 sollte es schon sein.

04.09.2008 21:15 Uhr - Grosser_Wolf

04.09.2008 - 16:51 Uhr schrieb cYHL
und die mona lisa am besten auch jedes jahr ein stückchen "verbessern" wenn ein neuer pinsel erfunden wurde...


Wunderbares Beispiel. Man sollte auch als Filmemacher einen Schlußpunkt setzen und nicht alle Jahre wieder im Film rumfummeln, weil man seine Meinung geändert hat und die Tricktechnik es anbietet. Das wirkt inkonsequent und fragwürdig.

05.09.2008 02:24 Uhr - MAJORI
@Grosser Wolf:
Yup, genau!
Könnte man auch als Beispiel Musik nehmen (brauche ich ja jetzt denke ich mal nicht zu erklären).
Kunst ist Kunst, und wenn man im Nachhinein (nach Veröffentlichung) etwas daran ändert, dann kann es ja vorher kein so großartiges Kunstwerk gewesen sein.

Egal wie sehr man Star Wars liebt und egal welche Version man lieber mag, wer nicht zugibt, dass soetwas offensichtliche Geldmache ist, der lässt sich blenden und will die rosa Brille nicht absetzen!

05.09.2008 07:13 Uhr - David_Lynch
@ cYHL
Jo, der George kann damit machen was er will, das ist ja gerade das schlimme [man sollte mal so eine organisation gründen die filme vor ihren regisseuren schützt, aber das ist ein anderes thema]. Aber DAS WAS ER DA MACHT ist nur noch krank und geldgeil. Die Sache mit Blade Runner ist schon anders, Ridley Scott hatte es nicht leicht seine Wunschfassung durchzusetzten und ständig hat irgendwer anderes was an dem filmchen versaut... ich finde den Final Cut auch am besten, aber da wurde gott sei dank auch noch dezent dran gearbeitet. Das was Lucas da fast jedes jahrzehnt seit der Veröffentlichung macht hat nichts damit zu tun. zumindest bei der dritten version hätte es mal seine wunschfassung sein müssen, aber er hat eigentlich nur im sinn immer ein paar unpassende neuere [und angeblich bessere] effekte einzubauen, sodass wieder ein neues publikum angesprochen wird. Für mich sind diese ganz vielen schlechten CGI-Charaktere einfach nicht zu ertragen. Und das Lucas nur dem geld hinterher jagd und nichts mehr mit seinen ursprünglichen werken zu tun haben will zeigt ja auch schon die tatsache, das die KFs erst so spät kamen....denke auf BluRay werden sie es gar nicht schaffen, da kommen dann aber dafür die viel viel besseren ULTIMATE-STAR WARS-EDITIONS drauf...bis ein besseres system für CGI-effekte oder ein neues medium gefunden wird -.-

05.09.2008 08:08 Uhr -
Also der George Lucas ist schon ein Fuchs, was diese Dinge angeht!
Der wusste damals schon, wie er die breite Masse faszinieren und vereinnahmen konnte.
Er hat sich damit unsterblich gemacht und ein wunderbares Märchen erschaffen.
Sein Merchandising war in den 80ern schließlich nicht anders als heute - nur die Mittel und Dinge waren anders.
Heute bedient er sich der modernen Computertechnik, damals waren es eben Puppen, Modelle, Klamotten, usw.

Ich finde das schon ok, was er da macht und wie er es macht. Schließlich wurde er damals für das Drehbuch ausgelacht und niemand wollte ihn finanzieren.
Sogar Sir Alec Guinness wollte aussteigen, weil er die Story für zu abstrakt hielt!
Heute bekommen alle die Quittung dafür, dass man ihm damals Steine in den Weg gelegt hat.
Er hat eben die Mittel und das Geld, sich unabhängig von Verbänden oder Investoren zu verwirklichen - also wer will das nicht.
Oder anders gefragt: "Wer will denn nicht sein eigener Herr sein?"
Ich persönlich würde Lucas auch nicht als "Patriarch" der Filmindustrie bezeichnen, denn da gibt es viele geniale Köpfe - er ist ein großes Kind geblieben mit phantastischen Ideen und eben ein sehr guter Geschäftsmann.

05.09.2008 08:26 Uhr -
Unser George weiß eben, wie mans macht - und er ist auch ein Schelm.
Wer alle Fassungen der klassischen Trilogie kennt, stellt fest, dass er einige Fehler anscheinend mit Absicht in der 97er Fassung dringelassen hat, die erst mit der DVD-Box ausgelichen wurden (Obi-Wan Kenobis Schwert ist beim Kampf mit Darth Vader kurz eindeutig ein Stock mit einer Glühbirne / Viele kontrastverbesserten Szenen haben am Anfang und am Ende einer Szene unbearbeitete Frames - im Kino war das 97 deutlich zu sehen / usw). Aber selbst an der aktuellen Version gäbe es noch einiges zu verbessern:
- Ep IV: Lukes Lichtschwert wechselt immer noch von Weiß über grün zu blau
- Ep IV: CGI-Jabba ist besser als 97, aber immer noch nicht richtig überzeugend, wenn Han um ihn herumgeht
-EP IV : Flucht vom Todesstern: Ab und an schwarze Matte-Fehler (schwarze Quadrate und Rechtecke) um die Schiffe herum, sowohl beim Falken als auch bei den Tie Fightern.
- Ep VI. In der Weltraumschlacht tauchen immer noch vereinzelt "zu blaue" Bilder auf (Nahaufnahmen von den Sternzerstörern)usw usf.
Ob er das mit Absicht macht? Denn es heisst ja immer "Diese Version ist der ursprüglich von GL erdachten Version näher gekommen". Und das wird immer so weiter gehen...

05.09.2008 11:07 Uhr -
@Averell Lee
So ist es.
Typen mit phantastischen Ideen.(demzufolge nicht ganz so hirnlos, wie oben von mir geschrieben:)
Ein Märchen, was in einer "weit, weit entfernten Galaxie" spielt, sollte schon anders aussehen, als unser System.
Ich denke wirklich, das die Ideen, die er hatte, in den Anfängen nicht umsetzbar waren.
Sah doch alles erdähnlich aus und eine lebendige Galaxie bzw. Planeten sehen wirklich anders aus, als in den Originalfassungen.
War eher alles etwas öde.

05.09.2008 12:29 Uhr - Der-Tribun
SB.com-Autor
User-Level von Der-Tribun 16
Erfahrungspunkte von Der-Tribun 4.804
Ok, ich habe eine Bitte:

Ich freue mich zwar über Kommentare, aber bitte tragt euren Streit über welche Version die bessere sei und eure Hassgesänge über George Lucas woanders aus. Außderm ist das was ich da lesen muss teilweise so hirntot... Fakt ist die Filme sind sein Eigentum, und er kann machen was er will damit. Auch sind diese ganzen Verhunzungs-Vorwürfe völlig kleinkariert (den Filmen hat die Frischzellenkur nicht geschadet).

Tobt euren Kleinkrieg also bitte im Forum aus.

05.09.2008 16:01 Uhr -
Da alle immer gerne auf "Rückkehr der Jedi-Ritter" rumhacken muss ich nun kurz meinen Senf los werden:
Die EWOKS sollten ursprünglich WOOKIEES sein (erklärt auch den ähnlichen Namen), allerdings sollen laut Kostümabteilung die Masken für so viele Wookiees zu teuer gewesen sein, weshalb man sich dazu entschied, die Größe dieser Viecher zu dritteln, um Material einzusparen!
Also wäre THEORETISCH das Ende von RotJ auf Kasshyyk gewesen (Chewbaccas Heimatplaneten) und definitiv viel cooler ausgefallen als der Fight gegen die Ewoks. Obwohl das Screenplay von Anfang an exakt den selben Kampf gezeigt hätte.
Mit etwas Fantasie erkennt man nun, wie endgeil der Krieg im Wald gewesen wäre, hätte man richtige Wookies eingebaut...

05.09.2008 19:13 Uhr - Phileas
Also erstmal danke für den SB. Ich hatte mal beide Videos, dass diese Szene fehlte ist mir nie aufgefallen.

34. 05.09.2008 - 12:29 Uhr schrieb Der-Tribun

Auch sind diese ganzen Verhunzungs-Vorwürfe völlig kleinkariert (den Filmen hat die Frischzellenkur nicht geschadet).


Deine Bitte die Diskussion ins Forum zu verlagern kann ich verstehen, aber gleichzeitig beteiligst du dich daran, denunzierst anderer Leute Meinung als "kleinkariert" und stellst im gleichen Atemzug deine darüber. So beendet man eine Diskussion definitiv nicht.

Die alten Fassungen sind praktisch Denkmäler. Denn wie man damals mit recht bescheidenen Mitteln und teils (auch damals schon) uralten Techniken Effekte erzeugte, die ihrer Zeit vorraus waren, ist beeindruckend. Hingegen sahen die CGI Versionen schon veraltet aus, als sie erschienen sind. Ich bleibe bei den alten. Wer die überarbeiteten Fassungen sehen will, auch gut - da werden bestimmt noch einige folgen. Episode I ist ja auch schon fast 10 Jahre alt...

Man stelle sich vor Kubrick hatte Dr. Strangelove in den 90ern kolorieren lassen und die Flugzeugsquenzen durch CGI ersetzt... grauenhafte Vorstellung. Er war wenigstens konsequent. Den einen Film, der nicht seinen Ansprüchen genügte, den hat er zurückgekauft und aus dem Verkehr gezogen. Er liebte seine Filme - der gute George wohl eher das Geld.

Und ja, es ist sein gutes Recht. Nur gefallen muss es eben nicht jeden, oder habe den Untergang der Meinungsfreiheit verpasst?

06.09.2008 10:28 Uhr - David_Lynch
@Phileas
WORD, jeder soll das sehen womit er am besten klar kommt...aber das ein SB-Macher die eine Partei, die seiner gegenmeinung entspricht runtermacht und ihre argumente als hirntot, kleinkariert, etc. bezeichnet geht ja nun nicht -_-

07.09.2008 13:03 Uhr - Der-Tribun
SB.com-Autor
User-Level von Der-Tribun 16
Erfahrungspunkte von Der-Tribun 4.804
Ich hab einfach nur die Diskussion satt. Seit zehn Jahren dreht sich das immer wieder fleißig im Kreis und ich kanns inzwischen nicht mehr hören.

Von mir aus jedem seine Position, aber wenn ihr euch umbedigt fetzen wollt, tuts in einem Diskussionsforum.

08.09.2008 09:35 Uhr -
Ich glaube, hier fetzt sich keiner, sondern bringt einfach nur seine Erfahrungen mit den einzelnen Fassungen zum Ausdruck. Zumal sich bei einem solch schönen Schnittbericht die Gelegenheit einfach bietet.

08.09.2008 09:43 Uhr -
Ich glaube, hier fetzt sich keiner, sondern bringt einfach nur seine Erfahrungen mit den einzelnen Fassungen zum Ausdruck. Zumal sich bei einem solch schönen Schnittbericht die Gelegenheit einfach bietet.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Vampire Nation - Badlands
Blu-ray 12,98
DVD 11,98



Underworld: Blood Wars
Blu-ray 3D/2D 23,99
4K UHD Blu-ray 32,99
Blu-ray 14,49
DVD 14,99
Amazon Video 16,99



Dienerinnen des Satans
Limitiertes Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 39,24
Cover B 39,24
Cover C 39,24

SB.com