SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

The Bunnyman Massacre

zur OFDb   OT: Bunnyman

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,18 (11 Stimmen) Details
14.03.2013
Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label Infopictures, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Unrated
Label Osiris Entertainment, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Im Slashergenre gibt es schon länger alle möglichen Ideen ausgespielt zu sehen. Daraus wird vonseiten der Filmemacher auch schon lange kein Hehl mehr gemacht. Heute punktet man neben einem entsprechenden Blutzoll vor allem durch die verwendete Hauptwaffe sowie das Aussehen des Killers. Dementsprechend ausgefallen wirkt auch das Hasenkostüm, aus dem sich auch der Filmtitel The Bunnyman ableitet und das mittlerweile sogar schon eine Fortsetzung rechtfertigte. Das deutsche Label Infopictures sicherte sich die Rechte für den deutschen Markt und entschied sich für die Titelvariante, bei der noch das Wort Massacre hinten drangehängt wurde, um auch wirklich gar keine Missverständnisse beim Blick ins Filmregal aufkommen zu lassen. Der Film selbst beruht angeblich auf wahren Ereignissen, ist aber gewohnte Hinterwäldler-Slasherkost mit doofen Opfern, die doofe Entscheidungen treffen und dann zumeist ziemlich brutal ins Jenseits befördert werden. FSK-Chancen für die Uncut-Fassung waren recht unwahrscheinlich, weshalb Infopictures hierzulande nur eine geschnittene 18er-Version auf den Markt bringt. Interessenten müssen sich aber nicht lange grämen, da das Label bisher immer recht zügig für einen deutschsprachigen Uncut-Import in Österreich gesorgt hat. Auch bei The Bunnyman Massacre gibt es diesen Automatismus. Das österreichische Label NSM Records sorgt für die unzensierte Alternative.

Verglichen wurde die gekürzte FSK Keine Jugendfreigabe-DVD (von Infopictures) mit der ungekürzten US-DVD (von Osiris Entertainment)

10 Schnitte = 370,12 Sec. bzw. ca. 6 Minuten 11 Sekunden

Meldungen:
The Bunnyman Massacre in Deutschland nur gekürzt (25.12.2012)
The Bunnyman Massacre mit Uncut-Release in Österreich (13.03.2013)

mehr Informationen zu diesem Titel

0:02:17: Der im Grindhouselook gehaltene Anfang entbehrt die Sequenz, in der der bärtige Killer der Brünetten das Messer in den Mund sticht. Sie gurgelt eine Menge Blut und wird danach mit einer ganzen Reihe weiterer Messerstiche malträtiert. Diese finden allerdings nur im Off ihr Ziel. Nach verrichtetem Werk leckt der Killer noch die Messerklinge ab, bevor auch die FSK-Fassung wieder einsetzt.
31,76 Sec.


0:20:34: Der Oberkörper der Frau "steht" abgerissen auf dem Boden. Die Frau schaut noch an sich herab und kippt dann sterbend nach hinten.
2,96 Sec.


0:50:28: Der Bunnyman schwingt die Kettensäge und es fehlen Ansichten von Jenn, der einiges an Blut ins Gesicht spritzt.
6,24 Sec.


0:56:37: Der Freak im Keller versucht sich noch etwas länger an der Vergewaltigung von Karen, die laut schreit.
3 Sec.


0:56:46: Der Missbrauch setzt sich fort und zwischendurch gibt es eine Außenansicht Häuserfassade, die erahnen lässt, dass die Kettensäge im Duell mit Karens Freund die Oberhand behält. Danach nochmals Karens Martyrium.
23,64 Sec.


0:57:14: Karen schafft es schließlich, zu flüchten.
9,76 Sec.


1:01:26: Karen schreit vor Angst und der Bunnyman streicht mit einem Messer seitlich an ihrem Körper vorbei.
21 Sec.


1:01:49: Foltern mit Stil, so mag's der Bunnyman. Genervt von Karens Angstschreien, macht er erstmal die Musikanlage an und spielt klassische Musik. Dann packt er nach und nach seine Folteruntensilien aus und macht der verängstigten Karen Angst. Sie weint, es wirkt also.
106,36 Sec.


1:03:44: Okay, hier fehlt alles in der FSK-Fassung. Zunächst demonstriert der Folterhase Karen die Funktionalität der Nagelpistole und benutzt sie kurze Zeit später direkt mal mehrfach am lebenden Objekt. Danach zieht er ihr einen Zahn und tötet sie anschließend mit der Kettensäge.
161,28 Sec.


1:19:21: Tiffany, obwohl böse, stirbt genauso, wenn man ihr eine Kettensäge in den Leib rammt. Beruhigende Erkenntnis.
4,12 Sec.

Kommentare

14.03.2013 00:01 Uhr - Venga
What the fuck is this lousy shit?

14.03.2013 00:05 Uhr - Brontal
2x
Amateurfilm! :)

14.03.2013 00:07 Uhr - Oberstarzt
12x
"Bunnyman Massacre", da frage ich mich, was für'n Quatsch als nächstes kommt:
"Hello Kitty Driller" ?

14.03.2013 00:08 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Ich kenne den Film ungeschnitten und dachte mir, nanu, die deutsche DVD soll cut sein? Wieso? Nun das! Die haben von dem wenigen, was da an an 18er-Werten vorbeischrammt, nur noch ein Gerüst übriggelassen, das eine 16er Wert wäre. Das ist doch bescheuert. Der Film ist unterhaltsam, aber kein bißchen hart. Oh Mann.
Danke für den SB!

14.03.2013 00:14 Uhr - DerG
7x
Geil, endlich ne Fortsetzung von Roger Rabbit

14.03.2013 00:42 Uhr - Hordak
1x
User-Level von Hordak 1
Erfahrungspunkte von Hordak 8
Wer zum Teufel hat da Bugs Bunny Extasy gegeben?? ^^

14.03.2013 00:50 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ist es nicht bekannt? Wahnsinnige Mörder spielen am liebsten klassische Musik -__- (man muss sich langsam Gedanken machen, wenn die Leute einen als potentiellen Mörder anstarren, wenn man die Goldberg Variationen anhört o_O X-D)

14.03.2013 03:32 Uhr - MartinRiggs
3x
14.03.2013 00:14 Uhr schrieb DerG
Geil, endlich ne Fortsetzung von Roger Rabbit


lol... und ich musste an Donnie Darko denken

14.03.2013 06:45 Uhr - chromeskull666
2x
Die sollen endlich Texas Chainnsaw Massacre auf den Markt bringen und mal den Finger aus dem Arsch ziehen. Ich warte schon ewig auf die 3D Fortsetzung und statt dessen versucht man uns so ne Grütze aufs Auge zu drücken. Nein danke nicht mit mir.

14.03.2013 06:47 Uhr - michaelmct
1x
"Basiert auf möglicherweise wahren Begebenheiten" was für ein saublöder Spruch ist das? :P Der könnte auch jeden Bibelfilm einleiten ;)

14.03.2013 07:02 Uhr - will-lee
2x
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
14.03.2013 00:07 Uhr schrieb Oberstarzt
"Bunnyman Massacre", da frage ich mich, was für'n Quatsch als nächstes kommt:
"Hello Kitty Driller" ?


"Hello Kitty Driller" würde ich kaufen, den hier nicht :)

14.03.2013 07:25 Uhr - trustno1
Nein, Bugs Bunny hat nicht etwa Ecstasy verabreicht bekommen, denn auf MDMA ist die ganze Welt lieb, süss und kuschelig. Aber gib dem Hasen Angel Dust und er schneidet dir die Eier ab. Wie auch immer, nun liegt also der SB zu diesem allem Anschein nach unterirdischen Machwerk vor und nachdem ich dazu im Netz einige Reviews gelesen habe, ist für mich klar, dass ich diesen Film auf keinen Fall ordern werde. Die meisten Kritiken fielen vernichtend aus und liessen nicht ein einziges gutes Haar an dem Streifen. Der SB verspricht zudem nicht gerade ein Blutbad erster Güte in der Unrated-Version und jede Wette, bei der SPIO hätte es dafür ein "leichtes" Siegel gegeben. Die JK-Fassung hingegen, und da bin ich mir sicher, wird schon bald einmal zwecks Drittverwertung in einer dieser obskuren Horror-Boxen für die Media-Markt-Laufkundschaft verwurstet werden...

14.03.2013 07:39 Uhr - göschle
Die Unterlizensierung ist für manche Labels eben lukrativer, als div. Revisionen bei der FSK bzw.Spio. Abgesehen davon scheint es sich bei dem Werk nicht gerade um einen hochwertigen Film zu handeln.

14.03.2013 07:58 Uhr - Kreator
User-Level von Kreator 1
Erfahrungspunkte von Kreator 19
Minute 50:28, drittes Bild: Killer im häschenkostüm. Was ist nur mit unserer Welt passiert...

Wobei das sicherlich auch sehr verstörend sein kann. Man zeige seine Kind diese Szene und es nervt bestimmt bitte wieder, dass es einen Hasen will :D

14.03.2013 10:13 Uhr - Guinness
oh man immer diese müllveröffentlichungen...

14.03.2013 10:40 Uhr - cecil b
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 16
Erfahrungspunkte von cecil b 4.966
Der neue Hit ist ja : Dreh etwas beschissenes, und sag dann dass eine Hommage an das Grindhouse-Kino ist. Da lehnen sich ein paar Regisseure zu weit aus dem Fenster.

14.03.2013 12:04 Uhr - Grosser_Wolf
@ michaelmct
Dann schau mal unter dem englischen Wikipedia unter Bunny Man, bevor Du etwas einen "blöden Spruch" nennst. Dann weißt du auch, warum ich das schrieb.
*kopfschüttel*

14.03.2013 14:22 Uhr - zappenduster
Hahahaha, dass solche Amateurfilme ein Label finden...

14.03.2013 16:03 Uhr - FaceJunkies
2x
"Ein Spaß für die ganze Familie" - BILD

14.03.2013 16:12 Uhr - Belluss
Erinnert mich an den Film Bunny Game, nur das hier nicht das Opfer im Hasenkostüm steckt, aber nochmal tue ich mir sowas nicht an...

14.03.2013 16:53 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 425
Das Cover sieht genauso scheisse aus wie der Film. Allein die Frau auf dem Cover gibt mir beim genauen Hinsehen eher eine Gänsehaut als die Bilder zum Film.

An solchen Covern kann man auch schon die Qualität solcher Filme erkennen.
Wer kein Geld für einen anständigen Film hat, der hat auch kein Geld für Photoshop bzw. einen professionellen Photoshop-Künstler.

14.03.2013 17:18 Uhr - MvHoeller
4x
"Oh nein das Killer-Karnickel!

Bruder Maynard bringt uns die heilige Handgrante von Antiochia! Damit wir dem Vieh und dem billigen Schund den gar ausmachen können!"

14.03.2013 17:55 Uhr - Smudo
14.03.2013 17:18 Uhr schrieb MvHoeller
"Oh nein das Killer-Karnickel!

Bruder Maynard bringt uns die heilige Handgrante von Antiochia! Damit wir dem Vieh und dem billigen Schund den gar ausmachen können!"


HAHAHAHAHA XD Made my day XD

14.03.2013 18:16 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 425
14.03.2013 06:47 Uhr schrieb michaelmct
"Basiert auf möglicherweise wahren Begebenheiten" was für ein saublöder Spruch ist das?

"Nach einer wahren Begebenheit" wirkt verkaufsfördernd und wurde schon auf Unmengen dieser Filme gedruckt. Die wollten "möglicherweise" mal was anderes ausprobieren.

14.03.2013 18:31 Uhr - sv1976
Super SB mit super Beschreibungen wie "Folterhase"...

PS.: Heißt es nicht "Folterhäschin"???

14.03.2013 19:10 Uhr - Venga
2x
14.03.2013 18:16 Uhr schrieb Psy. Mantis
14.03.2013 06:47 Uhr schrieb michaelmct
"Basiert auf möglicherweise wahren Begebenheiten" was für ein saublöder Spruch ist das?

"Nach einer wahren Begebenheit" wirkt verkaufsfördernd und wurde schon auf Unmengen dieser Filme gedruckt. Die wollten "möglicherweise" mal was anderes ausprobieren.



"Die Handlung dieses Films ist erstunken und erlogen"

Klingt gut.

Machen.

14.03.2013 20:55 Uhr - Filmfan92
Top SB zu einem neuen Film den die Welt nicht braucht.
14.03.2013 00:07 Uhr schrieb Oberstarzt
"Bunnyman Massacre", da frage ich mich, was für'n Quatsch als nächstes kommt:
"Hello Kitty Driller" ?


Kommt bestimmt auch noch ein Film wie "The Baby Born Massacre" oder sowas.

Irgendein User hier auf SB.com schrieb mal, dass(nach seiner Erfahrung) jeder Film wo "Nach einer wahren Begebenheit" o.Ä. draufsteht echt schlecht gemacht war. Das kann ich auch immer wieder bestätigen. Und der Film hier bildet auch keine Ausnahme.

14.03.2013 23:32 Uhr - ondy1978
14.03.2013 03:32 Uhr schrieb MartinRiggs
14.03.2013 00:14 Uhr schrieb DerG
Geil, endlich ne Fortsetzung von Roger Rabbit


lol... und ich musste an Donnie Darko denken



Donnie Darko hab ich mir gerade noch mal rein gezogen :) danke für den Filmtip :D

für Heimkinofans und highEnd Musik Liebhaber ist das immer noch einer der besten Filme um seine Anlage vor zu führen ;)

15.03.2013 06:13 Uhr - James Earl Cash
User-Level von James Earl Cash 1
Erfahrungspunkte von James Earl Cash 17
ähm.....den bunny man gab es wirklich. in virginia (USA) 1970. natürlich nicht so wie in dem trash-streifen.der typ hat leute mit ner axt bedroht und hatte n hasenkostüm an. kein scheiß. wikkipedia.com wirds euch erleutern! soll irgendein redneck gewesen sein,der nicht alle zwiebeln auf der schüssel hatte. tobi hopper hat damals auch gesagt,das es das Chainsaw Massacre gab.allet blödsinn.so wie in den hollywoodfilmen gabs das nie.

15.03.2013 14:21 Uhr - Killer Driller
1x
14.03.2013 10:13 Uhr schrieb Guinness
oh man immer diese müllveröffentlichungen...



es soll leute geben, die tatsächlich solche filme sammeln/ sogar anschauen.

wobei, es gibt sogar richtig gute schundfilme, die wieder so scheisse sind, das sie wieder gut sind.

15.03.2013 14:25 Uhr - Killer Driller
14.03.2013 20:55 Uhr schrieb Filmfan92
Top SB zu einem neuen Film den die Welt nicht braucht.
14.03.2013 00:07 Uhr schrieb Oberstarzt
"Bunnyman Massacre", da frage ich mich, was für'n Quatsch als nächstes kommt:
"Hello Kitty Driller" ?


Kommt bestimmt auch noch ein Film wie "The Baby Born Massacre" oder sowas.



gibt es doch schon, chucky die mörderpuppe.

16.03.2013 16:42 Uhr - karlthebutcher
Demnächst in Ihrer Videothek: Puppetmaster 17- The MATTEL MASSACRE-Return of Barbie and Ken;)

19.03.2013 23:02 Uhr - sv1976
Absoluter Müll! Hab ihn gerade gesehen und muss mir jetzt mal "Bernd das Brot" in der Wiederholung anschauen. Den bei "Bernd" sind nicht so viele Logiklöcher wie bei "Bunny" drin ;-(((((((((((

20.03.2013 05:58 Uhr - juelz
der Film hätte locker Uncut Fsk 18 bekommen können....
Man kann nie wirklich sehen wie jemand abgemetzelt wird, die Kettensäge geht an und ein bisschen Blut spritzt an die Wand. mit dieser Druckluftpistole genau das selbe er schießt nicht in den Bauch sondern daneben und ein bisschen kuntblut spritzt.... da haben manche Krimis noch bessere FX....

Und die Schauspieler kann man auch in die Tonne kloppen, schon allein wie die Handeln... Ein Freund von denen stirbt und sie bleiben ganz ruhig und gelassen.....

24.03.2013 14:03 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
20.03.2013 05:58 Uhr schrieb juelz
Und die Schauspieler kann man auch in die Tonne kloppen, schon allein wie die Handeln... Ein Freund von denen stirbt und sie bleiben ganz ruhig und gelassen.....


In der Tat, selbst für einen so grottigen Slasherfilm verhalten sich die Figuren wirklich unfassbar dämlich. Mein persönlich Highlight ist die Szene, in der die blonde Tittenmaus vom Bunnyman mit Kettensäge (!) verfolgt wird und dann Zuflucht auf einem Baum (!!!) sucht. Man muss es gesehen haben, um es zu glauben.
Auch in der quälend in die Länge gezogenen Anfangssequenz mit dem Truck wimmelt es nur so von unglaublichen Dämlichkeiten. Das hat mich derart genervt, dass ich fast nach 20 Minuten ausgeschaltet hätte. Das Bunnyman-Outfit fand ich dann aber so kurios, dass ich doch drangeblieben bin.

Ansonsten kaum der Rede wert. Die Charaktere sind erwartungsgemäß strunzdumm, die Darsteller spielen unsäglich (die Hauptdarstellerin [siehe Cover] war dafür dann aber wenigstens äußerst nett anzusehen), Spannung und Atmosphäre sind schlicht nicht vorhanden und sämtliche Goreszenen bis auf die Vergewaltigung und die kleine Foltereinlage laufen gleich ab: man sieht nichts außer literweise Blutspritzer, die aus dem Off ins Bild fliegen. Hätte vermutlich auch unzensiert "Keine Jugenfreigabe" bekommen - okay, die Foltereinlage und die Vergewaltigung hätten evtl. Probleme bereiten können, wenn auch die wirklich alles andere als explizit ausgefallen sind.

Mittlerweile gibt es ja sogar schon einen zweiten Teil, der in der imdb beängstigend ordentliche Wertungen bekommen hat. Sollten die sich tatsächlich gesteigert haben?

23.04.2013 11:38 Uhr - Flufferine
14.03.2013 06:47 Uhr schrieb michaelmct
"Basiert auf möglicherweise wahren Begebenheiten" was für ein saublöder Spruch ist das? :P Der könnte auch jeden Bibelfilm einleiten ;)


basiert auf möglicherweise durchschaubaren,von irgendwelchen Ereignissen inspirierten,so günstig,wie möglich gemachten Spezial Effekten ... ;) Aber mal sehen,andere Filme haben auch potential bewiesen...vielleicht ist der ja was

15.05.2013 10:32 Uhr - Arvid
Als Horrorfilmfan ist man ja einiges gewohnt, was dämliche Verhaltensweisen von Protagonisten angeht... aber der Film toppt wirklich alles! Dazu kommt dann auch noch, dass die Herren der Schlachtopfer-Combo unglaublich feige sind!

Beispiel gefällig? (Achtung, jetzt wird kräftig gespoilert):

Die blonde Maus liegt bewusstlos am Boden in einer Hütte, die übriggebliebenen zwei Kerle und die rothaarige Dame sind im selben Raum, als der Killer im Häschen-Kostüm das Zimmer betritt. Allein und unbewaffnet. UNBEWAFFNET! Die Kettensäge haben die "Helden" ihm vorher auf hanebüchene Weise abgenommen, dann aber lieber wieder abgelegt, anstatt sie zur Verteidigung zu benutzen (naja, ist ja auch schwer, so'n Teil). Ok, anstatt Blondie zu helfen und zu zweit (bzw zu dritt, denn die Rothaarige könnte ja auch noch helfen) den Aushilfs-Bugs-Bunny zu überwältigen, ergreifen alle drei lieber die Flucht und lassen Blondie zurück... oje.

Lustig auch, dass einer der "Helden" (das erste Opfer) versucht, das liegengebliebene Auto zu reparieren, obwohl er davon nach eigener Aussage und Aussage der braunhaarigen Schickse keinen Schimmer hat. Der selbsternannte Mechatroniker stirbt dann unter dem Auto liegend, und die restlichen Opferlämmer setzen ihren Weg zu Fuss fort... naja, wäre ja nicht so schlimm, wenn nicht ein anderer Held der Gang (der Hell-driver, der nicht in der Lage ist, mit einem Pkw einen Lkw abzuhängen) an späterer Stelle kundtut, dass er eine Menge von Autos verstehe und sie gut reparieren könne... (wtf???). Ok, hätte er das Auto repariert, wäre der Film wohl zuende gewesen - ich lass mal dahingestellt, ob das nicht für alle besser gewesen wäre...

Man kann die Highlights des Films gar nicht alle aufzählen, seien es dümmliche Dialoge, saudämliche Aktionen und unverständliche Schlussfolgerungen. Mal so als Test: Welche Straße würdet ihr wählen? Die asphaltierte Straße, die von umgedrehten Kreuzen gesäumt ist oder die andere, ebenfalls hübsch apshaltierte Straße ohne Kreuze? Hm... natürlich die MIT den Kreuzen! Denn das beweist, dass hier Menschen waren!!! Häh? Genau...
Und als sich zu den Kreuzen dann auch noch ein paar in den Bäumen aufgehängte Netze mit Menschenknochen gesellen, und bei Rotschopf langsam Zweifel aufkommen,die richtige Straße gewählt zu haben, sagt Hell-Driver lapidar: "Dafür gibt es bestimmt eine Erklärung!" Naja klar, meine Erklärung wäre die, dass hier vermutlich der irre Killer wohnt... aber das scheint dann doch niemanden davon abzuhalten, den Weg unbeirrt fortzusetzen (vielleicht sind sie ja alle feige, aber dafür auch strunzdumm - das gleicht sich dann wieder aus).

Was haben wir noch? Ach ja, ein paar Handlungsstränge, die einfach ins Leere laufen. Personen, die eingeführt werden und dann nie wieder auftauchen (nein, keine Opfer, sondern Mitglieder der Killer-Combo), und ein Finale, dass sich als würdiger Abschluss dieses Meisterwerks entpuppt (Ich sag nur: "Ich habe einen Plan!" - Das muss man einfach gesehen haben!).



Also, wenn ihr die Möglichkeit habt, den Film zu schauen (und dafür kein Geld ausgeben müsst, das ist zwingend Voraussetzung), dann tut ihn euch an. Ihr werdet aus dem Kopfschütteln nicht mehr herauskommen ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte US-DVD bestellen.
Amazon.de


The Blacklist - Season 4
Blu-ray 34,99
DVD 30,99



Attraction
Blu-ray 3D/2D LE Steel 19,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99
Amazon Video 13,99



Fast & Furious 8
Blu-ray LE Steelbook 22,99
UHD + Blu-ray 27,99
Blu-ray 17,70
DVD 15,99
Blu-ray Teil 1-8 49,99
DVD Teil 1-8 39,99
Amazon Video 13,99

SB.com