SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Eminem

Titel: Space Bound

05.08.2011
Blade41
Level 35
XP 30.707
Vergleichsfassungen
MTV.de
Uncensored Version
Eminem. Zweifelsfrei einer der größten und erfolgreichsten Künstler unserer Zeit. Neben seiner Musik macht er auch immer wieder durch Skandale auf sich aufmerksam. Dabei sorgen auch seine Musikvideos gerne mal für Kontroversen und werden nicht selten auch nur zensiert auf den bekannten Musiksendern gespielt. Aktuell sorgt das Video zu Space Bound für Aufmerksamkeit. Nicht nur wegen dem Auftritt von Ex-Pornostar Sasha Grey, sondern wegen eines recht blutigen Kopfschusses. Während Viva sich das Video momentan noch spart, kann man es sich bereits auf der Homepage von MTV.de ansehen. Jedoch, wie soll es auch anders sein, in einer zensierten Version. Zwar ist es textlich unzensiert, jedoch musste besagter Kopfschuss mit einem Blur-Effekt unkenntlich gemacht werden. Man kann davon ausgehen, dass es in dieser Form früher oder später auch auf Viva zu sehen sein wird.

Verglichen wurde die zensierte Fassung von MTV.de mit der unzensierten Fassung von tape.tv

Insgesamt wurde das zensierte Video an 4 Stellen mittels Blur-Effekt unkenntlich gemacht.
3:26 Minuten
Eminem drückt ab und ein riesiger Schwall Blut spritzt aus seinem Hinterkopf.
Kein Zeitunterschied

Unzensierte VersionZensierte Version



3:30 Minuten
Eminem bekommt in der alternativen Zeitlinie ebenfalls den Kopfschuss.
Kein Zeitunterschied

Unzensierte VersionZensierte Version


3:33 Minuten
Wieder eine Einstellung von Em.
Kein Zeitunterschied

Unzensierte VersionZensierte Version


3:34 Minuten
Als die Ereignisse zurückgedreht werden, wurden die Szenen mit dem Headshot erneut geblurrt.
Kein Zeitunterschied

Unzensierte VersionZensierte Version

Kommentare

05.08.2011 00:02 Uhr - Topf
schade, nur im clip? :<<< XD

05.08.2011 00:06 Uhr - SmokinGun95
ey, eminem is gut. XD der is nich son ''pimp-nigga''... -.-

05.08.2011 00:07 Uhr - cut-suck
tape tv ist auch echt ne gute seite.werde mir das video ml anschaun.bin gespannt auf greys auftritt

05.08.2011 00:12 Uhr - BallerSant
geiler Song, geiles Video ,scheiss MtvVersion

05.08.2011 00:35 Uhr - töfftöff
Eminem is the best. Ob das Musikvideo geschnitten ist, ist mir eigentlich ziemlich wurscht, solange man seine Tonträger hier ungeschnitten bekommt^^. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem, und die Art und Weise der Zensur ist ja ziemlich erbärmlich

05.08.2011 03:15 Uhr - MeisterMariues
Eminem hat sich ausverkauft, weil er zu ner Mainstream Bitch geworden is, wär schon wenn ers wirklich machen würde, dann müsst ich nicht den Verfall einer Rap Ikone mit ansehn müssen

05.08.2011 08:07 Uhr - Der Streber
Das letzte annehmbare Album von dem liegt ca. 11 Jahre zurück.

05.08.2011 09:00 Uhr - Selflezz
Jedem kommerziell erfolgreichen Rapper wird Ausverkauf vorgeworfen.

Ich sehe dass eher so, dass die Rapper, die früher alle eher mit härteren Battelraps, alles und jeden dissen sowie unbedingt ständig untereinander Beef haben müssen jetzt alle einfach erwachsen werden/ geworden sind.

Man hat sich meiner Meinung nach einfach über Jahre komplett ausgekotzt und orientiert sich einfach an anderne Themen, die zwangsläufig etwas gemässigtere Tracks zur Folge haben.

Auf vielen Alben diverser Künstler finden sich nach wie vor auch härtere Tracks (wenn auch halt nicht mehr so brachial wie damals), trotzdem werden eben die Tracks gepushed die Kohle reinbringen. Das wird aber wohle eher von den Labels als von den Artists ausgehen. Mal abgesehen davon, dass niemand umsonst arbeitet.

Das hat nichts mit Ausverkauf zu tun, sondern eher mit einer Weiterentwicklung.

Wenn man lieber harte Sachen hören will, muss man nach neuen jungen Artists suchen (Trailerpark etc.). Diese müssen sich erstmal am Markt profilieren bevor sie den großen Erfolg feiern können.

05.08.2011 10:19 Uhr - astaroth
Naja wenn ein Künstler sagt, er hätte sich weiterentwikcelt, bedeutet es im Grunde nur das er sich dem Mainstream zuwendet.
War bei Eminem auch nicht anders, und Recovery (seine letzte Platte) war ja fast schon Kuschelrap, allein eine Collabo mit Pink und Rihanna? Das wäre am Anfang nie mögliche gewesen, der hätten den beiden Chicks den Kopf abgerissen.

05.08.2011 10:28 Uhr - guilstein
05.08.2011 - 00:06 Uhr schrieb SmokinGun95
ey, eminem is gut. XD der is nich son ''pimp-nigga''... -.-


Neh, der ist eher ein Lügenbaron!

05.08.2011 11:01 Uhr - mancer
Ich finde auch, dass nach der Marshall Mathers LP die Alben immer schlechter wurden... vor allem die Singles waren furchtbar. Slim Shady LP oder auch Infinite kann man aber immer noch gut hören.
Aber die Reunion mit Royce ist ja alles andere als Mainstream, und Em packt da teilweise Skills aus, bei denen man nur noch die Ohren anlegen kann... Sehr empfehlenswert für alle "Ex-Fans" :)

05.08.2011 11:38 Uhr - paddy777
Ich finde das Album ganz gut...
aber den Song nicht!

05.08.2011 12:32 Uhr - DUDE1983
fuck mtv!

05.08.2011 13:07 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Einer der wenigen Rapper die ich mir als hauptsächlich Metal-Hörer anhören kann.

05.08.2011 21:51 Uhr - Chaosritter
BOOM! HEADSHOT!

06.08.2011 11:47 Uhr - TheEvilDead
Eminem war mal ganz ok, aber mittlerweile nervt der auch nur noch.
Ich will nicht wissen wieviel aufmerksamkeit und kohle er mit seinen privatgeschichten gemacht hat. Der Typ fühlt sich in meinen Augen zu wichtig auf.

09.08.2011 00:41 Uhr - BadD3vil
1x
@Selflezz

ganz ehrlich besser hätte man es nicht ausdrücken können : sachlich fair und nicht übertrieben =)

@viele von euch...

kann das sein das die meisten von euch extrem neidisch auf das sind was Em geschafft hat ???

ist ja schon fast traurig was man hier lesen muss... von wegen Kuschelrap.. nur weil er mit Interpreten wie Pink oder Rihanna zusammen gearbeitet hat und jetzt nicht mehr diesen - ich ***** deine Mutter (sry für diese Art von Ausdruck) und muss alle möglichen Leute zersägen- Rap macht ???? oder das wenn man sich im musik-geschäft weiter entwickelt das dass sofort heissen soll das man sich dem Mainstream zugewendet hat???? oder noch besser : er nervt nur noch und würde sich aufspielen ??? wo spielt er sich den auf ??? ich finde EM sagt seine Meinung immer noch genauso frei raus wie damals mit dem einen unterschied das das wie er es sagt nicht mehr ganz so krass rüber kommt .. wie @Selflezz schon erklärt hat (-siehe oben-) .. auch wenn es jetzt vllt den einen oder anderen stört das sein Traum jetzt platzt aber wenn man älter wird dann wird man in der Regel auch reifer im Schädel ;)

versteht mich da jetzt nicht falsch .. ich mag die alten Sachen von Em genau wie die neuen Sachen auch , die neuen Sachen sie klingen bloss erfahrener als wie zu beginn seiner Karriere das ist alles :)

ich mein jeder Künstler hat einfach mal ne Phase wo er vllt nicht grade eine 100%ige Leistung bringt .. das ist bei "normal-sterblichen" (xD) aber auch so ... ich bin der Meinung das er seine Sache gut gemacht hat und auch weiter hin gut machen wird davon bin ich überzeugt ^^

gruss Bad..^^

20.08.2011 00:31 Uhr - david90
@Selflezz

Ich sehe das ein bisschen anders als du.. Ich hör seine Musik seit 2000 und habe so ziemlich alles an Tracks, was es zwischen 96 und 2003 gab. Und diese Tracks höre ich auch heute noch. Wo ich dir widersprechen muss, ist der Erfolg: Eminem war, als er noch kontrovers war, extrem erfolgreich. Ich glaube, die Marshall Mathers LP hatte 3 mal Platin und die Eminem Show meiner Erinnerung nach sogar 5 mal..

Ich finde, du hast recht, was das sich weiterorientieren angeht und auch dass man nicht ewig gnadenlos wütend sein kann (auch wenn seine Wut grandiose Tracks zur Folge hatte).
Mich stört aber nicht mal unbedingt, dass seine Texte nicht mehr so aggressiv sind, es ist eher der gesamte Klang. Diese neuartigen Beats, die eigentlich keine sind, gefallen mir nicht. Ich finde es schrecklich, dass heute jeder, der was auf sich hält mit Lil Wayne oder, noch schlimmer, Rihanna Tracks aufnehmen muss.
Was Eminem früher auszeichnete war schon zum Großteil diese ungeschlifene Härte, der Mut, Dinge zu sagen, die fast Jeder denkt, die sich aber niemand traut, auszusprechen. Aber genauso war es eine grandiose Raptechnik und geile Beats. Beides hat er in meinen Augen nicht mehr wirklich drauf. Er hebt sich einfach nicht mehr von dem Rest im Radio ab und ich ertrage die Musik im Radio (speziell dass, was man heute als Hiphop bezeichnet) nicht mehr. Vielleicht sind die Menschen so erboßt über seine Wandlung, weil gerade er bei vielen die Hoffnung getragen hat, nicht auf einmal genauso zu klingen und die selben Leute zu featuren, wie der Rest.
Offen gesagt, ich bin schon ein bisschen traurig, wenn ich mir alte Tracks, wie "Marshall Mathers" anhöre und dann Eminem im Duett mit Rihanna "ertragen" muss..
auch wenn er letztendlich nur mit der Zeit geht und in erster Linie Musik macht um Geld zu verdienen. Es ist ja nicht so, dass seine Wandlung nicht erfolgreich wäre, aber die Musik insgesamt gefällt mir nicht mehr.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


City of the Dead



Die Mumie
Blu-ray LE Steelbook 22,99
Blu-ray 3D/2D 23,99
Blu-ray 16,99
4K UHD 26,99
DVD 14,99
Amazon Video 11,99



Das Belko Experiment
Blu-ray 17,49
DVD 14,99

SB.com