SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

Die Rache der Kannibalen

zur OFDb   OT: Cannibal Ferox

Herstellungsland:Italien (1981)
Genre:Abenteuer, Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (79 Stimmen) Details
30.09.2015
brainbug1602
Level 21
XP 9.747
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label Grindhouse Releasing, Blu-ray
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 93:01 Min.
Langfassung ofdb
Label Grindhouse Releasing, Blu-ray
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 93:21 Min.
Verglichen wurden die Kinofassung mit der Langfassung. Beide befinden sich auf der US Blu-Ray von Grindhouse Releasing.

In ihrer Doktorarbeit stellt Gloria die These auf, dass es Kannibalismus nie gegeben hat, sondern nur Propaganda der westlichen Zivilisation war. Als in der Zeitung ein Artikel über Kannibalismus-Gerüchte im Amazonasgebiet erscheint, fährt sie zusammen mit ihrem Bruder Rudy und ihrer Freundin Pat ins Amazonasgebiet um letzte Zweifel an ihrer Arbeit zu beseitigen. Mit ihrem Jeep haben sie eine Panne und müssen zu Fuß weiter. Im Dschungel stoßen sie auf zwei tote Eingeborenen und treffen Mike und Joe, zwei New Yorker, die auf der Suche nach Smaragden auf Kannibalen getroffen sind. Mike erzählt Gloria und ihren Mitreisenden, dass sie von den Eingeborenen eingesperrt und gefoltert wurden. Auf der Flucht wurde Joe von einem Speer schwer verletzt und der Trupp schleppt sich durch den Dschungel. Die Fünf stoßen auf ein kaum bewohntes Eingeborenendorf und beschließen dort eine Pause zu machen, damit sich Joe erholen kann. Pat bandelt mit Mike an und Gloria erfährt von Joe, dass Mikes Geschichte komplett erfunden war. In Wirklichkeit hat Mike die Eingeborenen eingesperrt und gefoltert, weil er vermutet hat, dass sie Smaragde vor ihm verstecken. Gloria und Rudy beschließen zu flüchten doch ein Trupp Eingeborener, die nicht gerade gut auf die neuen Besucher zu sprechen sind, macht sich auf den Weg zurück ins Dorf.

Selbst nach über 30 Jahren hat Cannibal Ferox nichts von seiner Schockwirkung eingebüßt. Ähnlich wie in Cannibal Holocaust erzählt der Film von an sich zivilisierten Menschen, die Mord und Schrecken in ein Eingeborenendorf schleppen, woraufhin die Ureinwohner grausame Rache nehmen. Und wieder einmal steht am Ende des Films die Frage im Raum, wer denn nun der Wilde ist. Daneben gibt es jede Menge Brutalitäten und leider auch Tötungsszenen von Tieren.

Grindhouse Releasing hat es tatsächlich geschafft ein paar Deleted Scenes zu Cannibal Ferox aufzutreiben und bietet in der Blu-Ray die Möglichkeit eine Langfassung mit diesen bisher ungesehene Szenen zu sehen. Wem die vielen Tiertötungsszenen bislang schon zu stark auf den Magen schlagen, sollten am besten bei der Kinofassung bleiben, denn die Szene in der Mike das Schweinchen in der Grube tötet wurde um einige grausige Sekunden verlängert. Ansonsten gibt es ein klein wenig neues Material nachdem Rudy den Piranhas entkommen ist und den Ureinwohner gegenübersteht. Bislang ungesehen war, dass er sie anbrüllt ihn umzubringen.

Die Blu-Ray kann man eigentlich nur empfehlen. Neben sehr guter Bild- und Tonqualität befindet sich auch einiges an Bonusmaterial an Bord. Erwähnt sei hier die Dokumentation "Eaten Alive: The Rise and Fall of the Italian Cannibal Film" und jede Menge Interview.

Laufzeiten:

Kinofassung: 93:01 Min.
Langfassung: 93:21 Min.
Weitere Schnittberichte:
Animal-Cruelty-Free-Version - Uncut
Dt. VHS (Arcade) - Ungekürzt
VIPCO Video - Uncut

Meldungen:
Cannibal Ferox erhält Blu-ray-Premiere in den USA (29.04.2015)

[00:30:27][00:30:27]

In weiteren Einstellungen ist zu sehen wie Mike das Schweinchen umbringt.



LF: 10 Sek.


[00:30:28][00:30:38]

Eine weitere blutige Einstellung von dem Schweinchen ist zu sehen.



LF: 3 Sek.


[00:30:32][00:30:44]

Die Einstellung von dem Schweinchen beginnt früher.



LF: 2 Sek.


[00:30:32][00:30:46]

Mike zieht das Messer aus dem Schweinchen, das noch einmal zuckt. Es handelt sich immer noch um die gleiche Einstellung.



LF: 1 Sek.


[01:08:00][01:08:15]

Rudy brüllt den Eingeborenen zu, dass sie ihn umbringen sollen.



LF: 5 Sek.

Kommentare

30.09.2015 00:08 Uhr - Glock18
5x
User-Level von Glock18 3
Erfahrungspunkte von Glock18 136
Ich mag Schweinefleisch.

30.09.2015 00:08 Uhr - Pater-Thomas
3x
Jeder kann sich denken, wie es hier gleich wieder abgeht....

30.09.2015 00:09 Uhr - Pater-Thomas
1x
30.09.2015 00:08 Uhr schrieb Glock18
Ich mag Schweinefleisch.


Rind ist mir lieber :D

30.09.2015 00:15 Uhr - wirsindviele
1x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
30.09.2015 00:09 Uhr schrieb Pater-Thomas
30.09.2015 00:08 Uhr schrieb Glock18
Ich mag Schweinefleisch.


Rind ist mir lieber :D


Ich mag Bauernhöfe (Jägerwurst). :D

30.09.2015 00:55 Uhr - Goremorrha
Boah, wie kann man sowas nur in Filmen zeigen und dann gibt es noch Idioten, die Geld für diesen Schund bezahlen! Tiersnuff ist wirklich das allerletzte, das zeigt wie weit die Menschheit gekommen ist! Und da akzeptiere ich keine andere Sicht der Dinge, das ist einfach grausam und keine Kunst mehr!!!!
(Ich hab die Filme selber hier im Regal und Känguru schmeckt ganz ausgezeichnet, mal so als Tipp.)

30.09.2015 07:14 Uhr - messerschmidt
1x
Blutwurst!

30.09.2015 10:40 Uhr - rantanplam
Kann irgendwie mit den ganzen Kannibalen(Mondo)filmen nichts anfangen,keine Ahnung warum.Danke für den schönen SB und Einleitung brainbug1602.

30.09.2015 11:04 Uhr - JasonXtreme
4x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.291
30.09.2015 00:55 Uhr schrieb Goremorrha
Boah, wie kann man sowas nur in Filmen zeigen und dann gibt es noch Idioten, die Geld für diesen Schund bezahlen! Tiersnuff ist wirklich das allerletzte, das zeigt wie weit die Menschheit gekommen ist! Und da akzeptiere ich keine andere Sicht der Dinge, das ist einfach grausam und keine Kunst mehr!!!!
(Ich hab die Filme selber hier im Regal und Känguru schmeckt ganz ausgezeichnet, mal so als Tipp.)


Du hast die Filme gekauft, damit hast Du es akzeptiert, nur mal so nebenbei^^

30.09.2015 11:16 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
30.09.2015 00:55 Uhr schrieb Goremorrha
Boah, wie kann man sowas nur in Filmen zeigen und dann gibt es noch Idioten, die Geld für diesen Schund bezahlen! Tiersnuff ist wirklich das allerletzte, das zeigt wie weit die Menschheit gekommen ist! Und da akzeptiere ich keine andere Sicht der Dinge, das ist einfach grausam und keine Kunst mehr!!!!
(Ich hab die Filme selber hier im Regal und Känguru schmeckt ganz ausgezeichnet, mal so als Tipp.)


Ich check den Post nicht?

30.09.2015 11:32 Uhr - Punisher1970
3x
30.09.2015 11:16 Uhr schrieb deNiro
30.09.2015 00:55 Uhr schrieb Goremorrha
Boah, wie kann man sowas nur in Filmen zeigen und dann gibt es noch Idioten, die Geld für diesen Schund bezahlen! Tiersnuff ist wirklich das allerletzte, das zeigt wie weit die Menschheit gekommen ist! Und da akzeptiere ich keine andere Sicht der Dinge, das ist einfach grausam und keine Kunst mehr!!!!
(Ich hab die Filme selber hier im Regal und Känguru schmeckt ganz ausgezeichnet, mal so als Tipp.)


Ich check den Post nicht?

Ich auch nicht. Im übrigen jede folge von "Ausgesetzt in der Wildnis" enthält mehr Tiersnuff als alle Kannibalenfilme zusammen.
http://www.dmax.de/programme/ausgesetzt-in-der-wildnis/videos/ausgesetzt-in-der-wildnis-bear-isst-einfach-alles-1/
Ja ich weiß das eine ist ein Film das andere eine Informationssendung und läuft zur besten Sendezeit im free tv.

30.09.2015 12:14 Uhr - MrGoodcat
7x
30.09.2015 00:55 Uhr schrieb Goremorrha
Boah, wie kann man sowas nur in Filmen zeigen und dann gibt es noch Idioten, die Geld für diesen Schund bezahlen! Tiersnuff ist wirklich das allerletzte, das zeigt wie weit die Menschheit gekommen ist! Und da akzeptiere ich keine andere Sicht der Dinge, das ist einfach grausam und keine Kunst mehr!!!!
(Ich hab die Filme selber hier im Regal und Känguru schmeckt ganz ausgezeichnet, mal so als Tipp.)


Du bist reif die Klapse!

30.09.2015 12:26 Uhr - Goremorrha
2x
Ok, hat nicht geklappt mit der Ironie..

30.09.2015 12:27 Uhr - NoCutsPlease
5x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.280
Guter Schnittbericht, dessen Introtext allein schon ein halbes Review abgibt. :-)

Und mit jenem obigen unverständlichen Post ist wohl eher missglückte Ironie zur Idiotie mutiert...

30.09.2015 12:54 Uhr - Spanky
2x
User-Level von Spanky 2
Erfahrungspunkte von Spanky 83
Kleiner, feiner Schnittbericht mit tollem Intro!
Ich glaube Goremorrhas Kommentar zu verstehen. Erinnert mich an Full Metal Jacket.
"Ich glaube, ich wollte damit etwas über die Dualität des Menschen sagen, Sir!" ;)

30.09.2015 13:22 Uhr - Spikee1
1x
Sorry, auch wenn meine Frage nicht zum Thema gehört, aber was ist eine Jägerwurst?! Ist es ne spezielle Wurstart oder wie ich meine eine Bratwurst mit Jägersosse? Meine Frau und ich streiten uns schon seit Jahren und es entwickelt sich ein regelrechtes Wurstgate daraus. Wiersindviele, vielleicht kannst Du diese Wurstmiesere entwursten?!

30.09.2015 15:04 Uhr - Bearserk
Ob mit mehr Schwein oder ohne, der Film bleibt imho einfach Mist!

30.09.2015 17:35 Uhr - liverpoolerbub
Da wird mit dieser Schweineszene probiert, diesen Rotz von Film etwas zu kaschieren. Herrje...

30.09.2015 19:45 Uhr - sonyericssohn
2x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.840
Und kein Schwein redet über die Schweinschlachtung in Der Name der Rose. Wunnebar ! :-/

30.09.2015 22:36 Uhr - praktikant
1x
Einer dieser Streifen, bei denen das Cover (früher auch: Filmplakat) wahrscheinlich interessanter ist als der Inhalt. (ich finde das Covermotiv genial)
Damit sollten damals die Leute ins Kino gelockt werden.
Heutzutage sind meist bei vielen Veröffentlichungen beide Schmarrn: Cover und Film.

02.10.2015 01:34 Uhr - Evil Wraith
1x
Wer erinnert sich an Apocalypse Now? Rituelle Schlachtung am Ende? Gut, das Rind stand unter Drogen und ist somit - hoffentlich - recht schmerzlos gestorben, während in den Kannibalenfilmen die Tiere meist absichtlich langsam und sadistisch gemetzelt werden, dass es auch schön viel Schauwert gibt. Dennoch, Tiersnuff per se ist selbst im Mainstreamkino nichts völlig Außergewöhnliches.

02.10.2015 15:07 Uhr - Bearserk
30.09.2015 22:36 Uhr schrieb praktikant
Einer dieser Streifen, bei denen das Cover (früher auch: Filmplakat) wahrscheinlich interessanter ist als der Inhalt. (ich finde das Covermotiv genial)
Damit sollten damals die Leute ins Kino gelockt werden.
Heutzutage sind meist bei vielen Veröffentlichungen beide Schmarrn: Cover und Film.


Word!

03.10.2015 14:27 Uhr - great owl
DANKE FÜR DIESEN KOSCHER SCHNITTBERICHT ..OINC ..OINC :(=)

17.10.2015 15:13 Uhr - Barsch zu Mund
User-Level von Barsch zu Mund 1
Erfahrungspunkte von Barsch zu Mund 17
Jaaa, ganz wunderbar sich auch noch über Tiertötungen (ironisch) lustig zu machen. Aber stimmt, diese Art von Filmen will die Abgründe der Menschheit zeigen -.-
man man man...

Trotzdem natürlich ein großes Dankeschön an alle Schnittberichte! :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der US Blu-Ray mit beiden Schnittfassungen und umfangreichem Bonusmaterial
Amazon.de


Starship Troopers: Traitor of Mars
Blu-ray LE Steelbook 24,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,49
Amazon Video 16,99



Die Reifeprüfung
Remastered Special Edition
Blu-ray 13,49
DVD 10,99
Amazon Video 9,99



Alien: Covenant
Blu-ray LE Steelbook 24,99
4K UHD 28,99
Blu-ray LE Mediabook 25,99
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
Blu-ray 1-6 LE Stbk 59,99
Blu-ray 1-6 46,99
DVD 1-6 36,99
Amazon Video 13,99

SB.com