SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware

N.E.R.D.

Titel: Lapdance

18.04.2008
KoRn
Level 15
XP 3.711
Vergleichsfassungen
Geschnittene Fassung
Ungeschnittene Fassung



N.E.R.D oder N*E*R*D (Kurzform für No One Ever Really Dies) ist eine US-amerikanische Hip-Hop-/Rock-Band. Sie besteht aus den Musikern Pharrell Williams und Chad Hugo (als Produzententeam unter dem Namen The Neptunes bekannt) und dem Sänger Shay.
Ihre erste Singleauskopplung aus dem Jahr 2001 war "Lapdance". Es wurden zwei Fassungen angefertigt. Eine jugendfreie und eine für Erwachsene mit vielen nackten Frauen und anzüglichen Gesten. Außerdem wurden in der zensierten Fassung sämtlich Schimpfworte oder sexuellen Inhalte überspielt oder mit Geräuschen übertönt.
Beide Fassungen sind durch die Nutzung alternativer Einstellungen 03.36 Minuten lang.
Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.04
Pharrell sitzt mit zwei Frauen auf einem Sofa. In der geschnittenen Fassung beugt sich eine Dame über den Tisch.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.10
Zwei Damen lüften ihr Top. Pharrell kniet hinter einer jungen Frau, eine andere geht im String die Treppe hoch. In der geschnittenen Fassung sitzt eine Dame auf dem Sofa, Schnitt auf Pharell, danach Bilder von der Party.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.15
Zwei Frauen berühren sich mit ihren Brüsten. In der geschnittenen Fassung die Gang auf ihren Fahrrädern.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.18
Dito. In der geschnittenen Fassung wackelt jemand mit den Füßen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.19
Eine Dame züngelt an der Brust einer anderen. In der geschnittenen Fassung schaut eine Blondine lasziv in die Kamera.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.25
Die Anfangsszene, in der eine Frau der anderen den Hintern streichelt, beginnt etwas früher. Danach sieht man Pharrell wieder mit den zwei Damen auf dem Sofa, danach die Nahaufnahme einer Dame.
In der geschnittenen Fassung sieht man erst Pharell, danach diverse Damen.
kein Zeitunterschied

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.32
Man sieht zwei Frauen mit unbekleidetem Oberkörper, danach Schnitt auf Pharell, dann auf Shay und wieder zurück auf Pharell vor dem Sofa sitzend. In der geschnittenen Fassung sieht man erst Pharell beim Singen und dann eine Dame, die sich zur Musik bewegt.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.38
Pharell kniet hinter einer blonden Dame und berührt ihre Brüste, dann Schnitt auf eine weibliche Brust, die von einer Hand berührt wird.
In der geschnittenen Fassung sieht man erst Pharell mit diversen Damen auf dem Bett und danach eine andere Frau beim Tanzen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.42
Eine Dame streichelt der anderen über die Brüste. In der geschnittenen Fassung die Gang auf ihren Fahrrädern.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.44
Man sieht die Jungs bei der Party, Schnitt auf zwei halbnackte Damen im Doggystyle. In der geschnittenen Fassung andere Bilder von der Party.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.48
Wieder sieht man Pharell hinter der blonden Dame, Umschnitt auf zwei andere halbnackte Frauen. Die Anschlussszene auf den Fahrrädern beginnt minimal früher.
In der geschnittenen Fassung sitzt Pharell nur auf dem Sofa, eine Dame tanzt und zwei andere liebkosen sich am Hals.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.55
Zwei Frauen halbnackt auf einem schwarzen Ledersofa. Dann Umschnitt auf Pharell, der einer jungen Frau in die Brustwarze kneift.
In der geschnittenen Fassung leckt eine Dame einer anderen über den Knöchel, Umschnitt auf die Rapperin.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 00.59
Abermals Pharell hinter der blonden Dame auf dem Sofa. In der geschnittenen Fassung eine Aufnahme der Rapperin und Pharell nur sitzend auf dem Sofa.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.06
Eine Dame knetet ihre Brüste während in der geschnittenen Fassung wieder die Rapperin zu sehen ist.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.09
Nochmal Pharell mit der barbusigen Blondine. In der geschnittenen Fassung wieder die Rapperin.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.11
Eine blonde Damne hält sich die Hand vor den Schritt. In der geschnittenen Fassung sieht man erneut die Rapperin.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.14
Eine äußerst magere Dame lässt ihr Hinterteil auf dem Becken von jemandem kreisen. Dann wieder Schnitt auf Pharell und die Blondine. In der geschnittenen Fassung sieht man die Rapperin und anschließend die anderen Jungs.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.19
Hier zieht jemand am String einer Dame. In der geschnittenen Fassung sieht man dagegen Shay.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.24
Eine Dame züngelt etwas, während Pharell der Blondine den Hintern versohlt. In der geschnittenen Fassung sieht man doch tatsächlich die Frau mit der Hand im Schritt, danach Pharell beim Singen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.29
Eine Dame leckt der anderen über den Bauch. In der geschnittenen Fassung Bilder der Jungs.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.31
Zwei Frauen ohne Oberteil. In der geschnittenen Fassung sieht man Shay.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.36
Eine Dame kneift sich in den Po, dann Schnitt auf Pharell auf seinem Fahrrad, erneuter Schnitt auf die Augen einer weiteren Dame und schließlich wieder Pharell mit zwei hübschen jungen Frauen im Arm.
In der geschnittenen Fassung sieht man erst Shay, dann die über den Tisch gebeugte Blondine und am Ende wieder die Jungs und Pharell.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.42
Erst kneift Pharell einer Frau in den Po, in der nächsten Szene singt er wieder. In der geschnittenen Fassung sieht man ihn erst mit seinen Jungs und dann nochmal auf seinem Fahrrad.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.47
Aufnahme eines nackten Hinterns, dann wieder Pharell mit den zwei Damen. Dann Umschnitt auf ihn, wie er singt und schließlich eine Frau in einem roten Unterhöschen.
In der geschnittenen Fassung räkeln sich zwei Frauen auf ihm, dann Umschnitt auf Pharell, wie er singt und anschließend die Dame im roten Höschen im Profil, wie sie sich auf den Po klappst.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.54
Wieder mal Pharell mit der Blondine auf dem Sofa, Umschnitt auf eine Frau, die sich ihr Top auszieht.
In der geschnittenen Fassung geht eine Dame im String die Treppe hoch.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 01.59
Die Dame im roten Höschen haut sich erst hier im Profil auf den Po. In der geschnittenen Fassung sieht man dagegen eine blonde Dame von hinten beim Tanzen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 02.10
Eine Blondine räkelt sich länger auf einem der Jungs, gefolgt von zwei sich streichelnden Damen.
In der geschnittenen Fassung sieht man nur die Rapperin beim Singen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 02.37
Wieder Pharell hinter der Blondine, dann Schnitt, wie er zwischen zwei Damen sitzt. In der geschnittenen Fassung sieht man erst das Gesicht einer Dame im Halbdunklen, gefolgt von der Rapperin.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 02.50
Zwei Damen züngjeln hinter Pharell, Umschnitt auf eine weitere Dame die ihre Brüste verdeckt und die nachfolgende Szene mit den züngelnden Frauen beginnt etwas früher.
In der geschnittenen Fassung sieht man erst eine Dame in Nahaufnahme, danach eine Frau, die mit einem Teddy im Bett liegt, gefolgt von der Rapperin.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 02.57 03
Nochmal die Dame, die der anderen an der Brust leckt, Schnitt auf die Rapperin, zurück zu den Damen, die wieder ihre Brüste lecken, Rückschnitt auf die Rapperin. Dann wieder eine Frau, die sich in den Po kneift gefolgt von zwei Frauen die gerade schmusen.
In der geschnittenen Fassung Bilder der Party im Halbdunklen, Schnitt auf die Rapperin, gefolgt von einer Dame, die sich das Top auszieht. Zurück zur Rapperin, Schnitt auf eine Dame, die mit ihrer Hand ihre Brüste bedeckt und schließlich die junge Dame im Bett mit dem Teddy.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 03.05
Eine weitere Frau leckt einer anderen den Bauch, Schnitt auf eine Poritze. In der geschnittenen Fassung sieht man Pharell beim Schmusen mit zwei jungen Damen.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 03.09
Die Aufnahme einer Dame im String, dann die Frau, die der anderen den Knöchel ableckt. Gefolgt von der Blondine, der Pharell an die Brüste greift, Umschnitt auf eine Dame, die der anderen den Bauch leckt. Dann nochmal die Dame im String und Pharell mit den zwei Damen auf dem Sofa.
In der geschnittenen Fassung sieht man ein paar Leeute im Halbdunkeln. Dann Shay, wieder einmal mit der Dame im roten Unterhöschen. Dann folgen nur noch Bilder von der Party.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex: 03.19
Pharell zwischen den zwei Hübschen, dann wieder die Dame mit dem Knöchel, gefolgt von der vorgebeugten Blonden. Dann wieder Pharell beim Singen, die Frau, die der anderen den Bauch leckt und schließlich wieder die zwei halbnackten Damen im Doggystyle.
In der geschnittenen Fassung sieht man erst Pharell mit zwei Damen im Arm, dann, wie er einer die Schulter küsst. Dann halbdunkle Bilder der Party, gefolgt von einer Aufnahme der Sängerin Kelis und dann noch weitere Bilder der Party.
keine Zeitdifferenz

geschnittene Fassung:
ungeschnittene Fassung:

Kommentare

18.04.2008 00:08 Uhr -
Ha finde das Video Hammer. Unzensiert kenn ich es gaarnicht.

18.04.2008 00:23 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
"Zeitindex: 00.10
Zwei Damen lüften ihr Top. Pharrell kniet hinter einer jungen Frau, eine andere geht im String die Treppe hoch."
Korrektur, es ist kein String, meine es ist eine Hotpnts mit Spitze :) aber ansonsten super SB^^

18.04.2008 06:23 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
sehr guter SB von dir Korn

18.04.2008 08:41 Uhr - scarface.exe
Jo sehr schöner SB,zu einem sehr schönen video.Ich liebe diesen Track.

18.04.2008 08:51 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Schade das es NERD nicht mehr gibt, die haben wirklich guten Hip-Hop gemnacht.

18.04.2008 10:33 Uhr - Das Blob
Dann übernehme ich mal den kritischen Part und sage: Videos in denen Fleischbeschau gleich neben Herumkurverei auf Fahrrädern steht (sicherlich teuerste Markenanfertigungen für die hippen Buben) sprechen Bände über die grausige Infantilität der Künstler -- ein Lebensgefühl aus "Die BMX-Bande" und "Alles Schlampen Vol. 45".

18.04.2008 10:37 Uhr -
Und wieder keine Männer mit 20 cm zu sehen , Schade ^^

18.04.2008 11:37 Uhr -
Top Schnittbericht, soviel ist mal klar! Aber mal Hand auf's Herz, lässt sich diese Pseudo Hip-Hop Musik nur noch mit Hilfe von billigen Titten & Ärsche Videos vermarkten? IMHO echt armseelig.....

18.04.2008 13:15 Uhr - Xaitax
Verdammt gutes Video, in ungeschnittener Form natürlich.
Teilweise fast wie ein Porno.Siehe: bei 3.05 das untere Bild.


~Xai~

18.04.2008 14:52 Uhr - HackePeter
Der SB hat Dir bestimmt viel Freude bereitet ;)) Mir auch!

18.04.2008 14:57 Uhr - deeply83
Können die sich denn nix besseres einfallen lassen? Irgendwas sinnfolleres als nackte Weiber? Aber der Songtext is wohl genauso hohl wie das Video und die Tussen. Da gleicht sich das wieder aus, mehr oder weniger. Solche Teile braucht kein Mensch, oder welche, die versuchen, es zu bleiben.

18.04.2008 16:22 Uhr -
Egal welches Fassung, sieht beides extrem billig aus.

18.04.2008 17:43 Uhr - the real slim shady
ich hab nix gegen nackte weiber in musik-videos;-) das vid ist voll porno...so muss das;-)

18.04.2008 17:55 Uhr - Goreon
Jennifer, du Luder!^^

18.04.2008 18:06 Uhr - scarface.exe
@ deeply83

Track schon mal gehört, Text verstanden oder irgendwo gelesen um was es geht? Wenn nein sollte man kein urteil darüber fällen.
Aber egal, der text besitzt nicht gerade einen anspruchsvollen text, aber dafür ist er immer wieder gut um partyfeeling zu verbreiten.Und jedes mal wenn dieser track auf einer unserer Studentenpartys läuft is die Tanzfläche voll und die leute feiern.Kommt nicht immer auf sinnhaltige texte an sondern auch auf das feeling was en Song verbreitet.Und Musik uis wie so vieles einfach geschmackssache.

P.S. Ausserdem is er 1000x inteligenter als unsere momentane nr. 1 der dt charts, falls dieser komische assi hase immer noch platz 1 sein sollte.

18.04.2008 18:36 Uhr - Goreon
@scarface.exe

Laut deiner Aussage, muss man sich ja kein großartiges Urteil bilden, der Text ist ja angeblich nicht anspruchsvoll. Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich keinen HIP-HOP höre, finde ich im allgemeinen, dass solche Art der Musik zu wenig Botschaft vermittelt.
Ich finde es vollkommen legitim, sich bei Musik gut zu fühlen, das soll jeder handhaben wie er will.
Der Grundtenor, was die Kritik betrifft, ist allerdings, dass dieser Clip (rein optisch) niveaulos ist, und ein charakterloses Bild entwirft. Und genau darauf spielt deeply83 wohl auch an. Das Video vermittelt den Eindruck, dass der Besitz eines Menschen über seine Persönlichkeit gestellt wird. Stell dir vor was passieren würde, wenn alle Menschen diese, wie Das Blob schon erwähnt hat, "grausige Infantilität" verkörperten. Der Musikgeschmack eines Menschen spricht leider oftmals Bände. Will damit nicht behaupten, dass sämtliche Studenten auf euren Parties, dieselben Denkmuster, wie N.E.R.D teilen, aber die Oberfläche ist irgendwo ein Begleiter.

18.04.2008 19:46 Uhr - eytsch
Ich finde das jugendfreie Video wesentlich erotischer, weil man(n) sich noch "seinen Teil" dazudenken kann. Denn die Poritzen sind selbst für eine Porno einfach widerwertig!

18.04.2008 22:38 Uhr - HiTek
Nackte Frauen und BMX Räder...die Combo ist ja wohl eher selten in nem HipHop video..spricht für das Video..und der Track ist endgeil....

19.04.2008 10:15 Uhr - Undertaker
Moderator
User-Level von Undertaker 11
Erfahrungspunkte von Undertaker 1.790
Was ist denn ein Porno??

19.04.2008 12:34 Uhr - Lukas
Ich find's ja immer wieder putzig, wie sich auf einer Seite, auf der es zu einem nicht zu vernachlässigenden Anteil um Horror-, Slasher, Splatterfilme etc. geht, dann plötzlich über die Niveaulosigkeit von Hip Hop echauffiert wird, und dann bisweilen pauschal vom Musikgeschmack auf Intellekt oder Verhalten der Leute geschlossen wird. Nur weil man mit der Musik nichts anfangen kann, sollte man nicht auf "Argumentationen" zurückgreifen, die man an anderer Stelle verurteilen würde.
Wie dem auch sei... Korn, gute Arbeit! :)

19.04.2008 13:54 Uhr - Tante Horst
Naja mal ehrlich man muss sich garnicht wundern das heute 12 jährige Mädels in engen Hüftjeans, bauchfrei auf Stiefeln mit Absatz durch die gegend laufen und dazu auch noch geschminkt sind wie eine Bordsteinschwalbe.
Die Attitüde der meisten Rapper ist eben ich bin der King und die Frau soll ein geiles doofes Sexobjekt sein mit der man (wann man eben mal Bock hat) in die Kiste steigen kann.
Und da die Kids eben beeinflussbar sind und diese Musik ja angesagt sind verwundert es mich nicht das die Zahl der schwangeren unter 18 Jahren drastisch steigt.....

19.04.2008 14:52 Uhr -
Ich finde es völlig in ordnung im Free TV zu schneiden. Sowhl bei Horror- oder Actionfilmen, als auch bei Musikvideos etc. Dieses Lapdancevideo ist dabei nur die spitze des Eisbergs. Viel schlimmer finde ich das, was mittags bei SAM gezeigt wird- Titte, Dessous, Sexspielzeuge usw am laufenden Band. Diesen Einflüssen kann man nur noch entgegenwirken, wenn man als Eltern Kabel bzw. Satfernsehen verschlüsselt und nur noch die öffentlich rechtlichen Sender zugänglich macht. Moderne Hiphopvideos tragen zu dieser Form von Moralverfall sicher auch bei. Da kann sich ein Metaller aber auch nicht von freisprechen. Die meisten Blackmetalbands treten christliche Werte mit Füßen und meckern dann an den Sexvideos einiger (in diesem Fall talentloser) Rapper herum.


19.04.2008 16:24 Uhr - Tante Horst
Naja wie oft laufen auf Musiksendern "Blackmetal" Videos ? Hab seit Jahren keins mehr gesehen......
Und wenn werden die auch geschnitten.

19.04.2008 18:01 Uhr -
Das ist schon klar. Dennoch sind Blackmetaller durch ihr ganzes Merchandisingzeug auf der Straße präsent und "werben" mit ihrem Shirts ja nun auch indirekt für ihre Lebensweise. Einige dieser Shirts finde ich extrem anmaßend, sie laufen oft nur auf Provokation hinaus. Ob es jetzt besser ist, Pornorapvideos zu drehen oder im aggressiven Aufzug auf der Straße herumzulaufen, bleibt unbeantwortet und ist auch nicht so wichtig. Ich wollte nur, zum Ausdruck bringen, dass jeder zur weiteren Entwicklung der Welt beiträgt und die Fehler bei sich selbst und bei seinen Vorbildern suchen sollte anstatt pauschal eine Musikrichtung für Tittenvideos verantwortlich zu machen. Verantwortlich sind die, die es zeigen: die Fernsehsender.

19.04.2008 18:03 Uhr -
Jede Musikrichtung hat ne gewisse Kehrseite, was public relations angeht. Wichtig ist nur, dass so etwas nicht nachmittags gezeigt wird, wenn Kinder zusehen und das gilt insbesondere für Sam, Taff und diese ganzen anderen Hartz 4 Schlampenmagazine.

19.04.2008 22:18 Uhr - Thor
Wenn die so viel Haut brauchen, damit die Zuschauer/-hörer bei dem Video nicht wegschalten, bitte. ;-)

19.04.2008 22:26 Uhr - Das Blob
Und auch "gerade" auf einer Seite, die sich oft mit Splatterfilmen gehören Diskussionen über Werte dazu, auch über den Wert des Jugendschutzes. Bei Horrorfilmen echauffieren wir uns alle über die Bevormundung von Erwachsenen, nicht darüber, dass 10jährigen Kettensägenfilme vorenthalten werden. Das ist bei Videos wie diesen eine ähnliche Problematik: Videos, die krude Pseudopornographie als Verkaufsargument für 12jährige Jungs verwenden (und an den gefestigten Endvierziger richtet sich dieses Video ja wohl nicht) sind für mich, selbst in der unzensierten Version, immer noch Grund für Unwohlsein. Wir können natürlich konstatieren: Seit dem Internet ist Pornographie viel jüngeren Zielgruppen viel früher verfügbar -- dieses Übel darf doch aber nicht als Rechtfertigung dafür herhalten, dass im Schlepptau dieser Entwicklung alle anderen Medien von Porno-Chic durchzogen werden.
Und wenn jemand den Grund für mein Problem mit Videos wie diesen nicht versteht, dann sollte der sich einfach nur mal die übersexualisierte Welt genau ansehen, in die Kinder heute selbstverständlich hineinwachsen. Man muss kein frommer Katholik sein (bin ich nämlich bei weitem nicht) um das bedauerlich zu finden -- und dass Mädchen heute wesentlich stärker in eine devote Dummchenecke gedrängt werden als es vor 10 Jahren denkbar gewesen wäre, finde ich sehr offensichtlich, ebenso wie ich es offensichtlich finde, dass bei dieser Fehlentwicklung die Medien kräftig Schützenhilfe leisten.
Einfach nur mal dran denken, was man davon halten würde, wenn die eigene 12jährige Tochter einen Freund mit nach Hause bringt, dessen Frauenbild durch solche Videos mitgeprägt wurde.

___
Was übrigens den Metalvergleich angeht, hinkt der minimal: Metal war und ist eine Musikrichtung der seltsamen Jungs ohne Freundin und Spätentwickler. Der Zugang zu Frauen erschließt sich bei Metal zwar auch über den Umweg des Klischees (von Manowar über die schon erwähnten Blackmetaller), aber der Metaller, der im echten Leben eine Freundin auftut, freut sich ja bei der mehr als über sexuelle Gefälligkeiten über Gemeinsamkeiten, und sei es nur Geschmack und Expertise im Bereich: Frauenverachtung kann der Metaller nicht gegenüber Mädchen aufbringen, die bspw. auch bei spontanen Befragungen den Unterschied zwischen den 4 Subarten des schwedischen melodischen Deathmetalls aufzählen können. Was ich eigentlich sagen wollte: Der Umgang mit Frauen in der Metall-Kultur ist auch nicht vorbildhaft, hat aber auf die Anhänger in der Praxis oft weniger frauenfeindliche Auswirkungen als die Misogynie im Hip-Hop, die ja dessen Thema Nummer 1 wäre, gebe es nicht noch den Topos der Selbstverherrlichung der Sänger.

21.04.2008 20:54 Uhr - sintostyle
@Blob:

Ich höre HipHop seit ich denken kann, nämlich seit Mitte der 80er... Bin auch offen für andere Musik, jedoch war HipHop schon immer meine Präferenz.
Ich habe eine Frau, und einen Sohn und wir sind glücklich; obwohl ich beispielsweise auch sexistisch angehauchte Lieder gutfinde (Ain't no fun von Snoop Doggy Dogg bspw.).
Deine Argumentation hinkt an der Stelle mit der medialen Prägung, denn nur weil ich mir was gern anschaue denk ich nicht so, war zumindest bei mir so.
Das Problem ist meiner Meinung nach die fehlende Identifikation mit realen Werten, wobei nicht nur die Medien, sondern auch die Erziehung und Intelligenz eine gewisse Rolle spielen.

22.04.2008 15:44 Uhr - Bockel diBu
Der Track ist auch im Film KISS OF THE DRAGON zu hören (wenn Jet Li gegen den schwarzen Riesen kämpft) und kommt dort eindeutig besser rüber!

22.04.2008 15:47 Uhr -
Ich höre unter anderem auch die beiden, hier gegenübergestellten Musikrichtungen, und finde diesen "Musikfaschismus" mehr als blödsinnig aus beiden Genres gibt es Aussagen von Vertretern, welche mir überhaupt nicht zusagen, aber nicht representativ oder stellvertretend für das gesamte Genre gesehen werden sollten/können. Diese ewige Veralgemeinerung ist schwer zu ertragen...
PS: Ich finde Lied wie Video Klasse! ;)

22.04.2008 20:13 Uhr - Lukas
Mr Isi, du nimmst mir die Worte aus dem Mund... gut auf den Punkt gebracht. Weder Rap noch Metal machen aus normalen Kindern asoziale Bestien; auf der anderen Seite gibt es leider den ein oder anderen "Fan" auf beiden Seiten, dem etwas mehr gute Erziehung nicht schaden würde... so ist das Leben.

24.04.2008 19:13 Uhr -
Wenn ich jung wäre und die Revolution ( peripher ) möchte würde ich keinen Hip Hop hören. Auf jeden Fall nicht solchen der die wichtigen wahren Werte der Blocparty gegen kapitalistische Statussymbole tauscht und somit jenen Arschlöcher bedient, die gerne "MÄÄH" rufen.

27.04.2008 14:42 Uhr - heirich
Also irgendwie erinnert mich das an den alten Witz was ist der unterschied zwischen einem Durchschnittlichen HipHop-Video und einem Soft-Porno im Soft-Porno ist die Musik Besser.

01.07.2008 10:30 Uhr - DaNelsOneGuy
Wahaha, die Amis. Das mit dem Softporno stimmt. Ich find die Schlampen in solchen Videos einfach nur ekelig, dass die sowas für paar hundert Dollar machen. Man denke mal dran, wenn die Kinder das später sehen.

01.07.2008 10:30 Uhr - DaNelsOneGuy
Wahaha, die Amis. Das mit dem Softporno stimmt. Ich find die Schlampen in solchen Videos einfach nur ekelig, dass die sowas für paar hundert Dollar machen. Man denke mal dran, wenn die Kinder das später sehen. Aber hey^^ kinder waren im Bett immer schon ne granate^^

23.04.2014 15:48 Uhr - GrimbelFrixx
Wen die "Porno-Ästhetik" stört braucht es nicht zu sehen - niemand zwingt die Metallheads so ein Video zu schauen - Ich selber sammele zur Zeit Videos mit möglichst viel "Fanservice" und da sind viele schön anzusehende Menschen dabei... sex sells ach ja !Lab Dance" find ich auch als Song mehr als in Ordnung...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de


Hana-Bi - Feuerblume
Blu-ray 13,99
DVD 9,99



Last Man on Earth
Blu-ray 10,99
DVD 8,79



Outrage Beyond
Blu-ray 13,99
DVD 13,99
Amazon Video 9,99

SB.com