SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware


Weavel
Level 0
XP 0

Beiträge
170 Kommentare
0 Reviews
Amazon.de


Warlock 2 - The Armageddon
Blu-ray 15,49
DVD 11,99



Jack Ketchums Evil
Blu-ray LE FuturePak 16,49
Amazon Video 9,99


Kommentare
30.07.2014 01:38 Uhr - The Expendables 3 - In England schon ab 12 (Ticker)
Never send a man to watch a boy's movie.
In einem Artikel auf der Website PC Gamer schrieb eine Journalistin gar, sie fühle sich durch die sexistische Darstellung der Frau in besagter Szene von dem Spiel "betrogen" und "verletzt".

Will sie damit sagen, dass ich mich als Mann deswegen jetzt als Vergewaltiger fühlen sollte?
Wer dem Konsum von Unterhaltungsmedien für Erwachsene nicht gewachsen ist und sich durch derlei Darstellungen dann auch noch persönlich angegriffen fühlt, sollte sich vielleicht lieber anderen Genres zuwenden, anstatt dass die Fans durch ihre Engstirnigkeit bald nur zensierte Fassungen vorgesetzt bekommen. Die Auswahl an weniger drastischen Spielen ist ja nun groß genug.
Angesichts der Tatsache, dass ich mittlerweile rund 100% meiner Spiele importiere wäre das für mich wohl definitiv der absolut letzte Sargnagel. Und das, obwohl mir nach aktuellem Stand der Dinge die XboxOne ohnehin nur geschenkt und wenn, dann auch nur als hässlicher Türstopper ins Haus käme.
Ich kann mir kaum vorstellen inwiefern man die XboxOne noch unattraktiver für Spieler machen könnte... Online-zwang, Accountbindung und Verkaufsverbot, Region-Lock, Installationszwang, Kinectzwang, blödsinniger TV-Fokus und nun potentiell noch importverbot?
Die Playstation 4 "bietet" nichts davon, kommt 100 Tacken günstiger und auch noch mit besserer Hardware und Studios wie Naughty Dog und QuanticDream daher...

Unabhängig vom Wahrheitsgehalt dieses Gerüchts ist es wirklich eine Schande in welche Richtung sich die Branche entwickelt. Ich werde ja dank Online-pässen, Steam, GfWL, Origin, Day1-DLC, Zensuren, Aktivierungsbeschränkungen usw. jetzt schon nach allen Regeln der Kunst enteignet und verarscht. Und Microsoft tut nichts anderes als dem Ganzen jetzt noch eine Krone nach der anderen aufzusetzen.
22.03.2013 11:20 Uhr - God of War: Ascension doch zensiert? (News)
Ich habe die Stelle nun selbst in meinem US-Import gesehen und zumindest bei mir hielt die Kamera da voll drauf.
17.03.2013 23:32 Uhr - God of War: Ascension doch zensiert? (News)
Bin mal gespannt wie das bei meinem Import aus den Staaten so ausschauen wird. Die ist aber leider noch unterwegs, ansonsten hätte ich dazu jetzt etwas definitives sagen können.

Sollte sich das Ganze als Zensur herausstellen wäre das in jedem Fall eine bodenlose Frechheit.
Uuuund... Kinogang gespart.
Schade eigentlich. Interesse hätte ich schon gehabt.
20.11.2012 13:24 Uhr - Call of Duty: Black Ops II (SB)
20.11.2012 08:19 Uhr schrieb Ripp3r
Ich hab es mir geholt (so wie jedes andere CoD vorher). Jetzt hätte ich doch gerne mal erklärt warum ich "anspruchslos" bin ?

Gerne doch:
Gerade weil du jedes Jahr im Grunde das selbe Spiel +2,3 Änderungen kaufst und es garnicht zu bemerken scheinst oder zu bequem bist zu hinterfragen in wieweit die Serie in spielerischer oder technischer Hinsicht einer Überholung bedürfte um sich signifinkant von den Teilen ab MW2 abzusetzen bzw. sich überhaupt fühlbar weiterzuentwickeln.

Wer 8 Jahre in Folge das gleiche Spiel mit diesen Mini-Neuerungen kauft und immer wieder aufs neue zufrieden damit ist, der kann mir nicht erzählen dass er an das Medium an sich oder an sich selbst als Spieler große Ansprüche stellt. Das würdest du tun wenn du mal nicht blind Kaufen, sondern zumindest in den Jahren 9, 10 oder 11 boykottieren und endlich Fortschritt fordern würdest.

LG
20.11.2012 01:57 Uhr - Call of Duty: Black Ops II (SB)
20.11.2012 00:27 Uhr schrieb Evermore
besser ist die frage ob CoD nicht langsam langweilig wird... Jedes Jahr das selbe Spiel aufn markt bringen find ich echt lachhaft.

Es ist Stinklangweilig. Die Fast-Food-Gamer die für diesen Rotz +DLC's jedes Jahr aufs neue ihr Taschengeld aufn Kopf hauen sind nur zu Anspruchslos um das zu bemerken.
Von dieser Lügner- und Abzockertruppe kaufe ich seit Modern Warfare 2 (Natürlich aus UK) eh keine Spiele mehr. Die Serie sollte meiner Ansicht nach ohnehin langsam gänzlich eingestampft werden, insofern freut mich diese schlechte Publicity sehr.
12.10.2012 18:22 Uhr - Windows 8-Store ohne 18er-Games (News)
Na, wenn das mal kein Eigentor ist.
Wenn ich vorher überhaupt an Windows 8 interessiert gewesen wäre... Jetzt wäre ich es nicht mehr.
Die ersten beiden Teile fand ich noch ziemlich unterhaltsam, aber ab dem Dritten wurden Story und Szenarien dann einfach derart abstrus, dass ich mir die nun folgenden Teile wohl alle sparen werde.
Die Spiele werden ab Resi 4 augenscheinlich auch immer flacher und komerzieller, insofern verläuft die Entwicklung da ja wenigstens halbwegs Proportional.
Ich bin ja der Meinung dass man der Kunstfreiheit am Besten genüge tut indem man die Indizierung einfach abschafft.
Ab 18 sollte ab 18 bleiben, alles darüber empfinde ich aber als Bevormundung und macht ausserdem den ganzen Prüfungsprozess nur unnötig teuer und Kompliziert: Mehrfachprüfungen, Revisionsverfahren, Abwägung des künstlerischen Anspruchs, Zensurauflagen, juristische Plänkeleien und der ganze Quark wären auf der Stelle hinfällig.
Es sollte darum gehen die Abgabe von nicht geeigneten Medien an Minderjährige konsequent zu unterbinden, deren bloße Existenz aber durch Werbeverbote, unter-der-Ladentheke-Verkäufe und dergleichen ''totzuschweigen'' ist in Zeiten des Internets meiner Meinung nach einfach Unsinnig und in der Form in der es mal gedacht war ohnehin nicht mehr durchsetzbar.

Wenn man bedenkt dass eine Abschaffung der Indizierung keinem einzigen Minderjährigen auch nur ein Einziges Unterhaltungsmedium extra ''erlauben'' würde, und der Index Kauf und Besitz noch nichtmal denen Verbietet für deren Zielgruppe das Medium eigentlich gedacht ist, ist die Indizierung doch eigentlich auch etwas auf das man getrost verzichten könnte.
Da bin ich ja mal Gespannt was da noch kommt.
Wenn aus Unionskreisen bisher von ''mehr Beachtung'' für Videospiele die Rede war konnten die Spieler ja nurnoch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
40 Minuten mehr Justin Bieber... Das bedeutet ungefähr 2500 Jahre Fegefeuer-equivalent.
1. 14.05.2011 - 00:05 Uhr schrieb Nightmareone

Oh... Assassins Creed wurde verfilmt? Sehr einfallsreich das Cover...

Ich Fühle mich da irgendwie direkt an Thief/Dark Project erinnert.^^
01.05.2011 02:20 Uhr - L.A. Noire unzensiert für Deutschland (News)
Ich würde die Nutzung einer ''Raubkopie'' nicht als Diebstahl bezeichnen, sondern eher als eine Art Leistungserschleichung... Wie beim Schwarzfahren im Bus:
Man zahlt für eine erbrachte Leistung zwar nichts, aber am Abend stehen dann trotzdem nicht weniger Busse im Depot, auch wenn der Betreiber streng genommen natürlich weniger verdient hat.

Abgesehen davon ist das was Herr suchti hier ablässt natürlich nur als absolut infantil und unverschämt zu bezeichnen.
Gute Arbeit sollte auch in entsprechendem Maße durch den Käufer honoriert werden. Und als mündiger Deutscher eine Uncutversion zu bekommen ist in Zeiten des Internets auch kein Hexenwerk mehr. Im Ausland gibts den ''guten Stoff'' meist sogar wesentlich günstiger als das geschnitte Zeug in den hiesigen Händlerregalen.
20.03.2011 00:33 Uhr - Bulletstorm (SB)
Lange her, dass mich ein Shooter derart gut unterhalten hat, dass ich ihn innerhalb einer Woche dreimal durchgespielt habe. xD
Die Sprüche sind klasse, die Spielmechanik herrlich erfrischend und audiovisuell macht es auch einiges her. Kurz: Uncut ist das Ding ein Hochgenuss, in der zensierten Fassung kann man dagegen eigentlich nur strikt vom Kauf abraten... Unglaublich was davon noch übrig geblieben ist.
Immerhin steht bei den Australiern mal eine Sinnvolle Reform im Raum.
Bei uns wäre eine Änderung des Jugendschutzgesetzes zugunsten der Spieler derzeit ja völlig undenkbar. Hier glaubt die Politik ja immernoch wir wären bei den Freigaben liberaler als der Rest der Welt.
Dass wir im internationalen Vergleich wahrscheinlich sogar noch ein größerer ''laughing stock'' sind als die Australier interessiert hier nur keine Sau.
25.02.2011 16:51 Uhr - LAN-Party im Bundestag (News)
''Hans-Peter Uhl findet es unverständlich zu lernen , wie man ein so genanntes "Killerspiel" spielt''

Wieso soll ich was über Medizin lernen um Chirug zu werden? Reicht da nicht auch Schulbildung in Biologie und ne Ausbildung zum Schneider?


Unglaublich was bei uns im Bundestag für Bonzen rumlaufen. Meckern dass sich die Balken biegen, aber jede Form von Aufklärung über das Thema als Teufelswerk abtun.
Mein Kinohighlight dieses Jahr... NICHT!
08.02.2011 17:13 Uhr - Bulletstorm erscheint zensiert in Deutschland (News)
Und so wird aus dem Erwachsenensplatter eine familienfreundliche Freitagabendunterhaltung.
Danke Deutschland! Erziehungspflicht voll wahrgenommen!

UK-Version ist vorbestellt.
Ich gehe da mit einigen Punkten die er fordert nicht ganz konform:
-Ich verstehe nicht wieso die PEGI zwar eingeführt, die USK aber nicht abgeschafft werden soll. Wenn da neben der USK und BPjM noch eine weitere Institution drin rumfuhrwerkt wird das eher noch schlimmer als besser.

-''Menschenverachtende Software will keiner'' empfinde ich als eine etwas dämliche Aussage, denn die konservativen Kräfte predigen doch schon seit Jahr und Tag ''Killerspiele wolle doch auch keiner''... Wenn die von uns keiner will, wieso gibt's dann diese Seite hier?
Eine ganze Klientel von Spieler einfach auszublenden und dann in deren Namen zu sagen ''die wollen wir nicht, macht damit was ihr wollt'' halte ich für fahrlässig und kurz gedacht, vor allem, da Einschätzungen von Gewaltdarstellungen nach wie vor subjektiv sind.

-Am einfachsten wäre: USK und Indizierung (und damit ''erzwungene'' Selbstzensuren) raus, PEGI rein und in Ausnahmefällen kann dann noch nach den bestehenden Regeln und Maßstäben beschlagnahmt werden um dem Paragraphen 131 gerecht zu werden.
Mal sehen ob Bayern zu dieser ultrarealistischen Mordsimulation noch was zu sagen hat. xD
Gott, ja!
Ich hoffe inständig, dass EA da mal die Anwälte von der Leine lässt und es diesen Bonzen richtig zeigt.
16.12.2010 18:54 Uhr - Details zum Multiplayermodus von Dead Space 2 (News)
Hach ja, ich seh's schon kommen...
''Who is the fucking german in here?! Get the fuck out, bitch!''

Die Option an sich ist zwar meiner Ansicht nach nichts wirklich wichtiges (weshalb ich die Zensur auch unsagbar bescheuert finde), aber ich kann nachvollziehen dass manche das gerne mal so und mal so spielen wollen. Durchaus vorstellbar, dass man da schonmal böse angepisst ist wenn einem dann plötzlich so ein blöder Deutscher wieder einmal einen Strich durch die Rechnung macht.
01.12.2010 18:46 Uhr - Neues Jugendschutzgesetz sorgt für Aufregung (News)
Tja, die Deutsche Politik. Von nichts 'ne Ahnung, aber zu allem eine Meinung.
Vielleicht sollte denen da oben mal jemand erklären wie das Internet funktioniert. Die tollen ''Volksvertreter'' glauben wohl immernoch dass es ihr persönlicher Abenteuerspielplatz ist den sie nach Lust und Laune gestalten können.
Ich finde der Vergleich mit den Filmen hinkt auch etwas. Vor allem der mit Inglorious Bastards.
Recht haben sie aber trotzdem. Zensieren kostet Geld, Prüfen lassen kostet Geld... Da ist man mit PEGI wesentlich besser dran. Sowohl der Publisher als auch die Spieler.
Ich fand den zwar nicht wirklich schlecht, hatte beim Ansehen aber nicht eine Sekunde das Gefühl einen Indi-Film zu sehen.
Wäre eigentlich ganz Passables Abenteuerkino, wenn nur nicht ''Indiana Jones'' draufstehen würde und man deshalb andauernd die alten Teile als Vergleich im Kopf hat.
Tja, pech gehabt! Behaltet euren Dreck.
Storno -> Geld gespaart.
03.10.2010 19:40 Uhr - 1378 km - DDR Grenzspiel zunächst gestoppt (News)
Genau diese Einstellung der Autoritäten zum Zweck der Verteidigung der eigenen Wertevorstellungen ist das was die Verbrechen der DDR und Stasi damals erst ermöglichte. Erst meinte man es nur gut, dann meinte man es irgendwann besser...
02.10.2010 22:42 Uhr - 1378 km - DDR Grenzspiel zunächst gestoppt (News)
Tja, das Einzige was der menschlichen Kreativität und Schaffenskraft grundsätzlich im Wege steht ist die Moral.
22.09.2010 16:12 Uhr - World of Warcraft (SB)
Ich sag's immer wieder gern:
Jeder der behauptet alle WOW Spieler wären süchtige Trottel sollte sich umgehend dem Aktionsbündnis Winnenden Anschliessen. Die Menschen da sind genauso leichtgläubig und engstirnig wie ihr. Da findet ihr sicher viele Freunde. Nicht so wie wir WOW-Spieler. :P

Ich kenne ungefähr 10 World of Warcraft-Spieler persönlich, und keiner von denen ist in irgendeiner Form abhängig oder sonstwas.
Tja... Im nahen Osten nix neues...
Der Cameron weiss eben wie man die blaue Kuh zu melken hat.

P.S. Die South Park folge fand ich langweilig : P
nur in Deutschland funktioniert es derzeit nicht."

In Deutschland funktioniert es nie weil hier jede Institution immer irgendeine Extrawurst haben muss.
Hatte mir die Anschaffung einer zweiten Kopie für meinen 2. Steam-Account überlegt, aber das Thema scheint sich ja gerade in Wohlgefallen aufgelöst zu haben...

Wehe die kommen noch auf die Idee meine Version nachträglich zu zensieren, dann lass ich's bei dem Support aber derart krachen dass Kotick aus seiner blattgoldbesetzten Badewanne fliegt.
24.07.2010 14:28 Uhr - VDVC übt Kritik am Aktionsbündnis Winnenden (News)
Der Brief wird von diesem seltsamen Bündnis bestimmt als ein verzweifeltes Kriechen vor den rühmlichen Rettern der Welt interpretiert.
Die vornehmlich konservative Politprominenz scheint ja kollektiv zumindest vergleichbare Meinungen zu vertreten, also wieso sollte man zurückweichen wenn der "Feind" ohnehin auf verlorenem Posten zu stehen scheint?

Objektiv gesehen besteht das Aktionsbündis aus verblendeten Trotteln die aus ihrer Ratlosigkeit hinaus eben gegen den Nächstbesten schiessen und ihre Position teils sogar auf schamlose und fast schon makabere Weise ausnutzen (ich sage nur Winnenden-Onlineshop).
Der Saftladen ist an Scheinheiligkeit kaum noch zu überbieten und sollte umgehend Dicht gemacht werden, allein schon aus Respekt zu den Opfern denn das Bild von Winnenden wandelt sich langsam vom tragischen hin zum Lächerlichen... Dank dem AAW
Lol, Das ist ja so als Würden sie bei den Oscars ausschliesslich Trash- und Amateurfilme ausgezeichnen. xD

Mir war von vornherein klar, dass der ''Deutsche Computerspielpreis'' nichts anderes als Heuchelei ist. Wenn man sich die Nominierungen mal ansieht wird dem geneigten Gamer doch sofort klar das da was nicht richtig läuft. Da wird nicht die Qualität, sondern die Kinderfreundlichkeit mit dem Preis ''beglückt''.
Die Politik will wohl den Anschein erwecken sich mit dem Thema zu beschäftigen und Videospiele als Unterhaltungsmedium zu akzeptieren um dann die Entwickler weiterhin durchs hintertürchen zur Zensur zu drängen.

Uncharted 2 war meines Erachtens der einzige Titel der wirklich ausserordentliche Qualität besaß. Anno ist zwar auch nicht schlecht, aber dennoch kein Vergleich zu Uncharted.
27.04.2010 20:25 Uhr - KJM - Neue Verstöße im Fernsehen (News)
Das einzige was an Deutschland sucht den Supertrottel, Big Brother und co an vulgärität grenzt ist der intelektuelle Anspruch...
8. 24.04.2010 - 15:04 Uhr schrieb Kreator

Ihr kritisiert doch wohl nicht im Ernst die Zensur von Seiten mit nationalsozialistischem Inhalt?

Sagen wir's so: Auch die Nazis wollten das Volk vor anderen politischen Ansichten ''schützen''. ;)
Überrascht mich nicht. Hab' schon geahnt, dass wir da ganz oben bei mitspielen. Deutschland ist auf dem besten Weg das neue China zu werden.
Wow... Jetzt haben die Terroristen doch gewonnen, wer hätte das gedacht?
Meine Sympathie für den Islam(ismus) und seine Anhänger befindet sich momentan auf meinem persönlichen Jahrtausendtief.

Kann mich noch gut an die ''Cartoonkrieg''-Folgen erinnern. Traurig, dass Comedy Central gerade auf genau die selbe Art und Weise den Schwanz einzieht, obwohl da das Ende noch besser war...
Kaum hat man ein vermeindlich abartiges ''Spiel'' gefunden und es in den Medien kräftig breitgetreten kommen schon die (Hier Gruppierung einfügen)-Rechtler angekrochen und prophezeien lauthals Sittenverfall und Anarchie.

Man kann von diesem Besonderen Fall zwar halten was man will, allerdings empfinde ich es als ein Unding dass die Amis jetzt schon anfangen wollen den Japanern ihre Kultur streitig zu machen und ihnen vorzuschreiben was sie dort zu ändern damit in den USA die krankhaft Konservativen/ewig Zurückgebliebenen in ruhe schlafen können.

Die Japaner waren schon immer ein etwas seltsames Völkchen (weshalb sie mir auch sympathisch sind) die nunmal andere Vorstellungen von Kultur und Ethik haben als ein Westliches Land. Das sollte man respektieren und so hinnehmen, wenn man auch zähneknirschend die Faust in der Tasche ballen möchte.
Jeder Zwölfjährige weiss heutzutage wie man sowas wie z.B. ein Bild einer Altersfreigabe per Adblocker/Skript killen könnte. Den entsprechenden Filter wird dann jeder Trottel nach spätestens 2 Tagen schon ''weggooglen'' können. Ich gehe aber mal davon aus, dass die meisten Eltern Punkt 1 schon nicht schaffen würden.
19.03.2010 18:30 Uhr - Ultimate Fighting wird im TV verboten (News)
Und wieder haben unsere lieben Sittenwächter die Welt gerettet...
26.02.2010 01:10 Uhr - Yakuza 3: SEGA erklärt Kürzungen (News)
Schwachsinn... Die paar Passagen zu übersetzen wäre mit ziemlicher Sicherheit leichter und schneller gegangen als die Features komplett zu entfernen, besonders im Hinblick auf die Auswirkungen auf das restliche Spiel (wie eben das mit den Items).
Und wieso wurde der DLC bereits lokalisiert, wenn sogar schon bei dem Spiel selbst die Zeit so knapp war?

Das Spiel interessiert mich zwar kein bisschen, aber ich finde diese vorgeschobenen Gründe trotzdem ziemlich albern.
24.02.2010 14:20 Uhr - Heavy Rain: In den VAE verboten (News)
Stehen Videospiele mit obszönen oder anstößigen Inhalten explizit auf der Abschussliste des Korans oder hat wieder nur jemand irgendetwas in die ein oder andere Textstelle reininterpretiert?
Dass diese islamischen Fundamentalisten über eine teilweise schon absurd anmutende und realitätsferne Auffassung des Diesseits verfügen wusste ich ja schon, aber dass tatsächlich Videospiele für den ''Verfall'' ihrer ''sozialen Traditionen(!?)'' verantwortlich sein sollen... Für einen Aussenstehenden wirkt das im Bezug auf den Inhalt des Korans (welcher ja bekanntlich dem Dschihad nicht abgeneigt zu sein scheint)wie.. Naja... Wie ein krasser Fall von Doppelmoral:
-> Schütze sie vor dem, was ihnen im Leben schadet indem du sie auf geheis Gottes schändest, selbst wenn es sie umbringen sollte.

Wie und in welchem Maße sich der Einfluss eines Videospieles negativ auf die Traditionen eines Moslems auswirken soll sei mal dahingestellt.

Es liegt mir fern irgendwelche Glaubensrichtungen zu diffamieren aber sobald dieser Glauben anfängt Formen einer paramilitärischen Gruppierung auszubilden um ihren/Gottes Authoritätsanspuch durchzusetzen geht es meiner Meinung nach weniger um Frieden, Glück und Seelenheil als um blanken Terror und Größenwahn. Und eben das scheint Gerade in Somalia zu passieren.
28.01.2010 12:45 Uhr - Amnesty International: Plädoyer für Spiele (News)
Da scheint sich jemand wirklich mit dem Thema beschäftigt zu haben. Schön zu sehen dass sowas auch noch möglich ist, und dann sogar von einer Organisation von der ich sowas eher nicht erwartet hätte.
Sieht auch meiner Meinung nach besser aus als das weiße Standarddesign.
Allerdings finde ich die Begründung ''Jugendschutz'' ziemlich albern und teilweise auch alarmierend, sollte das ein erster Schritt sein jetzt schon (wieder(?)) plakativ den Vormund und Sittenwächter für den Konsumenten raushängen zu lassen und der Community damit quasi in den Rücken zu fallen.



SB.com