SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Mortal Kombat X + DLC 100% Uncut LAGERND inkl. gratis Schnellversand ab 44,99€ bei gameware Wolfenstein: The Old Blood uncut Import-Version inkl. aller Symbole ab 29,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0

Beiträge
1580 Kommentare
Amazon.de


Chappie



Der Babadook
Limited Mediabook
Mediabook 20,99
Standard BD 17,99
DVD 15,99





Kommentare
27.05.2015 14:47 Uhr - The Raid: Free TV-Premiere auf Tele 5 (Ticker)
27.05.2015 11:28 Uhr schrieb slasherbreaker
Zum Ersten: Wenn ein FSK 12 Film mittags läuft... ist er geschnitten. Wenn ein FSK 16 Film um 20.15 Uhr läuft... ist er geschnitten. Wenn ein FSK 18 Film um 22 Uhr läuft... ist er geschnitten und wenn ein indizierter Film überhaupt läuft... ist er geschnitten. Da brauche ich keinen einzigen dieser Filme gesehehn haben um das zu beurteilen.

Solltest du aber. Ansonsten kannst du es nur vermuten. Und Schnittberichte, eine tolle Seite übrigens, hat oftmals aufgezeigt, daß sogar 12er mal ungeschnitten tagsüber liefen.

Apropos. Du vergißt dabei die ganzen FSK-6-Filme, die tagsüber ungeschnitten laufen. Und die FSK-12er, die ab 20 Uhr ungeschnitten laufen. Und so weiter. Merkst du was?
27.05.2015 09:20 Uhr - The Raid: Free TV-Premiere auf Tele 5 (Ticker)
Major Dutch Schaefer und JasonXtreme haben die wichtigen Punkte gut zusammen gefasst.

Und wer rumnölt, 50 Prozent aller im TV gezeigten Filme seien geschnitten, scheint ja sehr viel Freizeit zu haben, um das sicher sagen zu können. Wie kann man es so genau sagen, wenn man nicht 24/7 dabei sitzt und vor der Glotze prüft?

Es geht übrigens nicht nur unbedingt ums Geld, um Schaefer aufzugreifen. Sehr viele wollen sich einen Film ohnehin nur einmal oder bei Gelegenheit ansehen. Auch welche, die locker das Geld für DVDs und Blu-rays hätten. Aber sie wollen nicht, es ist nicht interessant genug für sie. Andere Hobbies. "Filme guckt man nebenbei, wenn sie laufen" etc. Für Filmfreunde wie uns eher unverständlich, aber nicht jeder ist so wie wir.
Mc Claud, wir wissen jetzt, daß du Mad Max nicht magst. Ich war heute das dritte Mal im Kino. Weil ich auf _diesen_ Müll total abfahre. Du bist mein Zeuge!
;-)
@ metalarm
Schau dir mal auf YouTube einige der Making-Ofs an. Wie hardcore1982 sagt: erfrischend wenig CGI. Echte Autos, echte Wüste, Stuntmen, Dummies usw.
24.05.2015 23:53 Uhr schrieb leDaitnon
Wenn euch der Film nicht interessiert ist das ok, aber verurteilt ihn doch nicht wenn ihr ihn eh nicht gucken wollt.

Wenn das ein Scherz war, ist der leider nicht gelungen. Wir dürfen selbstverständlich Filme kritisieren, die wir nicht gucken wollen - erst recht deswegen. Oder soll man nur über Filme reden, die man sich auch ansieht? Sinn? Wer bestimmt das? Das ist doch absoluter Quark.
25.05.2015 03:11 Uhr schrieb oni
Und die Sicherungsseile des Stuntteams zu entfernen zähle ich z.B. auch nicht als CGI-Arbeit in diesem Sinne. Der Rest ist "normale" Effektarbeit, d.h. Menschenmassen, etwas Landschaftszeug und der Wasserfall in der Stadt.

Es ist durchaus digitales Retuschieren, das je nach Einsatz eine Menge verändern kann. Dennoch besser so als komplett CGI. Tausendmal besser. Vor allem bei Mad Max.

Zur SW-Fassung hatte ich mich bereits im Forum skeptisch geäußert. Die Farben, die zu sehen sind, machen für mich viel von der Stimmung aus - das brennende Orange-Rot der Wüste als Beispiel. Dann lieber knackige Making-Ofs und eine Retrospektive der Filmserie und ihr Einfluß.
Mir ist Knete lieber als schlechtes CGI. Siehe "Tanz der Teufel". Und egal wie "schön" Trailer geschnitten sind (ich finde Trailer in den letzten Jahren eher lau geschnitten), sie zeigen schon einen Vorschuß von dem, was zu sehen sein wird. Daran kann man sich durchaus bereits ein gewisses Urteil bilden. Und der idiotische Clown, der auf plump böse aussehen soll, sowie diese Paranormal-Activity-Stellen reichen mir dicke, daß mein Wahrscheinlichkeits-O-Meter sagt, der Film wird mir eher nicht zusagen.
Selbstverständlich soll man sich eine eigene Meinung bilden. Aber abgesehen davon, daß man aufgrund vieler mäßiger Remakes und Reboots der letzten Jahre vorsichtig geworden ist, spricht mich im Trailer von z.B. "Poltergeist" nichts wirklich an. Viele Stellen sehen 1 zu 1 wie aus dem Originalfilm aus, nur uninteressanter. Dann schaue ich mir lieber nochmal das Original an, mit einer guten Besetzung, für damals hervorragende Effekte und einem grandiosen Score von Jerry Goldsmith. Und einem Finale, das sich in mein Hirn gebrannt hat.
:-)
24.05.2015 13:03 Uhr schrieb morkmork
Der Film soll gar nicht mal so schlecht sein, besser gesagt, sogar ziemlich gut. Er hat sich natürlich ein paar Dinge "ausgeliehen" vom Original, allerdings soll auch einiges neues hinzu gefügt worden sein, welches dem Film sehr gut tut.

Wo steht sowas? Wo? Ich lese es immer genau gegenteilig. Ich bin einfach nur neugierig, denn ich las keine Review, die lobenswert von neu Zugefügtem schrieb.
Ich habe fast nur ernüchternde Kritiken gelesen, bzw. das, was ich persönlich nach dem schlechten Trailer erwartet habe. Zu viel offensichtliches CGI, wo es nicht nötig war, und zu viele plumpe Jumpscares, keine neuen Ideen, das waren einige der genannten Negativpunkte der englischsprachigen Kritiken, die ich las. Da werden ein paar Minuten mehr den Film nicht retten können. Schade wegen Sam Rockwell, der mich in "Moon" richtig überzeugt hat. Ich weiß nicht mal, ob ich mir "Poltergeist" später ausleihen werde, weil mich im Trailer gar nichts davon überzeugt hat, auch nur einen Blick auf den ganzen Film zu werfen.
23.05.2015 16:19 Uhr schrieb NICOTERO
@ Mc Claud
Fury Road ist kein Remake Du Genie....!! Nur ein weiterer, heisserwarteter Teil des Mad Max Universums! Wir Fans warteten auf dieses Werk bereits Jahrelang!

Das kommt halt, wenn jemand nicht aufpasst. Remake!! Das ist wirklich Banane. Oder besser: Banause.
;-)
23.05.2015 09:26 Uhr schrieb Romero Morgue
@ Ludwig & Grosser Wolf:

Ihr beiden habt schon gesehen das mein Tod großgeschrieben ist?! Kann man sich jetzt zwar gramatikalisch drüber streiten, ist aber aus Sicht der Rechtschreibung völlig in Ordnung! ;)

Leider nein. Jetzt mal klugscheissen: entweder "Und dann sag mal einer das Zombiegenre sei tot..." oder z. B. "Und dann sag mal einer das Zombiegenre sei dem Tode geweiht". Aber das, was du oben geschrieben hast, ist schlicht und einfach UNTOT.
;-)
22.05.2015 21:39 Uhr schrieb kditd
...jedoch ist das r-rating wohl eher ein zufall gewesen. nicht eine direkte gewaltszene, sehr schade.

Hast du bei den direkten Gewaltszenen weggeschaut?

Ein R-Rating wird übrigens in den USA nicht (nur) bei Gewalt verteilt, das wäre ein wenig oberflächlich. Da addieren sich auch nackte Haut, Sprache und mehr dazu. Kurzum, der Gesamteindruck zählt.
23.05.2015 01:34 Uhr schrieb Ludwig
Ganz bestimmt nicht, denn ich habe im Deutschunterricht aufgepasst.

http://www.deutschesprache-schweresprache.de/todtot

Das war auch das erste, was ich dachte. Opa ist tot. Da hinten kommt der Tod um die Ecke.

Nun wird's aber untot - mal wieder. Ich bin mir nicht sicher. Es gab zu viele Zombie-Komödien in den letzten Jahren. Neugierig bin ich schon, aber hege nicht zu große Erwartungen.
Vielleicht gibt es ja auf der Bluray als Bonus eine Sandler- und James-freie Version. Sollte technisch kein Problem sein. Dann kauf ich's.
22.05.2015 02:34 Uhr - Olympus Has Fallen läuft zur Primetime auf RTL (Ticker)
"Fans von geschnittenen Actionfilmen sollten sich den Termin mit rot in ihrem Kalender anstreichen." Ich spucke hier gleich meine Cola quer über die Tastatur. Sprüche habt ihr immer drauf, also neee!
:-)
21.05.2015 17:50 Uhr schrieb KKinski
21.05.2015 16:54 Uhr schrieb Dirty-Harry2014
Zur Info : Der Verkaufssart der BD wurde vor verlegt

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitzuteilen, dass die Veröffentlichung Ihres bestellten Artikels Mad Max 4 - Fury Road (Steelbook Edition) [Blu-ray]", auf den 17.09.2015 vorgezogen wurde. also über 3 Monate früher ... Habe diese Mail heute bekommen,,

MfG


Was für Dich erfreulich sein mag, aber 4 Monate nach Kinostart schon die DVD ins Rennen zu schicken heißt leider, dass es im Kino nicht ganz so läuft wie erwartet. Deshalb müssen schnell neue Märkte erschlossen werden. Sonst würde man zusehen, dass der vielleicht im November (wegen Weihnachten) rauskommt.

Vielleicht steckt aber was ganz anderes dahinter. Denn vor ein paar Tagen schon belegte "Mad Max: Fury Road" auf Amazon in der Kathegorie 3D-Blurays Platz #1. Ja, obwohl noch lange nicht draußen, ist der Film derzeit Nummero Uno der 3D-Verkaufscharts! Muß also nicht am Kinoplatz liegen.
21.05.2015 08:27 Uhr schrieb deNiro
Klar hat der Mann einiges durchgemacht, ist dementsprechend wohl auch traumatisiert, aber auch hier fehlt mir der erklärende Faktor im Film.

Selbst wenn man die vorigen Filme nicht kennt, hat "Fury Road" eine kleine Einleitung geboten. Und wer jahrelang nach gewissen Trauma durch die Wüste irrt, auf der Flucht vor den Lebenden und Toten, hat doch gewiss einen an der Waffel.

Ich meine übrigens, der Film hat ziemlich viele Atempausen gehabt. Kurze, ja. Aber Action ohne Zwischenstop war's nun auch nicht. Beispiel nächtliche Matschlandschaft, als sie öfters stecken blieben. Das hat Miller verdammt gut getimt, sage ich mal.

Bin auch sehr geil auf die Bluray, und dann wird's mal Zeit, die ganze Serie - vielleicht sogar mit dem eher schlaffen dritten Film - über den Beamer zu jagen.
21.05.2015 05:43 Uhr schrieb KKinski
Seid Ihr sicher, dass die 480 Stunden gefilmt haben? Ich mein, die haben dreißig Jahre gebraucht, aber nicht permanent gedreht ...

Wenn beispielsweise ein Stunt mit 5 bis 10 Kameras aus verschiedenen Winkeln gefilmt wurde, kommt was zusammen.
Supergeil! Braucht auch keinen Extended Cut oder so. Aber Deleted Scenes und Makings Ofs sind bitte erwünscht! Für mich schon der Film des Jahres. Weil... anders! Und mitreißend!
21.05.2015 04:47 Uhr - Minority Report geht in Serie (Ticker)
Ich hatte gemischte Gefühle bei "Minority Report". War nicht schlecht, aber nicht so gut, wie ich erhofft hatte. Eine Serie draus zu machen finde ich nun nicht notwendig... aber verhindern können wir es eh kaum. :-D
@ Ex-Faker
...ist insbesondere bei Pro7 auch nicht anders. Sonst würden die Geldgeber aus der Werbeabteilung nicht mehr gebefreudig sein.
20.05.2015 12:19 Uhr schrieb JamesBondJunior
...und die Extendet ist halt die Extendet. Krekels Wurstfingerfassung ist NICHTS.

Extended. Mit D. Mit T. Ist ja wie Standard mit T hier. ^^

Zur Meldung: Aua au au autsch ah nee. "Boah wir haben gestern Zombie gesehen, voll krank... aber der war gar nicht so schlimm, wie man immer hört." Yeah, jede Wette. Es ist ja schön, daß sich Tele 5 hier und da um etwas kuriosere Filme bemüht, aber die Zombie-Filme sind nun wirklich das falsche Ding für das deutsche Fernsehen.
20.05.2015 10:37 Uhr - Fantastic Four - Erster deutscher Trailer (Ticker)
Es geht ja nicht nur um Comic-Superhelden. Das "Phänomen" zieht sich durch ganz Hollywood.

19.05.2015 08:11 Uhr schrieb Spikee1
Dasselbe Problem habe ich aber mit einem Cast, der gerade zur Führerscheinprüfung zugelassen wurde (wenn überhaupt), und durch anscheinend jahrzehntelanger Forschung bahnbrechende Entdeckungen macht, die die ganze Welt verändern. Und da fängt jeder Film an lächerlich zu werden. Mann, habe ich in meiner Kindheit und Jugend die F4 geliebt und mir filmische Umsetzungen aller Superhelden herbeigesehnt, aber das hier scheint leider ein Tiefpunkt zu werden.

Gutes Beispiel. Da soll jemand einen total erfahrenen, spezialisierten Charakter spielen, eine Koryphäe in seinem Job, und ist dann zwischen 20 und 25 Jahre alt. Das wirkt völlig unrealistisch und entzieht dem Charakter die Glaubwürdigkeit. Und selbst Comic-Filme brauchen gewisse glaubwürdige Elemente, wie Charaktere, um zu überzeugen.
19.05.2015 00:39 Uhr - Fantastic Four - Erster deutscher Trailer (Ticker)
19.05.2015 00:12 Uhr schrieb Dr.Zoidberg
Och bitte. Schon wieder ein Superhelden-Reboot? Schon wieder mit Milchbubis, wie schon Spiderman? Furchtbar...

Zielpublikum sofort erkennbar. Wer's mag. Mich spricht es gar nicht an.
18.05.2015 00:41 Uhr - Fifty Shades of Grey (SB)
Ich konnte schon bei den Trailern den Hype nicht nachvollziehen. Geleckt, aber kein bißchen dirty. SM sieht anders aus - das ist eher wie Teenager, die gerade was entdeckt haben und vorsichtig ausprobieren. Naja, die Bilder des SBs bestätigen nur, daß hier gar nichts wirklich anrüchtig ist. Wer's mag, bitte, aber für mich ist und bleibt "Fifty Shades Of Grey" eine Art Mogelpackung.
17.05.2015 18:11 Uhr schrieb Agregator
Am Ende wird der in der ersten Woche hinter Pitch Perfect und sogar Ostwind landen denn die Schätzungen treffen meistens zu.

Weißt du was? Das ist vielen hier völlig wurscht. Warum? Weil sie die QUALITÄT eines Filmes nicht anhand von Zuschauerzahlen oder Kosten/Einnahmen messen. Schon gar nicht bei einem Endzeitfilm, was ohnehin eher ein Randthema ist, das nicht jeden anspricht. Was nutzen da Vergleiche wie mit Avengers (der übrigens auch doppelt so teuer war, ganz nebenbei gesagt)?

So. Genug OT. Aber diesen Quatsch kann ich nicht mehr lesen.
17.05.2015 01:35 Uhr schrieb AgregatorUnd vom Umsatz her auch nicht da er denke ich mal schwer haben wird 500 Mio einzuspielen wenn man die Einspielergenisse in den USA und bei uns so sieht!

Hey, der Film läuft gerade mal ein paar Tage. Und wieso muß er 500 Mio einspielen? Und sollte das meine Entscheidung beeinflussen, ob ich einen Film gut oder schlecht finde? Nee.

Für mich _ist_ Mad Max - Fury Road der Film des Jahres. Star Wars mag gut werden, wird mich aber noch lange nicht so sehr fesseln wie Max Rockatanskys Abenteuer im apokalyptischem Outback. ^^
16.05.2015 17:42 Uhr schrieb Samsu83
Oh Man. Warum heißt es bei euch immer gleich, dass Animationsfilme Kinderfilme sind? Es gibt genügend Animationsfilme, die eine Freigabe ab 16 Jahren bekommen haben! Animation heißt mehr oder weniger, dass diese Art von Film für Jung und Alt gemacht sind. Hört einfach auf mit der Behauptung, Animationsfilme seien gleich Kinderfilme. Es stimmt einfach nicht.

Das ist aber leider auch ein deutsches Klischee. Zeichentrick = Film für die Kleinen, so hieß es schon früher. "Fritz The Cat" oder "Watership Down" waren vergessen. Daß selbst heute noch Animationsfilme einen großen Spaß für Erwachsene bedeuten können, auch, weil einige Gags relativ doppeldeutig sind ("Ice Age" und Co.), verstehen manche nicht. Aber sollen sie doch. Ich hatte mit "Ab durch die Hecke" genau so abgelacht, wie ich mit "Drive" vor Spannung im Sessel schwitzte.
;-)
16.05.2015 13:38 Uhr schrieb Thrax
Na ja, ich gehöre zu der Minderheit die mit den Minions nicht viel anfangen können. In Despicable Me waren sie als kleine Nebenfiguren noch ganz witzig, aber schon in Teil zwei habe ich für mich festgestellt das die mit größerer Leinwandpräsenz nach ner Zeit doch ganz schön nervig werden.

Da bist du nicht alleine. Ich fand sie schon im ersten Film etwas lästig. Und sämtliche Trailer des Minion-Films hatten bei mir leider eher nur das Nervige bestätigt.
Peinlich? Lächerlich? Und auch gefährlich! Unglaublich. Einfach unglaublich.
14.05.2015 23:54 Uhr - Haie für die Weltherrschaft (Ticker)
Interessant, wie hier die Meinungen auseinander driften. Es scheint nur Neugier oder Ablehnung zu geben.
:-D

Aber das finde ich okay.
14.05.2015 00:27 Uhr schrieb KarateHenker
... war das jetzt tatsächlich ernstgemeint?

Einigen Leuten ist das echt zuzutrauen.
14.05.2015 01:00 Uhr - Drive (SB)
Der Film läuft eben auf dem RBB und scheinbar ungeschnitten. Ich lasse gerade den guten Schnittbericht hier offen zum Vergleich, aber noch ist alles drin.

Ein starker Film, wie er selten zu finden ist. Großartig!
14.05.2015 00:16 Uhr - Haie für die Weltherrschaft (Ticker)
Was ist das denn? Sehen will!
Ich finde das auch spitze. Gerade bei alten Streifen, die mir am Herzen liegen, mag ich Bonusmaterial wie Galerien mit Postern und Aushangfotos, Dokus, Super-8-Variaten usw. Es bleibt dabei: wenn der Fan helfen kann und auch z.B. gefragt wird, was er sehen mag, ist das eine Rückkopplung, die vorbildlich (und bei großen Major-Labels leider vergebens) ist.
Sowas ist wieder cool. Um wirklich gutes Material zu bieten, fragt man die Filmfans, ob sie aushelfen können. Daumen hoch!
12.05.2015 20:50 Uhr - Stephen Kings Roman ES wird fürs Kino verfilmt (Ticker)
Ich frage mich, wieso sich so viele eine 1-zu-1-Umsetzung wünschen. Jeder, der sich ein bißchen mit dem Unterschied Buch zu Film auskennt, weiß, wie schief das gehen kann. "Das ist nicht das, was ich mir beim Lesen vorgestellt habe." Schnell ist man enttäuscht. Dazu kommt, daß gerade King-Momente in Büchern wie innere Monologe und Rückblicke filmisch ganz anders gelöst werden müssen. So etwas wortwörtlich verfilmen könnte übel scheitern.

Wenn ich mich nicht irre, sagte David Cronenberg über seine Verfilmung von Kings "Dead Zone", daß er um die fünf wichtige Kernpunkte eines Romans heraus arbeite und das Drehbuch sich an diesen Punkten als Basis orientieren müsse. Zumindest bei "Dead Zone" fuhr er damit ja nicht schlecht.
12.05.2015 01:31 Uhr - Scream - Coole Promo zur kommenden TV-Serie (Ticker)
Läßt mich immer noch recht kalt. Abwarten.
11.05.2015 05:28 Uhr - Stephen Kings Roman ES wird fürs Kino verfilmt (Ticker)
11.05.2015 02:56 Uhr schrieb D-Chan
Vielleicht würde doch Jim Carrey in der Rolle des Pennswise passen? (Nicht lachen. Drüber nachdenken)

Die Idee ist so schlecht nicht. An Tim Curry heran zu kommen ist sowieso kaum möglich. Man mag ja über den alten TV-Film denken, was man will, aber Curry als Pennywise hat zurecht Geschichte geschrieben! Ich glaube nicht daran, daß die neue Verfilmung was wird. Aber abwarten. Mal schauen.
10.05.2015 00:16 Uhr schrieb Scarecrow
Wir haben den eh schon alle auf Blu-ray. Ob da eine Neuauflage mit FSK-Freigabe kommt oder nicht kann uns ja eigentlich gleich sein. ^^

Ganz ehrlich: nein! Und zwar aus Prinzip. Das sind nämlich die richtigen Zeichen.
09.05.2015 15:31 Uhr - Vacation: Red Band-Trailer (Ticker)
@ McMurphy
YMMD :-D

09.05.2015 08:18 Uhr schrieb Romero Morgue
...und ich glaube nicht das der gute Chavy Chase heute noch genauso gut zünden würde wie damals und somit kann ruhig mal was neues kommen.

Würde ich nicht sagen. Ohne ihn ist die Serie "Community" etwas fader geworden. Er passte da ziemlich gut rein und hat für ein paar klasse Sprüche und Situationen gesorgt.
09.05.2015 06:02 Uhr - Vacation: Red Band-Trailer (Ticker)
09.05.2015 05:40 Uhr schrieb McMurphy
DRECKSFILM

Dann nimm Reinigungsmittel und mach ihn sauber.

Viel zu wenig Chevy Chase. Das könnte wirklich ein müder "Nachahmer" werden, das wäre echt schade. Aber die Szene mit dem Ferrari hat mir doch ein kleines Lachen ins Gesicht gezaubert.
07.05.2015 15:26 Uhr - Captain America - Remastered mit Kinofassung (Ticker)
05.05.2015 17:59 Uhr schrieb burzel
verstehe die Abneigung (gegen Cannon ) nicht. Mad Max, Terminator, Robocop, Total Recall, sind doch alle, (obwohl nicht von Cannon) auf dem selben Niveau: Edel-Trash mit Unterrhaltungsfaktor (und teilweise) versteckter Sozial-Kritik (Total Recall / Robocop)

Produktionen wie diese Captain-America-Verfilmung mit Robocop oder Terminator zu vergleichen ist schon... krass. ^^
07.05.2015 08:05 Uhr - San Andreas: Trailer #3 zum Katastrophenfilm (Ticker)
Sieht nach toller Unterhaltung aus für Leute, die auf Katastrophenstreifen stehen. Wie mich. Bitte LA kaputt machen.

Die Stärke des erwähnten Emmerich-Films "2012" liegt vielleicht darin, daß er Klischees des Genres so auf die Spitze trieb - das ewig knappe Entkommen als Beispiel - so daß man fast schon von einer Parodie sprechen kann. Wirklich ernst nehmen kann und sollte man den Film nicht.
;-)
06.05.2015 10:17 Uhr schrieb Der Dicke
Und in dem ganzen Film kommt kein einziger Rubber Johnny vor! (Da wusste auch noch keiner was von AIDS)

Nicht ganz richtig. So war z.B. der Musiker Patrick Cowley einer der ersten der Szene, der bekanntermaßen an den Folgen von AIDS starb - 1982.
Wenn gut remastered und mit ordentlichem Ton - gerne! Finde den ziemlich gut.
05.05.2015 00:06 Uhr - Captain America - Remastered mit Kinofassung (Ticker)
Ach schade. Aber ein netter Trash-Spaß, wie ich damals fand.
02.05.2015 02:44 Uhr - Cowboys vs. Dinosaurs: Trailer zum Trash-Fest (Ticker)
...und der Saurier springt auf einen Pick-Up, stößt sich ab, aber der Pick-Up bewegt sich kein bißchen. Starr. Keine Federung. Nee. Das sieht mir ein bißchen zu schlecht aus - schlecht in Richtung schlecht. Ich gucke ja hin und wieder Trash, aber das ist Sonderabfall.
;-)
01.05.2015 00:20 Uhr - Ted 2: Trailer #2 auf deutsch (Ticker)
Hmmm jaa... für 'nen Bluray-Abend wird's reichen. Aber ins Kino geh' ich da nicht.



SB.com