SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0
Beiträge
2049 Kommentare
Amazon.de


Seoul Station
Blu-ray 12,49
DVD 12,49
Amazon Video 9,99



Teen Wolf - Staffel 1
Blu-ray 27,99
DVD 25,99


Kommentare
27.03.2017 16:31 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
27.03.2017 15:26 Uhr schrieb Alastor
Die Szene war auch nicht überstylt, es war nicht mehr over the Top als etwa in den Szenen hier im Justice League Traile.

Wie gesagt, Kontext. Der ist im JL-Trailer aber noch nicht erkennbar, da wirkt auf den ersten Blick alles viel ernster. Aber wie gesagt, mal abwarten. Viel erwarte ich persönlich nicht, vielleicht werde ich deswegen überrascht. :-)
27.03.2017 04:07 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
27.03.2017 02:12 Uhr schrieb Alastor
Besonders deutlich wird das in der Szene in der Night Owl und Silk Spectre Leute aus einem brennenden Gebäude retten.
Im Film ist das ne typische Superhelden Actionszene mit Slow Motion und heroischen Posen.

Eine Stelle, die ich ganz anders sehe, nämlich als Satire auf die Superhelden in Filmen - überstylt, richtig. Relativ cool. Im Kontext aber zu ihrer Vergangenheit und der Selbstunsicherheit in jenen Zeiten, kommt es (mir zumindest) wie eine Parodie vor. Diese Szene nahm sich nicht ernst. Etwas, das mMn den Marvel-Filmen oft abgeht. Trotz der eingestreuten Witze und One-Liner nehmen diese sich prinzipiell eher ernst. "Watchmen" sah ich da aus ganz anderen Augen. Was mir gefiel. (Der satirische Charakter von "Watchmen" erschließt sich eigentlich schon aus dem Vorspann mit den kleinen, verrückten Details und Seitenhieben.)
27.03.2017 00:59 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
26.03.2017 21:21 Uhr schrieb Alastor
26.03.2017 13:09 Uhr schrieb Grosser_WolfZu meinen persönlichen Ausnahmen gehört Zack Snyders "Watchmen", der jedoch den Mythos der Superhelden eher faszinierend dekonstruiert hat als ihn gefeiert. Naja mal abwarten.


Das hat Moore gemacht, Snyder hat durch seine Herangehensweise das ganze schon fast wieder umgekehrt.
Die ganze Ästhetik des Films macht aus den Figuren Superhelden während sie bei Moore größtenteils halt nur ein paar Irre in dummen Kostümen waren.

Hast du das wirklich so empfunden? Ich sah sie keineswegs als Superhelden, sie sich selbst ja auch eher nicht. Habe "Watchmen" (als Film) tatsächlich nicht so aufgefasst, wie du ihn beschreibst. *Kopf kratz* Und Snyder fand ich als Regisseur für den Stoff großartig. Ist am Ende natürlich auch Geschmackssache.
26.03.2017 13:09 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
26.03.2017 03:05 Uhr schrieb Samyx
Mir macht es etwas Sorgen, dass es wieder zu viel CGI gibt, selbst die Schauplätze sind ja teilweise komplett animiert, das finde ich unnötig.

Leider heute gang und gäbe. Wenn man sich mal ein paar Making Ofs und ähnliches ansieht, u.a. auf YouTube, welche Schauplätze heute alle aus dem Rechner kommen, könnte manch einer desillusioniert sein. Selbst bei Liebeskomödien und Thrillern.

Bei Comicverfilmungen macht es vielleicht Sinn, auch des Looks wegen. Kann man streiten. Ich finde den Trailer jedenfalls an sich nicht schlecht, aber ich kann mit Filmen, die eine Hand voll Superhelden drin hat, oft nichts anfangen. Zu meinen persönlichen Ausnahmen gehört Zack Snyders "Watchmen", der jedoch den Mythos der Superhelden eher faszinierend dekonstruiert hat als ihn gefeiert. Naja mal abwarten.
23.03.2017 12:19 Uhr - Death Note - Trailer zur Mangaverfilmung (Ticker)
23.03.2017 11:04 Uhr schrieb dok
eine sehr gute anime-serie gibt es . die realfilme sind höchstens mittelmass , der dritte film ist sogar ziemlich misslungen .

So sind die Geschmäcker. Ich finde die Realfilme - die übrigens vor dem Anime entstanden, der kam später - großartig. Der dritte Film um "L" ist lediglich ein nettes, aber nicht notwendiges Spinoff, weil die Realfilme in Japan sehr erfolgreich waren und um die Figur des "L" ein regelrechter Kult entstand.
23.03.2017 00:25 Uhr - Death Note - Trailer zur Mangaverfilmung (Ticker)
Hm. Hmhm. Überzeugt noch immer nicht ganz (das Thema ist ja inzwischen genug durchgekaut und paßt auch irgendwie nicht in die USA), andererseits sehen die ersten Bewegtbilder nicht soo schlecht aus, wie ich zuerst befürchtete. Mal abwarten, wie ein kompletter Trailer aussieht.
22.03.2017 09:38 Uhr - Life kommt mit FSK 16-Freigabe ins Kino (Ticker)
Ich habe keineswegs nur gute Kritiken gesehen - im Gegenteil. Vielmehr las ich, zu viel sei Alien-typisch und ermüdend vorhersehbar. Das wäre schade, denn das Thema wie auch einige Darsteller interessieren mich schon, aber auch der Trailer wirkte auch mich wie... ja nett, aber irgendwie schon mal gesehen. Zu Hause bestimmt, aber im Kino? Bin noch unschlüssig.
Ich persönlich finde "Big Bang Theory" ziemlich beschissen, aber die Serie hat ihre Fans - sicher auch hier - und sie streift des öfteren mit ihren Anspielungen den Fantastischen Film. Darum finde ich solche Meldungen auf Schnittberichte gut aufgehoben. Man ist ja außerdem nicht gezwungen, es zu lesen.
;-)
21.03.2017 00:48 Uhr - Rosso - Die Farbe des Todes (SB)
Bin aber immer noch der Meinung, der Film lief abgedunkelt. (Ich will nicht behaupten, daß es Absicht war, so wie früher gerne VHS-Tapes abgedunkelt wurden, quasi eine Zensurmaßnahme.) Beispiele:

http://imgur.com/a/xbsmH

PS: Bei Caps-A-Holic sind "4K Remaster Director's Cut"-Blu-rays im Vergleich, die ebenfalls viel heller und farbiger aussehen.

Dennoch ein großes Lob an Arte. Apropos Soundtrack... ist jemandem aufgefallen, daß Goblin ganz ordentlich mehrere Stellen aus "Tubular Bells" von Mike Oldfield als Vorlage mitnahmen? ;-) Was ich in dem Fall nicht schlimm finde, weil sie daraus ihren eigenen, tollen Stil entwickelten.
http://imgur.com/a/xbsmH

Mich verblüfft es ein wenig...
20.03.2017 19:14 Uhr schrieb Der Todesking
Das Bild fand ich super, zum abdunkeln kann ich nix groß sagen, da ich den Film schon länger nicht gesehen hatte...

Ich kann vielleicht später mal Vergleichsbilder machen, kann aber schon diese Sachen sagen:
- Marcus' Hemd war bei Arte oft fast schwarz, während man auf DVD/BR erkennt, daß sie eher ein dunkles Braun ist.
- Das Blut ist auf DVD/BR deutlich roter, eben "deep red".
- Als Carlos Kopf überfahren wird, war das bei Arte nur schwer zu erkennen.
Mag manch einer als penibel abtun, aber mich hatte es schon etwas gestört, weil ich es anders kenne. ^^
20.03.2017 13:30 Uhr - Suspiria - Remake kommt wohl noch 2017 ins Kino (Ticker)
20.03.2017 12:11 Uhr schrieb Stoi
20.03.2017 10:06 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Neeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!!! Das darf doxh nicht wahr sein! Wer kommt auf die Idee den wahrscheinlich besten Horrorfilm aller Zeiten zu vergewaltigen?


Der wird nicht vergewaltigt.
Der bleibt immer der selbe, auch wenn es noch 15 Remakes gäbe.
Immer dasselbe Gejammer, Originale würden durch ein Remake beschädigt - das ist doch völliger Quatsch.

Diese gerne wiederaufgewärmte Behauptung, ein Original würde nicht geschädigt werden, wenn Remakes herauskommen, stimmt - nicht ganz. Die Firmen pushen die Remakes nämlich, um Kasse zu machen, was beispielsweise in Suchmaschinen oder auf Verkausplattformen bedeutet, daß beim Eingeben des Filmtitels sehr oft zuerst das Remake groß hervor gehoben wird, nicht aber das Original. Dieses kann mitunter bedeuten, daß Interessierte beim Nachsehen im Internet erst einmal gar nicht über eine Originalversion stolpern, eben des Pushens der Neuversion wegen. Dadurch verschwindet das Original zwar nicht, bekommt mMn aber ein wenig den scheinbaren Status, bedeutungsloser zu sein, weil stiefmütterlich behandelt.
Ich war begeistert, daß der Film ungeschnitten lief, aber vom Bild war ich weniger begeistert. Die Version kan mir etwas farblos und abgedunkelt vor, im Vergleich zu mir bekannten DVDs und Blu-rays. Auch die Standfotos aus den Schnittberichten bestätigen das. Nun frage ich mich, ob es tatsächlich Argentos Absicht war, den Film so zu zeigen wie Arte ihn sendete, oder ob Arte selbst quasi "sicherheitshalber" den Film abdunkelte, um "Profondo Rosso" weniger rot/blutig aussehen zu lassen.
15.02.2017 00:29 Uhr - Leseraufruf und mehr Infos zu The Fortress (Ticker)
Gutes Gelingen! Ehrlich.
13.02.2017 18:38 Uhr schrieb Jimmy Conway
Einer der besten Horrorfilme, aber bei allem Respekt, mir kommt gerade die GALLE hoch!!!
Jeder, der behauptet FSK 16 wäre gerechtfertigt, hat doch den Schuss im Ofen nicht gehört. Was stimmt mit euch nicht??? Ernsthaft?

Wenn das nicht als Witz gemeint ist, na dann Prost Mahlzeit. Sich aufregen darüber, daß ein Film ungekürzt neu eingestuft wird und dazu noch freigabefreundlicher als zuvor? Hä?

14.02.2017 19:30 Uhr schrieb Chop-Top
Ich verstehe die Welt nicht mehr: Früher wurde immer wie wild auf der FSK und Co. rumgehakt und jetzt, wo die so liberal sind, wird ebenfalls wieder gemeckert.

Seid doch froh, dass die Filme endlich "frei" sind.

So isses!

Also auch wenn ich erstaunt bin, ich meckere nicht. Gut das!
11.02.2017 00:36 Uhr schrieb hockeymask86
Trotz das der Film bei den meisten beschissen ankommt freu ich mich das er endlich kommt. Und das auch teil 1 von Koch Media kommt ist eine erfreuliche Nachricht.

Auf jeden Fall!

11.02.2017 12:10 Uhr schrieb FdM
Schon allein aus Tribut an Angus Scrimm,werde ich mir den ansehen und dann entscheiden.

Geht mir auch so. Die Trailer fand ich jedenfalls nicht schlecht.
10.02.2017 22:43 Uhr - Repack Watch: The Asylum Killer von Great Movies (Ticker)
Irgendwo in den Büros sitzen die Leute und brüten, wie sie Schnittberichte Woche um Woche effektiv ärgern können mit noch dreisteren Titeln und noch schlechteren Coverbildern. Irgendwo...
28.01.2017 00:15 Uhr schrieb Rayd
Irgendwie sieht van Damme auf dem Cover aus wie Captain Picard^^

Er wirkt etwas zombiehaft... hm... Jean Claude van Damme Zombie Box!
12.01.2017 04:22 Uhr - Tanz der Teufel hat seine FSK-Freigabe (News)
11.01.2017 23:58 Uhr schrieb Siegberts
Schon klar, es ging nicht um den sentimentalen Wert, sondern darum, ob eine Sammlung in Euro noch was wert ist.

Es geht mir beileibe nicht um Sentimentalität. Was hat uns denn früher z.B. angestachelt, ins Kino zu gehen? Das Plakat. Es stand für den Film (und tut es, wenn es gut gemacht ist, heute noch), repräsentierte es, und das Auge isst für viele bekanntlich mit. Dann das Thema Extras - nicht jedermanns Sache, was ja okay ist. Aber ich mag Audiokommentare, alternative und geschnittene Takes, Making Ofs, Interviews usw. sehr und sowas gibt es bei Netflix und Co. eben nicht. Wo es oft übrigens nicht mal Extended Versionen gibt.

Und abgesehen davon ist noch manche VHS und alte DVD noch immer etwas wert, wenn man nur von einem geldlichen Wert spricht, auch wenn man bei einem Verkauf den Interessenten schwerer findet als früher.

Wer auf Knopfdruck seinen Film sehen will und Schnitte oder Extended Versionen nicht hinterfragt, wird mit dem Angebot digitaler Möglichkeiten vielleicht zufrieden sein - jede Wette, einige Leute hier auf Schnittberichte sind es nicht. Dazu sind wir zu nerdig.
;-)
11.01.2017 23:45 Uhr - Tanz der Teufel hat seine FSK-Freigabe (News)
11.01.2017 23:36 Uhr schrieb Siegberts
Ich bin nicht sicher, ob eine haptische Filmsammlung, egal wie sie beschaffen ist, überhaupt noch etwas "wert" ist heutzutage, da es absolut jeden Film online zu sehen bzw. zum runterladen gibt...

Für dich vielleicht nicht. Wer was unabhängig im Regal stehen haben möchte, vielleicht mit schönen Extras, wird weiter Hardware kaufen. Ich auch.

Eine unglaubliche Meldung. Unfassbar. FSK 16. Holladiewaldfee. Oder besser: GROOVY!
Na! Das ist ja fantastisch! Sowas am Ende des Jahres noch zu lesen, fein fein.
30.12.2016 05:30 Uhr - Die Klasse von 1984 ist vom Index (News)
Schön zu lesen. Prima!
26.12.2016 16:16 Uhr - Kinjite - Tödliches Tabu auf Blu-ray & DVD (News)
Ich mag den Film, habe ihn noch auf VHS. Wäre daher sehr interessiert.
22.12.2016 00:48 Uhr - Blade Runner 2049 kommt mit einem R-Rating (News)
Jetzt kommt es nur noch auf die Story an. Der Original-Roman bietet zumindest noch einige Facetten dieser dystopischen Welt. Ich bin gespannt.
21.12.2016 09:48 Uhr - Blade Runner 2049 - Der erste Teaser (Ticker)
Komische Diskussion über Ryan Gosling. Aber zugegeben, ich kenne bisher nur einen Film mit ihm: "Drive". Und dort fand ich ihn nicht cool, sondern in sich gekehrt, unnahbar und sogar gefährlich, fast psychotisch. Die Undurchsichtigkeit seines Charakters hat den Film jedenfalls mitgetragen und blieb in Erinnerung. Mal sehen, was er als "Blade Runner" bringt.
20.12.2016 12:16 Uhr - Blade Runner 2049 - Der erste Teaser (Ticker)
20.12.2016 00:14 Uhr schrieb die Kreatur
das ist nur das ende des Director's Cut, der hiermit als nicht canon gilt

Das würde ich anders sehen. Denn Scott hat den Film produziert. Und Scott wollte nie die Kinofassung mit dem aufgesetzten Ende. Warten wir einfach mal ab.
20.12.2016 12:01 Uhr - Blade Runner 2049 - Der erste Teaser (Ticker)
Uuhhh fu... geil. Gänsehaut. Ganz hohe Messlatte. Gespannt wie ein Flitzebogen.
Oh ich liebe die beiden "unverbesserlichen" Fime, da bin ich auf den dritten gespannt. Hoffentlich kommen sie an die Vorgänger heran.
02.12.2016 00:17 Uhr schrieb Euro Kobaru
Mal schauen ob ich demnächst mal ne Folge anteste?! Is natürlich schwer gegen son Schwergewicht wie TWD zu bestehen aber man ist ja für alles offen ;-)

Wenn du dich Möglichkeit hast, z.B. auf Netflix, schau dir die erste Hälfte der ersten Staffel an. Die Meinungen gehen auseinander, ich fühlte mich jedenfalls sehr unterhalten.
Zombies in Film und Serie? Gerne, da sind teils tolle Kandidaten bei raus gekommen. Angefangen von Night Of The Living Dead, über fast schon parodistische Italo-Flicks, in Teilen Braindead, bis hin zum genialen Shaun Of The Dead als Comedyknüller. Und ich oute mich inzwischen auch als Fan von The Walking Dead, eine Serie, die mich echt mitgerissen hat.

Dann sah ich nun auf Netzflix endlich Z-Nation, Staffel 1...

25.11.2016 12:27 Uhr schrieb Eisenherz
Ich mag halt die abstrusen Zombie-Varianten dort. Atomzombies, Pflanzenzombies, Endgegner-Zombies, Zombie-Amish, Zombie-Babys.


Wie sagten die Macher der Serie? Sie wollten mal etwas weg vom Ernst von TWD. Wieso auch nicht? Und was du erwähnst, Eisenherz, ist doch das Trashige vieler oller Italo-Streifen, die es in den 80ern als Zombie-Film gab - und Z-Nation hat das wieder ausgegraben. Unterhaltsam, wie ich echt sagen muß. Und ja, es ist kein The Walking Dead. Es ist kein Dawn Of The Dead. Das wollte es nie sein. Aber es ist das Beste, was ich aus dem Hause Asylum bisher gesehen habe. Hätte nie gedacht, daß die das mal hinkriegen. Und nach dem krassen Cliffhanger, der erwähnt wurde, bin ich durchaus auf Staffel 2 gespannt.
25.11.2016 22:50 Uhr - Das Böse (Phantasm) als deutsche Blu-ray (News)
Die, die den Film nicht gesehen haben, könnten ihn mitunter als sehr langweilig empfinden. Er ist zu einer Zeit gedreht worden, in der viele Filme ein anderes Tempo hatten als heutzutage. Und die, die ihn kennen und schätzen, wissen, daß die Beschlagnahmung völlig unverständlich ist. Der Film, eher eine Mischung aus Grusel und SciFi, lebt mehr von einer schrägen und schrulligen Atmosphäre denn Splatter und Gore.

Auf eine Rehabilitation freue ich mich sehr, ich drücke dafür die Daumen.
21.11.2016 00:38 Uhr - Exklusiver HD-Trailer von Tanz der Teufel in 4:3 (Ticker)
20.11.2016 20:22 Uhr schrieb dok
20.11.2016 19:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
20.11.2016 13:23 Uhr schrieb dok
dumme frage : muss der in 4:3 sein ? lief der so im kino ?

Das ist einer der Filme, die so sein sollten. Weil - ich betonte es an anderer Stelle - bei 16:9 bei diesem Film sehr viel Bildinformationen verloren gehen.


kann man irgendwo vergleichsbilder sehen ?


Ich könnte höchstens mal versuchen, Unterschiede abzufotografieren - ich habe u.a. eine UK-Edition auf DVD mit dem sogenannten "Vollbild". Daher kenne ich den optischen Unterschied. Auf die Schnelle habe ich mal Google gefragt:

http://cinefantastiqueonline.com/2010/09/the-evil-dead-blu-ray-vs-ultimate-edition-dvd/

http://www.bookofthedead.ws/website/the_evil_dead_dvd.html

Edit:
Die Seite Caps-A-Holic hilft ebenfalls. Hier ein schneller Screenshot:

http://i.imgur.com/UUInR9i.jpg
20.11.2016 19:06 Uhr - Exklusiver HD-Trailer von Tanz der Teufel in 4:3 (Ticker)
20.11.2016 13:23 Uhr schrieb dok
dumme frage : muss der in 4:3 sein ? lief der so im kino ?

Das ist einer der Filme, die so sein sollten. Weil - ich betonte es an anderer Stelle - bei 16:9 bei diesem Film sehr viel Bildinformationen verloren gehen. Meiner Ansicht nach ist die 16:9-Version stellenweise unansehlich. Wenn du kannst, vergleiche mal die Stelle, in der die eine Dämonin das Messer in den Rücken bekommt. Bei 16:9 sieht man deutlich weniger vom blutigen Ergebnis als auf 4:3.

Leider wird heute alles auf 16:9 gezwungen, ob es so gedacht war oder nicht. Selbst Kubricks Filme (er selbst hatte zuletzt ein andere Format gewählt) und diverse alte Disney-Trickfilme (die auf VHS oben und unten viel mehr Bild hatten). Mehr Bild bedeutet gerade jedoch bei alten Filmen nicht automatisch 16:9 Breitbild. Man stelle sich vor, die hätten "Metropolis" von Fritz Lang auf 16:9 zerquetscht - das wäre grauenvoller Mist gewesen.
15.11.2016 17:28 Uhr schrieb Phantron
Wieso macht man über eine Sendung einen Film, die vor ca. 15 Jahren begraben wurde?!

Zum Jubiläum, weil die Fans seit Jahren danach schreien.

Manitu und (T)Raumschiff fand ich beide durchaus gut und sehr unterhaltsam, aber ob das Kurzgeschichten-Rezept hier in einem Film aufgeht? Ich weiß nicht, ich weiß nicht...
16.11.2016 08:24 Uhr - Die Schöne und das Biest - 1. Trailer (Ticker)
15.11.2016 23:53 Uhr schrieb die Kreatur
15.11.2016 21:37 Uhr schrieb Robin0377


Disney macht immer sein eigenes Ding - niemals etwas werkgetreues. Die nehmen stets 'ne Story und machen dann ihr komplett eigenes Ding draus und das finde ich auch gut so. Um werkgetreue Literaturverfilmungen können sich ja andere Firman kümmern...von Disney will ich Disney-Magic :)

P.S.: ...und so 100%ig Zeichentrickakkurat sind die Realfilme ja nicht. Insgesamt wesentlich "erwachsener" und es sind keine Musicals.


so entsteht aber der eindruck das diese Geschichten aber alle von Disney erfunden wurden. Viele Amerikaner die zu ersten mal ein Märchenbuch der Grimms lesen wundern sich warum zb. die Zwerge nicht wie die im Film aussehen, weil Disney Schneewittchen ja "erfunden" hatte

Gleiches mit Bambi oder auch Bernard und Bianca.

Dennoch, die Vorlagen dieser "neuen Realfilmwelle" sind die eigenen Filme, ihre Trickfilminterpretationen. Und das müffelt schon nach "auf Nummer sicher gehen".
05.11.2016 21:38 Uhr schrieb Jerry Dandridge
@poldonius: So viel fehlt da nicht und so ist der ganze Bildschirm ausgefüllt und man hat keine dicken schwarzen Balken an den seiten.

Bei Tanz der Teufel falsch. Beim 16:9-Format fehlt sehr viel. Manch Splatter-Detail ist nicht mehr im Bild. Ich freue mich sehr, daß es auch die 4:3-Version geben wird! Das ist klasse, danke Nameless!

Zur XXL-Version kein Kommentar. *hust* Bockmist *hust*
05.11.2016 19:57 Uhr - Blues Brothers - Neuauflage im Mediabook (News)
Hey, Turbine hat mit dem Kampf um Texas Chainsaw Massacre ein klein wenig deutsche Beschlagnahmungs-Befreiungsgeschichte geschrieben. Das dürfte auch gekostet haben. In dem Sinne sei es Turbine vergönnt, mit Jake und Elwood ein paar Euro zu verdienen.
:-)
Den Film habe ich eher als Mittelmaß in Erinnerung, aber irgendwie geht Paul Naschy immer. "Puzzle Edition mit einem 1000-teiligen Puzzle zum Film..." what? Ist das der neuste Gimmick?
;-)
Mir reichten die Trailer, die im Forum von Schnittberichte zu sehen waren. Sah flüssiger als flüssig aus, überflüssig hoch zehn.
02.11.2016 10:15 Uhr - Das Böse (Phantasm) erscheint als US-Blu-ray (News)
Wenn sich Turbine kümmert, bin ich guter Hoffnung. Go Turbine, go!

Ich würde mir dann gerne eine Box ins Regal stellen, schön mit den Teilen 1 bis 5. Man darf ja wohl noch träumen. :-)
01.11.2016 10:34 Uhr - Dead 7 - Sie sind schneller als der Tod (SB)
01.11.2016 00:18 Uhr schrieb Kerry
Wenn ich da in die soeben mit dem Segen der FSF ungeschnittene Folge 1 der 7. Staffel von TWD denke, scheint die FSK einen sehr schlechten Tag gehabt zu haben.

An sowas dachte ich auch, wenn ich die einzelnen Ausschnitte für sich sehe. Was uns RTL II mit TWD und Z-Nation liefert, ist mindestens genau so heftig. Muß man nicht verstehen...
31.10.2016 00:16 Uhr - Judgment Night - Zum Töten verurteilt in HD (News)
Seid mir nicht böse, aber bei dieser Überschrift mußte ich schmunzeln:

"Zum Töten verurteilt in HD"

Das Gegenteil wäre wohl: "Zum Leben verurteil in 320 x 240 Pixel".
31.10.2016 00:10 Uhr - Indizierungen Oktober 2016 (News)
Class Of Nuke 'Em High 1 und 2. Gut. War sowieso quer übertriebener Quatsch, könnte hier zu Lande schon mit einer 16er liebäugeln.

Was haben wir da noch? Aha. Tanz der Teufel, Tanz der Teufel, Evil Dead, La Casa, Tanz der Teufel 1... Junge Junge. Da sind wohl massig Akten eines und desselben Film gewandert. Hehe.
23.10.2016 00:50 Uhr - Watch_Dogs 2 erscheint unzensiert (News)
Der Zodiac-Killer als Thema? Okay das macht neugierig...
21.10.2016 07:19 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Aber warum bekommt Friedhof der Kuscheltiere so ein schönes Cover und die Freitag der 13. Filme solche hässlichen Cover, die einen auf Modern machen?

Ja, endlich mal ein Kinoplakat-Motiv. Selten heutzutage!

Ich vermute leider, daß es teilweise mit Rechten an den Motiven zu tun hat. Ganz großes Leider, denn manch VHS von anno danno sieht optisch viel ansprechender aus als die viel später erschienene DVD oder Blu-ray. Siehe die James-Bond-Reihe oder "Mad Max 2". Oft sehen die "modernen" Covergestaltungen hingerotzt und völlig unpassend aus.

Ansonsten, mal schauen, wenn ihn ihn nicht zu teuer erstehe. Ich mag den Film nämlich. Gehört für mich definitiv zu den besseren King-Verfilmungen, die die Romanatmosphäre trotz vieler film- und zeitbedingter Abstriche gut einfangen konnten.
21.10.2016 06:23 Uhr schrieb Jasonsmaske
Als Westernliebhaber war Teil 1 für mich eines der besten Spiele aller Zeiten!
Wobei müsste es nicht Teil 3 sein, ich mein ja nur Red Dead Revolver. ;-)

Eben eben.

Ich schätze auch, daß der Titel nicht endgültig ist. Zumal es offenbar ein Prequel sein wird. Meine Erwartungen sind sehr, sehr hoch. Mal sehen, was da Feines draus wird!
18.10.2016 07:58 Uhr - Repack Watch: Serienkiller mit Malcolm McDowell (Ticker)
"Geh' niemals allein in den Wald" mit schlechtem Font stümperhaft quer über das Haar getippt. Nee.

Ich frage mich, in was für Filmen der gute alte Malcolm "Alex DeLarge" McDowell in den letzten Jahren auftritt...
14.10.2016 09:36 Uhr schrieb DARKHERO
Ich verstehe einige einfach nicht.
TdT 1 war alles andere als eine Splatterkomödie, war es nie und sollte es auch nie sein.

Sam Raimi hat in Interviews betont, mit "Tanz der Teufel" eine Art Komödie im Kopf gehabt zu haben, und es war seine Absicht, das im zweiten Film zu Slapstick zu steigern. Bei genauerer Analye und Betrachtung der Horrorfilmgeschichte wird schon klar, daß der erste Film jede Menge satirischer Elemente drin hat, die zwar nicht unbedingt zum Laut-Loslachen sind, aber zum Schmunzeln. Ich könnte jetzt gemein sein und behaupten, wenn man nur auf die Gore-Effekte starrt, sieht man nicht das Ganze. Es ist halt kein "Date-Movie"-Humor und noch kein Slaptstick (was meines Erachten Bruce Campbell unterhaltsam beherrscht). Immerhin ist es interessant, wie bierernst einige Zuschauer "Tanz der Teufel" nehmen.
14.10.2016 08:15 Uhr schrieb kingboa
Was ich jetzt noch nicht verstanden habe ist, brauche ich als Besitzer der SPIO noch die Unrated? Gibt es da einen Unterschied?

Einleitung lesen. Soll helfen. Auch, um von etwa 5 Minuten Verlängerung zu erfahren.
Zu den wenigen, die die Neuversion nicht ganz so überragend fanden, gehöre ich. "Evil Dead" war keineswegs schlecht, vor allem drastisch, aber wirklich rund empfand ich es nicht. Dennoch ist es sehr nett, daß die längere Fassung nun doch heraus kommt. Doch hatte der Regisseur nicht gesagt, die Kinofassung sei seine gewünschte Fassung? Fragen über Fragen...



SB.com