SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 59,99€ bei gameware Tom Clancys The Division (AT-PEGI) Uncut mit superschnellem Gratisversand ab 54,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0

Beiträge
1830 Kommentare
Amazon.de


Der Marsianer - Rettet Mark Watney
3D Blu-ray 29,49
Blu-ray 17,99
DVD 16,99
amazon instant video SD 11,99
amazon instant video HD 13,99


4 Blu-rays für 30 Euro
Mehr als 450 Blu-rays stehen zur Auswahl. Unter anderem Dracula Untold, Interstellar, Lone Survivor, The Equalizer, uvm.






Kommentare
12.02.2016 07:49 Uhr - Martyrs-Remake bekommt BBFC 18-Freigabe (Ticker)
12.02.2016 02:52 Uhr schrieb spobob13
Remakes machen doch alle. Nur heisst es bei den Europäern nicht Remake, weil das Kleingeld für die US Rechte fehlen, und man den Film nur im Sinne nach kopiert. Europäisches Kino sieht heute jedenfalls mehr Hollywood like aus - als anders herum US Filme, die sich direkt die kompletten Rechte an bestimmten Stoffen sichern, um ein Remake zu drehen.

So finster die Nacht hat mir gut gefallen, fand das US Remake(Let me in) mit Chloe Moretz aber noch besser. Kopieren und verändern - nur so haben die Menschen sich weiterentwickelt.

Ach wäre es schön, wenn es doch so einfach wäre. Ist es bei genauer Betrachtung aber nicht.

So könnte man mal eine Liste erstellen mit Filmen, die Europäer vom US-Markt ge"remaked" haben und umgekehrt. Jede Wette, daß ich das Ergebnis schon kenne.

Und für mich ist es im Bereich Spielfilm alles andere als eine Weiterentwicklung, wenn US-Produzenten einen anderen Film durchpausen und Veränderungen lediglich immer die gleichen, vorhersehbaren Klischees sind, weil "das amerikanische Publikume keine Veränderungen mag". Was das US-Kino leider seit Jahren ausmacht, ist bei vielen Filmen ein gewisser Stillstand plus einer daraus resultierenden Vorhersehbarkeit. Das alles ist unterm Strich gesehen alles andere als eine Weiterentwicklung.
08.02.2016 11:28 Uhr schrieb Tom Cody
Ja, ich weiß - blabla zuviel Patriotismus...blabla zu viel Stars and Stripes-Fahnengeschwenke...blabla zu viel CGI... Na und? Ich freue mich trotzdem auf den Film. Hirn abschalten und einfach mal wieder großes Krawall-Kino genießen.

Bei mir beißt sich das. Zuviel (US-)Patriotismus und Hirn abschalten klappt bei mir nicht in einem Satz. *g* Daher mochte ich schon den ersten Film nicht sehr, er war eigentlich recht platt, stellenweise nervig. Aber gut - Geschmackssache. Und wie man daran anknüpfen will, da lasse ich mich auch überraschen. Denn eigentlich wurde ja schon alles gesagt. Aber vielleicht holt man doch noch ein As aus dem Ärmel. Wenn nicht, wird der Film schnell vergessen sein.
07.02.2016 00:09 Uhr schrieb Psy. Mantis
Mal abgesehen von der Tatsache, dass Great Gurken mal wieder ein grottiges Cover auf digitales Papier geschmiert hat: Ist der Arm des Zombies nicht ein kleines bisschen zu lang?

Great Montage.
Sehr ärgerlich. Bleibt der Extended Cut vorerst DVD-Exklusiv.
06.02.2016 00:25 Uhr - Deadpool - FSK-Freigabe steht fest (News)
05.02.2016 15:34 Uhr schrieb FdM
Erwähnt seien noch zahlreiche BD Vös bei denen ausländische,zensierte Master verwendet wurden...

Das ist etwas, was mich wirklich stört. Spontanes Beispiel wäre "Dark Star" von John Carpenter. Das ist wirklich scheiße hoch 3, vor allem, wenn man noch die unangetasteten VHS-Bänder oder TV-Ausstrahlungen kennt und eine schöne DVD oder Blu-ray im Regal haben möchte.
05.02.2016 00:20 Uhr - Deadpool - FSK-Freigabe steht fest (News)
04.02.2016 20:48 Uhr schrieb UncleBens
04.02.2016 20:40 Uhr schrieb nivraM
Ich hatte ebenfalls mit einer FSK 16 gerechnet.
Und gerade vor kurzem hat "The Hateful 8" (denn ich übrigens kongenial finde) ziemlich eindrucksvoll gezeigt, dass auch mit FSK 16 ziemlich viel roter Lebenssaft fließen darf.
Der Kinobesuch ist schon mal sicher.


Ehrlich gesagt war ich bei der FSK16 von The Hateful Eight recht Überrascht. Wenn man schon Onscreen sehen kann, wie jemanden das Gesicht weggeschossen wird, ist es erstaunlich...

Keinen Dank für's Spoilern. :-( Leute, paßt doch mal etwas auf...
Hahaha da überlege ich ja fast mal zuzugreifen, wegen der alten Schinken.
02.02.2016 00:37 Uhr - Night Hunter bekommt seine Blu-ray (News)
Eines muß man vielen letzten (wenn auch leider oft limitierten) Veröffentlichungen lassen, egal ob Van Damme, Norris oder Dudikoff: sie wissen, den Covern einen verdammt geilen 80er VHS-Flair zu verpassen!
;-)

Ehrlich!
02.02.2016 00:33 Uhr - Box Watch: Bloody Collector Horror Box (Ticker)
02.02.2016 00:12 Uhr schrieb Psy. Mantis
Was sind das denn für lustige deutsche Filmtitel hier?

Das ist im Vergleich zu den ständig reißerisch klingenden englischen Titeln, die manchmal nicht einmal was mit dem Originaltitel zu tun haben, eine erfrischende Abwechslung.

Das Cover ist aber mal wieder Banane. Don't judge a book by its cover. Bei all diesen Boxen bloß auch nicht. Oder gerade doch? ^^
01.02.2016 00:49 Uhr - Box Watch: Megasnakes-Box von Great Movies (Ticker)
250 Filme Box (nicht zusammen geschrieben) mit über 3 Minuten Laufzeit. Wenn der Inhalt mal so solide wäre wie das Cover, das diesmal überraschend heraus sticht. Laßt uns raten - welche Box kommt als nächste?
31.01.2016 18:59 Uhr - Cabin Fever - Trailer zum Reboot (Ticker)
30.01.2016 20:17 Uhr schrieb Shepardo
Also das Original finde ich ziemlich gut. Ich weiß zwar nicht warum aber ich mag's.
Hoffentlich verkacken die dat nich.

Ich weiß, wieso ich das Original mag. Für mich ist er eine nette Satire auf frühere Horrorfilme - Hinterwäldler, Hütte im Wald etc. - mit einer sehr ekeligen Grundidee. Was mich sehr unterhalten hat - kein Megaknaller, aber auch alles andere als ein schlechter Film in meinen Augen.

Auch der zweite Teil ist mMn amüsant, obwohl er far over the top ist und mit dem ersten nicht mehr so viel zu tun hat.
30.01.2016 03:23 Uhr - Cabin Fever - Trailer zum Reboot (Ticker)
30.01.2016 01:27 Uhr schrieb Scat
Der Trailer unterstreicht die Befürchtungen. Fairerweise sei gesagt, dass der Trailer wirklich gut aussieht. Aber die Frage "Wozu?" bleibt. Vor allem wieder alles voller No Names wie im ersten Teil. Das stellt das Reboot noch ein Stück mehr in Frage.

Gegen Unbekannte habe ich nichts - das kann sogar recht erfrischend sein. Ansonsten stimme ich dir zu. Ein nicht ungewöhnlicher, solider Trailer, und dennoch wirkt es unnötig. Lust darauf, mir dieses Remake anzusehen, habe ich jedenfalls nach dem Trailer nicht wirklich.
29.01.2016 03:25 Uhr - Box Watch: Werewolf-Box von Great Movies (Ticker)
Das Cover ist diesmal tatsächlich ungewöhnlich gut. Hat man sich so sehr auf dieses konzentriert, daß die anderen Covergestaltungen der letzten Boxen vernachlässigt wurden? Inklusive XXX min Laufzeiten? ^^
29.01.2016 03:15 Uhr - Tenebre erscheint restauriert auf Blu-ray (News)
Oh das scheint wirklich eine leckere Steelbook zu sein. Ich mag den Film nämlich sehr. Yumm yumm.
28.01.2016 14:45 Uhr - Trailer zu Angry Birds (Ticker)
So richtig begeistert war ich von den bisherigen Trailern nicht, aber mal sehen. Vielleicht zu Hause mal ansehen, wenn er auf BR rauskommt.
Der reißerische neue Titel ist ja schei... - dazu noch diese inkonsequente Mischung deutsch/englisch. "U-Boot Wars". Genau. Das war's mit dem U-Boot. "Die totale Vernichtung" (Covertext) des Niveaus. Egal ob ein Film gut oder schlecht ist, diese krassen Neuvertitelungen mit schlechten Cover(miss)gestaltungen sind unterirdisch.
27.01.2016 14:34 Uhr schrieb Barsch zu Mund
Wahnsinn! Die hauen ja ein Brennholz nach dem anderen raus -.-

Wenn man es wenigstens brennen könnte! Wenn!

Der einzige Sinn, weswegen Great Movies diese Boxen so schnell auf den Markt bringen, ist, damit Schnittberichte auf Trab gehalten wird.
;-)
27.01.2016 16:17 Uhr - Christine (SB)
...man darf nicht vergessen, unter welchen Umständen der Film entstanden ist. Erstens, daß es die am schnellsten umgesetzte Leinwandadaption eines King-Romanes ist. Soweit ich weiß, fing man mit dem Filmprojekt schon an, bevor der Roman offiziell veröffentlicht war - King war damals auf dem lang anhaltenden Höhepunkt seiner Karriere. Das wollte man nutzen. Zweitens sollte der Film so schnell wie möglich abgedreht werden, was Carpenter natürlich unter Druck gesetzt hat. Dafür war das Ergebnis durchaus ganz gut. Drittens, und das ist ein ganz wichtiger Punkt, weswegen der Film vermutlich auch nicht ganz so brutal schien (massentauglicher): erst ein Jahr zuvor lieferte John Carpenter einen seiner größten Flops ab, der einen Knick in seiner Karriere bedeutete - "Das Ding aus einer anderen Welt". Finanziell war der heutige Kultfilm eine Katastrophe. Entsprechend war John Carpenter bei den Geldgebern gebrandmarkt, und "Christine" war durchaus fast ein B-Film, dem auch viel weniger Geld zur Verfügung stand als "Das Ding...".

Klar ist der Film anders als der Roman, der zudem so dicht ist, daß man locker einen zweieinhalb Stunden langen Film machen könnte. (Wobei wie immer die Frage im Raum steht, ob ein eins zu eins verfilmtes Buch auf der Leinwand funktioniert.) Aber für einen schnell und mit wenig Budget gedrehten Film ist "Christine" erstaunlich gut, und auch die Effekte sind ein Leckerbissen für 1983. Plus, er hat den typischen Carpenter-Look.
;-)
Naja, als Hammer würde ich die Serie nun nicht bezeichnen, aber das ist Geschmackssache. Ich finde es gut, daß eine Serie überhaupt auf einem physischen Träger erscheint, was auch nicht immer der Fall ist... dazu auch noch ungeschnitten! Besser als gar nix.
27.01.2016 05:42 Uhr - Christine (SB)
Klasse Film, falscher Sendeplatz. Danke für den SB!
26.01.2016 19:39 Uhr - Box Watch: Hexenjäger-Box von Great Movies (Ticker)
Das nun ausschweifende Thema ist nicht uninteressant - aber dafür sollte doch besser ein Thread im Forum eröffnet werden. Die Kommentare sind dafür ehrlicher Weise weder gedacht noch geeignet.
26.01.2016 01:14 Uhr - Box Watch: Hexenjäger-Box von Great Movies (Ticker)
Ich seh's ein wenig wie Lykaon... das Label erlaubt sich 'ne ganze Menge, und da viele deren Filme ohnehin Genres zuzuordnen sind, die typisch für Schnittberichte sind, sollte man ruhig informieren. Andersrum, wer nichts darüber lesen mag, muß sich die Meldung ja auch nicht ansehen.
:-)
26.01.2016 00:45 Uhr - Box Watch: Hexenjäger-Box von Great Movies (Ticker)
Zählen ist nicht so deren Stärke, huh? Schlechte Cover, geschnittene Filme, eine Gesamtminutenanzahl, die man sich gern selbst aussuchen darf (XXX Minuten), und nun... zahle 6, erhalte 5! Was kommt als nächstes? Was??!
Nicht uninteressant. Werde ich mir gerne mal ansehen.
25.01.2016 15:01 Uhr - Repack Watch: Alptraum Cam (Ticker)
Dieses schlechte Motiv schon wieder? Mit der am schlechtesten und mies verkleinerten, einmontierten Kamera ever? Findet das Ding etwa jemand in deren Redaktion gut?
Weiter gehen die Herunterstufungen von Filmen - und das ist gut so!
24.01.2016 00:02 Uhr - Underworld - Kommt die TV-Serie? (Ticker)
Ich weiß nicht mehr, welche Filme ich gesehen hatte, Teile 1 und 2 vermutlich, aber sie gefielen mir gar nicht.

Interessant aber irgendwie, daß sich immer mehr Kinostoffe in Richtung TV bewegen. Für mich wird Fernsehen (und auch Serien) das Kino an sich nie ersetzen können, aber es ist durchaus nicht von der Hand zu weisen, daß einige Produktionen inzwischen (mindestens handwerklich) sehr gut gemacht sind. Hauptsache, die Substanz stimmt dann auch.
23.01.2016 16:02 Uhr - Die Stunde der Ratte ungekürzt bei youtube (News)
@ Guilala
Wohl wahr. Einer der Nachteile zeigt sich bei aktuellen Auflagen alter Disney-Trickfilme. Da fehlen bei "Robin Hood" die Fuchsohrenspitzen und bei "Das Dschungelbuch" teilweise die Füße der gezeichneten Darsteller - im 4:3-Format war dagegen alles zu sehen. Insbesondere "Robin Hood" sieht - trotz des schärferen Bildes - im 16:9-Format brutal um Bildinformationen beraubt aus. Dann lieber open matte, wie eben "Die Stunde der Ratte" auch.
23.01.2016 00:18 Uhr - Box Watch: Tierhorror-Box von Great Movies (Ticker)
Es wird immer dreister. Diebstahl ist eben doch Diebstahl. Und die "XXX Minuten"... Schlampigkeit? Würde es wundern?
Tz tz tz...
22.01.2016 15:27 Uhr - Die Stunde der Ratte ungekürzt bei youtube (News)
22.01.2016 15:11 Uhr schrieb Bearserk
Night Eyes wäre auch ein schöner Ratten-Veröffentlichungskandidat!

Unbedingt - auch wenn man in mindestens einer Szene sieht, daß man verkleidete Hunde filmte. *lach*
22.01.2016 02:13 Uhr - Box Watch: Ghosttown-Box von Great Movies (Ticker)
Das ist echt schon ein wöchtentliches Ritual. Was machen die, wenn die Filme für die Boxen ausgehen? Alles umbenennen, re-packen, zum x-ten Mal? ^^
22.01.2016 02:08 Uhr - Die Stunde der Ratte ungekürzt bei youtube (News)
22.01.2016 01:34 Uhr schrieb spobob13
Gerade mal reingeschaut. Ungekürtzt in 4:3? Ist das jetzt echt das Original Filmformat?

Kann sein, daß er einfach open matte ist (man sieht an einer Stelle gut das Mikrofon). Die ungekürzte VHS von Starlight ist 4:3, wie auch die US-DVD, die ich habe. Astro ist nicht zu trauen - die haben sehr oft einfach Balken über das Bild gelegt.
22.01.2016 00:55 Uhr - Die Stunde der Ratte ungekürzt bei youtube (News)
O M G... ich habe noch das Kinoplakat, die Aushangfotos und die VHS-Werbebroschüre dieses Streifens... wie kommen die denn nun da ran? Das ist ja fantastisch! Wie geil ist das denn?

Her mit den Rattenfilmen. Es gibt noch zig andere, die auf eine DVD oder Blu-ray warten.
19.01.2016 12:31 Uhr - Box Watch: Scifi-Triple Feature-Box von Concorde (Ticker)
19.01.2016 01:01 Uhr schrieb evolinag
Also ich bin froh, Battlefield Earth zu besitzen, und dass es solche Filme gibt.
Ich kann dabei mehr lachen als bei der besten Komödie.
Unfreiwillige Komik ftw.

Geht mir ähnlich, "Battlefield Earth" hat mich tierisch unterhalten. Total überdrehter Quatsch, herrlich. Aber die völlig geschnittene Version von "Doomsday" nochmal zu verwerten... ich verstehe bis heute nicht das Theater um die ungekürzte Fassung, die ich sehr gern sehe. Da gibt es weitaus Krasseres, zumal sich "Doomsday" ja nicht ernst nimmt.
19.01.2016 12:27 Uhr - Escape Plan (SB)
19.01.2016 09:51 Uhr schrieb Eisenherz
Ich finde den Film sogar ziemlich gut, und die andere Synchronstimme von Arnold hat mich auch nicht wirklich gestört. Der Akzent war eigentlich ziemlich passend irgendwie.


Weil ich den Film noch nicht kannte, schaute ich ausnahmsweise die Nachtwiederholung. Aufgrund der anderen Synchronstimme von Schwarzenegger sowie eher lauen Kritiken war ich auf das Schlimmste gefasst... aber siehe, ich konnte mich an die Stimme gewöhnen - zu meiner eigenen Überraschung. Sie passte recht gut (zumindest in dieser Rolle). Und schlecht fand ich den Film auch nicht. Er wirkte sehr wie eine Hommage an das 80er Actionkino. Klar, davon haben wir inzwischen viele, aber mich hat's unterhalten. Kein Überbringer, aber auch kein Ausfall. Danke für den SB!
Nur ein geschätztes Drittel der Filme geschnitten? Buh! Dann ist diese Superbox gar nicht ihr Geld wert. Hauptsache, Danny Trejo und Haie auf der Front.
16.01.2016 01:37 Uhr schrieb - Themroc -
Faktor Altersfreigabe - macht FIlme allg. nicht besser, unnötige News.

Bei bestimmten Themen - wie beispielsweise "Alien" - darf man dann aber hoffen, daß es düsterer und kompromissloser zugeht als bei PG13. News legitim.
In einigen Jahren kommen doch die Special Editions... har har har!
Mal zum Thema im Originalton klingt es natürlicher... viele Filme werden nicht mit dem "Drehplatzton" veröffentlicht, sondern die Dialoge werden nochmal im Studio synchron zum Bild nachgesprochen. Die Gründe sind verschieden: störende und/oder nicht zum Bild passende Hintergrundgeräusche, veränderte Zeilen im Text und mehr. Das gilt für die USA wie auch öfters in Deutschland. Ich meine es auch in einigen Making Ofs gesehen zu haben. Es ist am Ende (des Klangs) alles nur eine Frage der Bearbeitung mit Effekten. Jedoch im Vergleich zu frühen Synchronarbeiten aus den 50ern und 60ern klingen heutige gut gemachte Synchronisationen viel natürlicher.
10.01.2016 10:44 Uhr - Relevante FSK-Neuprüfungen 2015 (Special)
"Mad Max" lief tatsächlich ungekürzt, ich war ebenfalls überrascht. Überraschend fand ich auch die Herabstufung aufgrund der Rachethematik... aber hey! Ich klage nicht! Finde ich gut!
07.01.2016 19:51 Uhr schrieb Ludwig
07.01.2016 16:52 Uhr schrieb FordFairlane denn immerhin sind wir hier in Deutschland und nicht in Amerika.

Dann seid doch so konsequent und schaut auch nur deutsche Produktionen. ;)

Dass man überhaupt mit dem synchronisieren angefangen hat ist das eigentlich schlimme, und dieses Krebsgeschwür wird vermutlich so schnell nicht wieder verschwinden.

1) Blödsinniger Kommentar. 2) Synchronisation als Krebsgeschwür zu bezeichnen ist mMn weit unter der Gürtellinie. Ganz weit. Soll man von der Bevölkerung _verlangen_ einer Nicht-Muttersprache derart Herr zu sein, einen US-amerikanischen Film 100%ig verstehen zu können? Soll das mit Bequemlichkeit zu tun haben?

Und wie elvis the king richtig anmerkt, gibt es nicht nur englischsprachige Filme. Und Untertitel sind manchmal eher störend, auch wenn sie gut gemeint und ab und an notwendig sind.

Wie gut man oft (nicht immer, aber oft) in Deutschland synchronisiert, kann man u.a. anhand Animes feststellen. Im Vergleich zu Großbritannien oder USA, deren Sprecher anscheinend immer haudrauf-mäßiges Overacting betreiben, sind unsere Anime-Synchros sehr gelungen. (Ausnahmen gibt's immer, aber z.B. die Ghibli-Filme sind in deutsch hervorragend, wie ich finde.)

09.01.2016 21:53 Uhr schrieb Grrrg
Und das er genauso wie Gillian Anderson ihre Synchronsprecher besser finden, als sich selbst, wurde, wenn dann im Scherz oder aus Höflichkeit gesagt, denke ich.

Glaube ich gar nicht. Es ist auch von anderen Schauspielern bekannt, daß sie ihre deutsche Stimme sehr schätzen. Als spontanes Beispiel fällt mir Tom Cruise ein, der für Eyes Wide Shut ein Mitspracherecht für die deutsche Synchronstimme hatte.

09.01.2016 05:15 Uhr schrieb elvis the king
Jeder der gerne im O-Ton guckt, soll es tun, aber nicht uns als total degenerierte Vollidioten darstellen.

Amen.
07.01.2016 12:53 Uhr - Alligatoah (SB)
07.01.2016 00:23 Uhr schrieb lappi
Gut von "Junge" von dä gelernt, wie man amüsant zensiert.

Hab ich mir auch gedacht, aber wieso nicht! ^^

07.01.2016 12:46 Uhr schrieb die Kreatur
Aus dem Pärchen beim Sex wird in der zensierten Version ein Wolf/Fuchs beim Sex.

das wird für viele eher verstörender sein. Für Furries wohl eher weniger

*pruuust*
07.01.2016 10:20 Uhr schrieb Dechristianize
Für uns gehört zu Mulder halt die Stimme von Völz.

Irgendwie richtig. Wenn über Jahre eine bestimmte und vielleicht auch gute, einprägsame Stimme einen ausländischen Darsteller begleitet, beginnt eine Identifizierung. Bei vielen Stimmen gehören diese "einfach dazu", ob Danneberg, Ziesmer, etc. Sie haben Charakter und prägen die deutsche Fassung ungemein. Natürlich ist das deutsche Publikum kleiner als das englischsprachige, dennoch darf man die Synchronarbeit hier zu Lande nicht unterschätzen. Daß Benjamin Völz wegfällt, ist daher durchaus sehr schade.
03.01.2016 06:49 Uhr - Box Watch: Horror Hospital-Box von Great Movies (Ticker)
Kommt die neue Box von GM, kommst du ins Hospital. Oder gleich in die Nervenklinik. Das großartige Cover tut sein übriges.
01.01.2016 00:27 Uhr - Zufällig allmächtig (SB)
Python zensiert, jaja, shame on you! Sehen will! Daß hier zu Lande noch kein Verleih zuschlug, erstaunt mich.

Frohes Neues übrigens! Auch an Schnittberichte!
01.01.2016 00:17 Uhr - Halloween Returns gecancelt? (Ticker)
Genau, ein frohes Neues!

Zu Halloween: na wir werden sehen.
30.12.2015 11:25 Uhr - Normahl-Album wieder vom Index gestrichen (News)
Klingt wie ein Aprilscherz. Unfassbarer Blödsinn.
27.12.2015 00:17 Uhr - Deutscher Trailer zu Gods of Egypt (Ticker)
Ich weiß nicht. Das CGI sieht teilweise so schlecht aus. Wenn ich dann noch die Kameraeinstellungen und Zeitlupenaufnahmen sehe... die sind sehr solide, keine Frage, aber auch sehr auswechselbar und inzwischen generisch. Macht jeder CGI-Klopfer so. Zu Hause im Player vielleicht mal, im Kino gewiß nicht.
Oh, die erwähnte VHS lagert bei mir noch im Regal. Schön zu lesen, fand den nicht schlecht. Bronson geht sowieso (fast) immer.
Haha, dieser Quatsch, aber sehr unterhaltsam und interessant besetzt. Ob ich den nun auf BR brauche, weiß ich nicht (habe eine niederlädische DVD mit deutschem Ton), aber eine schöne Meldung ist es allemal.

PS: Schön, daß das Cover ein altes Kinoplakatmotiv ziert und kein schlechter Photoshopquatsch.



SB.com