SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Outlast: Trinity Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 38,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0
Beiträge
2078 Kommentare
Amazon.de


Hell comes to Frogtown
Limited Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 40,66
Cover B 40,57



Savage Dog
Blu-ray 10,98
DVD 10,98
Amazon Video 13,99


Kommentare
29.04.2017 07:21 Uhr - Scream - Staffel 3 wird ein kompletter Reboot (Ticker)
"...noch nicht richtig auserzählt." Na super. Einfach kappen und neu loslegen? Wie inkonsequent ist das denn? Will man die Zuschauer vergraulen? Die kommen sich doch - Verzeihung - verarscht vor.

29.04.2017 00:11 Uhr schrieb UncleBens
Ehrlich gesagt habe ich die Filme von Wes Craven (RIP) erst vor kurzem das erste Mal gesehen und lediglich Teil 1 hatte ein paar recht spannende Momente. (...) Außerdem störts mich total, dass es keinen richtigen Bösen gibt und die Filme mehr Humor zu bieten haben, als Horror. Selbst die Mordszenen waren der Maßen unbrutal, dass ich von der gesamten Filmreihe enttäuscht bin. Lediglich der erste Mord der gesamten Filmreihe hat mir gefallen. War immerhin recht brutal!

Man merkt, du hast "Scream" nicht richtig verstanden oder völlig falsche Erwartungen gehabt. Der Film war als Parodie gedacht, um das Genre und Erwartungshaltungen umzukrempeln. Und das nicht als plumper Witzfilm, sondern mit geschickten Kniffen, die natürlich enttäuschen können, wenn man einen "reinen" Slasher erwartet hatte.
28.04.2017 07:29 Uhr - Nightmare on Elm Street 6 ist vom Index (News)
Sehr schön. Noch schöner wäre es, wenn man beide Schnittfassungen zusammen offiziell veröffentlichen würden. Wäre ja heutzutage auf Blu-ray kein Problem mehr. Aber ich denke, auch hier juckt es Warner leider nicht, sich um die alternative Fassung zu bemühen - diese lief übrigens auch im deutschen Kino. Als ich die US-Laserdisc hatte, wunderte ich mich immer, wo die Stelle mit Freddy und dem Wecker hin ist.
28.04.2017 07:20 Uhr - Guardians Of The Galaxy (SB)
Guardians Of The Schnipplerie. Daß da was fehlen würde, war aufgrund der Freigabe klar - aber dermaßen viel? Fast 7 Minuten? Vor allem, wie grandios, sind nun etliche Stellen sinnbefreit. Junge, Junge, RTL hat wieder ganze Arbeit geliefert.
18.04.2017 00:10 Uhr - Box Watch: Der aus dem Regam kam von AE Studio (Ticker)
17.04.2017 12:22 Uhr schrieb sloan83
Ich bin fast gewillt zuzuschlagen :-)

Wer nicht? Und zwar volle Kanne in die Box!

"Ob in einem der Streifen tatsächlich jemand aus dem Regen kommt wissen wir nicht. Auch nicht wohin er geht ist und ob er pünktlich ankommen wird." Ob einer der Filme eine Antwort geben wird? Gibt es beim Kauf von zwei Boxen einen gratis Regenschirm dazu?

Zum Cover: Achtung! Objekte im Spiegel können blutiger erscheinen, als sie sind.
Achtung, Achtung! Ca. 50% des im Teaser gesehen Materials kommen im Film sowieso nicht vor. Siehe Rogue-One-Trailer.
;-)
14.04.2017 13:12 Uhr schrieb Romero Morgue
Habe ich da Til S. im Trailer gesichtet? Dann geht der Film an mir vorbei...

Guck auf Wiki oder die IMDB ;-) ja, Til.
Insbesondere Koch wird klar sein, daß die Fans gerne eine Komplettbox haben wollen. Jede Wette, daß Gespräch diesbezüglich bereits geführt werden. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen.
@ Ismael
Ich sehe Löschungen ebenfalls kritisch, jedoch andererseits haben die Macher der Seite das Hausrecht - insbesondere, wenn die Regeln mißachtet werden, wie hier unten, unter den Kommentaren, zu lesen sein. Das sollte man akzeptieren.
12.04.2017 01:33 Uhr - The Editor erscheint ungekürzt (News)
12.04.2017 00:57 Uhr schrieb Ned Flanders
12.04.2017 00:30 Uhr schrieb Sinclair
Ich hätte bei dem Film aber auch eine FSK 18 erwartet, ist eventuell nur ein Vorabcover.


Im oberen Text steht doch ganz klar ab 16 freigegeben
Nicht immer nur Bilder angucken...

Ja, der Film. Aber vielleicht nicht die komplette DVD/Blu-ray. Ist ein Unterschied. Und da kann ich den kleinen Aufschrei verstehen. Das wäre eine Art und Weise, wie man sie u.a. mit Great Movies verbindet.
09.04.2017 22:31 Uhr - Die Weibchen erscheint auf Blu-ray und DVD (News)
Und die Musik von Peter Thomas. Okay, alles in allem macht das wirklich neugierig auf den Film.
09.04.2017 03:28 Uhr - TV-Zensur Hinweise für den 08.04.2017 (News)
08.04.2017 23:14 Uhr schrieb TonyJaa
Ich gehe mal eher davon aus, das liegt nicht daran das der Sender nicht will, sondern das es sich rein des Kosten-Nutzen-Faktors wegen dem ZDF nicht lohnt sich ein neues, vielleicht ungekürztes, Master anzuschaffen!

Ja schade, nicht? Dann hätten sie gezeigt, daß die Gebühren mal gut aufgehoben wären, aber nee...
08.04.2017 14:32 Uhr schrieb Kaminski 12
maaaan...,hier gehts um die inhalte der texte,nicht um rechtschreibung und grammatik! jeder haut mal einen fehler beim schreiben rein,was solls...?!

Getroffene Hunde bellen gerne. Manch einer hat halt eben nicht verstanden, daß das in der Schule Gelernte auch außerhalb der Schulmauern anzuwenden ist. Zum Beispiel in Kommentaren auf Internetseiten.
:-)

Zum Thema: verhindern, daß eine geschnittene Fassung zur sogenannten Prime Time kommt, können wir leider schlecht. Nehmen wir es hin als eine Art Werbung für einen guten, unterhaltsamen Film, für den sich anschließend vielleicht Leute interessieren, die ihn bisher nicht kannten.
08.04.2017 12:54 Uhr - The Zodiac Killer (1971) kommt im Juli (News)
08.04.2017 07:40 Uhr schrieb Oberstarzt
08.04.2017 00:51 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Damals schon eine "Verfilmung"? Würde mich ja sehr interessieren.

Birgt die Gefahr im Eifer der damals noch aktuellen Ereignisse hastig und reißerisch runtergespult worden zu sein ...

Natürlich. Aber dennoch, oder gerade deswegen, interessiert er mich. Wie war damals die "cineastische Sichtweise" auf den Fall im Gegensatz zu heute? Bisher kenne ich da nur ein Beispiel: "Dirty Harry", der sehr vom Zodic Killer inspiriert wurde.
08.04.2017 00:51 Uhr - The Zodiac Killer (1971) kommt im Juli (News)
Damals schon eine "Verfilmung"? Würde mich ja sehr interessieren.
Die Filme basieren auf einem Themenpark in Disneyworld. Da ist doch klar, daß das für die ganze Familie sein soll und zumindest die älteren Kinder. Dafür war vor allem der erste Filme nicht ganz ohne, er hatte seine düsteren Elemente. Ich mag den ersten Film auch wirklich sehr, es war eine erfrischende Mischung aus Abenteuer, Exotik, Humor und Grusel. Prinzipiell also gar nicht sooo weit entfernt von den alten "Indiana Jones"-Filmen. Nur piratiger. ;-)

Leider konnten meiner Ansicht nach die nachfolgenden Filme nicht mithalten. Die Trailer zum 5. Teil fand ich bisher nicht schlecht. Ich hoffe, sie schwenken nach dem belanglosen 4. Film die Schiffe wieder in die richtige Richtung.
Interessant wäre noch der Hinweis, der Film lief - wie es momentan üblich ist - in 16:9, was nicht Kubricks Wunschformat entspricht. (Wenn es darum geht, Filme zu sehen, wie sie der Regisseur gedacht hat, muß man nicht nur von Schnitten oder anderen inhaltlichen Änderungen ausgehen, sondern gerade bei Kubrick auch vom Visuellen.)

Allgemein ein erstauntes Holla! Das um die Uhrzeit.

07.04.2017 00:15 Uhr schrieb Kerry
Wobei die hier gezeigte Fassung zwar ungekürzt, aber trotzdem durch Werbung zerstört war. Der Film wirkt wie ein regelrechter Sog, welcher so (Unterbrechungen) seine Wirkung jedoch nicht entfalten kann.

Ist das nicht bei jedem Kubrick-Film so? Das sind Filme, da geht eine Werbeunterbrechung so gar nicht.

Ich kann mich übrigens an eine frühe Ausstrahlung auf Sat.1 erinnern, da lief ernsthaft in der Werbung, die "Full Metal Jacket" unterbrach, ein Werbeclip für die Bundeswehr! Ich traute meinen Augen nicht!
05.04.2017 22:11 Uhr - Shin Godzilla kommt in die Kinos (News)
05.04.2017 20:52 Uhr schrieb dok
was heisst das ? cgi statt gummipuppe ?

Soweit ich weiß, ist es eine Mischung aus Puppen, Animatronics und CGI. Wenn es gut gemacht ist und funktioniert, warum auch nicht?
05.04.2017 18:10 Uhr - Shin Godzilla kommt in die Kinos (News)
Die zwei letzten Kommentare zeigen recht gut, daß man sich am besten sein eigenes Urteil bilden sollte, Die Meinungen gehen einfach zu weit auseinander. Und dabei behalte ich es: selbst ansehen.
05.04.2017 01:08 Uhr - Box Watch: Gefährliche Sex Spiele von AE Studio (Ticker)
"Gefährliche Sex Spiele" - gefährliches Deutsch. Dazu das unfassbar schlechte Cover... und das ist wirklich schlecht. Gab es da nicht diese Seite für Photoshopkatastrophen? 100%ig ein Anwärter!
05.04.2017 01:03 Uhr - Shin Godzilla kommt in die Kinos (News)
Spät, SEHR spät, aber immerhin. Mal sehen ob ich reingehe, sollte der Film hier zu sehen sein.
02.04.2017 11:44 Uhr - Zombie (SB)
02.04.2017 11:10 Uhr schrieb Oberstarzt
02.04.2017 09:11 Uhr schrieb Freerider
Traurig das der immer noch auf den Index steht.
Wann wird endlich die Steinzeitbehörde bpjm zugemacht, dass ist noch reine Schikane was die da betreiben.

Auf'm Index? Der ist nachwievor beschlagnahmt.

Die Verantwortlichkeit diesbezüglich liegt aber nicht bei der BPjM, sondern bei den Gerichten, hier (mal wieder) dem AG-Tiergarten.
Um den Film zu rehabilitieren müsste die juristische Initiative diesbezüglich vom Rechteinhaber ausgehen. Leider ist das ein teures Unterfangen und wird daher nicht von vielen Labels angestrebt.

Allerdings zeigten in der Vergangenheit positive Beispiele wie das von TCM oder Tanz der Teufel, dass die BPjM ihren rigorosen, undifferenzierten Kurs abgelegt zu haben scheint und sie offenbar beginnt, die Dinge dem Zeitgeist entsprechend zu betrachten.

Schreien nicht die am lautesten "Zensur!!!11elf", die eigentlich keine Ahnung haben, wie's funktioniert? ;-)

Ansonsten, wow, eine Mammutarbeit. Fast eine Viertelstunde raus, daraus machen andere hervorragende Kurzfilme.
30.03.2017 13:15 Uhr schrieb Comme Ci Comme Ca
Woran macht ihr fest daß der Film in der Neuzeit (2000er) spielt ? Die Kinder fahren 80er Fahrräder, ich seh nur 80er Karren rumstehen...

Eben. Damit wird der eigentliche Hauptteil - zumindest dem Buch nach - in der heutigen Gegenwart spielen. Ob das funktionieren wird, muß sich noch zeigen.

30.03.2017 13:15 Uhr schrieb Comme Ci Comme Ca
Ausser Tim Curry war der erste Kinofilm schon langweilig und schlecht, den TV Film erst gar nicht geschaut.

Das ist beides dasselbe. Der Film mit Tim Curry war ursprünglich ein Fernsehfilm in mehreren Teilen.

30.03.2017 15:09 Uhr schrieb Victor75
30.03.2017 10:43 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Darauf würde ich heutzutage nicht mehr viel geben, wenn er das gesagt haben sollte. Spätestens nach seiner eigenen Version von "The Shining", die streckenweise völlig versagte, bin ich bei King echt skeptisch geworden. Kann was heißen, muß nichts heißen, lieber abwarten.


Allerdings hat er mit der TV-Version durchaus das gemacht, was er, meine ich, an der Kubrick-Version eben blöd fand. In der TV-Version war es zuerst wirklich ein normaler Familienvater, der dann nach und nach fies wurde, während es eben bei Kubrick bereits im Büro des Hotelmanagers der schräg grinsende Nicholson war. Nicht falsch verstehen, ich finde ihn in "Shining" klasse, aber es gab nicht wirklich die Entwicklung wie im Buch.

Der Rest drumrum stimmte dennoch nicht: vorhersehbare Klischees ohne Ende... apropos Ende, ein kitschiges Ende, das auch nicht im Buch vorkommt, und und und. Ich hatte nichts gegen die Darsteller oder das Set, aber dennoch ersoff diese Version (für mich) in Langeweile, als ob sich Drehbuch und Inszenierung dem dümmsten Zuschauer gebeugt hätten, daß dieser das auch ja versteht.
30.03.2017 09:50 Uhr schrieb Nick Rivers
..., zumal Stephen King selbst äußerst zufrieden mit der Umsetzung seines Kultstoffes ist ;) Spannend!!!

Darauf würde ich heutzutage nicht mehr viel geben, wenn er das gesagt haben sollte. Spätestens nach seiner eigenen Version von "The Shining", die streckenweise völlig versagte, bin ich bei King echt skeptisch geworden. Kann was heißen, muß nichts heißen, lieber abwarten.
30.03.2017 01:10 Uhr schrieb Cocoloco
Habe das Buch nicht gelesen, aber ist es nicht so dass die Clown-Gestalt nur eine Erscheinungsform ist die nur eines der Kind sehen kann?
Darum kann ich diese Fokussierung darauf nicht so nachvollziehen.

Der Clown ist praktisch das Symbol der Geschichte um "ES" geworden, spätestens mit der TV-Verfilmung mit eben jenem großartigen Tim Curry, der der Gestalt ein finsteres Leben eingehaucht hat. Seitdem ist Pennywise, der Clown, eine Ikone. Entsprechend hat man noch heute ein Auge da drauf...
30.03.2017 00:08 Uhr schrieb oziboxer
hoffentlich wird der besser wie das langatmig langweilige original.

Das "Original" mal seine Längen haben, aber langweilig...? Dem kann ich nicht zustimmen.

Teaser sieht besser als, als das bisherige Material erahnen ließ. Bei Pennywise bin ich aber immer noch sehr skeptisch. Tim Curry war einfach Sahne.

29.03.2017 23:44 Uhr - Tanz der Teufel (SB)
...und nun ist der Film mit FSK 16 sogar ungeschnitten, mit Blitz und allem drum und dran. Dabei ist diese DVD gar nicht sooo alt. Wie sich die Zeiten doch ändern. Oder die FSK. Aber das ist manchmal gut so.
29.03.2017 23:42 Uhr - Tanz der Teufel (SB)
...und jetzt FSK 16 ungeschnitten auf DVD und Blu-ray MIT Blitz.
29.03.2017 01:50 Uhr schrieb Dr. Brot
29.03.2017 01:06 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)


Animes? Das war vielleicht vor 15 Jahren so, als man japanische Zeichentrickfilme noch mit perversem Schmuddelkram gleichsetzte, aber heute doch nicht mehr, wo Mangas längst Mainstream sind und Filme von Genre-Größen wie Hayao Miyazaki oder Mamoru Hosoda von allen Seiten positiv aufgenommen werden.

Wie Dogger sagt: der aktuelle "Stern" macht gerade hohe Wogen über Killer-Animes wie Yu-Gi-Oh! ;-)
Super! Sehr gut. Film für Film wird - wenn auch spät - abgearbeitet. Damit ist ein weiterer "böser" Video Nasty runter von der Liste.

Nicht vergessen! Früher war es böse Rockmusik. Dann war da der böse Film auf Video. Drittens das Killerspiel. Heute sind es Animes. ;-)
27.03.2017 16:31 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
27.03.2017 15:26 Uhr schrieb Alastor
Die Szene war auch nicht überstylt, es war nicht mehr over the Top als etwa in den Szenen hier im Justice League Traile.

Wie gesagt, Kontext. Der ist im JL-Trailer aber noch nicht erkennbar, da wirkt auf den ersten Blick alles viel ernster. Aber wie gesagt, mal abwarten. Viel erwarte ich persönlich nicht, vielleicht werde ich deswegen überrascht. :-)
27.03.2017 04:07 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
27.03.2017 02:12 Uhr schrieb Alastor
Besonders deutlich wird das in der Szene in der Night Owl und Silk Spectre Leute aus einem brennenden Gebäude retten.
Im Film ist das ne typische Superhelden Actionszene mit Slow Motion und heroischen Posen.

Eine Stelle, die ich ganz anders sehe, nämlich als Satire auf die Superhelden in Filmen - überstylt, richtig. Relativ cool. Im Kontext aber zu ihrer Vergangenheit und der Selbstunsicherheit in jenen Zeiten, kommt es (mir zumindest) wie eine Parodie vor. Diese Szene nahm sich nicht ernst. Etwas, das mMn den Marvel-Filmen oft abgeht. Trotz der eingestreuten Witze und One-Liner nehmen diese sich prinzipiell eher ernst. "Watchmen" sah ich da aus ganz anderen Augen. Was mir gefiel. (Der satirische Charakter von "Watchmen" erschließt sich eigentlich schon aus dem Vorspann mit den kleinen, verrückten Details und Seitenhieben.)
27.03.2017 00:59 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
26.03.2017 21:21 Uhr schrieb Alastor
26.03.2017 13:09 Uhr schrieb Grosser_WolfZu meinen persönlichen Ausnahmen gehört Zack Snyders "Watchmen", der jedoch den Mythos der Superhelden eher faszinierend dekonstruiert hat als ihn gefeiert. Naja mal abwarten.


Das hat Moore gemacht, Snyder hat durch seine Herangehensweise das ganze schon fast wieder umgekehrt.
Die ganze Ästhetik des Films macht aus den Figuren Superhelden während sie bei Moore größtenteils halt nur ein paar Irre in dummen Kostümen waren.

Hast du das wirklich so empfunden? Ich sah sie keineswegs als Superhelden, sie sich selbst ja auch eher nicht. Habe "Watchmen" (als Film) tatsächlich nicht so aufgefasst, wie du ihn beschreibst. *Kopf kratz* Und Snyder fand ich als Regisseur für den Stoff großartig. Ist am Ende natürlich auch Geschmackssache.
26.03.2017 13:09 Uhr - Justice League - Neuer Trailer veröffentlicht (Ticker)
26.03.2017 03:05 Uhr schrieb Samyx
Mir macht es etwas Sorgen, dass es wieder zu viel CGI gibt, selbst die Schauplätze sind ja teilweise komplett animiert, das finde ich unnötig.

Leider heute gang und gäbe. Wenn man sich mal ein paar Making Ofs und ähnliches ansieht, u.a. auf YouTube, welche Schauplätze heute alle aus dem Rechner kommen, könnte manch einer desillusioniert sein. Selbst bei Liebeskomödien und Thrillern.

Bei Comicverfilmungen macht es vielleicht Sinn, auch des Looks wegen. Kann man streiten. Ich finde den Trailer jedenfalls an sich nicht schlecht, aber ich kann mit Filmen, die eine Hand voll Superhelden drin hat, oft nichts anfangen. Zu meinen persönlichen Ausnahmen gehört Zack Snyders "Watchmen", der jedoch den Mythos der Superhelden eher faszinierend dekonstruiert hat als ihn gefeiert. Naja mal abwarten.
23.03.2017 12:19 Uhr - Death Note - Trailer zur Mangaverfilmung (Ticker)
23.03.2017 11:04 Uhr schrieb dok
eine sehr gute anime-serie gibt es . die realfilme sind höchstens mittelmass , der dritte film ist sogar ziemlich misslungen .

So sind die Geschmäcker. Ich finde die Realfilme - die übrigens vor dem Anime entstanden, der kam später - großartig. Der dritte Film um "L" ist lediglich ein nettes, aber nicht notwendiges Spinoff, weil die Realfilme in Japan sehr erfolgreich waren und um die Figur des "L" ein regelrechter Kult entstand.
23.03.2017 00:25 Uhr - Death Note - Trailer zur Mangaverfilmung (Ticker)
Hm. Hmhm. Überzeugt noch immer nicht ganz (das Thema ist ja inzwischen genug durchgekaut und paßt auch irgendwie nicht in die USA), andererseits sehen die ersten Bewegtbilder nicht soo schlecht aus, wie ich zuerst befürchtete. Mal abwarten, wie ein kompletter Trailer aussieht.
22.03.2017 09:38 Uhr - Life kommt mit FSK 16-Freigabe ins Kino (Ticker)
Ich habe keineswegs nur gute Kritiken gesehen - im Gegenteil. Vielmehr las ich, zu viel sei Alien-typisch und ermüdend vorhersehbar. Das wäre schade, denn das Thema wie auch einige Darsteller interessieren mich schon, aber auch der Trailer wirkte auch mich wie... ja nett, aber irgendwie schon mal gesehen. Zu Hause bestimmt, aber im Kino? Bin noch unschlüssig.
Ich persönlich finde "Big Bang Theory" ziemlich beschissen, aber die Serie hat ihre Fans - sicher auch hier - und sie streift des öfteren mit ihren Anspielungen den Fantastischen Film. Darum finde ich solche Meldungen auf Schnittberichte gut aufgehoben. Man ist ja außerdem nicht gezwungen, es zu lesen.
;-)
21.03.2017 00:48 Uhr - Rosso - Die Farbe des Todes (SB)
Bin aber immer noch der Meinung, der Film lief abgedunkelt. (Ich will nicht behaupten, daß es Absicht war, so wie früher gerne VHS-Tapes abgedunkelt wurden, quasi eine Zensurmaßnahme.) Beispiele:

http://imgur.com/a/xbsmH

PS: Bei Caps-A-Holic sind "4K Remaster Director's Cut"-Blu-rays im Vergleich, die ebenfalls viel heller und farbiger aussehen.

Dennoch ein großes Lob an Arte. Apropos Soundtrack... ist jemandem aufgefallen, daß Goblin ganz ordentlich mehrere Stellen aus "Tubular Bells" von Mike Oldfield als Vorlage mitnahmen? ;-) Was ich in dem Fall nicht schlimm finde, weil sie daraus ihren eigenen, tollen Stil entwickelten.
http://imgur.com/a/xbsmH

Mich verblüfft es ein wenig...
20.03.2017 19:14 Uhr schrieb Der Todesking
Das Bild fand ich super, zum abdunkeln kann ich nix groß sagen, da ich den Film schon länger nicht gesehen hatte...

Ich kann vielleicht später mal Vergleichsbilder machen, kann aber schon diese Sachen sagen:
- Marcus' Hemd war bei Arte oft fast schwarz, während man auf DVD/BR erkennt, daß sie eher ein dunkles Braun ist.
- Das Blut ist auf DVD/BR deutlich roter, eben "deep red".
- Als Carlos Kopf überfahren wird, war das bei Arte nur schwer zu erkennen.
Mag manch einer als penibel abtun, aber mich hatte es schon etwas gestört, weil ich es anders kenne. ^^
20.03.2017 13:30 Uhr - Suspiria - Remake kommt wohl noch 2017 ins Kino (Ticker)
20.03.2017 12:11 Uhr schrieb Stoi
20.03.2017 10:06 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Neeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin!!! Das darf doxh nicht wahr sein! Wer kommt auf die Idee den wahrscheinlich besten Horrorfilm aller Zeiten zu vergewaltigen?


Der wird nicht vergewaltigt.
Der bleibt immer der selbe, auch wenn es noch 15 Remakes gäbe.
Immer dasselbe Gejammer, Originale würden durch ein Remake beschädigt - das ist doch völliger Quatsch.

Diese gerne wiederaufgewärmte Behauptung, ein Original würde nicht geschädigt werden, wenn Remakes herauskommen, stimmt - nicht ganz. Die Firmen pushen die Remakes nämlich, um Kasse zu machen, was beispielsweise in Suchmaschinen oder auf Verkausplattformen bedeutet, daß beim Eingeben des Filmtitels sehr oft zuerst das Remake groß hervor gehoben wird, nicht aber das Original. Dieses kann mitunter bedeuten, daß Interessierte beim Nachsehen im Internet erst einmal gar nicht über eine Originalversion stolpern, eben des Pushens der Neuversion wegen. Dadurch verschwindet das Original zwar nicht, bekommt mMn aber ein wenig den scheinbaren Status, bedeutungsloser zu sein, weil stiefmütterlich behandelt.
Ich war begeistert, daß der Film ungeschnitten lief, aber vom Bild war ich weniger begeistert. Die Version kan mir etwas farblos und abgedunkelt vor, im Vergleich zu mir bekannten DVDs und Blu-rays. Auch die Standfotos aus den Schnittberichten bestätigen das. Nun frage ich mich, ob es tatsächlich Argentos Absicht war, den Film so zu zeigen wie Arte ihn sendete, oder ob Arte selbst quasi "sicherheitshalber" den Film abdunkelte, um "Profondo Rosso" weniger rot/blutig aussehen zu lassen.
15.02.2017 00:29 Uhr - Leseraufruf und mehr Infos zu The Fortress (Ticker)
Gutes Gelingen! Ehrlich.
13.02.2017 18:38 Uhr schrieb Jimmy Conway
Einer der besten Horrorfilme, aber bei allem Respekt, mir kommt gerade die GALLE hoch!!!
Jeder, der behauptet FSK 16 wäre gerechtfertigt, hat doch den Schuss im Ofen nicht gehört. Was stimmt mit euch nicht??? Ernsthaft?

Wenn das nicht als Witz gemeint ist, na dann Prost Mahlzeit. Sich aufregen darüber, daß ein Film ungekürzt neu eingestuft wird und dazu noch freigabefreundlicher als zuvor? Hä?

14.02.2017 19:30 Uhr schrieb Chop-Top
Ich verstehe die Welt nicht mehr: Früher wurde immer wie wild auf der FSK und Co. rumgehakt und jetzt, wo die so liberal sind, wird ebenfalls wieder gemeckert.

Seid doch froh, dass die Filme endlich "frei" sind.

So isses!

Also auch wenn ich erstaunt bin, ich meckere nicht. Gut das!
11.02.2017 12:25 Uhr - Das Böse V - Phantasm Ravager von Black Hill (News)
11.02.2017 00:36 Uhr schrieb hockeymask86
Trotz das der Film bei den meisten beschissen ankommt freu ich mich das er endlich kommt. Und das auch teil 1 von Koch Media kommt ist eine erfreuliche Nachricht.

Auf jeden Fall!

11.02.2017 12:10 Uhr schrieb FdM
Schon allein aus Tribut an Angus Scrimm,werde ich mir den ansehen und dann entscheiden.

Geht mir auch so. Die Trailer fand ich jedenfalls nicht schlecht.
10.02.2017 22:43 Uhr - Repack Watch: The Asylum Killer von Great Movies (Ticker)
Irgendwo in den Büros sitzen die Leute und brüten, wie sie Schnittberichte Woche um Woche effektiv ärgern können mit noch dreisteren Titeln und noch schlechteren Coverbildern. Irgendwo...
28.01.2017 00:15 Uhr schrieb Rayd
Irgendwie sieht van Damme auf dem Cover aus wie Captain Picard^^

Er wirkt etwas zombiehaft... hm... Jean Claude van Damme Zombie Box!
12.01.2017 04:22 Uhr - Tanz der Teufel hat seine FSK-Freigabe (News)
11.01.2017 23:58 Uhr schrieb Siegberts
Schon klar, es ging nicht um den sentimentalen Wert, sondern darum, ob eine Sammlung in Euro noch was wert ist.

Es geht mir beileibe nicht um Sentimentalität. Was hat uns denn früher z.B. angestachelt, ins Kino zu gehen? Das Plakat. Es stand für den Film (und tut es, wenn es gut gemacht ist, heute noch), repräsentierte es, und das Auge isst für viele bekanntlich mit. Dann das Thema Extras - nicht jedermanns Sache, was ja okay ist. Aber ich mag Audiokommentare, alternative und geschnittene Takes, Making Ofs, Interviews usw. sehr und sowas gibt es bei Netflix und Co. eben nicht. Wo es oft übrigens nicht mal Extended Versionen gibt.

Und abgesehen davon ist noch manche VHS und alte DVD noch immer etwas wert, wenn man nur von einem geldlichen Wert spricht, auch wenn man bei einem Verkauf den Interessenten schwerer findet als früher.

Wer auf Knopfdruck seinen Film sehen will und Schnitte oder Extended Versionen nicht hinterfragt, wird mit dem Angebot digitaler Möglichkeiten vielleicht zufrieden sein - jede Wette, einige Leute hier auf Schnittberichte sind es nicht. Dazu sind wir zu nerdig.
;-)
11.01.2017 23:45 Uhr - Tanz der Teufel hat seine FSK-Freigabe (News)
11.01.2017 23:36 Uhr schrieb Siegberts
Ich bin nicht sicher, ob eine haptische Filmsammlung, egal wie sie beschaffen ist, überhaupt noch etwas "wert" ist heutzutage, da es absolut jeden Film online zu sehen bzw. zum runterladen gibt...

Für dich vielleicht nicht. Wer was unabhängig im Regal stehen haben möchte, vielleicht mit schönen Extras, wird weiter Hardware kaufen. Ich auch.

Eine unglaubliche Meldung. Unfassbar. FSK 16. Holladiewaldfee. Oder besser: GROOVY!
Na! Das ist ja fantastisch! Sowas am Ende des Jahres noch zu lesen, fein fein.



SB.com