SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware Dead Rising 4 Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 67,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0

Beiträge
1974 Kommentare
Amazon.de


The Punisher
Blu-ray + DVD Steelbook
Unrated Fassung in HD



Made in France - Im Namen des Terrors
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Amazon Video ab 9,99





Kommentare
Sehr schöne Nachricht. Großartig!
12.08.2016 02:53 Uhr schrieb FordFairlane
Tut mir leid aber da bin ich anderer Meinung, da sind 12 Jährige aus unser heutigen Zeit schlmmeres gewohnt als ein Drive-B aus eiem fahrreden Auto.

Was Kinder deiner Ansicht nach gewohnt sind, und ob sie es sich (im filmischen Kontext gesehen) wirklich ansehen sollten, sind zwei Paar Schuhe.
09.08.2016 08:11 Uhr - Beschlagnahme von Tanz der Teufel aufgehoben (News)
Un-fass-bar! Es gab in den 80ern drei Filme, die die ganz bösen waren: "Texas Chainsaw Massacre", "Zombie" sowie "Tanz der Teufel". ("Maniac" war leider zu unbekannt, gerade die Presse rief gerade immer wieder die ersten drei Filme auf.) "TCM" ist inzwischen wieder erhältlich. Danke Turbine! Nun könnte "Tanz der Teufel" wieder vor einer offiziellen Publikation stehen. FSK 18 würde ich übrigens sagen. Augen ausdrücken in Nahaufnahme spricht dafür. Und nun fehlt noch "Zombie"...

08.08.2016 21:43 Uhr schrieb poldonius
Und noch wichtiger wäre das richtige Bildformat, Tanz der Teufel" wurde soweit ich weiß in 4:3 gedreht. Die Astro Veröffentlichungen wurden durch 16:9 daher des Bildes beschnitten.

Sehe ich genau so. Hier fällt es stellenweise richtig unangenehm auf, beispielsweise, als die eine Dämonin das Messer in den Rücken bekommt, Blut pläddert, sie versucht es sich rauszuziehen. Davon ist in der 16:9-Version im Detail nicht viel zu sehen, ganz im Gegensatz zur 4:3-Fassung.

Um alle Seiten zu beglücken, kann man ja eben beide Versionen heraus bringen. Wie damals auch bei "South Park - Der Film". Hat jeder was.
25.07.2016 16:29 Uhr - The Exorcist - Der Comic-Con Trailer (Ticker)
25.07.2016 15:13 Uhr schrieb KillFox
Sehe ich genauso. Es ist leider zu einer Unart in Deutschland verkommen, Menschen mit Rechtschreibschwäche nur darauf zu reduzieren. Dabei ist es dann scheiß egal, was sie schreiben, bzw. welche Aussagen sie tätigen. Ich find es sehr schwach sich über die Grammatik zu profilieren, dadurch einen auf King zu machen und den Leuten jegliche Kompetenz zum Diskutieren abzusprechen. So nach dem Motto : Beherrschst du es nicht perfekt zu schreiben, hast du auch nichts zu sagen. Hat Ludwig zwar hier gerade nicht in diesem Maße getan, dafür aber in einer anderen News vor nicht allzu langer Zeit. Das ist mir halt im Kopf hängen geblieben.

Ihr schreibt fast alle sehr gut, da kann man nichts aussetzen. Ihr nehmt euch Zeit - das heißt auch, Respekt zu zeigen. Meistens eine super Lesbarkeit. In vielen Foren und in Messengern sieht es dagegen ganz anders aus. Blöde Sprüche wie "ich bin hier nicht in der Schule" unterstreichen dann noch, daß sich einige Leute keine Mühe geben wollen. Was dabei rauskommt, ist manchmal unlesbar.

Und nicht jeder, der auf Rechtschreibung und Grammatik hinweist, ist gleich jemand, der sich daran aufgeilt. Das ist auch leider ein etwas plumpes Totschlagargument. Es mag hier und da einen geben, aber ich zweifle, daß es alle tun.
25.07.2016 02:24 Uhr - Theater des Grauens von NSM Records (Ticker)
Ein großartiger Film. Empfehlung!
25.07.2016 02:20 Uhr - Killer-Akademie, Die (SB)
25.07.2016 00:57 Uhr schrieb Guilala
Wieder ein Grund noch VHS zu sammeln. :-O

Ab und an ja ;-)

Hab den Film leider nie gesehen, bin aber recht neugierig und muß das mal nachholen. Und schau, wer mitmacht! Der viel zu früh gegangene Brion James (Blade Runner, Das Fünfte Element).
24.07.2016 23:46 Uhr - The Exorcist - Der Comic-Con Trailer (Ticker)
Nichts gegen die Rechtschreibkritiken. Das habt ihr in der Schule gelernt, um es beispielsweise hier anzuwenden.
;-)

Zum neuen Trailer... ich weiß nicht. Ich komme mit dem Look nicht so ganz klar. Im ersten Trailer schreckte mich auch die unruhige Kamera ab. Vielleicht gebe ich dem eine Chance. Aber wenn "the most terrifying movie ever made" einen Neuaufguß braucht, kann der ja nicht so gut werden wie das Original.
;-)
22.07.2016 16:49 Uhr schrieb Laughing Vampire
22.07.2016 16:39 Uhr schrieb MC-dee
Die können echt keine Trailer machen.
Lässt mich vollkommen kalt

Tipp: Ton anmachen. Wenn dich das dann immer noch kalt läßt, warte halt auf den zweiten amerikanischen "Gazilla", dürfte dann eher was für dich sein ;)

Hilft wenig. Die Japaner haben eine Art Trailer zu machen, die mit unserem Verständnis eines Trailers kaum übereinstimmt. Nichts gegen "Nur-Musik-Trailer" - aber spätestens, wenn sich in Nahaufnahme aufgeregte Münder bewegen, aber keine Stimme zu hören ist, stimmt (für mich) etwas ganz und gar nicht.

Nichtsdestotrotz erwarte ich den Film mit Spannung.
Großartig! Turbine ist derzeit echt ein Vorbild.
17.07.2016 13:36 Uhr - Offiziell: Saw 8 kommt im Oktober 2017 (Ticker)
Zur Nachricht: viel erwarte ich nicht. Der erste Film war großartig, innovativ, gewagt. Nicht wegen der Kills. Wegen dem Ganzen. Und dem erwähnten Spannungsbogen. Dem Twist. Das konnte man einfach nicht wiederholen. Daher... hmm Skepsis.

16.07.2016 04:16 Uhr schrieb Rindfleischsuppe
Ich weiß gar nicht, was das Gebashe gegen die SAW-Reihe soll.

Ich sag nur den Kult: "Freitag der 13."

Die mit Abstand schlechteste Horrorfilmreihe die es gibt. Fast jeder Film ist Müll, auf fortsetzende Story wird verzichtet usw.


Meine Ehefrau und ich haben es immer so gemacht:

Kam ein neuer "Saw"-Film im Kino, haben wir uns alle anderen angesehen.

Und ja, wenn man sich die noch einmal reinzieht, ergibt die Story total einen Sinn.

Aber bei der heutigen Pokemon-Go-Gesellschaft, ist das nicht mehr zu erwarten.

Da werden die Teile konsumiert, aber nicht mehr aufgefrischt. Was in den vorherigen Teilen geschah.

Saw toppt alles. (Freddy, Halloween, Freitag der 13. etc.)

Selten so gelacht.
:-D
15.07.2016 12:19 Uhr - Ghostbusters bekommt einen Extended Cut (News)
14.07.2016 23:26 Uhr schrieb Hosenrolle
Das wage ich heftig zu bezweifeln, denn die heutige Zeit ist wesentlich schnellebiger, und Trends wechseln sich immer schneller ab.

Vor 30 Jahren waren Videokassetten bzw. Recorder teuer und etwas Besonderes, es gab kein Internet, und so viele Fernsehsender wie heute bekam man auch nicht rein.

Heute wirst du mit Filmen, Serien und Informationen nur so zugeschüttet, alles ist sofort verfügbar und geht schnell.

Vor 30 Jahren hat man die Ghostbusters im Kino gesehen als Kind und das mit den Klassenkameraden oder Freunden nachgespielt, hat darüber geredet.

Wie wahr. Man feierte regelrecht, wenn ein Film endlich (oft ein Jahr Wartezeit, manchmal länger) auf VHS erschien. Und vor allem redete man darüber noch sehr lange, eben weil es noch keinen so schnell-hektischen Überschuß an VOD, YouTube und anderem gab. Nicht, daß das schlecht ist, es hat auch seine Vorteile. Aber der Acker wird nicht mehr so tief gepflügt wie früher, eher oberflächlich, weil es so viel und so schnell hintereinander gibt.

Paul Verhoeven. "Ropocop" und "Total Recall" - beide Filme waren auch in den deutschen Videotheken Hits, und man hat richtig lange darüber geredet. Oder auch "Stirb langsam". Blaupause für eine neue Welle des Action-Films. Und das ist gar nicht sooo lange her. Man gehe weiter zurück... "Der weiße Hai". Jahre sprach man über den Film. Wann hat man das heute noch? Sehr, sehr, sehr selten. Mit mehr Mut und nicht so steif-konstruierten Filmen, die mit Darstellern, Handlung(sänderungen) etc. auf Nummer sicher gehen sollen, wäre es sicher auch heute machbar.

14.07.2016 23:26 Uhr schrieb HosenrolleWer redet heute noch über "Red Dead Redemption"? Keiner mehr, weil das veraltet ist, obwohl das Spiel wahnsinn war.

So wie ich es mitbekomme, wird zumindest in den USA viel darüber geredet. Vor allem dieser Tage, weil ein Remake bzw. eine Überarbeitung für die PS4 erscheinen soll. Das Game sowie "Undead Nightmare" waren Hammer!
13.07.2016 18:42 Uhr - Ghostbusters bekommt einen Extended Cut (News)
Zusatz: obwohl... es gibt eine Serie, die recht erfolgreich war und zumindest ein festes Stammpublikum hat. Und deren Humor ein wenig an "Caddyshack" und Co. erinnert - "Community". Es geht also auch im 21. Jahrhundert anders.
;-)
13.07.2016 18:26 Uhr - Ghostbusters bekommt einen Extended Cut (News)
13.07.2016 14:43 Uhr schrieb Victor75
Allerdings würde ein Teil des damaligen Humors heute nicht mehr funktionieren. Er war ja damals bereits eher speziell und würde heute wohl eher in Stirnrunzeln enden. Was nicht heißt, dass der Film heute nicht mehr lustig ist, aber man hat ihn ja auch schon vor Ewigkeiten das erste Mal gesehen.

Kann natürlich sein, mein persönlicher Humor muß ja nicht mit der Masse gehen. Obwohl ich Albernheiten mitunter mag, mag ich durchaus auch Humor, der auf ganz anderen Ebenen funktioniert, wie z.b. Jacques Tati und seinen Film "Playtime". Du mußt aber zugeben, einen dumpfen Haudrauf-Humor, wie es die Trailer zum Remake/Reboot zeigen, hat der Originalfilm in dieser lauten und aufdringlichen Form überhaupt nicht. (Zumindest, man verzeihe mir, mit meinem Humorverständnis.)
13.07.2016 09:32 Uhr - Ghostbusters bekommt einen Extended Cut (News)
13.07.2016 00:36 Uhr schrieb Victor75
Und der Humor des Originals bestand aus "Wer ist das feuchte Handtuch?" und "Mama, da brennt die Muschi". Ich sage nicht, dass das schlecht ist, aber viel hochgeistiger ist das nun echt nicht.

Der Humor des 1984er Original bestand mitnichten nur aus gesprochenen Witzen. Oft waren es die Pausen an bestimmten Stellen und die Gesichtsausdrücke - eine Form von Humor, die Harold Ramis (der auch Drehbuchautor bei "Ghostbusters" war) ausmachten, ich ziehe hier mal den Vergleich mit "Caddyshack". Wenn ich allein an die Szene denke, als die drei Geisterjäger bei ihrem ersten Einsatz im Hotelfahrstuhl stehen und einer der Protonen-Pack startet. Die verunsicherten Gesichter, köstlich! Dagen der Trailer zum neuen Film:

13.07.2016 01:02 Uhr schrieb Hosenrolle
Der neue Film aber versucht zwanghaft lustig zu sein, durch übertriebene Gesten und Mimiken und viel Geschrei.

Und das ist zumindest nicht meine Form von Humor. Wenn das eines der wichtigsten Kennzeichen des neuen Films ist, kann er mir nicht gefallen. Ich werde ihn sicher mal sehen, aber erwarten tu ich echt nichts.

@ Aquifel
Sehr schöner und zutreffender Text.
07.07.2016 02:02 Uhr - Lebendig gefressen - Eaten Alive ab August (News)
Mit Soundtrack und und und... das ist durchaus schon eine schicke Veröffentlichung mit sehr viel drum und dran.
04.07.2016 02:30 Uhr - Preacher bekommt eine zweite Staffel (Ticker)
30.06.2016 08:45 Uhr schrieb Comme Ci Comme Ca
In den 80 und 90ern war halt die Technik noch nicht reif für Comicverfilmungen. Wie will man auch Superhelden adäquat auf die Leinwand bringen wenn nur Seile, Pappmaché und bemalte Hintergründe zur Verfügung stehen

Würde ich nicht so sehen. Nicht jedes Comic braucht auf Leinwand Seile oder CGI. Deine Aussage scheint sich mehr auf Superhelden und große Special-Effects-Orgien zu beziehen. Es geht aber auch anders. So hatten die Franzosen bereits 1961 eine "Tim und Struppi"-Verfilmung gedreht, die sich durchaus sehen lassen kann und deren Charaktere den Comics verflixt nahe kommen. Jedoch kam der Film erst spät nach Deutschland. Jede Wette, daß einer der Gründe der konservative, folgende war: "Comics sind nur für Kinder - übernehmen wir nicht."

In den Staaten gab es ebenfalls einige Comicverfilmungen, teils verblüffend umgesetzt, jedoch - dabei bleibe ich - das Publikum stand dem noch sehr skeptisch gegenüber. Und das, obwohl comic-ähnliche Filme mit Fantasy- und SF-Inhalten wie "Gremlins" oder "Zurück in die Zukunft" sehr erfolgreich waren. Eigentlich änderte es sich erst mit Tim Burtons "Batman", 1989.

Inzwischen hat sich das Film-Verständnis komplett geändert, und es gibt ein neues Publikum, eine neue Generation, die eher was mit Comic-Verfilmungen anfangen kann. Ich finde das prinzipiell gut.
04.07.2016 02:16 Uhr - Tanz der Teufel II - Nun uncut frei ab 16 Jahren (Ticker)
03.07.2016 16:03 Uhr schrieb kroenen77
Und es gibt die Menschen,welche gerne zurück ins Mittelalter wollen und so viele Dumme mitnehmen wie sie schaffen.

Also Ash...!
04.07.2016 00:19 Uhr - Alien Intruder (SB)
Lando! Ich habe den Film als ziemliche Trashgurke in Erinnerung, hehe. Aber ich glaube, aus Jux würde ich mir den nochmal antun.
03.07.2016 10:05 Uhr schrieb Roughale
03.07.2016 01:31 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Na aber schön "neue", "gekürzte" oder "überarbeitete Fassung" rauf schreiben ;-)


Abgekürzt: FSK 16 - das reicht doch, wer das nicht rafft, ist selber Schuld ;-)

Schau dir doch mal das Hin und Her mit den FSK-Bewertungen an. Selbst ehemals beschlagnahmte Filme bekommen inzwischen plötzlich nach einer Neuprüfung ein FSK 16 verpaßt. Als damals "Brazil" auf DVD erschien und FSK 12 drauf stand, zuckte ich auch erstmal zurück, weil auf meiner VHS noch ab 18 Jahren steht. So einfach ist das also nicht, den Überblick zu wahren.
Na aber schön "neue", "gekürzte" oder "überarbeitete Fassung" rauf schreiben ;-)
01.07.2016 10:35 Uhr - Tanz der Teufel II - Nun uncut frei ab 16 Jahren (Ticker)
01.07.2016 00:29 Uhr schrieb evolinag
Nein, diese Eröffnungsszene ist als Rückblende gemeint. Die Rechte am ersten Film lagen damals aber bei einem anderen Studio, weshalb die Szenen neu gedreht wurden. Warum man die anderen Freunde weggelassen hat, ist aber nicht bekannt.

Einfach, weil eine neue Geschichte erzählt wird. Ähnlich wie inzwischen bei "Mad Max" hängen die Filme nur lose zusammen - so ist "Tanz der Teufel II" Remake, Fortsetzung und Neuerzählung mit neuen Abenteuern in einem. Um Ash schneller in seine neue Situation und die Tochter des Archäologen ins Spiel zu bringen, hat sich Raimi auf's Wesentliche konzentriert: auf Ash allein in der Hütte.

Soso, und nun ungeschnitten frei ab 16 Jahren! "Swallow this!" Cool. Echt cool. Jetzt sollte für den ersten Film erst recht der Weg geebnet sein. Vielleicht erleben wir noch eine Überraschung.
Der Film sieht nach herrlichem Spaß mit einigen practical effects aus, jedoch...

01.07.2016 01:07 Uhr schrieb Bearserk
Als Troma-Gourmet würde ich mir den sofort holen, auf der gekürzten Fassung kann Tiberius bei mir aber gerne sitzen bleiben!

So isses. Genau so isses.
30.06.2016 03:13 Uhr - Preacher bekommt eine zweite Staffel (Ticker)
30.06.2016 00:43 Uhr schrieb FordFairlane
Nur in einer Zeit in der man mit jedem Comicscheisse Geld machen kann wundert mich nichts mehr.

Nun... ich bin z.B. kein großer Freund der Marvel-Superhelden-Filme, die zudem inzwischen den Eindruck erwecken, vor allem der gefüllten Kassen wegen gedreht zu werden. Jedoch seien wir mal ehrlich - im Prinzip ist es toll, daß sich Comic(real)verfilmungen und -serien endlich etabliert haben. Noch in den 1980ern wurden Filme nach Comics häufig Flops und zudem jeder Regisseur, Produzent und Fan schief angeguckt. "Comics... pah!" Erst peu à peu änderte sich das in den 90ern. Der Ruf hat sich geändert. Ich finde das in Ordnung.
29.06.2016 22:45 Uhr - Roger Cormans Der Rabe - BD von NSM Records (Ticker)
29.06.2016 20:54 Uhr schrieb Dissection78
29.06.2016 13:56 Uhr schrieb burzel
29.06.2016 13:06 Uhr schrieb sv1976
Der und der Film "Der Untergang des Hauses Usher" oder "Die Maske des roten Todes" sind einfach zeitlose Klassiker. Die erstaunlicher weise ohne viel Geld bei der Produktion aus gekommen sind! Manchmal wäre es mir schon lieber, die würden lieber viele billige Produktionen als einen großen Blockbuster produzieren :-(

die Zeiten sind wohl leider vorbei ;-)

Welche Zeiten genau sind vorbei? Gibt es heutzutage also nur noch Blockbuster und keine Low-Budget-Produktionen mehr? Gab und gibt es beides damals wie heute noch - sowohl gute als auch schlechte ;)

Ja, einige gibt es noch. Zum Glück! Zum Glück!
29.06.2016 00:39 Uhr - Roger Cormans Der Rabe - BD von NSM Records (Ticker)
Der Film selbst ist und bleibt klasse. Eine herrliche Satire in wunderbaren Farben.
28.06.2016 13:00 Uhr schrieb brutus302003
SW Fassung? dafür gebe ich kein Geld aus. nehme einfach die farbe des Fernsehers runter dann wird das bild auch SW ohne teure neubeschaffung.


[ ] alles gelesen

Sorry, aber was soll denn das? Wenn man möchte, daß eigene Kommentare gelesen werden, möge man es respektvoll auch dergleichen mit den Kommentaren anderer tun.
28.06.2016 08:57 Uhr schrieb radioactiveman
Ist das ein Witz? Hab den Film und warum sollte ich den nochmals kaufen - in S/W? Nur Geldmacherei! Zum Glück gibt´s seit 1967 Farbfernsehen.

Wenn du auf Schnittberichte alle Meldungen über diese Fassung gelesen hättest, dann wüßtest du, daß diese Version nicht einfach "Farbe rausdrehen" sein wird. Der Effekt wird mit Sicherheit ein anderer sein.
Da ich noch keine Box habe: ja immer! IMMER! Ob 1, 2, mit Abstichen 3 und erst recht Fury Road - die Filme sind einfach grandios. Es wurde schon genug gesagt. "Fury Road" hatte mich im Kino in den Sitz gepresst, ich mußte mir hinterher den Sand abschütteln und vermisste den Geruch von Kerosin und altem Metall. Wahnisnn pur. Ob die SW-Fassung was wird, muß sich zeigen. Gebe ich aber 'ne Chance.
27.06.2016 04:25 Uhr - Star Trek - Neue Serie könnte expliziter werden (Ticker)
Ich mochte sogar "Voyager", da gab es ein paar Episoden, die ich echt großartig unterhaltsam fand. Jede Serie hatte was für sich - bis auf diese letzte "Star Trek: Enterprise"... mit der wurde ich nicht wirklich warm. Ich hoffe, sie entfernen sich nicht zu weit vom alten Star-Trek-Universum, denn auch mir waren die neuen Filme etwas zu hektig, zu actionlastig. Sie waren unterhaltsam auf ihre Weise, aber echtes Star-Trek-Feeling vermisste ich dann doch. Man wird sehen...
27.06.2016 04:18 Uhr - Spartacus (SB)
Sehr schöner SB mit guter EInleitung. Auch wenn Kubrick, der - wie Kerry richtig sagt - keine komplette Kontrolle über den Film hatte und eher ein Angestellter für den Film war, den Film immer als kitschig und vertane Chance sah, ist er ein großartiger Klassiker mit tollen Szenen und einem wundervollen Score von Alex North (der später die Musik zu "2001" machen sollte). Gute Arbeit, toller Bericht!
26.06.2016 21:43 Uhr - Marsianer, Der (SB)
26.06.2016 21:12 Uhr schrieb KKinski
26.06.2016 17:03 Uhr schrieb dok
26.06.2016 11:44 Uhr schrieb Jack Bauer
Schon die Kinofassung bot nicht mehr als gepflegte Langeweile. Hoffentlich kehrt Scott mit ALIEN: COVENANT zu alter Klasse zurück, von seinen letzten Filmen war ich fast ausnahmslos enttäuscht (wenn auch auf hohem Niveau).


mir will grad kein regisseur einfallen , der jahrzehnte nach seinen besten filmen noch einmal ein meisterwerk abgeliefert hat . in der regel ist es wie bei musikern oder boxern : they never come back :(


Stanley Kubrick: Killers Kiss, Die Rechnung ging nicht auf, Wege zum Ruhm, Spartacus, Dr. Seltsam, Lolita, 2001, Uhrwerk Orange, Barry Lyndon, Shining, Full Metal Jacket, Eyes Wide Shut.

Yeah - Kubrick wollte ich auch nennen. Danke für den SB, man bekommt einen guten Eindruck von der Langfassung.
24.06.2016 12:48 Uhr schrieb FreiAb12
Ohne 131er status wandert meine dvd jetzt sowieso in den müll...

Auch von meiner Seite Applaus. Ist mit einer 16er schließlich nicht mehr derselbe Film.

24.06.2016 20:29 Uhr schrieb Horace Pinker
Jason X und Jason goes to Hell sind ja auch völlig ernste Horrorfilme ohne jeglichen Humor rollseye
imho kam die komödiantische Ausrichtung erst ab Teil 6 ich sage nur Paintballspieler.

Der teilweise derb-trockene Humor tat den Filmen auch ganz gut.

Insgesamt eine erfreuliche Nachricht, auch wenn es schon ein komisches Gefühl ist, daß ein Jahrzehnte lang beschlagnahmter Film plötzlich FSK 16 sein soll. Was war dann so lange beschlagnahmenswert? Nun hoffe ich, daß uns '84 mit den kommenden Veröffentlichungen genau so viel Freude bereitet.
24.06.2016 04:33 Uhr - GOG sperrt 31 Spiele für deutsche Käufer (News)
Einer der Gründe, warum Filme, Games und Musik in digitaler Form anstatt auf physischen Trägern so forciert werden: Kontrolle über den User, Kontrolle über das Produkt. Hier sieht's ja nicht wirklich anders aus. Traurig.
21.06.2016 00:31 Uhr - Westworld - Der neue Trailer zur HBO-Serie (Ticker)
Hmm hmm... na mal sehen, ob das dem Original das Wasser reichen kann. Die Bilder sehen zumindest - zugegeben - nicht schlecht aus. Vielleicht wird es trotz anfänglicher Skepsis doch recht gut. Ich muß dazu gestehen, "Westworld" und "Futureworld" sind Filme, die ich als Kind im Fernsehen gesehen habe und die mich ganz schön prägten.
Äh was? Roth, Willis, Death Wish? PG 13? *lach* Aber Scherz beiseite, ich zweifle sehr, daß das was (Gutes) wird. Ich möge eines besseren belehrt werden. Aber dieser umstrittene Klassiker ist schon ein hohes Ross. Roth. Wortwitz.
18.06.2016 11:14 Uhr schrieb R4LL3
Ja selbiges war auch bei dem Spiel OUTLAST zu verzeichnen meiner seits! Da es über Greenlight (Steam) veröffentlicht wurde, musste es nicht durch eine Prüfung der FSK usw! Wie schon gesagt wurde, müssten die Titel erst als Boxed-Version für den Laden durch die FSK geprüft werden...

Sorry aber... Spiele und FSK?

PS: Filme/Serien und Games sind schwer zu vergleichen, weil andere gesetzliche Voraussetzungen greifen.
13.06.2016 01:48 Uhr - Metropolis (SB)
Schon fünf Jahre alt, dieser Schnittbericht, als ich diese Zeilen schreibe. Und noch immer eine un-glaub-liche Arbeit zu einem grandiosen Film. Ein großartiger, sehr detaillierter Schnittbericht, ganz große Verbeugung.
Hmm nicht uninteressant. Mal sehen, was das am Ende ist. Wird vorgemerkt.
13.06.2016 00:32 Uhr - American Terror, An (SB)
Ja, UnGreat Movies mal wieder. "Der Killer scheint ein recht experimentierfreudiger Handwerker zu sein." Hr hr hr...
Das neue Covermotiv ist zwar nicht das beste, aber der Film bleibt einfach zeitlos. Immer wieder sehenswert.
Ja nett! Turbine ist inzwischen DAS Vorzeigelabel für Filme. Fanservice, sich einsetzen gegen Beschlagnahmebeschlüsse, und und und. Einfach wow!
Gekauft. Turbine wird eh unterstützt.
@ deNiro
Stimmt, wie konnte ich das vergessen!
07.06.2016 18:16 Uhr schrieb Jimmy Conway
07.06.2016 09:08 Uhr schrieb brutus302003
so soll es sein. Arte wird so langsam Kult. weiter so

Langsam? Arte ist seit 7 Jahren einer der besten TV-Sender und Kult!

Mehr als sieben Jahre, bitte. Arte waren auch die ersten, die die restaurierte Fassung von Jacques Tatis "Playtime - Tatis herrliche Zeiten" brachten; plus einem fantastischen Making Of.
Schwer interessant. Ich hoffe, das wird mal veröffentlicht.
04.06.2016 13:10 Uhr - Batman v Superman - Trailer zur Ultimate Edition (Ticker)
03.06.2016 21:39 Uhr schrieb dennis82
Nolans bestes Ding neben Watchen Ultimate Cut.

Entdecken Sie den Fehler!

Ansonsten: schöne Nachricht.
03.06.2016 07:47 Uhr - Freitag der 13. Part 3 - nicht mehr verboten (News)
Es wurde schon genug kommentiert, daher nur noch: großartig!
01.06.2016 13:28 Uhr - Quentin Tarantino - Vom Filmfan zum Künstler (Special)
Kaum ein anderer Film von ihm spielt so auffällig und unterhaltsam mit Zitaten aus anderen Filmen, ob visuell, in Dialogen oder mit dem Soundtrack. Und Uma Thurman geht ab wie Nachbars durchgedrehte Pussycat. Tolles Ding!
01.06.2016 13:21 Uhr - Quentin Tarantino - Vom Filmfan zum Künstler (Special)
30.05.2016 14:48 Uhr schrieb GrimReaper
Wäre doch mal Zeit, eine Neu-Prüfung mit ungeschnittenem Finale zu versuchen bzw. gleich unrated zu veröffentlichen. Genug Abnehmer dürfte er doch locker finden.

Die Frage ist, ob das Material noch in guter Qualität existiert.

So oder so, ein spaßiger und unterhaltsamer Film!
01.06.2016 13:18 Uhr - Quentin Tarantino - Vom Filmfan zum Künstler (Special)
Ein kleiner, dreckiger und äußerst intensiver Film.

Und schon im ersten abendfüllenden Film wirft Tarantino mit Zitaten, Querverweisen und Hommagen um sich, was man vielleicht in der Einleitung hätte erwähnen können. So ähnelt die Grundstruktur dem Film "Die Rechnung ging nicht auf" von Stanley Kubrick, und die Farb-Namen hat er aus "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123". Aber man kann ihm irgendwie nicht böse sein, denn Tarantino der Filmfreak macht keinen Hehl daraus, sich von anderen beeinflussen zu lassen, und geht so locker und innerhalb seiner Filme homogen zusammen passend mit Zitaten um, wie selten ein anderer Regisseur.



SB.com