SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Resident Evil: Revelations 2 + DLC 100 % uncut inkl. Weapon Pack + Schnellversand ab 38,99€ bei gameware Sniper Elite: Zombie Army Trilogy 100 % uncut inkl. gratis Schnellversand ab 59,99€ bei gameware


Grosser_Wolf
Level 0
XP 0

Beiträge
1456 Kommentare
Amazon.de


Blu-rays ab 6,97 EUR
Über 400 Blu-rays, teils deutlich reduziert.




Hellsing - Ultimate OVA Vol.3 - Re-Cu
Mediabook





Kommentare
24.02.2015 17:33 Uhr schrieb Django19
Ich freue mich schon auf den Schnittbericht ;D Aber mal im Ernst, warum strahlen die den Streifen, der sogar meiner Meinung nach richtig gut ist um diese Uhrzeit aus ?! Das macht null Sinn.

Wie schon mehrmals gesagt wurde in den Kommentaren: es macht 100%ig Sinn - und zwar für Pro7. Um 20:15 h gibt es mehr Zuschauer als um 22 h, umd viele Zuschauer bedeuten gute Werbeeinnahmen. Da rauscht es in der Kasse und Werbepartner bleiben erhalten. Ist nun mal so.
24.02.2015 00:32 Uhr schrieb Unrated-Freak
Mal ehrlich, würdet ihr euch den Film um 22.15uhr - bis ca. 1.15uhr (mit Werbung) anschauen oder lieber aus der Videothek? (Kaufen oder Ausleihen)

Ich finde da fällt die Wahl nicht schwer.

Da fällt die Wahl auch nicht schwer: Fernsehen. Mal im ernst, wenn man einen Film noch nicht kennt und er schon im Fernsehen läuft, schaue ich gern rein, um mir wenigstens mal ein konkreteres Bild zu machen. Bei Gefallen kaufe ich mir den Film dann sowieso. Hat er nicht gefallen, habe ich wenigstens kein Geld verpulvert.

Zum Thema: war etwas anderes zu erwarten? Leider nein.
20.02.2015 18:15 Uhr - Alientampon - Deutscher Kurzfilm als Trailer (Ticker)
Ohne Tampon blutet es... aber mit Tampon auch. Sieht nach Spaß aus.
:-)
19.02.2015 08:19 Uhr schrieb Fahrradfreund
Und man kann Alien 3 und vor allem 4 als Pseudo Spin Offs ansehen und das Alien "Franchise" ist reingewaschen.

Da stehste aber ein bißchen allein da, glaube ich. Vor allem finde ich "reingewaschen" wirklich etwas herablassend.

Ich in heute morgen per Twitter über die Nachricht gestossen. Da bin ich mal gespannt... Neill Blomkamp also... ich kenne bisher nur "District 9", den ich aber recht gut finde. Könnte was werden, denke ich. Aber mal abwarten, bis Handfestes kommt.
Leute, wo kommt ihr her? Der typisch ost-farbige, eben graue Wagen, ist natürlich ein Trabant. Wobei es DIESEN Trabant meines Wissens nach erst ab 1964 gab. Wenn das hier jedoch 1963 spielt, enthielte der Trailer schon den ersten bösen Filmfehler.
;-)

Sieht trotzdem schön retro-verspielt aus, und das im positiven Sinne. Ich lasse mich mal überraschen, wie der Film dann wird.
Ich vermutete seit Anfang an einen Pseudo-Möchtegern-SM-Film in Hochglanzbildern. Die Kritik, die ich bisher gehört habe, geht genau in diese Richtung. Das Otto-Normalpublikum kann sich dann rühmen, was ganz, ganz Schlimmes gesehen zu haben. Nun ja.

FSK 16 habe ich ebenfalls erwartet. Nichts anderes.
11.02.2015 14:06 Uhr schrieb Kirk21
Ich kann über Indizierungen im heutigen Internet-Zeitalter nur den Kopf schütteln.

Nicht zu laut sagen, Ideen das halbe Internet zu sperren gibt es ja schon.

Zudem würde ich es ohnehin eher so formulieren:
Ich kann über solche Formen von Indizierung im heutigen, angeblich so offenen und freien Zeitalter unseres Deutschlands, nur den Kopf schütteln.
11.02.2015 00:35 Uhr - Last Stand, The (SB)
11.02.2015 00:16 Uhr schrieb Phantron
Einen Film, der in der normalen Fassung ab 18 ist, um 20:15 Uhr zu zeigen, ist doch einfach nur dämlich. Ist doch klar, dass da so viel geschnitten werden muss, dass vom Film nichts mehr Brauchbares übrig bleibt.

Aber es ist ein Schwarzenegger-Streifen - entsprechend wird es sich gelohnt haben. Leider.
10.02.2015 17:36 Uhr - Martyrs - US-Remake rückt näher (Ticker)
@ Stoi
Die Qualität des Originals an sich mag nicht geschmälert werden, aber eine Form des Rufes und der Bekanntheit. Und wieso sollte man einem filmischen Werk, gar einem Kunstwerk, nicht Respekt zollen? Das verstehe ich nicht. Da steckt Kreativität hinter, oft viel Schweiß und Herzblut, vielleicht immenser Einfluß... und das hat nichts mit Fantum zu tun.
10.02.2015 11:27 Uhr - Martyrs - US-Remake rückt näher (Ticker)
10.02.2015 10:47 Uhr schrieb MovieManiac4Life
Erstmal anschauen. Und das werdet ihr ALLE tun. DAnach kann man immernoch meckern und dann eventuell mit WIRKLICHEN Gründen.

Alle? Ich bin nicht alle. Ich bin ein Individuum. Wir sind alle Individuen. *lach*

Im ernst: wenn mich Ausschnitte, Trailer oder andere Elemente eines Filmes, darunter natürlich erst recht Remakes und Reboots, nicht ansprechen oder sogar abschrecken, sehe ich mir den Film nicht an. Nehmen wir das Beispiel Trailer. Sie sollen auf einen Film neugierig machen. Schafft das der Trailer kein bißchen, sinkt mein Wunsch, mir diesen Film auch anzusehen - logisch.
10.02.2015 09:45 Uhr - Martyrs - US-Remake rückt näher (Ticker)
10.02.2015 09:10 Uhr schrieb Stoi
Wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe, ein schlechtes Remake beschädigt niemals das Original.

Und wie ich schon mal geschrieben habe, in gewisser Weise doch. Die US of A rühren immer einer gewaltige Werbetrommel und sorgen auch dafür, daß ein Remake immer gut in Online-Suchmaschien etc. ganz vorne steht. Klar, es soll ja Geld gescheffelt werden, so lange es aktuell ist. Das widerum bedeutet, daß das Original nach hinten gedrängt wird, und wenn sich jemand nach einem solchen Remake erkunden will, wird er möglicher Weise sehr, sehr viel über dieses lesen, aber kaum etwas über das Original. Unter anderem erscheint so das Remake wichtiger, als es eigentlich ist, und einem Original wird weniger Respekt gezollt, als ihm eigentlich gebührt.

Klar kann es auch umgekehrt sein. Wenn ich nach "Robocop" suche, finde ich immer noch mindestens genau so viel über das Verhoeven-Original wie über das kritische Remake. Dennoch, die agressive Werbeweise (wie bei "Total Recall", da war ja alles zugekleistert in Berlin) wirkt manchmal ein wenig so, als ob man das Original durch Dauerberieselung auslöschen möchte. Das hat durchaus einen gewissen Nachhall...
09.02.2015 22:10 Uhr schrieb sareph
Die Original-Spiderman Trilogie finde ich super aber die neuen Filme sind mir einfach zu kindisch:-) .

Nicht zu vergessen die Fernsehserie aus den 70ern, die u.a. hierzulande auch neu zusammen geschnitten im Kino liefen. Lange vor Raimi.
;-)
09.02.2015 15:38 Uhr schrieb Martyr
Was meinst du damit? Feuerball/ Sag niemals Nie oder die aktuelle Situation vor und nach (dem mMn völlig katastrophalen und entwürdigenden) Skyfall?

"Skyfall" katastrophal und entwürdigend? Hmm dann habe ich den falschen Film gesehen.
;-)
09.02.2015 13:42 Uhr schrieb JamesBondJunior
Hollywood gehen die Ideen seit Jahren aus

Ideen gibt es sicher. Aber Ideen selbst sind nicht sicher. Neues birgt Risiken. Altes aufzuwärmen, vor allem bekannte oder erfolgreiche Rezepte, verspricht weniger (Kassen-)Risiko.
Ich möchte das überfällige Remake von "Metropolis". Mit Handkamera-Optik.

Ein Reboot, das für mich keinen Sinn macht. Ich habe "Cabin Fever" als etwas satirischen Horrorfilm mit Seitenhieben auf Kultstreifen wie "Tanz der Teufel" wahrgenommen, der mir dazu auch recht gut gefallen hat. Das kann man so lassen, das braucht kein Rem... äh Reboot. Es gibt sicher noch aberhunderte von Möglichkeiten, einen neuen Film zu machen, aber wieder und wieder wird Altbekanntes neu aufgewärmt. Natürlich geht das hin und wieder gut, aber irgendwann ist logischer Weise die Luft raus.
06.02.2015 21:33 Uhr - Poltergeist - Der erste Trailer zum Remake (Ticker)
06.02.2015 03:01 Uhr schrieb leDaitnon
Gewöhnt euch langsam mal daran das die heutigen Film wohl alle eine jüngere Zielgruppe anstreben, so könnt ihr euch gleich eure Zeit und Nerven sparen :)

Der Satz fasst eine gewisse Tragik des heutigen Kinos zusammen. Es zeigt außerdem, warum viele Filme der letzten 10 Jahre schneller "altern", weil sie eben einfach sehr extrem für den Moment erstellt werden. Was gerade in ist, was gerade Jüngere anspricht. Nach 5 Jahren sind diese Filme oft fast vergessen. "Poltergeist" wurde nicht vergessen. Eben weil der Film etwas ausgelöst hat. Weil er verdammt gut war. Und für damals neuartig.

06.02.2015 10:16 Uhr schrieb deNiro
Und was hindert die jüngere Generation daran sich die "Alten Schinken" anzuschauen? Und wenn Remakes, nach deiner Einschätzung, gar nicht den Anspruch haben besser zu sein als das Original, welche Daseinsberechtigung haben sie dann?

Niemand der hier versammelten Filmliebhaber verteufelt Remakes per se, vielmehr geht es um eine differenzierte Betrachtung der Sinnhaftigkeit eines solchen Projektes.

Sehr gut gesagt! Es geht nicht um plattes Remake-Bashing, da steckt schon etwas mehr hinter bestimmter Kritik.

Ich weiß nicht... der Trailer schiebt mich hin und her. Einerseits Sam Rockwell und das Remake eines meiner Lieblingsfilme der frühen 80er... andererseits scheint einiges recht platt eins zu eins kopiert worden zu sein, und außerdem... nun ja, einer meiner Lieblingsfilme der frühen 80er Jahre. *lach*

Ganz ehrlich, allein die Effekte des alten Films sind ja heute noch sehenswert, da haben ILM echt alle Register gezogen. Und die Schlußsequenz mit dem Haus... uhh. Gänsehaut. Und Jerry Goldsmiths Score nicht vergessen! Klasse! Ob das Remake da mithalten kann, muß sich zeigen. Wirklich überzeugen tut mich der Trailer nicht, aber vielleicht hebt sich das Ergebnis nach Enttäuschungen wie "A Nightmare On Elm Street" oder "Carrie" doch über den Durchschnitt.
05.02.2015 07:38 Uhr schrieb magiccop
Na toll... Und was ist wenn man den Kaufbeleg nicht mehr hat?

Sowas behält man doch!

Schade nur, daß das wieder einen Mehraufwand bedeutet, weil irgend jemand geschlafen hat. Aber immerhin, es passiert was.
04.02.2015 00:41 Uhr schrieb Psy. Mantis
Kriminell hingegen finde ich die Tatsache, dass die Macher im Trailer Szenen versprochen haben, die den Zuschauern sowohl in der Kinofassung als auch in der Unrated-Fassung vorenthalten worden sind.

Dann kannste aber wegen zig Filmen vor Gericht ziehen. Es ist leider normal, daß Trailer vor dem Endschnitt erstellt werden und Stellen enthalten, die leider nicht im fertigen Film drin sind.

04.02.2015 00:15 Uhr schrieb Fratze
Aber! Die Fassung existiert und liegt beim Verleih vor, sonst hätte es dieses "Versehen" ja gar nicht geben können... ^^

Und das ist der Knackpunkt! Wieso existiert eine solche Version überhaupt, wenn diese gar nicht veröffentlicht werden sollte? Privatkopie eines Mitarbeiters? Da stimmt doch was nicht.
01.02.2015 16:34 Uhr - Terminator: Genisys - Super Bowl Trailer (Ticker)
01.02.2015 11:41 Uhr schrieb madmike
Die Stimme finde ich auch Kacke, habe zwar kein Problem mit O-Ton, aber bei einigen finde ich die dt. Stimme cooler (z.B. Willis, Bale, Stallone), und da hab ich einfach einen Erkennungswert, ich sag nur...nicht auf Tiernahrung.....aber ansonsten macht der Trailer keinen schlechten Eindruck, auch wenn es mehr nach Marvel aussieht....;-)

...wobei Herr Stallone den gleichen deutschen Sprecher hat wie Herr Schwarzenegger.
;-)
01.02.2015 06:21 Uhr - Evil Dead (SB)
Mainstream würde ich ja nun nicht sagen, dazu ist das Remake zu heftig. Aber ich muß zugeben, ich hatte mehr erwartet. Ja, etwas mehr Seele hätte dem Film gut getan, nicht zu vergessen Schlüsselsequenzen wie "Join us!" Natürlich war dieses Remake deutlich besser als andere Neuverfilmungen und sehr unterhaltsam, aber das i-Tüpfelchen hat leider noch gefehlt. Immerhin scheint diese obskure TV-Fassung dem ein wenig näher zu kommen. DIe Szene des verbrennenden Eric ist echt im geistigen Sinne des Originalfilms! Ich hoffe sehr, daß diese oder eine noch längere Fassung den Weg ins Heimkino findet.
Die hervorragenden Specials zu "Tanz der Teufel" und Romeros "Zombie" und ihrer Geschichte in den Ländern ist auch weg, oder? Ich finde sie leider nicht wieder. Das waren hervorragende Berichte. Das ist so traurig...
29.01.2015 17:45 Uhr schrieb gniwerj
Ich versteh' echt nicht, wo euer Problem ist. Es geht um ein reboot und da sollte doch wohl Spielraum für Kreativität gegeben sein.

Das ist doch keine echte Kreativität! Da wird aufgrund von politischen oder sexuellen Korrektheiten etwas herum geschraubt, heraus kommen vorhersehbare Muster (!!) des heutigen Kinos - das ist bitte, bitte meilenweit entfernt von jeglicher Kreativität! Das killt Kreativität.
29.01.2015 09:35 Uhr schrieb jamyskis
Übrigens, ich kann's mir nicht mehr verkneifen:

"Ja, es ist die Wahrheit. Diese Besetzung da hat keinen Schwanz."

Sehr geile Quote! Klasse!

Ich glaub's nicht. Wie kann Dan Aykroyd da sein okay geben? Oder hat ihm Sony Pictures gesagt "nimm die, oder wir drehen gar nichts"? Das ist ja furchtbar. Die machen das wirklich. Ich kann mir bei dem Regisseur und der Besetzung beim besten Willen nicht vorstellen, daß mir das Ergebnis auch nur halb so sehr gefallen wird wie die Originalfilme. Urghs.
29.01.2015 01:49 Uhr schrieb John James Rambo
Schnittberichte ohne Bilder sind wie Pizza ohne Käse....

Vor allem die originellen "One-Liner" zu einigen Standbildern, die dann echt komisch gewesen sind! So herrlich! (Sorry wenn OT.)
Robert Rodriguez ist doch nur Executive Producer, seine Firma macht mit, aber was heißt das heute schon? Eben, nichts. Daß die Erwartungen eher flach gehalten werden sollten, war schon beim Trailer vor einigen Monaten klar. Es ist eh keine gute Idee, einen Film nochmal als Serie "nachzuerzählen", was aber scheinbar hier überwiegend passiert. Für mich jedenfalls nicht interessant. Manches sollte man lassen, wie es ist. Auch "From Dusk 'Till Dawn". Pussies, Pussies, Pussies! Ach Cheech Marin!
:-)
Vielleicht kann es SB so machen, daß nur eingeloggte User die Berichte in vollem Umfang erleben können. So wie es "geschlossene Foren" machen. Besucher, die nur vorbei schneien, haben lediglich die Texte. Seien wir ehrlich, Schnittberichte mit "geschnittenen Berichten" ist eine kleine cineastische Katastrophe.
:-(

Zur Nachricht und den Kommentaren: Wieso bringt ausgerechnet UK, wo auch der originale Film über Jahre nur geschnitten für das Heimkino zu haben war, vom Remake eine Langfassung im Fernsehen? Das ist schon bizarr. Und auf welcher Fassung basiert diese Ausstrahlung? Viele Fragen, die natürlich eine Erwartungshaltung wecken...
28.01.2015 19:51 Uhr - Nightmare Concert erscheint von XT Video (News)
28.01.2015 18:00 Uhr schrieb Barry Benson
Hat das einen Grund, das bei den 131er-Schnitteberichten die Bilder zu den einzelnen Filmen fehlen, wo "früher" welche waren? Ich dachte auf .com, wäre das "kein Problem"? Ist die Zensur hier auch schon angekommen???

Würde vielleicht erklären, wieso Schnittberichte kürzlich einen ganzen Tag weg und nicht erreichbar war. Schade. Wäre wirklich schade. Es wäre jedenfalls sehr schön, wenn die Macher der Seite - der ich kürzlich noch zum 15. Jahr gratulierte - eine Erklärung mitteilen würden. Denn wäre es nicht absurd, wenn eine Seite, die sich der Zensur in den Medien widmet, vorwiegend Filmen, und dann irgend etwas in dieser Richtung mit der Seite selbst passiert, man aber die zahlreichen Nutzer nicht informiert? Das soll keine Unterstellung sein, mitnichten, und ich hoffe, meine Zeilen werden nicht mißverstanden. Das hier ist eine berühmte Seite, und viele nutzen diese - als Interessierte, als Sammler, viele sind sehr dankbar. Deswegen wirkt das, was die letzten Wochen passiert, etwas... merkwürdig. (Und ich persönlich finde es etwas beängstigend.)
28.01.2015 13:20 Uhr - Nightmare Concert erscheint von XT Video (News)
Für einen Fulci fand ich den ziemlich schwach. Sicher, es gab ein paar humorvolle Elemente, aber insgesamt zog sich für mich der Film hin wie ein ausgekauter Kaugummi. Klar, für Freunde ist das ein Muß - vor allem mit dem berühmten Katzen-Schädel-Cover. Das Motiv alleine ist wirklich immer noch Sahne.
26.01.2015 02:31 Uhr schrieb Bruce Banner
Ich würde sogar wagen zu behaupten, daß man als Fan des Carpenter Films das Prequel eigentlich nur gut finden kann.

Öhm...
Sprich bitte für dich, aber nicht für andere Carpenter-Fans. Ich liebe "Das Ding aus einer anderen Welt" - aber ich fand das Prequel unnötig und sehr uninspiriert. Vielleicht gerade so annehmbar, aber Meilen weit weg von "gut".
25.01.2015 02:03 Uhr schrieb Ophidian187
Ich find die Kommentare hier immer recht...naja ich nenns mal höflich unterhaltsam...wenns um ein Remake geht. Ihr tut ja grade so, als ob ein schlechtes Remake ein gutes Original mindestens genauso schlecht, oder gar noch schlimmer macht :D

Tatsächlich wird ein Original weit in den Hintergrund gedrängt, weil der Verleih das Remake groß vermarkten möchte. Wenn man dann Suchmaschinen benutzt oder Verkaufsportale durchforstet, wird man das nagelneue Remake ganz vorne finden. Das ist ja auch so gewollt, mit Klassikern kann man einem jungen, zahlungswilligen Publikum schlecht den Dollar entlocken. Und so verschwindet auf gewisse Weise tatsächlich eine ältere Version eines Films (oder Musiktitels etc.) wie in einem Nebel, weil nur das Neue nach vorne gepusht wird.

Daß "The Blob" mit PG 13 funktionieren kann, daran zweifle ich persönlich nicht. Aber wenn ich die Filme der letzten Jahre überfliege, befürchte ich, daß Ideenlosigkeit, Plotholes und schlechte Charaktere durch massive CGI-Effekte übertüncht werden sollen. Und das ist arm.
25.01.2015 00:19 Uhr schrieb Spagettihero
So gut wie die die "Chuck Russel" Neuverfilmung auch ist, aber an den Jahr 1988 ist nichts mehr modern.

Ein guter Film muß ja auch nicht modern sein, man kann den so lassen wie er ist, vielleicht wird er sogar ein Klassiker.

Ich erwarte übliches CGI-Popcornkino, das man vermutlich nach einem Jahr wieder vergessen hat - im Gegensatz zum Original mit Steve McQueen.
23.01.2015 20:44 Uhr - Beetlejuice 2 - Realisierung steht nichts im Weg (Ticker)
"Beetlejuice" gehört zu meinen ganz großen Favoriten von Tim Burton. Da stand noch die Fantasie über perfekte GCI-Effekte - und ooh! Fantasie hat der Film! Ich freue mich. Und wehe, Burton verhaut den Film!
23.01.2015 00:18 Uhr - Verfluchtes Amsterdam - Blu-ray nur gekürzt (News)
Daß sich Dick Maas selbst meldet, wow. Schade drum. Kaufe ich nicht.
22.01.2015 15:09 Uhr - Akte X - Mögliche Wiederbelebung der Kultserie (Ticker)
22.01.2015 04:47 Uhr schrieb NicoRau
22.01.2015 03:32 Uhr schrieb Grosser_Wolf
22.01.2015 00:57 Uhr schrieb NicoRau
Die sollen erst mal Bluray in 16:9 Format 1-9 Staffeln rausbringen.

Du willst eine Serie, die im Format 4:3 gedreht wurde, in 16:9 haben? Am besten oben und unten abgeschnitten, damit's schön paßt?
Nein danke.

Mal gespannt. Selbst wenn sie in die Jahre gekommen sind, kann man noch was draus machen.


Links und rechts sieht du mehr http://www.bluray-disc.de/blulife/blog/tvatti/17513-die-geheimnisse-von-akte-x

Oben und unten fehlt dennoch eine Menge. In meinen Augen (wortwörtlich) sehr unbefriedigend. Ich kenne es von South Park und Futurama, das Ergebnis ist ja ähnlich, und hier fällt es noch mehr auf, daß Kopf und Fuß beschnitten worden sind. Wer's mag, bitte, ich finde es optisch sehr ärgerlich.
22.01.2015 03:32 Uhr - Akte X - Mögliche Wiederbelebung der Kultserie (Ticker)
22.01.2015 00:57 Uhr schrieb NicoRau
Die sollen erst mal Bluray in 16:9 Format 1-9 Staffeln rausbringen.

Du willst eine Serie, die im Format 4:3 gedreht wurde, in 16:9 haben? Am besten oben und unten abgeschnitten, damit's schön paßt?
Nein danke.

Mal gespannt. Selbst wenn sie in die Jahre gekommen sind, kann man noch was draus machen.
@ nivraM
Der Kommentar, nicht das.
;-)

Klingt spannend. Und es ist sehr schön, daß sich ein Label solcher unbekannter oder seltener Filme annimmt. Gerade deswegen ist es aber auch schade, wenn die Veröffentlichung so streng limitiert ist. Das ist zu bedauern.
Teil 4 war schon schwächer als seine Vorgänger, aber gegen den unfassbaren Teil 5 ist er mMn eine Augenweide. In "Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben" stimmt die Chemie nicht, alles in allem wirkte der Film wie ein schlecht hingeklatschtes Imitat seiner eigenen Ursprungsfilme. Sehr traurig, wenn man bedenkt, wie "Die Hard - Stirb langsam" mit Action und Spannung ein neuer Wegbereiter und zur Ikone eines neuen Action-Stils wurde.
13.01.2015 15:14 Uhr schrieb Tarantel
WTF? Haben die einfach das Teil hier aufgekauft, oder was?

https://www.kickstarter.com/projects/lastyear/last-year-5-vs-1-multiplayer-survival-horror

Ist doch EXAKT das Gleiche!


13.01.2015 16:34 Uhr schrieb DarkChojin
Witzig. Da hat ein unbekanntes kleines Indie-Entwicklerstudio mit einer ähnlichen Spielidee auf Kickstarter unerwartet Erfolg (Stichwort: "Last Year") und schon springt "irgendjemand" mit einem großen Markennamen und einem vermutlich plagiierten Spielprinzip auf den Zug auf...


Wenn das stimmt, wäre das schon eine dreiste Schweinerei.
10.01.2015 23:39 Uhr - The Interview kommt auch nach Deutschland (Ticker)
Selbst wenn es 15 Mio sind gegen... gegen wieviel? Kostete der Film nicht um die 40 Mio Dollar zuzüglich etwa 30 Mio Dollar Werbe- und Promoaufwand? Dem jetzigen Stand nach wäre "The Interview" auf finanzieller Ebene ein gnadenloser Flop. Sony will halt nach dem Hin und Her und den geklauten, teils empfindlichen Daten nicht ganz die Hosen verlieren. Daher wurde er doch veröffentlicht.

Diese seltsamen Verschwörungstheorien sind bizarr. Könnte man einen eigenen Film draus machen.
09.01.2015 20:27 Uhr - The Interview kommt auch nach Deutschland (Ticker)
09.01.2015 16:14 Uhr schrieb marx1201
09.01.2015 14:07 Uhr schrieb Static&Gorno
Wie ich es damals gesagt habe: Alles nur Promo.


Selbstverständlich, die haben die peinlichen internen E-Mails und mehrere Filme vorab im Internet geleakt um richtig dick Promo für "The Interview" zu machen!
Der Imageschaden den Sony davon getragen hat ist für die sicherlich die Piemont Kirsche obendrauf!
Ein Plan so teuflisch, dass selbst Keyser Soze vor Neid erblasst!

Man sollte seinen Aluminiumhut vielleicht nicht ganz so fest auf dem Kopf tragen!

Eben. Bei genauerer Analyse ist schnell klar, daß das alles andere als eine PR-Kampagne ist. Sony Pictures' Ruf ist sehr angeschlagen. Und laut Boxofficemojo liegt "The Interview" noch immer weit, weit, weit hinter seinen Kosten zurück. Da wird selbst die Heimkinoauswertung nichts reissen.
08.01.2015 18:54 Uhr - Maniac - Original und Remake bei Tele 5 (Ticker)
08.01.2015 11:15 Uhr schrieb deNiroDas heißt im Umkehrschluss ein junger Haley Joel Osment hat in "Six Sense" aufgrund seines Alters nicht überzeugend gespielt, weil er seine "Störung" nicht schon 20 Jahre mit sich rumschleppt?

Dazu kann ich wenig sagen, weil ich "The Sixt Sense" nur einmal gesehen habe und ihn furchtbar vorhersehbar und langweilig fand. ^^

Sagen wir, die Art der Störung, wie sie der Maniac aufweist, überzeugt mich persönlich eher bei einer Person, die älter ist und älter aussieht. (Vielleicht liegt es am allgemeinen Jugendwahn der letzten 20 Jahre im Kino, daß ich da so skeptisch bin. Da werden Rollen in Remakes mit Jugendlichen besetzt, die in einem früheren Film von deutlich älteren, irgendwie realistischeren Männern und Frauen besetzt waren. Und das in immer ähnlicher Konstellation.)

Nichts für ungut.
:-)
08.01.2015 10:16 Uhr - Maniac - Original und Remake bei Tele 5 (Ticker)
08.01.2015 09:53 Uhr schrieb deNiro
08.01.2015 09:23 Uhr schrieb R_Bogatz

Er ist ein klasse Schauspieler, aber die Rolle als irrer Frank konnte ich ihm nicht mal ansatzweise abkaufen! Elijah hat bestimmt das beste rausgeholt - keine Frage, aber er selbst war einfach viel zu jung für diese Rolle!


Ab wann, also welchem Alter, darf man deiner Meinung nach einen Killer spielen?

Es geht nicht darum, ab wann jemand darf...
Jemand, der älter ist, wirkt überzeugender, weil er offenbar schon sehr viele Jahre seine "Störungen" mit sich herum schleppt als jemand, der wie Mitte 20 aussieht. Wood hat seine Rolle schon toll gespielt, ich fand das Remake wirklich gut, aber aufgrund des Alters passte für mich Spinell eher.
08.01.2015 00:15 Uhr - Maniac - Original und Remake bei Tele 5 (Ticker)
Njaaaaa... ist ja einerseits sehr nett, wenn sich ein Sender solchen Filmen widmet, aber andererseits setzt man dann dem Publikum doch nur geschnittene Sachen vor. Nichts Halbes, nichts Ganzes.
Heftig. Bin nahe seinem Alter. Das hat mir einen Schrecken versetzt. Mein herzlichstes Beileid an alle Freunde und Verbliebenen.
05.01.2015 16:15 Uhr schrieb burzel
was brauchst du da noch eine VÖ? Bei arte gibts HD gratis. Da habe ich mir schon manche HD-Fassung von Filmen gezogen; sogar einigen, von denen es nicht mal eine deutsche DVD-Fassung gibt. Das hier wird dann die nächste ;-)

Manche Leute kaufen gerne was "Hartes" für ihre Sammlung, mit einem schönen Cover, Tonauswahl, Bonusmaterial usw. Dazu kommt, daß oft der Ton im Fernsehen komprimiert wird. Daher fehlt oft die Dynamik des Klanges. Kann ich sehr gut verstehen, daß jemand eine Disc bevorzugt,
Musik: u.a. Tangerine Dream.

Ich fürchte aber, daß dann auf ein US-Master zurück gegriffen wird. Ansonsten würde dem Einleitungstext nach ja eine wirklich besondere Version gezeigt werden.

Bitte nicht böse sein: "Insgesamt weißt die dt. Fassung..." weist, nicht weißt.
:-)
01.01.2015 09:33 Uhr - Verfluchtes Amsterdam feiert Blu-ray-Premiere (News)
01.01.2015 00:04 Uhr schrieb nivraM
Geile Nachricht, ich mag den Film.
Damit beginnt das Jahr schon mal gut an ^^

Kann man wohl sagen!

Alles Gute 2015!
31.12.2014 18:34 Uhr - ChromeSkull: Laid to Rest II indiziert (News)
30.12.2014 22:40 Uhr schrieb DerJohnny
Wen juckts eigentlich wenn der beschlagnahmt werden sollte?

Sehr viele. Sonst würde auch keine Meldung auf SB rauskommen.

Schneiden, indizieren, beschlagnahmen? Manchmal kommt es mir bei aktuelleren Filmen vor, als ob die späten 1980er wieder ausgebrochen sind.
27.12.2014 22:24 Uhr - Achterbahn (SB)
27.12.2014 20:20 Uhr schrieb Stoi
26.12.2014 12:35 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Es läuft momentan nur Scheiße im Kino.


Die zweite Pauschalaussage.

Wie sagte der geniale Film-Designer Ken Adam? Heutzutage sei alles sehr technisch, es fehle seiner Ansicht nach das Herz. Geht mir sehr ähnlich. Selbst Mainstream-Filme der 70er und 80er wirken meiner Meinung nach nicht so glatt poliert wie heute. Daunter zähle ich auch eher oberflächlich und sehr austauschbar wirkende Charaktere. Klar gibt es das noch, aber ich finde, man muß mehr suchen als in älteren Filmen. Und das ist schade.
25.12.2014 00:04 Uhr - Achterbahn (SB)
Das war doch einer von ganz wenigen Filmen, die im Sensurround-Tonsystem in ausgewählten Kinos liefen. Und die Band Sparks hatte einen Gastauftritt.

Schade. Einfach schade. Wobei, das Wort Schande paßt auch. Vielen Dank für den überarbeiteten SB.



SB.com