SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware

Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Mike Lowrey
Level 35
XP 36.797
Amazon.de


Krieg im Weltenraum



Six - Die komplette 1. Staffel
Blu-ray 20,99
DVD 20,99

Camp des Grauens 2

(Sleepaway Camp II: Unhappy Campers)
Herstellungsland:USA (1988)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Horror
Alternativtitel:Nightmare Vacation II

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,35 (26 Stimmen) Details
In einem Ferien-Camp treibt ein grausamer Mörder sein Unwesen, wobei es immer die unartigen Teenager sind, deren Körper entstellt aufgefunden werden. Als Täter entpuppt sich eine sittenstrenge Aufseherin des Lagers - der Mörder aus dem ersten Teil, der nach einer Geschlechtsumwandlung untergetaucht war. Das Grauen hält erneut Einzug.... (New Vision (Pressekassette))

Schnittberichte

Fassungen / Cover-Galerie

News

22.02.2016
88 Films bringt die Horrorfilme im April auf die Insel
26.12.2014
US-Label Shout! Factory bringt Slasherfortsetzungen in HD

Reviews

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

31.03.2015 Listenstreichung: New Vision Video Vertriebs GmbH
VHS, als "Camp des Grauens II"
28.04.1990 Indizierung: New Vision
VHS, als "Camp des Grauens II"

Weitere Titel

Blutiger Sommer - Das Camp des Grauens (1983) 6,79
Camp des Grauens 2 (1988) 6,35
Camp des Grauens 3 (1989) 7,14
Return to Sleepaway Camp (2008) 7,00

Kommentare

29.06.2017 20:47 Uhr - Miami72
Slasher-Fortsetzung, die mit parodistischen Anleihen und überdurchschnittlich hoher Opferzahl noch ganz gut über die Runden kommt.

Der Reiz des Films besteht darin, dass der Zuschauer von Anfang an weiß, wer der Täter ist und sich dieser unerkannt unter den Campbewohnern bewegt. Aus dieser Täterperspektive heraus, entwickelt man ohne Zweifel Symphatie für die an sich nette Hauptdarstellerin, da die sonstigen Darsteller als Identifikationsfiguren nicht wirklich geeignet sind. Diesen Effekt kennt man schon von "Freddy" und "Jason", welche hier auch kurz zitiert werden. Die Mordszenen sind allerdings ganz überwiegend einfach und durchschaubar gestaltet, aber immerhin äußerst zahlreich. Die Geschichte ist bemerkenswert schlicht, da der Streifen den Hintergrund des Killers nicht mehr groß ausführen muss und es mit dem "Abzählen" gleich los gehen kann. Zur Auflockerung gibt's wie häufig ein hübsches, halbnacktes Mädchen zu sehen.

Vom ernsteren Ton des Vorgängerfilms ist man abgerückt, wer mit etwas Humor an die Sache rangeht, wird sich solide unterhalten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



SB.com