SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
30.06.2016 - 10:30 Uhr

Tanz der Teufel II - Nun uncut frei ab 16 Jahren

Sam Raimis Tanz der Teufel II (Original: Evil Dead II, 1987) wurde zunächst nur um knapp 100 Sekunden geschnitten auf VHS und Laser-Disc in Deutschland veröffentlicht, bis 1993 stand er auch auf dem Index. Seitdem kam der Film ungekürzt auf VHS, DVD und Blu-ray von Kinowelt (später Studiocanal) heraus, jedoch nur mit SPIO/JK-Freigabe.

Es existierte aber auch eine um 25 Sekunden gekürzte FSK 16-Fassung. Nun ließ Studiocanal den Film erstmals in der ungekürzten Fassung von der FSK prüfen und erhielt eine Freigabe ab 16 Jahren. Eine weitere Veröffentlichung wird es daher wahrscheinlich bald geben.

Quelle: FSK

Kommentare

30.06.2016 10:43 Uhr - Makru81
9x
User-Level von Makru81 2
Erfahrungspunkte von Makru81 42
Herrlich, nur schade das es Teil 1 wohl nie packen wird. Somit wird es leider auch keine schicke dreier Box geben. Zumal die Rechte ja auch bei verschiedenen Labels liegen.
Trotzdem erfreuliche News :)

30.06.2016 11:19 Uhr - Nick Rivers
11x
Ja, herrlich die Zeit damals, als ich mit dem Schulfreund endlich, vor Blutgier sabbernd, die Videotheken-VHS in den Player schieben konnte, die wir zuvor unter größtem Aufwand "organisiert" hatten XD XD XD
Umso größer war die Freude, als der Streifen uns wider Erwarten vor Lachen beinahe zum Platzen brachte! Der ultimative Fun-Horror war entdeckt und stellte ein super Gegenstück zum ich sag' jetzt mal splattermäßig ziemlich krassen ersten Teil dar!
Später dann vom 2ten Teil die UK (fast) uncut Fassung gesehen und die rockte dann richtig! Mit der Zeit wurde dann Evil Deal II zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme, da ich auch erkannte wie unglaublich kreativ und fantasievoll die Filmschaffenden hier ans Werk gingen. Da sich ja die Sehgewohnheiten durch zunehmende Abstumpfung der Gesellschaft mittlerweile stark verändert haben, Ist eine 16er Freigabe wohl tragbar.

30.06.2016 11:23 Uhr - Lykaon
2x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Für mich liegt Evil Dead 2 ganz knapp vor seinem bekannten Vorgänger. Diese Mischung aus Klamauk, abgrundtiefem Horror und Wahnsinn passt für mich einfach, für mich ist dieser Teil der beste Comedyhorror, sogar noch vor Braindead :P :D

30.06.2016 12:15 Uhr - SledgeNE
Hammer. Und ich habe gestern den ersten Teil uncut aus AT gekauft. -.-

Erfreuliche News! Immer her damit! ^^

30.06.2016 12:33 Uhr - NicoRau
1x
Fehlt nur noch Teil 1, dann habe ich komplett.

SledgeNE, du meinst sicher das Tanz der Teufel - Mediabook lim. 666 (Blu Ray+DVD)

Wenn ja dann handelt es um ein Bootleg. Also nicht Original.

30.06.2016 12:44 Uhr - Martyr
3x
Ich finde ja den zweiten, auch wenn er witzig ist, aufgrund der wesentlich besseren Effekte schon ein Stück härter als Teil 1.
Wundert mich, dass Teil 1 mit dem Erscheinen des grauenvollen Remakes nicht genauso entkriminalisiert wurde, wie es bei vielen ehemals indizierten oder beschlagnahmten Filmen von einflussreichen Major- Labels (Robocop, The Thing, Predator,...) der Fall war. Ein Schelm, wer da an Einflussnahme über den Geldbeutel denkt.

30.06.2016 12:53 Uhr - marx1201
4x
Großartige News! Das ich das noch erleben darf!

@Martyr
Robocop, The Thing, Predator waren nie beschlagnahmt. Einen indizierten 80ziger Film heutzutage freizubekommen ist in der Regel kein großer Akt bei einer Beschlagnahme verhält sich das allerdings ganz anders.

30.06.2016 12:57 Uhr - Martyr
7x
P.S. Es ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber die "Vergewaltigung" durch den Baum ist ja das zentrale Thema in der Debatte um die Beschagnahme von Teil 1.
Das finde ich extrem zynisch, in Zeiten wo ein Gericht es nicht als Vergewaltigung ansieht, obwohl das Opfer mehrfach "Hör auf!" schreit... in der REALITÄT und nicht in einem Film.

30.06.2016 13:06 Uhr - Martyr
30.06.2016 12:53 Uhr schrieb marx1201
Großartige News! Das ich das noch erleben darf!

@Martyr
Robocop, The Thing, Predator waren nie beschlagnahmt. Einen indizierten 80ziger Film heutzutage freizubekommen ist in der Regel kein großer Akt bei einer Beschlagnahme verhält sich das allerdings ganz anders.


Ich denke, das ist genauso möglich. Freitag Teil drei ist auch direkt von der Beschlagnahme in die Jugendfreigabe gerutscht. Die Entkriminalisierung ist eben leider genauso willkürlich wie die Praktik der Beschlagnahme, das ist das eigentliche Problem.

30.06.2016 13:07 Uhr - DanTheKraut
11x
User-Level von DanTheKraut 1
Erfahrungspunkte von DanTheKraut 20
Sehr geehrter Rechteinhaber von Tanz der Teufel, wenn Du hier mitlesen, dann nimm dir doch bitte ein Beispiel an Turbine und 84 Entertainment :)

30.06.2016 13:14 Uhr - Laughing Vampire
3x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Na bitte. :)

30.06.2016 13:29 Uhr - Fahrradfreund
Ich würde einen Monat freiwillig als Butler für denjenigen arbeiten der mir von Tanz der Teufel 1 eine colorierte Fassung erstellt wo alle Flüssigkeiten einen morbiden realistischen Blutfarbton haben. Zur Not dürften manche Flüssigkeiten auch einen tief roten bis schwarzen Farbton haben aber wirklich nur manche :-)

Und dann am besten noch die Maskenränder aufweichen in bestimmten Szenen.

30.06.2016 13:52 Uhr - Psy. Mantis
6x
User-Level von Psy. Mantis 5
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 398
Sollte auf dieser Seite irgendwann tatsächlich eine Überschrift im Stil von
Tanz der Teufel - BPjM gibt Kult-Horror endlich wieder frei

zu lesen sein, dann sollten die Admins, Autoren, Mitarbeiter und Mitglieder von SB.com ein Grillfest zu diesem Anlass organisieren. Nur leider wird man nicht so schnell damit rechnen können. Schön wär's auf jeden Fall.

30.06.2016 14:07 Uhr - MartinRiggs
2x
Es gibt doch noch Hoffnung!

Tolle News zu meinem Lieblingsteil der Reihe. Muss mir den mal in ner ordentlichen Version zulegen, damit ich die alte Kinowelt-DVD entsorgen kann. Kann mir jemand von euch eine gescheite Version/Edition empfehlen? Bei dem Wirrwarr an Fassungen und Editionen habe ich den Überblick verloren. :-D

30.06.2016 14:13 Uhr - Internet Troll
Die guten Nachrichten reissen ja nicht mehr ab! Sehr gut! Als nächstes bitte Hellraiser 1 & 2 zur FSK Neuprüfung einreichen und dann uncut bei Media Markt!

30.06.2016 14:38 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.249
30.06.2016 13:06 Uhr schrieb Martyr
30.06.2016 12:53 Uhr schrieb marx1201
Großartige News! Das ich das noch erleben darf!

@Martyr
Robocop, The Thing, Predator waren nie beschlagnahmt. Einen indizierten 80ziger Film heutzutage freizubekommen ist in der Regel kein großer Akt bei einer Beschlagnahme verhält sich das allerdings ganz anders.


Ich denke, das ist genauso möglich. Freitag Teil drei ist auch direkt von der Beschlagnahme in die Jugendfreigabe gerutscht. Die Entkriminalisierung ist eben leider genauso willkürlich wie die Praktik der Beschlagnahme, das ist das eigentliche Problem.


Das hatte aber andere Hintergründe ;)

30.06.2016 14:55 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 206
Die guten Nachrichten reissen ja nicht mehr ab! Sehr gut! Als nächstes bitte Hellraiser 1 & 2 zur FSK Neuprüfung einreichen und dann uncut bei Media Markt!
Wurden sie doch schon, oder täusche ich mich, wurden doch beide jeweils FSK 18 gelistet...

30.06.2016 15:00 Uhr - JamesBondJunior
Richtig. Hellraiser ist Uncut ab 18 freigegeben. Nur...bisher hat Studio Canal keine Neuauflagen in den Handel gebracht. Dort findet man nach wie vor nur die alten gekürzten 18er Fassungen

30.06.2016 15:16 Uhr - The Undertaker
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 32.073
Hellraiser wurde noch nicht uncut geprüft. Die FSK listet diese auch nicht, nur damals die gekürzten Fassungen, die ab 16 freigegeben und dann mit KJ wegen Trailern veröffentlicht wurden.

30.06.2016 15:31 Uhr - Kerry
2x
Habe ich damals sogar im Kino gesehen und anschließend sündhaft teuer eine ungeschnittene VHS aus dem Ausland besorgt.
Und nun ungekürzt ab 16, so ändern sich die Zeiten.
Auch Teil 1 sollte nach Aufhebung der Beschlagnahme eigentlich keine Schwierigkeiten haben, eine FSK-Freigabe zu erhalten. Das ganze ist dermaßen überdreht, dass es im Kontext des Genres schlicht nicht ernst zu nehmen ist - siehe auch diverse Freigabebegründungen der FSF für wesentlich blutigere TWD-Folgen.
Zudem sind die Effekte leicht durchschaubar, was sich ebenfalls positiv für eine Freigabe auswirkt.

30.06.2016 15:37 Uhr - jamyskis
2x
Schade, dass man hier keine Videos einbinden kann - irgendwie hätte der Hirschkopf ganz gepasst, um meine Reaktion darzustellen...

30.06.2016 15:57 Uhr - dicker Hund
4x
User-Level von dicker Hund 9
Erfahrungspunkte von dicker Hund 1.291
Wird meine JK-Fassung jetzt zum gesuchten Sammlerstück für Zensur-Nostalgiker? Ich mag diesen martialischen Schriftzug "strafrechtlich unbedenklich";-)

30.06.2016 16:42 Uhr - SledgeNE
Lieber ein Bootleg als einen Film ungekürzt gar nicht zu besitzen. ;-)

Noch besser geht die Bild-Qualität eh nicht. Ich finde den ersten Film besser. Ab dem zweiten Film war die Film-Figur Ash ausdefinierter.

30.06.2016 17:13 Uhr - the_movie_fan_
3x
User-Level von the_movie_fan_ 3
Erfahrungspunkte von the_movie_fan_ 166
Ich könnte jetzt ja seitenlang darüber schreiben wie geil das doch ist und das ich überrascht bin das er eine 16er bekommen hat aber ich kanns auch lassen..... Kurz gesagt : Groovy ! ;)

30.06.2016 17:19 Uhr - Frei.Wild
3x
User-Level von Frei.Wild 5
Erfahrungspunkte von Frei.Wild 428
30.06.2016 16:42 Uhr schrieb SledgeNE
Lieber ein Bootleg als einen Film ungekürzt gar nicht zu besitzen. ;-)


Was willst du denn jetzt mit einem Bootleg hier? TdT2 gibt es seit 'ner Ewigkeit offiziell und uncut auf DVD & Blu Ray! In Kino- & erweiterter Fassung!

Noch besser geht die Bild-Qualität eh nicht. Ich finde den ersten Film besser. Ab dem zweiten Film war die Film-Figur Ash ausdefinierter.


Dieser Absatz ergibt auf so vielen Ebenen mal gar keinen Sinn...



Edit.: Sehe gerade, dass du dich mit deinem Beitrag wohl auf einen weit zurückliegenden Kommentar beziehst... Versuch's mal bitte mit Zitaten oder nenne deinen Gesprächspartner beim Namen!

P.S.: Behalte bitte jegliche Befürwortung von Boots zukünftig für dich!

30.06.2016 17:39 Uhr - Rated XXL
Was gibt es hier zu feiern ;-)
Der könnte ruhig ab 12 sein, mMn könnte man den schwarzen Humor schon Zwölfjährigen zutrauen.
Spaß beiseite: Es ist schon erstaunlich, jetzt glaube ich wirklich, daß 'Braindead' in nächster Zeit, ab 18 im Media-Markt erhältlich sein wird...ich lasse mich überraschen.

30.06.2016 17:55 Uhr - Cocoloco
3x
30.06.2016 10:43 Uhr schrieb Makru81
Herrlich, nur schade das es Teil 1 wohl nie packen wird. Somit wird es leider auch keine schicke dreier Box geben. Zumal die Rechte ja auch bei verschiedenen Labels liegen.
Trotzdem erfreuliche News :)


Nacht Texas Chainsaw Massacre oder Freitag der 13 Teil 3 dürfte es zumindest aus rechtlicher Sicht kein Problem mehr sein. Muss sich nur jemand drum kümmern.

30.06.2016 17:57 Uhr - the_movie_fan_
User-Level von the_movie_fan_ 3
Erfahrungspunkte von the_movie_fan_ 166
Wenn der Ne 16er bekommen hat dann sollte Man so schnell wie möglich die Beschlagnahmung von "Freitag der 13 Teil 4" aufheben und den auch ab 16 freigeben !

30.06.2016 17:57 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Berechtigte Freigabe - der ist vor allem sehr lustig und die Splattereffekte sind so over the top, dass das nun wirklich niemand ernst nehmen kann.

Ich habe erst vor ein paar Wochen die Trilogie mal wieder gesehen und bin mir irgendwie bis heute nicht ganz schlüssig, welchen Teil ich am besten finde. Alles 9/10-Filme, die man einfach liebhaben muss.

30.06.2016 18:31 Uhr - Freeman
1x
User-Level von Freeman 10
Erfahrungspunkte von Freeman 1.522
Wie geil ist das denn? Bin ja mal gespannt, in welcher Form der jetzt wieder auf den Markt kommt. "hust Holzbox Nr. 2 hust"

30.06.2016 20:19 Uhr - Boffler
Warum war der eigentlich nur so kurz auf dem Index?

30.06.2016 20:27 Uhr - Punisher1970
1x
Ich oute mich mal.
Ich hasse diesen film. Grünes Blut und übertriebener Slapstick sind für mich ein absolutes nogo.
Ich liebe Braindead und Ash vs. Evil Dead aber da ist wenigstens das Blut so wie es sein soll, nämlich Rot.
Ich habe nichts gegen Horrorkomödien aber der hier geht mal garnicht.

30.06.2016 20:29 Uhr - FordFairlane
Ich weiß noch damals wie alle von "Tanz der Teufel" gesprochen haben auf dem Schulhof zu VHS-Zeiten aber mal ganz ehrlich viele dachten das "Tanz der Teufel 2" das Original war. Die Geschichte vom ersten wird hier teilweise in den ersten 5 Minuten abgehandelt. Was ist "Tanz der Teufel 2" eigentlich ein Ramake von ersten mit Bruce Campell mit Bruce Campel? :-D:-D:-D:-D

Warum sollte Ash ein zweites mal den Teufel herbeibeschwören sowie es er in Teil 2 tut.

30.06.2016 20:35 Uhr - NicoRau
30.06.2016 16:42 Uhr schrieb SledgeNE
Lieber ein Bootleg als einen Film ungekürzt gar nicht zu besitzen. ;-)

Noch besser geht die Bild-Qualität eh nicht. Ich finde den ersten Film besser. Ab dem zweiten Film war die Film-Figur Ash ausdefinierter.


Die mit blauen Schuber hab ich auch. Ich glaub die hat 20€ gekostet.
Sollte es Teil 1 Bluray für Deutschland oder Österreich zu erwerben dann wird gekauft dann kann ich Bootleg in die Tonne wegwerfen. Solange es nicht gibt muss ich Bootleg zufriedengeben. Genauso wie Chucky Filmreihe die Teil 1 und Chucky Baby auf dt. BD fehlt.

30.06.2016 20:36 Uhr - Rated XXL
1x
30.06.2016 15:57 Uhr schrieb dicker Hund
Wird meine JK-Fassung jetzt zum gesuchten Sammlerstück für Zensur-Nostalgiker? Ich mag diesen martialischen Schriftzug "strafrechtlich unbedenklich";-)


Ha ha, das ist ja ein "dicker Hund"...meine DVD hat überhaupt kein Prüfsiegel, das war wahrscheinlich die Erstauflage von (damals noch) Kinowelt.
Oder ist das ein Bootleg? *kopfkratz*

30.06.2016 20:43 Uhr - Bearserk
1x
Endlich die Freigabe, die er schon immer verdient hat!

Schön!

30.06.2016 21:13 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.730
Wirklich großartige Sache, dass die FSK hier mal wieder das sympathische Prüfgremium an den Start ließ.
Klasse, mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung! Ich bekomme glatt Lust am Wochenende zu meiner Waldhütte zu fahren und endlich mal in diesem seltsamen Buch zu schmökern, das da schon seit Jahren im Keller liegt...

30.06.2016 21:38 Uhr - Internet Troll
1x

30.06.2016 17:57 Uhr - the_movie_fan_
Wenn der Ne 16er bekommen hat dann sollte Man so schnell wie möglich die Beschlagnahmung von "Freitag der 13 Teil 4" aufheben und den auch ab 16 freigeben !


Hab irgendwie meine Bedenken das der vom Index kommt. Von der 131er Liste ja, aber die BPJM hat ja schon beim weitaus harmloseren 3. Teil rumgezickt, Teil 4 ist da um einiges härter. Also ich denke der bleibt noch ein bischen zu Gast auf Liste A.


30.06.2016 22:05 Uhr - Oberstarzt
2x
30.06.2016 11:19 Uhr schrieb Nick Rivers
Ja, herrlich die Zeit damals, als ich mit dem Schulfreund endlich, vor Blutgier sabbernd, die Videotheken-VHS in den Player schieben konnte, die wir zuvor unter größtem Aufwand "organisiert" hatten XD XD XD ...

Jaja, die "guten alten" Videotheken-VHS Zeiten, wo man sich unter Lebensgefahr (^^) als minderjähriger Gorebauer mit seinen Kumpels und dem Ausweis der Mutter von einem bei vorherigem fingierten Anruf in seiner Spelunke des Vertrauens div. Teile besorgte - obwohl's der Verleiherin eigentlich auch scheißegal gewesen sein dürft, wie alt wir waren.

Gott hab sie seelig :-)

30.06.2016 22:09 Uhr - Oberstarzt
2x
Sam Raimis Tanz der Teufel II (Original: Evil Dead II, 1987) wurde zunächst nur um knapp 100 Sekunden geschnitten auf VHS und Laser-Disc in Deutschland veröffentlicht, bis 1993 stand er auch auf dem Index.

Der war nur bis '93 auf'm Index? Was hat ihn denn damals dann so früh wieder runterkatapultiert? Das ist für damalige Verhältnisse mehr als ungewöhnlich.

Wird wohl jetzt auch Zeit für 'ne ordentliche arte Free-TV Version!

01.07.2016 00:29 Uhr - evolinag
30.06.2016 20:29 Uhr schrieb FordFairlane
Ich weiß noch damals wie alle von "Tanz der Teufel" gesprochen haben auf dem Schulhof zu VHS-Zeiten aber mal ganz ehrlich viele dachten das "Tanz der Teufel 2" das Original war. Die Geschichte vom ersten wird hier teilweise in den ersten 5 Minuten abgehandelt. Was ist "Tanz der Teufel 2" eigentlich ein Ramake von ersten mit Bruce Campell mit Bruce Campel? :-D:-D:-D:-D

Warum sollte Ash ein zweites mal den Teufel herbeibeschwören sowie es er in Teil 2 tut.

Nein, diese Eröffnungsszene ist als Rückblende gemeint. Die Rechte am ersten Film lagen damals aber bei einem anderen Studio, weshalb die Szenen neu gedreht wurden. Warum man die anderen Freunde weggelassen hat, ist aber nicht bekannt.

01.07.2016 08:33 Uhr - commando
5x
Uncut ab 16...Das ich das noch erleben darf...

01.07.2016 09:18 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Ein geniales Meisterwerk, was einerseits anziehend andererseits abstoßend wirkt. Die Freigabe geht komplett in Ordnung, da der Film eher in Richtung bizarre Horrorkomödie geht.

Hoffe der erste wird auch bald vom Index genommen.

01.07.2016 10:35 Uhr - Grosser_Wolf
1x
01.07.2016 00:29 Uhr schrieb evolinag
Nein, diese Eröffnungsszene ist als Rückblende gemeint. Die Rechte am ersten Film lagen damals aber bei einem anderen Studio, weshalb die Szenen neu gedreht wurden. Warum man die anderen Freunde weggelassen hat, ist aber nicht bekannt.

Einfach, weil eine neue Geschichte erzählt wird. Ähnlich wie inzwischen bei "Mad Max" hängen die Filme nur lose zusammen - so ist "Tanz der Teufel II" Remake, Fortsetzung und Neuerzählung mit neuen Abenteuern in einem. Um Ash schneller in seine neue Situation und die Tochter des Archäologen ins Spiel zu bringen, hat sich Raimi auf's Wesentliche konzentriert: auf Ash allein in der Hütte.

Soso, und nun ungeschnitten frei ab 16 Jahren! "Swallow this!" Cool. Echt cool. Jetzt sollte für den ersten Film erst recht der Weg geebnet sein. Vielleicht erleben wir noch eine Überraschung.

01.07.2016 21:23 Uhr - sonyericssohn
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 15
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 3.840
Ich bin ja eigentlich nur noch stiller Mitleser, aber ist das jetzt abseits jeglichen Juxes ? Dieser Film ab 16 ? Ab 16 !!? Ungeschnitten ! Nach dem GB Exit nun auch Brain Exit oder was ? Dieser Streifen ist nie und nimmer für Jugendliche geeignet. Obwohl dies bei den meisten Jugendlichen heutzutage eh egal ist, weil sie damit beschäftigt sind ihre Ohrstöpsel zu befestigen um im Straßenverkehr blind über die selbe zu laufen. Was das mit dem Film zu tun hat ? Alles !

01.07.2016 22:11 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
lol @ sonyericsson.

01.07.2016 23:24 Uhr - FreiAb12
5x

01.07.2016 21:23 Uhr - sonyericssohn
Ich bin ja eigentlich nur noch stiller Mitleser, aber ist das jetzt abseits jeglichen Juxes ? Dieser Film ab 16 ? Ab 16 !!? Ungeschnitten ! Nach dem GB Exit nun auch Brain Exit oder was ? Dieser Streifen ist nie und nimmer für Jugendliche geeignet.


Besser du bleibst stiller Mitleser! FSK 16 ist vollkommen in Ordnung, es ist Fun Splatter. Haben bisher auch nur ein paar Sekunden zur FSK 16 gefehlt, also war das nach den Jahren der einzige logische Schritt. In England ist der auch inzwischen uncut ab 15. In Frankreich ab 12 (!). Also der Einzige der nicht mit der Zeit geht bist du!

01.07.2016 23:46 Uhr - Faceman
Wahrlich tolle Neuigkeiten :) Jetzt am besten noch Tanz der Teufel 1 runter vom Index und frei ab 18 Jahren, und dann ne schöne Trilogie Collection im Steelbook.

02.07.2016 00:08 Uhr - Oberstarzt
1x
01.07.2016 23:46 Uhr schrieb Faceman
Wahrlich tolle Neuigkeiten :) Jetzt am besten noch Tanz der Teufel 1 runter vom Index und frei ab 18 ...

Der erste Teil muss nicht nur vom "Index", da sind "höhere" Mächte am Werk!

Ich rufe an der Stelle meinen (neuen) Messias an: " Turbine! Wo bist Du?! "

02.07.2016 00:18 Uhr - lappi
3x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
01.07.2016 23:24 Uhr schrieb FreiAb12

01.07.2016 21:23 Uhr - sonyericssohn
Ich bin ja eigentlich nur noch stiller Mitleser, aber ist das jetzt abseits jeglichen Juxes ? Dieser Film ab 16 ? Ab 16 !!? Ungeschnitten ! Nach dem GB Exit nun auch Brain Exit oder was ? Dieser Streifen ist nie und nimmer für Jugendliche geeignet.


Besser du bleibst stiller Mitleser! FSK 16 ist vollkommen in Ordnung, es ist Fun Splatter. Haben bisher auch nur ein paar Sekunden zur FSK 16 gefehlt, also war das nach den Jahren der einzige logische Schritt. In England ist der auch inzwischen uncut ab 15. In Frankreich ab 12 (!). Also der Einzige der nicht mit der Zeit geht bist du!


Warum immer gleich so aggro? Chill mal deine Base. Ich finde den auch nicht gerade harmlos und war über diese Freigabe überrascht und sehe in diesem Film auch nicht gerade einen FSK 16 Kandidaten. Aber das ist rein subjektiv.
Bei solchen aggressiven Ausflügen wünsche ich mir, dass aus manchen "schreibenden" Lesern stille Leser werden.

02.07.2016 01:31 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Was soll denn an so einem Film für 16-Jährige(!, meinetwegen auch 14-Jährige, in dem Alter hab ich den und viele weitere Filme auch das erste Mal gesehen, und manch andere hier sicherlich auch) nicht geeignet sein? In welcher Wattebäuschchen-Welt muß man denn leben, um solcher Auffassung zu sein? In jeder Tagesschau-Hauptausgabe sieht man Schlimmeres von irgendwelchen Fanatikern, die anderen den Kopf abschneiden, in Konzerthallen Massaker verüben und zu schrecklichem Psycho-Singsang in Kleinlastern mit schwarzen Fahnen mordend durch die Wüste ziehen, und das ist sogar noch die Realität. Hingegen eine Horrorkomödie aus den 80ern mit Wasserblut, grotesken Monstern und lachenden Hirschköpfen soll der Jugend vorenthalten bleiben... Angst, daß sie sich anschließend auch die Hand abschneiden, eine Motorsäge ranstöpseln und dann in der Innenstadt Jagd auf Dämonen machen? Ich habe vor vielen Sachen Angst in diesen Zeiten, aber davor ganz sicher nicht.

Ich glaube, vielen fehlt auch einfach der Kontakt zu Jugendlichen, wenn so ein verzerrtes Bild vorherrscht. Ein 16-Jähriger ist kein verängstigtes, leicht manipulierbares Baby mehr.

02.07.2016 01:47 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
Ein derart überzogen dargebotener Splatterklamauk, den man - wie mMn auch "Braindead" - unmöglich ernst nehmen kann, kann man natürlich sechzehnjährigen Jugendlichen zumuten. Warum denn auch nicht? :)

02.07.2016 02:51 Uhr - Jimmy Conway
1x
02.07.2016 01:31 Uhr schrieb Laughing Vampire
In jeder Tagesschau-Hauptausgabe sieht man Schlimmeres von irgendwelchen Fanatikern, die anderen den Kopf abschneiden, in Konzerthallen Massaker verüben und zu schrecklichem Psycho-Singsang in Kleinlastern mit schwarzen Fahnen mordend durch die Wüste ziehen, und das ist sogar noch die Realität.


Darf ich mal fragen welche Tagesschau-Ausgabe du konsumierst, in dem man Kehlenschnitte, Köpfungen und ähnliches Gemetzel grafisch darstellt? Auf den Trip muss ich auch mal kommen.
Und schön, dass immer wieder Leute vorpreschen, die meinen sich in die Psyche jedes einzelnen Kinds und Teenagers hineinversetzen zu können.
Schön, dass wir beide immerhin das alles verkraften konnten. Gesegnet sei unsere Intelligenz.

02.07.2016 10:05 Uhr - lappi
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
02.07.2016 01:31 Uhr schrieb Laughing Vampire
Was soll denn an so einem Film für 16-Jährige(!, meinetwegen auch 14-Jährige, in dem Alter hab ich den und viele weitere Filme auch das erste Mal gesehen, und manch andere hier sicherlich auch) nicht geeignet sein? In welcher Wattebäuschchen-Welt muß man denn leben, um solcher Auffassung zu sein? In jeder Tagesschau-Hauptausgabe sieht man Schlimmeres von irgendwelchen Fanatikern, die anderen den Kopf abschneiden, in Konzerthallen Massaker verüben und zu schrecklichem Psycho-Singsang in Kleinlastern mit schwarzen Fahnen mordend durch die Wüste ziehen, und das ist sogar noch die Realität. Hingegen eine Horrorkomödie aus den 80ern mit Wasserblut, grotesken Monstern und lachenden Hirschköpfen soll der Jugend vorenthalten bleiben... Angst, daß sie sich anschließend auch die Hand abschneiden, eine Motorsäge ranstöpseln und dann in der Innenstadt Jagd auf Dämonen machen? Ich habe vor vielen Sachen Angst in diesen Zeiten, aber davor ganz sicher nicht.

Ich glaube, vielen fehlt auch einfach der Kontakt zu Jugendlichen, wenn so ein verzerrtes Bild vorherrscht. Ein 16-Jähriger ist kein verängstigtes, leicht manipulierbares Baby mehr.


Schon mal was von Abstumpfung gehört?
Klar ist TDT2 lustig an manchen Stellen, aber dennoch vergleichsweise brutal. Nur weil jemand denkt, für ihn sei die Fraigabe ab 16 zu niedrig, heißt das doch nicht, dass dieser ein verzehrtes Bild von Jugendlichen hat.
Wenn ich an die vielen jungen Menschen denke mit denen ich zu tun habe frage ich mich wozu überhaupt noch Jugendschutz? Da wird man von 4.klässlern auf Filme wie Saw und Co angesprochen, ob man die kenne und reden dann freiheraus los, was da alles passiert.
Jugendfreigaben sind doch für Minderjährige eh kein Ausschlusskriterium für einen Film bzw. ein Hemmnis. Eher noch ein Gütesiegel - je höher desto besser. Meine Sturm- und Drangzeit in Sachen Horror war auch im Teeniealter. Da war es wie eben beschrieben mit den Freigaben. Ab 18 und am besten noch "verboten".
Jetzt mit Mitte 20 darf ich mir doch wohl bitte vorbehalten, wie ich einen Film auf Grundlage meiner jahrelangen Filmerfahrung persönlich einschätzen würde, ohne dass mich irgendein dahergelaufener Loui dafür blöd macht.
Und ganz ehrlich, Themen wie gezeigter Mord und Totschlag muss man einem jungen Menschen nicht in vollster visuellen Pracht vorsetzen. Nachrichten sind so oder so schon pervertiert bis zum geht nicht mehr. Man sollte meinen es passiert auf der Welt nichts Gutes mehr. Es fehlt auch einfach mal ein positiver Ausgleich zu der ganzen negativen Scheisse, die gesendet wird. Und wenn ein junger Mensch nur mit diesem Müll beladen wird, kann ich mir durchaus vorstellen, dass dieser nicht schadlos, sei es auch noch so gering was passiert, durchkommt.

02.07.2016 11:19 Uhr - Dale_Cooper
3x
Abstumpfung findet bei Horrorfilmen noch eher wenig statt aus meiner Sicht, da sich nicht soooo viele Leute das reinziehen. Eine Abstumpfung der gesamten Gesellschaft ist aber seit längerer Zeit zu beobachten, das betrifft nicht nur die Tatsache das 14jährige "Saw" gucken (und Pornos ja sowieso), sondern auch dieses Menschenbild was von diversen TV-Sendern wie RTLII usw. präsentiert wird: das es erstrebenswert ist, ein strunzdummer, ungebildeter, schamloser, ichbezogener Dauer-Konsum-Trottel zu sein. Verblödung geht natürlich prima Hand in Hand mit einer Verrohung der Sprache und einer Herabsenkung von Moral (damit meine ich nicht diese Jugendschützer-Moral, sondern das immer mehr um sich greifende "einfach gestrickte" so genannte Weltbild (Trump, Pegida usw.) Das ist eigentlich ein anderes Thema.....passt vielleicht aber zu der Richtung welche die Diskussion hier gerade genommen hat...

Back to topic: "Evil Dead II" finde ich ab 16 heutzutage angemessen. Drunter aber nicht. Ich denke mal der wurde ab 16 eingestuft weil der Film ja nicht nur Hunor und Slapstick STREIFT, sondern geradezu davon LEBT. Teil 1 kommt viel grimmiger daher und dürfte es bedeutend schwerer haben irgendwann mal ungeschnitten in Deutschland zu erscheinen, zumal der Eindruck da ist, daß die Sittenwächter gerade diesen Film besonders auf dem Kieker haben.

Jetzt gibt es wahrscheinlich bald sehr teure Media-Books von "Evil Dead II" zu kaufen ;o)

02.07.2016 11:42 Uhr - Youma
30.06.2016 12:57 Uhr schrieb Martyr
P.S. Es ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber die "Vergewaltigung" durch den Baum ist ja das zentrale Thema in der Debatte um die Beschagnahme von Teil 1.
Das finde ich extrem zynisch, in Zeiten wo ein Gericht es nicht als Vergewaltigung ansieht, obwohl das Opfer mehrfach "Hör auf!" schreit... in der REALITÄT und nicht in einem Film.


Hmmmm... also die Baumszene scheint die nicht groß gestört zu haben. Zumindest ist diese in der indizierten Version komplett enthalten:

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=1971091

Die haben sich scheinbar nur an den blutige Szenen gestört ^^"

Und zu Teil 2 muss ich sagen, dass eine FSK 16 heutzutage durchaus angebracht ist!
Da gibt es deutlich schlimmere Filme, die schon immer (berechtigter Weise) FSK 16 waren.

02.07.2016 11:48 Uhr - HATEMONGER
1x
Mist... Wenn das so weiter geht, ist meine Sammlung bald wertlos...
Hoffentlich wird demnächst nicht noch Dawn 78 und sein Nachfolger rehabilitiert....

02.07.2016 12:36 Uhr - Killertamagotchi
Schon witzig damals noch das Böse in Bild und Ton Form bei der Prüfstelle und jetzt ab 16 XD
Schon irgendwie leicht ironisch wenn man bedenkt was alles in den letzten Jahren als 16 neugeprüft wurde ^^

Was Teil 1 angeht so weis ich nur das es einer der Filme ist, der fast in jeden land unter einen anderen Label raus kam bzw dies die rechte dran hat/hatte :-/

Hier zu lande war es glaube ich einer der zahlreichen Gurckenlable
hmm
ASTRO Olli
Pest Entertainment
oder war es Laser Rotz
XD


02.07.2016 14:01 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
02.07.2016 12:22 Uhr schrieb Martyr
02.07.2016 12:00 Uhr schrieb deNiro

Klar, da lässt man wohl wieder kein Klischee aus. "Rechtsrock" (was ist das eigentlich?), was für Dumme und wohl auch für alles Übel dieser Welt zuständig und verantwortlich. Das sind dann die gleichen Moralisten die die Böhsen Onkelz nicht im Regal sehen wollen, die alten "Slime"- Scheiben hingegen passen aber wunderbar ins Weltbild, und dürfen demzufolge gern im Regal stehen bleiben!

Gott, was geht mir dieses dämliche undifferenzierte Moralin gesäuerte Gebrabbel auf die Nüsse. Was unterscheidet solche eindimensionalen Aussagen gleich nochmal von den populistischen Rattenfängern der rechten und linken extremen Lager? Das gleiche gilt übrigens für stark verallgemeinernde Aussagen der "FSK12er Freigaben" oben drüber.


Ich hab nicht gesagt, dass einschlägige Bands dafür verantwortlich sind. Aber ich stelle da schon einen Zusammenhang fest, zwischen Meinungen, die es wohl immer gab, die man früher aber lieber für sich behalten hat und der unverblümten Rhetorik gewisser Bands, die einen Teil dazu beitragen, dass manche denken solch eine Meinung wäre okay. Es wundert mich auch nicht, dass, seit Pegida und die AfD die Dümmsten der Gesellschaft für ihre Zwecke nutzen auch die alten und neuen Rechtsrocker (oder Rechtspopulisten wenn die das Wort lieber ist) wieder da sind um auf diesen Zug aufzuspringen.
Naja und Slime... sind mir auch zu polemisch, benötigen aber wenigstens keinen Deckmantel. :P


Immer noch zu unscharf!

"Ich hab nicht gesagt, dass einschlägige Bands dafür verantwortlich sind"

Nun relativierst du schon. Warum nicht gleich so?

"die Abteilung "Rechts- Rock" in den Märkten aber wieder sehr gut sortiert ist"

"unverblümten Rhetorik gewisser Bands"

Von welchen Bands redest du denn da? Nenn doch endlich Ross und Reiter. Freiwild, Böhse Onkelz, Xavier Naidoo oder doch "Störkraft" und "Lanzer". Letztgenannte dürften aufgrund ihrer teils verfassungsfeindlichen Texte eher weniger in den "gut sortierten Märkten" stehen. Womit wir also wieder bei den erstgenannten wären. Da würde mich mal die Definition von "Rechtsrock" interessieren. Allgemeine Kritik an bestehenden Systemen und Strukturen, oder im Falle von "Freiwild", ein durchaus als vermeintlich negativ konnotiertes Nationalgefühl?

Deine Aussage, Pegida, oder auch die AfD würden die Dümmsten der Gesellschaft ansprechen, kann man so einfach nicht stehen lassen. Ich kenne einige studierte Menschen die sich mit den Ansichten der AfD kritisch auseinander setzen und vieles als richtig erachten. Studien über die Wählerschaft der AfD untermauern dies übrigens. Hier geht es schon lange nicht mehr um die Ansprache des schlecht gebildeten Prekariates. Kritik, sei sie nun an die aktuelle Struktur der EU, oder der aktuellen Flüchtlingspolitik, gerichtet, sind nicht mehr nur Themen für die populistisch anfälligen Schichten unserer Gesellschaft, nein, sie trifft auf einen breiten Konsens in unserer Gesellschaft. Das kannst du nun als übertrieben gefährliche rechtsradikale Entwicklung sehen,oder als einen ganz natürlichen Prozess der nationalen Rückbesinnung. Das geschieht nämlich wenn man einem Teil der Bevölkerung versucht, Heimatbewusstsein und Nationalgefühl abzusprechen oder ungefragt zu ersetzen, und durch einen globalisierten Multikulti- Brei zu ersetzten. Da hilft der reflexartige Aufschrei der moralisch erhabenen Weltverbesserer auch nicht weiter.

02.07.2016 14:03 Uhr - FreiAb12

02.07.2016 00:18 Uhr - lappi
Warum immer gleich so aggro?


Frag das doch mal diesen Melvin Smiley und andere. Ich halte mich noch ganz schön zurück.

02.07.2016 14:22 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
30.06.2016 12:57 Uhr schrieb Martyr
P.S. Es ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber die "Vergewaltigung" durch den Baum ist ja das zentrale Thema in der Debatte um die Beschagnahme von Teil 1.
Das finde ich extrem zynisch, in Zeiten wo ein Gericht es nicht als Vergewaltigung ansieht, obwohl das Opfer mehrfach "Hör auf!" schreit... in der REALITÄT und nicht in einem Film.


Man muss schon viel Fantasie aufbringen um einen Zusammenhang zwischen einer Szene aus einem 30 Jahre alten Low Budget- Film und einen mehr als kontrovers diskutierten aktuellen Fall herzustellen, bei dem die oder der Schuldige keineswegs geklärt ist und keineswegs so eindeutig ist. Wissentlich das bis dato nicht geklärt ist wem oder was der "Schrei" "Hör auf" tatsächlich galt. Ein Ablehnen der Aufnahme mit dem Handy steht nämlich ebenfalls im Raum. Etwas differenziertes Nachlesen des aktuellen Informationsstandes würde hier aber sicher Abhilfe schaffen.

Will das Thema aber nicht wirklich aufwärmen, ist mir nur beim lesen aufgefallen;)

02.07.2016 15:07 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
02.07.2016 02:51 Uhr schrieb Jimmy Conway
Darf ich mal fragen welche Tagesschau-Ausgabe du konsumierst, in dem man Kehlenschnitte, Köpfungen und ähnliches Gemetzel grafisch darstellt? Auf den Trip muss ich auch mal kommen.

Ich erinnere mich etwa an die Ausgaben direkt nach dem Terroranschlag im November, die das verstörende Handyvideo aus dem Konzerthaus teilweise nur leicht gekürzt zeigten. Und gerade letzten Dienstag ging's im Arte-Themenabend (ab 20:15 Uhr) wieder um Terror mit drei oder vier Dokumentationen, die teilweise wirklich heftiger Tobak waren. Noch extra garniert mit ISIS-Propagandaaufnahmen, wie diese Psychopathen lachend Leichen herumtreten, und Tonaufnahmen von Frauen, die gerade gefoltert werden. So etwas habe ich in den letzten Monaten schon sehr häufig im Fernsehen sehen dürfen.
02.07.2016 10:05 Uhr schrieb lappi
Klar ist TDT2 lustig an manchen Stellen, aber dennoch vergleichsweise brutal. Nur weil jemand denkt, für ihn sei die Fraigabe ab 16 zu niedrig, heißt das doch nicht, dass dieser ein verzehrtes Bild von Jugendlichen hat.

"Vergleichsweise brutal"? Ich weiß nicht, welchen Film du gesehen hast, aber "Evil Dead 2" ist eine Splatterkomödie. Der Film ist vielleicht blutig und grotesk, aber brutal? Ein "Maniac" ist meinetwegen brutal, ein "Cannibal Holocaust" oder die Werke Teruo Ishiis, aber doch nicht dieser Film! Keiner dieser Slapstick-Charaktere bietet auch nur ansatzweise die Möglichkeit einer Identifizierung.
Es fehlt auch einfach mal ein positiver Ausgleich zu der ganzen negativen Scheisse, die gesendet wird.

Zustimmung. Was das jetzt mit diesem Film zu tun haben soll, ist mir schleierhaft.

02.07.2016 15:59 Uhr - Dissection78
4x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.869
deNiro:
"Lanzer" finde ich gar nicht so schlimm. "Landser" hingegen, ui! Dermaßen peinlich-provokante Vollproletentexte, die sich nur ein Neu-NSler mit 4 Promille in der Birne aus"gedacht" haben kann... dagegen stinken ja selbst die peinlich-provokanten Vollproletentexte der Möchtegern-Anarchos "Slime" beinahe ab ;)

--------------------------------------------------------------------------------------------

02.07.2016 14:01 Uhr schrieb FreiAb12
Immer wieder witzig. Kritisert man die mordenden und vergewaltigenden Islamisten ist man automatisch ein Nazi.
Noch ein Terroranschlag? Schhhhhhhhhhhhh, bloss ruhig sein, unterm Teppich kehren.

Tja, gleiches (Un-)Recht für alle, gell.
Erst stellst du hunderttausende Menschen ohne jedwede Differenzierung als "gewaltbereit" dar, die "unsere Frauen vergewaltigen und mordend und prügelnd durch die Strassen laufen und klauen und Autos anzünden", dann bezichtigst du Menschen, die vor mordenden und vergewaltigenden Islamisten fliehen, selbst "mordende und vergewaltigende Islamisten" zu sein (vermutlich selbst wenn's Christen sind, denn nicht alle Flüchtlinge gehören dem Islam an), und zu guter Letzt jammerst du, man würde dich als "Nazi" bezeichnen (wo denn eigentlich?). Man weiß bei deinen Aussagen nicht, ob man lachen oder weinen soll. Bei anderen nicht differenzieren, bei sich selbst wird dann natürlich heuchelnderweise um Differenzierung gebeten. Immer schön das Opfer geben. Erinnert tatsächlich an PI-News und andere selbsternannte "Patrioten" :D

PS:
Ich bin nur noch selten verwundert, aber von "Tanz der Teufel II" auf Islamisten, Pegida, Nazis, Rechtsrock, Punks etc.pp. zu kommen, ist auch 'ne Leistung. Und ich beteilige mich auch noch daran :'(
Ich denke, wir sollten das an diesem Ort zu dieser Zeit einfach sein lassen.

02.07.2016 16:15 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
02.07.2016 15:59 Uhr schrieb Dissection78
deNiro:
"Lanzer" finde ich gar nicht so schlimm. "Landser" hingegen, ui! Dermaßen peinlich-provokante Vollproletentexte, die sich nur ein Neu-NSler mit 4 Promille in der Birne aus"gedacht" haben kann... dagegen stinken ja selbst die peinlich-provokanten Vollproletentexte der Möchtegern-Anarchos "Slime" beinahe ab ;)


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen;))

Obwohl ich mit damaligen süßen 18 Jahren mit einigen Slime Texten, und deren rebellischer Wirkung, durchaus sympathisierte;)

02.07.2016 17:40 Uhr - FishezzZ
Autor
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.029
30.06.2016 10:43 Uhr schrieb Makru81
Herrlich, nur schade das es Teil 1 wohl nie packen wird.


Nach der Befreiung von TCM 2 & Friday 3, halte ich alles für möglich.

02.07.2016 18:00 Uhr - Melvin-Smiley
3x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
02.07.2016 14:01 Uhr schrieb FreiAb12
Immer wieder witzig. Kritisert man die mordenden und vergewaltigenden Islamisten ist man automatisch ein Nazi.
Noch ein Terroranschlag? Schhhhhhhhhhhhh, bloss ruhig sein, unterm Teppich kehren.


Erbärmlich. Erst die übliche "FSK12"-Rede ohne Sinn und Verstand, nur damit Du dann auf dümmliches Stammtisch-Niveau absinkst, indem Du alle Flüchtlinge über einen Kamm scherst und dann noch die Terror-Keule rausholst.
Selten hat man so dermaßen wenig Weitsicht und soziale Intelligenz sehen können; die Parteifreunde und/oder Klassenkameraden honorieren diesen unsinn natürlich gern mit einem Daumen. ;)

02.07.2016 14:03 Uhr schrieb FreiAb12

02.07.2016 00:18 Uhr - lappi
Warum immer gleich so aggro?

Frag das doch mal diesen Melvin Smiley und andere. Ich halte mich noch ganz schön zurück.


So sieht also Zurückhaltung aus ?!
Das lässt tief blicken, Jungchen.

02.07.2016 18:02 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
02.07.2016 17:40 Uhr schrieb FishezzZ
30.06.2016 10:43 Uhr schrieb Makru81
Herrlich, nur schade das es Teil 1 wohl nie packen wird.


Nach der Befreiung von TCM 2 & Friday 3, halte ich alles für möglich.


Nö, er hat schon Recht. Es sieht düster aus.
"Texas Chainsaw Massacre 2" und "Und wieder ist Freitag der 13." lagen von den Rechten her zumindest so, dass man damit hat arbeiten können.

"Tanz der Teufel" dagegen ist mit Sony gestraft. Und die werden die Rechte sicher nicht abtreten.

02.07.2016 19:23 Uhr - Martyr
6x
02.07.2016 14:01 Uhr schrieb deNiro


Immer noch zu unscharf!

"Ich hab nicht gesagt, dass einschlägige Bands dafür verantwortlich sind"

Nun relativierst du schon. Warum nicht gleich so?

"die Abteilung "Rechts- Rock" in den Märkten aber wieder sehr gut sortiert ist"

"unverblümten Rhetorik gewisser Bands"

Von welchen Bands redest du denn da? Nenn doch endlich Ross und Reiter. Freiwild, Böhse Onkelz, Xavier Naidoo oder doch "Störkraft" und "Lanzer". Letztgenannte dürften aufgrund ihrer teils verfassungsfeindlichen Texte eher weniger in den "gut sortierten Märkten" stehen. Womit wir also wieder bei den erstgenannten wären. Da würde mich mal die Definition von "Rechtsrock" interessieren. Allgemeine Kritik an bestehenden Systemen und Strukturen, oder im Falle von "Freiwild", ein durchaus als vermeintlich negativ konnotiertes Nationalgefühl?

Deine Aussage, Pegida, oder auch die AfD würden die Dümmsten der Gesellschaft ansprechen, kann man so einfach nicht stehen lassen. Ich kenne einige studierte Menschen die sich mit den Ansichten der AfD kritisch auseinander setzen und vieles als richtig erachten. Studien über die Wählerschaft der AfD untermauern dies übrigens. Hier geht es schon lange nicht mehr um die Ansprache des schlecht gebildeten Prekariates. Kritik, sei sie nun an die aktuelle Struktur der EU, oder der aktuellen Flüchtlingspolitik, gerichtet, sind nicht mehr nur Themen für die populistisch anfälligen Schichten unserer Gesellschaft, nein, sie trifft auf einen breiten Konsens in unserer Gesellschaft. Das kannst du nun als übertrieben gefährliche rechtsradikale Entwicklung sehen,oder als einen ganz natürlichen Prozess der nationalen Rückbesinnung. Das geschieht nämlich wenn man einem Teil der Bevölkerung versucht, Heimatbewusstsein und Nationalgefühl abzusprechen oder ungefragt zu ersetzen, und durch einen globalisierten Multikulti- Brei zu ersetzten. Da hilft der reflexartige Aufschrei der moralisch erhabenen Weltverbesserer auch nicht weiter.


Ich werde mich jetzt hier und heute sicherlich auf keine Diskussion über Bands wie Böhse Onkelz oder den anderen einlassen. Da hat hier keiner was davon!

"Nationale Rückbesinnung" (auf was denn bitte?) vs "rechtsradikal"... is doch egal wie man es nennt - es ist scheiße! Daran ändert auch Hegel nichts.

Außerdem sollte man nicht unerwähnt lassen, dass Heimatbewusstsein und Nationalgefühl nicht bei jedem vorhanden sind und es wohl nicht pauschal jedem überhaupt abgesprochen werden kann. Ich persönlich mag Multi- Kulti, nicht nur im Filmregal, finde daran nichts schlecht.

02.07.2016 22:16 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
02.07.2016 19:23 Uhr schrieb Martyr
02.07.2016 14:01 Uhr schrieb deNiro


Immer noch zu unscharf!

"Ich hab nicht gesagt, dass einschlägige Bands dafür verantwortlich sind"

Nun relativierst du schon. Warum nicht gleich so?

"die Abteilung "Rechts- Rock" in den Märkten aber wieder sehr gut sortiert ist"

"unverblümten Rhetorik gewisser Bands"

Von welchen Bands redest du denn da? Nenn doch endlich Ross und Reiter. Freiwild, Böhse Onkelz, Xavier Naidoo oder doch "Störkraft" und "Lanzer". Letztgenannte dürften aufgrund ihrer teils verfassungsfeindlichen Texte eher weniger in den "gut sortierten Märkten" stehen. Womit wir also wieder bei den erstgenannten wären. Da würde mich mal die Definition von "Rechtsrock" interessieren. Allgemeine Kritik an bestehenden Systemen und Strukturen, oder im Falle von "Freiwild", ein durchaus als vermeintlich negativ konnotiertes Nationalgefühl?

Deine Aussage, Pegida, oder auch die AfD würden die Dümmsten der Gesellschaft ansprechen, kann man so einfach nicht stehen lassen. Ich kenne einige studierte Menschen die sich mit den Ansichten der AfD kritisch auseinander setzen und vieles als richtig erachten. Studien über die Wählerschaft der AfD untermauern dies übrigens. Hier geht es schon lange nicht mehr um die Ansprache des schlecht gebildeten Prekariates. Kritik, sei sie nun an die aktuelle Struktur der EU, oder der aktuellen Flüchtlingspolitik, gerichtet, sind nicht mehr nur Themen für die populistisch anfälligen Schichten unserer Gesellschaft, nein, sie trifft auf einen breiten Konsens in unserer Gesellschaft. Das kannst du nun als übertrieben gefährliche rechtsradikale Entwicklung sehen,oder als einen ganz natürlichen Prozess der nationalen Rückbesinnung. Das geschieht nämlich wenn man einem Teil der Bevölkerung versucht, Heimatbewusstsein und Nationalgefühl abzusprechen oder ungefragt zu ersetzen, und durch einen globalisierten Multikulti- Brei zu ersetzten. Da hilft der reflexartige Aufschrei der moralisch erhabenen Weltverbesserer auch nicht weiter.


Ich werde mich jetzt hier und heute sicherlich auf keine Diskussion über Bands wie Böhse Onkelz oder den anderen einlassen. Da hat hier keiner was davon!

"Nationale Rückbesinnung" (auf was denn bitte?) vs "rechtsradikal"... is doch egal wie man es nennt - es ist scheiße! Daran ändert auch Hegel nichts.

Außerdem sollte man nicht unerwähnt lassen, dass Heimatbewusstsein und Nationalgefühl nicht bei jedem vorhanden sind und es wohl nicht pauschal jedem überhaupt abgesprochen werden kann. Ich persönlich mag Multi- Kulti, nicht nur im Filmregal, finde daran nichts schlecht.


Ich denke niemand hat was gegen Multi- Kulti im Filmregal. Das ist ein netter Versuch von dir bestimmte Fehlentwicklungen der letzten Jahre und Monate verniedlichend und relativierend darzustellen. Diese leicht naive Utopie der grenzenlosen multikulturellen Bereicherung in eine einst mehr oder weniger homogene kulturelle Gesellschaft, klingt nett, ist in meinen Augen aber nicht nur gescheitert, sondern wird früher oder später zu Konflikten führen. Da wird es gar keine große Rolle spielen ob dieses Land dann noch von sog. "Biodeutschen" bevölkert wird, oder diese Konflikte von anderen Religions- und Kulturgemeinschaften ausgetragen werden - siehe wachsende Auseinandersetzungen zw. Kurden und Türken auf deutschen Strassen.

Das Thema ist aber zu komplex und auch zu wichtig um zwischen einer Newsmeldung zu verschwinden. Ich würde mir aber wünschen das dieses undifferenzierte Fingerpointing, gerade bei solchen Diskussionen, nicht zum gebräuchlichen Werkzeug wird. Die Gräben in diesem Land, und nicht nur in diesem Land, sind nämlich bereits tief genug!

02.07.2016 23:02 Uhr - lappi
1x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
02.07.2016 14:03 Uhr schrieb FreiAb12

02.07.2016 00:18 Uhr - lappi
Warum immer gleich so aggro?


Frag das doch mal diesen Melvin Smiley und andere. Ich halte mich noch ganz schön zurück.


War im Zoo. Hab auch keine Lust alles hier lang und breit zu diskutieren. Hab meine Meinung kundgetan und damit reicht es mir :)

02.07.2016 23:20 Uhr - FreiAb12
3x

02.07.2016 23:02 Uhr - lappi
War im Zoo.


Und die haben dich wieder raus gelassen???????

03.07.2016 00:09 Uhr - JCVD
4x
Ich dachte hier gehts um ed II und nicht um politisch/musikalische vorlieben (wobei ich die der rechten musik sympathisanten definitiv nicht teile!!) geiler film fsk 16 passt.

03.07.2016 00:13 Uhr - lappi
6x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
02.07.2016 23:20 Uhr schrieb FreiAb12

02.07.2016 23:02 Uhr - lappi
War im Zoo.


Und die haben dich wieder raus gelassen???????


Ehrlich gesagt frage ich mich gerade, warum ich überhaupt angefangen gegen deine Aussagen zu argumentieren. Hätte sofort erkennen müssen, dass ich es mit jemanden zu tun habe, der gegen einen Hilfsschüler in bis 1 zählen verlieren würde.

03.07.2016 14:03 Uhr - Martyr
4x
02.07.2016 22:16 Uhr schrieb deNiro

Ich denke niemand hat was gegen Multi- Kulti im Filmregal. Das ist ein netter Versuch von dir bestimmte Fehlentwicklungen der letzten Jahre und Monate verniedlichend und relativierend darzustellen. Diese leicht naive Utopie der grenzenlosen multikulturellen Bereicherung in eine einst mehr oder weniger homogene kulturelle Gesellschaft, klingt nett, ist in meinen Augen aber nicht nur gescheitert, sondern wird früher oder später zu Konflikten führen.


Vielleicht ist es auch ein netter Versuch von dir, ein pessimistisches Weltbild gegenüber allem Fremden allen anderen Menschen aufdrücken zu wollen und aufbauschend und verallgemeinernd darzustellen. Eine Krise bringt nunmal "Fehlentwicklungen" mit sich... Ich sehe diese Fehlentwicklung, die momentan zu Tage tritt, eher in den Köpfen von gewissen Menschen und Organisationen.

Wie alt bist du denn, wenn du dich offensichtlich nach einer "homogenen Gesellschaft" sehnst und wann, zu welcher Zeit in der Geschichte bitte gab es diese? Zu absolutistischen Zeiten, als Deutsche gegen Deutsche kämpften? In Weimar der goldenen Zwanziger? Im Dritten Reich? In den 90ern nach der Wiedervereinigung?
So alt wirst du wohl nicht sein, was darauf schließen lässt, dass DU naiven Utopien hinterher träumst, da du eine Wirklichkeit propagierst, die es so nie gab.

Und nix für ungut, aber ist es nicht genauso ein "Fingerpointen" was du so von dir gibst?
Gräben entstehen doch nur, weil es Menschen gibt, die diese ausheben, vielleicht um unterschwellig eine eigene Agenda ans Volk zu bringen. Jedenfalls entsteht der offensichtlichste Fremdenhass in unserem Land genau da, wo es eigentlich so gut wie keine Ausländer gibt.

03.07.2016 14:29 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.730
Ich frage mich echt, wie alt dieser Martyr ist und WO er lebt.
Das Ganze klingt wie moralgeschwängerter Idealismus eines Philosophiestudenten im zweiten Semester. Diese typische Wenn-ich-eine-brave-Maus-bin-dann-wird-mich-die-Katze-schon-nicht-fressen-Mentalität.
Dinge wie die Ereignisse in der Silvesternacht sind also "Fehlentwicklungen in den Köpfen"? Auf jeden Fall, vor allem bei diesen Wannebe-Bushidos, die sich da wie die Axt im Walde benommen haben.

03.07.2016 14:34 Uhr - Martyr
6x
In meiner Welt gibt es eben nicht nur die Geschehnisse in der Silvesternacht, sondern auch brennende Flüchtlingsheime und offen zur Schau getragener Rassismus.

Ich lebe, falls es dich wirklich interessiert, ganz in der Nähe von Mannheim - also genau da wo man sich mit Multi- Kulti bestens auskennt und ein Für und Wider nicht erst durch Populisten ausgegraben werden muss. Wir hatten die Amis und die Franzosen, die Italiener und die Türken. Wir haben eine bunte, offene Stadt.

03.07.2016 14:40 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.730
Und in der Tat ist BEIDES ein Problem, das es aus der Welt zu schaffen gilt.
Sich aber immer nur auf die eine oder andere Seite zu fixieren bringt gar nichts, sondern entzweit unsere Gesellschaft nur noch mehr.

03.07.2016 14:42 Uhr - Martyr
4x
Das klingt jetzt sehr plötzlich dann doch wesentlich differenzierter als gerade eben noch. Damit meine ich nicht nur dich :)

03.07.2016 15:05 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
03.07.2016 14:03 Uhr schrieb Martyr
02.07.2016 22:16 Uhr schrieb deNiro

Ich denke niemand hat was gegen Multi- Kulti im Filmregal. Das ist ein netter Versuch von dir bestimmte Fehlentwicklungen der letzten Jahre und Monate verniedlichend und relativierend darzustellen. Diese leicht naive Utopie der grenzenlosen multikulturellen Bereicherung in eine einst mehr oder weniger homogene kulturelle Gesellschaft, klingt nett, ist in meinen Augen aber nicht nur gescheitert, sondern wird früher oder später zu Konflikten führen.


Vielleicht ist es auch ein netter Versuch von dir, ein pessimistisches Weltbild gegenüber allem Fremden allen anderen Menschen aufdrücken zu wollen und aufbauschend und verallgemeinernd darzustellen. Eine Krise bringt nunmal "Fehlentwicklungen" mit sich... Ich sehe diese Fehlentwicklung, die momentan zu Tage tritt, eher in den Köpfen von gewissen Menschen und Organisationen.

Wie alt bist du denn, wenn du dich offensichtlich nach einer "homogenen Gesellschaft" sehnst und wann, zu welcher Zeit in der Geschichte bitte gab es diese? Zu absolutistischen Zeiten, als Deutsche gegen Deutsche kämpften? In Weimar der goldenen Zwanziger? Im Dritten Reich? In den 90ern nach der Wiedervereinigung?
So alt wirst du wohl nicht sein, was darauf schließen lässt, dass DU naiven Utopien hinterher träumst, da du eine Wirklichkeit propagierst, die es so nie gab.

Und nix für ungut, aber ist es nicht genauso ein "Fingerpointen" was du so von dir gibst?
Gräben entstehen doch nur, weil es Menschen gibt, die diese ausheben, vielleicht um unterschwellig eine eigene Agenda ans Volk zu bringen. Jedenfalls entsteht der offensichtlichste Fremdenhass in unserem Land genau da, wo es eigentlich so gut wie keine Ausländer gibt.


Da interpretierst du aber viele Sachen in meinen Post. Die Fehlentwicklungen sind da, und müssen nicht erst durch mein angebliches pessimistisches Weltbild verbreitet werden.

Und ja, selbstverständlich war unsere Gesellschaft bis Ende des letztes Jahrhunderts weit homogener als heute. Ich habe nie geschrieben das sie homogen war. Kleiner aber feiner Unterschied! Darüber hinaus erschließt sich mir kein kausaler Zusammenhang zwischen dem Alter eines Menschen und der kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in diesem Land. Und um die ging es mir! Davon abgesehen ist in meinen Augen nichts naiv an der Vorstellung einer Gesellschaft die ihren kulturellen Charakter und ihre gesellschaftlichen Werte und Errungenschaften bewahrt, und nicht in einem globalisierten orchestrierten Wahn zu Grabe trägt.

Und klar, am Ende nochmal die obligatorische Mär vom ahnungslosen Ossi, der doch gar keine Ahnung von Multi- Kulti hat. Sollen sie doch erstmal ihre Städte mit 30-40 % Ausländeranteil bereichern, dann dürfen sie sich gern an unserer Diskurs beteiligen! Sollen die doch erstmal No-Go- Areas, und genügend islamistische Moscheen erbauen, und die Gastfreundschaft und Bereicherung Libanesische Familienclans kennenlernen. Was wissen die schon? Und jetzt tun wir weiterhin so als wären Ressentiment gegenüber dem Fremden ein rein ostdeutsches Problem...lächerlich!


03.07.2016 15:16 Uhr - deNiro
5x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
03.07.2016 14:34 Uhr schrieb Martyr
In meiner Welt gibt es eben nicht nur die Geschehnisse in der Silvesternacht, sondern auch brennende Flüchtlingsheime und offen zur Schau getragener Rassismus.

Ich lebe, falls es dich wirklich interessiert, ganz in der Nähe von Mannheim - also genau da wo man sich mit Multi- Kulti bestens auskennt und ein Für und Wider nicht erst durch Populisten ausgegraben werden muss. Wir hatten die Amis und die Franzosen, die Italiener und die Türken. Wir haben eine bunte, offene Stadt.


Und ich komme aus München, und da hat Multi- Kulti wohl noch am ehesten funktioniert. Und trotzdem sehe ich hier eine Entwicklung die mir Kopfzerbrechen bereitet. Wenn ich mich mit Leuten unterhalte die meinen klar subjektiven Eindruck vom rasanten Wandel unserer Stadt bestätigen. Und das nicht zum Positiven! Es gibt eben Menschen die damit eher tolerant umgehen und weit weniger kritisch, viele aber eben auch nicht!

03.07.2016 15:25 Uhr - Martyr
5x
Lustigerweise kann man sich an deutschen Errungenschaften auch jenseits nationaler Fantasien erfreuen. Existiert Goethe nicht mehr, nur weil unsere Gesellschaft heutzutage vielseitiger erscheint, als sie früher (angeblich!) war?
Es ist bezeichnend, wenn sich jetzt viele über eine "Islamisierung" aufregen... eine "Amerikanisierung", die mit coolen Floskeln unsere Sprache je nach Standpunkt bereichert oder verfremdet, hingegen ist häufig erwünscht und begrüßenswert... Da sagt keiner was - wäre ja auch "uncool". :P

Die Frage nach dem Alter hat sich aufgedrängt, da eben manche Menschen (Generation 70+) mit einer Ideologie aufgewachsen sind, die sie manches nicht mit klarem Verstand sehen lassen kann. Hätte ja sein können, dass der Wind daher kommt.

Ein gewisses Maß an Geschichtsbewusstsein setze ich nunmal voraus, gerade bei Menschen, die durch gewisse Aussagen einen Mangel an eben diesem erkennen lassen. Da sind wir wieder bei der Frage, ob diejenigen, die für eine "nationale Rückbesinnung" eintreten, überhaupt wissen, was das für sie bedeuten könnte. Siehe Brexit.

Spätestens wenn du "Islamismus" pauschal mit Moscheen in Verbindung bringst, entlarvst du dich schlicht und ergreifend selbst. Und darum werden das jetzt meine letzten an dich gerichteten Worte sein.

03.07.2016 15:43 Uhr - deNiro
5x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 312
03.07.2016 15:25 Uhr schrieb Martyr

Spätestens wenn du "Islamismus" pauschal mit Moscheen in Verbindung bringst, entlarvst du dich schlicht und ergreifend selbst. Und darum werden das jetzt meine letzten an dich gerichteten Worte sein.


Stimmt hätte ich spezifizieren können und müssen, ändert aber nichts an der Tatsache das einige Moscheen als radikale Keimzelle für islamistisches Gedankengut fungieren.

Die "Amerikanisierung" wird doch mittlerweile von vielen als ebenso skeptisch betrachtet. Mal abgesehen von einigen Eliten in diesem Land, werden doch amerikanische Interessen nicht mehr so ohne weiteres durchgewinkt - siehe TTIP

03.07.2016 16:03 Uhr - kroenen77
3x
Es gibt nur 2 Arten von Menschen.. die,welche sich weiterentwickeln wollen und damit die Menschheit nach vorne bringen.Und es gibt die Menschen,welche gerne zurück ins Mittelalter wollen und so viele Dumme mitnehmen wie sie schaffen.Vor den Zweiten müssen wir uns in Acht nehmen.;-)


03.07.2016 22:53 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 21
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 9.730
Zum Glück ist hier jetzt mittlerweile Ruhe eingekehrt.
Da schlägt man sich doch lieber mit Ashs Dämonenschar herum als mit manchem Kommentator... ;-)
Und die Moral von der Geschicht': Man reagiere auf den FSK-12-Dummschwätzer...NICHT!

04.07.2016 02:16 Uhr - Grosser_Wolf
03.07.2016 16:03 Uhr schrieb kroenen77
Und es gibt die Menschen,welche gerne zurück ins Mittelalter wollen und so viele Dumme mitnehmen wie sie schaffen.

Also Ash...!

04.07.2016 15:59 Uhr - Internet Troll
Mann hier gehts zu wie im Kindergarten!

04.07.2016 21:00 Uhr - Horace Pinker
User-Level von Horace Pinker 18
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 6.720
Wunderbar, wieder ein Horrorklassiker der endlich die passende Freigabe bekommt (wobei es mich wundert warum der nicht sofort nach der Listestreichung neu geprüft wurde).
Zu der ziemlich ausgeuferten Diskussion: So was hat unter solch einer Meldung definitiv nichts verloren! Zudem wäre es gut wenn einige User mal lernen würden den Regeln der Höflichkeit zu folgen und halbwegs sachliche Dispute zu führen anstatt sich gleich gegenseitig zu beleidigen.

07.07.2016 19:26 Uhr - kroenen77
04.07.2016 02:16 Uhr schrieb Grosser_Wolf
03.07.2016 16:03 Uhr schrieb kroenen77
Und es gibt die Menschen,welche gerne zurück ins Mittelalter wollen und so viele Dumme mitnehmen wie sie schaffen.

Also Ash...!


Haha..ja genau..aber der ist ja eher unfreiwillig dahin gekommen!;-)

26.01.2017 13:43 Uhr - great owl
Im j(sh)ocking dachte mich überrascht nichts mehr aber da hängt mir doch die Kinnlade herunter. Eine Verbots- oder Index- Aufhebung finde ich okay. Genau so wenig ich damals von einem Verbot solcher Medien gehalten hatte würde ich einer Herabstufung auf Fsk 16 Jahre auch heute nach Jahrzenten später nicht entsprechen.
Selbst wenn der Film schon immer mit Makaberen Humor gespickt war, die Splatterszenen überzogen wirken, sollte doch auch da der Jugendschutz bestehen bleiben. Fsk 18 wäre hier eine vernünftige & vertretbare angemessene Freigabe welche diesen Klassiker in unzensierter Version für den Handel möglich macht. Eine erfolgreiche Vermarktung in großen Stückzahlen wäre somit ausgeschlossen. Da die Zielgruppe „Erwachsene“ diesen schon lange in Ihrer Sammlung ergänzt haben.
So finde wird vorwiegend für eine erneute € orientierte Vermarktung nun für die Größere Zielgruppe „die der Jugendlichen“ Zeitgemäß einer Umwerbung der Neuen Medien Serie / Kino Remake 2013 angesprochen.
Welche jüngere Zielgruppe meiner einschlägigen Erfahrung selbst jener Medien mit einer Fsk 18 Jahren Freigabe trotz der Alterskontrolle an den Kassen diese Trickreich überlisten zu wissen. Da werden bestimmt bei einigen Erinnerungen erweckt.
„Wenn ein Teenager einen Film oder Spiel mit einer Fsk 18 Jahren Freigabe möchte findet dieser immer eine Möglichkeit an solche Medien heran zukommen.“
Das ging uns in unserer Jungendzeit nicht anders wenn auch dies etwas komplexer war an solche Werke heran zukommen. Desto mehr hatte man sich darauf gefreut wenn man erfolgreich war. ^^
Vor langer Zeit hatte hier auf dem Board jemand geschrieben, dass diese Art der Vermarktung solcher Filme um ihre Retro-Wirkung „ihren nostalgischen Charme“ dadurch einbüßen. Keine Ahnung mehr wann oder wo ich das gelesen habe. Dieser Meinung schließe ich mich an.
„Da der Post zu etlichen anderen Veröffentlichungen passt, wird diese eine unverändert mehrfache Verwendung finden.“

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Pistoleros
The Girl with all the Gifts
Blu-ray14,99
DVD12,99
Amazon Video11,99

SB.com