SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus 100% uncut englische Version ab 59,99€ bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Berlin Syndrome - Thriller mit Teresa Palmer

Der Thriller mit Teresa Palmer startet am 25. Mai 2017 in den deutschen Kinos. In den USA wurde er mit einem R-Rating für "disturbing violent content, strong sexuality, nudity and some language" versehen. Eine FSK-Freigabe liegt noch nicht vor.

Kommentare

06.03.2017 01:05 Uhr - Ismael
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 48
Na endlich kommt der Streifen in die Kinos, wollte ihn unbeding auch wegen Tez sehn, obwohl der letzte Film ("The Choice") mit ihr in der Hauptrolle, den ich im Kino sah, ne wirkliche Schlaftablette war.

06.03.2017 03:30 Uhr - Critic
Erstens: Was wollen die eigentlich, sieht für mich wie ne ganz normale Nacht in Berlin aus...

Zweitens: Das ist die Art Film die Fifty Shades of Grey gerne wäre, aber es ist zu hart für einsame Hausfrauen und notgeile Teens.

06.03.2017 06:01 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
disturbing violent content, strong sexuality, nudity and some language

Eine Reihe von Qualitätssiegeln, nur das letzte fällt etwas ab. Hoffentlich stimmt es auch und ist nicht nur amerikanischen Befindlichkeiten geschuldet.

06.03.2017 10:50 Uhr - Thomi
Wird sich bei dem schlechten Trailer niemand anschauen. Was ist das nun? Liebes-Drama? Thriller? Oder doch Horror? Für Jugendliche zu schleppend, für Erwachsene vielleicht zu undurchsichtig. Ein paar Filmliebhaber werden reingehen, das wars. Auch der Titel mit "Berlin" wird eher negatives bewirken, glaube ich. Ein rein amerikanischer Titel hätte da glaube ich besser gepasst, wenn das Ding eh in Englisch ist. Schade.

06.03.2017 11:36 Uhr - FdM
1x
06.03.2017 10:50 Uhr schrieb Thomi
Wird sich bei dem schlechten Trailer niemand anschauen. Was ist das nun? Liebes-Drama? Thriller? Oder doch Horror? Für Jugendliche zu schleppend, für Erwachsene vielleicht zu undurchsichtig. Ein paar Filmliebhaber werden reingehen, das wars. Auch der Titel mit "Berlin" wird eher negatives bewirken, glaube ich. Ein rein amerikanischer Titel hätte da glaube ich besser gepasst, wenn das Ding eh in Englisch ist. Schade.


Es wird ja nicht in wenig Filmen und Serien der Amerikaner erwähnt,dass Deutschland schon unter ihrer Kontrolle ist,die amerikanischen Kasernen hier fallen ja auch nicht unter deutsches Recht...In einem verpönten Land wie der USA hat Berlin eine besondere Bedeutung,gerade weil wir hier in Deutschland mit Sexualität (noch) keine Probleme hatten/haben.

06.03.2017 12:25 Uhr - Thomi
Eh, ich meinte eher, dass "Berlin" im Titel wieder eine zusehens deutsche Konotation mitsichbringt, die viele Menschen von diesem als "deutscher Thriller" wahrgenommener Film fernhalten werden. "Dier Hölle" ist ja auch katastrophal gefloppt, obwohl der Film mehr als gelungen war.

06.03.2017 21:43 Uhr - madmike
1x
Ach kenn ich doch, lief doch schon als "Das kleine Fernsehspiel" ... :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com