SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Dead Island Definitive Edition Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 29,99€ bei gameware Böses Spiel mit Zombies Uncut AT-PEGI mit superschnellem Gratisversand ab 39,99€ bei gameware
21.03.2017 - 00:05 Uhr
von Blade41

The Big Bang Theory - CBS bestellt zwei weitere Staffeln

Schon seit 10 Jahren läuft die Sitcom The Big Bang Theory im Fernsehen und ich nach wie vor eine der erfolgreichsten Serien im US-TV. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Denn Heimatsender CBS hat nun offziell die Staffeln 11 und 12 angekündigt und somit wird die Show um Sheldon, Penny & Co. noch bis mindestens 2019 mit neuen Folgen zu sehen sein. Der Hauptcast ist natürlich wieder mit dabei, auch wenn die Veträge mit Melissa Rauch (Bernadette) und Mayim Bialik (Amy) noch nicht verlängert wurden. Aber das scheint wohl nur noch Formsache zu sein.

Vor einigen Tagen hat CBS bereits ein Spin-Off in Auftrag gegeben. Dieses trägt den Titel Young Sheldon und wird - wie der Name schon verrät - die Kindheit von Sheldon behandeln. Jim Parson wird hier als Off-Sprecher zu hören sein. Die Rolle des kleinen Sheldon spielt Iain Armitage. Zu sehen sein soll die neue Sitcom in der kommenden TV-Season 2017/2018.

Kommentare

21.03.2017 00:07 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 206
Nur mal so: Was hat so eine Nachricht auf einer Seite wie dieser zu suchen? versteht mich nicht falsch bitte, aber das hat doch reichlich wenig mit Zensur zutun.

Zum Spin Off kann ich btw. nur sagen: Die Kuh wird gemolken, bis sie umfällt...

21.03.2017 00:11 Uhr - cb21091975
6x
danke für die Info,ich freu mich sehr.

21.03.2017 00:12 Uhr - Dragon50
2x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.776
21.03.2017 00:11 Uhr schrieb cb21091975
danke für die Info,

ich nicht.

21.03.2017 00:14 Uhr - killerffm
3x
na wer es Braucht... kann es mir nicht mehr ansehen !

21.03.2017 00:20 Uhr - Rated XXL
5x
Die Serie ist schon lange nicht mehr die, die sie einmal war, aber man kann sie sich immer noch ansehen - es gibt schlechteres im TV.

21.03.2017 00:33 Uhr - seher
8x
21.03.2017 00:07 Uhr schrieb Rayd
Nur mal so: Was hat so eine Nachricht auf einer Seite wie dieser zu suchen? versteht mich nicht falsch bitte, aber das hat doch reichlich wenig mit Zensur zutun.

Zum Spin Off kann ich btw. nur sagen: Die Kuh wird gemolken, bis sie umfällt...


Wenn es nach dir ginge, müsste man einige Beiträge hier kürzen. Siehe Neuerscheinung, Berichte über Langfassungen, Kinotrailer,...

Zum Glück geht es aber nicht nach dir und man wird hier über mehr als nur Zensur informiert.

21.03.2017 00:35 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 680
21.03.2017 00:07 Uhr schrieb Rayd
Nur mal so: Was hat so eine Nachricht auf einer Seite wie dieser zu suchen? versteht mich nicht falsch bitte, aber das hat doch reichlich wenig mit Zensur zutun.


Das trifft aber auf einen Großteil der News und Kurzmeldungen zu, z.B. zuletzt die zum "Blood-Feast"-Remake, zur "Twelve-Monkeys"-Serie oder zum "L.A.-Outlaws"-Release. Stört dich das da auch, oder liegt es an dieser Serie, dass du dich ausgerechnet hier darüber beklagst? Auch nur mal so... ; )



edit: Da war der seher doch glatt 2 Minütchen schneller ^^

21.03.2017 00:38 Uhr - seher
2x
21.03.2017 00:35 Uhr schrieb Fratze
21.03.2017 00:07 Uhr schrieb Rayd
Nur mal so: Was hat so eine Nachricht auf einer Seite wie dieser zu suchen? versteht mich nicht falsch bitte, aber das hat doch reichlich wenig mit Zensur zutun.


Das trifft aber auf einen Großteil der News und Kurzmeldungen zu, z.B. zuletzt die zum "Blood-Feast"-Remake, zur "Twelve-Monkeys"-Serie oder zum "L.A.-Outlaws"-Release. Stört dich das da auch, oder liegt es an dieser Serie, dass du dich ausgerechnet hier darüber beklagst? Auch nur mal so... ; )



edit: Da war der seher doch glatt 2 Minütchen schneller ^^


Jepp :-) Aber doppelt hält besser.

21.03.2017 00:46 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 147
An sich keine schlechte Serie, jedoch fehlt mir das Wissenschaftliche Gerede und das

***ACHTUNG SPOILER*****Howard jetzt Vater wird, ist nicht meins****SPOILER ENDE******

Mal sehen, was aus Staffel 11 und 12 wird!

21.03.2017 01:03 Uhr - Grosser_Wolf
7x
Ich persönlich finde "Big Bang Theory" ziemlich beschissen, aber die Serie hat ihre Fans - sicher auch hier - und sie streift des öfteren mit ihren Anspielungen den Fantastischen Film. Darum finde ich solche Meldungen auf Schnittberichte gut aufgehoben. Man ist ja außerdem nicht gezwungen, es zu lesen.
;-)

21.03.2017 01:04 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 206
Jap, vermutlich liegt es an der Serie, gerade da sich hier ziemlich oft über eben diese beschwert wird. Grundsätzlich finde ich es ja auch gut, dass über mehr als Zensur berichtet wird, aber hier... Ich weiß nicht

21.03.2017 04:21 Uhr - Muetze
1x
Ich finde die gut, schaue jeden Montag oder Dienstag immer die neue Folge. Staffel 10 ist sogar teilweise interessant & ‎Katey Sagal als Pennys Mutter zu besetzen ist natürlich eine super Wahl (ist ja nicht das erste mal die "Mutter" von Kaley Cuoco). Leider durfte man sie ja nur in einer Episode (bis jetzt) sehen.

21.03.2017 04:52 Uhr - antoniomontana
2x
Ob man was mit dieser Serie anfangen kann oder nicht.. Die aktuellen Informationen auf dieser Seite sind mMn das was zählt! 😎

21.03.2017 07:27 Uhr - Berny
1x
Habe ich mich anfangs noch selbst gehasst, dass ich mit diesem Humor mehr und mehr etwas anfangen konnte, habe ich die Serie eine Zeit lang rauf und runter geschaut. Mittlerweile ist die Qualität wahnsinnig heruntergegangen, schaue die Serie aber trotzdem, wenn auch größtenteils nurnoch wegen Kaley Cuoco ;)

21.03.2017 09:52 Uhr - Roughale
2x
21.03.2017 00:12 Uhr schrieb Dragon50
21.03.2017 00:11 Uhr schrieb cb21091975
danke für die Info,

ich nicht.


Tja, das ist wohl weit über deinem YouTube Niveau^^

21.03.2017 11:18 Uhr - Spaßverdreher
Sorry, aber 30-jährige die ein auf 20 machen und so tun als seien die noch so jugendlich und naiv ist völlig unrealistisch, wer die Serie braucht. Also ich nicht.!!!

Da gugge ich lieber Two and half men an obwohl die Serie vom gleichen Regisseur ist aber Big Bang Theory habe ich eher den Eindruck verläuft eher imner dass gleiche Schema. Ich kam mal in den Genuss auf Pro 7 mal reinzguggen.

21.03.2017 12:25 Uhr - Ned Flanders
8x
21.03.2017 11:18 Uhr schrieb Spaßverdreher
Sorry, aber 30-jährige die ein auf 20 machen und so tun als seien die noch so jugendlich und naiv ist völlig unrealistisch, wer die Serie braucht. Also ich nicht.!!!

Da gugge ich lieber Two and half men an obwohl die Serie vom gleichen Regisseur ist aber Big Bang Theory habe ich eher den Eindruck verläuft eher imner dass gleiche Schema. Ich kam mal in den Genuss auf Pro 7 mal reinzguggen.


Ach und bei TAAHM läuft wohl nicht immer das gleiche Schema ab? Zur Hilfe: Frauen, Sex, Suff und Alan

21.03.2017 12:43 Uhr - Hahn27
1x
Die ersten Staffeln waren noch richtig gut. Spätestens, als Raj auch ohne Alkohol mit Frauen sprechen konnte, ist m.E. etwas verloren gegangen.

21.03.2017 13:22 Uhr - Dr. Brot
2x
21.03.2017 11:18 Uhr schrieb Spaßverdreher
Sorry, aber 30-jährige die ein auf 20 machen und so tun als seien die noch so jugendlich und naiv ist völlig unrealistisch, wer die Serie braucht. Also ich nicht.!!!

Da gugge ich lieber Two and half men an obwohl die Serie vom gleichen Regisseur ist aber Big Bang Theory habe ich eher den Eindruck verläuft eher imner dass gleiche Schema. Ich kam mal in den Genuss auf Pro 7 mal reinzguggen.


Also, ich bin ja nun wirklich kein allzu großer Fan der Serie, aber wenn ich vor der Wahl stünde zwischen der Sendung mit dem notgeilen Kinderschänder und der mit dem Haufen trotteliger Eierköpfe, dann würde letztere jederzeit haushoch gewinnen.

21.03.2017 13:37 Uhr - Postman1970
5x
Die Qualität hat schon stark nachgelassen, und gerade dadurch dass die Charaktere sich weiterentwickelt haben, haben sich die Geschichten sehr stark eingeengt und ganz offen gesagt werden aktuell mit Staffel 10 fast nur nochmals uralte Gags (wie z.B. Spaß mit Flaggen oder die Türklopferei Sheldons) wiederholt.

Richtig gute Ideen, aus denen sehr gute Geschichten wurden, waren:
- Alle Jungs hatten keine Partnerin, pupertierten und sehnten sich nach Freundin
- Es wurde viel mehr erfunden was irgendwie schief ging oder schlüpfrig war
- Viele ältere Geschichten hatten einen wissenschaftlichen Aufhänger wie die Grille
- Viel mehr Geschichten in der Uni (Beispiele: der nackte Professor, der größere Schreibtisch von Raj in Sheldons Büro, oder Sheldons Parkplatz)
- Raj kann nur mit Alkohol Frauen ansprechen
- Sheldons Tick mit Krankheiten
- Bernadettes Vater seine Abneigung gegenüber Howard
- Howards Astronautentrip
- Stuarts Comicshop und seine Freaks
- Leonards Mutter wie sie ihn blosstellt
- Sheldons Haß gegenüber Will Wheaton

Aktuell gibt es nur noch Beziehungskomik und Zukunftsängste bzw. sind viele Geschichten nur noch ein Aufguss. Rajs Emily fand ich noch mit ihren Ängsten schön schräg, die Rothaarige ist aber nur noch langweilig.

Alle müssen eine Beziehung führen, heiraten oder KInder kriegen, ist zwar herrlich normal aber wer das wollte könnte die Cosyb Show anschauen.

Trotzdem bin ich für eine Fortführung, auch wenn ich Kaley Cuocos Kurzhaarfrisur grauenhaft finde.

21.03.2017 15:07 Uhr - lappi
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
21.03.2017 09:52 Uhr schrieb Roughale
21.03.2017 00:12 Uhr schrieb Dragon50
21.03.2017 00:11 Uhr schrieb cb21091975
danke für die Info,

ich nicht.


Tja, das ist wohl weit über deinem YouTube Niveau^^


Hahahahah xD

21.03.2017 15:49 Uhr - Loredanda Ferreol
1x
Die ersten Staffeln, als es noch vorrangig um Wissenschafts- und Si-fi Fangenerde ging, fand ich absolut großartig. Seit einigen Staffeln ist aber irgendwie die Luft raus; nur noch einzelne Episoden können überzeugen.

Ich finde auch die Beziehung zwischen Leonhard und Penny wenig überzeugend. Das verliebte Ehepaar nimmt man ihnen nicht ab.

21.03.2017 16:50 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 11
Erfahrungspunkte von Dragon50 1.776
21.03.2017 09:52 Uhr schrieb Roughale
21.03.2017 00:12 Uhr schrieb Dragon50
21.03.2017 00:11 Uhr schrieb cb21091975
danke für die Info,

ich nicht.


Tja, das ist wohl weit über deinem YouTube Niveau^^

Lieber YT-Niveau als sich immer diese, Möchtegern Sitcom anhören zu müssen.
Die ja nicht mal lustig ist.

21.03.2017 18:09 Uhr - lappi
3x
User-Level von lappi 2
Erfahrungspunkte von lappi 49
21.03.2017 16:50 Uhr schrieb Dragon50
21.03.2017 09:52 Uhr schrieb Roughale
21.03.2017 00:12 Uhr schrieb Dragon50
21.03.2017 00:11 Uhr schrieb cb21091975
danke für die Info,

ich nicht.


Tja, das ist wohl weit über deinem YouTube Niveau^^

Lieber YT-Niveau als sich immer diese, Möchtegern Sitcom anhören zu müssen.
Die ja nicht mal lustig ist.


Nein

21.03.2017 21:00 Uhr - Spaßverdreher
Jepp, aber im Gegensatz zu Two and Half men hat Charlie Sheen schon einige FIlme gemacht die großartig und bekannt sind, von den Darstellern bei Big Bang Theory kenne ich nichts, was nur ansatzweise vergleichbar wäre.

21.03.2017 21:06 Uhr - kolwe-x
Ach ja TBBT... was habe ich diese Serie mal geliebt. Damals als nur Staffel 1+2 draußen war und keiner die Serie kannte. So schön nerdig... doch wie immer musste man etwas einzigartiges Mainstream tauglich machen und siehe da, schon hatte man (mal wieder) eine Serie über Beziehungsprobleme. Gabs ja noch nie *kotz*

21.03.2017 21:23 Uhr - Alastor
21.03.2017 13:37 Uhr schrieb Postman1970Trotzdem bin ich für eine Fortführung, auch wenn ich Kaley Cuocos Kurzhaarfrisur grauenhaft finde.


Die ist mittlerweile Geschichte und auch in der Serie gabs nen kleinen Gag dass keiner die Frisur mochte.

21.03.2017 22:13 Uhr - das-marten
2x
DB-Helfer
User-Level von das-marten 8
Erfahrungspunkte von das-marten 972
21.03.2017 21:00 Uhr schrieb Spaßverdreher
Jepp, aber im Gegensatz zu Two and Half men hat Charlie Sheen schon einige FIlme gemacht die großartig und bekannt sind, von den Darstellern bei Big Bang Theory kenne ich nichts, was nur ansatzweise vergleichbar wäre.


Japp, Scary Movie 5 war Charlie Sheens Bester!

Nur frage ich mich grad, was es mit der Qualität einer Serie zu tun hat, wenn ein Darsteller bereits in großen Produktionen mitwirken konnte?

21.03.2017 22:57 Uhr - Ned Flanders
2x
21.03.2017 13:22 Uhr schrieb Dr. Brot
21.03.2017 11:18 Uhr schrieb Spaßverdreher
Sorry, aber 30-jährige die ein auf 20 machen und so tun als seien die noch so jugendlich und naiv ist völlig unrealistisch, wer die Serie braucht. Also ich nicht.!!!

Da gugge ich lieber Two and half men an obwohl die Serie vom gleichen Regisseur ist aber Big Bang Theory habe ich eher den Eindruck verläuft eher imner dass gleiche Schema. Ich kam mal in den Genuss auf Pro 7 mal reinzguggen.


Also, ich bin ja nun wirklich kein allzu großer Fan der Serie, aber wenn ich vor der Wahl stünde zwischen der Sendung mit dem notgeilen Kinderschänder und der mit dem Haufen trotteliger Eierköpfe, dann würde letztere jederzeit haushoch gewinnen.


Kinderschänder?

21.03.2017 23:33 Uhr - Jimmy Conway
1x
Von mir auch: Kinderschänder???
Einfach mal gar kein Kommentar ablassen, wenn man es nicht besser weiß, ist immer die bessere Alternative.

Außerdem war und ist Charlie Sheen immer noch lustiger als der ganze TBBT-Haufen.

21.03.2017 23:33 Uhr - Horrorfan 666
Ich finde auch, das so langsam die Luft raus ist. Die Anfänge der Serie sind noch ziemlich Genial. Aber mittlerweile, so... naja. Kucke trotzdem weiter.

22.03.2017 01:59 Uhr - Muetze
Also die letzten Episoden (bis heute habe ich S01E13 gesehen) wurden irgendwie immer lahmer, Schade dabei startete die Staffel recht gut.

22.03.2017 02:03 Uhr - Dr. Brot
21.03.2017 23:33 Uhr schrieb Jimmy Conway
Von mir auch: Kinderschänder???
Einfach mal gar kein Kommentar ablassen, wenn man es nicht besser weiß, ist immer die bessere Alternative.

Außerdem war und ist Charlie Sheen immer noch lustiger als der ganze TBBT-Haufen.


Nana, man muß doch nicht immer gleich reflexartig rummosern, die Erklärung für meinen Kommentar ist dank Google schließlich nur wenige Mausklicks entfernt. Oder fragen sie einfach Corey Haim. Ach nein, der ist mittlerweile tot. Dann eben Corey Feldman und Denise Richards.

22.03.2017 02:53 Uhr - DARKHERO
1x
Eigentlich schaue ich die Serie nur noch wegen Sheldon. Die Nerdsache ist ja nun nicht mehr (abgesehen von einigen Nebendarstellern wie Stuart).
Sheldon mit seinen Ticks und Macken aber kann mich immer wieder zum lachen bringen und dass auch in den neuen Folgen.
Eigentlich müsste Jim Parson seine eigene Sheldon Serie bekommen (kein Spin of mit einen anderen, jüngeren Darsteller). Der Darsteller ist grandios und genau wie Rowan Atkinson (Mr. Bean) ist es echt schwer ihn andere Charaktere noch abzukaufen.

Wenn ich bedenke das Jim Parson als Barney für "How I meet your Mother" gecasted wurde (aber nicht genommen wurde), frage ich mich immer noch wie das wohl funktioniert hätte

22.03.2017 10:02 Uhr - Umeneri
1x
Eine der besten Sitcoms überhaupt - ich freue mich drauf. Wegen mir könnten die alle noch als Rentner in der vierzigsten Staffel vor der Kamera stehen.

22.03.2017 11:56 Uhr - Spaßverdreher
1x
In zusammenhang mit Charlie Sheen fällt mir der Film Platoon ein der für mich heute noch ein sehr guter Antikriegsfilm, wo Charlie Sheen in seinen Anfangsjahren die Hauptrolle bekam.
Okay dass er auch anderse konnte habe ich auch bei Hot Shots gesehen wenn ich noch an die Szene mit dem Huhn denke. :)

22.03.2017 16:52 Uhr - Roughale
1x
Achtung Trollwarnung, die4 verwenden gerne "Sie" in solch Diskussionen und verweisen auf Google ;)

22.03.2017 19:15 Uhr - Dr. Brot
1x
22.03.2017 16:52 Uhr schrieb Roughale
Achtung Trollwarnung, die4 verwenden gerne "Sie" in solch Diskussionen und verweisen auf Google ;)


Wirklich? Die Tatsache, daß in Deutschland das "Sie" im Dialog mit Fremden nun mal Usus ist und zu einem höflichen Umgangston gehört, ist keine hinreichende Erklärung für dessen Verwendung?

Und was den Verweis auf Google angeht, ich bin wohl kaum verpflichtet jedem sämtliche Quellen und Informationsfetzen hinterherzutragen. Wenn die Leute nicht Willens sind ein paar Wörter in eine Suchmaschine einzugeben und auf Enter zu drücken, um sich selbst ein Bild zu machen, dann kann man getrost davon ausgehen, daß sie der Sachverhalt nicht weiter interessiert. Die Aussagen von Denise Richards und Corey Feldman sind ja nun wirklich nicht schwer zu finden, und es sei jedem unbenommen, sich diese zu Gemüte zu führen und danach mit meiner Einschätzung vom "notgeilen Kinderschänder" nicht d'accord zu gehen. Was aber wohl keiner hier ernsthaft bestreiten kann ist, daß in "Two and a half Men" Leute mitspielen, die selbst für Hollywoodverhältnisse einen derbe an der Klatsche haben.

23.03.2017 09:23 Uhr - McClane
1x
SB.com-Autor
User-Level von McClane 7
Erfahrungspunkte von McClane 637
Ich verstehe nicht, warum gerade alle die ersten Staffeln von TBBT so abfeiern... da bestand das Rezept doch fast nur daraus Sheldon in jeder Folge einen neuen Spleen zuzuschreiben. Zuletzt hat die Serie nachgelassen, aber dazwischen fand ich gerade die Einbindung der Frauenfiguren und das Weiterentwickeln. Und so richtig nerdig war TBBT meines Erachtens auch nie. Es geht zwar um Nerds, aber jede Anspielung wird ja für die ganz Doofen noch mal erklärt (das war übrigens auch "Star Wars"). Da traut eine Serie wie "Community" seinem Publikum doch mehr Popkulturwissen zu.

23.03.2017 09:49 Uhr - GrimReaper
2x
Ich frage mich gerade, was an Sheldons Kindheit so lustig gewesen sein soll, dass man meint daraus eine Comedy machen zu müssen:
Ein hochbegabtes Kind, dass aufgrund seines Intellekts von anderen gleichaltrigen ausgegrenzt und gehänselt wird und außerdem eine fanatische, christliche Fundamentalistin als Mutter hat, die dazu jede Art des wissenschaftlichen Fortschritts als Teufelswerk abtut? Klingt mir nach einem sehr traurigen und einsamen Schicksal, ein bisschen wie eine Mischung aus "Tate" und "Carrie".
Meiner Meinung nach kein Stoff für Comedy, die so eine Thematik schlicht verharmlosen und ins lächerliche ziehen würde.

23.03.2017 09:50 Uhr - GrimReaper
1x
- sorry Doppelpost -

23.03.2017 11:55 Uhr - Umeneri
23.03.2017 09:49 Uhr schrieb GrimReaper
Ich frage mich gerade, was an Sheldons Kindheit so lustig gewesen sein soll, dass man meint daraus eine Comedy machen zu müssen:


Du scheinst ein "Glas halb leer"-Typ zu sein, der mit Humor nicht so gut umgehen kann ;)

Natürlich könnte man daraus ein trauriges Drama machen - aber es gibt auch Stoff für eine Comedy. Alles hat zwei Seiten: die eine Seite wäre z.B. Rambo - Action-Drama mit tragischem Hintergrund und dann das oben bereits angesprochene Hot Shots - ähnliche Thematik aber eben als Comedy. Funktionierte prima.

Allerdings sehe ich der Comedy skeptisch entgegen - das was bei TBBT hervorragend im Team funktioniert könnte hier zum Rohrkrepierer werden. Warten wir mal ab.

23.03.2017 12:44 Uhr - GrimReaper
1x
23.03.2017 11:55 Uhr schrieb Umeneri
23.03.2017 09:49 Uhr schrieb GrimReaper
Ich frage mich gerade, was an Sheldons Kindheit so lustig gewesen sein soll, dass man meint daraus eine Comedy machen zu müssen:


Du scheinst ein "Glas halb leer"-Typ zu sein, der mit Humor nicht so gut umgehen kann ;)

Natürlich könnte man daraus ein trauriges Drama machen - aber es gibt auch Stoff für eine Comedy. Alles hat zwei Seiten: die eine Seite wäre z.B. Rambo - Action-Drama mit tragischem Hintergrund und dann das oben bereits angesprochene Hot Shots - ähnliche Thematik aber eben als Comedy. Funktionierte prima.

Allerdings sehe ich der Comedy skeptisch entgegen - das was bei TBBT hervorragend im Team funktioniert könnte hier zum Rohrkrepierer werden. Warten wir mal ab.

Ich kann mit Humor an sich ganz gut umgehen, ich habe auch nichts gegen bösen, satirischen oder sonstwie derben oder schwarzen Humor. Ich finde nur einfach, dass gewisse Dinge nicht unbedingt verballhornt werden müssen, da Humor dort aufgesetzt und erzwungen wirken würde. Es wäre eine reine Feelgood-Comedy, die jeden kritischen und ernsten Ansatz ausblenden müsste, und das tun Sitcoms ja üblicherweise nicht.
Hot Shots ist eine Parodie und geht in eine ganz andere Richtung als die üblichen Sitcoms. Außerdem verarscht der Film ganz klar nicht den ernsten und tragischen Rambo-Erstling, sondern die völlig überzogenen und selbst schon fast als Parodien zu sehenden, nicht wirklich ernstzunehmenden Nachfolger. TBBT ist dagegen eben keine Parodie wie Hot Shots, Nackte Kanone etc, von daher hinkt der Vergleich in meinen Augen schon etwas.

Mein Geschmack wäre es jedenfalls aus den o.g. Gründen nicht.

23.03.2017 13:31 Uhr - Evil Dawn
23.03.2017 09:49 Uhr schrieb GrimReaper
Ich frage mich gerade, was an Sheldons Kindheit so lustig gewesen sein soll, dass man meint daraus eine Comedy machen zu müssen:
Ein hochbegabtes Kind, dass aufgrund seines Intellekts von anderen gleichaltrigen ausgegrenzt und gehänselt wird und außerdem eine fanatische, christliche Fundamentalistin als Mutter hat, die dazu jede Art des wissenschaftlichen Fortschritts als Teufelswerk abtut? Klingt mir nach einem sehr traurigen und einsamen Schicksal, ein bisschen wie eine Mischung aus "Tate" und "Carrie".
Meiner Meinung nach kein Stoff für Comedy, die so eine Thematik schlicht verharmlosen und ins lächerliche ziehen würde.


Ich finde das auch nicht gerade witzig. Ich wurde selbst in der Schule körperlich und seelisch aufs Äußerste gemobbt. Eine Komödie über Mobbing finde ich somit einfach nur geschmacklos.

23.03.2017 18:38 Uhr - Thomi
halt ne serie für leute, die auch in transformers und fifty shades of gray gehen und sich einen nes mini gekauft haben. die mainstream nerds, die nicht merken, dass die big bang theory boys eigentlich erfolgreiche akademiker mit freundinnen sind, die jeden tag spannendes erleben. das komplette gegenteil von dem, was die serie in der ersten staffel eigentlich mal parodieren wollte.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
amazon-angebote
Blutiger Freitag
Blu-ray23,99
DVD23,85

Terror 5
Blu-ray7,49
DVD5,99

SB.com