SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Bses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

Die Tribute von Panem - The Hunger ...

zur OFDb   OT: The Hunger Games

Herstellungsland:USA (2012)
Genre:Action, Drama, Science-Fiction, Thriller


Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,99 (59 Stimmen) Details

13.09.2012
Blade41
Level 35
XP 33.966
Vergleichsfassungen
BBFC 12
Label Lionsgate, DVD
Land Grobritannien
Freigabe BBFC 12
FSK 12
Label StudioCanal, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Weitere Schnittberichte
Die Tribute von Panem - The Hunger Games (2012) BBFC 12 - FSK 12
Die Tribute von Panem - The Hunger Games (2012) ProSieben Vormittag - FSK 12
Die Tribute von Panem - Catching Fire (2013) ProSieben Nachmittag - FSK 12
Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1 (2014) ProSieben Vorabend - FSK 12

Meldungen


zurück zum Schnittbericht

Kommentare

13.09.2012 00:45 Uhr - Eisenherz
7x
Bei uns FSK 12? Da haben die Prfer wohl nen guten Tag gehabt! Sieht eher aus wie ein Schnittbericht von Spartacus!

13.09.2012 00:47 Uhr - Topf
3x
wow, und sowas ist ab 12? .

13.09.2012 00:50 Uhr - Kitamuraaa
4x
Sowas in einem FSK12 Film? Und die eine mikrige Erdolchungs-Szene in Avengers wird fr Deuschland gekrzt!?

13.09.2012 00:59 Uhr - Sabien
2x
Wenn ich mir den SB so ansehe, dann hab ich ja das Gefhl, dass der Film irrsinnig brutal ist. Aber durch die teils schnellen Schnitte kommt das mMn gar nicht so rber.

Gute Arbeit, danke!

13.09.2012 01:08 Uhr - Xavier_Storma
8x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Also Kinder... Wenn Euch demnchst in der Kche, eine Ketchupfleck irgendwo hintropft... schn mit Edding schwarz malen, und alles wird gut.

13.09.2012 01:15 Uhr -
8x
Die Bilder sehen brutaler aus als sie sind.
Im Film nimmt man so gut wie nichts davon wirklich wahr. Sehr schnelle Schnitte und bertriebene Wackelkamera.
Nicht tuschen lassen.

13.09.2012 01:48 Uhr - okami
3x
@megakay:

sehe ich nicht so. du magst das so empfinden, ich vielleicht auch. aber ein 12jhriges kind bestimmt nicht. ein film in welchem kinder kinder tten sollte keinem kind zugemutet werden. mit der fsk12-freigabe hat das gremium wieder mal bewiesen, dass es keine existenzberechtigung hat. vllig daneben. fsk16 wre richtig gewesen.

13.09.2012 02:00 Uhr - Ivoo
2x
Seh ich wie Okami, hab den Film gesehen und war doch "sehr" berrascht wegen der Freigabe. Allein die Thematik, dass 11jhrige Kinder in den Wald geschickt werden um zu tten ist naja ...

13.09.2012 02:16 Uhr -
4x
Herr der Fliegen ist auch ab 12 und um einiges hrter und vor allem ernster.
Das Buch wird sogar in der Schule gelesen.

13.09.2012 06:44 Uhr - Doktor Trask
3x
13.09.2012 02:16 Uhr schrieb megakay
Herr der Fliegen ist auch ab 12 und um einiges hrter und vor allem ernster.
Das Buch wird sogar in der Schule gelesen.

Richtig es zeigt aber auch die Doppelmoral und Unsinnigkeit hinter den ganzen Jugendmedienschutz.

13.09.2012 06:50 Uhr - BackToReality9
2x
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.282
Fr einen 12er wirklich erstaunlich harter Film. Auch wenn die Bluteffekte im laufenden Film nicht so hart wie hier rberkommen ist die 12er aufgrund der Thematik schon gewagt.

Persnlich hat mich das nicht gestrt, fand den wirklich gut, nur im Vergleich zu anderen Freigaben fragt man sich wieder einmal nach welchen Mastben entschieden wird/wurde.

13.09.2012 06:55 Uhr - godofmovies
3x
Das Buch ist auch um einiges hrter, schon allein von der Stimmung her und ist "recommended 12 and up". In meinen Augen eine der miesesten Buchumsetzungen, die ich je gesehen habe.

13.09.2012 07:05 Uhr - tobi44
2x
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Das hrt sich wahrscheinlich jetzt extrem dmlich an aber mich hat der Film stellenweise an Battle Royale erinnert!

13.09.2012 07:43 Uhr - S.K.
2x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Hui... Geht ja fr nen FSK12er ganz schn ab. Da fllt mir ein, dass ich mir noch die Bcher bestellen muss. Die Thematik spricht mich irgendwie an.

13.09.2012 08:43 Uhr - Slasher006
4x
@tobi44:

Ja, hrt sich nach BR an. Und wenn man das dann auch noch erwartet (so wie ich) wird man bel enttuscht (so wie ich). In der Beschreibung las sich das nmlich tatschlich wie ein amerikanisches BR. Htten sie mal lieber ein R-Rating angepeilt wre der hier nicht so langweilig.

13.09.2012 08:46 Uhr - Kurisuteian
2x
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
13.09.2012 07:05 Uhr schrieb tobi44
Das hrt sich wahrscheinlich jetzt extrem dmlich an aber mich hat der Film stellenweise an Battle Royale erinnert!


Nein, das ging mir auch so als ich den im Kino gesehen hatte. Fand den Film jetzt nicht wirklich schlecht, wenn auch ein wenig zu lang, irgendwo in der Mitte meine ich hatte der 'ne schwere Durststrecke. Und den Vorwurf, dass Battle Royale keine gescheite Vorgeschichte hat ist unsinn, bei Panem wird am Anfang auch nur kurz abgerissen wie es so weit gekommen ist.

Battle Royale ist natrlich auch nicht neu, im Prinzip ein Mix (!) aus Todesmarsch und Herr der Fliegen. Aber was mich an Panem nervt ist eben, dass sehr viele Details bernommen wurden. Das liegt aber vielleicht alles nur daran, dass ich BR auch schon seit Jahren kenne, und 2004 in der Schule mal als Buchvorstellung prsentiert hatte (mit dem Hinweis auf den Herren der Fliegen).

PS: Das Remake von BR wurde aufgrund des Erfolges von Panem eingestellt, da man frchtete, dass das BR-Remake in den USA als Panem-Ripoff angesehen werden wrde.

13.09.2012 08:50 Uhr - SchmalPacino
Vielleicht hat sich die FSK gedacht, dass ein Kind bei der schnelligkeit und dem Auffassungsvermgen dies als solches nicht wahr nehmen wrde. Wrde zumindest die Gewaltszenen irgendwo erklren, aber die ganze Handlung ist definitf nicht fr Kinder ausgelegt worden. Nun ist es auch Pflicht der Eltern sorge zu tragen, dass ihre Sprsslinge sich diesen Film nicht ansehen und wenn dann nur im beisein und dann auch nur um dem Kind zu erklren wieso und weshalb der Film ist wie er ist.

Mfg Schmalone

13.09.2012 09:08 Uhr - Brodie
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
Wenn man den Film sieht fallen die Bluteffekte nicht auf. Da es sich immer nur um kurze Einstellungen handelt.
Und wrden sie auf der Seite nicht offengelegt, htte kein Hahn danach gekrht.
Trotzdem toller und interessanter SB!

13.09.2012 12:27 Uhr - Evil Wraith
Wren die Szenen nur marginal lnger, als ein paar Sekundenbruchteile, dann htte es auch in den USA kein PG-13 gegeben.

13.09.2012 13:09 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Da die Szenen so rasant inszeniert wurden,fllt es nur minimal auf,dass es auch blutige Szenen gibt.Die Zensuren sind natrlich sehr bertrieben wenn man mich fragt.

brigens ist ein Klasse Film,der sich nicht nur an das Jugendliche Publikum richtet,sondern auch was fr Leute ab 18+...hoffe,dass Teil 2 auch so gut wird.

13.09.2012 13:33 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
13.09.2012 08:43 Uhr schrieb Slasher006
@tobi44:

Ja, hrt sich nach BR an. Und wenn man das dann auch noch erwartet (so wie ich) wird man bel enttuscht (so wie ich). In der Beschreibung las sich das nmlich tatschlich wie ein amerikanisches BR. Htten sie mal lieber ein R-Rating angepeilt wre der hier nicht so langweilig.


Man sollte sich halt vorher informieren, dann muss man keinen zweiten BR erwarten - zumal anhand der Freigabe derartiges ja vorher klar sein sollte ;)

Zudem bin ich der Meinung, dass selbst eine 1:1 Umsetzung des Buches mit einem R-Rating die Splatterkiddies hier nicht befriedigt htte - denn soooviel expliziter ist es in schriftlicher Form auch nur in ein paar Szenen. Wesentlich mehr Gemetzel in heftiger Form gibts da auch nicht. Wre bei einem Jugendbuch auch eher unangebracht. Wobei da schon wirklich viel drin ist - ebenso in den folgenden Bchern.

Ich fand die Umsetzung nicht schlecht, es fehlten nur einige Hintergrnde und Dinge, die ich mir gewnscht htte. 15 Minuten mehr Laufzeit, und das Buch wre adquat umgesetzt worden!

Ich wrde mich freuen, wenn die beiden Bcher auch noch auf die Leinwand kommen, obwohl sie geschichtlich nicht sonderlich hochtrabend daherkommen, und nicht sonderlich berraschende Wendungen mitbringen.

Fr eine FSK 12 finde ich den hier trotz schneller Schnitte (die oft bemngelte Wackelkamera ist lange nicht so extrem wie man erwartet, lediglich in diesen Szenen) unangebracht! Eine 16 wre nachzuvollziehen.

13.09.2012 15:11 Uhr - Slasher006
1x
Wenn ich mich vorher zu viel ber einen Film informiere brauch ich ihn nicht zu sehen. Ich muss mich schon immer zwingen nicht den Storyabriss von Filmen in der Wikipedia zu lesen. Was mich an Panem strt ist unter anderem die Tatsache das am Anfang alle bel Schiss haben dafr aufgewhlt zu werden und dann sich einfach, ohne zu zweifeln ihrem Schicksal fgen und auch noch irgendwie Spass dabei haben. Der "Kampf" ist dann auch noch eine Wackelkameraorgie. Spannung fehlanzeige. Der zweite Akt ist laaaang und lahm und der Abschluss, damit es wenigstens halbwegs ein eigenstndiger Film wre, naja... ist nicht vorhanden. Mit keiner Figur kann man sich idenifizieren. Nicht mal mit der Protoganistin. Einen wirklichen Antagonisten gibts auch nicht. Was soll man davon halten? Panem gibt einem nicht mal eine Aussage (sowas wie: Menschen sinnlos tten ist schlecht) oder hnliches mit nach Hause. Potentzial ohne Ende, aber (leider) komplett verschenkt.

13.09.2012 15:50 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
13.09.2012 15:11 Uhr schrieb Slasher006
Was mich an Panem strt ist unter anderem die Tatsache das am Anfang alle bel Schiss haben dafr aufgewhlt zu werden und dann sich einfach, ohne zu zweifeln ihrem Schicksal fgen und auch noch irgendwie Spass dabei haben.


Httest du den Film genau gesehen,wrdest du wissen,dass die keine andere Chance haben als zu kmpfen...und Spa daran hat nur die Gruppe aus District 1 & 2 ...aber das kommt im Film ja auch raus warum.

13.09.2012 16:06 Uhr - Darth Bane
2x
Mich hat an dem Film nur die hektische wackelkamera gestrt ansonsten eigentlich nen sehr unterhaltsamer und intressanter Film und Jennifer Lawrence ist echt ziemlich gut als Katniss. Die stndigen Vergleiche mit Battle Royale nerven. Irgendwas ist immer irgendwo geklaut. Who gives a fuck? Tarantino zum beispiel klaut andauernd und macht da auch keinen hehl draus. Geil sind seine Filme trotzdem ohne Ende. Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Zumal es in diesem Fall sogar Zufall ist. Suzanne Collins hatte nicht einmal von Battle Royale gehrt bevor die Plagiatsvorwrfe kamen.

Der zweite Teil Catching Fire soll 2014 ins Kino kommen.

13.09.2012 16:13 Uhr - ColaRumCerano
13.09.2012 01:15 Uhr schrieb megakay
Die Bilder sehen brutaler aus als sie sind.
Im Film nimmt man so gut wie nichts davon wirklich wahr. Sehr schnelle Schnitte und bertriebene Wackelkamera.
Nicht tuschen lassen.



Nervig nicht war?
Ich sehe mir gar keine Filme mehr mit Wackelkamera an.
Wenn man sieht wieviele Leute aufgrund der Wackelkamera Filme nicht ansehen und schlecht bewerten, das war frher nicht so extrem.

13.09.2012 16:19 Uhr - Slasher006
@BoondockSaint123
Es existiert kein intensiver Konflikt bei der Protoganistin. Weder innen noch aussen. Und nur weil man keine Wahl hat bedeutet es ja nicht das es einem dann gefallen muss. Gerade dann muss der Protganist noch strker gegen diesen Zustand ankmpfen. Was hier aber nicht passiert.

13.09.2012 19:17 Uhr -
3x
13.09.2012 16:06 Uhr schrieb Darth Bane
. Die stndigen Vergleiche mit Battle Royale nerven. Irgendwas ist immer irgendwo geklaut. Who gives a fuck? Tarantino zum beispiel klaut andauernd und macht da auch keinen hehl draus. Geil sind seine Filme trotzdem ohne Ende. Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Zumal es in diesem Fall sogar Zufall ist. Suzanne Collins hatte nicht einmal von Battle Royale gehrt bevor die Plagiatsvorwrfe kamen.

ja, Zufall, wers glaubt...
Was Tarantino angeht, solltest du eventuell mal recherchieren was das Wort "Hommage" bedeutet.

13.09.2012 19:57 Uhr - Kurisuteian
2x
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
13.09.2012 16:06 Uhr schrieb Darth Bane
Die stndigen Vergleiche mit Battle Royale nerven. Irgendwas ist immer irgendwo geklaut. [...] Zumal es in diesem Fall sogar Zufall ist. Suzanne Collins hatte nicht einmal von Battle Royale gehrt bevor die Plagiatsvorwrfe kamen.


Die muss der Film sich aber gefallen lassen, im Kino habe ich mir laufend an den Kopf gefasst wie viel und wie detailliert man abkupfern kann. Der Panem-Film ist hundertprozentig von BR "mitinspiriert". Da ich das Panem-Buch allerdings noch nicht gelesen habe, mchte ich mir da auch noch kein eigenes Urteil bilden. Was die Filme betrifft, so kann ich diesem netten Vergleich aber voll und ganz zustimmen: h t t p : / / inaimathi.de/der-royale-battle-von-panem/

13.09.2012 16:06 Uhr schrieb Darth Bane
Tarantino zum beispiel klaut andauernd und macht da auch keinen hehl draus.


Tarantino nimmt sich Details die ihm gefallen, wirft sie in einen Topf und macht daraus was Neues - selbst Inglourious Basterds ist weiter entfernt von den Inglourious Bastards als Panem von BR.

13.09.2012 20:11 Uhr - peacekeepa
1x
In dem Science-Fiction-Film wird Nordamerika von einem totalitren Regime regiert, das einmal jhrlich ein modernes Gladiatorenspiel veranstaltet: 24 Jugendliche aus den Slums werden zu Kmpfern ausgebildet und zu Medienstars aufgebaut und mssen anschlieend auf Leben und Tod gegeneinander antreten. Jugendliche ab 12 Jahren knnen die medien- und sozialkritischen Elemente des Films verstehen und dadurch auch die Actionelemente entsprechend in diesen kritischen Kontext einordnen. Die dargestellten Geschehnisse sind durchaus komplex, herausfordernd und belastend, nicht aber im Sinne einer Beeintrchtigung. Der Fokus der Erzhlung liegt zudem nicht auf der gegenseitigen Ttung der Jugendlichen, Gewalt wird nie explizit oder verherrlichend ins Bild gerckt. Schnelle Schnittfolgen und verfremdende filmische Elemente in den Actionszenen sorgen darber hinaus fr eine Distanz zu den Vorgngen. Insgesamt rckt der Film die kritische Aussage sowie humanistische Werte wie Mitgefhl in den Vordergrund, sodass eine sozialethische Desorientierung bei ab 12-Jhrigen ausgeschlossen werden kann.


http://www.fsk.de/index.asp?SeitID=1894&TID=469&tab01

Es lohnt sich durchaus, die Freigabebegrndungen in Gnze zu lesen, bevor man der FSK Realittsverweigerung vorwirft. Allerdings denke ich, dass es an der Zeit wre, das Freigabesystem zu reformieren und eine Stufe zwischen FSK 12 und FSK 16 einzufgen.

14.09.2012 08:22 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
13.09.2012 15:11 Uhr schrieb Slasher006
Wenn ich mich vorher zu viel ber einen Film informiere brauch ich ihn nicht zu sehen. Ich muss mich schon immer zwingen nicht den Storyabriss von Filmen in der Wikipedia zu lesen.


Du wirst Dir aber doch die Freigabe anschauen knnen, ohne deswegen gleich zuviel zu wissen ;)

14.09.2012 10:35 Uhr - Slasher006
Das ist schwierig weil die meistens ganz oben steht... direkt NEBEN dem Storyabriss. Ich schaffs da grade so auf die Laufzeit zu schielen :-3. Ich errinnere allerdings an die FSK 12 Kinofreigabe von Sleepy Hollow der im Nachgang ja eine FSK 16 bekommen hat.

14.09.2012 11:02 Uhr - JasonXtreme
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
An die erinner ich mich auch^^ vor allem daran, wie ein Vater mit seinem Sohn fluchtartig das Kino verlassen hat, als die erste Rbe flog :D

14.09.2012 15:48 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
@Slasher006

ich finde schon,dass der gewissen Konflikt besteht.Sie muss sich dem "Kampf" ja hingeben,doch verzichtet sie grtenteils auf die Gewalt und wie man am Ende erkennt,hat sich sich gegen das System auch gewehrt.Gefallen tut ihr das alles ja auch nicht und man erkennt,dass sie sich dagegen stubt,doch ihr bleibt ja auch keine andere Wahl um wieder zurck zu ihrer Schwester zu kommen.Man merkt ihr auf jeden Fall die Anspannung die ganze Zeit ber an und die Verzweiflung,die sich in ihr ausbreitet,was sie nach auen hin zwar vor der ffentlichkeit versteckt,doch in den intimeren Momenten,kommt dies gut zum Vorschein.

14.09.2012 19:28 Uhr - evolinag
1x
Die Handlung ist eher FSK16, aber wie bei Gladiator sind die Schnitte so schnell, dass die Standbilder viel heftiger aussehen als sie sind.
zum Film: ist besser als ich dachte. Keine Ahnung warum die Leute ihn alle mit Twilight vergleichen. Der eine ist ne durchschnittliche Fantasy-Geschichte, dieser Film hier ist doch cineastisch und inhaltlich sehr gut (Die hnlichkeit mit Battle Royale ist ja wohl der Makel des Buchs und nicht des Films).
DTVP kriegen von mir 8/10 Punkten.

14.09.2012 20:17 Uhr - Slasher006
@BoondockSaint123

Ich hab grade nochmal nachgesehen. Also. Der ewig gleiche Gesichtsausdruck von Jennifer Lawrence kommt fast schon an Kristen Stewart in Twilight ran. Das Problem: ist es ist ein Film, das mssen Emotionen auch irgendwie sichtbar sein. Man darf das natrlich vor anderen Figuren verbergen aber nicht vor dem Zuschauer. Ich will natrlich nicht unfhr sein. Irgendwo hat sie auch mal gelacht, war wtend und anfang dritter Akt auch mal geweint (fr 5 Sekunden). Um mich, als Zuschauer, innerlich zu bewegen hats aber nicht gereicht. Darum gehts aber eigentlich in erster Linie. Der Zuschauer muss Emotionen durchleben. Wenn das nicht richtig rber gebracht wird fhlt sich die Sache falsch an. Stanley Tucci z.B. sticht hervor. Dem nehme ich den wiederlichen Showmaster auch ab. Woody Harrelson war auch gut. Der Rest... So lala bis nja.

16.09.2012 15:32 Uhr - Guilala
Interessanter Zensurfall. Da wurde ja mal richtig subtil vorgegangen, nur damit Jugendliche keine "schmutzige" Gewalt zu sehen bekommen. :-o
Dass der Film hierzulande unzensiert ab 12 freigegeben wurde finde ich aber in Ordnung, da die Gewalt weder verherrlicht noch ausgeschlachtet wird.

31.07.2014 20:36 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.347
13.09.2012 00:50 Uhr schrieb Kitamuraaa
Sowas in einem FSK12 Film? Und die eine mikrige Erdolchungs-Szene in Avengers wird fr Deuschland gekrzt!?


Da wurde nichts gekrzt. Er wurde retuschiert. Diese Szene wurde auch in der USA etwas entschrft (obwohl man da den Sper sieht), da der Fim sonst ein R-Rating bekommen htte.

Das bei 1:05:56 ist nicht Cato sondern Marvel.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD 45,99
Blu-ray 35,99
BD Complete 399,99
DVD 30,99
prime video 19,99



Leon - Der Profi
Director's Cut
4K UHD/BD Steelbook 35,75
BD Steelbook 26,66
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
prime video 9,99



Red Heat
4K UHD/BD Steelbook 39,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Oldboy



Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)