SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 57,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

The ABCs of Death

zur OFDb   OT: The ABCs of Death

Herstellungsland:USA (2012)
Genre:Horror, Fantasy, Splatter


Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,55 (63 Stimmen) Details

30.06.2013
Mike Lowrey
Level 35
XP 43.190
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label Capelight, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
SPIO/JK
Label Capelight, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe SPIO/JK geprft: strafrechtlich unbedenklich

Kommentare

30.06.2013 00:08 Uhr - Moviefreak120
1x
L finde ich echt abscheulich, das htte ich auch nicht unbedingt sehen wollen

30.06.2013 00:11 Uhr - CannibalHolocaust
1x
kranke scheie...ganz kranke scheie...ich kann mir denken warum diese Episoden entfernt wurden...taugt denn der rest was ??

30.06.2013 00:16 Uhr - Rob Lucci
4x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Bin eigentlich recht interessiert an dem Film. Diese Art der Kurzfilme reizt mich, zumal einige gute Regisseure mitgewirkt haben.

Was mich mal interessiert, wei zufllig jemand wie explizit Die Ktzchenttung in "P is for Pressure" ist? Ich hab zwar kein Problem wenn es in Filmen um Gewaltszenen gegen Mnner, Frauen oder auch Kinder geht, aber sobald sie sich gegen Katzen richtet, ist bei mir meist recht schnell die oberste Schmerzgrenze erreicht. Daher wrds mich interessieren, wie detailliert die Szene ist und ob sie realistisch wirkt?

30.06.2013 00:21 Uhr - mrMCspeck
na jetzt kann ich ruhigen gewissens ins Bett gehen!

30.06.2013 00:23 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Habe bis jetzt eigentlich durchgehen gutes ber dieses Werk gehrt.Mich interessiert es mal,wie die jeweiligen Buchstaben so gestaltet wurden.Hab mir mal den Buchstaben "T" auf youtube angeschaut und konnte nicht mehr vor lachen,wobei es ja auch deutlich ernster zugehen soll.

Habe auf jeden Fall einen Blick auf das Mediabook geworfen,mal schauen,wann ich es mir holen werde.Denke aber ehr frher als spter^^

30.06.2013 00:24 Uhr - David_Lynch
Wow, ich htte nicht gedacht, dass die Episoden so vielfltig sind. Denke der Film kommt mal (wenn auch etwas weiter unten und defintiv unter "VHS 2") auf meine Liste =)

30.06.2013 00:25 Uhr - Mickey_Knox
1x
Hab ihn bei den diesjhrigen FFF Nights gesehen und war RICHTIG enttuscht - die Filme sind nahezu alle richtig krank, aber meistens immer eher in eine sexuelle Richtung als wirklich Horror, oder einfach nur abartig (ich sage nur F IS FOR FART).
Also ich kann den auf keinen Fall empfehlen

30.06.2013 00:26 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
na fatal die Sache, obwohl ich dachte das auch mehr Details gekrzt worden wren, also finde ich jetzt doch etwas berraschend! :)

30.06.2013 00:33 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Dass "V is for Vagitus" fr eine FSK-Freigabe komplett geschnitten werden musste, wundert mich. Eine der harmloseren (und auch schlechtesten) Episoden. Die anderen drei Episoden waren mehr oder weniger zu erwarten. "Y is for Young Buck" ist zwar auch nicht besonders brutal, aber sicherlich eine der verstrendsten und widerlichsten Episoden und die mit dem belsten Beigeschmack. Halbwegs nachvollziehbar, dass auch die weichen musste.

Insgesamt war ich positiv berrascht von THE ABCS OF DEATH. Das Konzept finde ich prinzipiell super, hatte aber meine Bedenken, ob 26 Kurzfilme am Stck nicht schnell ermden wrden. Glcklicherweise sind die Episoden allesamt sowohl inhaltlich als auch inszenatorisch derart abwechslunsgreich, dass sich keine Sekunde sowas wie Langeweile einstellt. Die Qualitt schwankt natrlich, aber der positive Gesamteindruck berwiegt - und ein paar richtige Leckerbissen sind auch dabei.

Ich war skeptisch, kann den Film aber uneingeschrnkt weiterempfehlen und freue mich schon auf die Fortsetzung.

30.06.2013 00:36 Uhr - Martyrs666
1x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 355
Bld ist nur dass L,V und X mit die besten Episoden sind, zwar teils ziemlich krank, aber sehr gut gemacht. Von daher ist die Cut-V ein No-Go!

30.06.2013 00:36 Uhr - Ned Flanders
2x
und wieder geld gespart!!! und wenn nur 4 episoden fr den dt.markt raus mussten dann scheint der ganze zirkus um dieses werk ziemlich bertrieben. und diese 4 episoden die nicht enthalten sind rechtfertigen auch keinen import aus si-land!!!

30.06.2013 00:41 Uhr - Oberstarzt
1x
Und die anderen Buchstaben sind ungekrzt? Ich htte mir vorstellen knnen, dass nur die Vokale bleiben. Geht ja noch ...

30.06.2013 01:03 Uhr - Lykaon
1x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
h, wtf... wenns den Film irgendwann mal billig gibt, dann schlag ich zu -_- (uncut)

30.06.2013 01:09 Uhr - Movie_Gucker
3x
Perverser Mist ist das! Bei mir hrt sich der Spa auf, wenn sich die Gewalt gegen Kinder richtet!
Zensur ist hier mal echt verstndlich.

30.06.2013 01:13 Uhr - Crtter
DB-Helfer
User-Level von Crtter 6
Erfahrungspunkte von Crtter 488
Hab den Stuff immer noch nicht gesehen.
Aber wenn Yoshihiro Nishimura schon das Z gemacht hat, werd ich da wohl nicht drum rum kommen. Kann mir garnicht vorstellen das der Film so fies ist.
Ich hab nur bedenken, das die schlechten Episoden die guten berschatten.

30.06.2013 01:14 Uhr - Critic
1x
Wer auch immer behauptet, der Film sei gut, ist taub und blind. Der Film ist absolut dmmlich und rotz, nur Amis knnen so was mgen. Der macht einen auf hart und schockierend damit die Kiddies den Film geil finden knnen und auf dem Schulhof verteilen. Mehr auch nicht.

30.06.2013 01:20 Uhr - Evil Wraith
X war eine groartige Episode, der Rest verdammt durchwachsen. Persnlich mochte ich noch H is for Hydro-Electric Diffusion, die allerdings harmloser Slapstick mit Cartoonfiguren und -Gewalt war. An sich ist hier nix 'bei, was in meinen Augen eine Zensur rechtfertigen wrde, aber da sexuelle Gewalt gegen Kinder - und wenn sie auch nur mit einem Wort impliziert wird - nach wie vor einen extrem schlechten Stand hat, war's wohl abzusehen.

30.06.2013 01:47 Uhr - trustno1
28x
Warum soll der Spass denn aufhren, wenn sich Gewalt gegen Kinder richtet, ssse Ktzchen mit eingeschlossen? Sind Filme denn nicht etwa ein Spiegel der Gesellschaft und reflektieren auf knstlerische Weise deren Befindlichkeiten, deren ngste und deren moralischen Grenzen? Filme brechen Tabus und das sollen sie auch. Es spricht absolut nichts dagegen, dass in "The ABCs of Death" ein Sugling enthauptet wird oder ein Ktzchen den Tod unter einer High-Heels-Hacke findet. Vielmehr stehen solche Szenen als Akronym fr die Welt, in der wir leben und in der wir mit verschlossenen Augen billigend so manches ohnmchtig zur Kenntnis nehmen und dabei nur einmal zappen mssen, um von Euronews zu den Shopping Queens und dem perfekten Dinner zu gelangen. Da metzeln Terroristen in Syrien die Bevlkerung nieder und uns wird das als Freiheitskampf verkauft. Kein Problem, schalten wir weiter zur nchsten Episode und schon erleben wir quicklebendige Girls im Kaufrausch oder Drittklasskche beim Kredenzen der medialen Henkersmahlzeit. Schliesslich sind wir alle Gourmets und Gutmenschen in Personalunion und echauffieren uns dann hier ber zu Tode getrampelte Katzenbabies und enthauptete Suglinge. Bei soviel falscher Betroffenheit klappen sich bei mir alle zehn Fussngel um neunzig Grad nach oben und ich kann nur den Kopf schtteln ber die Aussage, dass hier Zensur angebracht sei.

Eigentlich habe ich, und das mag dem einen oder andern hier vielleicht aufgefallen sein, aufgehrt das Geschehen auf Schnittberichte.com zu kommentieren. Dafr habe ich meine Grnde, die ich an dieser Stelle allerdings nicht breitzutreten beabsichtige. Aber nachdem ich soeben einige Kommentare gelesen habe, komme ich nicht umhin, ein weiteres Mal meinen Senf hinzuzugeben. Und angesichts der Kommentare, insbesondere zu diesem Film, komme ich unweigerlich zum Schluss, dass eben jedes Land genau die Zensur hat, die es verdient.

30.06.2013 02:11 Uhr - DayWalker86
Mich wundert etwas das der Buchstabe V geschnitten wurde. Hab eigentlich auch mit A gerechnet aber der hat es uncut bei der FSK geschafft. Ein Mediabook wrde ich bei diesem Film mir nicht holen da reicht die normale SPIO/JK DVD locker aus. Macht es wie ich wenn ihr den Film haben wollt. Ab in die Videothek und ihn fr wenig Geld kaufen

30.06.2013 03:20 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
um ehrlich du zu sein dachte ich die wrden die schere kreativer ansetzen aber scheinend hatten die nich ma dazu bock...

30.06.2013 04:37 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
klasse film kahm auf dem SNF sehr gut mediabook auch sehr schick

30.06.2013 08:47 Uhr - gschle
Filme wie zb. "Excision" oder "Imprint", find' ich in ihrer Wirkung weitaus heftiger, als dieses Leipziger Allerlei hier.

30.06.2013 09:24 Uhr - Oberstarzt
14x
30.06.2013 01:09 Uhr schrieb Movie_Gucker
Perverser Mist ist das! Bei mir hrt sich der Spa auf, wenn sich die Gewalt gegen Kinder richtet!
Zensur ist hier mal echt verstndlich.

Bullshit hoch 10, geht doch am besten ins Bild- oder in diverse Naziforen, da wettern die auch unreflektiert und primitiv gegen "Kinderschnder".

Bei Gutterballs oder hnlich gestricktem Zeug schreien alle: "Yeah, geil! Aber nur uncut!" Und kaum beschftigt sich mal eine Episode mit einem Pdosexuellen , der brigens seine "verdiente" Abreibung bekommt, schon schreien sie wieder alle: Schei Kinderf...er, hier ist Zensur gut, blablabla ... und das muss noch nicht mal auf den Film bezogen sein. Habt ihr bei der Drenmatt angelehnten Verfilmung Es geschah am helligten Tag oder der Neuverfilmung Das Versprechen auch so gekeift, oder war Euch der Inhalt "zu hoch" ? *kopfschttel*

30.06.2013 09:26 Uhr - cyco e
Fand den ziemlich sick! Vor allem die Furz Geschichte("wenn ich schon durch Gas sterbe,dann durch deines..").Und dann zieht die sich den Furz weg um im anschluss in den Arsch gesaugt zu werden....Seitdem knnen weder meine Frau noch meine Kinder aufs Klo gehen,ohne das ich nach 2 minuten hinterher komme,um diesen spruch rauszuhaun!

30.06.2013 10:37 Uhr - Crusher
1x
User-Level von Crusher 2
Erfahrungspunkte von Crusher 39
30.06.2013 00:11 Uhr schrieb CannibalHolocaust
kranke scheie...ganz kranke scheie...ich kann mir denken warum diese Episoden entfernt wurden...taugt denn der rest was ??


Nein. Nicht nach meiner Meinung. "XXL" war noch einer der besten und der ist hier herausgenommen worden. Ansonsten eine Orgie aus Toiletten- und Analphantasien. Wers mag...

30.06.2013 10:46 Uhr - Oifox
1x
30.06.2013 00:16 Uhr schrieb Rob Lucci
Bin eigentlich recht interessiert an dem Film. Diese Art der Kurzfilme reizt mich, zumal einige gute Regisseure mitgewirkt haben.

Was mich mal interessiert, wei zufllig jemand wie explizit Die Ktzchenttung in "P is for Pressure" ist? Ich hab zwar kein Problem wenn es in Filmen um Gewaltszenen gegen Mnner, Frauen oder auch Kinder geht, aber sobald sie sich gegen Katzen richtet, ist bei mir meist recht schnell die oberste Schmerzgrenze erreicht. Daher wrds mich interessieren, wie detailliert die Szene ist und ob sie realistisch wirkt?


Geschieht im Off. Nix zu sehen, auch das "Resultat" nicht. Kopfkino eben... kann dich also beruhigen. Es wird auch nicht glorifiziert, ihr geht es danach bei Weitem nicht besser oder dergleichen.

30.06.2013 11:06 Uhr - evolinag
1x
Sieht ziemlich eklig aus, brauch ich nicht wirklich, trifft nicht so meinen Geschmack.
Aber die V-Geschichte mit dem Cyberpunk wirkt nicht so, als wrde sie hier rein passen und sieht echt gut aus. Warum hatte die FSK-Probleme?

@trustno1:
Es gibt eben noch Leute, die Empathie empfinden knnen.
Wenn man sich nicht tglich Torture Porn-Filme reinhaut, sondern auch mal was harmloses guckt, dann kann man schon leicht angewiedert sein oder sogar seelisch belastet werden.
Ich muss sagen, bei Kindern ist es eine Sache, das findet man wohl schlimmer, wenn man selbst welche hat, aber bei (Haus-)Tieren kann ich das auch nicht gucken.
Wenn's nur sowas ist wie bei Planet Terror, da ist das ja noch irgendwie witzig und auch bei Der blutige Pfad Gottes geht es grade noch (aber da fand ich's fast schon etwas zu viel), aber ich als Katzenbesitzer finde das teils schon etwas heftig.
Es ist halt nicht jeder so abgehrtet.

30.06.2013 11:18 Uhr - sareph
Die Qualitt der Episoden ist wirklich sehr unterschiedlich.Manche sind sogar ganz witzig aber anderen sind dafr langweilig.
Die Episoden der japanischen Regisseure sind schon bekloppt,eben so wie manch Japan-Film aus diesem Genre.




30.06.2013 11:30 Uhr - Killertamagotchi
1x
30.06.2013 00:16 Uhr schrieb Rob Lucci
Bin eigentlich recht interessiert an dem Film. Diese Art der Kurzfilme reizt mich, zumal einige gute Regisseure mitgewirkt haben.

Was mich mal interessiert, wei zufllig jemand wie explizit Die Ktzchenttung in "P is for Pressure" ist? Ich hab zwar kein Problem wenn es in Filmen um Gewaltszenen gegen Mnner, Frauen oder auch Kinder geht, aber sobald sie sich gegen Katzen richtet, ist bei mir meist recht schnell die oberste Schmerzgrenze erreicht. Daher wrds mich interessieren, wie detailliert die Szene ist und ob sie realistisch wirkt?


du siehst nur direkt wie die olle da die katze mit dem Schu anstups worauf die katze miaut und sonst erstmal nur so andeutet , dann geht die kamera nach oben und du hrst nen zermatschendes gerusch

30.06.2013 11:34 Uhr - sareph
30.06.2013 03:20 Uhr schrieb FishezzZ
um ehrlich du zu sein dachte ich die wrden die schere kreativer ansetzen aber scheinend hatten die nich ma dazu bock...


Ich glaub das htte nicht funktioniert:)

30.06.2013 11:38 Uhr - sareph
30.06.2013 00:11 Uhr schrieb CannibalHolocaust
kranke scheie...ganz kranke scheie...ich kann mir denken warum diese Episoden entfernt wurden...taugt denn der rest was ??


Das waren eigentlich die besten Episoden:).Der Rest ist eher Slapstick und Fkalhumor oder eben recht unspektakulr.

30.06.2013 11:43 Uhr - Killertamagotchi
Einige finden den Film ja schlecht aber ich fand den eigentlich recht unterhaltsam ^^
weil gerade einige Episoden so dumm und schlecht waren das die wieder gut waren XD

Mein Favorit ist ja "T is for Toilet" XD


Ich glaube man knnte aus dem Film noch mehr unfreiwillige Komik reinpacken wenn man so Switches wie bei Switch oder Broken Comedy machen wrde also nicht wie da eine nach der anderen sondern zwischendurch in ne andere szene XD

30.06.2013 12:03 Uhr - Movie_Gucker
2x
30.06.2013 01:47 Uhr schrieb trustno1
Warum soll der Spass denn aufhren, wenn sich Gewalt gegen Kinder richtet, ssse Ktzchen mit eingeschlossen? Sind Filme denn nicht etwa ein Spiegel der Gesellschaft und reflektieren auf knstlerische Weise deren Befindlichkeiten, deren ngste und deren moralischen Grenzen? Filme brechen Tabus und das sollen sie auch. Es spricht absolut nichts dagegen, dass in "The ABCs of Death" ein Sugling enthauptet wird oder ein Ktzchen den Tod unter einer High-Heels-Hacke findet. Vielmehr stehen solche Szenen als Akronym fr die Welt, in der wir leben und in der wir mit verschlossenen Augen billigend so manches ohnmchtig zur Kenntnis nehmen und dabei nur einmal zappen mssen, um von Euronews zu den Shopping Queens und dem perfekten Dinner zu gelangen. Da metzeln Terroristen in Syrien die Bevlkerung nieder und uns wird das als Freiheitskampf verkauft. Kein Problem, schalten wir weiter zur nchsten Episode und schon erleben wir quicklebendige Girls im Kaufrausch oder Drittklasskche beim Kredenzen der medialen Henkersmahlzeit. Schliesslich sind wir alle Gourmets und Gutmenschen in Personalunion und echauffieren uns dann hier ber zu Tode getrampelte Katzenbabies und enthauptete Suglinge. Bei soviel falscher Betroffenheit klappen sich bei mir alle zehn Fussngel um neunzig Grad nach oben und ich kann nur den Kopf schtteln ber die Aussage, dass hier Zensur angebracht sei.

Eigentlich habe ich, und das mag dem einen oder andern hier vielleicht aufgefallen sein, aufgehrt das Geschehen auf Schnittberichte.com zu kommentieren. Dafr habe ich meine Grnde, die ich an dieser Stelle allerdings nicht breitzutreten beabsichtige. Aber nachdem ich soeben einige Kommentare gelesen habe, komme ich nicht umhin, ein weiteres Mal meinen Senf hinzuzugeben. Und angesichts der Kommentare, insbesondere zu diesem Film, komme ich unweigerlich zum Schluss, dass eben jedes Land genau die Zensur hat, die es verdient.


Es gibt halt doch noch Menschen, die noch nicht vllig abgestumpft sind. Woher knnen sie beurteilen, dass jeder, dem solche Dinge nicht gefallen nur "falsche Betroffenheit" zeigt.
Auch wenn in der Welt schlimme Kriege herrschen und das Nachmittagsprogramm auf den Privaten Dnnpfiff ist, will ich deswegen auch keine Baby-Enthauptungen sehen! Dass ber soetwas berhaupt diskutiert werden muss, zeigt in welch einer Welt wir leben.
Jede Gesellschaft bekommt die Menschen, die es verdient, Herr (ich gehe mal davon aus) trustno1.

30.06.2013 12:17 Uhr - cyco e
1x
30.06.2013 11:43 Uhr schrieb Killertamagotchi
Einige finden den Film ja schlecht aber ich fand den eigentlich recht unterhaltsam ^^
weil gerade einige Episoden so dumm und schlecht waren das die wieder gut waren XD

Mein Favorit ist ja "T is for Toilet" XD


Ich glaube man knnte aus dem Film noch mehr unfreiwillige Komik reinpacken wenn man so Switches wie bei Switch oder Broken Comedy machen wrde also nicht wie da eine nach der anderen sondern zwischendurch in ne andere szene XD


Der letzte Satz ( ? ) hat mich sprachlos gemacht.....

30.06.2013 12:34 Uhr - Killertamagotchi
30.06.2013 12:17 Uhr schrieb cyco e
30.06.2013 11:43 Uhr schrieb Killertamagotchi
Einige finden den Film ja schlecht aber ich fand den eigentlich recht unterhaltsam ^^
weil gerade einige Episoden so dumm und schlecht waren das die wieder gut waren XD

Mein Favorit ist ja "T is for Toilet" XD


Ich glaube man knnte aus dem Film noch mehr unfreiwillige Komik reinpacken wenn man so Switches wie bei Switch oder Broken Comedy machen wrde also nicht wie da eine nach der anderen sondern zwischendurch in ne andere szene XD


Der letzte Satz ( ? ) hat mich sprachlos gemacht.....


Warum ? ^^

30.06.2013 12:37 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@Oifox & Killertamagotchi:
Danke. In dem Fall steht dem Kauf nichts mehr im Weg.^^

@trustno1:
Da du deinen Kommentar ja auf meinen richtest, muss ich dir sagen, dass du mich vollkommen falsch verstanden hast. Ich hab nie gesagt, dass mit einer Katzen Ttung "der Spa aufhrt" oder dass dies etwas ist, dass nicht gezeigt werden darf, geschweige denn, das dergleichen zensiert gehrt. Ich sage nur, dass ich mit Gewalt gegen Katzen in Filmen Probleme habe. Das heit aber nicht, dass ich mich deswegen als Moralapostel aufschwinge oder gar nach verboten rufe, ich schau solche Filme einfach nicht an.
Gegen das Brechen von Tabus habe ich auch nichts einzuwenden. Die von dir angesprochenen Kinderttungen in Filmen haben fr mich eigentlich immer den positiven Nebeneffekt, dass dadurch der schlechteste und nervenste Schauspieler aus dem Film entfernt wird. Ich hab auch ziemlich jeden italienischen Kannibalenfilm in meiner Sammlung (wo es echt Tierttungen gibt), aber wie gesagt, allein Gewalt gegen Katzen erreicht fr mich eine rein persnliche(!) Schmerzgrenze.

30.06.2013 12:39 Uhr - Nietzsche
5x
Das ist krank - da gebe ich trustno1 uneingeschrnkt recht: Sich am Sterben von Menschen in allen mglichen Varianten berauschen, aber wenn es um Kinder geht (oder, absolut lcherlich, gegen Haustiere), dann wird nach Zensur geschrien. Das hat mit "abgehrtet" berhaupt nichts zu tun. Entweder, Filme reflektieren gesellschaftliche Zustnde, und dann darf Gewalt gegen Kinder nicht ausgelassen werden, oder es muss grundstzlich jede Menschenschlachterei in Filmen zensiert werden, auch, wie ein James Bond einem Gegner den Schdel zertrmmert. Wenn einem erwachsenen Menschen der Schdel platzt, jubeln und klatschen, wenn ein Kind erschossen wird, ausschalten und nach Zensur rufen. Lcherlich! Und warum: Weil man "es nicht ertrgt"! Aha. Weil man SELBST etwas "nicht ertrgt", soll es fr ALLE zensiert werden, weil es dann "krank" ist? Merkt ihr eigentlich, wie verquer das ist? Ist etwa die Ermordung und Zerstckelung eines erwachsenen Menschen nicht exakt genauso "pervers" wie die eines Kindes? Wie kann man da einen Unterschied machen? Das eine ist jedoch "lustig", das andere "pervers"? Wenn euer bester Freund ermordet und zerstckelt wird, denkt ihr als erstes: Na ja, wenigstens war er kein KInd? Absolut unverstndlich, warum man hier immer wieder so popuslistischen Bullshit lesen muss. Haben sich hier Bild-Zeitungsreporter eingeschlichen, um ein bisschen Werbung fr Zensur zu machen?

30.06.2013 12:43 Uhr - Tom ozen
1x
DB-Helfer
User-Level von Tom ozen 13
Erfahrungspunkte von Tom ozen 2.808
Bhh, also hier gibt es keine Tabus mehr. Also in Sachen Shocking Short Storys wird er nicht an die genialen Masters of Horror Reihe kommen.

30.06.2013 12:45 Uhr - muffin
Einfach nur Mll, da ist jeder Cent zu viel.

30.06.2013 12:57 Uhr - evolinag
@Nietzsche:
Niemand hat hier nach Zensur oder Verbot gerufen.
Aber sich beleidigen lassen, weil man etwas nicht ertrgt ist Kindergartenniveau.

30.06.2013 13:11 Uhr - Nietzsche
2x
Das einzige Kriterium, das hier bei Kunst eine Rolle zu spielen hat, finde ich, ist das Gesetz, das uneingeschrnkt bei der PRODUKTION von Filmen zu gelten hat: Niemand darf bei der PRODUKTION eines Filmes zu Schaden kommen. Eine Ausnahme ist hier natrlich "fiktive" Kinderpornographie. Aber da solche schon von Kriminellen fr Kriminelle hergestellt wird und dem regulren Filmbetrieb nicht zuzuordnen ist, ist sie ein anderes Thema. Ich konnte jedenfalls nicht feststellen, dass die angesprochenen Kurzfilme hier Werbefilme fr Pdophile waren, im Gegenteil. Sie haben den Ekel dieses Themas zum Teil reierisch nach vorne gekehrt. Das kann man natrlich unsensibel und absolut zum Kotzen finden, "Y is for Youngbuck" hat mich persnlich sehr angewidert, auch die Sache mit dem Kind in "L", diese Einstellung (Spoiler) vom dem "sich bewegenden Bett" - schrecklich bis unertrglich. Aber muss ich deshalb nach Zensur rufen? Nein, denn ich wei auch nicht, was die Motivation hinter der Wahl solcher Sujets ist. Vielleicht wollte der Regisseur ein Kindheitstrauma verarbeiten? Vielleicht wurde er selbst als Kind missbraucht? Wer wei, was die Intension ist. Aber kann ich nach Zensur schreien, weil ich "instinktiv" (als misstrauischer Mensch) lieber mal vom "worst case" ausgehe? Nein, das geht nicht, denn ich kann doch nicht wollen, dass jemand aufgrund meines moralischen Gutdnkens bevormundet wird. Was im brigen das Prinzip ist, nachdem die Zensur hierzulande verfhrt: Nach dem jeweiligen, moralischen Gutdnken der Zensoren, mal so, mal so, je nach Gremium. Das hat mein Namensvetter brigens schon vor mehr als 100 Jahren erkannt und geschrieben, sich die Frage gestellt: Warum hlt sich eigentlich jeder fr einen Experten in moralischen Dingen, wobei man doch sehen kann, wenn man etwas nachhakt, dass es gerade hier den meisten an Urteilskraft mangelt, sie tatschlich moralische Fragen nach dem entscheiden, "was fr sie selbst ertrglich" ist, und nicht nach dem, was nach eingehender Untersuchung und Recherche geboten sein wrde.

30.06.2013 13:18 Uhr - Nietzsche
1x
Aber sicher, oben wurde die Zensur "begrt".

30.06.2013 13:20 Uhr - Nietzsche
@evolinag: "Aber sich beleidigen lassen, weil man etwas nicht ertrgt ist Kindergartenniveau."

???????

what? what I said to make you say that?

30.06.2013 13:46 Uhr - lotritit
3x
@Nietzsche:
Vielen dank fr deinen ausfhrlichen Kommentar etwas weiter oben,ich sehe das ganz genauso.

30.06.2013 13:59 Uhr - evolinag
@Nietzsche: Da oben wird einer beleidigt weil er sich weigert, den Tod einer Katze mitanzusehen.
Nicht, weil er irgendwas von einer Zensur gesagt hat.
Es war nicht was du gesagt hast sondern weil du es gebilligt hast was trustno1 gesagt hat, was ich durchaus beleidigend und kindisch finde, wenn man auf jemanden losgeht, weil er etwas nicht aushlt

30.06.2013 14:07 Uhr - xMason Stormx
2x
also so ne scheisse zieh ich mir nicht rein,sorry................da bleib ich lieber bei mainstream ala Disturbia oder Scream ..

30.06.2013 14:47 Uhr - pimpf008
Also aus dem gesamten Werk habe ich nur 3 Episoden als wirklich gelungen udn sehenswert beurteilen knnen:/...

Dogfight,
XXl,
und Youngbuck...

alle anderen waren von scheie bis ok...
Auch war diese "Sammlung" eindeutig zu lange. Schade finde ich das die kompletten Episoden von Youngbuck und XXL rausflogen, da diese auch tatschlich als (Gesellschafts-) Kritik interpretierbar sein KNNEN! Technisch waren diese auch sehr gut gemacht.

Alles im allem wrde ich jedem erstmal empfehlen diesen Film zu leihen oder zu streamen, da er doch arge qualitative Schwankungen aufzeigt!

30.06.2013 14:50 Uhr - LoBo
1x
Hm, gerade die viel gelobte Episode "Dogfight" fand ich mit am schlechtesten. Vom Stil her sehr ansprechend, gar keine Frage, aber die Geschichte ist doof, mMn.
Ich als bekennender Kurzfilmliebhaber finde die Sammlung echt gelungen. Abgedrehte und eigenwillige Beitrge, wie Kurzfilme sein sollten. Besonders abgefahren fand ich die asiatischen Beitrge, "Z is for Zetsumetsu" z. B. Selten so einen abgefahrenen Scheiss gesehen :D
Am meisten gefallen hat mir "X is for XXL". Schade, dass ausgerechnet die in meinen Augen gesellschaftskritischste Episode der Zensur zum Opfer gefallen ist.

Mein Fazit: Wer auf etwas andere Filme steht, darf getrost zuschlagen. Klar, nicht alle Beitrge sind wirklich gut, aber im Ganzen betrachtet ist der Film sein Geld wert.

30.06.2013 16:47 Uhr - muffin
30.06.2013 14:07 Uhr schrieb xMason Stormx
also so ne scheisse zieh ich mir nicht rein,sorry................da bleib ich lieber bei mainstream ala Disturbia oder Scream ..


Eben, da gibt es wenigstens noch Atmosphre, Spannung und eine gewissen Unterhaltungswert.

30.06.2013 17:45 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.174
30.06.2013 11:34 Uhr schrieb sareph
30.06.2013 03:20 Uhr schrieb FishezzZ
um ehrlich du zu sein dachte ich die wrden die schere kreativer ansetzen aber scheinend hatten die nich ma dazu bock...


Ich glaub das htte nicht funktioniert:)

doch bei 2 der 4 auf jeden Fall, und zugleich wundert es mich das auch andere teilweise noch weitaus heftiger story's drinnen gelassen wurden..

30.06.2013 18:38 Uhr - sareph
30.06.2013 17:45 Uhr schrieb FishezzZ
30.06.2013 11:34 Uhr schrieb sareph
30.06.2013 03:20 Uhr schrieb FishezzZ
um ehrlich du zu sein dachte ich die wrden die schere kreativer ansetzen aber scheinend hatten die nich ma dazu bock...


Ich glaub das htte nicht funktioniert:)

doch bei 2 der 4 auf jeden Fall, und zugleich wundert es mich das auch andere teilweise noch weitaus heftiger story's drinnen gelassen wurden..


Das stimmt wohl aber die Fsk hat da ja ihren eigenen Vorstellungen was man einem Jugendlichen zumuten kann:).
Davon abgesehen sind nur die wenigsten Episoden richtig gut.Hatte mir mehr versprochen.Hoffen wir mal auf Teil 2:)

30.06.2013 20:45 Uhr - DerFilmPilot
2x
User-Level von DerFilmPilot 2
Erfahrungspunkte von DerFilmPilot 71
Das was ich gesehen habe reicht um zu sagen, berhaupt nicht mein Fall ...

30.06.2013 21:55 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Libido, Dogfight, Unearthed und Speed sind gut, der Rest grtenteils absolut dilettantisch und dmlich. ABCs of Death ist hchstens die Leihgebr wert, aber beileibe kein Mediabook, denn mehr als einmal wird man sich den Film niemals anschauen, weil man sich sonst 8O% der Zeit nur langweilt!

30.06.2013 22:39 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.125
"XXL" ist doch mal Sozialkritik in Reinstform oder etwa nicht?!

30.06.2013 23:07 Uhr - Killertamagotchi
30.06.2013 22:39 Uhr schrieb NoCutsPlease
"XXL" ist doch mal Sozialkritik in Reinstform oder etwa nicht?!


joa sogar mit der Holzhammermethode ^^

01.07.2013 00:11 Uhr - AkiRawOne
Ich werde mir den wohl besorgen mssen. Allein weil die Meinungen so weit auseinander gehen will ich mir ein Bild machen.

01.07.2013 10:43 Uhr - C4mpb3ll
User-Level von C4mpb3ll 2
Erfahrungspunkte von C4mpb3ll 77
Habe selten so einen Mist gesehen. Wenn schon Episodenfilme dann VHS 1+2! Die hatten wenigsten gute Ideen und eine gute Umsetzung. Gebe dem "Werk" 1/10.
(1 Punkt fr das Cover)

01.07.2013 12:04 Uhr - Joker1978
Also mir hat der Film ganz gut gefallen. Natrlich sind nicht alle Geschichten gut, aber meiner Meinung nach doch besser als der grottige VHS. Hier wird Abwechslung gro geschrieben. ber das gezeigte kann man natrlich streiten, aber fr Zensur zu wittern halte ich doch fr arg bertrieben. Gesellschaftskritik muss und sollte erlaubt sein, sogar im Zensurwtigen Deutschland.
Also ich werde mit das Mediabook davon zulegen...

01.07.2013 13:55 Uhr - Nietzsche
Ach ja, kann mir vielleicht jemand "Dogfight" "erklren"? Da ich den Film nur einmal gesehen habe und auch diese Episode nicht noch einmal anschauen konnte, sind mir da wahrscheinlich wichtige Details durch die Lappen gegangen. Meine Frage - Vorsicht, eventuell SPOILER: Warum erkennt der Hund sein Herrchen (und umgekehrt) nicht sofort, sondern erst im Kampf? Der Grund dafr ist mir entgangen, und dann war ich verwirrt, denn so, wie ich es wahrgenommen habe, kann es ja nicht sein. Jeder Hund wrde doch sein Herrchen (und umgekehrt) sofort erkennen. Wurde der Hund unter Drogen gesetzt und soll das die Erklrung sein? Can someone please just tell me what I missed?

01.07.2013 17:35 Uhr - Otti
User-Level von Otti 2
Erfahrungspunkte von Otti 80
@ Nietzsche:

Ist jetzt bei mir n Weilchen her dass ich den Film gesehen habe, aber ich habe es so verstanden, dass der Mann und der Hund, die gegeneinander kmpfen, pltzlich "merken", was sie da tun und sich gegen ihre "Herrchen" bzw die Veranstalter dieser Kmpfe, auflehnen, weil diese der eigentliche Feind sind.

MfG, Otti

01.07.2013 20:49 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
@ Nietzsche:

**Vorsicht SPOILER**
So genau wird das tatschlich nicht erklrt :( Dem Man scheint zumindest von Anfang an klar zu sein, das es sein Hundchen ist (Seine Raktion als er seinen Gegner zum ersten Mal sieht lsst diese Interpretation zumindest zu und er zgert ja immer ihn zu schlagen und es tut ihm selber sichtlich weh/leid)

Geht man mit "Logik" da ran, wrde der Buddy sicher niemals sein ehemaliges Herrchen so wild angreifen -.- also denke ich mal Drogen, zumal es ja nicht unblich ist, das bei solchen Sauereien Tiere unter Drogen gesetzt werden um aggressiver und blutrnstiger zu sein. Neben XXL eine der besten Folgen fr meinen Geschmack.

Insgesamt zum Film kann ich nur sagen, erstmal Ausleihen und Anschauen! Das Ding ist wirklich Geschmacksache... Hab ich auch so gemacht und mittlerweile liegt er auch schon in der Videothek zum Verkaufen rum. (6,50 die DVD) Ging diesmal ziemlich flott. :O

Kein Meisterwerk und gleich im Mediabook ist auch ein bissel bertrieben, um nicht zu sagen ungerechtfertigt... Aber es gibt ja viel schlimmeren Schund im Mediabook und sooo schlecht ist er auch nicht. Fr meinen Geschmack halt leider nicht viel dabei, werde mir aber die SPIO DVD die Woche evtl. noch kaufen... Das geile Cover und die handvoll Folgen die mir gefallen haben sind mir
6,50 wert! ;)

PS: W fr WTF!... wie geil ist das denn? Hahahaha...

02.07.2013 14:24 Uhr - bernyhb
Ich finde die Zeichentrick und Knetgummi Annimationen sehr nett, der Rest ist Schrott!

03.07.2013 19:23 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
@ trustno1

Danke,Kumpel!
Es gibt also doch noch Leute,die sich informieren,statt resignieren.Viel Glck,Dir!
P.S.:Dein zweiter Absatz erklrt brigens auch meine Abstinenz.

04.07.2013 17:04 Uhr - Nebulah
1x
30.06.2013 00:16 Uhr schrieb Rob Lucci
Bin eigentlich recht interessiert an dem Film. Diese Art der Kurzfilme reizt mich, zumal einige gute Regisseure mitgewirkt haben.

Was mich mal interessiert, wei zufllig jemand wie explizit Die Ktzchenttung in "P is for Pressure" ist? Ich hab zwar kein Problem wenn es in Filmen um Gewaltszenen gegen Mnner, Frauen oder auch Kinder geht, aber sobald sie sich gegen Katzen richtet, ist bei mir meist recht schnell die oberste Schmerzgrenze erreicht. Daher wrds mich interessieren, wie detailliert die Szene ist und ob sie realistisch wirkt?


Ist das ein scherz ? Man kann also bei bestem gewissen Kinder qualvoll verrecken lassen aber ein Ktzchen, da ist bei dir schluss ? Finde eher das Gewalt gegen Kinder und Suglinge gar nicht geht, diese knnen nicht mit der Aggression gegen sich umgehen und gehren Geschtzt. Aufjedenfall vor Ktzchen......

04.07.2013 17:33 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@Nebulah:
Nein das ist kein Scherz. Wre es einer, htte ich einen Smiley verwendet.^^
Wieso ich gerade bei Katzen so empfindlich bin, kann ich dir nicht sagen. Es ist nur schlicht und ergreifend so, dass es mir jedesmal kalt den Rcken runterluft und ich mich richtig unwohl fhle, wenn ich in einem Film sehe, dass eine Katze geqult oder gettet wird. Woran das liegt kann ich dir nicht sagen, denn ich wei es nicht, ich besitze wie gesagt fast jeden italienischen Kannibalenfilm (in welchem echte Tiere gettet wurden) und damit hab ich eigentlich keine groen Probleme.

Was Kinder an geht, kann ich wiederum dich nicht wirklich verstehen. Ich meine natrlich ist es schlimm, wenn ein Mensch stirbt, was macht das Alter dabei fr einen Unterschied? Das Menschen in Filmen sterben ist nunmal heute die Norm, Unterschiede zwischen den Toden ziehe ich daran, wie sympathisch mir eine Figur ist. Wenn einer uninteressanten oder nervigen Figur im Film etwas passiert, ist es mir egal, wenn es aber eine Figur ist, mit der ich von Anfang bis Ende mitfiebere, geht mir das um einiges nher (z.B. leide ich mit Madeleine im groartigen "Thriller - en grym film" jedesmal wieder mit). Was genau nun eine Figur so gut macht, ist schwer zu definieren. Nur dass sie jung sind, ist meines Erachtens keiner davon.
Kinder in Filmen nehmen hier eine besondere Rolle ein, nicht wegen des Alters, sondern weil fast alle Kinder schlicht beschissene Schauspieler sind. Wenn eine Kind also in einem Film stirbt, bedeutet dies in 99% der Flle, das der nervttenste Charakter aus der Handlung verschwindet. Weswegen ich absolut nichts gegen dies einwenden kann und ihm in dem ein oder anderen Fall direkt entgegenfiebere (wobei wir hier natrlich rein von fiktiven Filmen sprechen^^). Eine Ausnahme hierzu wre bsw. Natalie Portman in "Leon", welche trotz ihrem jungen Alters unglaublich gut und sympathisch spielt.

Wenn du aber mal eine Petition machst, die es Kindern verbietet in Filmen mitzuspielen, hast du auf jedenfall meine Unterschrift.^^

04.07.2013 19:53 Uhr - Effekteav86
30.06.2013 00:16 Uhr schrieb Rob Lucci
Bin eigentlich recht interessiert an dem Film. Diese Art der Kurzfilme reizt mich, zumal einige gute Regisseure mitgewirkt haben.

Was mich mal interessiert, wei zufllig jemand wie explizit Die Ktzchenttung in "P is for Pressure" ist? Ich hab zwar kein Problem wenn es in Filmen um Gewaltszenen gegen Mnner, Frauen oder auch Kinder geht, aber sobald sie sich gegen Katzen richtet, ist bei mir meist recht schnell die oberste Schmerzgrenze erreicht. Daher wrds mich interessieren, wie detailliert die Szene ist und ob sie realistisch wirkt?


mnner frauen und kinder kein problem aber bei katzen kommse nicht klar? komischer mensch :)

04.07.2013 20:23 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@Effekteav86:
Ich bevorzuge den Ausdruck "exzentrisch".^^
Wobei ich sagen muss, dass ich bei den Leiden von wirklich attraktiven, jungen Frauen weit mehr empfinde als bei anderen Menschen (in Filmen), was jedoch nicht mit Logik sondern mit meiner Libido zu begrnden ist.^^

05.07.2013 21:42 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Ich finde es nicht verwerflich, wenn man sich was nich anschauen kann... Eine Freundin von mir
zieht sich mit mir auch ALLES rein, aber wenn Augen mit im Spiel sind, ob da nun reingepiekst wird oder ob die rausgepopelt werden, kann sie nicht mehr. ^^ Fulci Filme sind deshalb immer besonders lustig mit ihr! *hrhrhr*

Ich sehe das mit Kinderdarstellern genauso wie Rob... Zwar fallen sie nicht unbedingt ins Schema
"Schlachtvieh fr den Filmkiller" Aber wenn es mal so weit ist, sind es letztendlich auch nur Darsteller/Puppen/CGI welche abgemurkst werden... Wie alle anderen in Horrorfilmen halt auch, keine groe Sache... Herrgott, in Mygirl wird Kevin allein zu Haus von Bienen zu Tode gestochen :P

Gut, anderer Film, anderer Kontext...
Aber gerade in Genrefilmen sind Kinder meist ein
echter Strfaktor. Das Haus an der Friedhofsmauer z.B. Das blde Kind geht echt garnicht... mir hat das wirklich den Spass an diesem sonst (fr einen Trashpapst Fulci) recht guten, atmosphrischen Gruselschocker extrem verdorben :(




19.07.2013 20:55 Uhr - Kerry
Ob krank oder nicht:
ich habe mich an der absolut billigen Inszenierung gestrt. Wobei "billig" hier zumeist wirklich "billig" und nicht etwa "kreativ" ist.
Nach der in der Einleitung hochgelobten Hunde-Episode habe ich ausgeschaltet. Ein gewisses Mindestma an technischer Kompetenz sollte dann doch vorhanden sein. Die oberbillige Machart ist Gift fr jede Atmosphre.
Und nacheinander immer neue Grausamkeiten abzuspulen, ist auch nicht gerade abendfllend.
Lngere dafr weniger Episoden, eine nicht ganz so billige Machart, dann htte es vielleicht etwas werden knnen.

27.07.2013 02:17 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 355
Ist ja wie im Glcksrad...ich nehm ein L wie Libido...och n, geht ja in Deutschland gar nicht... ;-)

05.08.2013 02:45 Uhr - Nacken
Ich hab irgendwo gelesen, dass es eine Einzel DVD im amaray geben soll. Also uncut, aber ohne diese Mediabook Abzocke. Leider konnte ich im Netz nichts finden. Wer weiss, wo ich das Ding bekommen kann bzw. ob es das wirklich gibt?

04.10.2013 21:08 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
05.08.2013 02:45 Uhr schrieb Nacken
Ich hab irgendwo gelesen, dass es eine Einzel DVD im amaray geben soll. Also uncut, aber ohne diese Mediabook Abzocke. Leider konnte ich im Netz nichts finden. Wer weiss, wo ich das Ding bekommen kann bzw. ob es das wirklich gibt?


Schaust halt einfach mal in ner groen Videothek. Die verkaufen die Filme (gebraucht, klar) meistens fr wenig Geld weil sie Platz im Regal brauchen fr neue Streifen ;) Und in der Videothek gibts den natrlich auch unzensiert :D

30.12.2014 01:53 Uhr - Gorehndchen
User-Level von Gorehndchen 1
Erfahrungspunkte von Gorehndchen 1
Der Film macht in dieser Fassung eigentlich keinen Sinn, da ja ein paar der Filmchen fehlen und es so nicht mehr das komplette ABC ist.

12.03.2015 12:54 Uhr - Ueber_Vater
Wer denkt sich denn immer solche Scheie aus? Ich konsumiere ja auch viel Schund, aber filmische Gewalt gegen Kinder (und teils auch Frauen), grad sexueller Natur, da hrt bei mir absolut der Spa auf, Film hin oder her. Kann schon mit dem ganzen Rape and Revenge-Mist nix anfangen. Wer bitte geilt sich an solchem Dreck auf? Muss ich selbst nicht haben.

23.05.2017 01:37 Uhr - Bossi
"X" war noch einigermaen gut, aber die anderen 3 geschnittenen Episoden um die ist's nicht schade.

Waren auch sonst nur noch 2 oder 3 weitere Episoden "gut", ansonsten viel Schei dabei.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Urban Justice - Blinde Rache
  • Urban Justice - Blinde Rache

  • Uncut Version
Blu-ray
13,09 €
DVD
10,08 €
  • Maximum Risk
  • Maximum Risk

  • Ultimate Collectors Fan Edition
  • 129,99 €
  • Maniac
  • Maniac

BD Ultimate LCE
165,50 €
BD Lim. Vintage
54,82 €
4K UHD/BD
24,19 €
  • Zurck in die Zukunft - Trilogie
  • Zurck in die Zukunft - Trilogie

4K UHD/BD Steelbook
49,99 €
BD/DVD Mediabook
49,99 €
BD Lim. inkl. Daunenweste M
100,00 €
BD Lim. inkl. Daunenweste L
100,00 €
BD Lim. inkl. Daunenweste XL
100,00 €
  • Ip Man 4: The Finale
  • Ip Man 4: The Finale

BD Steelbook
22,99 €
Blu-ray
13,99 €
DVD
11,99 €
  • Maniac
  • Maniac

Blu-ray
16,56 €
DVD
13,98 €