SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

E.T. - Der Auerirdische

zur OFDb   OT: E.T.: The Extra-Terrestrial

Herstellungsland:USA (1982)
Genre:Abenteuer, Fantasy, Kinderfilm,
Science-Fiction


Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,02 (65 Stimmen) Details

13.07.2008
KoRn
Level 15
XP 3.959
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Label CIC, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 109:53 Min. (106:01 Min.) PAL
Special Edition ofdb
Label Universal, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 114:59 Min. (109:33 Min.) PAL
Weitere Schnittberichte
E.T. - Der Auerirdische (1982) Kinofassung - Special Edition

Meldungen


zurück zum Schnittbericht

Kommentare

13.07.2008 00:07 Uhr - Subhuman
7x
Anscheinend hing Hr. Spielberg zu lange mit Hr. Lucas rum und hat sich den Bldsinn, alte Filme wieder zu verndern, abgeschaut. Naja.

13.07.2008 00:08 Uhr - Muck47
6x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 62.615
Da empfiehlt sich doch ganz dringend, nochmal die South Park Episode "Free Hat" (Grer, digitaler und umgeschnitten) anzuschauen...

Absolut unntig von Spielberg, das Ganze mit CGI zu ruinieren.

Sehr schner und wichtiger SB, KoRn, besten Dank dafr.

13.07.2008 00:11 Uhr - 10Vorne
2x
Recht so ! Schwerter zu Pflugscharen, Pistolen zu Walkie Talkies, Kettensgen zu Giekannen !! Da braucht man doch gleich keine FSK mehr, TCM 3 und Rambo 5 alle ab 6.

13.07.2008 00:11 Uhr - Weavel
1x
Haha, Walkie Talkies! Das erinnert mich an die South Park Episode.. xD

Respekt! Sehr guter und Umfangreicher SB

13.07.2008 00:14 Uhr - Hinoki
4x
mir gefaellt der alte E.T. besser :/

13.07.2008 00:29 Uhr - tbl12
ich finde die SE-DVD genial, Super Bild und echt super DTS-Ton, und das neue Material ergnzt die Handlung gut.

13.07.2008 00:32 Uhr - Deadbeard
1x
Ahh, endlich der SB zu E.T! Danke dir vielmals. Darauf habe ich schon gewartet!
Ja, alte Filme in alten Fassungen Rulez! Die E.T-Puppe fand ich aber auch besser als das digitale.

@Subhuman: Da haste wohl recht. xDD

13.07.2008 00:33 Uhr - Jonas
1x
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Sehr guter SB! Schnen Dank dafr!
Ich habe bei einer derartig tiefgreifenden berarbeitung lterer Filme ja immer so meine Bedenken, dass ab einem gewissen Punkt nur noch die digital berarbeitete und dadurch verflschte Fassung neu aufgelegt wird. Da sehe ich schon irgendwo das Risiko, dass das Original, wie es seinerzeit verffentlicht wurde, irgendwann "verloren" geht und etliche Jahre spter als "verschollen" gilt. Denn das was man bei dieser Special Edition zu sehen bekommt, spiegelt schlicht und einfach nicht den Zeitgeist wieder, der eigentlich zu diesem Klassiker gehrt. Wrde dieser Film auf Blu-ray Disc verffentlicht, wrde ich ihn jedenfalls als Originalversion und nicht als nachtrglich verflschte Fassung haben wollen.

13.07.2008 00:33 Uhr - Hickhack
Top SB!
Mir gefllt (auf den Bildern, vor allem am Anfang) der Plastikkopf besser... Der kam schon vor ner Weile mal in der SE im Free-TV, da hab ich den nochmal grtenteils gesehen.
Dabei wirkt die Szene bei 01:35.45 (KF) dmlich, wo sie den Truck finden und die Tren mit vorgestreckten Walkie-Talkies ffnen... Ist aber nur kurz zu sehen, wenn mans nicht wei, strt es nicht.

13.07.2008 00:54 Uhr - tacc
"Da sehe ich schon irgendwo das Risiko, dass das Original, wie es seinerzeit verffentlicht wurde, irgendwann "verloren" geht und etliche Jahre spter als "verschollen" gilt."

Was vollkommen unbegrndet ist. Es existieren immer mehrere Kopien an vollkommen verschiedenen Orten. Wenn also ein Archiv abfackelt macht man einfach eine neue Kopie. Und wenn, was wohl unwahrscheinlich ist, alle Archive gleichzeitig abfackeln dann haben sicher immer noch genug Privatpersonen eine.

13.07.2008 01:02 Uhr - Grosser_Wolf
Peinlich. Ich getraute mich nie, die Special Edition zu schauen, weil ich darber so viel Negatives hrte. Hauptschlich ber diese stumpfe politische Korrektheit, Szenen pltzlich zu verharmlosen. Walkie-Talkies! So ein Bldsinn. Aber auch der CGI-E.T. aus den Standbildern berzeugt mich nicht. Es pat einfach nicht wirklich zum E.T., wie man ihn kennt. Ich stimme zu, zuviel Lucas-Auffrischungstatktik. Viel zu viel.

Danke fr den Schnittbericht, das hat mir die Augen geffnet.

13.07.2008 01:05 Uhr - Bokusatsu
Was fr unntze Zensuren.Der alte ET Kopf ist mir da lieber.Und das aus Shotguns und Pistolen Walkie Talkies werden ist nur lachhaft.

13.07.2008 01:19 Uhr -
Finde ich nicht schlecht, was da Spielberg gemacht hat, so wie ich es auch nicht schlecht finde, dass Lucas die alten Star Wars Teile berarbeitet hat.
Die gefallen mir technisch aufgewertet um einiges besser als das alte Material.
Ok, ich bin kein E.T. Fan und hab die DVD auch nicht, was wohl auch so bleiben wird.
Wollt nur damit sagen, das technische Neuerungen Verbesserungen fr alte Streifen sein kann.
Pumpguns zu Walkie Talkies ist lcherlich, macht den Film aber auch nicht besser oder schlechter.
Kein Film fr mich.

13.07.2008 01:31 Uhr - Dr.Zoidberg
Und wieder ein Klassiker mit neuen CGI-Effekten ruiniert. Wann werden die Stmper endlich kapieren, dass die Computeranimation einem Film jegliche Atmosphre und Spannung raubt und die neuen Effekte in Wirklichkeit schlechter als besser wirken....Aaaargh. Am besten htten die Deutschen gleich noch ne Neusynchro draufgepackt, dann wre die DVD noch weniger wert als ein Haufen Scheisse. So kann mans grad noch gleich setzen.
Gleiches gilt fr mich fr die alten Star Wars Filme. Zum Glck kamen die nochmal in der unberhrten GUTEN alten Fassung raus, bevor Lucas alles ruiniert hat...Am besten htte er auch Ep. I-III nicht gedreht.

13.07.2008 01:42 Uhr - Victor
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
An alle, die sich ber die Walkie Talkies aufregen:

Ihr fandet die Szene also besser, als sich die Polizisten noch bis an die Zhne bewaffnet haben, um ein paar Kinder auf Fahrrdern (!!) einzufangen?!

Das war nmlich genau der Grund, warum Spielberg diese Szene berarbeitet hat: Weil sie auch seiner Meinung nach in der Originalfassung heillos bertrieben wirkte.

13.07.2008 01:45 Uhr - Dr.Zoidberg
Wow. Hab grad nachgelesen, dass die neue Version teilweise neu synchronisiert wurde und auch die in der Collectors Edition enthaltene Ursprungsfassung von 1982 ist komplett neu synchronisiert. Damit ist jegliche in Deutschland erschienene DVD-Version wirklich weniger wert als ein Haufen Scheisse.
Ich hoffe, auch diesem Problem wird sich mal eine Bootleg-Firma annehmen. Dann lieber in Mono und VHS-Qualitt als dieser Dreck....

13.07.2008 01:52 Uhr - Jason
5x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.812

15. 13.07.2008 - 01:42 Uhr schrieb Victor
An alle, die sich ber die Walkie Talkies aufregen:

Ihr findet die Szene also besser, als sich die Polizisten noch bis an die Zhne bewaffnet haben, um ein paar Kinder auf Fahrrdern einzufangen?!

Das war nmlich genau der Grund, warum Spielberg diese Szene berarbeitet hat: Weil sie auch seiner Meinung nach in der Originalfassung heillos bertrieben wirkte.

Wenn das US-Militr / US-Polizisten einer Gruppe Kinder nachjagen tte, bei denen sie ein ausserirdisches Wesen vermuten, dann wrden sie dies sicherlich nicht bloss mit Walkie Talkies bewaffnet tun.
Hier ist lediglich der Realismus (soweit annehmbar, freilich) der political correctness gewichen; mehr nicht.

13.07.2008 02:05 Uhr -
Oh je...das nervte mich ja schon bei den neuen Star Wars teilen...jeder Mist wurde nur noch mit Effekten gemacht...keine tollen Hintergrnde nein grellrumblitzende CGIs mussten sein...kein atmosphrischer Dschungelplanet, nein pompse Flge ber geknstelte total steril wirkende Stdte mssen es sein. Keine aufwendig getsalteten Alienpuppen (ala Jabba und seine Dienerschaft) nein dumm rumalbernde CGI Kreaturen msssen es sein.

Das gleiche hier...warum muss ein Auerirdischer unbedingt eine menschliche art haben Gefhle zu zeigen? Warum muss er ungefhr die selbe Mimik haben wie ein Mensch? Und war es wirklich ntig deshalb diesen Film nochmal zu berarbeiten? War die alte Fassung fr die Entwickler wirklich so schlimm?

Die Filmemacher sollten unbedingt wieder anfangen anders zu ticken (grade Typen wie Lucas) und wieder mehr komplett ohne oder nur mit den ntigsten CGI Effekten zu machen und lieber mehr auf liebevolle Umgebungen, Maske, Kulisse und Charaktere bauen...anstatt mindesten 3 Millionen Licht und Animationseffekte in 2 Minuten Film reinzupacken

13.07.2008 02:33 Uhr - Mario
1x
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 877
Toller Schnittbericht. Auf den hab ich schon ewig gewartet. Danke sehr. Ich habe die Special Edition noch nicht gesehen und kann nicht sagen wie der CGI ET im Vergleich zu dem anderen wirkt. Dennoch scheint es eher berflssig zu sein. Das mit den Walkie Talkies ist ja wirklich lcherlich. Selbst wenn es nur ein paar kurze Szenen sind ist das wirklich bldsinnig.

13.07.2008 02:54 Uhr -
Das darf man doch nicht tun...also CGI-E.T. meine ich...
Dann knnte man auch der Mona Lisa nene neuen Gesichtsausdruck verpassen, weil sie nicht mehr zeitgem ist...
Finde sowas echt schrecklich.
Okay, wenn es nun so ist, da irgendeine Szene geplant, deren Umsetzung aber zur damaligen Zeit technisch nicht mglich war und deshalb nun eine neue Fassung angefertigt wird, so wie der Film ursprnglich gedacht war...dann okay, kann ich vielleicht verstehen, aber man kann doch nicht E.T.s Mimik verndern und ihn wie ein Knguruh hpfen lassen und solche Dinge.
Ich mochte die alte "schrullige" Mimik...die neue Computermimik ist viel zu vermenschlicht finde ich und E.T. ist nunmal kein Mensch und ich mochte ihn auch immer so, wie er war...
....finde ich echt schade sowas, vor allem wenn dann NUR die neue Fassung auf DVD gepackt wird - in so einem Fall htte man wirklich beide Fassungen auf DVD pressen knnen...

13.07.2008 03:02 Uhr - G-Man
Ich bin ganz froh, dass ich die Collector's Edition 3er DVD habe, die sowohl die Original Kinoversion, als auch die 20. Jubilum Fassung beinhaltet. Dann kann man sich das wechselweise mal ansehen. Wahlweise State Of The Art oder eben puristisch Retro. Ich finde, beides hat seine Berechtigung und seinen Reiz...
Was die angesprochene Neusynchronisation angeht, wird's wahrscheinlich kaum anders mglich sein, wenn man einen Film von Anfang der 80er auf DTS 5.1 bringen will, als ihn auch neu zu sychronisieren. Das originale Tonmaterial fr einen 5.1 Mix aufzupeppen ist fr ein qualitativ hochwertiges Ergebnis selbst nach dem heutigen Stand der Technik anscheinend wohl nicht machbar, es sei denn man gibt sich mit einem Resultat wie z.B. bei Terminator 1 (gleiche Aera und in der Century Cinedition auf Grundlage des Mono Originaltons auf DTS 5.1 aufgeblasen) zufrieden, was dann aber keinesfalls ein rundum zufriedenstellendes Produkt ergibt, weder in puncto Rumlichkeit, noch in Sachen Klangqualitt. Ich fr meinen Teil ziehe dann jedenfalls eine mit Respekt vor dem Original gut umgesetzte Neuvertonung einem gut gemeinten, aber aufgrund technischer Grenzen drftig umgesetzten Upmix vor. Wenn ich mich in der heutigen Zeit schon mit Lautsprechern umgebe, um Filme mit rumlichem Klangerlebnis geniessen zu knnen, dann mchten die auch bitte (mglichst) alle gefttert werden. Ich kann da ganz schlecht mit leben, wenn dann nur der vorne in der Mitte luft, bestenfalls noch Front rechts und links, dann aber auch nur mit 'nem Mono-Signal...
Das ist fr mich ein echtes K.O.-Kriterium beim DVD-Kauf. Wenn nicht mindestens Dolby Surround Ton drauf ist, so dass auch die Rear Speaker was zu tun haben, dann kauf ich's nicht, egal um was fr'n Film es sich dabei handelt. Mono oder Stereo geht fr mich gar nicht.....

13.07.2008 03:08 Uhr -
den film hab ich seit bestimmt 10 jahren nicht mehr geguckt.

13.07.2008 03:56 Uhr -
Ich habe nichts gegen CGI Effekte, im Gegenteil. Doch in Klassikern aus den 70er, 80er wirken sie einfach nur deplaziert. Es wirkt aufgesetzt und einfach nur "merkwrdig" Es sticht sofort ins Auge!
Dieses typische Feeling wird zerstrt.
Bei kleinen Korrektionen geht das auch in Ordnung (Kleidung usw.) aber komplett neu digitalisierte Figuren sind viel zu auffllig!

13.07.2008 04:18 Uhr -
Ich fand den schon zu Kindszeiten furchtbar

13.07.2008 09:11 Uhr - PaulBearer
Toller Schnittbericht, Respekt!

Diese Version kann Herr Spielberg gerne behalten. Wie soll denn E.T. mit seinen kurzen Stummelbeinchen durch den Wald hpfen? Und "Terrorist" darf man auch nicht mehr sagen, was fr ein Schwachsinn.

13.07.2008 09:59 Uhr - Dreggsao
4x
Agenten von U.S. Behrden wrden Kinder nicht mit Waffen im Anschlag verfolgen? Spielberg is wirklich senil... wundert mich nur das er nicht noch 'ne Szene mit Tom Cruise nachgedreht hat.

Free Hat !!!

13.07.2008 10:16 Uhr - Possessed
1x
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Schner Schnittbericht zu einem, fr mich, total berbewerteten Film.

13.07.2008 10:26 Uhr - Polter
20.11.2006 - 18:17 Uhr schrieb G-Man
Was die angesprochene Neusynchronisation angeht, wird's wahrscheinlich kaum anders mglich sein, wenn man einen Film von Anfang der 80er auf DTS 5.1 bringen will

(...)

Das ist fr mich ein echtes K.O.-Kriterium beim DVD-Kauf. Wenn nicht mindestens Dolby Surround Ton drauf ist, so dass auch die Rear Speaker was zu tun haben, dann kauf ich's nicht, egal um was fr'n Film es sich dabei handelt. Mono oder Stereo geht fr mich gar nicht.....


Schade, da viele DVD-Kufer so denken wie Du und sich deshalb auch viele Labels tatschlich fr Neusynchronisationen entscheiden.

Tut es eigentlich sehr weh, da man als eingefleischter Soundfetischist z.B. keine Woody Allen-Filme oder alte Filmklassiker kaufen kann, weil die ja nur in Mono sind und somit nicht ordentlich genug in der heimischen Anlage krachen?

Zum Schnittbericht: Bei einigen Bildern hier im Vergleich habe ich mich ja gewundert, da die nderungen scheinbar recht zurckhaltend durchgefhrt wurden. Bei anderen allerdings habe ich mich gefragt, ob Spielberg sie noch alle beisammen hat...

Wie man einen Film, den das ltere Publikum in seiner Kindheit geliebt hat wie er war, fr ein jngeres "verwhnteres" Publikum (?) so dermaen vergewaltigen kann, werde ich nie verstehen. Wie so eine DVD Kufer finden kann, genauso wenig.

Was kommt als nchstes? "Plan 9 from outer Space" berarbeitet vom Effektteam von "Independence Day" in Dolby Digital? 70er-Jahre Softcorepornos, bei denen man die Darstellerinnen digital rasiert, weil sich der Geschmack des Regisseurs mittlerweile gendert hat? Hilfe!

13.07.2008 10:50 Uhr - Bjrn Eklund
2x
Das wr doch mal ne lustige Idee, warum nicht auch die gute alte RAUMPATROUILLE digital berarbeitet und am besten gleich noch eingefrbt?

Jeder Film wird doch mit der Technik gedreht die zum damaligen Zeitpunkt zur Verfgung stand. Man sollte die Filme also auch in diesem Zustand lassen, ich kann hier Regisseure nicht verstehen die nach Jahren noch irgendwelche Szenen oder Effekte einfgen (bestes Beispiel STAR WARS IV - VI), bei denen man sofort merkt da sie nicht zum Rest passen. In sofern versteh ich da manche Filme neu verfilmt werden, das gibt zumindest die Mglichkeit so zu arbeiten da wirklich alles zusammenpasst.

Und zum Ton, man sollte sich immer berlegen wann die Filme gedreht wurden und seit wann es DTS gibt. Einen alten Film in Stereo auf DTS zu ndern ist ja praktisch das selbe als wenn man eine Aufnahme von Enrico Caruso in Mono nimmt und knstlich auf Dolby Stereo aufblst. Bringt nix, auerdem geht der Reiz des Originals verloren.

Was kommt als nchstes? METROPOLIS, PANZERKREUZER POTEMKIN oder DER GOLEM knstlich vertont???

13.07.2008 11:09 Uhr - Jonas
2x
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181

13.07.2008 - 00:54 Uhr schrieb tacc
Was vollkommen unbegrndet ist. Es existieren immer mehrere Kopien an vollkommen verschiedenen Orten. Wenn also ein Archiv abfackelt macht man einfach eine neue Kopie. Und wenn, was wohl unwahrscheinlich ist, alle Archive gleichzeitig abfackeln dann haben sicher immer noch genug Privatpersonen eine.


Ja, das stimmt schon. Ich meinte es auch nicht in dem Sinne, dass das "Original" eines Klassikers von heute auf morgen verschwunden ist, sondern dass es nach und nach "verschwindet".
Im Falle von "Nightmare - Mrderische Trume" (jetzt mal als anderes Beispiel) gibt es sicher auch noch den einen oder anderen Fan, der die unzensierte Fassung mit den Unrated-Szenen als abgenudelte VHS-Kassette im Regal stehen hat, aber die Mehrheit drfte den Film inzwischen als leicht "verstmmelte" DVD-Version im heimischen DVD-Regal stehen haben. Und sollte der Film irgendwann doch noch mal auf Blu-ray Disc und Jahre spter dann auch noch auf dem entsprechenden Nachfolgemedium (welches auch immer das mal werden mag) erscheinen, wird das auch wieder nur die R-Rated-Fassung sein. Und diese natrlich ausschlielich mit "geremixtem" 5.1-Surround-Sound. Der absolute Knaller war ja hier schon die Infinifilm-DVD-Edition mit DTS-6.1-Surround-Tonspur, bei der man alte Gerusche entfernt und neue hinzugefgt hatte und die sogenannte Original-Mono-Tonspur blo ein Downmix des "gemixten" DTS-Sounds war.
Es ist ja auf der einen Seite schn, dass man dafr sorgt, dass einem alte Klassiker nicht "wegrotten", aber ich finde es schlimm, wenn einem bei einem Multichannel-Upmix, der den Originalfilm, auch wenn er subjektiv besser klingen mag, eindeutig verflscht, nicht den Original Monoton als "Bonus" mit auf die Scheibe packt. So viel Speicherplatz kann ein popeliger DD-1.0-Ton doch wohl kaum einnehmen, oder?
Aber die Studios machen es trotzdem nicht. Deswegen habe ich mir auch die Neuauflage von "Der weie Hai" nicht gekauft, mit dem tollen DTS-Sticker auf dem Cover - und grauenvoller Neusynchronisation auf der Disk.
Und bei "E.T. - Der Auerirdische" ist es ja schon bei der "Originalversion" ohne CGI-Gedhns der Fall, dass da nur noch der 5.1-Upmix mit Neusychronisation auf der DVD ist. Warum kann man da den Original-Monoton mit der Originalsychro nicht mit draufpacken?
Ich muss Filme wie "Manche mgen's hei" nicht in DTS auf DVD haben. Wenn da jemand anderes schreibt, dass er sich eine DVD selbst bei Stereoton nicht kauft, dann sind "uralte" Filme wie "E.T. - Der Auerirdische" ganz offensichtlich nichts fr ihn. Es kann doch nicht sein, dass im "Blu-ray-Zeitalter" alles was lter ist als zehn Jahre ist, erst fr einen "geremixt" werden muss, damit man berhaupt ansatzweise Interesse zeigt. Da ist man dann glaube ich bei "Transformers"

13.07.2008 11:18 Uhr - Jonas
2x
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Hm, irgendwie lsst sich mein oberer Kommentar auch durch editieren nicht vervollstndigen.
Was ich sagen wollte war, dass man da glaube ich bei Filmen wie "Transformers" besser aufgehoben ist.
Wenn ich aktuelle Effekte sehen will, dann gucke ich mir aktuelle Filme an. Und alte Filme habe ich damals so gemocht wie sie waren und die mag ich auch heute noch so. Die muss niemand fr mich "pimpen", damit ich sie auch weiterhin mag.

13.07.2008 11:34 Uhr - FSM
Warum hat der CGI-ET eine andere Augenfarbe?

13.07.2008 12:33 Uhr - David_Lynch
1x
ganz groe scheie ist das, der SB natrlich nicht, aber der dnpfiff den spielberg da fabriziert hatte...nur der alte ET ist der wahre...und meiner meinung nach sieht CGI immernoch schlechter aus als gut getrickste Modelle oder Puppen

PS: auch von mir nochmal den Tipp, unbedingt anschauen !!!
http://www.southparkzone.com/episodes/609/Free-Hat.html

13.07.2008 13:12 Uhr - Operator
Danke, KoRn, dass du dich dran gesetzt hast, um diesen SB zu erstellen!

Ich kann mich mit dem CGI-E.T. auch nicht anfreunden, da er mir zu knstlich aussieht und den Charme der E.T.-Puppe vermissen lsst.


13.07.2008 14:29 Uhr - markymarco
2002 waren die effekte trotzdem noch nicht so ausgereift wie 2008; heit das, dass der film noch mal bearbeitet wird?
am besten aller 10 jahre eine digitale restauration, damit die kinder im jahr 3000 auch noch was damit anfangen knnen:-)

jetzt mal im ernst, der pc-E.T. sieht doch so was von unecht aus, die einzige szene die dadurch besser kommt ist:
Zeitindex KF: 51.37
Zeitindex SE: 54.18
bei den rollenden augen hab ich mich schlappgelacht.

auch das der ton nun in dts ist, hrt man gern. nur die cgi-puppe macht alles kaputt.

13.07.2008 14:50 Uhr -
Ja, auf diesen SB habe ich auch gewartet , Danke.
E.T. gehrt zu einen der wenigen Filme der bei mir als Kind wie auch als Erwachsener, die selben Gefhle auslst. Herzergreifend! Kitsch ? Jawohl! Aber im positiven Sinne.
Ich find den alten E.T. gruseliger.Es hatte auch seinen Reiz E.T.´s Gefhlwelt nicht gleich an seiner Mimik zu erkennen. Die zustzlichen Szenen sind fr Fans der ersten Kinderstunde ein mustsee. Spielberg fr sein "Baby" mit Steinen bewerfen? N nicht fr E.T.. Bei Terminal wrde es sich schon mehr lohnen, hier aber nicht.
Gewaltprvention ist schon eine feine Sache. Jedoch fallen die neuen Walkie Talkies fr mich nicht darunter. Das war Spielbergs persnliches Statement, was den Normalwatcher nicht sofort ins Auge fllt. Solange er lebt hat er auch das Recht sein geistiges Eigentum zu seiner persnlichen Zufriedenheit zu verndern.

@ markeymarco schrieb:
> 2002 waren die effekte trotzdem noch nicht so ausgereift wie 2008; heit das, dass der film noch mal bearbeitet wird?
am besten aller 10 jahre eine digitale restauration, damit die kinder im jahr 3000 auch noch was damit anfangen knnen:-) <

Warum nicht ? Wenn der echte Spielberg dann noch irgendwo gefroren rumsteht und er es gut heisst?
Schlimmer finde ich es Werke eines Knstlers zu verndern wenn der schon wieder Kohle ist. Dick und Doof in Farbe usw. Geldgierige Schwestern etc. gibt es berall ;)
zb. existieren auch viele Musikinterpreten deren Songs digitalisiert wurden. Oder kaufst du dir Bob Marley auf Schallplatte? (Es wre natrlich lobenswert weil mehr Klang usw. aber anderes Thema)

13.07.2008 15:02 Uhr - Scat
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Ich kenne beide Fassungen und finde die nderungen alles andere als total strend. So viel hat Spielberg nun wirklich nicht verndert. Da sollte man sich nun wirklich nicht beschweren. Solche Ausmae hat das ganze echt nicht genommen. Und wen's doch strt, dem bleibt die Kinofassung. Letzte hab ich neulich im Pay-TV auf TCM gesehen. Zum Kommentar:

--- Wow. Hab grad nachgelesen, dass die neue Version teilweise neu synchronisiert wurde und auch die in der Collectors Edition enthaltene Ursprungsfassung von 1982 ist komplett neu synchronisiert
---

Das scheint mir falsch. Es wurden nur "ein paar" Szenen neu synchronisiert in denen die Synchro berweigend verbessert und verdeutlicht wurde. Genau diese Synchro lief auf TCM in der Kinofassung.

13.07.2008 15:25 Uhr - Xaitax
Sehr genialer SB zu einem echt supersssen Film.>:D
Habe den vor 12 Jahren gesehen,als ich klein war und bei der Abschiedsszene kamen mir glaube ich die Trnen.
Fazit: Echt doof in dem film CGI-Effekte einzusetzen und damit alle Emitionen von ET zu zerstren.Traurig.

~Xai~

13.07.2008 15:42 Uhr -
Also ich weiss net warum aber irgendwie hat mich dieser Film nie richtig beeindruckt...keine ahnung...;)

13.07.2008 16:26 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
Und ich dachte immer, dass sei ein berzogener Gag mit den Walkie-Talkies bei South Park. Kaum zu fassen. Ich habe die neue Fassung noch nicht gesehen und kann daher nur ein eingeschrnktes Urteil bilden, welches lautet: Matt Stone & Trey Parker haben Recht! Lasst die alten Filmen in Ruhe. Ich denke nicht dass ich die Version gesehen haben muss, um sagen zu knnen, dass durch solech Verschlimmbesserungen der Charme der Filme verloren geht und sie absolut berflssig sind. Ein CGI-Effekt kann noch so toll sein, er ist als eben solcher erkennbar und damit unpassend in einem Film aus dieser Zeit. Ein CGI-E.T., Walkie-Talkies, Terroristen werden zu Hippies, wie kommt man berhaupt auf solche Ideen ??

13.07.2008 18:08 Uhr - hybridgenom
oha..ich dacht ja auch die south-park macher htten da
geplegt etwas berdramatisiert..und nun das..:D...
schon komisch..vorallem e.t.`s aufgerissene augen
sehen ja ma total berzogen aus..vorallem...wozu
brauchen die alle soviele walkie-talkies..oh mann..
na ja egal..als kind fand ich den film ganz gut aber
heute kann er mich eh nich mehr begeistern...

13.07.2008 18:27 Uhr - devlin

29. 13.07.2008 - 10:50 Uhr schrieb Bjrn Eklund
Was kommt als nchstes? METROPOLIS, PANZERKREUZER POTEMKIN oder DER GOLEM knstlich vertont???

Metropolis & Panzerkreuzer Potemkin wurden die letzten jahre und jahrzehnte mehrmals neu vertont - die welt ist trotzdem nicht unter gegangen. ;)

13.07.2008 18:44 Uhr - KielerKai
In beiden Fassungen schrecklich langweilig. Die Waffenzensur ist der Gipfel der Lcherlichkeit.

13.07.2008 20:05 Uhr - sintostyle
Lieber den alten ET - Vor allem die CGI-Effekte statt der Puppe stren mich!

13.07.2008 20:36 Uhr -
schade, das die klassiker dank cgi, ihren charmanten alten glanz verlieren

Am besten wre, beide versionen(die alte und die neue) in die se hauen

13.07.2008 21:14 Uhr -
also die cgi-Effecte haben den film besser gemacht aber das mit den Waffen und den Walketokis hat irgend etwas mit den Jugenschutz zu tun.

13.07.2008 21:21 Uhr - Talos
Traurig... einfach traurig diese CGI Schnderei.

13.07.2008 21:52 Uhr - Black Sheep
Die Sicherheitsbeamten wollen die Kinder mittels einer Straensperre stoppen. Was fr eine lcherliche Straensperre.Da kommt man ja noch mit einen auto durch.Super SB,Danke.

13.07.2008 22:16 Uhr - Bjrn Eklund
@ devlin
Ich meinte damit eher da die Texttafeln entfernt werden und aus nem Stummfilm ein Tonfilm gemacht wird in dem die Dialoge gesprochen werden.....
Da bei diesen Filmen die Filmmusik des fteren gendert wurde ist mir durchaus bekannt, merkt man vor allem wenn ganze Orchester spielen und die Musik ursprnglich fr Klavierbegleitung konzipiert war...

13.07.2008 22:20 Uhr - Nameless4Ever
Als ich mir von der collectors edition erst die normale fassung angeschaut habe war es mal wieder richtig toll anzuschauen , und danach wollte ich die berarbeitete schauen, ich hab nach 45min ausgeschaltet das war mir dann viel zu affig mit den billigen affekten.


Also Star Wars war ja in manchen szenen einen bereicherung mit dem cgi, aber bei dem schnen film hats VIELES an charme geklaut.

und ob jugendschutz hin oder her :-D das mit der straensperre ist nur lcherlich das der bulla mit nem walkie talkie hinter dem auto hockt :-D

14.07.2008 00:44 Uhr - G-Man

13.07.2008 - 10:26 Uhr schrieb Polter
Tut es eigentlich sehr weh, da man als eingefleischter Soundfetischist z.B. keine Woody Allen-Filme oder alte Filmklassiker kaufen kann, weil die ja nur in Mono sind und somit nicht ordentlich genug in der heimischen Anlage krachen?


Ich kann Dich beruhigen: Das tut berhaupt nicht weh, da mir Filme von z.B. Woody Allen persnlich eh nichts geben und somit fr mich grundstzlich nicht fr einen DVD-Kauf in Frage kmen.

Wir leben ja aber Gott sei Dank in einem (weitestgehend) freien Land und (abgesehen von punktueller Zensur) darf jeder selbst entscheiden, was er sich angucken mchte und was nicht.

Ich hoffe also darauf, dass Du mir die gleiche Toleranz entgegenbringst, die auch ich jedem Anderen zugestehe. Irgendwie hast Du bei mir den Eindruck erweckt, dass mein Filmgeschmack in Deinen Augen nicht elitr genug zu sein scheint, wenn ich DVDs gewisser Regisseure oder Klassiker von historischer Wichtigkeit mit Nichtkauf strafe. Ich hab' das in ein bis zwei Fllen mal versucht, da aber mein Empfinden fr Bild- und Klangqualitt mit dem DVD-Zeitalter anscheinend einen hheren Anspruch entwickelt haben, sind es eher der aus heutiger Sicht unzureichende Bild- und Tonstandard dieser betagteren Werke, die mir wehtun.

Noch viel krasser, als der Unterschied zwischen DVDs, deren Filmentstehung 20-30 Jahre auseinanderliegen, ist der Abstand zwischen VHS-Tapes und DVDs. Vor kurzem hab' ich mir mal wieder einen Film von einer VHS-Kassette ansehen wollen, hab' aber nach wenigen Minuten abgebrochen und mich gefragt, wie man sich DAS nur jahrelang angucken konnte? Meine Augen und Ohren haben sich in den letzten Jahren so sehr an den Qualittsstandard gewhnt, den die tgliche Benutzung von DVD-Playern, Digitalfernsehen und hochauflsenden Flachbildfernsehern manifestiert hat, dass alles unterhalb dieses technischen Standards mir einfach keinen Spa mehr macht.

Ich bringe nochmals meine Hoffnung zum Ausdruck, dass mir diese Meinung und meine persnliche Einstellung zu diesem Thema gestattet sein mgen, ohne in diesem Zusammenhang meinen Filmgeschmack in Frage stellen lassen zu mssen...

14.07.2008 01:19 Uhr - BallerSant
finde den Film voll geil!Aber das mit CGI, naja.....
die south park folge um der es hier geht, hat es einfach nicht besser ausgedrckt, finger weg von den KLASSIKERN!!!

14.07.2008 06:49 Uhr - Grosser_Wolf
2x
@ G-Man

So wie es sich liest, kann man aber schon Deinen Filmgeschmack in Frage stellen, denn alles, was nicht State Of The Art ist, scheinst Du vehement abzulehnen. Und es ist wirklich bedauerlich, High-Tech ber den Inhalt zu stellen. Es zeugt in meinen Augen von einer gewissen Oberflchlichkeit. Aber wenn Du damit klar kommst, na okay... bitte!

Nicht krumm nehmen.
:-)

14.07.2008 09:16 Uhr - edding
Kleine Klugscheisserei meinerseits: Es heit "Silhouette" ;o)

Ansonsten super Schnittbericht! Vielen Dank!

14.07.2008 12:30 Uhr - enemy
3x
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Ich hab dazumal fr die Collector's Edition DVD, auf der die alte 1982er Fassung ist, noch 35 Euro hingelegt... E.T. ist einer der liebsten Filme meiner Kindheit (auch wenn der Film drei Jahre lter ist, als ich selbst). Selbst heute laufen zwischendurch und vor allem am Ende die Trnen. Ich hab versucht, die SE zu schauen, aber die Scheibe ist nie wieder in meinem Player gelandet. Die alte Fassung bleitb das einzig Wahre (geht mir bei den alten Star Wars Filmen auch so. Schn, dass Lucas endlich mal die alten Fassungen verffentlicht hat).

@ G-Man
Schne Formulierung und ich kann es auch nachvollziehen und toleriere deinen Standpunkt, aber ich kann mich dennoch nicht damit anfreunden. Denkst du nicht, dass dir durch die Ablehnung lterer Filme aus technischen Grnden einige Perlen der Filmgeschichte verloren gehen? Es gibt bestimmt viele Filme aus den 70ern oder 80ern (vor allem in Sachen Action und SciFi), die dir vom Inhalt gefallen wrden. Aber du verschenkst diese, nur weil der Ton und das Bild nicht den heutigen Standards entsprechen? Ich finde diese Haltung sehr ignorant, aber sie sei dir gegnnt. Ist ja deine Meinung und ich muss diese ja nicht teilen.

14.07.2008 13:59 Uhr -
"CGI nach Hause telefonieren"
---> das mit den Waffen hat mich damals im Kino nicht gestrt und ist niemandem aufgefallen. Htte Spielberg das nicht gendert, wrde sich auch heute niemand darber aufregen.

14.07.2008 16:03 Uhr - Corleone
Was ich unglaublich finde ist das der eigentliche Star des Films nhmlich Henry Thomas so untergenagen ist.


14.07.2008 19:30 Uhr - G-Man

14.07.2008 - 06:49 Uhr schrieb Grosser Wolf

So wie es sich liest, kann man aber schon Deinen Filmgeschmack in Frage stellen, denn alles, was nicht State Of The Art ist, scheinst Du vehement abzulehnen.



14.07.2008 - 12.30 Uhr schrieb enemy

...Denkst du nicht, dass dir durch die Ablehnung lterer Filme aus technischen Grnden einige Perlen der Filmgeschichte verloren gehen? Es gibt bestimmt viele Filme aus den 70ern oder 80ern (vor allem in Sachen Action und SciFi), die dir vom Inhalt gefallen wrden. Aber du verschenkst diese, nur weil der Ton und das Bild nicht den heutigen Standards entsprechen?...

Vielleicht drcke ich mich auch nicht klar genug aus. Ich lehne ltere Filme nicht kategorisch ab und ich kenne viele von ihnen (nicht nur vom Namen her - ich hab' sie auch gesehen). Einige davon mag ich auch sehr, aber kaufen wrd' ich auf sie auf DVD halt nicht.

Ist ja nicht so, dass ich's nie probiert htte: In meiner Sammlung befindet sich z.B. Die zwlf Geschworenen (der von 1957 mit Henry Fonda natrlich - die Neuverfilmung mit Jack Lemmon ist bei Weitem nicht so gut). Toller Film, sehr lehrreich fr Verhandlungstechnik in Gruppen, hol' ich aber eben nur sehr selten aus dem Regal. Aus den Sechzigern knnte ich Spiel mir das Lied vom Tod anbieten, zweifelsohne ein Klassiker der Filmgeschichte. Fr das Alter eine beachtliche Bildqualitt, guck' ich mir hin und wieder ganz gern mal an, auch wenn der Ton altersbedingt nur in 2-Kanal-mono vorliegt. Klassiker aus den Siebzigern? Hab' ich auch. Die Dirty Harry Edition beispielsweise. Clint Eastwood als Harry Calahan find' ich klasse! Die ersten vier Teile in 1-Kanal-mono... Eine absolute Zumutung! Die guck' ich mir immer auf Englisch an. Seltsamerweise liegt hier ein vom ersten Teil an durchaus hrenswerter DD 5.1 Mix vor. Fr alle, die des Englischen nicht mchtig sind, bietet Warner DD 1.0 an - super! Einen ganzen Film ausschliesslich ber den Center-Speaker ansehen bzw. anhren. Und dafr soll der Kunde dann Geld bezahlen? Find' ich nicht in Ordnung...

Schn find' ich, dass viele Filme aus den Achtzigern mittlerweile mit Surround-Ton vorliegen. Highlander, Der Name der Rose, John Carpenter's The Fog oder auch Dirty Harry V (es muss nicht immer DD 5.1 sein - DD 2.0 Surround reicht mir ja). Und selbst aus den Neunzigern gibt's ja heute noch Highlights, die keinen 5.1 Ton aufweisen wie z.B. Sneakers - Die Lautlosen oder Die Wiege der Sonne. Nicht schlimm, tut dem Filmgenuss keinen Abbruch, macht auch so "rundum" Spa...

Sooo ignorant, wie ich vielleicht erscheinen mag, bin ich eigentlich gar nicht. Ich hab' halt nur etwas eigene Kaufkriterien fr DVDs.....

14.07.2008 20:28 Uhr - D-Chan
1x
Warum erinnert mich der CGI-ET an Michael Jackson? ...

Was mich an diesen digitalen "Verschimmbesserungen" strt, ist das die Technik meist immer noch zu knstlich aussieht. Beste Beispiel: Jabba ,in der Episode IV, aus der (alten) SE.

Der htte fr eine Video-Zwischensequenz bei einen SW-Spiel fr's N64 gereicht. Aber fr einen Film war der doch ziemlich ... "mig".

14.07.2008 20:53 Uhr - SergioSalvati
@ G-Man:

Natrlich kannst Du schauen und kaufen, was Du willst. Aber vielleicht solltest Du Dich trotzdem mal selbstkritisch fragen, ob der Bild- und Tonstandard bei einem Film im Vordergrund stehen sollte. Zugegeben: Es gibt Klassiker (auch solche, die berall hochgelobt werden), die ich ebenfalls fr veraltet und heute schwer ansehbar halte. Das beziehe ich aber dann auf deren Inhalt bzw. die formale Umsetzung, nicht auf deren Bild- und Tonstandard.
OK, ein abgenudeltes VHS-Tape schaue ich mir mittlerweile auch ungern an. Die meisten Klassiker kommen auf DVD aber doch in einer durchaus ansehnlichen Bild- und Tonqualitt raus.

16.07.2008 19:43 Uhr -
Ich verstehe echt nicht wiso hier einige von "Handyzensur" bzw. "Waffen" schreiben.

Der Regisseur hat sich dafr entschieden an seinen Film etwas zu verndern. Aus rein persnlichen Grnden!

Nochmal: Keiner hat ihn dazu gezwungen.
Oder hat jemand eine Info darber ob Waffenaktivisten ihn dazu bewegt haben sollen? Um vielleicht in einen besseren Licht dazu stehen?

Aber lieber erstmal "ZENSUR" schreien! Wir sind hier ja bei SB.Com :)

17.07.2008 23:15 Uhr - MarkoH01
1x
1) Die SE ist nicht komplett neu synchronisiert, sondern nur teilweise.

2) E.T. hpft nicht mit seinen Stummelbeinchen, er luft quasi auf seinen Armen, wie ein Orang Utan.

3) Die Gewehre haben die Polizisten ja vielleicht weniger wegen der Kinder, als auch, um sich vor dem "gemeingefhrlichen" Alien zu schtzen. Affig wirken die berarbeiteten Szenen jedenfalls, wenn die Mutter schreit "Nicht schiessen, es sind doch noch Kinder" fragt man sich gleich "womit?".

4) In der deutschen Fassung der SE (ist leider auch in der 82er Fassung der CE wurde der berhmte "Nach Haus telefonieren" Dialog zwischen Gertie, Eliot und E.T. (wo E.T. von Gertie verkleidet wurde) brigens auch verndert. Smtliche CG Szenen der SE, die neusynchronisiert wurden, sind tonmssig leider auch in der 82er Fassung nur mit der Neusynchro zu hren.

18.07.2008 09:53 Uhr - funkyjay
Was ist so schwer daran zu verstehen, das Spielberg in einem Kinderfilm keine Waffen haben wollte?
Aber ja klar...Zensur *jammer**heul*
wrde man es nicht wissen, so wrde sich auch keiner drber "aufregen".
ist sicherlich geschmackssache, aber ich fand die neue version rundum gelungen. es wurden liebevoll

18.07.2008 17:35 Uhr - MarkoH01
@funkyjay

Wenn Spielberg das wirklich immer so WOLLTE, warum hat er das dann nicht gleich so GEMACHT? Die vorliegende Vernderung ist lediglich political corectness und Einfluss von 9/11 - das kann Spielberg dementieren soviel er will.

19.07.2008 11:28 Uhr - Grosser_Wolf
MarkoH01 hat Recht. Es ist zudem nicht der einzige Film, der pltzlich 'zahm' gemacht wurde, weil sich der Regisseur pltzlich im Konflikt sah. Man denke an die (sehr peinliche) Vernderung in 'Krieg der Sterne', als Han Solo nicht kaltbltig den Kopfgeldjger erscho, sondern sich pltzlich lediglich wehrte. Wenn Regisseure oder Produzenten so etwas machen, beugen sie sich meiner Meinung nach oft eben jener genannten Political Correctness. Und ich kann nicht gut heien, eine falsche rosarote Brille (bzw. rosarote Kameralinse, hrhr) aufzusetzen.

20.07.2008 00:53 Uhr - funkyjay
bei anderen filmen will ich es nicht bestreiten, aber ich wei nicht was 9/11 mit E.T. zu tun hat?!
wenn bei spielbergs "soldat james..." die waffen durch pusteblumen ersetzt werden dann knnte ich die diskussion ja verstehen(und da spritzen nicht gerade wenige gedrme durch die gegend), aber bei E.T. der meines erachtens eher ein schner kinderfilm ist, sehe ich das nun nicht so. aber jedem seine meinung!

20.07.2008 13:02 Uhr - Grosser_Wolf
@ funkyjay

Es hat mit 9/11 zu tun. Das hat sich ja durchaus schon rumgesprochen. Zitat aus der Einleitung: 'In der Special Edition wurde aus dem Wort "Terrorist" dann "Hippie" gemacht.'

21.07.2008 11:51 Uhr - Spoox
Warum sind Ausserirdische immer nackt?? :)

18.08.2008 17:05 Uhr -
ausserirdische haben keinen genitalbereich...mensch niemals coneheads geschaut? :D

31.10.2008 15:42 Uhr -
manchmal ist weniger mehr...immer diese "upgrades" einfach widerlich...aber egal...so lange es wer kauft...hrt so was bestimmt auch nicht auf !

25.11.2008 20:25 Uhr - prowler
Ich weiss,ich werd jetzt regelrecht zerstckelt werden,aber....xD
Mir gefllt diese neue Version um Lngen besser ^^
Viele vergessen anscheinend,dass das hier ein Familienfilm ist. Setz Kindern aus unserer Zeit technisch hoffnungslos veraltete Filme vor...und sie werden schnell genervt sein (selbst erlebt), weil sie einfach einen hheren Qualittsstandart gewohnt sind. (Was ja auch normal is. In meiner Kinderzeit hab ich auch lieber He-Man und Transformers geschaut, statt schwarz/weiss Mrchenfilme)
Durch Aufpeppung der digitalen Effekte, knnen aber alte Klassiker auch heute noch "neueren" Kindern zugnglich gemacht werden. Die alte Fassung wre fr sie ein absolutes "No-Go"...die neue begeistert sie aber sicher.
Man muss mal versuchen solche nderungen mit den Augen eines "first watchers" zu sehen.
Natrlich liebt man SEINE alte Fassung innig...und jede nderung fllt sofort auf.....aber glaubt Ihr ,ihr httet den Film damals in dieser Fassung schlechter gefunden? Es ist immer noch derselbe Film.
Was damals faszinierte wird auch heute faszinieren.
Allerdings bin auch ich dafr, die alte/neue Fassung eines Filmes nie einzustampfen. Im besten Fall beide Fassungen in eine DVD-Hlle, so das jeder die Fassung sehen kann,die ihm persnlich mehr zusagt.

01.11.2009 14:02 Uhr - RoNsTaR
2x
Oh mein Gott ist das schlecht, ich kannte bisher ja auch nur die "Free Hat" - Episode von South Park und dachte, dass das nur eine berspitzte Verballhornung mit den Walkie Talkies sei... Das das aber wirklich so ist?! Einfach nur lcherlich... und die CGI-Mimik von E.T. ist ja wohl lachhaft. Ansonsten kann ich mir nur Jasons Kommentar #17 anschlieen.

02.11.2009 14:03 Uhr - Yugi2007
Was hier alles von sich gegeben wird das ist Lachhaft, erlich leute.
Der Film wurde berarbeitet um ihn eben wieder zeitgemer zu machen, das sie die Waffen durch Walkie Talkies ersetzt haben ist einfach dazu da denn Film kinderfreundlicher zu machen.
Mir persnlich gefllt auhc die neue Fassung so ganz gut, das der ET nun Digital berarbeitet wurde strt mich nicht weiter, ihm wurde dadurch halt mehr leben eingehaucht.
Wirkte er in der Original Fassung oft sehr abgehackt (da Puppe), bewegt er sich hier flieend (halt lebendiger).
Ich finde auch das er in der Original Fassung wesentlich gruseliger aussah als in der Special Edition jetzt, dort wirkt er etwas niedlicher durch seine groen kulleraugen.

Natrlich vergisst man nicht das dass Original eben das Original ist, aber das wird es doch auch bleiben, da sollte man nicht so sau dmmliche kommentare abgeben wie: Rambo 5 und co., warum nicht gleich alle ab FSK 6 Freigeben.
Das ist einfach Hohl leute mal erlich,nachdenken und dann Posten das kann was.

greetz
Yugi

04.05.2011 14:41 Uhr - triple6
Immer noch ein toller Film.

21.02.2012 03:07 Uhr - D.ebb
1x
User-Level von D.ebb 1
Erfahrungspunkte von D.ebb 4
Wie die meisten anderen, bin ich auch der Auffassung, dass die alte Originalversion besser ist. Ich finde das diese Puppe, so schlecht die Mimik auch sei, realistischer aussieht als diese nachgerenderte Version. Ich meine ein paar schne Neuerrungen hat die Special Edition ja schon (hierbei meine ich die Kontrastkorrekturen) aber ich wrde mir da doch die Original kaufen. Wofr ich die Special Edition gut fnde, wre als Bonus wie bei Der Special Edition von "Der Exorzist". Meiner Meinung nach die Beste Idee berhaupt einfach beide, Original und Neue Version, in einer Blu-Ray/DVD Box zu packen. Dann kann jeder das gucken was er will! *entschlossen mit dem Kopf nick"

01.06.2012 13:06 Uhr - schnubbel76
4x
Also mit optischer Aufbesserung in Sachen Bildqualitt kann ich ebenso gut leben, wie mit dezenter berarbeitung reiner Trickszenen (Raumschiffsequenz, schwebende Gegenstnde).

Der Austausch der Waffen ist ebenso wie das Austauschen des Wortes "Terrorist" absolut albern. Kinderfilm hin oder her, gerade der Einsatz von Waffen, besser gesagt, das Dabeihaben von Waffen, verstrkt das Negativbild der Behrden. Das mag klischeehaftes Gut/Bse-Denken sein, ist aber in dem Zusammenhang des Filmes absolut passend und fr Kinder gut verstndlich.

Dass E.T. hier zu Anfang so durch die Gegend hpft, wre sicher nicht ntig gewesen, jedoch finde ich diese berarbeitung durchaus gelungen. Auch wenn die Schnelligkeit und Wendigkeit von E.T. im Widerspruch zu seiner sonstigen Trgheit steht, so verleiht es der Szene doch eine hhere Dramatik und Dynamik. Ich rede mir das so schn, indem ich mir vorstelle, dass E.T. schlicht eine Todesangst hat, dort allein zurckbleiben zu mssen und ein Adrenalinkick (oder was auch immer den Alien kickt) ihm diesen Antreib verleiht. Mich packt es so jedenfalls mehr als das Original.

Die Badezimmerszene halte ich ebenso fr eine Bereicherung, die macht einfach nur Spass.

Aber SMTLICHE anderen Szenen, wo einfach nur E.T.'s Kopf digitalisiert wurde, sind vllig berflssig. Die Puppe hat Ecken und Kanten und die Mimik ist eingeschrnkt, aber hat emotional doch seit fast 30 Jahren immer ins Herz getroffen. Die neue Mimik ist ok, aber ihr fehlt ein wenig Leben und zwar hauptschlich in den Augen. Das Gesicht ist weicher, sanfter, nicht mehr so knatschig, aber die Augen haben Charakter verloren. Die Puppe hatte etwas schmalere Augen, ging ganz leicht Richtung Reptil. Die neuen sind kugelrund, das ist mir zu verniedlicht.
Das wre nicht ntig gewesen.

Fazit:
Raumschiff, schwebende Gegenstnde, hpfende Flucht Richtung Raumschiff - alles akzeptabel, teilweise besser

Badezimmersequenz: Super

Politische Korrektheit: Albern

Neue Mimik: berflssig bis verschlechternd

21.10.2012 00:39 Uhr - Matty
1x
Der CGi ET schaut irgendwie "herzlos" aus. :(

21.10.2012 10:18 Uhr - Admiral Nogura
4x
Schn dass man zur Verffentlichung der Blu-Ray mit der Kinofassung von E.T. hier noch einmal den Vergleich zur Special-Edition sehen kann.

Allein anhand der Stills kann drei grundstzliche Aspekte zu den neuen und alten Effekten erkennen.
Erstens dass sowohl Puppen und Animatronics als auch CGIs ihren eigenen Look haben, und man nicht eindeutig sagen kann, ob das eine oder das andere nun realistischer aussieht.
Zweitens dass CGIs schneller altern als "practical effects".
Und drittens dass die volle Freiheit der Effekte vom Computer nicht immer ein Segen sind, beziehungsweise die physische Beschrnktheit von Puppeneffekten eine Bereicherung sein knnen.

Besonders bei der Mimik von cgi-E.T. sieht man den knstlichen Ausdruck, den man aus Animationsfilmen kennt, ob nun Zeichentrick oder computergeneriert. In den berzeichneten Welten des Animationsfilm ist dies auch vollkommen ok, aber im Realfilm wirkt eine solche Mimik fehl am Platz.
Hinzu kommt, dass aufgrund der Eigenheiten der Puppe, E.T. in der Kinofassung etwas eigenartig Gruseliges bekommt. Ob nun so geplant oder ungeplant, E.T. bekommt somit seine Originalitt.

Und ich bin mir aber sicher, dass es damals auch so gewollt war, dass E.T. an einigen Stellen (vor allem am Anfang) gruselig und bedrohlich wirkte. Dafr spricht auf jeden Fall auch der Score von John Williams. Und das gleiche gilt auch fr die Schrotflinten des Regierungsbeamten. Das bedeutet ja nicht, dass die gleich die Kinder mit ihren Pumpguns von den BMX-Rdern hole wollen. Aber es steht dafr, dass die Sache ernst ist.

Denn auch Kinder knnen mit ernsten Bedrohungen in Geschichten umgehen. Das ist etwas, was einige Erwachsene vergessen haben, wenn sie meinen, sowas gehrt nicht in Kinderfilme. Denn Kinder gruseln sich auch mal gerne.


P.S.: Was ich nicht ganz verstehe, wieso andauerd die Begrndung herangezogen hat, dass Kinder die alten Tricks nicht akzeptieren wrden, um zu rechtfertigen, warum man einiges durch CGIs ersetzt hat. Besonders Kinder sind sehr empfnglich fr nicht realistische Bilder. Z.B. Sehen Kinder gerne Zeichentrick oder Animationsfilme, die ganz bewut keinen realen Look haben. Und ich habe als Kind auch gerne die Augsburger Puppenkiste, alte Ray-Harryhausen-Filme oder die Universal-Monster-Classics geguckt, obwohl diese fr damals, Anfang der 80er Jahre, auch nicht mehr State of the Art der Special Effects waren. So habe ich nicht gesagt, dass ich nicht Raumschiff Enterprise oder Raumpatrollie Orion gucke, weil die Tricks nicht so gut waren wie in Krieg der Sterne.

Im Teenager-Alter sah dass allerdings ein wenig anders aus. Da war ich mit veralteten Effekten berkritisch.

23.10.2012 13:18 Uhr - Hazy
2x
"Hnde hoch, oder ich funke!"

23.10.2012 17:47 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich finde die Walkietalkies wesentlich besser... immerhin wei das FBI doch, dass es sich grtenteils um Kinder handelt. Kein Typ mit Verstand wrde im Real Life Waffen auf Kids richten... das ffentliche Disaster wre vollkommen.

Zur SE: Gefllt mir besser als die Kinofassung. Die neuen Szenen mit E.T. bereichern den Film. Eine Schande, dass diese Version es nicht auch auf BD geschafft hat.

24.10.2012 00:29 Uhr - CannibalHolocaust
unntig...mag den alten look eh mehr!!

24.10.2012 10:16 Uhr - Sedat
2x
Meine Tochter, 4. Geburtstag in 3 Wochen, guckt fr Ihr Leben gern Cartoons von Tom und Jerry oder von Bugs Bunny und co, allesamt Cartoons, welche teils aus den 50ern oder 60ern stammen, also technisch kein Vergleich mit Pixar Filmen oder neuen Disney-Zeichentrickfilmen wie "Rapunzel Neu verfhnt" usw. Es geht also doch.

Und selbst wenn sich Kinder oder Teenies durch den lteren "Look" der Filme gestrt fhlen wrden, mssten man schon ganz andere Sachen ndern als E.T.'s Mimik. E.T. ist ein Alien, da wre die etwas steifere Puppenmimik sogar okay. Schon viel mehr wrden heutigen Teenies ganz andere Sachen aufstoen, wie diese altmodischen Autos, die man in diesen alten Filmen immer sieht, diese merkwrdigen Klamotten und komischen Frisuren. Ist ja auch ein Stilbruch. Effekte super, nagelneu und state of the art, aber die Schauspieler rennen in Klamotten und Frisuren rum wie Oma und Opa in ihren alten Fotoalben. :-)
Da man diese Sachen alle unmglich verndern, modernisieren kann, sollte man denn auch diese zwar nur punktuellen, aber gravierenden nderungen ebenfalls lassen.

Trotzdem htte ich mir gewnscht, dass man die Special Edition, jetzt wo Sie nun einmal existiert, dennoch mit auf die Scheibe packt, einfach nur, um zu vergleichen.

P.S.: Bei Star Wars sehe ich viele Kritikpunkte aufgrund der Science-Fiction-Thematik deutlich entspannter, die meisten nderungen stren mich nicht, manche gefallen mir, einige finde ich aber saudmlich, z.B. Milchgesicht Hayden Christensens Geist statt Sebastian Shaws' am Ende von Ep.6

24.10.2012 15:00 Uhr - COOGAN
23.10.2012 17:47 Uhr schrieb Xavier_Storma
Ich finde die Walkietalkies wesentlich besser... immerhin wei das FBI doch, dass es sich grtenteils um Kinder handelt. Kein Typ mit Verstand wrde im Real Life Waffen auf Kids richten... das ffentliche Disaster wre vollkommen.



Hey, das waren die 80er-Jahre, in welchen der Film entstanden ist. Cowboy Ronnie Reagan war an der Macht und Charlton Heston durfte man noch mgen, weil er noch nicht von Michael Moore blogestellt wurde. Es war die Zeit der reaktionren Filme (z.B. Invasion USA, Rambo 2, Death Wish 3, Helden USA). Die Leute im Kino htten doch damalig gelacht, wenn die von Anfang an Funkgerte in der Hand gehabt htten.
Die SE entstand kurz nachdem Demokrat Billy Clinton das Sagen hatte (okay mittlerweile hatte wieder ein Cowboy im weien Haus das Sagen) und ein Umdenken in der Weltordnung stattgefunden hat (nicht mehr Russen oder Ausserirdische sind die Bsen, sodern der nahstliche Terrorrismus).

24.10.2012 20:01 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
Bullshit-damals wie heute.

24.10.2012 21:38 Uhr - Isegrim
21.10.2012 10:18 Uhr schrieb Admiral Nogura
Schn dass man zur Verffentlichung der Blu-Ray mit der Kinofassung von E.T. hier noch einmal den Vergleich zur Special-Edition sehen kann.

Allein anhand der Stills kann drei grundstzliche Aspekte zu den neuen und alten Effekten erkennen.
Erstens dass sowohl Puppen und Animatronics als auch CGIs ihren eigenen Look haben, und man nicht eindeutig sagen kann, ob das eine oder das andere nun realistischer aussieht.
Zweitens dass CGIs schneller altern als "practical effects".
Und drittens dass die volle Freiheit der Effekte vom Computer nicht immer ein Segen sind, beziehungsweise die physische Beschrnktheit von Puppeneffekten eine Bereicherung sein knnen.

Besonders bei der Mimik von cgi-E.T. sieht man den knstlichen Ausdruck, den man aus Animationsfilmen kennt, ob nun Zeichentrick oder computergeneriert. In den berzeichneten Welten des Animationsfilm ist dies auch vollkommen ok, aber im Realfilm wirkt eine solche Mimik fehl am Platz.
Hinzu kommt, dass aufgrund der Eigenheiten der Puppe, E.T. in der Kinofassung etwas eigenartig Gruseliges bekommt. Ob nun so geplant oder ungeplant, E.T. bekommt somit seine Originalitt.

Und ich bin mir aber sicher, dass es damals auch so gewollt war, dass E.T. an einigen Stellen (vor allem am Anfang) gruselig und bedrohlich wirkte. Dafr spricht auf jeden Fall auch der Score von John Williams. Und das gleiche gilt auch fr die Schrotflinten des Regierungsbeamten. Das bedeutet ja nicht, dass die gleich die Kinder mit ihren Pumpguns von den BMX-Rdern hole wollen. Aber es steht dafr, dass die Sache ernst ist.

Denn auch Kinder knnen mit ernsten Bedrohungen in Geschichten umgehen. Das ist etwas, was einige Erwachsene vergessen haben, wenn sie meinen, sowas gehrt nicht in Kinderfilme. Denn Kinder gruseln sich auch mal gerne.


P.S.: Was ich nicht ganz verstehe, wieso andauerd die Begrndung herangezogen hat, dass Kinder die alten Tricks nicht akzeptieren wrden, um zu rechtfertigen, warum man einiges durch CGIs ersetzt hat. Besonders Kinder sind sehr empfnglich fr nicht realistische Bilder. Z.B. Sehen Kinder gerne Zeichentrick oder Animationsfilme, die ganz bewut keinen realen Look haben. Und ich habe als Kind auch gerne die Augsburger Puppenkiste, alte Ray-Harryhausen-Filme oder die Universal-Monster-Classics geguckt, obwohl diese fr damals, Anfang der 80er Jahre, auch nicht mehr State of the Art der Special Effects waren. So habe ich nicht gesagt, dass ich nicht Raumschiff Enterprise oder Raumpatrollie Orion gucke, weil die Tricks nicht so gut waren wie in Krieg der Sterne.

Im Teenager-Alter sah dass allerdings ein wenig anders aus. Da war ich mit veralteten Effekten berkritisch.


Perfekt gesagt, dem kann ich mich nur anschliessen!!!

25.10.2012 13:21 Uhr - Spanky
1x
User-Level von Spanky 2
Erfahrungspunkte von Spanky 83
Man sollte evtl. auch mal berlegen, dass alte Kinderfilme noch irgendwelche Werte/Moral vermitteln sollten und nicht wie heutige Kinderfilme/-serien das "dumme Balg" nur unterhalten oder noch schlimmer, falsche Werte vermitteln.
Kinderfilme hatten frher auch teilweise eine Thematik, die Kinder im Leben auf etwas vorbereitet bzw. reifen lsst, wie z.B. "Stand by me".
Ich finde es sehr schade, dass die Kinder heute mit dmlichen, seelenlosen Filmen und Serien zugemllt werden, wie z.B. Hannah Montana, in denen es nur um Materialismus, Egoismus, Lgen und Intriegen geht.
Aber dies sind warscheinlich genau die Zutaten, die heutige Kinder brauchen, um spter in der lustigen Welt des Kapitalismus klar zu kommen.

P.S.: Der Schnittbricht ist wie immer top! Die Special Edition gehrt in die Tonne.

25.10.2012 17:39 Uhr - Passenger1985
zum glck wurde der klassiker jetzt in seiner original kinofassung auf blu ray gepresst!
die special edition sollte ganz schnell aus den kpfen der menschen verschwinden.denn die war eine entstellung eines kultfilms!
mr. lucas so geht man mit fans um! daran kann man sich ein beispiel nehmen!

26.10.2012 13:29 Uhr - KoRn
1x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
nochmal zu waffen vs. walkie talkies.
als der film im kino/tv lief hat sich niemals jemand an den waffen gestrt. erst nach spielbergs nderung kamen die verschiedenen meinungen auf.
z.b. bldsinn das fbi leute mit waffen auf kinder zielen. frher ist das niemandem sauer aufgestoen oder berhaupt bewut aufgefallen. das zeigt irgendwie auch wie normal das frher war. bzw. man der szene so mehr bedrohlichkeit durch die fbi typen verleihen wollte.
es ist schon okay so das sie waffen tragen auch wenns politisch nicht korrekt ist. aber darum geht es nicht!

18.12.2012 22:57 Uhr - Android
2x
Einen Fehler gibt es in der Einleitung.
Spielberg hat zwar eine Szene mit Harrison Ford gedreht, diese wurde aber nie in den Film integriert. Und er spielte auch nicht den Lehrer sondern den Schuldirektor, zu dem Elliott nach dem Frosch-Vorfall geschickt wurde.

Etwas anderes fasziniert mich sehr. Nmlich dass einige Leute sich extra hierhin bemhen, um allen mitzuteilen, dass sie den Film nicht mgen oder Scheie finden oder whatever.
Was interessiert mich denn, ob User Filzlaus den Film nicht mag? Ich dachte man knnte Diskussionen und Infos im Kommentarstrang finden, aber leider gibt es irgendwie zu viele Leute mit einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom. Anders kann ich es mir nicht erklren.

12.04.2014 05:31 Uhr - Oi!Olli
Ich muss ehrlich sagen, fr mich ist die SE ziemlich gewaltverharmlosend.


Die alte Fassung war realistischer. Klar wrde man ohne Probleme ein Kind opfern um ein Alien zu fangen und klar wrde man auf jeden Fall bewaffnet erscheinen.

Die neue Fassung kann man doch wirklich nicht ernst nehmen.

13.04.2014 18:24 Uhr - Der Dicke
1x
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 22
Erfahrungspunkte von Der Dicke 11.111
18.12.2012 22:57 Uhr schrieb Android
Einen Fehler gibt es in der Einleitung.
Spielberg hat zwar eine Szene mit Harrison Ford gedreht, diese wurde aber nie in den Film integriert. Und er spielte auch nicht den Lehrer sondern den Schuldirektor, zu dem Elliott nach dem Frosch-Vorfall geschickt wurde.


So ist es:

https://answers.yahoo.com/question/index?qid=1006012505672

Das gehrt vielleicht so langsam einmal korrigiert.

25.04.2014 09:31 Uhr - Naggeria
1x
Ich bin so froh das die BD die wirklich bessere Kinoversion beinhaltet.
Jetzt nur noch die Kinofassungen von Star Wars auf Blu-Ray und ich bin glcklich :)

26.05.2014 14:26 Uhr - St@TiC
1x
berarbeiten schn und gut. Aber es sollte auch immer noch das unbearbeitete Original mit auf der Disc sein. Ein Groteil des Charmes alter Filme, macht fr mich die Tatsache aus, dass sie eben so sind wie sie sind und fr heutige Verhltnis "billig" wirken. Es war eben damals so.

14.06.2014 12:52 Uhr - Simon_71
1x
Lange ists her..... E.T. im Kino geschaut, da war ich 10 oder 11, wie Krass. Heute viele viele Jahre mehr habe ich den Film auf DVD und BluRay, auch die Century Edition mit dem bearbeiteten Material, welches ich eigentlich gar nicht so bel fand, es verlngert die Handlung ein wenig und zeigt das auch ein Alien gerne mal in der Badewanne blubbert. Herrlich....

Aber ich habe trotzdem das alte Puppengesicht vermisst, die CGI Variante sieht zwar angepasster aus, aber es ist nicht Knautschgesicht E.T. wie man es kennt. Dennoch ein Film, der damals mchtig funktioniert hat, und immer noch absolut KULT ist.

Auf der einen Seite, aber auch wiederum anders gesehen gut war es das davon nie eine Fortsetzung entstand, denn als Buch gibt es diese (E.T. - Das Buch vom grnen Planeten) auch von Meliassa Mathison. Aber man weiss ja nie was die immer einfallsloseren Hollywood Producer in ihren Kpfen so vorbereiten, nicht das davon nochmal ein Re-make kommt, oder ein Reboot oder was was weiss ich noch alles, George Lucas hat sich an Disney verkauft (nicht auszudenken, das Disney Schloss Logo vor dem nchsten Star Wars Film....) wer weiss was Spielberg noch so treibt...

Zumindest ist das der Film, den auch mein Sohn trotz seinen 11 Jahren nicht peinlich findet, und der SB dazu passt auch Super. Danke !!

14.04.2016 19:22 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Das Raumschiff sieht aus wie von Unheimliche Begegnung der 3.Art

19.12.2016 21:09 Uhr - k_booster
13.07.2008 00:54 Uhr schrieb tacc
"Da sehe ich schon irgendwo das Risiko, dass das Original, wie es seinerzeit verffentlicht wurde, irgendwann "verloren" geht und etliche Jahre spter als "verschollen" gilt."

Was vollkommen unbegrndet ist. Es existieren immer mehrere Kopien an vollkommen verschiedenen Orten. Wenn also ein Archiv abfackelt macht man einfach eine neue Kopie. Und wenn, was wohl unwahrscheinlich ist, alle Archive gleichzeitig abfackeln dann haben sicher immer noch genug Privatpersonen eine.
so wie bei London after midnight meinst du?

27.02.2019 10:09 Uhr - SledgeNE
Gab es im Film nicht auch eine Szene in der E.T. einen jungen als Darth Vader verkleidet begegnet und E.T. daraufhin sagt "E.T. nach Hause telefonieren.". Ein groartiger Film, bei dem ich damals mitgelitten habe wo Elliott und ET krank wurden und unter Quarantne gesteckt wurden.

24.01.2020 15:47 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
27.02.2019 10:09 Uhr schrieb SledgeNE
Gab es im Film nicht auch eine Szene in der E.T. einen jungen als Darth Vader verkleidet begegnet und E.T. daraufhin sagt "E.T. nach Hause telefonieren.". Ein groartiger Film, bei dem ich damals mitgelitten habe wo Elliott und ET krank wurden und unter Quarantne gesteckt wurden.


Nein er begegnet Yoda und wackelt auf ihn zu und sagt "nach Haus, nach Haus".
Kleiner gag von Spielberg der mit Lucas befreundet ist.
Lucas macht das bei Episode 1 auch wo ET Wesen im galaktischen Rat sitzen in einem von diesen Untertassen im Hintergrund zu sehen.

24.10.2020 13:11 Uhr - foxx77
es ist wie bei Star Wars, zu viele nderungen versauen das Meisterwerk

20.12.2021 10:45 Uhr - JoNo
Steven Spielberg htte den Film nicht berarbeiteten mssen. Die Originalfassung ist die bessere :D

13.02.2022 00:56 Uhr - AkiRawOne
Es ist nach wie vor in der Urfassung mein gruseligstes Kindheitstrauma. Sorry aber fr mich
Ist das die groteskeste Missgeburt berhaupt. Mich hat der als Kind richtig geschockt. Die anderen fanden
Den super. Dafr knnte ich Chucky schauen ohne Probleme.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • The Northman
  • The Northman

4K UHD/BD Steelbook
42,99 €
Blu-ray
24,99 €
4K UHD/BD
36,99 €
BD Stbk.
25,44 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Jurassic World: Ein neues Zeitalter
  • Jurassic World: Ein neues Zeitalter

4K UHD/BD Steelbook
49,99 €
4K UHD/BD Stbk.
29,99 €
4K UHD/BD
29,99 €
BD Stbk.
26,99 €
4K Ultimate
129,99 €
Blu-ray
17,99 €
BD Stbk.
26,99 €
DVD
15,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Air Borne - Flgel aus Stahl
  • Air Borne - Flgel aus Stahl

BD/DVD Mediabook
24,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €
  • Police Story 1+2
  • Police Story 1+2

  • Blu-ray (4K-remastered)
Mediabook Double Feature
27,99 €
Teil 1 - SE
12,99 €
Teil 2 - SE
12,99 €
  • Phase IV
  • Phase IV

BD/DVD Mediabook
29,99 €
DVD
9,99 €
Prime Video HD
8,99 €