SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

The Divide - Die Hlle, das sind ...

zur OFDb   OT: The Divide

Herstellungsland:Deutschland, Kanada, USA (2011)
Genre:Drama, Science-Fiction, Thriller


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,66 (32 Stimmen) Details

06.05.2012
Mike Lowrey
Level 35
XP 42.263
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Universum Film, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 107:53 Min. (104:50 Min.) PAL
Unrated
Label Anchor Bay, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 122:06 Min. (120:08 Min.) NTSC

Meldungen:
The Divide kommt als Unrated Director's Cut in die US-Kinos (05.11.2011)
The Divide erscheint als Unrated-Fassung in den USA (02.03.2012)
The Divide erscheint ungeschnitten mit FSK-Freigabe (21.03.2012)
The Divide bekommt zensierte FSK 16-Fassung (05.06.2014)

Kommentare

06.05.2012 00:11 Uhr - evolinag
So derbe wie ne FSK18 sieht der garnicht aus. Und wieso sollte man das fr ein R-Rating cutten?

06.05.2012 00:13 Uhr - executor
4x
06.05.2012 00:11 Uhr schrieb evolinag
So derbe wie ne FSK18 sieht der garnicht aus. Und wieso sollte man das fr ein R-Rating cutten?


Weil die Amis nach wie vor deutlich prder sind als wir Europer.
Ganz abgesehen davon redet die Einleitung bereits von einigem zustzlichem "Fllmaterial" in Form der Nichtsexszenen!
__________________
Und ich tippe mal, die Unrated wre auch mit einer FSK18 durchgekommen.
Nach dem Vorbild "Gamer" kommt diese dann vielleicht in einem knappen Jahr als "Extended Version"... *seufz-und-die-Augen-verdreh*

06.05.2012 00:19 Uhr - Pyri
Frontier(s) mag meine Mutter - ich finde den Film aber auch nicht so schlecht, "Hitman" mochte ich dafr gar nicht anschauen: der hier sieht zumindest wieder interessant aus.

06.05.2012 00:30 Uhr - dexterblodd
Xavier Gens Frontier(s) war geil,Hitman war noch geiler und The Divide ist am geilsten:) Ist wirklich gut der Film (Kaufempfehlung). Hab mir die Unrated geholt aus Amiland :)

06.05.2012 00:42 Uhr - Asgard
3x
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Die lngere Fassung scheint sich immerhin zu lohnen, auch wenn ich im SB nichts entdecken konnte, was die Handlungslcken fllt.

06.05.2012 00:11 Uhr schrieb evolinag
So derbe wie ne FSK18 sieht der garnicht aus. Und wieso sollte man das fr ein R-Rating cutten?

Die Schnitte gehen vermutlich wirklich auf die prde Ami-Welt zurck, die schon mit einem Hauch von Gebumse nicht klar kommt. Der Film ist jedoch in seiner gesamten Intensitt ein wirklicher 18er-Kandidat, weil er doch schon recht offen mit moralischem und menschlichem Verfall umgeht. Die Gewaltszenen sind hier auch nicht ohne und zusammen mit der Atmosphre wesentlich schwerer ertrglich, als in jedem Fun-Splatter.

06.05.2012 00:53 Uhr - cut-suck
ist nicht der burner aber kann man schauen

06.05.2012 01:00 Uhr - Dechristianize
4x
User-Level von Dechristianize 2
Erfahrungspunkte von Dechristianize 83
Hat sich eigentlich noch jemand nach dem Film so schmutzig gefhlt?
Ich meine jetzt nicht dass er schlecht ist,er ist einfach nur verdammt unangenehm.

06.05.2012 04:01 Uhr - Scat
SB.com-Autor
User-Level von Scat 13
Erfahrungspunkte von Scat 2.936
Spannende Ausgangslage und anfangs echt spannender Streifen. Aber als das Prinzip

[LEICHTER SPOILER]"Gruppe von James Dean-Raufbolden macht auf Macht und Vergewaltigung" [SPOILER ENDE]

beginnt, driftet das Ding tief in die Klischeekiste ab und bietet keine Abwechselung mehr. Echt schade drum, hat mich tierisch gergert. Die erste Hlfte war echt klasse und bot ein paar spannende Szenen. Das Ende war mir dann vllig unverstndlich...

06.05.2012 07:02 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Irgendwoher kenn ich die Story!!! Experiment Killing Toom war doch so hnlich oder? Aber der hier ist bestimmt nicht schlecht. Nur die Langen sexszenen sind hier fehl am Platz

06.05.2012 07:44 Uhr - the-punisher
Hi ich habe den Film gesehen als Kinoversion und Unratedversion , muss leider sagen war sehr endtuscht von dem Film :( . Der Schnitt macht den Film auch nicht besser. Tja Geschmacksache aber wenn man mich frgt , ich wrde den Film nicht weiter empfehlen .

06.05.2012 09:20 Uhr - Slayer33
LOL....hab beim lesen des titels kurzzeitig an Linkin Park gedacht.....

Hmm....soso....wird auf dem Medium welches die lgere Fassung bekommt gekauft! :P

06.05.2012 10:10 Uhr - Master Metzger
User-Level von Master Metzger 3
Erfahrungspunkte von Master Metzger 110
Sehr guter SB !

06.05.2012 10:14 Uhr - postman240765
1x
Unangenehmer Film aber gut ... sehenswert!

06.05.2012 10:20 Uhr - deNiro
6x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
dstere Parabel ber Menschen in einer extremen Situation. An manchen Stellen im Film hab ich mich immer wieder selbst gefragt wie ich gehandelt htte. Das was einer meiner Vorredner als "Klischee" bezeichnet ist traurigerweie nichts weiter als menschliches Verhalten. Toller Film!!!

06.05.2012 10:51 Uhr - evolinag
Splatter oder Arthaus-Film?

06.05.2012 11:02 Uhr - John Hatcher
Hab den schon lnger im Auge. Dank dem Schnittbericht wird er jetzt fix geschaut.

06.05.2012 11:03 Uhr - enemy
2x
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Unbequemer Film, was aber nicht schlecht ist. ich fand gerade die zweite Hlfte war eine heftige Abwrtsspirale, wo ein Ausweg immer unwahrscheinlicher zu sein scheint. Krasser Film, aber definitv nichts zum Unterhalten. Eher zum Durchstehen.

06.05.2012 11:18 Uhr - crankster
2x
Ist bald mal Schluss mit diesen ganzen one-room Movies?
Der ganze Streifen trieft geradezu von speckigen Klischees und stereotypen 08/15 Charakteren.
Xavier Gens wird von Film zu Film schlechter und hat mit Frontiers schon beschissen angefangen.

06.05.2012 11:21 Uhr - Mastermind
4x
ich mochte den streifen! unbequem und unangenehm, dsteres ende und die permamente frage im hinterkopf wie man wohl selber wird oder reagiert! hatte das selbe unbehagliche gefhl nach dem film wie damals bei the road (wobei mich letztere wochenlang nicht losgelassen hat, das hat auch bisher nur ein film geschafft, nmlich dieser!) auf jedenfall keine leichte kost! hab ebenfalls die unrated gesehen aber finde die schnitte hier tatschlich nicht tragisch.

06.05.2012 11:33 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
06.05.2012 11:21 Uhr schrieb Mastermind
ich mochte den streifen! unbequem und unangenehm, dsteres ende und die permamente frage im hinterkopf wie man wohl selber wird oder reagiert! hatte das selbe unbehagliche gefhl nach dem film wie damals bei the road (wobei mich letztere wochenlang nicht losgelassen hat, das hat auch bisher nur ein film geschafft, nmlich dieser!) auf jedenfall keine leichte kost! hab ebenfalls die unrated gesehen aber finde die schnitte hier tatschlich nicht tragisch.


stimmt, "the road"war hnlich intensiv, geiler Film

06.05.2012 11:50 Uhr - John Hatcher
1x
@ Mastermind: Danke fr den Tipp - "The Road".

06.05.2012 11:52 Uhr - Cool_McCool
6x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
06.05.2012 11:18 Uhr schrieb crankster
Ist bald mal Schluss mit diesen ganzen one-room Movies?
Der ganze Streifen trieft geradezu von speckigen Klischees und stereotypen 08/15 Charakteren.
Xavier Gens wird von Film zu Film schlechter und hat mit Frontiers schon beschissen angefangen.


Diese ganzen "one-room Movies" ... von denen ja unzhlige erscheinen. Wie dmlich bist du, wenn du dir die alle anguckst, obwohl nicht drauf stehst? :D in meinen Augen selbst gemachtes Leid. PS: Film ist klasse!

06.05.2012 12:00 Uhr - bouncer
1x
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
06.05.2012 10:51 Uhr schrieb evolinag
Splatter oder Arthaus-Film?

weder noch

06.05.2012 13:16 Uhr - Venga
1x
Als der Film damit anfing, dass jemand sich Atomblitze ansieht und dann weggeht ohne erblindet zu sein, habe ich ausgemacht. Dmmer kann man einen Film wirklich nicht beginnen.

06.05.2012 13:46 Uhr - BLOODSHED
2x
Langweiliger, dummer Schinken

06.05.2012 14:12 Uhr - Slasher006
Aus dem Film htte ja was richtiges werden knnen. Aber der 2te (seehr lange) Akt verdarb mir den Spass. Nur Mikrokosmos. Sehr vorhersehbar. Und das bei der (doch sehr guten) dichten Atmosphere. Ein bischen mehr Aussenwelt + Story htte dem Film gut getan als nur zu zeigen wie sich Menschen in Tiere verwandeln. Man bekommt ja nur einen kurzen Einblick am Ende. Michael Biehn war auch der einzige wirkliche Schauspieler in dem Streifen. Alle anderen sind flache Stereotypen. Schade drum.

06.05.2012 14:20 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
06.05.2012 13:46 Uhr schrieb BLOODSHED
Langweiliger, dummer Schinken


klar, is natrlich nicht so intellektuell anspruchsvoll wie ein heroic bloodshet Streifen...

06.05.2012 17:35 Uhr - Performer
1x
Eigentlich wollte ich auch etwas schreiben um zu provozieren
aber mir fllt gerade nichts ein, egal ich klicke jetzt eintragen.

06.05.2012 20:10 Uhr - lucien_phoenix
1x
hmm fand den Film auch nicht so prickelnd ging so ,war etwas entuscht
hatte mir da etwas mehr versprochen,besonders entuschend fand ich da
Michael Biehn(nervte).Da fand ich The Road mit Vigor Mortensen um
weiten besser.

06.05.2012 22:31 Uhr - Knorpelkeks
1x
06.05.2012 13:16 Uhr schrieb Venga
Als der Film damit anfing, dass jemand sich Atomblitze ansieht und dann weggeht ohne erblindet zu sein, habe ich ausgemacht. Dmmer kann man einen Film wirklich nicht beginnen.


Doch, doch, das geht schon...



07.05.2012 06:14 Uhr - Ziyeno-Vollidiot
Prtentiser Scheidrecksfilm. Biehn ist gut aber verschenkt, Rest ist wie das Gelumpe, durch welches Madame am Ende watet.

07.05.2012 14:08 Uhr - DerRezensierer
User-Level von DerRezensierer 3
Erfahrungspunkte von DerRezensierer 172
Die Schnitte gehen vermutlich wirklich auf die prde Ami-Welt zurck, die schon mit einem Hauch von Gebumse nicht klar kommt. Der Film ist jedoch in seiner gesamten Intensitt ein wirklicher 18er-Kandidat, weil er doch schon recht offen mit moralischem und menschlichem Verfall umgeht. Die Gewaltszenen sind hier auch nicht ohne und zusammen mit der Atmosphre wesentlich schwerer ertrglich, als in jedem Fun-Splatter.


Das stimmt so nicht, da die Leihfassung in den USA 122 Minuten luft und hier in Deutschland nur 107 Minuten. Auf dem ITunes-Store USA kann man diesen Film auch in dieser Lnge sehen.
Man schauen meine Rezension hierzu :)

Der Rezensierer

07.05.2012 22:34 Uhr - Sonysonic
Erster Kritikpunkt waren diese typisch forcierten Konflikte, welche zwar in gewisser Hinsicht ein Teil der Dramatik zwischenmenschlichen Daseins darstellen, jedoch mit steigender Gedrungenheit umso unglaubwrdiger wirken. Zweiter Makel waren die im letzten Filmdrittel sich zuspitzenden pseudoperversen Neigungen zweier Mitbewohner, welche sich selbst unter diesen Lebensumstnden, bei zwei halbwegs (geistig) gesunden jungen Mnnern, kaum in solche Exzesse wandeln wrden. Das Ende dieses Streifens war von der Dramaturgie her das Beste am Film.

08.05.2012 01:03 Uhr - 573f4n
06.05.2012 01:00 Uhr schrieb Dechristianize
Hat sich eigentlich noch jemand nach dem Film so schmutzig gefhlt?
Ich meine jetzt nicht dass er schlecht ist,er ist einfach nur verdammt unangenehm.

Ich hab mich schmutzig gefhlt, als ich z. B. lauthals ber den zweiten Fingertrick gelacht habe. Gut dass ich ihn allein geschaut habe.

09.05.2012 00:16 Uhr - spobob13
Ist das nun eine Unrated Fassung oder eine schlicht aufgeblhte, nachgeschobene Version - um sich als Unrated besser verkaufen zu lassen. Ich finde den fehlenden Score in den zwei Szenen der Unrated zumindest doof. Die Unrated enthlt zwar ein paar Pseudo Sex-Szenen mehr , aber an paar Stellen fehlen dann wieder Szenen aus der KF. Die brigen Erweiterungen wirken hingegen harmlos - und haben sicher nix mit dem MPA Rating zu tun.

Normalerweise hab ich Null Toleranz bei zensierten Filmen. In diesem Falle ist die KF mehr oder minder eine eigenstndige Version und die Unrated wrde ich eher als erweiterte Fassung, als eine Unrated Fassung bezeichnen.

19.05.2012 22:05 Uhr - Mr. Cutty
06.05.2012 13:16 Uhr schrieb Venga
Als der Film damit anfing, dass jemand sich Atomblitze ansieht und dann weggeht ohne erblindet zu sein, habe ich ausgemacht. Dmmer kann man einen Film wirklich nicht beginnen.

Angeblich ein Atomangriff, aber das ganze sieht doch mehr aus wie ein Asteroidenschauer. Bei den ganzen Atomexplosionen msste es die doch hinwegfegen und verbrennen durch die ganzen Druckwellen und durch die Hitze. Auch geht der Strom noch im Treppenhaus wie die alle hinunterstrmen und aus dem Gebude raus wollen. Auch drften keine elektronischen Gerte durch dem EMP mehr gehen. Und der 'Bunker', wo die sich hineinflchten ist eigentlich nur ein Keller, aber nie und nimmer ein Atomschutzbunker. Normal wren die schon nach kurzer Zeit an der Strahlung verreckt.

'The Hole' mal ein wenig anders.

11.06.2016 07:02 Uhr - hodenkobold
..ziemlich unterschtzter film-muss ins regal

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Courier - Tdlicher Auftrag
Blu-ray 15,99
DVD 12,99
Prime Video 11,99



Die Rckkehr der reitenden Leichen
BD/DVD Mediabook
Cover A 34,82
Cover B 33,99



The Nightingale - Schrei nach Rache
Blu-ray/DVD Mediabook 26,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99



Le Mans 66 - Gegen jede Chance
4K UHD/BD Steelbook 39,99
BD Steelbook 25,99
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
prime video 13,99



Hideous



Bad Boys for Life
4K UHD/BD 34,99
BD Teil1-3 27,99
Blu-ray 18,99
DVD Teil1-3 22,99
DVD 16,99

© Schnittberichte.com (2020)