SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 44,99 € bei gameware The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware
Weitere empfehlenswerte Schnittberichte

Spider-Man

zur OFDb   OT: Spider-Man

Herstellungsland:USA (2002)
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Fantasy, Science-Fiction


Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,70 (40 Stimmen) Details

03.12.2013
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 35.800
Vergleichsfassungen
RTL 2 Nachmittag
Label RTL 2, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12 nachmittags
Laufzeit 104:51 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 12
Label Sony, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 116:14 Min. (111:10 Min.) PAL

Kommentare

03.12.2013 00:05 Uhr - MajoraZZ
4x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.615
Ich liebe die drei Spidey-Filme. Was hat RTL2 nur aus dem Film gemacht, das ist ja pervers!!!

03.12.2013 00:11 Uhr - TimoD16051995
1x
User-Level von TimoD16051995 2
Erfahrungspunkte von TimoD16051995 55
Super Schnittbericht.Mal wieder hftig geschnitten

03.12.2013 00:36 Uhr - Psy. Mantis
4x
User-Level von Psy. Mantis 10
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.405
Und wieder hat RTL2 einen grandiosen Film versaut.

03.12.2013 00:48 Uhr - Der DVD Sammler
4x
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 11
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.734
Sicher habt ihr ihn auch erkannt. Bei den Bilder bei 64 Min ist Stan Lee zu sehen wie er ein kleines Mdchen in Sicherheit bringt. Solche kleine Gast Auftritte hat er oft in den Marvel Filmen gemacht.

Der Wrestler Bonesaw ist natrlich auch bestens bekannt. Es ist Macho Man Randy Savage der leider nicht mehr lebt.

Zum Schnittbericht wieder mal ein sehr guter Schnittbericht den Eiskaltes Grab gemacht hat.

03.12.2013 04:24 Uhr -
4x
Stan Lee hatte genaugenommen bisher Gastauftritte in folgenden Marvel Filmen:

X-Men (2000)
Spider-Man (2002)
Daredevil (2003)
Hulk (2003)
Spider-Man 2 (2004)
Fantastic Four (2005)
X-Men: The Last Stand (2006)
Spider-Man 3 (2007)
Iron Man (2008)
The Incredible Hulk (2008)
Iron Man 2 (2010)
Thor (2011)
Captain America: The First Avenger (2011)
The Amazing Spider-Man (2012)
The Avengers (2013)
Iron Man 3 (2013)
Thor: The Dark World (2013)

Er wird auch Gastauftritte haben in Amazing Spider-Man 2, Captain America: The Winter Soldier und Avengers: Age of Ultron.

Sowieso unglaublich was der Mann heute noch leistet in seinem Alter. Lee hat in den 60er Jahren Marvel im Grunde mit aufgebaut und ist der Erschaffer von so gut wie jedem groem beliebten Marvel Charakter (mit Ausnahme von Wolverine der von Len Wein und John Romita geschaffen wurde). Die Leistungen dieses Mannes fr das Superheldengenre sind unvergleichlich. Ich freue mich immer sehr ihn kurz in den Marvel Filmen zu sehen.


Zum Film:

Sam Raimis Spider-Man ist so ziemlich das fr Marvel was Tim Burtons Batman fr Rivale DC war: Ein visuell brillianter Meilenstein, der wegweisend war fr die Entwicklung des Genres, bei genauem Hinsehen aber leider keine allzugetreue Umsetzung der Vorlage ist was Casting und Charakterisierung angeht.

Oh und in beiden Fllen stammt die brilliante Musik von Danny Elfman.

03.12.2013 09:01 Uhr - S.K.
5x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Sam Raimi und Spider-Man - eine bessere Kombination fr Comic-Adaptionen als diese hat es nie gegeben (dicht gefolgt von Nolan und seinem Flattermann). Mit Tobeys Peter Parker/Spider-Man konnte ich mich unter all den Super-Helden am strksten identifizieren, da kann nichts anderes heran. der zweite Teil ist in meinen Augen bis heute ein Aushngeschild frs Genre: Drama, Action, Darsteller, Effekttechnik und eine sichere Regie. Besser geht's nicht.

Ich hoffe nur dass der nchste Spidey kein seelenloses Spektakel wird (Green Goblin, Electro, Rhino... Das wirkt schon jetzt ziemlich berladen), der erste Film des Reboots war entgegen meiner Erwartungen doch noch brauchbar, dennoch fehlte dem "Amazing Spider-Man" die herausragende Klasse der Raimi-Filme.

03.12.2013 10:29 Uhr - Oberstarzt
2x
03.12.2013 00:48 Uhr schrieb Der DVD Sammler
...
Der Wrestler Bonesaw ist natrlich auch bestens bekannt. Es ist Macho Man Randy Savage der leider nicht mehr lebt.

Ja, R.i.P. Randy Savage.

Bei "Bonesaw" musste ich an "Buzzsaw" aus Running Man denken :-)

03.12.2013 12:06 Uhr - Fisch McRochen
2x
User-Level von Fisch McRochen 1
Erfahrungspunkte von Fisch McRochen 2
Ganz netter Film in einer absolut unbrauchbaren Fassung.

03.12.2013 12:42 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Was hat das denn noch mit Zensur zu tun. Hier wurde in meinen Augen "Platz" fr weitere Werbeblcke geschaffen, sonst nichts!

03.12.2013 13:17 Uhr - ~Phil~
2x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Spider-Man, der coolste Superheld von allen.
Dieser Film war der allererste, den ich mir je auf DvD gekauft habe.

Bessere Superheldenfilme als die Spider-Man Trilogie gibt es mMn einfach nicht.

9/1O

03.12.2013 14:17 Uhr - Minensuchschnuller
3x
@ ~ZED~

Bessere Superheldenfilme als die Spider-Man Trilogie gibt es mMn einfach nicht.


Spiderman (1&)2 war fr mich auch die Referenz im Superhelden-Genre. Doch dann kam Kick-Ass (Teil 1). Der ist meines Erachtens einer der innovativsten Filme unserer Zeit.

VG

03.12.2013 14:33 Uhr - Caligula
2x
Wie geht denn der Film da berhaupt aus???
Spiderman und der Goblin treffen sich es wird geredet ....Ende.

03.12.2013 15:03 Uhr - MajoraZZ
1x
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.615
03.12.2013 13:17 Uhr schrieb ~ZED~
Spider-Man, der coolste Superheld von allen.
Dieser Film war der allererste, den ich mir je auf DvD gekauft habe.

Bessere Superheldenfilme als die Spider-Man Trilogie gibt es mMn einfach nicht.

9/1O


Auch mein erste Kauf war eine Spidey-DVD, allerdings Teil 2 :D

03.12.2013 16:22 Uhr - BoondockSaint123
1x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Ich kann mich noch daran erinnern wie ich "Spiderman" zum ersten Mal gesehen habe. Das war so ein verdammt geiles Erlebnis. Mein Vater hatte ihn damals aus der Videothek ausgeliehen gehabt und wir haben uns dann Samstag Abend zusammen hingesetzt und ihn angeschaut. Dies war glaube ich die erste Comicverfilmung die ich je gesehen habe :-)

03.12.2013 18:26 Uhr - 666broly22
1x
sowas von zusammen geschnitten, und dann wundern sich die sender ber mangelhafte einschaltquoten, ist ja auch echt kein wunder, wer will denn bitte geschnipsel sehen mit werbung

03.12.2013 18:30 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich war nie ein Fan der Spiderman Filme. Zu bunt, zu kitschig. Als der grne Kobold dann auftauchte (mit seiner mehr als lcherlichen Maske) war der Film fr mich zu einer Selbstdemontage verkommen.

AMAZING SPIDERMAN habe ich mir dann berhaupt nicht mehr gegeben.

Dennoch... eine Verstmmelung wie diese, ist bei einem so harmlosen Film einfach nicht angebracht.

03.12.2013 19:22 Uhr -
1x
Raimis Filme sind visuell brilliant gewesen, waren aber eine ziemlich schwache Umsetzung der Comic Vorlage. Tobey Maguire und Kirsten Dunst waren absolute Fehlbesetzungen und hatten absolut nichts von den Charakteren der Comics. Peter war auch viel zu emo. Er ist auch emotional in den Comics in diversen Momenten wenn es um die menschen geht die er liebt, aber nicht so. Peter ist in den Comics gewitzt, schlagfertig und ein absolutes Genie (einer der intelligentesten Charaktere im Marvel U) und als Spider-Man ist er natrlich legendr fr seine One liner und witzigen Sprche, welche die gegner zur Weissglut treiben und Peters eigene Angst maskieren. Davon war in Raimis Filmen nichts zu sehen.

MJ haben sie total versaut, die ist in den comics eine ultrasexy, starke und feurige Vollblut-Frau. Kirsten Dunst war so ziemlich das Gegenteil.

Auch die Bsewichter wurden teilweise ziemlich ruiniert in Raimis Filmen. Norman Osborn war auf einmal Peters Vaterfigur und "Opfer" seiner Goblin Seite statt ein ultrabser und intelligenter Psychopath und die absolute Blutfehde zwischen Peter und Norman aus den Comics war nirgends zu sehen.

Doc Ock war sehr genial umgesetzt und herausragend von Molina gespielt, allerdings hat Raimi auch hier den Charakter zu sehr verndert indem er ihn zu einem Opfer seiner bsen tentakel machte. In den Comics hingegen ist Ock zu 100 % derjenige der die Kontrolle ber die Tentakel hat und ein bses Genie. Aber das konnte man noch verschmerzen da Ock im Film wirklich genial inszeniert wurde.

Sandman war ganz gut umgesetzt (Auch wenn die Tatsache das er an Onkel Bens Mord beteiligt war vollkommen bescheuert war und die ganze Grundstory der Comics von Bens Tod ruinierte) aber Venom war ja mal die absolute Katastrophe. Eddie war null wie in den comics, sondern einfach nur ein nervlicher Weichling und als Venom hatte er weder die Prsenz noch die berlegenheit aus den Comics. Eine Riesenenttuschung zumal Venom wohl zu den beliebtesten Comicvillains berhaupt zhlt.

Wie Raimi die legendre Gwen Stacy behandelt hat (Statt Peters erster wahrer Liebe wurde sie zur oberflchlichen Rivalin von MJ degradiert) ist auch eine absolute Schande und wird ihrem Charakter nicht ansatzweise gerecht.

Dafr war die Story von Peter und Harry wirklich sehr gut umgesetzt im Laufe der 3 Filme, das hat mir sehr gut gefallen.

Wie gesagt visuell, musikmig und von der Inszenierung sind die Filme bahnbrechend aber Raimi hat es nicht geschafft in seinen Filmen getreue Charakterisierungen der Comicfiguren auf die Leinwand zu bringen und hat viel zu viel abgendert was die Charaktere und Welt von Spider-man in der Vorlage ausmacht. Fr nicht-comicfans sicher kein Problem, fr Leute wie mich die Spider-Man seit Kindesbeinen an gelesen haben aber dafr umso mehr. Eine 1:1 Adaption wird und sollte es natrlich nie geben, natrlich sollten die Filme auch eigenes reinbringen und nicht nur stumpf die comics kopieren aber gewisse Dinge wie Charakterisierung und gewisse Elemente der Comics mssen in einer Verfilmung getreu umgesetzt werden um mich vollkommen zu begeistern.

Nolan oder das Marvel Cinematic Universe (Avengers etc.) haben auch ein paar Dinge gendert aber sind trotzdem unglaublich getreue Umsetzungen der Vorlage was die Charaktere und Elemente der Comics angeht.

Darum fand ich auch Amazing Spider-Man wesentlich besser als Raimis ersten Spidey. Denn Andrew Garfield und Emma Stone sind endlich die Peter und Gwen die man aus den Comics kennt und als Spider-Man ist er nun viel viel nher an der Vorlage dran als Maguires Version. Natrlich hat der Film auch viel eigenes gemacht und Elemente aus zahlreichen Comic versionen (wie etwa aus dem Hauptuniversum 616 und aus dem Ultimate Universum) miteinander verflochten aber die Welt und Charakterisierung und Beziehungen sind einfach viel nher an den Comics als Raimis Version.

Raimis Filme (vor allem der grandiose Spider-Man 2) sind Meilensteine und waren wegweisend, gar keine Frage. Und als reine Superhelden-Filme groe Klasse - aber sie sind nunmal leider auch keine besonders getreuen Comic-Adaptionen, vor allem die Charaktere sind einfach sehr schlecht umgesetzt wenn man es mit den Comics vergleicht. Und das tun wir Fans nunmal....

03.12.2013 21:01 Uhr - Der Dicke
SB.com-Autor
User-Level von Der Dicke 17
Erfahrungspunkte von Der Dicke 5.865
03.12.2013 04:24 Uhr schrieb Deathstroke
Stan Lee hatte genaugenommen bisher Gastauftritte in folgenden Marvel Filmen .....


Noch besser fand ich aber seinen Auftritt in "Mallrats" von Kevin Smith.

03.12.2013 21:04 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.482
Wir alle wissen...oder sollten wissen...da ein Film welcher ab 12 Jahren freigegeben ist (egal wie harmlos er auch in den Augen mancher scheinen will) NICHT vor 20 Uhr ungekrzt ausgestrahlt werden darf. So ist es nun mal.
Und eigentlich hat man diesen Film als Sammler sowieso uncut auf DVD oder Blu (jetz fang ich auch schon mit dem Scheiss an).

04.12.2013 08:11 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
@ DeathStroke

Werktreue hin oder her, die Anpassungen die Raimi an Spider-Man gemacht hat sind absolut zeitgem, und dass die beiden Hauptdarsteller fehlbesetzt sind halte ich persnlich fr unbegrndet. Tobey ist geradezu perfekt in seiner Rolle, und gerade diese Unsicherheit, seine Verletzbarkeit, sein emotionales Spiel ist ganz groes Kino, und mit der Kirsten harmoniert er einfach perfekt.

Der neue Spidey (Garfield) kommt dagegen total unsympathisch und leicht arrogant rber, und schon in dem Punkt hatte die neue Interpretation nach der Raimi-Reihe schon seinen grten Schwachpunkt.

04.12.2013 09:04 Uhr -
1x
Ja aber Fakt ist das Maguire kein guter Peter Parker ist und erst recht kein guter Spider-Man. Wrst du jahrelanger Leser der Comics knntest du das vielleicht besser nachvollziehen. Peter Parker ist ein Genie, er ist witzig und schlagfertig und wirkt generell ganz anders als Maguires Peter. Und dann Spider-Man. Null wie in den Comics. Gegen diverse updates wie organische Netze etc. habe ich nichts. Aber Maguire fehlt komplett die Energie und die genialen und witzigen Sprche die Spidey so auszeichnen. Maguires Spidey ist der totale Emo Held. Und Kirsten mag ne gute Chemie mit Maguire haben (Das habe ich nie bestritten), ist aber als DIE Mary-Jane Watson ein absoluter Fehlschlag. Und da bin ich bei weitem nicht der einzige der das so sieht wenn man mal in die Foren der Comic Fans schaut.

Garfield wiederum finde ich absolut groartig. Was fr dich unsympathisch und arrogant ist, ist fr mich eine Idealumsetzung der Comics (In diesem Falle vor allem Ultimate Spider-Man von Brian M. Bendis) und seine Chemie mit Emma Stone ist Lichtjahre besser und originalgetreuer als Maguire und Dunst in meinen Augen. Emma ist PERFEKT als Gwen und verkrpert exakt das was man von den Comics kennt. Und Garfields Peter ist ein erfinderisches Genie, er ist schlagfertig aber auch emotional (ohne dabei aber weinerlich zu wirken wie Maguire). Und als Spider-Man endlich diese Coolness und diese Sprche die ich von ihm sehen will.

Aber wie gesagt da gehen unsere Meinungen vielleicht auch so weit auseinander weil ich von einem Spider-Man Film halt lieber eine Version sehen will, die den Comics hnlicher ist die ich nunmal gelesen habe seit ich 10 jahre alt war. Da hat man dann halt ne andere Einstellung und Erwartungshaltung was diese Dinge angeht.

Raimis Filme sind visuell extrem genial und sind ohne Frage Meilensteine des Genres wie einst Donners Superman und Burtons Batman. Aber wie diese beiden Meilensteine sind auch Raimis Filme fr mich einfach keine idealen Umsetzungen der Vorlage. Und das behaupte ich nicht einfach nur sondern ich habe auch erklrt warum ich das so sehe. Ist halt meine Meinung.

Wie man die Comic Vorlage fr die heutige Zeit umsetzen kann und gleichzeitig Sachen verndern kann ohne die Charakterisierungen und mageblichen Elemente der Vorlage zu opfern zeigen beispielsweise The Dark Knight, Avengers, Iron Man, Thor, Captain America oder die meisten der X-Men Filme.

04.12.2013 14:33 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.615
03.12.2013 21:04 Uhr schrieb sonyericssohn
Wir alle wissen...oder sollten wissen...da ein Film welcher ab 12 Jahren freigegeben ist (egal wie harmlos er auch in den Augen mancher scheinen will) NICHT vor 20 Uhr ungekrzt ausgestrahlt werden darf. So ist es nun mal.
Und eigentlich hat man diesen Film als Sammler sowieso uncut auf DVD oder Blu (jetz fang ich auch schon mit dem Scheiss an).


Stimmt nicht ganz. Es knnen durchaus 12er Filme auch vor 20 Uhr ausgestrahlt werden, wenn von ihnen kein gefhrdender Inhalt ausgeht, z.B. zweiohrkcken, die nackte kanone, inspector clusseau, der rote korsar etc. etc. etc. ....

05.12.2013 15:24 Uhr - DerFilmPilot
User-Level von DerFilmPilot 2
Erfahrungspunkte von DerFilmPilot 68
Das alles fehlt aber wie der Aufsichtsrat, auf dem Balkon "skelettiert" wird blieb drin... seltsam.
Naja ich finde denn htte man auch durchaus ungekrzt am Nachmittag bringen knnen.
Ich finde die Spidy-Filme klasse :)

05.12.2013 20:01 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 19
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 7.482
04.12.2013 14:33 Uhr schrieb MajoraZZ
03.12.2013 21:04 Uhr schrieb sonyericssohn
Wir alle wissen...oder sollten wissen...da ein Film welcher ab 12 Jahren freigegeben ist (egal wie harmlos er auch in den Augen mancher scheinen will) NICHT vor 20 Uhr ungekrzt ausgestrahlt werden darf. So ist es nun mal.
Und eigentlich hat man diesen Film als Sammler sowieso uncut auf DVD oder Blu (jetz fang ich auch schon mit dem Scheiss an).


Stimmt nicht ganz. Es knnen durchaus 12er Filme auch vor 20 Uhr ausgestrahlt werden, wenn von ihnen kein gefhrdender Inhalt ausgeht, z.B. zweiohrkcken, die nackte kanone, inspector clusseau, der rote korsar etc. etc. etc. ....



Gut, Ausnahmen besttigen die Regel. ;-)

06.12.2013 12:41 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.615
05.12.2013 15:24 Uhr schrieb DerFilmPilot
Das alles fehlt aber wie der Aufsichtsrat, auf dem Balkon "skelettiert" wird blieb drin... seltsam.
Naja ich finde denn htte man auch durchaus ungekrzt am Nachmittag bringen knnen.
Ich finde die Spidy-Filme klasse :)



Ne, wie oben zu lesen fehlt die Szene :P (65 Min)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com verffentlichen zu knnen, mssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



The Nightingale - Schrei nach Rache
Blu-ray/DVD Mediabook 23.99
Blu-ray 15.99
DVD 13.99



I See You
Blu-ray/DVD Mediabook 18.99
Blu-ray 14.49
DVD 12.59
prime video 13.99



Cut and Run
Blu-ray/DVD Mediabook 23.99
Blu-ray 18.99
DVD 14.69



The Battle: Roar to Victory
Blu-ray Mediabook 26.99
Blu-ray 15.99
DVD 12.99
prime video 11.99



Why Dont You Just Die
Blu-ray/DVD Mediabook 21.99
Blu-ray 14.99
DVD 12.99



Candyman 3 - Day of the Dead
Blu-ray 14.99
DVD 10.99