SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von sausagemoo81

Deadpool wird einen späteren Director's Cut bekommen

Selbst das R-Rating ist nicht genug für diesen Film

Schon im letzten November gab es ja erste Hinweise, dass selbst das großzügige R-Rating für die Comicverfilmung von Deadpool wohl nicht reichen könnte. Denn in einem Interview mit den Produzenten wurde damals erwähnt, dass der Film möglicherweise ein NC 17 erhält und für das R dann bearbeitet werden muss.

Collider: Some movies go just pure over the R-rated line and some movies go really far with R, what are you guys doing?

WERNICK: We may have to appeal for an R rating as opposed to an NC-17.

REESE: Yeah. I mean, we have all the things I think that make a movie R: Language, Sex, and Violence. And so I would say we’re a reasonably hard R, though that’s certainly in play if it gets too gory and it might turn some folks off, we have to find the right line.

Co-Star des Films, TJ Miller, bestätigt nun bei einer Presseveranstaltung, dass es einen Director's Cut geben wird:

Miller: "... when you see the full Director's Cut, that's gonna be even more raw, that's pretty heavy duty."

Deutscher Kinostart ist der 11. Februar 2016. Die FSK-Prüfung steht noch aus.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Basierend auf Marvels unkonventionellstem Anti-Helden, erzählt DEADPOOL die Geschichte des ehemaligen Special Forces-Soldaten und Söldners Wade Wilson, der - nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht - unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und sein Alter Ego Deadpool annimmt. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt sich Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten. (20th Century Fox)
Quelle: via Twitter
Mehr zu:

Deadpool

(OT: Deadpool, 2016)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Alle Neuheiten hier

Kommentare

31.01.2016 00:21 Uhr - UncleBens
6x
User-Level von UncleBens 4
Erfahrungspunkte von UncleBens 260
Wenn der bei uns ab 18 ist, könnte der Director´s Cut schlechte karten haben. Ich hoffe daher, dass Deadpool im Kino ab 16 sodass der Film später auf Blu Ray Uncut ab 18 ist mit noch mehr Gewalt, noch mehr geilen Sprüchen und einfach noch mehr Deadpool :)

31.01.2016 00:38 Uhr - Lordi
3x
Wenn FOX hier auch die gleiche Scheiße abzieht wie mit Wolverine - Weg des Kriegers, können die sich den Directors Cut sonst wo reinschieben.

31.01.2016 00:38 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 321
Hab gerade Turbo Kid gesehen, wenn der Ne FSK 16 kriegt, sollte Deadpool doch ohne weiteres problemlos mit wenigstens FSK 18 ins Kino kommen

31.01.2016 00:48 Uhr - Raizo
7x
Wenn Kick-Ass und Kingsman ne FSK-16 erhalten haben, sehe ich keinen Grund, warum Deadpool diese Freigabe nicht auch kriegen sollte.

31.01.2016 00:56 Uhr - InfernoIndustries
2x
User-Level von InfernoIndustries 1
Erfahrungspunkte von InfernoIndustries 24
Am 11. Februar ist Weihnachten 2.0 :) Fürs Kino erwarte ich den blauen Stempel und für den Directors Cut (hoffentlich) den roten, allerdings ist die Freigabe ja auch relativ egal,solange er gut und Uncut ist ;)

31.01.2016 01:18 Uhr - oziboxer
3x
kinogeld gespart warte auf den directors cut.

31.01.2016 01:28 Uhr - The Darkness
9x
Wenn ich solch einen Post schon wieder lese, kriege ich das blanke kotzen.

31.01.2016 03:31 Uhr - Martyrs666
7x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
Ich finde, dass jeder, der auf harte Actionfilme oder Comicverfilmungen steht, min. 2x in Deadpool ins Kino gehen UND ihn sich auf BluRay oder DVD kaufen sollte, scheissegal, wo jetzt ein paar blutige Szenen mehr drin sind (sofern im Kino zumindest die R-Rated läuft, wovon ich ausgehe), und ob er den Film mag oder nicht, denn jedem dürfte klar sein, dass mit jedem Flop eines solchen Films die Bereitschaft der Studios weiter sinken wird, auch mal etwas jenseits des PG-13 mit einem größeren Budget auszustatten, und die ist jetzt schon am Boden! Also NICHT auf den Director's Cut auf Blu warten sondern ab ins Kino!!!

31.01.2016 03:51 Uhr - Emore
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
Ich hatte sowieso vor auf die BluRay zu warten, da ein Kinobesuch für mich keinerlei Mehrwert bietet. Freue mich dann schonmal auf den Director's Cut.

31.01.2016 04:35 Uhr - D-Chan
Moment; bedeutet dies, das Deadpool mit einen Porno-Rating fürs Heimkino erscheinen wird?

;3

31.01.2016 07:15 Uhr - Tom Cody
13x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 20
Erfahrungspunkte von Tom Cody 8.312
Da muss ich "Martyrs666" vollkommen Recht geben. Ich finde es, ehrlich gesagt, mehr als bescheuert jetzt zu sagen " Okay, da habe ich doch wieder mal Geld für einen Kinoeintritt gespart und warte auf die längere Blu-ray".

Jahrelang drängten die Fans darauf, dass ein 'R-Rated' "Deadpool"-Film für's Kino produziert wird und wenn dann eine Firma tatsächlich die damit verbundenen finanziellen Nachteile in Kauf nimmt und zusätzlich für eine späteres Heimkino-Release eine noch längere Fassung angekündigt wird, geht das Gemecker trotzdem wieder los. Wo ist das Problem? Freut euch doch lieber.

Dann sollte man auch ein bisschen den Mut der Produzenten unterstützen, dass sie eben keinen weichgespülten 'PG-13'-Film gedreht haben, seinen (pardon) Arsch von der Couch bewegen und sich das Teil tatsächlich auch auf der großen Leinwand ansehen, verdammt nochmal!

31.01.2016 08:29 Uhr - FranticFox
User-Level von FranticFox 5
Erfahrungspunkte von FranticFox 341
Habe gestern vom Cinestar Kino Düsseldorf einen Alert per Email erhalten, dass man jetzt Karten für die Vorpremiere reservieren kann. In der Mail steht bei Freigabe "FSK: 16". Kann aber natürlich sein, dass die das nur geschätzt haben, weil sie irgendwas eintragen mussten. Aber wie Raizo schon sagt, kann mir auch vorstellen, dass das so bleibt.

31.01.2016 08:36 Uhr - KASCHI
1x
Bin mal gespannt auf den Film!

31.01.2016 09:13 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Wer da nicht ins Kino geht, ist Teil des Problems und darf sich eigentlich nicht beschweren wenn nur noch Kinderfilme produziert werden.

31.01.2016 09:24 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 254
31.01.2016 09:13 Uhr schrieb deNiro
Wer da nicht ins Kino geht, ist Teil des Problems und darf sich eigentlich nicht beschweren wenn nur noch Kinderfilme produziert werden.


Ist doch schön für die Kleinsten. ;)

31.01.2016 09:28 Uhr - Jack Bauer
3x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
31.01.2016 00:21 Uhr schrieb UncleBens
Wenn der bei uns ab 18 ist, könnte der Director´s Cut schlechte karten haben. Ich hoffe daher, dass Deadpool im Kino ab 16 sodass der Film später auf Blu Ray Uncut ab 18 ist mit noch mehr Gewalt, noch mehr geilen Sprüchen und einfach noch mehr Deadpool :)


Der wird bei uns mit großer Wahrscheinlichkeit ab 16 Jahren oder allerhöchstens ab 18 Jahren freigegeben - die 18er-Freigabe wird dann aber für beide Fassungen gelten. DEADPOOL ist nun wirklich kein Film, bei dem Du später auf 'nen Import ausweichen müssen wirst, weil die JK den nicht ungeschnitten freigegeben hat. ^^

Zum Film: die Vorfreude wächst und wächst. Ich kann nur hoffen, dass ihr alle fleißig ins Kino rennt und euren Teil zum guten Einspielergebnis beitragt, damit man sich zukünftig öfter mal wieder auf sowas freuen kann.

31.01.2016 12:25 Uhr - Major Dutch Schaefer
2x
Bruachst net hoffen.

Kannst Deinen Arsch drauf verwetten ;-)

31.01.2016 12:54 Uhr - Schwaab96
User-Level von Schwaab96 2
Erfahrungspunkte von Schwaab96 73
31.01.2016 01:28 Uhr schrieb The Darkness
Wenn ich solch einen Post schon wieder lese, kriege ich das blanke kotzen.


Hilfreich wäre es, wenn du den gemeinten Post verlinkst. Ich kann mir zwar denken, welchen du meinst, jedoch kann ich mir nicht sicher sein. Oder meinst du etwar den ganzen oberen Artikel?

31.01.2016 13:11 Uhr - The Darkness
1x
@Schwaab96
Damit meinte ich natürlich den Post vom oziboxer.

31.01.2016 13:22 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.360
Die BBFC hat sich bei Deadpool für eine Freigabe ab 15 Jahren entschieden. Mal schauen was die FSK sagen wird.
http://bbfc.co.uk/releases/deadpool-2016

31.01.2016 13:39 Uhr - nivraM
DB-Helfer
User-Level von nivraM 9
Erfahrungspunkte von nivraM 1.198
Ich sehe das ähnlich wie Jack Bauer und freue mich schon auf den Kinobesuch.
Erst der kongeniale "The Hateful 8", und dann zwei Wochen später "Deadpool". Das Kinojahr 2016 fängt schon mal bombig an.

31.01.2016 13:44 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.050
Ein Marvel-Held, der endlich mal wieder die Lizenz zum Hirne herausschießen hat und nicht nur sterile PG-13-Fights bietet, MUSS einfach mit einem Kinobesuch belohnt werden.
Und das sage ich als jemand, der eigentlich nie wegen Superhelden ins Kino geht.

31.01.2016 13:46 Uhr - madmike
nivraM

Ich sehe das ähnlich wie Jack Bauer und freue mich schon auf den Kinobesuch.
Erst der kongeniale "The Hateful 8", und dann zwei Wochen später "Deadpool". Das Kinojahr 2016 fängt schon mal bombig an.

Also mit so Superlativen wie kongenial wäre ich bei TH8 erstmal vorsichtiger, oder hast du denn etwa schon gesehen? Der Django war ganz brauchbar, aber als Meisterwerk würde ich ihn jetzt auch nicht betiteln.
Aber Deadpool ist auf jeden Fall gebongt, der Trailer rockt ganz schön.

31.01.2016 13:47 Uhr - madmike
So, jetzt ist es Zeit für eine Pause, wie ich merke...die Tasten entgleiten, aber bevor ich TH8 sehen will, kommt noch eher The Revenant dran, der ist bestimmt um einiges besser (Quentin kopiert sich in letzter Zeit zu oft, finde ich zumindest, und ohne CW wären die letzten beiden Filme wohl auch nicht gut geworden).

31.01.2016 13:47 Uhr - alraune666
31.01.2016 13:11 Uhr schrieb The Darkness
@Schwaab96
Damit meinte ich natürlich den Post vom oziboxer.


Mal rein interessenhalber ... Warum? Ich versteh jetzt auch nicht ganz, warum ein potentieller spaeterer DC fuers Heimkino meine Entscheidung mir den Film im Kino anzuschauen beeinflussen sollte. Wenn ein Film mich interessiert gehts ins Kino ... ein spaeterer DC waere ein kleines Extra Schmankerl fuer den BluRay Kauf. Aber Du reagierst recht ungehalten auf oziboxer's Kommentar.

Bin auch mal gespannt auf Deadpool, zaehlt jetzt allerdings nicht zu meinen Kino Kandidaten. Ich boykottiere den, weil der Kleine Scheisser (siehe aelteren News Eintrag) nicht sein PG-13 bekommen hat ;o)

31.01.2016 13:52 Uhr - Shepardo
Schon 3 Filme, die ich innerhalb von 3-4 Wochen im Kino noch sehen möchte. Das wird teuer :(

31.01.2016 14:28 Uhr - elvis the king
3x
Einige bedenken wohl nicht, wenn der Film floppt, weil einige mal wieder der Meinung sein müssen den Film zu boykottieren da er "nur" als R-Rated Fassung ins Kino kommt, das es dann passierten kann das es dann garkeine Directors Cut Fassung geben könnte.
Es ist ja nicht so das man euch erst nach dem der Film ins Kino gegkommen ist darüber informiert hat, nein, man hat es sogar noch vor dem Kinostart getan!
Also wieder meckern auf hohen Niveau.
Bei Filmen wie The Expandables 3 der ja schon auf PG13 Niveau gedreht wurde und dadurch zurecht im Kino gefloppt ist und dann eine billige härtere Fassung rausbrachten, da kann ich es verstehen, aber nicht bei Filmen wie Deadpool!

31.01.2016 15:31 Uhr - movie-sampler1983
1x
Nur als "Uncut-Fassung" kommt ein Kinobesuch in Frage.
Wer schaut sich schon eine "Cut-Fassung" an?
Diese Masche von Hollywood ist reine Geldmacherei und das braucht man nicht unterstützen.



31.01.2016 16:13 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
31.01.2016 15:31 Uhr schrieb movie-sampler1983
Nur als "Uncut-Fassung" kommt ein Kinobesuch in Frage.
Wer schaut sich schon eine "Cut-Fassung" an?
Diese Masche von Hollywood ist reine Geldmacherei und das braucht man nicht unterstützen.




"Hollywood" = Geldmacherei. Was ist daran verwerflich?

31.01.2016 16:28 Uhr - Mr.Brown-1602
@movie-sampler1983: Say it one more time and i believe you.

31.01.2016 16:37 Uhr - elvis the king
31.01.2016 15:31 Uhr schrieb movie-sampler1983
Nur als "Uncut-Fassung" kommt ein Kinobesuch in Frage.
Wer schaut sich schon eine "Cut-Fassung" an?
Diese Masche von Hollywood ist reine Geldmacherei und das braucht man nicht unterstützen.




Erstmal musst Du das nicht dreimal wiederholen und außerdem haben NC-17 Filme in den USA einen ganz schweren Stand. Damit dann überhaupt die Kosten einzufahren dürfte dann ganz schwer werden, weil solche Filme in so gut wie keinen normalen Kinos gezeigt werden.
Schau dir mal folgende Liste an und wieviel diese gerade mal eingenommen haben und welcher der erfolgreichste bisher war:
http://www.boxofficemojo.com/alltime/domestic/mpaa.htm?page=NC-17&p=.htm

Außerdem bekommen häufig Filme wegen sexueller Handlungen ein NC-17, die bei uns sogar eine FSK 12/16er Freigabe erhalten

31.01.2016 17:21 Uhr - Grrrg
1x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
31.01.2016 13:46 Uhr schrieb madmike
nivraM

Ich sehe das ähnlich wie Jack Bauer und freue mich schon auf den Kinobesuch.
Erst der kongeniale "The Hateful 8", und dann zwei Wochen später "Deadpool". Das Kinojahr 2016 fängt schon mal bombig an.

Also mit so Superlativen wie kongenial wäre ich bei TH8 erstmal vorsichtiger, oder hast du denn etwa schon gesehen? Der Django war ganz brauchbar, aber als Meisterwerk würde ich ihn jetzt auch nicht betiteln.
Aber Deadpool ist auf jeden Fall gebongt, der Trailer rockt ganz schön.


Hast Du ihn denn schon gesehen? Kongenial würde ich nicht sagen, aber mir hat er wesentlich besser gefallen, als Django, den ich aber auch für den schwächsten Tarantino halte. Und was soll das mit dem "Tarantino kopiert sich nur noch" schon wieder. Wo kopiert denn Django Inglorious Basterds? Ausser bei der Rolle von Waltz, der halt wieder die CW-Show abgezogen hat, was auch mit ein Grund war, warum mir Django nicht gefallen hat.

Ich vermute mal schwer, dass das R von Deadpool, sich hauptsächlich aufgrund von Nudity und Language ergeben hat, also Sachen, die in Deutschland die FSK nicht hinterm Ofen hervorholen. Mit Gewalt sehen die Amis das ja nicht so kritisch. Und für NC-17 trifft das noch mehr zu.

31.01.2016 18:16 Uhr - Atali
31.01.2016 15:31 Uhr schrieb movie-sampler1983
Nur als "Uncut-Fassung" kommt ein Kinobesuch in Frage.
Wer schaut sich schon eine "Cut-Fassung" an?
Diese Masche von Hollywood ist reine Geldmacherei und das braucht man nicht unterstützen.




Hollywood ist ein Geschäft und hat reichlich wenig mit Kunst zutun und alles in Hollywood dreht sich um Geld machen. Dat is keine Masche sondern die Realität. Im übrigen gibt es einen unterschied zwischen einer Cut Fassung und den Film fürs Kino anders schneiden als fürn Heimrelease.
Das Studio hat Geld in den Film gesteckt und wenn die ne Freigabe bekommen wie NC-17 das im Endeffekt bedeutet der Film kann in fast keinem Kino gezeigt werden und keinen Gewinn machen dann is das kein Investment sondern einfach verlorenes Geld und ich denke nichma Fox kann es sich leisten mit Millionen um sich zu werfen ohne was davon zurück zu bekommen.

Beschweren kannste dich fallst wieder sowas gemacht wird wie bei Origins Wolverine oder The Incredible Hulk.

Im übrigen ist jeder Film eine Cut Fassung weil bei jedem Film Material rausgeworfen wird. Es is aber ein Unterschied ob du den Film so schneidest damit du überhaupt ne Freigabe bekommst (oder im diesem Fall ne Freigabe mit der du den Film im Kino veröffentlichen kannst) oder Szenen rausschneidest damit du ne geringere Freigabe bekommst.
Filme werden fürs Kino gemacht und nich für den Briefmarken großen Beamer Zuhause oder den Fernseher.

31.01.2016 19:12 Uhr - Shepardo
Solange ich im Kino von den Cuts nix bemerke und ich trotzdem gut mit einer trotzdem noch deftigen Portion Gewalt bin ich happy. Bei Deadpool wohlgemerkt.

31.01.2016 20:46 Uhr - oziboxer
1x
31.01.2016 13:11 Uhr schrieb The Darkness
@Schwaab96
Damit meinte ich natürlich den Post vom oziboxer.


das ist meine meinung und dazu stehe ich kinogang für mich nur wenn uncut ist. ich hock doch nicht darein wo ich weis da fehlt was.genau bei sowas kommt mir das kotzen.wenn mal die leute endlich die PG13 filme boykotieren würden.wäre gescheiter

31.01.2016 20:58 Uhr - Lordi
6x
Sorry, aber dein Post ist irgendwie lächerlich. Nur weil jetzt ein Directors Cut angekündigt wurde, heißt das noch lange nicht, das er im Kino geschnitten läuft. Und noch hat die FSK den Film nicht geprüft, also kein Grund hier wieder zu heulen.

31.01.2016 21:11 Uhr - KarateHenker
5x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
31.01.2016 20:46 Uhr schrieb oziboxer
31.01.2016 13:11 Uhr schrieb The Darkness
@Schwaab96
Damit meinte ich natürlich den Post vom oziboxer.


das ist meine meinung und dazu stehe ich kinogang für mich nur wenn uncut ist. ich hock doch nicht darein wo ich weis da fehlt was.genau bei sowas kommt mir das kotzen.wenn mal die leute endlich die PG13 filme boykotieren würden.wäre gescheiter


Es handelt sich doch um die UNGESCHNITTENE Kinofassung (R-Rated), wo genau liegt das Problem?

31.01.2016 22:25 Uhr - oziboxer
1x
Ganz einfach ,es gibt eine NC-17 FASSUNG die kommt dann raus auf dvd/blue-ray ,die hol ich dann.da brauch ich im kino die r-rated nicht anschauen die geschnippelt wurde

31.01.2016 22:34 Uhr - Lordi
1x
Du kapierst es anscheinend nicht oder?

31.01.2016 22:54 Uhr - Roderich
3x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
oziboxer, es gibt keine NC17-Fassung. Es wird vielleicht mal eine auf BR geben, aber nur wenn Du und viele andere ihren Arsch ins Kino bewegen. Sondereditionen von Flops sind nämlich äußerst selten. Capiche?

31.01.2016 23:21 Uhr - Thrax
4x
31.01.2016 22:25 Uhr schrieb oziboxer
Ganz einfach ,es gibt eine NC-17 FASSUNG die kommt dann raus auf dvd/blue-ray ,die hol ich dann.da brauch ich im kino die r-rated nicht anschauen die geschnippelt wurde


Deine Logik ist schlicht nur "ganz einfach" sondern ganz einfach sinnlos!

Ich gebe mir Deadpool in der ungeschnittenen Kinofassung und wenn der Film so gut wird wie es die Trailer hoffen lassen, dann sehe ich den angekündigten DC ganz simpel als Kirsche auf dem Sahnehäubchen!

31.01.2016 23:29 Uhr - SoNiC
1x
Der Facebook Account von Deadpool hat bei einem Kommentar eines Users, der gefragt hatte wegen Uncut usw mit der Antwort geantwortet: "Ich werde definitiv ungeschnitten ins Kino kommen"

Ganz ehrlich, wenn der keine FSK 18 hat wäre das lächerlich...

01.02.2016 00:16 Uhr - jamyskis
Erwähnenswert: der Film ist ab 15 Jahren in England von der BBFC freigegeben worden. Damit ist mindestens eine Freigabe der ungeschnittenen Fassung hierzulande so gut wie sichergestellt.

Ob es FSK 16 oder 18 wird steht natürlich noch offen, aber laut BBFC: "strong bloody violence, strong language, sex references".

01.02.2016 16:24 Uhr - Han Vollo
Wenn ein Film ungeschnitten im Kino läuft, aber eine erweiterte Fassungs fürs Heimkino angekündigt wird, ist das für mich kein Grund den Kinobesuch zu streichen, wenn ich den Film sehen möchte. Im Gegenteil freue ich mich darauf, beim Zeitsehen zu Hause noch neues Material vorgesetzt zu bekommen. Für mich potenziert das noch den Spass. In diesem Fall hier haben die Macher außerdem wie Löwen für die Realisierung des Projektes gekämpft und das sollte man durch einen (oder mehrere) Kinobesuch(e) würdigen und unterstützen! Punkt!

01.02.2016 18:44 Uhr - elvis the king
31.01.2016 22:25 Uhr schrieb oziboxer
Ganz einfach ,es gibt eine NC-17 FASSUNG die kommt dann raus auf dvd/blue-ray ,die hol ich dann.da brauch ich im kino die r-rated nicht anschauen die geschnippelt wurde


Nach deiner Auffassung wären ja dann sogar Die Herr der Ringe-Trilogie, der Hobbit-Trilogie, Avatar etc. pp. in der UNGESCHNITTENEN KINOFASSUNG geschnitten.
Nach deiner Logik wären ja sogar die Spezial Extended Editon der Herr der Ringe Filme geschnitten, denn die haben ja viel mehr Filmmaterial und hätten dementsprechend ja auch länger gehen können. Was aber schlichtweg falsch ist, denn es sind einfach nur erweiterte Filmfassungen, ebenso wie es dann bei Deadpool wird, aber auch nur dann wenn er GEWINN abwirft.
Bestes Beispiel für ein DC das sogar kürzer geht als die Kinofassung ist Paypack und auch Superman 2 Richard Donner Cut!

01.02.2016 22:54 Uhr - blackOut
1x
Mir egal! Ich geh da rein. Der muss unterstützt werden.

Kann ich mich sogar noch mehr auf die Bluray freuen. Positiv denken. :D

03.02.2016 11:48 Uhr - alraune666
31.01.2016 15:31 Uhr schrieb movie-sampler1983
Nur als "Uncut-Fassung" kommt ein Kinobesuch in Frage.
Wer schaut sich schon eine "Cut-Fassung" an?
Diese Masche von Hollywood ist reine Geldmacherei und das braucht man nicht unterstützen.


Verstehe ich auch nicht ganz. Viele Filme werden auf das geplante Rating hin gestutzt bei der Post-Production. Dem Regisseur wird in der Regel vorgegeben was fuer ein Rating Outcome erwartet wird. Das muss er dann erfuellen. Wenn spaeter ein DC rauskommt heisst das doch nicht, dass der Film CUT ist. Mein Lieblingsbeispiel Fast & Furious 1, der ist auch CUT, wird aber ueberall als UNCUT gelistet. Oder der neue Bond, der ist ja selbst in UK UNCUT, da es sich um Post-Production Eingriffe handelt. Oft kommt es zu diesen Stutzungen unter Ausschluss der Oeffentlichkeit. Wenn ein Film auf ein NC-17 zusteuert, dann wandert was in den Muell.

31.01.2016 22:25 Uhr schrieb oziboxer
Ganz einfach ,es gibt eine NC-17 FASSUNG die kommt dann raus auf dvd/blue-ray ,die hol ich dann.da brauch ich im kino die r-rated nicht anschauen die geschnippelt wurde


Also Deadpool wird ja wohl kaum als eine NC-17 auf BluRay erscheinen. Damit wuerden die sich das Geschaeft mit dem Teil doch voellig versauen und eine grosse Zielgruppe ausschliessen. Es herrscht irgendwie immer die Einstellung bei entschaerften Filmen wird 'einfach etwas rausgeschnitten'. Man darf sich das aber nicht wie 'Schnitte' vorstellen ... oftmals werden Szene recht komplex entschaerft ... ein paar weniger drastische Frames, ein bisschen mehr von alternativen Frames, andere Soundeffekte, andere Musik und schon wirkt das gezeigte nicht mehr so heftig. Wie bei Fast & Furious 1 [Showdown, der eine aus Vins Team, weiss net mehr seinen Namen, haengt an dem Kabel angeschossen auf dem Truck fest] ... anstelle des fast abben Arms (in der UNCUT 'Fassung' schnitt ihm das Kabel fast den Arm durch, close up des Gesichts, die Aussage er brauche Hilfe nicht ihn auf dem Truck haengend zeigend, sonder ueber Vin Diesel im Auto legen und schon ist die gesamte Szene veraendert ohne das etwas wirklich 'rausgeschnitten' wurde
Ich gebe Atali da recht ... jeder Film ist irgendwie CUT, da man bei der Post-Production entscheidet was bleibt und was geht und Szenen eher modifiziert als rausschneidet.

Und klar ... Hollywood will Geld machen, darum machen die Filme, nicht um uns was Gutes zu tun. Sehe darin auch nichts verwerfliches. Man kann die DC 'Masche' allerdings auch anders sehen ... es ist ein Kaufanreiz fuer die BluRay Auswertung, da man etwas mehr bekommt als man im Kino sah.

Hmmm, Hateful 8 'kongenial'? Die kongeniale Zeit ist fuer Tarantino seit Kill Bill vorbei. Aber wie ich es mir schon dachte bzw erhoffte, in der Deutschen Synchro wirkt der Film deutlich ueberzeugender da die aufgesetzten Akzente fehlen.

03.02.2016 21:43 Uhr - oziboxer
alraune666 danke für das sehr ausführliche kommentar.ist sehr schön von dir erklärt.respekt.

04.02.2016 11:18 Uhr - Grrrg
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
Alraune, nach deiner Logik wäre dann auch die deutsche FSK 16 Fassung von Robocop nicht zensiert, da man sich ja nur den Wünschen des deutschen Verleihers angepasst hat. Wenn die künstlerische Freiheit des Regisseurs aufgrund von wirtschaftlichen (oder auch moralischen) Bedenken beschränkt wird, ist der Film geschnitten. Und jeden Film als geschnitten zu bezeichnen, weil nicht alles verwendet wurde, was gedreht wurde, ist, naja, Mumpitz.
Un dann ist eine blu mit NC 17 schlecht für's Geschäft, aber ein DC, der das selbe Rating hätte, ein Kaufanreiz? Widerspricht sich irgendwie.


04.02.2016 15:40 Uhr - early-grayce
Ist ab 16. Cooles Ding. https://www.spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=561651

04.02.2016 19:40 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 341
31.01.2016 22:25 Uhr schrieb oziboxer
Ganz einfach ,es gibt eine NC-17 FASSUNG die kommt dann raus auf dvd/blue-ray ,die hol ich dann.da brauch ich im kino die r-rated nicht anschauen die geschnippelt wurde


Es ist doch noch gar nicht definitiv klar, ob der Director's Cut wirklich härter ist...
Bisher ist er nur angekündigt, und man kann aus der Aussage vielleicht erahnen, dass es zusätzliche Gewalt-, Language- oder Nudity-Szenen zu sehen geben wird. Und bestätigt ist noch gar nichts. Wie schon andere hier erwähnt habe: Wenn Deadpool floppt, gibt es vielleicht gar keinen. Siehe DREDD....selbst richtig gute Heimkino-Verkäufen und mehreren tausend Unterschriften konnte bisher kein Sequel gestemmt werden, weil der Film im Kino abgeschmiert ist. Hollywood macht Filme, um Geld zu verdienen, und mit Flops gibt man sich nicht weiter ab.
Also nochmal an alle Zweifler: AB INS KINO! Sonst gibt's u.U. den von euch erhofften Unrated-Cut gar nicht erst zu sehen!!!!!!!!!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)