SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

The Texas Chainsaw Massacre - Ultra-HD Blu-ray

Turbine Media bringt den Horrorfilm im Mai 2016

Im September 2011 gelang Turbine Media ein Meilenstein in der deutschen Filmzensurgeschichte, als sie die Aufhebung der Beschlagnahmen von Blutgericht in Texas (Original: Texas Chain Saw Massacre, 1974) erwirkten. 2012 gab es eine FSK-freigegebene Edition des ersten Sets von 2009 mit mehr Bonusmaterial, gefolgt von einer einfachen Amaray.

Im Dezember 2014 erschien von dem Film schließlich eine remasterte Neuauflage im Futurepak und eine limitierte Collector's Edition mit Postern, T-Shirt und weiteren Goodies, welche auf der neueren 4K-Abtastung basierte. Im Oktober 2015 bekam die remasterte Blu-ray noch ein Mediabook und eine neue Collector's Edition.

Nun erscheint der Film am 27. Mai 2016 auf Ultra-HD Blu-ray als 3-Disc Set, in dem der Film außerdem noch als Blu-ray und eine Bonus-Blu-ray enthalten ist. Auf dem neuen UHD-Medium bietet das Label zudem noch Dolby Atmos und Auro 3D Tonspuren an.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Es beginnt wie ein idyllischer Sommerausflug. Die vier gutgelaunten jungen Menschen in ihrem Auto ahnen noch nicht , daß dieser freundliche Tag zum entsetzlichsten und letzten ihres Lebens wird. Als ihnen das Benzin ausgeht- ganz in der Nähe eines alten Schlachthofes- nimmt ihr grauenvolles Schicksal seinen Lauf ... (LaserParadise DVD-Cover)
Mehr zu:

Blutgericht in Texas

(OT: Texas Chain Saw Massacre, The, 1974)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Jason Statham verlässt The Man from Toronto wegen Rating
Doom - Der Film erscheint im Mai 2020 auf Blu-ray
Maniac (2012) ist nicht mehr beschlagnahmt
Artik - Serial Killer: FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Die Rückkehr der Untoten - Beschlagnahme aufgehoben
Urotsukidoji - Legend of the Overfiend ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

09.04.2016 00:08 Uhr - Rated XXL
4x
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)

09.04.2016 00:17 Uhr - FordFairlane
12x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
UHD so unnötig wie ein Kropf am Hals, man muss es schon nötig haben wegen eines vielleicht besseren Bildes auf dieses Format umzuspringen, um ein Bildorgasmus zu bekommen.

09.04.2016 00:24 Uhr - ondy1978
mit 4K ja warum nicht es haben ja wirklich immer mehr normale leute heimkinos und da macht es einfach sinn. und auro & atmos auf einer scheibe spricht nur dafür das hier gespart wurde. ein 7.1 upmix kann der verstärker auch machen ohne das 3. dazwichen geld verdiehnen müssen. aber das auro team ist einfach überfordert mit neuer filmmusik und die FX da drin. ja es wird noch paar jahre dauern bis wirklich guter Auro & Atmos ton zu haben ist. aber kaufen nur so geben sich leute auch in zukunft mühe :)

09.04.2016 00:30 Uhr - herfatz
11x
Hä?

09.04.2016 00:55 Uhr - Tele5
4x
Nach der VHS, der DVD, dem Österreich Blu-ray-Digipak, dem deutschen Digipak und der Vinyl-großen Limited Edition ist bei mir bei dem Film endgültig Schluß... verständlich, dass Turbine bei den Kosten der Aufhebung der Beschlagnahme und Indizierung immer wieder neue Editionen raushaut - aber ich habe fertig ;o)

09.04.2016 01:03 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
ultra hd, wooww.

09.04.2016 01:19 Uhr - Terminator20
2x
09.04.2016 00:08 Uhr schrieb Rated XXL
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)


Durchaus nur hat der Film leider Filmkorn ohne Ende und durch 4K sieht das leider noch schlimmer aus als in Full HD. Absolut nervend.

09.04.2016 03:04 Uhr - Cocoloco
10x
09.04.2016 01:19 Uhr schrieb Terminator20
09.04.2016 00:08 Uhr schrieb Rated XXL
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)


Durchaus nur hat der Film leider Filmkorn ohne Ende und durch 4K sieht das leider noch schlimmer aus als in Full HD. Absolut nervend.

was heißt "leider". Auf glattgebülgeltes Mr. Proper Bild kann ich verzichten. Das ist ein kleiner dreckiger 70er. Film. Es gehört sich so.

09.04.2016 03:41 Uhr - xXChaosKittyXx
6x
DB-Helfer
User-Level von xXChaosKittyXx 8
Erfahrungspunkte von xXChaosKittyXx 863
Schöner, schärfer, klarer...na wer es mag, ok. Aber doch nicht TCM.
Ich finde es wirklich unnötig, vor allem bei Filmen die von ihrem "dreckigen" Aussehen profitieren.
Gibt es Alien schon in 4K-UHD, damit auch der letzte Idiot sofort kapiert, wo das Alien grad so rumhängt?
...Sinnlos...

09.04.2016 09:10 Uhr - LinguaMendax
1x
WANN bringt denn endlich mal jemand eine ordentliche und "scharfe" Vesion vom HITCHER '86 auf den Markt ? ? ? Indiziert ist der auch nicht mehr, das habt ihr übrigens hier in eurem Überblick 2012 vergessen

09.04.2016 09:17 Uhr - radioactiveman
09.04.2016 00:55 Uhr schrieb Tele5
Nach der VHS, der DVD, dem Österreich Blu-ray-Digipak, dem deutschen Digipak und der Vinyl-großen Limited Edition ist bei mir bei dem Film endgültig Schluß... verständlich, dass Turbine bei den Kosten der Aufhebung der Beschlagnahme und Indizierung immer wieder neue Editionen raushaut - aber ich habe fertig ;o)


Genau so sehe ich das auch. Hab den Film als BD und gut ist´s.
Auch klar, Turbine hat sicher enorme Kosten gehabt. Daher muss wieder Geld in die Kasse!

09.04.2016 09:48 Uhr - NoCutsPlease
9x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.110
09.04.2016 00:24 Uhr schrieb ondy1978
mit 4K ja warum nicht es haben ja wirklich immer mehr normale leute heimkinos und da macht es einfach sinn. und auro & atmos auf einer scheibe spricht nur dafür das hier gespart wurde. ein 7.1 upmix kann der verstärker auch machen ohne das 3. dazwichen geld verdiehnen müssen. aber das auro team ist einfach überfordert mit neuer filmmusik und die FX da drin. ja es wird noch paar jahre dauern bis wirklich guter Auro & Atmos ton zu haben ist. aber kaufen nur so geben sich leute auch in zukunft mühe :)


Mit solch unverständlichen Satzaufschüttungen machst du dem User FdM echt Konkurrenz. ;-)

09.04.2016 10:08 Uhr - Boffler
1x
Warum auch nicht? sie sprechen damit eine ganz andere Zielgruppe an als den durchschnittlichen Horror Fan: den early adopter, der den Film wahrscheinlich nur vom Hörensagen kennt, aber Wert auf neue Technologie legt. daher wohl auch der Aufdruck "echtes 4k kein Upscaling". und ohne technologischen Fortschritt würden wir heute noch schwarz weiß und Mono haben.

09.04.2016 10:39 Uhr - die Kreatur
3x
der sah durch durch die Filmkörnung in HD schon weniger gut aus. In 4K wird das noch schlimmer werden

09.04.2016 10:41 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
xXChaosKittyXx

Eine UHD-Version von Alien und Aliens 2 - Die Rückkehr gibt es schon im Web und besonders beim ersten Teil zerstört es komplett den Überraschungseffekt von den Angriffen. Absolut unnötiges Format.

09.04.2016 11:30 Uhr - Martyr
1x
4K und DolbyAtmos beim Kettensägenmassaker? Ziemlich kontraproduktiv...
Ich kann ja gut verstehen, dass Turbine sich durch zig Neuauflagen von TCM saniert, würde es aber trotzdem begrüßen, wenn sie die anderen VÖs nicht so stiefmütterlich behandeln würden. TCM2 oder "Hexen..." z.B. haben nicht einmal ein Booklet... da hat Arrow (bei TCM2) mal wieder ganz anders rangeklotzt.

09.04.2016 11:32 Uhr - MarcoausTropoja
User-Level von MarcoausTropoja 1
Erfahrungspunkte von MarcoausTropoja 7
Ich bin early adopter und ich muss sagen, sogar ich warte, bis das Format sich "gesetzt" hat. Habe meine HD DVD-Schlappe noch nicht vergessen. Wenn die Preise sich, denke ich, nächstes Jahr bei den Datenträgern und den Abspielgeräten nivellieren, bin ich auch bereit, mir das ernsthaft zu überlegen... Als Besitzer einer Homecinema-Lösung führt bei mir kein Weg dran vorbei. Da schliesse ich mich aber den Meisten hier an, denn gerade dieser Film lebt von seinem "schmutzigen" Look und ich habe gefühlt schon alles (inklusive VHS-Tape aus Holland), da drängt sich die Frage auf: Brauchst du noch eine Version?

Aber: Nur um Turbine Media zu unterstützen, würde ich mir ein Vor-Ab-Medium holen... schliesslich will ich in 10 Jahren sagen können: Meine erste UHD war damals von Turbine TCM :)

Ich kann mich an den Thread erinnern, wo eigentlich jeder Turbine unterstützen würde, wenn sie einen Musterprozess führen würden. Solche Veröffentlichungen füllen noch zusätzlich die Kriegskassen. Zu so einer "indirekten" Unterstützung wäre ich bereit, aber sonst sehe ich keine Konstellation vor 2018, in der ich mir ein Upgrade gönne...

09.04.2016 11:53 Uhr - Fliegenfuß
2x
User-Level von Fliegenfuß 2
Erfahrungspunkte von Fliegenfuß 58
Ich glaube den Film so aufzumotzen könnte nach hinten losgehen, 1. macht es den Film nicht besser dadurch und 2. das gehört zur Atmosphäre. Ohne diese wirkt der Film nicht mehr so düster, sondern könnte leicht kitschich wirken. Meine Meinung.

09.04.2016 13:06 Uhr - Jansen82
6x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 505
Ich finde es ja wirklich sehr gut das Turbine sich diesem Klassiker angenommen hat aber das ist jetzt schon die gefühlte 100ste VÖ von denen, irgendwann is au mal gut, kümmert euch lieber um andere Klassiker oder neue Filme als andauernd die TCM Kuh zu melken, sry, musste mal gesagt werden.

09.04.2016 13:21 Uhr - McCoy
1x
unnötig wie ein Kropf.

Bereits mein 2006er US Steelbook DVD hat die remasterte Version in hervorragender Qualität an Bord. Mehr brauchen nur noch Pixelzähler.

Und auch ich bin ein Verfechter davon, dass diese alten Streifen ihren Charme behalten sollen und daher kein glattpoliertes Bild brauchen.

09.04.2016 14:06 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Wer's braucht...

09.04.2016 14:42 Uhr - Terminator20
4x
09.04.2016 03:04 Uhr schrieb Cocoloco
09.04.2016 01:19 Uhr schrieb Terminator20
09.04.2016 00:08 Uhr schrieb Rated XXL
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)


Durchaus nur hat der Film leider Filmkorn ohne Ende und durch 4K sieht das leider noch schlimmer aus als in Full HD. Absolut nervend.

was heißt "leider". Auf glattgebülgeltes Mr. Proper Bild kann ich verzichten. Das ist ein kleiner dreckiger 70er. Film. Es gehört sich so.


Sag das nochmal, wenn du so einen Film auf 55-75 Zoll Displays mal geschaut hast danach willst du nie wieder Filmkorn sehen. Absolut nervig was war ich froh, wie es endlich digital Technik gab und ich diesen Quatsch nicht mehr ertragen musste. Könnte heute noch die Leuten erschießen die sowas als "Stilmittel" einsetzen, einfach nur unnötig.

Wenn ich natürlich einen 40 Zoll TV habe und 5 Meter weg sitze ja dann juckt mich Filmkorn wahrscheinlich auch nicht.

@FordFairlane

Das sind Webrips vom Sony Unlimited Service. Die Qualität ist unterirdisch und hat absolut NICHTS mit UHD/4K zu tun.

09.04.2016 15:27 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Deshalb bekomme ich immer Stress,wenn ich schreibe,dass Bluray zwar schön und gut ist (und sein kann),MIR aber meine alten Filme versaut.Bei einem 16mm Film aus der Zeit,möchte ich gar nicht alles sehen,was sich in jeder Pore tut,das muss nicht unbedingt besser sein...wenn es früher schon lagerungsbedingt möglich war,ein gutes Master zu bunkern,kann das schon Sinn machen-wer hat denn,bis auf die Majorlabels (und die ja auch nicht bei allem),die Möglichkeit,oder das Geld für die "Nachwelt" sowas anzulegen ?
Der Exterminator (geblurrt),Taxi Driver(geblurrt),Dämonen...kann ich nicht mehr gucken,sieht nun zu gut aus...z.B.
Da gibts bestimmt noch etliche Beispiele,dafür bin ich nicht richtig in das Medium eingestiegen,um jetzt noch mehr Titel aufzählen zu können.

09.04.2016 15:35 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
09.04.2016 03:04 Uhr schrieb Cocoloco
09.04.2016 01:19 Uhr schrieb Terminator20
09.04.2016 00:08 Uhr schrieb Rated XXL
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)


Durchaus nur hat der Film leider Filmkorn ohne Ende und durch 4K sieht das leider noch schlimmer aus als in Full HD. Absolut nervend.

was heißt "leider". Auf glattgebülgeltes Mr. Proper Bild kann ich verzichten. Das ist ein kleiner dreckiger 70er. Film. Es gehört sich so.


Das entscheidet ja jeder selber,irgendwann sind die Filme auch kaputtbereitet.Überlege er,welche Möglichkeiten die Macher damals selbst hatten,sie vielleicht schon einbezogen haben und Thema,wie Beleuchtung,Bildausschnitt (siehe Open Matte ect.) daraufhin gewählt wurden...

Ein Beispiel James Bond und die Glasscheibe aufm Arm...hat der Regisseur natürlich genauso geplant,dass James sich gute 30 Jahre später in eine Pussy verwandelt,weil ihn die Szene (man nahme Filme aus Italien,Spanien wo die Darsteller sowas normal gemacht haben) zu einem Weichei macht...Bei VHS/DVD hat man den "Fehler" aufgrund der Auflösung und damaligen Bearbeitung nicht wahrgenommen...

09.04.2016 16:05 Uhr - DOOM77
4x
User-Level von DOOM77 6
Erfahrungspunkte von DOOM77 506
Am meisten freue ich mich auf die 8k, 16k und 32K Fassungen, aber die 64K Fassung soll eh alles übertreffen :-P

09.04.2016 16:36 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
09.04.2016 13:21 Uhr schrieb McCoy
Und auch ich bin ein Verfechter davon, dass diese alten Streifen ihren Charme behalten sollen und daher kein glattpoliertes Bild brauchen.


... schreibt ausgerechnet der Krekel-Apologet. :-D

09.04.2016 17:09 Uhr - babayarak
1x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Also bei uns hier in den Märkten gibt es keine Ultra HD Filme, habe heute extra nachgesehen. Kein einziger Film nur normale Blurays.

Ist wohl sowas wie 3D, was früher oder später verschwindet.

09.04.2016 17:27 Uhr - DOOM77
1x
User-Level von DOOM77 6
Erfahrungspunkte von DOOM77 506
09.04.2016 17:09 Uhr schrieb babayarak
Also bei uns hier in den Märkten gibt es keine Ultra HD Filme, habe heute extra nachgesehen. Kein einziger Film nur normale Blurays.

Ist wohl sowas wie 3D, was früher oder später verschwindet.


Das glaube ich nicht, höhere Auflosungen(über 1080p) gibt es auch beispielweise in Videospielen, daher wird 4k (oder höher) früher oder später zum Standard werden.

09.04.2016 18:52 Uhr - muffin
2x
Ich frage mich ernsthaft was das bringen soll.

09.04.2016 18:54 Uhr - muffin
1x
09.04.2016 16:05 Uhr schrieb DOOM77
Am meisten freue ich mich auf die 8k, 16k und 32K Fassungen, aber die 64K Fassung soll eh alles übertreffen :-P


Die 64K Fassung werde ich dann mit 3m Sitzabstand vor einem 200-Zöller genießen.

09.04.2016 21:44 Uhr - Tarquinius Superbus
User-Level von Tarquinius Superbus 1
Erfahrungspunkte von Tarquinius Superbus 18
Immerhin geben sie sich Mühe den Leuten den Film schmackhaft zu machen.

09.04.2016 22:37 Uhr - Rated XXL
09.04.2016 21:44 Uhr schrieb Tarquinius Superbus
Immerhin geben sie sich Mühe den Leuten den Film schmackhaft zu machen.

Ja, das sollte von mir auch keine Kritik am Label sein, sondern ich fragte mich eher, ob das wirklich was bringt.
Natürlich ist es legitim, wenn das Label den Film in allen Varianten auf den Markt bringt und wer daran Spaß hat, kann ihn natürlich auch kaufen ;-)

09.04.2016 22:41 Uhr - RetterDesUniversums
1x
also ich bin voll zufrieden mit der 40th Anniversary Edition (Limited Collector's Edition)bluray4k

und nun soll nochmal besser kommen? ein wenig filmkorn benötigt so ein kunstwerk schon.
ich kann mir den film absolut nicht glatt im bild vorstellen? das gehört dazu

09.04.2016 23:47 Uhr - John Wakefield
2x
Soll sich doch jeder das ins Regal stellen, was ihm gefällt.
Ich brauche diese Edition ganz bestimmt nicht. Ich bleibe bei meiner ULTIMATE COLLECTOR's EDITION im Digipack von 2012. Und mit dem 2.Teil bin ich auch mehr als zufrieden. Die Filme sehen wirklich klasse aus. Nochmals VIELEN DANK an TURBINE.
Meine Güte, wenn ich da an die unzähligen und zumeist bescheidenen VHS / DVD Fassungen aus den 80er, 90er und 00er Jahre denke.......
Irgendwann ist es dann auch mal gut. :)

10.04.2016 10:38 Uhr - antoniomontana
Ich mochte den alten VHS Charme auf ner Bildröhre beim TCM.. So richtig brutal wurde es dadurch erst im Kopf, weil alles etwas ungenauer und damit dreckiger wirkte!
Aber der heutige Konsument will natürlich sämtliche Klassiker auch auf seiner neuen Errungenschaft aus dem Fachhandel sehen und brauch dafür Futter..
Mit den heutigen Splatter Filmen brauch dieser aber nicht zu konkurrieren, weil es ohne ihn keine Filme alla Saw, Hostel und Konsorten geben würde! 😎

10.04.2016 15:19 Uhr - DOOM77
1x
User-Level von DOOM77 6
Erfahrungspunkte von DOOM77 506
09.04.2016 18:54 Uhr schrieb muffin
09.04.2016 16:05 Uhr schrieb DOOM77
Am meisten freue ich mich auf die 8k, 16k und 32K Fassungen, aber die 64K Fassung soll eh alles übertreffen :-P


Die 64K Fassung werde ich dann mit 3m Sitzabstand vor einem 200-Zöller genießen.


Am besten in 4D :-D

10.04.2016 15:42 Uhr - Martyr
Was mich an der ganzen Sache fasziniert ist, dass ausgerechnet TCM der Film ist, der in den letzten 5 Jahren wirklich jedes erdenkliche Format und Veröffentlichungsart durchlaufen hat. Bis sich Turbine dem Film angenommen hat, wäre jeder dankbar für eine halbwegs taugliche (deutsche) DVD gewesen... mittlerweile kann man den Film im Digipak, Steelbook, als Standartveröffentlichung, auf Blu Ray (2K), Blu Ray (4k) und UHD BD kaufen... mehr oder weniger nebeneinander im Laden.
Ich habe mir damals für knapp 20 Euro die Ultimate Collector's Edition (4 Disc und für deutsche Verhältnisse Maßstäbe setzendes Booklet) gekauft und war vom Transfer mehr als beeindruckt. Für mich stellt diese VÖ auch weiterhin die beste Edition dar. Der Film sieht hervorragend aus, genau so wie ich ihn als authentisch, eben so wie er damals im Kino ausgesehen haben könnte, einschätzen wurde. Ob nun 4K oder nicht, alle weiteren Editionen stinken gegen die UCE schon ab.

10.04.2016 19:15 Uhr - kroenen77
Erstmal abwarten ob sich 4K durchsetzt.Vorher schaffe ich mir das nicht an.

11.04.2016 04:05 Uhr - contaminator
Finde es auch Nonsens.. wart nur drauf das se bei Tanz der Teufel mit 4K anfangen.. unnötiger Quark.

Bin zwar auch mittlerweile bei einigen Filmen Blu Ray-Befürworter z.B. Das Ding aus einer anderen Welt (1982) da kitzelt HD wirklich die Details raus und es wird mehr sichtbar.. aber mehr braucht es wirklich nicht.. vorallem bei so alten Schinken.

11.04.2016 07:15 Uhr - Kaisa81
1x
Jetzt meckern alle,aber alle kaufen das und rüsten um.Woher haben alle das Geld immer?

11.04.2016 10:49 Uhr - igore
09.04.2016 13:21 Uhr schrieb McCoy
Und auch ich bin ein Verfechter davon, dass diese alten Streifen ihren Charme behalten sollen und daher kein glattpoliertes Bild brauchen.


was hat hd oder 4k mit "glattpoliert" zu tun?

11.04.2016 15:41 Uhr - DOOM77
User-Level von DOOM77 6
Erfahrungspunkte von DOOM77 506
11.04.2016 10:49 Uhr schrieb igore
09.04.2016 13:21 Uhr schrieb McCoy
Und auch ich bin ein Verfechter davon, dass diese alten Streifen ihren Charme behalten sollen und daher kein glattpoliertes Bild brauchen.


was hat hd oder 4k mit "glattpoliert" zu tun?


Manche Film fans lieben die alte Körnung und leichte Bildprobleme, so wie bei FIlmen aus dem frühen Zeiten des Bahnhofskinos.

11.04.2016 18:22 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
11.04.2016 04:05 Uhr schrieb contaminator
Finde es auch Nonsens.. wart nur drauf das se bei Tanz der Teufel mit 4K anfangen.. unnötiger Quark.

Bin zwar auch mittlerweile bei einigen Filmen Blu Ray-Befürworter z.B. Das Ding aus einer anderen Welt (1982) da kitzelt HD wirklich die Details raus und es wird mehr sichtbar.. aber mehr braucht es wirklich nicht.. vorallem bei so alten Schinken.
Da lobe ich mir die HDDVD. Da war Universal noch mit dem DNR Filtering sparsam.Universal hat einen neuen Transfer erstellen lassen fuer den BD Release und der DNR Filter hat dafuer gesorgt, dass es weniger schneit.

11.04.2016 22:22 Uhr - igore
11.04.2016 15:41 Uhr schrieb DOOM77
Manche Film fans lieben die alte Körnung und leichte Bildprobleme, so wie bei FIlmen aus dem frühen Zeiten des Bahnhofskinos.


Ja, das ist mir klar. Ich weiß Filmkorn auch zu schätzen. Mir ging es nur darum, dass eine höhere Auflösung in erster Linie ein schärferes, detaillierteres und auch naturalistischeres Seherlebnis ermöglicht. Mit "glattpoliert" hst das erstmal überhaupt nix zu tun, wenn nicht zusätzlich mit DNR rumgespielt wird ...wie leider oft üblich.

12.04.2016 02:58 Uhr - schotte
langsam wirds echt lächerlich

12.04.2016 18:08 Uhr - antoniomontana
11.04.2016 07:15 Uhr schrieb Kaisa81
Jetzt meckern alle,aber alle kaufen das und rüsten um.Woher haben alle das Geld immer?


Klare Antwort.. Finanzierung!!
Zeiten sind vorbei wo ne Bildröhre für angesparte 4000 ocken mehr als 10 Jahre halten musste..
Sobald man den Flat ausn MediaMarkt 3 Jahre locker flockig für 12,56 € im Monat abgestottert hat, steht der Curved auf der Wunschliste..und hey man hat ja wieder über 12 € zur Verfügung.. Also her damit! Traurig diese Wegwerf-Gesellschaft.. 😎

13.04.2016 00:51 Uhr - Tollwütiger
1x
Seit Turbine die Beschlagnahmung von "Texas Chain Saw Massacre" aufheben ließ, hauen die jährlich eine Neuauflage raus. Letztes Jahr noch die Super Duper Edition, dieses Jahr sogar in 4K. Die 8K-Version folgt wohl nächstes Jahr.

Auf dem Papier klingt 4K und Dolby Atmos cool, aber man sollte sich immer vor Augen führen, dass der Film low budget mit einer 16mm-Bolex und mit nur einer Tonspur (Mono) gedreht wurde. Keine Software der Welt wird da noch große Wunder bewirken, die einen 4K-Rerelease rechtfertigen.
Außerdem hatte schon die BluRay-Veröffentlichung ein brauchbares, jedoch sichtbar körniges Bild.

16.04.2016 12:01 Uhr - alraune666
11.04.2016 07:15 Uhr schrieb Kaisa81
Jetzt meckern alle,aber alle kaufen das und rüsten um.Woher haben alle das Geld immer?


Verstehe die Frage nicht ... durch arbeiten natuerlich!

Ich kann das gemecker ueber UHD nicht wirklich nachvollziehen. Es ist doch nichts Neues, dass sich die Technik unentwegt weiterentwickelt. Aber es als Quatsch abzutun? Heute ist UHD und was sie sich fuer die Zukunft ausdenken ... wir werden es sehen. Letztendlich entscheidet der Konsument was akzeptiert wird.

Mein Heimkino ist mit 4k ausgeruestet und ich bin auf 65" sehr zufrieden mit dem Bild.

Ich erinnere mich noch an frueher ... LD quatsch ... DVD Quatsch ... wer braucht den extra Scheiss drauf oder die ganzen anderen Sprachen ... HD-DVD/BluRay Quatsch, mir reicht DVD ... HDTV Quatsch, mir reicht HD-Ready ... etc. ... Erinnert mich an meinen Ex-Schwiegervater ... alle technischen Neuerungen sind Quatsch ...

Es wird doch keiner gezwungen sich jedes release eines Filmes zu kaufen oder sofort bei technischen Neuerungen mitzumachen, aber lasst doch denen die von Anfang an dabei sein wollen ihren Spass. Natuerlich birgt dass auch dass Risiko aufn Abstellgleis zu gelangen wie bei der HD-DVD die ich weiterhin als der BluRay als ueberlegen ansehe.

Der Film wird halt in 4k UHD angeboten und wer die entsprechende Ausruestung hat der kann sich ueberlegen ob er sich den kauft. Es soll auch Leute geben die den Film noch nicht haben ... so wie ich!

Es stellt sich natuerlich die Frage ob das ein Film ist der in 4k UHD Sinn macht.

07.05.2016 23:38 Uhr - Phileas
16.04.2016 12:01 Uhr schrieb alraune666
Ich kann das gemecker ueber UHD nicht wirklich nachvollziehen. Es ist doch nichts Neues, dass sich die Technik unentwegt weiterentwickelt. Aber es als Quatsch abzutun? Heute ist UHD und was sie sich fuer die Zukunft ausdenken ... wir werden es sehen. Letztendlich entscheidet der Konsument was akzeptiert wird.


Hier geht es ja nicht nur um 4K, Ultra irgendwas. Hier geht es um einen Film, der vor einigen Jahrzehnten auf 16mm Film gedreht wurde. Die effektive Detailauflösung des Negativ liegt merklich unter 1080p - und wird mit der Zeit nicht besser. Mit der 4K Version versucht man nur einmal mehr Filmfans für dumm zu verkaufen. Wer so etwas kauft, der kann sich auch gleich noch ein goldenes HDMI Kabel für 1000€ kaufen, das dafür sorgt, dass das übertragene Bild besser aussieht und der Ton dynamischer klingt.

10.06.2016 23:51 Uhr - spobob13
Sogar Dolby Atmos - und das bei einer ursprünglichen Mono Tonspur - Respekt!

Knattert die Kettensäge jetzt auch von oben?

12.06.2016 09:55 Uhr - macadamiaFilm
09.04.2016 03:04 Uhr schrieb Cocoloco
09.04.2016 01:19 Uhr schrieb Terminator20
09.04.2016 00:08 Uhr schrieb Rated XXL
Bringt das etwas, bei so einem alten Streifen?
Ja, ich weiß, das er neu abgetastet wurde, aber trotzdem...na ja, gottseidank bin ich jetzt mit Mitte 40 schon zu alt für einen schärferen Blick... :-)


Durchaus nur hat der Film leider Filmkorn ohne Ende und durch 4K sieht das leider noch schlimmer aus als in Full HD. Absolut nervend.

was heißt "leider". Auf glattgebülgeltes Mr. Proper Bild kann ich verzichten. Das ist ein kleiner dreckiger 70er. Film. Es gehört sich so.


Es geht ja nicht um die häufig übertriebe digitale Rauschminderung bei manchen Blu-rays, sondern in diesem Fall um das "zu große" Filmkorn.

Da der Film nur auf 16mm gedreht wurde hat er ohnehin ein gröberes Rauschen als 35mm oder gar größere Formate. Dazu kommt dann die digitale Pixelwelt mit ihrem eigenen Rauschen und die Transcodierung des Materials mit erheblichen Kompressionen, damit die 12 Megapixel an laufendem Bildmaterial in der Lauflänge eines ganzen Spielfilms überhaupt auf die Scheibe passen.

So potenziert sich das ganze und das Rauschen tritt bei solch feinen Scans entsprechend dominanter in Erscheinung. Nicht zuletzt, weil man eine andere Detailwahrnehmung und Erwartungshaltung an das Format hat.

Faktisch bringen 4K Scans bei 16mm-Produktionen keinen Mehrwert; genauso wenig, wie 8K-Scans bei 35mm Film.

EDIT: Ich sehe gerade, Tollwütiger, hat es auch schon angesprochen...

14.06.2016 14:35 Uhr - HackePeter
09.04.2016 00:17 Uhr schrieb FordFairlane
UHD so unnötig wie ein Kropf am Hals, man muss es schon nötig haben wegen eines vielleicht besseren Bildes auf dieses Format umzuspringen, um ein Bildorgasmus zu bekommen.


Den gleichen Satz hast Du sicher auch rausgehauen als die DVD bzw. Blu-Ray als neues Medium präsentiert wurden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)