SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Cruel_Hides

Happy Hell Night im Mediabook

Erstmals auf Blu-ray von Inked Pictures

Der Horrorfilm Happy Hell Night (1992) mit Sam Rockwell wurde für seine deutsche VHS-Premiere um einige Sekunden gekürzt (Schnittbericht) und landete 1992 trotzdem auf dem Index.

Auf DVD gab es ihn uncut von Dragon. Am 30. September 2016 folgt die weltweite HD-Premiere von Inked Pcitures in fünf Mediabooks, die auf 222, 111, 222, 111 und 555 Stück limitiert sein werden.

Inhaltsangabe / Synopsis:

25 Jahre sitzt Häftling Nr. AA19 nun schon in seiner Zelle, nachdem er sieben Studenten auf grausamste Weise im Friedhofsmausoleum dahingeschlachtet hatte. Man vermutete, dass sie Ritualopfer eines Satanskultes geworden waren. In seiner Einzelzelle spricht er nicht, isst nicht und bewegt sich nicht. Die Ratten sind seine einzigen ... [mehr]
Mehr zu:

Happy Hell Night - Verflucht in alle Ewigkeit

(OT: Happy Hell Night, 1991)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Hobbs & Shaw: Extended Cut schon vor dem Kinostart angekündigt
Puppet Master - Das tödlichste Reich kommt uncut mit SPIO/JK-Freigabe
Absurd erscheint ungekürzt auf Blu-ray im Mediabook von XT Video
Slashed - Aufgeschlitzt scheitert uncut endgültig bei der FSK
Starship Troopers 2: Held der Föderation kommt auf Blu-ray
Apocalypse Now: Final Cut - Filmklassiker mit neuer Version
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.08.2016 00:15 Uhr - Intofilms
1x
Zugegeben, den kenne ich nicht. Aber viel lieber wäre mir auf jeden Fall ein seriöser HD-Release von "Hell Night" - idealerweise von Arrow...

28.08.2016 00:27 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
@Intofilms: Haste eigentlich nix verpasst. Schnarchiger Billigslasher...

28.08.2016 00:34 Uhr - Intofilms
4x
Danke Dir. Hatte ich fast schon vermutet... :D
Und dann auch noch Inked Pictures: das kann ja nur nach hinten losgehen...

28.08.2016 02:15 Uhr - mister-sinister
4x
@Schnittberichte: Werdet ihr eigentlich dafür gesponsert/bezahlt, jeden Rotz im Mediabook auf der Hauptseite zu präsentieren?

Stinked Pictures werden diesen Billigslasher doch sicherlich von jemanden übernommen haben, der dann eine normale Veröffentlichung bringt.
Wenn überhaupt greife ich dann zur Zweitauswertung oder zu einer Auslandsveröffentlichung, die bei einem existierenden HD-Master sicherlich auch noch kommt.
Mediabook my Ass!

28.08.2016 04:24 Uhr - radioactiveman
1x
Den Film kann man schon mal anschauen. Aber für 30 Ocken kaufen ist ein Witz!

28.08.2016 08:35 Uhr - UX-Bluthund
1x
User-Level von UX-Bluthund 1
Erfahrungspunkte von UX-Bluthund 4
Warum muss man gleich fünf cover bringen wenn es eh nur ähnlich hässliche Motive gibt? Aber von inked pictures kauf ich eh nix. Wenn die Scheibe von einem anderen label stammt dann evtl. die zweitauswertung.

28.08.2016 11:03 Uhr - LoBotomie
2x
Anscheinend hat Inked Pictures einen schlechten Ruf. Darf ich fragen warum? Ich kenne die nicht und habe auch noch keine Releases von denen.

28.08.2016 11:28 Uhr - KarateHenker
3x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
28.08.2016 11:03 Uhr schrieb LoBotomie
Anscheinend hat Inked Pictures einen schlechten Ruf. Darf ich fragen warum? Ich kenne die nicht und habe auch noch keine Releases von denen.


Der sympathische Labelchef stößt gerne mal Todesdrohungen gegen Kritiker aus. Neben der oft fragwürdigen Qualität der Produkte und dem billigen Hochjubeln selbiger ("Halloween"-Bauernfänger-Box als "VÖ des Jahres" etc.) dürfte das der Hauptgrund für den miesen Ruf dieser Klitsche sein.

28.08.2016 13:01 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
Zumal viele HD Releases nicht mal in HD sind. Shakma z.B.

28.08.2016 14:51 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
28.08.2016 13:01 Uhr schrieb Gordon-Rogers
Zumal viele HD Releases nicht mal in HD sind. Shakma z.B.


"Shakma" ist schon "HD", basiert aber auf dem Scan eines abgenutzten Kinoprints.

28.08.2016 19:46 Uhr - Mike Lowrey
2x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.911
28.08.2016 02:15 Uhr schrieb mister-sinister
@Schnittberichte: Werdet ihr eigentlich dafür gesponsert/bezahlt, jeden Rotz im Mediabook auf der Hauptseite zu präsentieren?


Nope.

28.08.2016 20:14 Uhr - Tony Montana
3x
Moderator
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
28.08.2016 02:15 Uhr schrieb mister-sinister
@Schnittberichte: Werdet ihr eigentlich dafür gesponsert/bezahlt, jeden Rotz im Mediabook auf der Hauptseite zu präsentieren?

Ist das ein Angebot?

29.08.2016 02:16 Uhr - Dickiemann
Spannender und blutiger Slasher nach bekanntem Strickmuster. Ein Psychopat meuchelt mit einer Mini-Spitzhacke meist nackte Verbindungsstudenten. Sicherlich setzt Happy Hell Night keine neuen Maßstäbe aber das alt bekannte Thema wurde gut umgesetzt und man guckt sich den Film gerne zu Ende an im Gegensatz zu zahlreichen anderen Genrevertretern. Die FX sind teilweise sehr blutig und sind auch gut gemacht. Im Vergleich : Blu ray (1080p) zur alten Vollbildgurke von Dragon ... ganz bestimmt eine deutliche Verbesserung !! Zumindest "ich" danke für diese Info @Schnittberichte ... gekauft !!

29.08.2016 08:20 Uhr - alraune666
3x
28.08.2016 08:35 Uhr schrieb UX-Bluthund
Warum muss man gleich fünf cover bringen wenn es eh nur ähnlich hässliche Motive gibt? Aber von inked pictures kauf ich eh nix. Wenn die Scheibe von einem anderen label stammt dann evtl. die zweitauswertung.


Warum 5 cover? Weil die Mediabook Fans in 'ihren Foren' sich diese oft wuenschen! Je mehr desto besser. Habs gerade erst wieder bei der Diskussion um die anstehende Freitag der 13. 2 bis 10 Hartboxen/Mediabook Veroeffentlichung gesehen. Am Besten 10 verschiedene Covermotive pro Film ... die dann alle gekauft werden muessen ...

Bei diesem Film hier wirklich schwer nachvollziehbar da alle ziemlich haesslich ... Faende ich den Film nicht so schlecht waere es wohl das Marketing Retro geworden ... bevorzuge allerdings die gr. Hartboxen.

28.08.2016 02:15 Uhr schrieb mister-sinister
@Schnittberichte: Werdet ihr eigentlich dafür gesponsert/bezahlt, jeden Rotz im Mediabook auf der Hauptseite zu präsentieren?


Wer entscheidet was 'Rotz' ist? Vielleicht finden die anderen dass die Filme die Du interessant findest auch 'Rotz' sind? Ist doch faire Mitteilung eines neuen releases und durchaus interessant was neu an MB's rausgekommen ist. Musst den Artikel ja weder lesen, noch was dazu posten.

29.08.2016 10:02 Uhr - Grusler2
2x
An sich ein sehr guter, stimmungsvoller Slasher-Horror, mit dem Killer der "zuviel LSD eingeschmissen" hat. :) Wenn nur die angebliche uncut Version nicht so gekürzt wäre ;) Ich dachte damals bei der Dragon-DVD, es sei fälschlicherweise die gekürzte FSK18-Fassung drauf, denn die markanteste Schnittstelle (Badewanne mit Körperteilen, siehe Bild auf dem Dragon-DVD-Cover beim SB) ist nicht enthalten in der Uncut und das ist aufällig schlecht gekürzt....Darauf hoffen, dass es mal die echte ungekürzte Version zu sehen gibt, kann man das bei dieser Veröffentlichung?

29.08.2016 17:18 Uhr - troja51
28.08.2016 11:28 Uhr schrieb KarateHenker
28.08.2016 11:03 Uhr schrieb LoBotomie
Anscheinend hat Inked Pictures einen schlechten Ruf. Darf ich fragen warum? Ich kenne die nicht und habe auch noch keine Releases von denen.


Der sympathische Labelchef stößt gerne mal Todesdrohungen gegen Kritiker aus.


Wie heißt denn der (sympathische?) Labelchef?

29.08.2016 19:47 Uhr - Dickiemann
@Grusler 2 !! Was Du schreibst ist in der Tat zutreffend !! Ein

weiteres Pro Argument , aber davon gehe ich eigentlich aus ...

29.08.2016 21:52 Uhr - troja51
29.08.2016 08:20 Uhr schrieb alraune666
Weil die Mediabook Fans in 'ihren Foren' sich diese oft wuenschen! Je mehr desto besser. Habs gerade erst wieder bei der Diskussion um die anstehende Freitag der 13. 2 bis 10 Hartboxen/Mediabook Veroeffentlichung gesehen.


In welchem Forum ist dir das mit den Freitag-der-13.-Mediabooks aufgefallen?


30.08.2016 02:46 Uhr - Kreator
2x
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
Wozu eigentlich diese ständige Stimmungsmache gegen IP? Kann ich halt echt langsam nicht mehr hören. Ist wie das ständige Krekel-Bashing. Leute: trotz der 10 oder 20 Stimmungsmacher im Netz sind die Auflagen trotzdem ausverkauft. Happy Hell Night ist beim Hersteller komplett wech! Und sogar NSM und '84 respektieren das Label mittlerweile.

lasst es einfach gut sein mit dem Gebashe. Bringt euch doch nix.

30.08.2016 11:39 Uhr - Melvin-Smiley
3x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
30.08.2016 02:46 Uhr schrieb Kreator
Wozu eigentlich diese ständige Stimmungsmache gegen IP? Kann ich halt echt langsam nicht mehr hören. Ist wie das ständige Krekel-Bashing. Leute: trotz der 10 oder 20 Stimmungsmacher im Netz sind die Auflagen trotzdem ausverkauft. Happy Hell Night ist beim Hersteller komplett wech! Und sogar NSM und '84 respektieren das Label mittlerweile.

lasst es einfach gut sein mit dem Gebashe. Bringt euch doch nix.


Bist Du der Labelchef ? Obwohl ... nein, kannst Du ja gar nicht sein, da Du in der Lage bist, in ganzen Sätzen und ohne Beleidigungen zu schreiben.
Hast Du dennoch anderweitig etwas mit Inked Pictures zu tun, oder bist Du einfach ein Fanboy dieser Schundklitsche ?
Die Tatsache, dass deren VÖs minderwertig und ohnehin größtenteils Repacks sind, muss sich das Label eben gefallen lassen.
Und es werden sicher mehr als nur 10-20 Kritiker sein; egal, wie deren Absatz aussieht.
Viele Der Käufer interessiert es eben nicht, wie die VÖ technisch ausgestattet ist; hauptsache ein superdupertolles Mediabook oder eine vollkrassgeile Hartbox kann ins Regal gestellt werden.
Jeder, der sich für technische Aspekte und/oder Preis/Leistung interessiert, der lässt die Pfoten von deren Schund und kauft eine meist wesentlich günstigere Alternative.

Für mich hat sich das Thema Inked Pictures vollends erlegt; die sehen von mir sicher keinen Cent mehr.
Da kann das Cover noch so schön sein und die Limitierung noch so niedrig. Wer so mit seinen Kunden und Kritikern umspringt, der gehört boykottiert. Dagegen ist sogar der Krekel ab und an noch ein Sympath.
Respekt hat diese Klitsche jedenfalls keinen verdient.

30.08.2016 19:08 Uhr - Kreator
2x
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
Im Gegensatz zu den meisten hier habe ich mit dem Chef zu tun, ja. Und ich finde ihn sogar sehr sympathisch. Das hat auch nix mit Arschkriecherei oder dergleichen zu tun, sondern entspricht meiner persönlichen Meinung. Habe auch einige MBs im Regal stehen, du ja scheinbar nicht, denn minderwertig sind die nicht. Die Lederoptik gibt schon einiges her. Zwingt dich auch niemand die Teile zu kaufen, so wie überall, aber da differenzieren leider zu wenige. Wenn ein Label Produkte auf den Markt bringt, die einem nicht passen, ist das Label dadurch nicht Scheiße, so sehr einem das P/L-Verhältnis missfällt.

Ich hab mich damals auch mit Oli getroffen weil alle sagten, dass der Scheiße ist. Ist er aber nicht. Korrekter Typ. Ist im Prinzip auch egal. Ich hab meine Meinung, du deine. Gekauft sind die Dinger ohnehin, ob nun gehated wird oder nicht.

30.08.2016 20:21 Uhr - Dickiemann
1x
Sehe ich ähnlich !!

31.08.2016 01:21 Uhr - hardcore_musikfan
1x
Lasst doch mal euren persönlichen Frust nicht an Inked Pictures ab oder an dessen Chef ab. Ich hab diese Mediabooks persönlich in Augenschein genommen und über die Qualität des Films lässt sich ja bekanntlich streiten, das hat dann aber nichts mit dem Laber oder der VÖ zu tun. Die wohlgemerkt aber alle top sind. Letztens Erst Pinup Rolls on Ice gesichtet im neuen Mediabook von IP. Das Mediabook und die parallel erachienenden haben ne 1a Qualität.

31.08.2016 03:35 Uhr - Grusler2
Also ich finde Oliver Krekel auch OK. Außerdem hat er mit seinen Veröffentlichungen, meine Jugend und die meiner Freunde in punkto Filme (sammeln) bereichert und spannend gemacht und tut es immer noch! Also, was dieser extreme Hass bei gerade solchen Menschen zu suchen hat, ist mir schleierhaft, die Bonzen der Major-Firmen, die kaum mal einen älteren 90er/80er Jahre Genre-Film mit kompletter dt. Tonspur rausbringen (obwohl sie komplett existiert) und sich mit irgendwelchen Rechtfertigungen dafür aus der Affäre ziehen, müssen sich solche (teils sehr gemeinen) Kommentare zu ihrer Person seltsamerweise nicht anhören! :(

31.08.2016 11:26 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Die Gründe dafür, Inked Pictures zu boykottieren sind denkbar einfach :

- offenkundig asoziales Verhalten gegenüber Kritikern
- Repacks teils uralter/mieser Scheiben

Die Qualität der Verpackung und der Filme will ich gar nicht in Frage stellen; selbst, wenn das eine oder andere Mediabook vom Textteil her echt mau war/ist.

Was Krekel angeht, so sollte der sich wirklich nicht auf seinen Lorbeeren aus den Astro-Zeiten ausruhen. Klar hat er diverse Klassiker herausgebracht und dem dt. Fan viele 131er und Kultfilme zu Kauf anbieten können. Qualitativ war das rückblickend aber meist grauenhafter Mist und teils auch ohne unlizensierter Quark.
Ist mir persönlich aber rückblickend recht egal, da er mit Astro meine Jugend und meine aufkeimende Filmliebe geprägt hat.
Trotzdem hat er sich zu einem arroganten, unverschämten und verlogenen Schnösel entwickelt, der seine (durchweg grauenhaften) Eigenproduktionen in den Himmel lobt und die Qualität seiner Blu-ray-Veröffentlichungen als Nonplusultra anpreist.
Einige seiner Veröffentlichungen können sich ja durchaus sehen lassen, aber viele sind technisch eben völlig misslungen.

Ein Sammler bezahlt Geld und möchte dafür gute Ware erhalten. Wenn er diese nicht erhält und bei Fragen/Kritik vom Verkäufer belogen, beschimpft, oder anderweitig verarscht wird, dann sollte ihm dies zu denken geben.

Ich mag kleine Label und habe per se auch nichts gegen Repacks (ich persönlich liebe z.B. AVV), aber der Ton macht die Musik. Und genau da liegt's bei IP und Digi Dreams ganz arg im argen.

31.08.2016 11:52 Uhr - Kreator
1x
User-Level von Kreator 2
Erfahrungspunkte von Kreator 38
AVV mag ich persönlich auch sehr! Haben sehr tolle VHS-Nachbauten der Covers gemacht. Für mich als Tierhorror-Sammler sind da viele tolle Releases bei, die ich in Zukunft auch weiterhin bestellen möchte. Streng genommen sind das halt auch nur Repacks von 8€-Scheiben, die nicht mal gute Bildqualität haben (sind ja viele von MIG glaube; und was ich da bisher gesehen hab war teilweise qualitativ nicht so der bringer). Ist aber auch egal, besser gibt's Titel wie Shark Attack in Deutschland halt nicht und die Titel sind dermaßen unlukrativ, dass sich remastern da nicht lohnen dürfte. Kaufen muss ich die auch nicht, von daher ist das keine direkte Kritik, es geht da mal mehr ums Prinzip.

Was Oli angeht: richtig, der hat zu Anfangszeiten der DVD auch einfach viele Titel nach Deutschland geholt, an die sich keiner rangetraut hat. Was ich aber bisher an rechteketten verfolgen konnte waren die Releases alle samt mit Lizenz - oder kennst du da andere?
Was seine neuen Releases angeht: Meine Filme sind das nicht, kann mit diesen B-Actionern nicht viel anfangen, aber einige schicke Dinger waren da trotzdem dabei. Man denke an Riesenspinne, Leviathan oder die Killerbestien-Box - super PL-Verhältnis! Und Krekel hat, obwohl er nur ein kleines Label ist, auch Vieles wieder freigeboxt bzw. vom Index geholt - und das nicht Mals als Major-Label! Ehemals indizierte Filme stehen dadurch zu erschwinglichen Preisen wieder im Kaufhaus. Wäre da eine Herangehensweise á la NSM (FSK 6 Film im MB zu 30€) besser? Finde ich nicht, bediene ich deswegen auch nicht.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich find es schön, dass wir da angenehm sachlich drüber diskutieren können (andere werden da schnell ausfallend), was die Labels angeht müssen wir aber auch nicht auf einen Nenner kommen. Was IP angeht wäre mir adhoc aber auch kein Repack einer "alten Scheibe" bekannt. Die 60er-Horrorfilme von Cormann haben keine aktuelleren Scheiben, ansonsten sind zB Army of The Damned oder Pinup Dolls On Ice auch aktuelle Scheiben. Woher also die Bemerkung? Fakt ist ja, dass uns niemand zum Kauf zwingt. Inked ist ein Label für Sammler; Die gerepackten Scheiben gibt es von anderen Labels als Amaray für weniger, der Sammler der will kauft das MB. Von daher find ich da alles ok...

31.08.2016 22:25 Uhr - Dickiemann
1x
In naher Zukunft sollen unter dem Label Inked Pictures wohl auch einige
John Woo Titel erscheinen : Hardboiled A better tomorrow unter anderem
Also : Ich freu michdrauf , und ... warte auch schon lange darauf !!

01.09.2016 02:22 Uhr - Grusler2
1x
Cool, A Better Tomorrow wäre echt super. Davon habe ich bisher nämlich nur die Astro-Kassette, da die dt. DVD qualitativ unterlegen ist. Eine der besten Astro-Kassetten, finde ich. :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)