SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Shell · Die letzten Überbleibsel der Menschheit · ab 34,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Once

FSK listet zwei Fassungen zum Anime Shimoneta

Ungeschnitten auf DVD/Blu-ray, Piep-Töne dienen als Stilmittel

Zum Anime Shimoneta: A Borning World Where The Concept Of Dirty Jokes Doesn't Exist listet die FSK aktuell zwei Fassungen in der Datenbank, eine mit dem Hinweis "geänderte Fassung". Dieser Hinweis deutet bekanntlich oft auf eine geschnittene/zensierte Fassung hin und aus diesem Grund haben wir bei Kazé/AV-Visionen einmal nachgefragt.

So wurden zwei Fassungen geliefert die beide auch bei der FSK eingereicht wurden (Prüfung der ersten Fassung am 31.05.2015, Prüfung der zweiten Fassung inkl. Hinweis "geänderte Fassung" am 17.06.2016). Eine dieser Fassungen war deutlich mit Pieps-Tönen abgemildert und lief so auch im japanischen Fernsehen (also die TV-Fassung). Für die DVD und Blu-ray Auswertung gab es hingegen eine Fassung, die zwar noch Pieps-Töne enthält, diese aber nur noch als Stilmittel an gewissen Stellen. Bei dieser Fassung, die so auch bei uns auf DVD und Blu-ray erscheinen wird, handelt es um jene, die den Zusatz "geänderte Fassung" trägt.

Beide geprüften Fassungen (die ersten drei Episoden) erhielten eine FSK 16 Freigabe und die deutsche Veröffentlichung ist ungeschnitten und, da es sich um ein Stilmittel handelt und so auch in der japanischen VÖ vorkommt, unzensiert.

Eine Fassung komplett ohne Pieps-Töne gibt es hingegen nicht und auch wenn man für die deutsche Synchronfassung theoretisch auf diese hätte verzichten können, wurden sie als Stilmittel mit übernommen. Wirft man einen kurzen Blick auf die Handlung (siehe weiter unten), so ist dieser Schritt auch nachvollziehbar.

Volume 1 erscheint am 29. Juli 2016 auf DVD und Blu-ray. Die Erstauflage bietet als Limited Edition auch noch einen Sammelschuber.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Willkommen in einer prüden heilen Welt! In Japan herrscht seit Jahrzehnten ein extrem prüdes Moralsystem. Der private und öffentliche Gebrauch sexueller Begriffe und Bilder ist durch das Gesetz zur guten Erziehung durch öffentliche Werte und Sitten strengstens untersagt. Die Einhaltung dieses Gesetzes wird von der Moralpolizei penibel überwacht. ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Kazé / AV-Visionen
Mehr zu:

Shimoneta: A boring World where the Concept of 'dirty Jokes' doesn't exist

(OT: Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai, 2015)

Kommentare

29.06.2016 00:16 Uhr - Psy. Mantis
3x
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.641
Das ist im Prinzip wie bei 'The IT Crowd'. Da wurden in manchen Episoden auch Piep-Töne als Stilmittel verwendet. Allerdings kamen dort in manchen Episoden durchaus auch Schimpfwörter vor, die nicht zensiert wurden.

Bei 'Shimoneta' ist das allerdings ganz klar ein satirischer Hintergrund. Allein die Idee klingt interessant. Solange man bewusste Zensuren auf eine kreative Weise macht, wie in diesem Fall hier, ist sowas völlig in Ordnung.

29.06.2016 00:20 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Hentai Kamen als Anime.

29.06.2016 01:37 Uhr - Carlos Glatzos
Verdammt nochmal... muss der Anime auch von Kaze kommen? Shimoneta war einer der witzigsten Anime des letzten Jahres und sollte eigentlich gekauft werden, aber da warte ich dann doch erstmal ob der noch woanders kommt.

29.06.2016 02:51 Uhr - Bokusatsu
1x
Zumindest wird Shimoneta veröffentlicht.Andere Animes werden wohl nie kommen.

@Dragon50
Am besten könnte man die Serie vergleichen mit V wie Vendetta.Bloß mit Pornobildchen und dreckigen Witzen.Dabei extrem lustig.

29.06.2016 05:04 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Erinnert mich an "Deadmen Wonderland", da sind sowohl einige Pip-Töne, als auch Bild-Zensuren in der DVD/BD-Fassung enthalten, die allerdings eher als Stilmittel einzuschätzen sind, da die Zensuren der TV-Fassung deutlich (sehr deutlich!) umfangreicher ausgefallen waren.

29.06.2016 08:38 Uhr - TheBeyond
1x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 46.477
29.06.2016 01:37 Uhr schrieb Carlos Glatzos
Verdammt nochmal... muss der Anime auch von Kaze kommen? Shimoneta war einer der witzigsten Anime des letzten Jahres und sollte eigentlich gekauft werden, aber da warte ich dann doch erstmal ob der noch woanders kommt.


Was ist denn so schlimm daran, dass der Anime von Kazé kommt? Wirklkich schlechte VÖs sind doch in der Regel nur die, von denen vorher schon eine deutsche TV-Version existiert hat (One Piece, Dragon Ball etc.), weil dort oftmals Schnitte übernommen wurden und die japanische Version gar nicht erst mit auf die Disc gepackt wurde und das ist bei Shimoneta ja nicht der Fall. Ansonsten gabs noch die ein oder andere Synchro, die nicht unbedingt das Gelbe vom Ei waren, aber das haben andere Publisher auch schon mal vergeigt.
Du könntest allerhöchstens noch auf die US-Fassung von Funimation oder die australische Version von Madman hoffen. Zumindest haben diese Publisher die Lizenzen dort.

Ich freu mich jedenfalls auf die VÖ. Habe mir damals die erste Folge auf AoD angesehen und fands ganz witzig. Erinnerte mich vom Humor etwas an Seitokai Yakuindomo, der vom Humor in ein ähnliches Horn bläst... allerdings ohne den mehr oder weniger moralischen Hintergrund von Shimoneta.

29.06.2016 10:17 Uhr - Emore
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
29.06.2016 08:38 Uhr schrieb TheBeyond

Was ist denn so schlimm daran, dass der Anime von Kazé kommt?


1. Volumen Veröffentlichungen

2. Kazé ist sehr unfreundlich zu seinen Kunden und verbreitet dazu noch Lügen wenn es um ihre Vö's geht (aktuell Attack on Titan)

Von dennen kauf ich nichts mehr.

29.06.2016 11:33 Uhr - TheBeyond
1x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 46.477
29.06.2016 10:17 Uhr schrieb Emore
29.06.2016 08:38 Uhr schrieb TheBeyond

Was ist denn so schlimm daran, dass der Anime von Kazé kommt?


1. Volumen Veröffentlichungen

2. Kazé ist sehr unfreundlich zu seinen Kunden und verbreitet dazu noch Lügen wenn es um ihre Vö's geht (aktuell Attack on Titan)

Von dennen kauf ich nichts mehr.



Volume-Veröffentlichungen haben andere Publisher ebenfalls. Einige sind dabei sogar noch teurer als Kazé... dort findet man's allerdings richtig geil, wenn man mit dem Argument "aber wir haben Regenbogenfolie auf der Box" abgespeist wird.

Von dieser angeblichen Unfreundlichkeit konnte ich bisher auch nicht viel sehen. Aber manche Leute finden es ja auch schon reichlich unfreundlich, wenn man ihnen nicht durchgehend Honig um den Bart schmiert...
Dazu kommt: Wenn ich mir so manche Kommentare im Kazé-Forum ansehe, kann man nur sagen "wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus". Das Benehmen von manchen Leuten dort ist einfach nur zum Fremdschämen.

29.06.2016 12:56 Uhr - Eisenherz
Kaze ist spätestens seit der Veröffentlichung von DBZ - Kai bei vielen Anime-Fans unten durch. Die Kritik entzündete sich daran, dass man, wenn man schon kein Geld für eine gute Synchro hat, es lieber lassen sollte. Und so ganz Unrecht hatten sie damit auch nicht. Zwar kann man über jeden hierzulande veröffentlichten Anime dankbar sein, aber andere Vertriebe, wie zum Beispiel Universum Anime oder auch Peppermint Anime, wirken einfach irgendwo professioneller.

29.06.2016 13:16 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.933
Peppermint Anime wirkt professioneller? Sicher nicht, die haben mit der aktuellen Welle an "billig" Synchronisationen doch erst begonnen (ich sag nur Metz-Neun). Zwar hat sich die Qualität nun nach und nach gesteigert, aber da hat Kazé doch deutlich die Nase (noch) vorn. Und Kritik scheint man bei Peppermint Anime auch nicht gerne zu sehen, diese ist auch schon des ein oder anderen Mal "verschwunden".

29.06.2016 15:18 Uhr - Zack
Ich vermute mal, dass die geändert Fassung fürs Fernsehen d.h. für ProSieben MAXX ist.

29.06.2016 17:04 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Ich sag nur Blood+

30.06.2016 09:28 Uhr - TheBeyond
1x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 46.477
29.06.2016 12:56 Uhr schrieb Eisenherz
Kaze ist spätestens seit der Veröffentlichung von DBZ - Kai bei vielen Anime-Fans unten durch. Die Kritik entzündete sich daran, dass man, wenn man schon kein Geld für eine gute Synchro hat, es lieber lassen sollte. Und so ganz Unrecht hatten sie damit auch nicht. Zwar kann man über jeden hierzulande veröffentlichten Anime dankbar sein, aber andere Vertriebe, wie zum Beispiel Universum Anime oder auch Peppermint Anime, wirken einfach irgendwo professioneller.


Ach ja, die gute DBZ Kai-Synchro... es hätte die beste Synchro aller Zeiten sein können und die Leute hätten trotzdem gemeckert, weil der Cast ausgewechselt wurde, das ist alles. Ich habe diesbezüglich bisher noch kaum objektive Kritik gesehen, nur ein riesiges Mimimi von Nostalgikern, die alle neuen Sprecher im Voraus verteufelt haben, weil es eben andere sind.
Lustigerweise kommt solche "Kritik" auch gerne von Leuten, die angeblich ja eh alles immer OmU gucken. Hauptsache, man kann meckern.

Dass Peppermint professioneller wirkt, denke ich nicht. Die Jungs sind wohl durch ihre Hangouts und Gaming-Streams näher am Publikum dran, allerdings wird dort auch noch oft ins Fettnäpfchen getreten. Zuletzt bei Steins;Gate und dem Banding auf den Discs, zu dem man sich nicht äußert. Oder dem kommenden Release zu Testament, von dem man bei Pep zu Anfang nicht wusste, dass dort für Disc eine längere Version existiert und bis gestern nicht klar war, ob man diese Version bekommt oder nur die abgespeckte TV-Version. Wobei das doch gerade bei Ecchi-Serien in der Regel immer der Fall ist.

Mir fällt gerade mal ein Publisher der letzten Jahre ein, der wirklich zum Großteil schlechte VÖs hingelegt hat und das ist bzw. war Animaze. Die Titel, die sie selbst haben synchronisieren lassen, klingen wirklich grausam und können einem das Sehvergnügen unglaublich verschlechtern. Schlimmeres habe ich bisher fast nur bei den alten Astro-Tapes gehört bei den eingefügten nachsynchronisierten Stellen. Das hat nicht mal Porno-Synchro-Qualität. ^^

30.06.2016 11:59 Uhr - Emore
1x
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
@ TheBeyond

Sorry, aber du verteidigst Kazé mit:
''Da sind die Kunden selber dran Schuld''; ''Die Kunden meckern eh immer''; ''Das machen andere Publisher ebenfalls''; ''Da gibt es aber noch schlechtere Publisher''

So kann man sich aber auch wirklich ALLES schönreden.

30.06.2016 13:28 Uhr - Eisenherz
29.06.2016 17:04 Uhr schrieb Dragon50
Ich sag nur Blood+


Stimmt, Blood+ war die qualitativ ungleichmäßigste Metz Neun-Synchro, die ich bisher erlebt hab. Aber war sie deswegen wirklich schlecht? Es war ja eher so, dass man ausgerechnet Saya falsch gewählt hat, wohingegen viele Nebenstimmen (Diva, Hagi) gut bis sehr gut waren. Grad die deutsche Sprecherin von Diva gefiel mir dank ihrer Bandbreite in der Stimmlage sehr, sehr gut. Man kann auch generell feststellen, dass sich alle Sprecher im Verlauf der Serie gesteigert haben. An allen anderen Metz Neun-Synchros, die ich bisher gesehen habe, hatte ich dahingegen absolut nichts auszusetzen.

Und um nochmal auf DBZ-Kai zurückzukommen. Natürlich ging es da sehr stark darum, dass viele Zuschauer die alten Stimmen vermisst haben, aber man kann deswegen nicht verdrängen, dass diese neue Synchro qualitativ einfach wirklich nicht gut ist, da man hier klar die Kosten im Blick hatte. Kaze hat ja nicht mal daran gedacht oder versucht, die alten Stimmen (oder wenigstens einen Teil der Sprecher) wieder zu verpflichten, denn die wurden schlicht nicht gefragt. Wanja Gerick, der in DBZ den Krelin gesprochen hat und laut eigener Aussage auch Lust dazu hatte, das wieder zu tun, hat das ja in einem Forum selbst bestätigt. Es gab dahingegend keine Anfrage von Kaze.

Das beißt sich dann natürlich mit einem Statement von Kaze auf deren FB-Seite, wo sie irgendwas schwadronierten, dass man finanziell mit den alten Sprechern nicht zu pass gekommen wäre. Darauf hingewiesen, dass eben Herr Gerick jeglichen angeblichen Anfragen von Kaze widersprochen hat, wurde man seitens Kaze dann plötzlich sehr patzig und beendete die Debatte mit der Löschung des Postings.

04.07.2016 10:20 Uhr - TheBeyond
1x
DB-Co-Admin
User-Level von TheBeyond 35
Erfahrungspunkte von TheBeyond 46.477
30.06.2016 11:59 Uhr schrieb Emore
@ TheBeyond

Sorry, aber du verteidigst Kazé mit:
''Da sind die Kunden selber dran Schuld''; ''Die Kunden meckern eh immer''; ''Das machen andere Publisher ebenfalls''; ''Da gibt es aber noch schlechtere Publisher''

So kann man sich aber auch wirklich ALLES schönreden.



Ich rede nichts schön, das sind halt nun mal die Fakten. Wenn du Kazé bestimmte Sachen ankreidest, die bei anderen Publisher genauso oder schlechter laufen, du es dort allerdings hinnimmst, klingt das für mich eher nach Doppelmoral.
Es ist halt bekannt, dass Kazé der Publisher ist, der von vielen gerne gebasht wird, einfach weil es Kazé ist und du bist da mit deiner Argumentation wohl einfach keine Ausnanhme.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)