SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

The Sect von Michele Soavi auf Blu-ray

Koch Media bringt den Horrorfilm im November 2016

Der Horrorfilm The Sect (Original: La Setta, 1991) von Michele Soavi wurde von Dario Argento produziert und kam in Deutschland nur in einer um etwa 15 Minuten geschnittenen Fassung auf VHS und DVD heraus.

Für den 24. November 2016 kündigte Koch Media an, den Film als 3-Disc Mediabook mit Blu-ray und zwei DVDs herauszubringen. Der Laufzeitangabe auf ihrer Website nach, sogar erstmals in der ungekürzten Fassung. Als Extras soll es exklusive Interviews mit den Cast & Crew-Mitgliedern, eine Bildergalerie und Trailer geben.

Inhaltsangabe / Synopsis:

1991. Seitdem die junge Lehrerin Miriam nach einem Autounfall einen geheimnisvollen alten Mann in ihr Haus aufgenommen hat, der kurz darauf stirbt, geschieht nur noch Schreckliches und Unfaßbares in ihrer Umgebung. Männer, die bisher ein normales Leben führten, werden plötzlich zu Mördern, zu wilden Bestien. Ein mysteriöses, weißes ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Mehr zu:

The Sect

(OT: La Setta, 1991)
Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.08.2016 00:11 Uhr - Intofilms
Endlich! War ja schon länger angekündigt... (Jetzt fängt bestimmt auch gleich wieder das Motzen über die Covergestaltung an...)

13.08.2016 00:18 Uhr - Scarecrow
1x
Toller Film. Tolles Label. Das passt.

Übrigens soll "Fright Night" ebenfalls demnächst im MB kommen. Meister Stiglegger hat schon einen Audiokommentar aufgenommen. ^^

13.08.2016 00:52 Uhr - Intofilms
Hast du zufällig "Stagefright / Aquarius" vom selben Regisseur gemeint? (Davon gibt es übrigens schon eine sehr gute UK-Bluray, die auch mit einem ganz besonders gutem Booklet aufwarten kann. Kauftipp!)

13.08.2016 00:58 Uhr - Scarecrow
Natürlich, "Stagefright" war gemeint. Keine Ahnung wie ich auf "Fright Night" kam. ^^

13.08.2016 01:34 Uhr - Dickiemann
1x
Experten unter Sich !! Aber natürlich ... vollkommen richtig erkannt !!

13.08.2016 06:07 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Die 15 Minuten sind fast nur Handlungsschnitte, das wird seinen Grund haben fürchte ich.

13.08.2016 10:32 Uhr - wirsindviele
3x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
13.08.2016 06:07 Uhr schrieb KKinski
Die 15 Minuten sind fast nur Handlungsschnitte, das wird seinen Grund haben fürchte ich.


Ja, und zwar, dass ein 112 Minuten langer Film auf eine 100-Minuten-VHS passt. Die hier fehlenden Hnadlunsszenen straffen den Film zwar, schaden aber zuweilen dem Verständnis (Hasen-Szene). -_-

Dabei ist "The Sect" schon ungekürzt ist ein extrem konfuses und sehr schräges Stück Film, das hauptsächlich durch die irren Einfälle, die fantastische Kameraarbeit und seine unglaubliche surreale Atmosphäre funktioniert.

13.08.2016 13:09 Uhr - spannick
da 15 Minuten Trailer vorm Film waren auf der VHS, passt die Logik mit der 100 Min VHS aber nicht so recht

13.08.2016 15:24 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
13.08.2016 10:32 Uhr schrieb wirsindviele
13.08.2016 06:07 Uhr schrieb KKinski
Die 15 Minuten sind fast nur Handlungsschnitte, das wird seinen Grund haben fürchte ich.


Ja, und zwar, dass ein 112 Minuten langer Film auf eine 100-Minuten-VHS passt. Die hier fehlenden Hnadlunsszenen straffen den Film zwar, schaden aber zuweilen dem Verständnis (Hasen-Szene). -_-

Dabei ist "The Sect" schon ungekürzt ist ein extrem konfuses und sehr schräges Stück Film, das hauptsächlich durch die irren Einfälle, die fantastische Kameraarbeit und seine unglaubliche surreale Atmosphäre funktioniert.


Ob das wirklich etwas mit der Länge der VHS-Cassetten zu tun hat ?
Meine Frage ist eher,ob der Film komplett in deutsch ist,oder fehlende Stellen im OmU enthalten sind...?

13.08.2016 23:29 Uhr - dok
ist das wieder einer dieser italienischen filme , die mit englischsprachigen UND italienischsprachigen schauspielern gedreht und dann komplett und (mit höchst mittelmässigen) synchrionsprechern in zwei verschiedenen fassungen gedubbt wurde ? irgendwie klingen bei diesen filmen sowohl die italienische als auch die englische spur ziemlich scheisse .


13.08.2016 00:11 Uhr schrieb Intofilms
(Jetzt fängt bestimmt auch gleich wieder das Motzen über die Covergestaltung an...)


richtig : wenn ich etwas hasse , dann dieses marktschreierische " xxx (meistens quentin tarantino) präsentiert " , um einen film jemandem zuzuordnen , der wenig bis keinen einfluss auf den film hatte , aber halt viel berühmter ist als der eigentliche regisseur - der idealerweise nicht mal klein geschrieben erwähnt wird auf dem cover .

14.08.2016 22:24 Uhr - Intofilms
Das hatte ich gar nicht gemeint. Zumal der Hinweis auf Argento hier wirklich nicht ganz unberechtigt erscheint, ist er doch so etwas wie ein Ziehvater / Förderer von Soavi gewesen...

15.08.2016 16:54 Uhr - metalarm
Horrorfilme mit Überlänge kamen noch nie gut bei der breiten Masse an. das sollte man eigentlich als Filmfan wissen das Produzenten und Verleiher filme sehr oft auch nur wegen der zeit gestutzt haben. ohne viel grund dafür gehabt zu haben.
es gab damals tausende dumme unhaltbare gründe wieso filme gestutzt und geschnitten worden sind. die gibt es ja leider heute immer noch.....

16.08.2016 06:27 Uhr - Isegrim
Oh man, wie mich immer wieder dieses gelaber und gemeckere von Leuten, die von dem jeweiligen Film und seinen Machern keine Ahnung haben, ankotzt!

Dario Argento steht völlig zu Recht auf diesem Cover!!!

Schliesslich hat er das Drehbuch (Soavi war Co-Autor) geschrieben und den Film Produziert.

Michele Soavi, war hier nur ausführende Hand für Argento, da dieser die Regie, zum damaligen Zeitpunkt nicht übernehmen wollte, oder konnte.

Die Schnitte der Deutschen Fassung, sind aber tatsächlich nur Füllszenen!

Aber ja, man hätte Soavi trotzdem auf dem Cover erwähnen sollen, das sehe ich auch so!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)