SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Suicide Squad bekommt doch einen Extended Cut

13 Minuten längere Fassung auf Blu-ray

Obwohl von den Kritikern wenig wohlwollend aufgenommen, war Suicide Squad einer der erfolgreichsten Filme in diesem Kinosommer und spielte weltweit über 700 Mio. Dollar ein. Viele bemängelten, dass viele Szenen auf den Trailern nicht im fertigen Film zu sehen waren und allgemein, dass Warner zu viel Einfluss auf den Schnitt genommen hat. Während der Promo für die Comicadaption beteuerte Regisseur David Ayer mehrfach, dass die Kinofassung seine Wunschfassung ist und das keine längere Fassung auf DVD oder Blu-ray geplant ist. Mittlerweile sollte man aber auf solche Aussagen nicht viel geben.

Denn entgegen der vorherigen Ankündigungen wird es von dem Film nämlich doch einen Extended Cut geben. Dieser wird 13 Minuten länger als die Kinofassung laufen und ab dem 15. November 2016 auf digitalem Wege in den USA erhältlich sein. Auf Blu-ray wird er am 13. Dezember 2016 zu kaufen sein. Das BD-Set enthält hier auch die Kinofassung. Die DVD hingegen wird nur mit der Kinofassung abgespeist. Man darf davon ausgehen, dass der Extended Cut auch in Deutschland erscheinen wird.

Suicide Squad ist nach Batman v Superman: Dawn of Justice nun der zweite Film aus dem DCEU, welcher in einer längeren Fassung auf Blu-ray erscheint. Bei Batman v Superman erhielt der Extended Cut sogar ein R-Rating und wurde um satte 30 Minuten erweitert.

Inhaltsangabe / Synopsis:

It feels good to be bad … Man stellt ein Team aus den gefährlichsten derzeit einsitzenden Superschurken zusammen, rüstet sie mit dem schlagkräftigsten staatlich geprüften Waffenarsenal aus und schickt sie auf ein Himmelfahrtskommando, um einem rätselhaften, unüberwindlichen Wesen den Garaus zu machen: Die amerikanische Geheimagentin Amanda Waller ist ... [mehr]
Quelle: Collider
Mehr zu:

Suicide Squad

(OT: Suicide Squad, 2016)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

05.10.2016 18:12 Uhr - The Undertaker
4x
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 41.455
Darauf hab ich gehofft, mal sehen wie die längere Fassung wird.

05.10.2016 18:14 Uhr - Harley Q.
2x
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.

05.10.2016 18:15 Uhr - Critic
Wird den Film nicht retten.

Haha wie der arme Leto außen rumsteht. So fühlte es sich auch im Film an. Echt schade eigentlich, als ich merkte, dass er in Requiem for a Dream die Hauptrolle spielt, bin ich fast vom Stuhl gefallen.

05.10.2016 18:16 Uhr - leichenwurm
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Gibt's ja nicht... wer hätte damit gerechnet ; -)) ! Hoffentlich wertet das zusätzliche Material den Film genauso auf wie es bei "BvS" der Fall war... !

05.10.2016 18:24 Uhr - freund
David Ayer hat sich einen kleinen Joke während der Promo erlaubt, machen ja viele so ;-)
Mir persönlich wird wahrscheinlich der Schnittbericht zur Extended Cut reichen.

05.10.2016 18:43 Uhr - Hate_Society
15x
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.

05.10.2016 19:09 Uhr - Berny
Mit dem Ausstieg von Jessica Lange war's das dann auch für mich. Die "Hotel"-Staffel war mMn nurnoch eine Aneinanderreihung von diversen Fetischen und ich hab irgendwann einfach keine Lust mehr gehabt. Bis dahin fand ich die Serie durchaus unterhaltsam, und die schauspielerische Leistung von Lange ist herausragend - was haben wir hier gelacht wenn die Alte mal wieder jemanden in die Knie geschimpft hat :)

05.10.2016 19:25 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 9
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.132
Wirklich klasse! Hoffentlich nimmt man die diese hektischen geschnittenen Szenen mit den vielen nervigen Geräuschen raus! Hat mich im Kino sehr gestört und ich kann mir gut vorstellen, dass Leto´s Performance daran gelitten hat. Zudem schien der gesamte Film viel zu weichgespült. Vor allem wenn man sich PG 13-Filme wie den letzten Bourne ansieht, welcher in meinen Augen die FSK 16 verdient hat, denke ich, dass selbst mit einer PG-13 hier mehr möglich gewesen wäre. Evtl. bietet die Extended da ja mehr...
Trotzdem war der Film ok, hatte aber viel verschenktes Potenzial.

05.10.2016 19:49 Uhr - Fratze
4x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
05.10.2016 19:09 Uhr schrieb Berny
Mit dem Ausstieg von Jessica Lange war's das dann auch für mich. Die "Hotel"-Staffel war mMn nurnoch eine Aneinanderreihung von diversen Fetischen und ich hab irgendwann einfach keine Lust mehr gehabt. Bis dahin fand ich die Serie durchaus unterhaltsam, und die schauspielerische Leistung von Lange ist herausragend - was haben wir hier gelacht wenn die Alte mal wieder jemanden in die Knie geschimpft hat :)

Berny... nix für ungut, aber... wovon redest du? Staffel? Fetische? Serie? HÄ?!?

05.10.2016 20:00 Uhr - Luc Deveraux
3x
@Berny
Ich glaube du hast dich vertan. Dein Post sollte doch bestimmt, zum American Horror Story Newsthread, zur 7. Staffel gehören oder?

05.10.2016 20:21 Uhr - PhilWil
Sehr schöne Nachricht!

Grüße Wil

05.10.2016 20:39 Uhr - amano
7x
User-Level von amano 17
Erfahrungspunkte von amano 5.641
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.

du willst dir das teil nicht wirklich auf dvd reinziehen, oder? ich habe ja damals auch ne zeit lang der vhs nachgetrauert, aber jetzt mal ehrlich...

05.10.2016 21:49 Uhr - Bearserk
2x
Ich bin wirklich total überrascht!
Da hätte ich niemals mit gerechnet!
Wo der doch trotz Einmischung gesagt hat, das die KF seine Wunschfassung ist.
Wer hätte das gedacht...

05.10.2016 22:23 Uhr - darthmaul
1x
Kann diesen Murks sicher auch nicht mehr retten.
Neben "Independecde Day: Wiederkehr" DIE größte Enttäuschung des Kinojahrs 2016!

05.10.2016 23:19 Uhr - FordFairlane
10x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
@amano

Nicht übermütig werden mit den Blu-ray Medium, in unseren Saturn laufen DVDs immer noch besser als unser Blu-ray Verkauf.
Besonders bei Serien schlagen die Kunden eher bei den DVDs zu, als wie bei den Blu-rays.
Wer sich nicht an das Medium gewöhnen kann so wie ich, soll sich halt einen günstigen Blu-ray Player holen. Damit kann man beide abspielen und am Ende soll jeder für sich selbst entscheiden, für welches Medium er sich bei einem bestimmten Film entscheidet.

05.10.2016 23:38 Uhr - Romero Morgue
User-Level von Romero Morgue 3
Erfahrungspunkte von Romero Morgue 140
Ich selber war auch lange Zeit einer Verfechter der VHS und dann der DVD, hole mir noch welche (beide Medien) und musste mich dem Gespöt meines besten Kumpel auszetzen wie fein die Unterschiede zur Blu Ray doch sind. Mittlerweile habe ich aber fast komplett auf die blaue Scheibe umgeschwenkt und das aus zwei Gründen:
Erstens gefallen mir die Blu Ray Cover besser und (was noch wichtiger ist), sind die Preise mittlerweile so günstig, dass die DVD teils sogar teurer ist.

Back to Topic: Leider (oder bewusst) habe ich den Film im Kino verpasst und werde mir jetzt die neue Schnittfassung zu Gemüte führen. Ist ja nichts neues mehr, dass eine verlängerte Version nachgereicht wird! 😊

05.10.2016 23:39 Uhr - dennis82
Mittlerweile kosten Blurays fast das gleiche und wenn sie teurer sind dann um 1 bis 2 Euro.

Das die Filme als Extended Cut meist nur auf Bluray erscheinen ist doch normal man will das HD Medium pushen. (Abgesehen von den (4K) Blurays.

2016 denke ich mal müssten die meisten auf Bluray umgestiegen sein. Abgesehen die die nichts um HD geben.
DVD ist altbacken und wer meint er sehe keinen Unterschied der muss sich alleine mal zur Genüge führen DVD 720x576 und Bluray 1920x1080, das ist doch schon ein Unterschied.

Außerdem siehts verdammt geil aus ;)


06.10.2016 00:42 Uhr - Bossi
2x
Was ist mit der guten, alten VCD (352 × 288) oder dem allseits geliebten Handyformat 3gp (128×96)? ;)

06.10.2016 00:58 Uhr - snoopyx
Die Kinofassung war ganz in Ordnung,hat mich etwas enttäuscht aber unterhalten hat er,nun also doch eine Extended Version,wird so oder so seinen Weg in meine Sammlung finden.Vielleicht wird der Film dann doch noch mit den zusätzlichen Szenen das was ich erhofft hatte.

06.10.2016 01:02 Uhr - High Roller
2x
05.10.2016 18:43 Uhr schrieb Hate_Society
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.


Oder nicht so viel Geld! :-(

06.10.2016 01:08 Uhr - amano
User-Level von amano 17
Erfahrungspunkte von amano 5.641
05.10.2016 23:19 Uhr schrieb FordFairlane
@amano

Nicht übermütig werden mit den Blu-ray Medium, in unseren Saturn laufen DVDs immer noch besser als unser Blu-ray Verkauf.
Besonders bei Serien schlagen die Kunden eher bei den DVDs zu, als wie bei den Blu-rays.
Wer sich nicht an das Medium gewöhnen kann so wie ich, soll sich halt einen günstigen Blu-ray Player holen. Damit kann man beide abspielen und am Ende soll jeder für sich selbst entscheiden, für welches Medium er sich bei einem bestimmten Film entscheidet.

jedem das seine, aber 10 jahre nach markteinführung der bluray erlaube ich mir weiterhin zügelose euphorie über selbiges medium zu empfinden.

06.10.2016 01:14 Uhr - Morgoth
Ich sehe dieser News mit gemischten Gefühlen entgegen. Auf der einen Seite bin ich froh über eine längere Fassung da ich den Film bisher konsequent boykottiert habe, nachdem Warner Jared Leto so verarscht und mit ihrem Eingemische und Schnittauflagen sowohl die Rolle des Joker als auch die ganze Natur der Joker/Harley Beziehung vollkommen kaputtgemacht und ins Lächerliche gezogen haben (in der Film version ist nichts von den gewalttätigen, misshandelnden Aktionen des Jokers gegen Harley zu sehen was die ganze Beziehung die in den Comics sinnbildlich für Misshandlungen und Abhängigkeit in Beziehungen steht, vollkommen sinnentfremdet).

Dazu wurde auch noch der Ton der Vorlage vollkommen zugunsten eines komödiantischen PG-13 family entertainment verhunzt, von dem was ich so gesehen und mitbekommen habe. Und jetzt nachdem sich genug Leute mal wieder über Warners Eingriffe beschwert haben kommt natürlich wieder der Extended Cut den es ja eigentlich nicht geben sollte und der Kinogänger wurde wieder mal verarscht. Exakt selbe Masche wie bei BvS. Statt von Anfang an die Version des Filmes ins Kino zu bringen die auf kreativer Ebene am meisten Sinn macht, die bessere Version ist und das was die Fans sehen wollen, wird diese erst auf BD nachgereicht wenn sich genug Leute über die offensichtlichen Mängel der vom Studio erzwungenen Kinofassung aufregen. Warner lernt es einfach nicht. Und weil es genau so einen Scheiss bei Disney nicht gibt, beherrschen die auch derzeit das Superhelden Genre im Kino - weil sie sich das Vertrauen der Kinogänger nicht nur erarbeitet sondern auch verdient haben.

In diesem Falle begrüße ich den Extended Cut zwar, weil dies bedeutet das ich mir den Film nun doch anschauen kann wenn die ganzen Joker und Harley Szenen (oder zumindest viele davon) wieder drin sind und der Film nun Letos intensiver Arbeit weitaus gerechter wird aber warum verdammt nochmal konnte man diese Version nicht einfach von Anfang an ins Kino bringen ?

Wenn Warner das jetzt so auch bei Wonder Woman noch ein drittes Mal abzieht dann boykottiere ich von jetzt an an alle DC Filme im Kino und warte direkt auf die BD. Ich belohne Warner mit meinem Geld nicht auch noch für dieses verhalten. Zumindest nicht im Kino für eine unvollständige, halbgare Version.

06.10.2016 02:28 Uhr - Bossi
1x
@Morgoth: So läuft das doch schon jahrelang nicht nur bei Warner/DC! Mittlerweile spare ich mir Kinobesuche (außer, ich werde eingeladen!) wegen eben dieser Vermarktungspolitik.

Heimkino-Medien wollen eben auch vermarktet werden, demzufolge braucht es auch dementsprechende Zugpferde (extended/directors cut/uncut/whatever...). Kino ist nur noch zum "heiß" machen, und für die, die's immer noch nicht gerafft haben, gibt's Jahre später die noch schlimmer beschnittene, gekürzte TV-Fassung.

06.10.2016 02:48 Uhr - Morgoth
06.10.2016 02:28 Uhr schrieb Bossi
@Morgoth: So läuft das doch nicht nur schon jahrelang bei Warner/DC! Mittlerweile spare ich mir Kinobesuche (außer, ich werde eingeladen!) wegen eben dieser Vermarktungspolitik.

Heimkino-Medien wollen eben auch vermarktet werden, demzufolge braucht es auch dementsprechende Zugpferde (extended/directors cut/uncut/whatever...). Kino ist nur noch zum "heiß" machen, und für die, die's immer noch nicht gerafft haben, gibt's Jahre später die noch schlimmer beschnittene, gekürzte TV-Fassung.


Warner hat diese Nummer in der Vergangenheit erst mit zwei anderen DC Filmen abgezogen (Green Lantern und Batman V Superman). Sämtliche anderen DC Filme inklusive aller Superman und Batman filme kamen ohne nachträgliche Extdended Version daher (mal von Donners cut von Superman II abgesehen aber das ist wieder eine Geschichte für sich) und auch die animierten DC Filme von Warner haben keine Extended Cuts.

Es stimmt allerdings das gerade Warner diese Schiene verdammt oft fährt (Lord of the Rings, Lethal Weapon, Harry Potter usw.).

Gegen einen Extended Cut selber habe ich auch gar nichts - wenn man das vorher fair kommuniziert und von Anfang an klarstellt das einer geplant ist und nicht versuchen die Kinoversion als die wahre, vollständige Version zu verkaufen um den Fan hinters Licht zu führen. Bei Lord of the Rings lief es fair ab, da hat Jackson von Anfang an gesagt das später Extended Versionen kommen werden und man wusste sofort was Sache ist.

06.10.2016 03:26 Uhr - Gordon-Rogers
2x
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.

Dann sammel wieder VHS.

06.10.2016 09:33 Uhr - sunshine86
1x
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


DVD's sind doch schon lange Out! Ich greife schon seit einiger Zeit nur noch auf Blu-rays zu, und ich verstehe nicht das es immer noch so viele Leute gibt die DVD's bevorzugen. Allein schon die Bildqualität ist bei der Blu-ray 1000 mal besser. Ich persönlich hoffe ja das die DVD's endlich mal vom Markt verschwinden.

In dem Fall finde ich es auch gut das die Extended Versionen nur auf Blu-ray veröffentlicht werden!

06.10.2016 10:03 Uhr - Cyberdyne
4x
Ich habe mittlerweile meinen fünften BD-Player innerhalb von drei Jahren. Keiner dieser Player (alle zwischen 100 und 300 Euro) hat über mehr als sechs Monate BDs abgespielt, der letzte, ein Sony BDP-S3700, hat das Abspielen bereits nach vier Wochen verweigert. Update hat nichts gebracht. DVDs laufen und laufen und laufen aber ohne Probleme.
Muss ich da erst in die 1200-Euro-Klasse einsteigen, um zuverlässig BDs abspielen zu können? Garantiert nicht! Mittlerweile scheint es mir, die BD wurde bloß entwickelt, um massig Geräte zu verkaufen. Daher bleibe ich bei der DVD, so lange es sie noch gibt.
Vielleicht hat ja mal einer einen Tipp für ein wirklich gutes und bezahlbares Gerät. Die meisten von euch haben ja anscheinend keine Schwierigkeiten beim Abspielen.

06.10.2016 10:29 Uhr - teento
1x
Ganz im Ernst: Das klingt eher nach einer Verschwörung. Mir ist in all den Jahren nicht ein Player abgeraucht. Habe hier neben PS3-Konsolen auch zwei reguläre BD-Player stehen. Einen sogar seit fast 2 Jahren in der Küche (Superschnapper für unter 40 Euro), wo sich viele Ablagerungen durchs Kochen auf den Küchenschränken sammeln...tut perfekt seinen Dienst !!!

06.10.2016 10:56 Uhr - Hate_Society
3x
06.10.2016 01:02 Uhr schrieb High Roller
05.10.2016 18:43 Uhr schrieb Hate_Society
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.


Oder nicht so viel Geld! :-(


Das wurde weiter oben schon erläutert. BDs kosten kaum mehr als DVDs, also eine ziemlich dünne "Ausrede".

06.10.2016 11:00 Uhr - High Roller
2x
06.10.2016 10:56 Uhr schrieb Hate_Society
06.10.2016 01:02 Uhr schrieb High Roller
05.10.2016 18:43 Uhr schrieb Hate_Society
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.


Oder nicht so viel Geld! :-(


Das wurde weiter oben schon erläutert. BDs kosten kaum mehr als DVDs, also eine ziemlich dünne "Ausrede".


Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)

06.10.2016 11:37 Uhr - Hate_Society
1x
06.10.2016 11:00 Uhr schrieb High Roller
06.10.2016 10:56 Uhr schrieb Hate_Society
06.10.2016 01:02 Uhr schrieb High Roller
05.10.2016 18:43 Uhr schrieb Hate_Society
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.


Oder nicht so viel Geld! :-(


Das wurde weiter oben schon erläutert. BDs kosten kaum mehr als DVDs, also eine ziemlich dünne "Ausrede".


Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)


Hat auch niemand behauptet das zu tun, habe ich auch nicht. Aber neue Sachen kaufe ich nur noch auf BD.

06.10.2016 11:48 Uhr - alex_wintermute
2x
Absolute Frechheit, dass DVD Sammler nur mit der Kinofassung abgespeist werden.

06.10.2016 12:20 Uhr - metalarm
1x
bla bla bla bla.... diese ganzen hater !! die filme von DC sind genau so geniale wie bei marvel. nur anders hatl. ich freu mich über diese nachricht!
und ich weiss nicht.... so langsam sind reine dvd sammler irgendwo da angesiedelt wie vor zwanzig jahren betamax sammler....
wenn ihr nicht mit der zeit geht werdet ihr noch sehr viel rumheulen........

06.10.2016 12:25 Uhr - metalarm
3x
06.10.2016 11:00 Uhr schrieb High Roller
06.10.2016 10:56 Uhr schrieb Hate_Society
06.10.2016 01:02 Uhr schrieb High Roller
05.10.2016 18:43 Uhr schrieb Hate_Society
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


Wer ende 2016 immer noch nicht auf BD umgestiegen ist, hat ganz einfach Pech gehabt.


Oder nicht so viel Geld! :-(


Das wurde weiter oben schon erläutert. BDs kosten kaum mehr als DVDs, also eine ziemlich dünne "Ausrede".


Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)


die ausrede ist genau so dünn. BD player bekommt mann schon für 30-50 euro ! wer dvd's sammeln kann kann auch 30-50 euro für ein player ausgeben.
das ist mitlerweile nur noch der reine trotz sich das nicht anzuschaffen.
die BD player können alle dvd's abspielen. wozu sich dagegen wehren ? niemand muss das vorhandene inventar durch BD ersetzen. es geht um die neuen filme.....

06.10.2016 12:37 Uhr - Terminator20
Hoffe mal er kommt auch als UHD Scheibe im Extended Cut.

06.10.2016 12:45 Uhr - NoCutsPlease
5x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.040
06.10.2016 12:37 Uhr schrieb Terminator20
Hoffe mal er kommt auch als UHD Scheibe im Extended Cut.

Vor gut zwei Monaten war das für dich noch "Kinderkacke" und jetzt willst du ihn scheinbar doch auf deinem OLED-TV sehen, weil er in der Extended Version bestimmt 'termi-kompatibel' ist?!

06.10.2016 12:56 Uhr - Luc Deveraux
5x
Für 30-50€ bekommt man aber nur BD-Player mit minderwertiger Qualität, der villeicht ein paar Monate funktioniert, bevor er schlapp macht. Da muss man schon tiefer in die Tasche greifen, und ein paar Eurönchen mehr ausgeben. Aber selbst dann hat man keine Garantie, für ein qualitativ hochwertiges Produkt. Da ist es mit den DVD- Playern schon anders aus.

06.10.2016 13:03 Uhr - metalarm
2x
06.10.2016 12:56 Uhr schrieb Luc Deveraux
Für 30-50€ bekommt man aber nur BD-Player mit minderwertiger Qualität, der villeicht ein paar Monate funktioniert, bevor er schlapp macht. Da muss man schon tiefer in die Tasche greifen, und ein paar Eurönchen mehr ausgeben. Aber selbst dann hat man keine Garantie, für ein qualitativ hochwertiges Produkt. Da ist es mit den DVD- Playern schon anders aus.


das ist mal ein riesen geschwätz von dir !! als ob die meisten die hier rumheulen wegen dvd/bd teure dvd player haben würden.
und das ist einfach eine ziemlich heftige falschaussage die einfach nicht stimmt ! ich persöhnlich habe selber ein "billig" player der schon seit zwei jahren tut. in meinem gesamten freundes und bekanten kreis gibt es nicht EINEN der einen player hat der teurer wie 100 euro war.
das ist gerade der verzweifelte versuch sich zu rechtfertigen wieso man nicht zur bd wechseln will/soll.
lächerlich zu behaupten das nur weil es billig ist auch gleich schrott ist !!

06.10.2016 13:13 Uhr - Luc Deveraux
3x
Lächerliches Geschwätz? Das ich nicht lache. Träume mal schön weiter kleiner. Habs ja wohl selbst erlebt. Aber es ist halt einfacher für Leute wie dich, irgendetwas zu behaupten richtig?

06.10.2016 13:23 Uhr - Alastor
1x
Suicide Squad hatte anders als Batman v Superman gar nicht so viele Stellen an denen ein paar Szenen mehr für mehr Verständniss sorgen würden.
Und mehr Joker Szenen brauchte es eigentlich auch nicht, der Joker ist ne Nebenfigur und lediglich für die Hintergrundgeschichte von Harley wichtig.
Alle Auftritte in der Gegenwart waren aber letztenendes vollkommen unwichtig für die Haupthandlung.

06.10.2016 13:32 Uhr - Luc Deveraux
Der war aber extrem schlecht zusammen geschnitten, und das hat man germerkt.

06.10.2016 14:03 Uhr - metalarm
2x
06.10.2016 13:13 Uhr schrieb Luc Deveraux
Lächerliches Geschwätz? Das ich nicht lache. Träume mal schön weiter kleiner. Habs ja wohl selbst erlebt. Aber es ist halt einfacher für Leute wie dich, irgendetwas zu behaupten richtig?


wieso behaupten ? wenn du das pech hattest ein defektes gerät gekauft zu haben was kann ich dafür ? du hast nicht das recht mich ein lügner zu nennen !! jetzt machst du dich lächerlich weil ich dir schlicht die wahrheit um die ohren gehauen hab und du jetzt rumheulst !

06.10.2016 15:03 Uhr - alex_wintermute
5x
06.10.2016 13:03 Uhr schrieb metalarm

das ist gerade der verzweifelte versuch sich zu rechtfertigen wieso man nicht zur bd wechseln will/soll.


Die BD ist sicherlich ein großartiges Medium. Aber die Umsetzung zahlreicher Filme auf BD ist oftmals katastrophal. Die Liste der BDs die z.B. eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung haben ist gigantisch. Und es ist leider kein Ende in Sicht!

06.10.2016 16:47 Uhr - dennis82
06.10.2016 12:37 Uhr schrieb Terminator20
Hoffe mal er kommt auch als UHD Scheibe im Extended Cut.



https://www.amazon.com/Suicide-Squad-Ultra-Blu-ray-Digital/dp/B01JZZSSM2/ref=sr_1_1_twi_blu_1?ie=UTF8&qid=1475765176&sr=8-1&keywords=suicide+squad+4k+Bluray

laut Amazon.com ist eine 4K Bluray angekündigt.

Ich denke es wird wie bei Dawn of Justice ablaufen da gabs die 4K Fassung als Extended Cut

06.10.2016 19:13 Uhr - 703145
3x
...yo was is'n hier los?^^ ...darum kauf ich mir immer Mediabook's dann hab ich ne dvd und ne blu ray :)

06.10.2016 19:25 Uhr - dennis82
Noch einen Tip wenn ihr günstig Blurays kaufen wollt.

Nach Bluray release ca.2 Monate bieten die meisten Videotheken Blurays für 10 Euro an.

Ab und zu hole ich mir auch den einen oder anderen Film.
Dawn of Justice hat mich als doppel Bluray 10 Euro gekostet.
Das einzige was man dann noch vor abspielen machen muss ist den Klebering um das Discloch abziehen.

06.10.2016 20:16 Uhr - Fratze
12x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
Oh cool, Zickenkrieg hier! Da geb ich doch gerne mal meinen Senf dazu ^^

Also, mein BD-Player war damals für 220 Flocken im Angebot und somit etwas teurer - das aber auch nur, weil ich ein 3D-fähiges Gerät mit Surround-Anlage haben wollte - und läuft seit ca. 5 Jahren wie 'ne 1. Wie ein Kollege weiter oben schon anmerkte, haben aber auch manche 50-€-Player schon eine beachtliche Halbwertszeit. Genauso gibt es natürlich auch unter hochwertigeren Geräten Montagsprodukte, wie auch schon oben angemerkt.
Was sagt das alles nun aber über die Allgemeinheit aus? Antwort: Gar nichts! Das sind jetzt 3 Einzelfälle, die keine statistisch signifikante Aussagekraft über die Lebensdauer sämtlicher x Millionen bis heute verkauften BD-Player haben, daher ist es etwas albern, sich deswegen gegenseitig anzupöbeln. Vernünftige Player gibt es (vermutlich) mittlerweile auch schon zw. 80 und 100 € - soviel dazu, dass man sich dafür in Unkosten stürzen müsste.

Was den "Umstieg" angeht: Ich habe wahrlich nicht sämtliche DVDs ausgesondert und schon gar nicht aufgehört, welche zu kaufen, und voraussichtlich werde ich das auch nicht tun - allein schon weil es manche Werke noch gar nicht auf Blu geschafft haben. Davon abgesehen sind mir manche BDs auch heute noch zu teuer, bei Diskrepanzen ab 5,- kriegt auch gern mal die DVD den Vorzug. Bei diversen Old-School-Disney-Zeichentricks z.B. ist der Preisunterschied z.T. enorm.
Davon abgesehen bin ich nie auf die Idee gekommen, meine DVD-Sammlung jetzt komplett auf BluRay umzustellen. Wer dazu den Drang verspürt, kann das natürlich gerne tun - braucht sich dann aber auch nicht wundern, wenn er dabei arm wird.
Und jeder, der behauptet, DVD wäre tot, dem sagt der Vergleich der Verkaufszahlen beider Medien sicher was anderes (hatten wir vor kurzem schon mal, das Thema, da sprach dann einer ausm Verkauf, dass DVD immer noch besser läuft als BD).

Und auch wenn ich nun auf BD "umgestiegen" bin, würde ich nie auf die Idee kommen, jetzt für dieses Medium zu missionieren, weil ich erstens nichts davon habe (werd ja nicht von der BD-Industrie dafür bezahlt) und es mir zweitens ehrlich gesagt völlig egal ist, was andere Leute zuhause für ein Unterhaltungssystem stehen haben. Wenn jemand jetzt ausschließlich auf DVD schwört, bitte. Und wenn jemand seine alten VHS-Raubkopien aus nostalgischen Gründen durch den Player jagen will, bis sich die Bänder auflösen, bitte! Das kann doch jeder für sich entscheiden!
... und VOR ALLEM würde ich nie jemanden wegen so etwas Belanglosem wie einem Trägermedium angreifen! Wer so was nötig hat, ist zu beglückwünschen, dass er/sie sonst keine Probleme im Leben hat!


Also bitte allerseits mal etwas locker durch die Hose atmen ; )

06.10.2016 20:35 Uhr - Grosser_Wolf
6x
Zur "Verarschung" mit Batman vs. Superman: das wurde bereits vor dem Kinostart angekündigt. Das ist für mich keine Verarschung. Das ist sogar fair. Man kann sich also beruhigt vorher entscheiden, ob man einen Kinobesuch macht oder eben nicht. Ob man das toll findet, steht auf einem anderen Blatt.

@ Fratze
Super chilliger und wahrer Text.

06.10.2016 22:14 Uhr - Intofilms
1x
Danke, Fratze! :D


06.10.2016 22:56 Uhr - Harley Q.
3x
User-Level von Harley Q. 3
Erfahrungspunkte von Harley Q. 173
06.10.2016 15:03 Uhr schrieb alex_wintermute
06.10.2016 13:03 Uhr schrieb metalarm

das ist gerade der verzweifelte versuch sich zu rechtfertigen wieso man nicht zur bd wechseln will/soll.


Die BD ist sicherlich ein großartiges Medium. Aber die Umsetzung zahlreicher Filme auf BD ist oftmals katastrophal. Die Liste der BDs die z.B. eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung haben ist gigantisch. Und es ist leider kein Ende in Sicht!

Das und die besch...eidene Qualität der Player, dessen Problem schon Mehrere in meinem Bekanntenkreis und hier auf SB.com hatten, waren für mich die Argumente gegen die Blu-ray. Wenn ich umsteige, dann aufs hoffentlich bessere nächste Medium.
@ Fratze
Einer der Besten, wenn nicht sogar der Beste Kommentar diesen Monat!

06.10.2016 23:28 Uhr - Fratze
2x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
^^ Hihi. Vielen Dank für die Blumen.
06.10.2016 22:56 Uhr schrieb Harley Q.
@ Fratze
Einer der Besten, wenn nicht sogar der Beste Kommentar diesen Monat!

Och, der Monat is ja noch jung, warten wir's mal ab 8 )

07.10.2016 00:01 Uhr - NoCutsPlease
6x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.040
Apropos Monat.
Vor rund einem Monat war doch metalarm auch schon mal wie ein Zäpfchen abgegangen. Falls er also alle vier Wochen seinen cholerischen Tag hat, dürften wir bis November Ruhe haben.

07.10.2016 00:10 Uhr - Fratze
3x
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
07.10.2016 00:01 Uhr schrieb NoCutsPlease
Apropos Monat.
Vor rund einem Monat war doch metalarm auch schon mal wie ein Zäpfchen abgegangen. Falls er also alle vier Wochen seinen cholerischen Tag hat, dürften wir bis November Ruhe haben.

Hahaaa, der "metalarm-Monatszyklus"? Das würde einiges erklären... XD

07.10.2016 02:17 Uhr - GREEKFREEK
2x
Eure Diskussion zum Thema "DVD oder Blu-ray" ist ja ganz amüsant, aber eigentlich geht's hier um Suicide Squad!

07.10.2016 14:00 Uhr - Necron
1x
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 254
Sehr unterhaltsame Realsatire Nebenkriegsschauplatz Diskussion, wie gewohnt auf sb.com ;)

btt:

Die Kinoversion war so eine Sache. Viel Potential, aber irgendwie unrund. Besonders an der Feinabstimmung / Schnitt hat es bisweilen (gefühlt) gemangelt.
Das lässt jetzt doch hoffen. Bei BvS hat es ja auch geholfen. ;)

07.10.2016 14:53 Uhr - Hate_Society
1x
Sowas gibts auch auch (zum Glück) nur auf der Hauptseite bei den Kommentaren. Im Forum überlebt so einer keine Stunde.

07.10.2016 17:14 Uhr - Jimmy Conway
06.10.2016 10:03 Uhr schrieb Cyberdyne
Ich habe mittlerweile meinen fünften BD-Player innerhalb von drei Jahren. Keiner dieser Player (alle zwischen 100 und 300 Euro) hat über mehr als sechs Monate BDs abgespielt, der letzte, ein Sony BDP-S3700, hat das Abspielen bereits nach vier Wochen verweigert. Update hat nichts gebracht. DVDs laufen und laufen und laufen aber ohne Probleme.
Muss ich da erst in die 1200-Euro-Klasse einsteigen, um zuverlässig BDs abspielen zu können? Garantiert nicht! Mittlerweile scheint es mir, die BD wurde bloß entwickelt, um massig Geräte zu verkaufen. Daher bleibe ich bei der DVD, so lange es sie noch gibt.
Vielleicht hat ja mal einer einen Tipp für ein wirklich gutes und bezahlbares Gerät. Die meisten von euch haben ja anscheinend keine Schwierigkeiten beim Abspielen.

Das ist ja total lachhaft!
Mein Philips BD-Player läuft seit 6 Jahren einwandfrei! Nur im ersten Jahr benötigte er drei Updates.
Anfang des Jahres habe ich meinen Player sogar meinen Eltern verschenkt, weil ich mir eben einen neuen von Sony gönnen wollte. Bisher brauchte er noch nicht mal einen Update!
Beide Player kosteten übrigens unter 100 €. Und für unter 100 € bekommt man seeeehr gute Exemplare.
Meine Kumpels haben ihre BD-Player auch schon seit Jahren.
Ich dachte Cyberdyne lüft mit der Zukunft, wohl doch nicht der Fall.

06.10.2016 11:00 Uhr schrieb High Roller
[Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)

Ich hatte bevor ich 2010 auf BD umgestiegen bin, locker um die 150 DVDs, bin komplett umgestiegen.
Die meisten DVDs habe ich sogar verschenkt und ich bin kein Topverdiener.
Allerdings kaufte ich mir fast alle BDs, als sie im Angebot waren, also maximal 10 €. UND für die DVDs habe ich im Schnitt sogar mehr ausgegeben.

Wunder mich echt, dass sich DVDs angeblich noch so gut verkaufen. Meine Kumpels sammeln auch nur BDs.
Na ja, die letzte VHS haben die auch erst dieses Jahr vom Markt genommen :-/ und eigentlich steht ja schon 4k/Ultra HD auf dem Programm ;-)

07.10.2016 02:17 Uhr schrieb GREEKFREEK
Eure Diskussion zum Thema "DVD oder Blu-ray" ist ja ganz amüsant, aber eigentlich geht's hier um Suicide Squad!

Sicher? :-D Der Film ist wohl doch nicht erwähnenswert genug.

07.10.2016 18:32 Uhr - High Roller
07.10.2016 17:14 Uhr schrieb Jimmy Conway


06.10.2016 11:00 Uhr schrieb High Roller
[Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)


Ich hatte bevor ich 2010 auf BD umgestiegen bin, locker um die 150 DVDs, bin komplett umgestiegen.
Die meisten DVDs habe ich sogar verschenkt und ich bin kein Topverdiener.
Allerdings kaufte ich mir fast alle BDs, als sie im Angebot waren, also maximal 10 €. UND für die DVDs habe ich im Schnitt sogar mehr ausgegeben.

Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!

Und wer für eine DVD mehr bezahlt wie für eine BD ist selber schuld!
Ich würde nie für eine DVD 10Euro oder mehr bezahlen!

Aber die Diskussion hat wieder gezeigt das ich auf keinen Fall umsteigen werde!
Die BD-Missionare hier sind so aggressive und müssen immer alle überzeugen das
was sie machen das Beste ist!!

Naher werde ich auch noch so! :-(

Da bleibe ich doch ganz ruhig und lege mir mal ne DVD ein! ;-))

07.10.2016 20:01 Uhr - High Roller
07.10.2016 17:14 Uhr schrieb Jimmy Conway

06.10.2016 11:00 Uhr schrieb High Roller
[Es ging um das Umsteigen auf BD! Also vorhandene DVD's durch BD ersetzten! Da braucht man keine dünne
Ausrede, sondern einen dicken Geldbeutel! ;-)

Ich hatte bevor ich 2010 auf BD umgestiegen bin, locker um die 150 DVDs, bin komplett umgestiegen.
Die meisten DVDs habe ich sogar verschenkt und ich bin kein Topverdiener.
Allerdings kaufte ich mir fast alle BDs, als sie im Angebot waren, also maximal 10 €. UND für die DVDs habe ich im Schnitt sogar mehr ausgegeben.


Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!

Und wer für eine DVD mehr bezahlt wie für eine BD ist selber schuld!
Ich würde nie für eine DVD 10Euro oder mehr bezahlen!

Aber die Diskussion hat wieder gezeigt das ich auf keinen Fall umsteigen werde!
Die BD-Missionare hier sind so aggressive und müssen immer alle überzeugen das
was sie machen das Beste ist!!

Naher werde ich auch noch so! :-(

Da bleibe ich doch ganz ruhig und lege mir mal ne DVD ein! ;-))

07.10.2016 20:25 Uhr - KillFox
1x
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
07.10.2016 18:32 Uhr schrieb High Roller
Aber die Diskussion hat wieder gezeigt das ich auf keinen Fall umsteigen werde!
Die BD-Missionare hier sind so aggressive und müssen immer alle überzeugen das
was sie machen das Beste ist!!

Naher werde ich auch noch so! :-(

Da bleibe ich doch ganz ruhig und lege mir mal ne DVD ein! ;-))


Das ist bis jetzt der schlüssigste Grund, warum jemand neuere, verbesserte Technik boykottiert^^

Und hey, hier gabs ja wieder met(h)alarm XD

Zur News: EC? Immer her damit. Hab den Film im Kino ausgelassen und wenn die Szenen den Film runder machen, warum nicht? Bin gespannt, ob der wirklich so schlecht ist, wie man von vielen Ecken hört.

07.10.2016 20:33 Uhr - Luc Deveraux
Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!


Und jetzt verrate mir doch bitte mal, was an dieser Anzahl so "lächerlich" sein soll? Auf die Antwort bin ich gespannt.

07.10.2016 22:41 Uhr - Evil Dawn
@Fratze

Also mein BD-Player kostete damals im Media Markt 50€
warscheinlich reduziert von 80€ (Preis auf Amazon) und läuft jetzt schon im zweiten Jahr einwandfrei. Obendrein unterstützt er auch noch 3D, was mir aber eh egal ist, weil ichs eh nicht nutze und auch keinen 3D Fernseher habe.

Bisher sind mir nie Probleme mit der Tonhöhe aufgefallen, nur dass manche 70/80er Jahre Klassiker ein besseres Bild haben als andere.

08.10.2016 01:50 Uhr - Fratze
DB-Helfer
User-Level von Fratze 7
Erfahrungspunkte von Fratze 779
07.10.2016 17:14 Uhr schrieb Jimmy Conway
Wunder mich echt, dass sich DVDs angeblich noch so gut verkaufen. Meine Kumpels sammeln auch nur BDs.

https://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc#Geschichte

Mit 71,5 Mio. zu 28,8 Mio. ist DVD (zumindest in D.) der klare Sieger. Deine Kumpels sind eine Minderheit ;D


07.10.2016 22:41 Uhr schrieb Evil Dawn
@Fratze

Also mein BD-Player kostete damals im Media Markt 50€
warscheinlich reduziert von 80€ (Preis auf Amazon) und läuft jetzt schon im zweiten Jahr einwandfrei. Obendrein unterstützt er auch noch 3D, was mir aber eh egal ist, weil ichs eh nicht nutze und auch keinen 3D Fernseher habe.

Bisher sind mir nie Probleme mit der Tonhöhe aufgefallen, nur dass manche 70/80er Jahre Klassiker ein besseres Bild haben als andere.

Ja... nehme ich zur Kenntnis... habe glaub ich auch nichts gegenteiliges behauptet, oder? ; )

08.10.2016 08:10 Uhr - Cyberdyne
2x
07.10.2016 17:14 Uhr schrieb Jimmy Conway
06.10.2016 10:03 Uhr schrieb Cyberdyne
Ich habe mittlerweile meinen fünften BD-Player innerhalb von drei Jahren. Keiner dieser Player (alle zwischen 100 und 300 Euro) hat über mehr als sechs Monate BDs abgespielt, der letzte, ein Sony BDP-S3700, hat das Abspielen bereits nach vier Wochen verweigert. Update hat nichts gebracht. DVDs laufen und laufen und laufen aber ohne Probleme.
Muss ich da erst in die 1200-Euro-Klasse einsteigen, um zuverlässig BDs abspielen zu können? Garantiert nicht! Mittlerweile scheint es mir, die BD wurde bloß entwickelt, um massig Geräte zu verkaufen. Daher bleibe ich bei der DVD, so lange es sie noch gibt.
Vielleicht hat ja mal einer einen Tipp für ein wirklich gutes und bezahlbares Gerät. Die meisten von euch haben ja anscheinend keine Schwierigkeiten beim Abspielen.


Das ist ja total lachhaft!
Mein Philips BD-Player läuft seit 6 Jahren einwandfrei! Nur im ersten Jahr benötigte er drei Updates.
Anfang des Jahres habe ich meinen Player sogar meinen Eltern verschenkt, weil ich mir eben einen neuen von Sony gönnen wollte. Bisher brauchte er noch nicht mal einen Update!
Beide Player kosteten übrigens unter 100 €. Und für unter 100 € bekommt man seeeehr gute Exemplare.
Meine Kumpels haben ihre BD-Player auch schon seit Jahren.
Ich dachte Cyberdyne lüft mit der Zukunft, wohl doch nicht der Fall.


Was ist denn daran lachhaft, wenn fünf BD-Player weit vor Ablauf der Garantie keine Blu-ray-Scheiben mehr abspielen? Fakt ist, dass sich sonst ALLES abspielen lässt, und Fakt ist auch, dass ich seit 1998 noch NIE Probleme mit DVDs gehabt habe, egal, welchen Player ich benutzt habe und aus welcher Preisklasse er gekommen ist.

Ist ja erfreulich, dass dein Philips und die Geräte deiner Kumpels einwandfrei laufen – meine tun es aber definitiv nicht! Und was das damit zu tun haben soll, dass ich "nicht mit der Zeit gehe", will sich mir auch nicht erschließen. Die DVD ist ein hervorragendes Medium und nicht deshalb schlecht, weil es etwas Neues gibt. Demnächst wird man hier wahrscheinlich gebasht, weil man immer noch BD schaut und nicht UHD. Und was kommt danach?

Das Argument von einigen "Spezialisten", dann solle man doch bei der VHS bleiben, ist genauso abgedroschen wie dämlich! Das Medium ist ein völlig anderes und unterliegt extremen Abnutzungserscheinungen, wohingegen sich DVD und BD erst mal nur durch die Datenmenge unterscheiden; die Medien selbst sind identisch. Der Vorzug einer HD-Wiedergabe macht sich außerdem erst auf großen Bilddiagonalen bemerkbar. Auf einem Fernseher ist bei einer Entfernung von zwei bis drei Metern kaum (wenn überhaupt) ein Unterschied zu bemerken. Geht man ganz nah ran, ist die Überschärfung (etwa bei STAR WARS IV) geradezu grauenhaft. Raumschiffe sehen aus wie Spielzeuge. HInzu kommen die unsäglichen Upscales von SD-Formaten auf BD, was man aber erst sieht, wenn man das Teil gekauft hat (Extrembeispiel: CITY COBRA). Aktuelle Produktionen sind allerdings, das muss ich zugeben, über jeden Zweifel erhaben, rechtfertigen aber bei herkömmlichem Fernsehkonsum dennoch keine Umstellung von DVD auf BD. Einige DVDs sind so exzellent (z.B. LAWRENCE VON ARABIEN), dass ich mich frage, was man da bildtechnisch noch rauskitzeln möchte.

Und 3D? Brauche ich echt nicht! Alle Filme, die ich gucke, funktionieren perfekt in 2D.

Fazit: Ich sehe den einzigen Vorteil einer BD darin, dass es für dieses Medium exklusive Filmversionen gibt wie etwa STEINER oder WORLD WAR Z. Meine Media-Book-Editionen werde ich auch behalten, da ich mir ja irgendwann auch ein neues Gerät zulege. Ansonsten kann mir der HD- und UHD-Hype (und was da noch kommen sollte) gestohlen bleiben!

08.10.2016 08:43 Uhr - freund
Suicide Squad bekommt doch einen Extended Cut

Wie hängengeblieben ihr seid

08.10.2016 10:53 Uhr - Hate_Society
1x
07.10.2016 20:33 Uhr schrieb Luc Deveraux
Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!


Und jetzt verrate mir doch bitte mal, was an dieser Anzahl so "lächerlich" sein soll? Auf die Antwort bin ich gespannt.


Was erwartest du denn? Du hast es hier teilweise mit jahrelangen Sammlern zu tun die 3000-5000 DVDs im Regal haben und ja, bei diesen Verhältnissen sind 150 DVDs lächerlich. Soviel habe ich mir früher in 3 Monaten gekauft.

08.10.2016 12:37 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 254
08.10.2016 10:53 Uhr schrieb Hate_Society
07.10.2016 20:33 Uhr schrieb Luc Deveraux
Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!


Und jetzt verrate mir doch bitte mal, was an dieser Anzahl so "lächerlich" sein soll? Auf die Antwort bin ich gespannt.


Was erwartest du denn? Du hast es hier teilweise mit jahrelangen Sammlern zu tun die 3000-5000 DVDs im Regal haben und ja, bei diesen Verhältnissen sind 150 DVDs lächerlich. Soviel habe ich mir früher in 3 Monaten gekauft.


Quantität ist natürlich auch nicht immer alles ;)

Eine japanische Kill Bill vol1 DVD hat sicherlich einen ganz anderen Wert als X Grabelkaufhaustisch DVDs

08.10.2016 12:45 Uhr - Hate_Society
08.10.2016 12:37 Uhr schrieb Necron
08.10.2016 10:53 Uhr schrieb Hate_Society
07.10.2016 20:33 Uhr schrieb Luc Deveraux
Naja 150 DVD’s, die Anzahl ist ja auch lächerlich!! Da würde ich auch komplett auf BD umsteigen!


Und jetzt verrate mir doch bitte mal, was an dieser Anzahl so "lächerlich" sein soll? Auf die Antwort bin ich gespannt.


Was erwartest du denn? Du hast es hier teilweise mit jahrelangen Sammlern zu tun die 3000-5000 DVDs im Regal haben und ja, bei diesen Verhältnissen sind 150 DVDs lächerlich. Soviel habe ich mir früher in 3 Monaten gekauft.


Quantität ist natürlich auch nicht immer alles ;)

Eine japanische Kill Bill vol1 DVD hat sicherlich einen ganz anderen Wert als X Grabelkaufhaustisch DVDs


Sollen das nun Vermutungen über meine Sammlung sein?

08.10.2016 17:08 Uhr - Necron
User-Level von Necron 4
Erfahrungspunkte von Necron 254
08.10.2016 12:45 Uhr schrieb Hate_Society
Sollen das nun Vermutungen über meine Sammlung sein?


Natürlich nicht. ;)

Nur eine allg. Feststellung. :)

08.10.2016 23:56 Uhr - elvis the king
08.10.2016 01:50 Uhr schrieb Fratze


Mit 71,5 Mio. zu 28,8 Mio. ist DVD (zumindest in D.) der klare Sieger. Deine Kumpels sind eine Minderheit ;D




Naja, so schwer ist das aber auch nicht, wenn DVDs bei Teddy, Kick und Konsorten für 1-2 EUR verhöckert werden.
Selbst bei MediMax find sich in der Wühlkiste aber Blu-ray teils billiger gegenüber DVDs.
Allein diese Woche gerade frisch raus
X-Men Apokalypse auf Blu-ray für 7,99EUR im Angebot.
Die letzten Tage an Blu-rays nur aus der Wühlkiste und nicht unbedingt nur Ramsch
Boy7 5,-EUR
Knights of Cups 4,-EUR
Sleepless Night 3D 4,- EUR
The Gunfighters 4,-EUR
Die letzte Schlacht am Tigerberg 3D 4,- EUR
Open Range 4,- EUR
Lost River 3,- EUR
Skin Traffic 4,- EUR
und eine Serie auf DVD namens Glue für 4,- EUR
Gleichzeitig hatten die aber auch teilweise die selben Filme auf DVD gehabt und das entweder einen Euro billiger oder gleich billig/teuer wie die Blu-ray.
Wo greift man dann wohl eher zu?

Und wenn man nach älteren Filmen schaut, brauch man nur mal in Richtung
Amazon Italien schauen, da werden einem teiweise die Blu-ray Filme bei Aktionen hinterhergeschmissen und ich rede nicht von den häufigen 5,-EUR-Müll der hier bei Amazon Deutschland angeboten wird.
Wenn man nicht nur immer bei einen und den selben Läden schaut, findet man locker vieles billiger als hier, siehe zavvi.com.
UNd eine Alfred Hitchcock Masterpiece Collection mit 14 Filmen für gerade mal etwas knapp 33 EUR ist wohl sowas von unschlagbar.
Ebenso die Stanley Kubrik Masterpiece Collection mit 8 Filmen für 27,- EUR oder Robocop 1 Remastered - 3 für 7,50 EUR!

Und wie man es schafft in 3 Jahren 5 Player kaputt zu bekommen erschließt sich mir auch nicht, es sei dann da stimmt etwas mit der Aussage nicht und man hat etwas verschwiegen!

09.10.2016 19:12 Uhr - hardcore_musikfan
soo mein Samsung Blu-Ray-Player hat vor mehr als 3 Jahren unter 100€ gekostet und funktioniert immer noch wunderbar.

Da sich ja hier so über diesen Release herkriegen, er ist schon längst bei Amazon gelistet fyi.

Dass die DVD hat ihrem Zenit schon überstiegen, sollte jedem bekannt sein.

Ich für meinen Teil kaufe nur Blu-Rays.

10.10.2016 06:35 Uhr - Cyberdyne
08.10.2016 23:56 Uhr schrieb elvis the king
08.10.2016 01:50 Uhr schrieb Fratze


Mit 71,5 Mio. zu 28,8 Mio. ist DVD (zumindest in D.) der klare Sieger. Deine Kumpels sind eine Minderheit ;D


Naja, so schwer ist das aber auch nicht, wenn DVDs bei Teddy, Kick und Konsorten für 1-2 EUR verhöckert werden.
Selbst bei MediMax find sich in der Wühlkiste aber Blu-ray teils billiger gegenüber DVDs.


Der Widerspruch in Deiner Aussage ist geradezu klassisch! Erst sagst Du, es wäre kein Wunder, dass DVDs höhere Umsätze erzielen, weil sie verramscht werden (überleg mal, welche Menge an DVDs dann verkauft werden muss), und im selben Atemzug sagst Du, dass Blu-rays teils günstiger sind als DVDs. Wirft also insgesamt kein gutes Licht auf Deine heißgeliebte BD.

08.10.2016 23:56 Uhr schrieb elvis the king
Und wie man es schafft in 3 Jahren 5 Player kaputt zu bekommen erschließt sich mir auch nicht, es sei dann da stimmt etwas mit der Aussage nicht und man hat etwas verschwiegen!


Mit meiner Aussage stimmt genauso viel nicht wie mit Deiner Wühltischauflistung, Schlaufiffi!


09.10.2016 19:12 Uhr schrieb hardcore_musikfan
Dass die DVD hat ihrem Zenit schon überstiegen, sollte jedem bekannt sein.


Willst Du jetzt in Deiner hakeligen Wortwahl ausdrücken, dass man unbedingt zur BD wechseln sollte, weil ja "jedem bekannt ist", dass es mit der DVD bergab geht?
Mir ist das nicht bekannt. Und auf düstere Prognosen nach Schildbürger-Logik gebe ich rein gar nichts!

13.10.2016 19:56 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
06.10.2016 09:33 Uhr schrieb sunshine86
05.10.2016 18:14 Uhr schrieb Harley Q.
Ja Klasse! Der Extended Cut erscheint wieder mal nur auf Blu-ray. Warner, ihr seid die Besten.


DVD's sind doch schon lange Out! Ich greife schon seit einiger Zeit nur noch auf Blu-rays zu, und ich verstehe nicht das es immer noch so viele Leute gibt die DVD's bevorzugen. Allein schon die Bildqualität ist bei der Blu-ray 1000 mal besser. Ich persönlich hoffe ja das die DVD's endlich mal vom Markt verschwinden.

In dem Fall finde ich es auch gut das die Extended Versionen nur auf Blu-ray veröffentlicht werden!

Stimmt nicht. DVDs verkaufen sich nach wie vor wunderprächtig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)