SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Blutiger Freitag ab April 2017 von Subkultur

Restauriert und erstmals mit bisher ungesehener Langfassung

Die deutsch-italienische Genreproduktion Blutiger Freitag (1972) von Rolf Olsen erschien von Best Entertainment und einigen anderen Anbietern bei uns auf DVD. Das deutsche Label Subkultur Entertainment gab im Januar 2015 bekannt, den Film restaurieren zu wollen, um ihn so auf Blu-ray und DVD zu releasen.

Dafür starteten sie eine Kickstarter-Kampagne und konnten die erforderliche Summe sammeln. Geplant war es, den erstellten Scan vom Interpositiv zu nutzen. Nach langer Materialsuche tauchte dann die ursprüngliche Fassung auf, welche damals von der FSK abgelehnt wurde und 45 Jahre in der Versenkung verschwand. Die herausgeschnittenen Szenen wurden wieder in den Film integriert, auch einige Deleted Scenes ohne Ton konnten ausfindig gemacht werden und sind im Bonusmaterial zu sehen.

Es wurde der original Magnetton benutzt, der ebenfalls seit 1972 nie wieder zum Einsatz kam, sodass der Ton von der bestmöglichen Quelle genutzt werden konnte. Nachdem man die oben genannten Szenen gefunden hat, bohrte Subkultur solange weiter, bis der Lizenzinhaber ihnen doch das Originalnegativ aushändigte und einen neuen Scan ermöglichte. Daher ließ das Label den Film noch einmal restaurieren, diesmal vom angesprochenen Negativ und in 4K.

Somit wird die Veröffentlichung drei Versionen von Blutiger Freitag beinhalten: die bekannte und vorab zensierte Kinofassung (97 min.) mit der 2K-Restauration vom Interpositiv und die bisher unveröffentliche Langfassung (102 min.), die in 4K abgetastet wurde. Außerdem die etwas umgeschnittene italienische Kinofassung (90 min.) in HD, welche erstmals digital veröffentlicht wird und einige alternative Szenen aufweist. Für alle drei Versionen wird es deutschen, englischen und französischen Ton geben (die ital. Fassung außerdem noch auf Italienisch), sowie optinale deutsche und englische Untertitel.

Subkultur gab auch interessante Informationen zur Freigabevergangenheit des Films preis: so wurde die Kinofassung damals ab 18 Jahren freigegeben, nur eine geschnittene Fassung bekam das 16er-Siegel. Im Jahr 2002 wurde der Titel erneut der FSK vorgelegt und bekam wieder die 18er-Freigabe. Auch die FSK bestätigte dies dem Label. Nun ist Blutiger Freitag in der damals nicht freigegebenen Fassung ab 16 Jahren bewertet worden. Veröffentlichung ist am 28. April 2017, wer die Kickstarter-Aktion damals verpasst hat aber trotzdem das komplette Paket haben möchte, kann die Edition direkt bei Subkultur bestellen (begrenzte Stückzahl). Zeitgleich wird es die Blu-ray mit der Langfassung und den umfangreichen Extras auch als Amaray geben. Abschließend noch das Bonusmaterial:

  • Audiokommentar von Daniela Giordano und Giacomo Di Nicolò
  • Audiokommentar von Christian Kessler und Pelle Felsch
  • "Ein kalter Tag" - Eine knapp 2-stündige, exklusiv produzierte Dokumentation über die Hintergründe und Dreharbeiten von Rolf Olsens BLUTIGER FREITAG
  • "Angepeilt" - Eine Location-Tour an die originalen Drehorte von BLUTIGER FREITAG
  • "Die Restauration" - Ein Einblick in die Rekonstruktion der neuen Fassung und die Hürden der Restauration
  • Bildergalerie
    • Plakatmotiven
    • Aushangfotos
    • Produktionsdispositionen
    • Werberatschlag
  • deutscher Kinotrailer
  • englischer Kinotrailer
  • französischer Kinotrailer
  • und einiges mehr

Inhaltsangabe / Synopsis:

Heinz Klett, ein skrupelloser Gangster träumt von der schnellen Mark. Kurz vor seiner Verurteilung türmt er mit aus dem Gerichtsgebäude. Zusammen mit dem italienischen Gastarbeiter Luigi, sowie dem fahnenflüchtigen Christian schmiedet er in einem Versteck einen Plan, ein "ganz großes Ding". Zu dem Trio gesellt sich auch die ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Beyond-Media.at:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:

Mehr zu: Blutiger Freitag (OT: Blutiger Freitag, 1972)

Schnittberichte:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

11.02.2017 00:26 Uhr - Intofilms
Vielen Dank erst mal an den Undertaker für die vielen Infos! :)

Diese VÖ klingt für mich fantastisch und knapp 35 EUR* sind zwar kein Schnäppchen, aber in Anbetracht des hier Gebotenen absolut fair!
Aus dieser Reihe (Edition Deutsche Vita) habe ich bis jetzt nur eine VÖ, nämlich "Zinksärge für die Goldjungen" (auch eine deutsch-italienische Koproduktion), und die hat mir ausgesprochen gut gefallen!
Von "Blutiger Freitag" habe ich bis jetzt schon viel Gutes gehört. Ich glaube, ich muss hier wirklich zuschlagen! Wenn man damit auch noch ein engagiertes Label unterstützen kann, umso besser! :))

*Die Produktbeschreibungen im Subkultur-Online-Shop habe ich jetzt so verstanden:
Für knapp 35 EUR bekommt man den Digipak mit allen vier Disks. Wenn man noch mal 5 EUR drauflegt, dann gibt's die streng limitierte 'Kickstarter-Edition', bei der als besonderes Gimmick noch "ein Sack voller Überraschungen" mit dabei ist. Aber das brauche ich nicht unbedingt.

11.02.2017 00:44 Uhr - hockeymask86
2x
Der Film ist richtig stark. Bei dem Aufwand den Subkultur betrieben hat und den ganzen selbst produzierten Extras sind 35 Euro nun wirklich nicht zu viel verlangt. Feine Sache ist auch das es Parallel auch günstigere Varianten gibt. So ist für jeden was dabei.

11.02.2017 08:08 Uhr - Silent Hunter
1x
Das Jahr ist gerettet. Grandios!!

11.02.2017 11:02 Uhr - sareph
2x
11.02.2017 00:44 Uhr schrieb hockeymask86
Der Film ist richtig stark. Bei dem Aufwand den Subkultur betrieben hat und den ganzen selbst produzierten Extras sind 35 Euro nun wirklich nicht zu viel verlangt. Feine Sache ist auch das es Parallel auch günstigere Varianten gibt. So ist für jeden was dabei.


So,weil du den Film so hoch lobst habe ich ihn jetzt bestellt😀,na okay so viel Aufwand sollte schon belohnt werden.

11.02.2017 11:19 Uhr - hockeymask86
2x
11.02.2017 11:02 Uhr schrieb sareph
11.02.2017 00:44 Uhr schrieb hockeymask86
Der Film ist richtig stark. Bei dem Aufwand den Subkultur betrieben hat und den ganzen selbst produzierten Extras sind 35 Euro nun wirklich nicht zu viel verlangt. Feine Sache ist auch das es Parallel auch günstigere Varianten gibt. So ist für jeden was dabei.


So,weil du den Film so hoch lobst habe ich ihn jetzt bestellt😀,na okay so viel Aufwand sollte schon belohnt werden.


Und wieder eine gute Tat vollbracht.:)

11.02.2017 20:01 Uhr - JasonXtreme
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Is schon ein skurriles Stückchen Film :) würd mich mal jucken was die FSK damals abgelehnt hat.

11.02.2017 21:52 Uhr - sareph
11.02.2017 11:19 Uhr schrieb hockeymask86
11.02.2017 11:02 Uhr schrieb sareph
11.02.2017 00:44 Uhr schrieb hockeymask86
Der Film ist richtig stark. Bei dem Aufwand den Subkultur betrieben hat und den ganzen selbst produzierten Extras sind 35 Euro nun wirklich nicht zu viel verlangt. Feine Sache ist auch das es Parallel auch günstigere Varianten gibt. So ist für jeden was dabei.


So,weil du den Film so hoch lobst habe ich ihn jetzt bestellt😀,na okay so viel Aufwand sollte schon belohnt werden.


Und wieder eine gute Tat vollbracht.:)


Sind das Pfadfinder die sagen:Jeden Tag eine gute Tat😀?!

11.02.2017 22:44 Uhr - Loredanda Ferreol
11.02.2017 20:01 Uhr schrieb JasonXtreme
Is schon ein skurriles Stückchen Film :) würd mich mal jucken was die FSK damals abgelehnt hat.


Dann mach' den 'Schnellinger' und bestelle die EDV, solange es noch geht, direkt bei SUBKULTUR!

Wenn man mal in Betracht zieht, was Labels wie z. B. Cinestrange auf die Splatterhorror-MB-Gemeinde, mit mittelguten bis enttäuschenden Highprice-Releases, loslassen, kann man die VÖs wirklicher Filmliebhaberlabel nicht hoch genug einschätzen bzw. preisen!

12.02.2017 14:34 Uhr - great owl
Kultfilm endlich wird auch Zeit für eine Neusichtung :)
Danke Undertaker.

13.02.2017 09:27 Uhr - SergioSalvati
Aber war es nicht die Kinofassung, die bislang auf DVD veröffentlicht wurde und ab 16 war? Laut Filmdienst lief der Film im Kino ab 16. Insofern vermute ich, dass die ungeschnittene Fassung nicht von der FSK abgelehnt, also gar nicht freigegeben, sondern ab 18 freigegeben wurde. Was der Verleih wahrscheinlich als kommerziell nicht tragbar empfand, weshalb diese Version nie ins Kino kam.

Mich wundert es allerdings etwas, dass in der Einleitung steht, 2002 habe es für eine Fassung eine 18er-Freigabe gegeben. Mir ist nicht bekannt, dass bislang eine Fassung ab 18 auf DVD veröffentlicht wurde.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)