SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Muck47

Die Brut des Teufels - Godzilla-Film von Anolis überprüft

Deutsche und japanische Kinofassung weichen nur bei Credits ab

Die japanischen Godzilla-Filme mussten bekanntermaßen häufig für die internationale Auswertung leiden. Gleich der Auftakt Godzilla (1954) ist da ein gutes Beispiel: Die deutsche Fassung wurde auf Basis der japanischen Originalfassung um 12 Minuten gekürzt und in den USA bekam man eine nochmal anders gekürzte sowie vor allem mit zusätzlich nachgedrehten Szenen aufgestockte Fassung zu sehen. Das gleiche Spiel mit drei verschiedenen Fassungen setzte sich bei vielen Filmen fort, so z.B. auch bei dem besonders umfangreich gekürzten Die Rückkehr des King Kong. In beiden hervorgehobenen Beispielen bekommt man in Deutschland alle drei Fassungen auf DVD.

Auch von dem 1975 entstandenen Konga, Godzilla, King Kong: Die Brut des Teufels findet man auf der schon lange erhältlichen US-DVD neben der japanischen Originalfassung noch eine US-Fassung zur Auswahl. Diese unterscheidet sich in diesem Fall vorwiegend nur durch einen zusätzlich eingebauten Prolog, außerdem wurde aber auch die bekannte Szene mit entblößten Brüsten bei der Cyborg-Behandlung einer Frau zensiert. Mehr dazu später in einem separaten Schnittbericht.

Bei der nun ab dem 27.01.2017 erhältlichen deutschen DVD-Neuauflage bietet Anolis auf jeweils einzelner Disc einmal die japanische Originalfassung und die deutsche Kinofassung. Beim Start fällt einem dann auch gleich auf, dass die deutsche Kinofassung prinzipiell das gleiche Master nutzt, aber bei allen Credits-Einblendungen kurz zu einer schlechter erhaltenen deutschen Quelle wechselt. Anfangs erscheinen hier deutsche Texte, bei späteren Einstellungen nicht mehr:

Godzilla Brut JP1 Godzilla Brut JP2

Godzilla DF2 Godzilla JP2

Godzilla DF3 Godzilla JP3

Und das war es dann auch, wie ein genauer Vergleich mit den freundlicherweise vorab von Anolis Entertainment zur Verfügung gestellten DVDs ergab. Der Rest des Films ist 1:1 identisch, sodass wir auf einen üblichen Schnittbericht verzichtet haben. Wer von der Fassung auf Disc 2 inhaltlich noch etwas Spannendes erwartet hat, wird also enttäuscht - aber zumindest hat Anolis den Platz wieder mit liebevollen Audiokommentaren und weiterem Bonusmaterial aufgefüllt. Zudem ist es natürlich auch erfreulich, dass der Film an sich schon immer ungekürzt in Deutschland zu sehen war und man auf der neuen DVD nun auch die japanische Fassung ohne Sprachwechsel schauen kann.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de
DVD Limited Edition (Anolis)
Kaufen Sie diesen Titel bei BeyondMedia
DVD Limited Edition (Anolis)
Kaufen Sie diesen Titel bei OFDB
DVD Limited Edition (Anolis)
Ein U-Boot sucht den Meeresgrund nach den Trümmern von Mechagodzilla ab. Doch die Außerirdischen sind den Menschen zuvor gekommen. Sie haben mit Hilfe des wahnsinnigen Wissenschaftlers Dr. Mafune das mechanische Riesenmonster wieder aufgebaut. Gleichzeitig hat Mafune einen gefährlichen Titanosaurus unter seiner Kontrolle. Gemeinsam versuchen sie nun, die Macht ... [mehr]

Kommentare

27.01.2017 05:26 Uhr - KKinski
3x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Der lief mal bei uns im Programmkino mit Vortrag und Dokumentarfilm von Jörg Buttgereit vorher. Knaller! Kann den Kauf nur empfehlen, wenn es preislich im Rahmen bleibt.
Schön bescheuerte Story, Monsterfights, Godzillafan was willste mehr.

27.01.2017 05:57 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.217
27.01.2017 05:26 Uhr schrieb KKinski
Der lief mal bei uns im Programmkino mit Vortrag und Dokumentarfilm von Jörg Buttgereit vorher. Knaller! Kann den Kauf nur empfehlen, wenn es preislich im Rahmen bleibt.
Schön bescheuerte Story, Monsterfights, Godzillafan was willste mehr.


Genau richtig,das macjte die alten Streifen aua 😊😊 Und hier nahm auch ein letztes mal der Meister des Originals ,Isihro Honda auf dem Regiestuhl platz.

27.01.2017 08:17 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Wer den Film noch nicht hat und Wert auf eine deutsche Synchronfassung legt (ansonsten wird einem die hervorragende US-DVD regelrecht nachgeworfen), sollte auf jeden Fall zugreifen. Für mich eines der Highlights der alten Serie, obwohl es der am schlechtesten besuchte Godzilla-Film aller Zeiten war. Herrlich schräge Story mit der Tochter des Wissenschaftlers und dem seltsamen Titanosaurus -- und filmisch auch gar nicht so übel, wenn auch Budget-bedingt auf Sparflamme gedreht. Honda konnte eben was.

(Ich freue mich erst einmal auf meine japanische Bluray von Shin Godzilla im März. Liebe Grüße aus Osaka 😊)

27.01.2017 10:42 Uhr - Frank Drebin
User-Level von Frank Drebin 2
Erfahrungspunkte von Frank Drebin 40
Sehr schön! Das ist der letzte Teil, der mir noch in meiner Godzilla-Sammlung gefehlt hat. Auf die AK freue ich mich schon, denn der Buttgereit und Konsorten waren bei "King Kong gegen Godzilla" echt verdammt unterhaltsam!

27.01.2017 11:12 Uhr - Steamboat Willie
Wird das jetzt eigentlich der letzte Film aus der Kaiju Classics-Reihe sein?

27.01.2017 12:59 Uhr - Captain Blitz
1x
User-Level von Captain Blitz 1
Erfahrungspunkte von Captain Blitz 19
27.01.2017 11:12 Uhr schrieb Steamboat Willie
Wird das jetzt eigentlich der letzte Film aus der Kaiju Classics-Reihe sein?


Nein, es geht weiter, wurde so auch schon kommuniziert.

27.01.2017 13:04 Uhr - Steamboat Willie
1x
27.01.2017 12:59 Uhr schrieb Captain Blitz
27.01.2017 11:12 Uhr schrieb Steamboat Willie
Wird das jetzt eigentlich der letzte Film aus der Kaiju Classics-Reihe sein?


Nein, es geht weiter, wurde so auch schon kommuniziert.
Super, gibt ja schließlich noch ein paar Klassiker.

28.01.2017 19:30 Uhr - FdM
Garade noch die VHS geprüft,schade,dass es nur um veränderten Abspann geht,der Film macht häufiger einen holprigen Eindruck.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com