SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

John Wick: Kapitel 2 von FSK geprüft

Keine Jugendfreigabe für die Fortsetzung

John Wick: Kapitel 2 mit Keanu Reeves bekam in den USA ein R-Rating. Für Großbritannien wurden 23 Sekunden entfernt, weil die BBFC sonst eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt hätte (siehe unsere News). So wird der Film dort nur gekürzt in die Kinos und frei ab 15 Jahren erscheinen.

Interessant war, welche Freigabe die FSK erteilt und die Entscheidung wurd jetzt bekannt. Während der Vorgänger uncut ab 16 Jahren zu uns kam, ist John Wick: Kapitel 2 in Deutschland erst für Erwachsene freigegeben ("keine Jugendfreigabe"). Ein Vergleich mit FSK- und BBFC-Laufzeit lässt auf die ungekürzte Fassung für uns schließen. Kinostart ist der 16. Februar 2017.

John (Keanu Reeves) ist ein weiteres Mal gezwungen aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Ein ehemaliger Kollege wurde damit beauftragt, die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern zu erlangen. Ein alter Blutschwur verpflichtet John ihm dabei zu helfen. Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss... (Concorde Filmverleih)
Quelle: FSK

Kommentare

10.02.2017 00:08 Uhr - Rayd
1x
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 289
Wow, hätte ich nicht erwartet. Solange sie nicht auf die Idee kommen ihn runterzuschneiden, ist es mir aber eigentlich egal. Einzig, der Amazonversand wird teurer werden :/.

10.02.2017 00:33 Uhr - tschaka17
1x
User-Level von tschaka17 6
Erfahrungspunkte von tschaka17 546
Lässt hoffen, dass er schön deftig wird. Wird aber wahrscheinlich an der einen Szene liegen, welche die BBFC gestört hat. Und die FSK hatte bestimmt nen schlechten Tag -> Hacksaw Ridge ist ab 16 *kopfschüttel*

Aber Zustimmung: Solange Uncut alles in Ordnung!

10.02.2017 03:55 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Naja, schon die 16er bei Teil 1 war grenzwärtig, daher geht geht die 18er vom 2. in Ordnung, sofern der Gewaltpegel nochmals angehoben wurde.

10.02.2017 06:00 Uhr - RobH69
1x
Da sag ich nur: FREU uncut und ab ins Kino....

10.02.2017 06:32 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 183
Bin auch überrascht worden. Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist und sonst niemand aus meinem Freundeskreis und Familenkreis diesen Film sehen möchte...Blu Ray ich komme!

10.02.2017 07:47 Uhr - Oberstarzt
4x
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
... Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist ...

Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)

Zum Film: Für den Verleih dürfte das aufjedenfall keine gute Nachricht sein, da eine 18er-Freigabe aufjedenfall unlukrativ ist. Würde deswegen mich nicht wundern, wenn er ab 16 und mit Schnitten in den Lichtspielhäusern läuft, war damals bei ConAir nicht anders.

10.02.2017 07:57 Uhr - Andman1984
1x
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
10.02.2017 00:08 Uhr schrieb Rayd
... Einzig, der Amazonversand wird teurer werden :/.


Ernsthaft? Ich meine ich habe die 5 Euro Versandgebühr auch schon, für Filme die ich sonst nirgends gefunden habe, in Kauf genommen. Aber was rechtfertigt die "Spezialversandkosten", wenn man den Streifen am Releasetag bei jedem Müller, MM oder sonst was bekommt?! Zuviel Geld vielleicht. ;)

10.02.2017 08:08 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 4
Erfahrungspunkte von Rayd 289
10.02.2017 07:57 Uhr schrieb Andman1984
10.02.2017 00:08 Uhr schrieb Rayd
... Einzig, der Amazonversand wird teurer werden :/.


Ernsthaft? Ich meine ich habe die 5 Euro Versandgebühr auch schon, für Filme die ich sonst nirgends gefunden habe, in Kauf genommen. Aber was rechtfertigt die "Spezialversandkosten", wenn man den Streifen am Releasetag bei jedem Müller, MM oder sonst was bekommt?! Zuviel Geld vielleicht. ;)


Der Sammelwahn auch Teil 2 im Steelbook zu haben. Komme leider vom Lande, das nächste ist hier in 20 Minuten Entfernung ein Expert-Markt, da kann ich froh sein, das der im Sortiment überhaupt 2-3 steelbooks hat. MM, Müller und Konsorten sind alle zuweit weg, dass es sich bei dem Weg nicht mit den Spritkosten decken würde. Amazon und Internet im Allgemeinen ist da doch ne recht schöne Alternative, normalerweise. Was mich nur aufregt ist, dass niemand in meinem Haus unter 18 ist und man trotzdem diesen lächerlich teuren Versand bezahlen soll, Prime hin oder her. Letztlich dennoch jammern auf hohem Niveau.

10.02.2017 08:43 Uhr - Andman1984
1x
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
Na gut. Steelbooks lass ich auch noch gelten. ;) Amazon hat schon manchmal recht schicke exklusiv Veröffentlichungen. Bin ja auch ein Dorfkind und bestell den meisten Kram im Internet. Aber diese 5 Euro Versandgebühr und nur persönliche Annahme haben mich schon immer genervt, irgendwie muss man doch da ne Altersverifizierung oder sonst was einführen können. Für mich meistens ein Grund 18er Ware anders zu besorgen.

10.02.2017 09:04 Uhr - Fliegenklatsche
3x
10.02.2017 07:47 Uhr schrieb Oberstarzt
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
... Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist ...

Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)


Ich hingegen bin schon so alt, dass ich nicht mehr ins Kino gehe weil mich die Jugendlichen da mit ihren Smartphones und ihrem Gesabbel so abnerven! :D

10.02.2017 10:13 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 22
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 10.740
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
Bin auch überrascht worden. Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist und sonst niemand aus meinem Freundeskreis und Familenkreis diesen Film sehen möchte...Blu Ray ich komme!

Wenn man sich für einen Film WIRKLICH, WIRKLICH, WIRKLICH interessiert, dann geht man auch mal allein ins Kino. ;)

10.02.2017 10:26 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 10:13 Uhr schrieb NoCutsPlease
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
Bin auch überrascht worden. Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist und sonst niemand aus meinem Freundeskreis und Familenkreis diesen Film sehen möchte...Blu Ray ich komme!

Wenn man sich für einen Film WIRKLICH, WIRKLICH, WIRKLICH interessiert, dann geht man auch mal allein ins Kino. ;)


Vorausgesetzt man ist selber bereits volljährig;))

10.02.2017 10:27 Uhr - UncleBens
User-Level von UncleBens 3
Erfahrungspunkte von UncleBens 183
10.02.2017 10:13 Uhr schrieb NoCutsPlease
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
Bin auch überrascht worden. Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist und sonst niemand aus meinem Freundeskreis und Familenkreis diesen Film sehen möchte...Blu Ray ich komme!

Wenn man sich für einen Film WIRKLICH, WIRKLICH, WIRKLICH interessiert, dann geht man auch mal allein ins Kino. ;)


War einmal allein im Kino bei Hacksaw Ridge. Seitdem lasse ichs, weil ich es alleine im Kino hasse. Wenn sich keiner meldet, der mit will, tuts halt die BD

10.02.2017 10:39 Uhr - The Prowler
2x
John Wick 1 ist ein exzellenter und durchaus blutiger Actioner, bei dem man das Gefühl hatte, im Genre endlich mal ein wenig was Neues zu sehen.
Meines Erachtens vielleicht der beste Actionfilm der letzten Jahre.
Laut den bisherigen Kritiken soll der zweite dem ersten Teil qualitativ ebenbürtig sein, nur dass er noch etwas abgedrehter und brutaler ist.
Action Fan, was willste mehr...

10.02.2017 13:05 Uhr - Major Dutch Schaefer
6x
10.02.2017 07:47 Uhr schrieb Oberstarzt
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
... Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist ...

Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)
...


hehehehehe ;-D

Herrlich. Freu' mich auf John Wick 2. Teil 1 war Balsam für die geschundene Actionfilm-Seele.

KEINE Wackelkamera, geradlinige, schnörkelose Story und obendrein blutig-harte, teils richtig innovative Zweikämpfe/ Shootouts...und jedes Auto hat nen V8 ;-D. Schön.

Keanu Reeves ist perfekt für die Rolle. Es zeichnet sich zwar seit Längerem ab, daß ähnliche angelegte Bad-Ass-Charaktere wieder im Kommen sind bzw sich doch einer gewissen, ungebrochenen Beliebtheit erfreuen, z.B. 96 Hours, Jack Reacher, aber bei John Wick darf der Protagonist endlich mal wieder SO RICHTIG old-schoolig zulangen.
Das Paradoxe daran, es ist schon wieder so old-school, daß es eigentlich ein Novum in der heutigen Filmlandschaft darstellt.

10.02.2017 13:15 Uhr - Aero
3x
10.02.2017 00:33 Uhr schrieb tschaka17
Lässt hoffen, dass er schön deftig wird. Wird aber wahrscheinlich an der einen Szene liegen, welche die BBFC gestört hat. Und die FSK hatte bestimmt nen schlechten Tag -> Hacksaw Ridge ist ab 16 *kopfschüttel*


Solange Uncut alles in Ordnung!

Zum Kopfschütteln in Bezug auf Hacksaw Ridge, das Thema kam hier schon einige Male auf, ich denke da nur an "DerSoldat James Ryan"...Die FSK hatte ihre 16-er Freigabe damals wie folgt begründet:
"...Die Grausamkeit des Krieges wird vielmehr in erschreckender Weise gezeigt und bietet keine Identifikationsmöglichkeiten für falsches Heldentum. Die eindeutige Gesamtaussage des Filmes wendet sich gegen die Unmenschlichkeit jedes Krieges und die Verselbständigung der Gewalt, sobald eine solche Maschinerie in Gang gesetzt ist..."

Etwas ähnliches wird auch bei Hacksaw Ridge als Freigabe-Begründung aufgeführt:
"Der Film enthält sehr drastische Szenen auf dem Schlachtfeld: Man sieht abgerissene Gliedmaßen, zerfetzte Körper und brennende Menschen. Diese Szenen stellen auch für Zuschauer ab 16 Jahren eine Herausforderung dar. Von einer Überforderung ist aber nicht auszugehen, da die Gewaltdarstellungen nicht reißerisch oder verherrlichend inszeniert sind, sondern im Kontext der Geschichte über eine pazifistisch-humanistische Hauptfigur stehen. Jugendliche ab 16 Jahren sind auf Grund ihres psychosozialen Entwicklungsstands fähig, diese Zusammenhänge herzustellen und die Gewaltdarstellungen entsprechend einzuordnen."

Also ist immer das gezeigte im Gesamtkontext entscheidend, das entscheidende ist wohl "da die Gewaltdarstellungen nicht reißerisch oder verherrlichend inszeniert sind"
Das erklärt vll. auch die 18er Freigabe für "Wir waren Helden"

Und zurück zu John Wick:
Ich persönlich fand die 16er-Freigabe für Teil 1 auch zu niedrig, aber die "Würfel sind gefallen", beim 2ten Teil wars ein anderes Gremium und es wurde neu gewürfelt :-)


10.02.2017 13:21 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 10:39 Uhr schrieb The Prowler
John Wick 1 ist ein exzellenter und durchaus blutiger Actioner, bei dem man das Gefühl hatte, im Genre endlich mal ein wenig was Neues zu sehen.


Was genau war denn so neu am 1. Teil?

Nehmen wir mal ganz objektiv die Härten und die Gewaltdarstellung, die man so auch schon in anderen Werken bewundern konnte, weg. Was bleibt dann? Eine zugegebenermaßen unterhaltsame aber auch schon bekannte Rachestory. Nicht mehr und nicht weniger. Der Film ist gut, zweifelsohne, aber hört doch auf solchen Werken Innovation und überschwänglich Kreativität zu unterstellen.

10.02.2017 13:27 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 13:15 Uhr schrieb Aero
10.02.2017 00:33 Uhr schrieb tschaka17
Lässt hoffen, dass er schön deftig wird. Wird aber wahrscheinlich an der einen Szene liegen, welche die BBFC gestört hat. Und die FSK hatte bestimmt nen schlechten Tag -> Hacksaw Ridge ist ab 16 *kopfschüttel*



Also ist immer das gezeigte im Gesamtkontext entscheidend, das entscheidende ist wohl "da die Gewaltdarstellungen nicht reißerisch oder verherrlichend inszeniert sind"
Das erklärt vll. auch die 18er Freigabe für "Wir waren Helden"



Da kannst du dir hier den Mund fusselig reden. Das simple Summenspiel, das bei einigen hier zur Freigabe führt, ist: 3 x Kopfschüsse + 1 x Bein abreisen + 45 blutige Körpertreffer = 18er Freigabe.

10.02.2017 13:47 Uhr - The Prowler
3x
@deNiro

Major Dutch Schaefer gibt die Antwort: "teils richtig innovative Zweikämpfe/ Shootouts".
Die Art des Kämpfens kam einfach frisch und unverbraucht rüber.

Und mitnichten sprach ich von großer Innovation oder Kreativität.
Ich schrieb vom "Gefühl", hier "mal EIN WENIG was Neues" gesehen zu haben.

Der Film gefiel mir persönlich einfach unglaublich gut, genauso den Kritikern.
Neben den ersten beiden Expendables und den The Raid Filmen eines der Action Highlights der letzten Jahre.
Nur meine Meinung.

MfG Prowler

10.02.2017 13:54 Uhr - tschaka17
User-Level von tschaka17 6
Erfahrungspunkte von tschaka17 546
Teil 1 war schon was Besonderes. Wobei ich persönlich die 16er dafür vertretbar fand. Aber auch 18 wäre dafür ok gewesen. Daher bei Teil 2 16er erwartet und 18er bekommen - uncut und damit vollkommen ok.

@Aero: Ich hab ja die erste Review zu Hacksaw Ridge hier geschrieben und mir auch die Freigabebegründung der FSK vorher durchgelesen, meiner Erfahrung sowohl mit anderen Filmen als auch im Kino nach war das FSK 16 mit einer der größten Fehltritte überhaupt. Wenn schon das Kino vorher noch Mitarbeiter durch die Reihen schickt um ja auszuschließen, dass keine ungeeigneten Besucher im Saal sitzen ist das schon ein eindeutiges Zeichen.

Aber um zum Thema zurückzukommen: Freu mich schon auf den Kinobesuch für John *hehe*

10.02.2017 14:16 Uhr - DerManu
User-Level von DerManu 3
Erfahrungspunkte von DerManu 163
Ich finde den ersten etwas besser, gerade weil er so simpel ist: Hund umgebracht, Rache, Bäm. Im zweiten wird versucht, zu viel zu erzählen, außerdem entmystifiziert man die "Continental" doch ziemlich. Ist immer noch ein cooler Action-Film, aber der erste war frischer.

10.02.2017 14:48 Uhr - The Prowler
1x
@DerManu

Oh, schon gesehen?
Kannst du dann eventuell mal bitte kurz was zum Härtegrad schreiben, vielleicht auch im Vergleich zum ersten Teil?
Schließlich gehts hier ja um die Freigabe...

Nebenbei: Die 18er hat mich schon etwas verwundert.
Immerhin vergibt die die FSK in der letzten Zeit nur noch äußerst selten.
Glaube, die letzten 18er Kinofilme waren Hardcore und The Green Room (korrigiert mich gerne).
Und die liegen ja nun fast ein Jahr zurück.
Daher muss der hier ja schon irgendwas Heftiges zu bieten haben...

10.02.2017 14:52 Uhr - DerManu
User-Level von DerManu 3
Erfahrungspunkte von DerManu 163
10.02.2017 14:48 Uhr schrieb The Prowler
@DerManu

Oh, schon gesehen?
Kannst du dann eventuell mal bitte kurz was zum Härtegrad schreiben, vielleicht auch im Vergleich zum ersten Teil?
Schließlich gehts hier ja um die Freigabe...

Nebenbei: Die 18er hat mich schon etwas verwundert.
Immerhin vergibt die die FSK in der letzten Zeit nur noch äußerst selten.
Glaube, die letzten 18er Kinofilme waren Hardcore und The Green Room (korrigiert mich gerne).
Und die liegen ja nun fast ein Jahr zurück.
Daher muss der hier ja schon irgendwas Heftiges zu bieten haben...

Besonders gegen Ende dreht JW2 auf. Hauptsächlich gibt es harte Kopfschüsse zu begutachten. Die CGI-Effekte sehen sauber aus und gehen teilweise Hand in Hand mit analogen Effekten. Die Kombi aus MMA/Grappling und Waffengebrauch kommt ziemlich gut.

Grüße
Manu

10.02.2017 15:00 Uhr - The Prowler
2x
Das hört sich doch gut an.
Danke dir!
MfG Prowler

10.02.2017 15:02 Uhr - derBomber13
Die Freigabe hier bezieht sich erstmal nur auf den Release im Kino. Wie die FSK bei der BD entscheiden wird bleibt abzuwarten. Kann gut sein das hier das Gremium wieder eine 16er FSK vergibt.
Generell fand ich die Freigabe ab 16 doch etwas lasch da hier der Gewaltgrad schon recht realistisch wirkt. Im vergleich zu harmloseren Filmen die ein 18er Rating bekommen haben wie z.B. Con Air. Der ist nicht mal Ansatzweise so derb wie John Wick. Natürlich liegen da auch schon Jahre dazwischen, was man dabei nicht vergessen sollte.

Und zu Hacksaw Ridge gibt es nur eins zu sagen was die Einstufung angeht: Da dieser Film auf Wahren begebenheiten beruht und/oder Geschichtlich wertvoll wirkt gibt es da grundsätzlich ein 16er Rating. Als vergleich kann man da Soldat James Ryan, Full Metal Jacket oder Platoon nennen. Ausnahmen sind Wir waren Helden oder Bestie Krieg.

10.02.2017 15:26 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 13:47 Uhr schrieb The Prowler
@deNiro

Major Dutch Schaefer gibt die Antwort: "teils richtig innovative Zweikämpfe/ Shootouts".
Die Art des Kämpfens kam einfach frisch und unverbraucht rüber.

Und mitnichten sprach ich von großer Innovation oder Kreativität.
Ich schrieb vom "Gefühl", hier "mal EIN WENIG was Neues" gesehen zu haben.

Der Film gefiel mir persönlich einfach unglaublich gut, genauso den Kritikern.
Neben den ersten beiden Expendables und den The Raid Filmen eines der Action Highlights der letzten Jahre.
Nur meine Meinung.

MfG Prowler


Und wenn du seinen Ausführungen weiter folgst, so schreibt er zusammenfassend "Das Paradoxe daran, es ist schon wieder so old-school, daß es eigentlich ein Novum in der heutigen Filmlandschaft darstellt."

Und genau das ist der Punkt, die Kämpfe versprühen für unbedarfte Augen meinetwegen einen gewissen unverbrauchten Charme, mehr aber auch nicht. Vielmehr verstehen es Stahelski/Leitch, altbewährtes in neue Schläuche zu füllen. Gegnern reihenweise aus nächster Nähe in den Kopf zu schießen ist sicher in dieser Fülle und Quantität neu, verdient aber auch keinen Innovationspreis!

Is ja auch nicht schlimm, der Film funktioniert aufgrund seiner einfachen aber bewährten Zutaten recht gut, ist makellos auf Hochglanz getrimmt, ist aber meilenweit davon entfernt eine Genre-Meilenstein zu sein für den ihn einige hier halten.

10.02.2017 15:39 Uhr - AsiaFreak
1x
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
10.02.2017 00:33 Uhr schrieb tschaka17
Lässt hoffen, dass er schön deftig wird. Wird aber wahrscheinlich an der einen Szene liegen, welche die BBFC gestört hat. Und die FSK hatte bestimmt nen schlechten Tag -> Hacksaw Ridge ist ab 16 *kopfschüttel*

Aber Zustimmung: Solange Uncut alles in Ordnung!

Naja, aber bei "John Wick" dienen die brutalen Actionszenen eher nur zur Unterhaltung und können auch eher verherrlichend wirken. Bei "Hacksaw Ridge" gibt es zwar eine paar saftige Szenen, aber es handelt sich um einen Kriegsfilm, der eben diese Szenen nicht zur Unterhaltung zeigt, sondern lediglich die Grausamkeit des Krieges widerspiegelt. Da liegt der Unterschied.

Ich freu' mich auf Kapitel 2! :D

10.02.2017 15:40 Uhr - The Prowler
1x
@deNiro

Und wenn du meinen Ausführungen weiter gefolgt wärst, hättest du gelesen, dass ich auch nirgendwo einen Innovationspreis gefordert habe.
Ich finde den Film einfach gut, weil er aus meiner Sicht tatsächlich einen gewissen unverbrauchten Charme hat und old school zugleich ist.
Diesbezüglich von "unbedarften Augen" zu sprechen, kannste dir übrigens schenken; ich denke nicht, dass du mich kennst. ;)
Ein Tipp für die Zukunft: Benutz doch mal öfter Wendungen wie "meines Erachtens" oder "meiner Meinung nach".
Denn was du hier schreibst, ist sicherlich nicht absolut...

MfG Prowler

10.02.2017 16:17 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 15:40 Uhr schrieb The Prowler
@deNiro

Und wenn du meinen Ausführungen weiter gefolgt wärst, hättest du gelesen, dass ich auch nirgendwo einen Innovationspreis gefordert habe.
Ich finde den Film einfach gut, weil er aus meiner Sicht tatsächlich einen gewissen unverbrauchten Charme hat und old school zugleich ist.
Diesbezüglich von "unbedarften Augen" zu sprechen, kannste dir übrigens schenken; ich denke nicht, dass du mich kennst. ;)
Ein Tipp für die Zukunft: Benutz doch mal öfter Wendungen wie "meines Erachtens" oder "meiner Meinung nach".
Denn was du hier schreibst, ist sicherlich nicht absolut...

MfG Prowler


Danke für deinen Tipp! Ich gehe aber davon aus das ein Erwachsener durchaus versteht, dass wenn ich meine Meinung hier kundtue für mich, und NUR für mich spreche und meine Sätze meine persönliche Meinung widerspiegelt. Alles andere wäre schizophren?!

Nein, ich kenne dich nicht. Ich ziehe aufgrund deiner Worte Schlüsse.

Darüberhinaus scheinst du etwas dünnhäutig in Hinblick auf meine vermeintlich persönliche Ansprache an dich zu sein. Nicht umsonst habe ich mit meinem Kommentar nicht nur dich angesprochen, sondern mit meinem letzten Satz "einige" gemeint!

"Ich finde den Film einfach gut, weil er aus meiner Sicht tatsächlich einen gewissen unverbrauchten Charme hat und old school zugleich ist."

Passt doch!

10.02.2017 16:24 Uhr - tschaka17
User-Level von tschaka17 6
Erfahrungspunkte von tschaka17 546
Und zu Hacksaw Ridge gibt es nur eins zu sagen was die Einstufung angeht: Da dieser Film auf Wahren begebenheiten beruht und/oder Geschichtlich wertvoll wirkt gibt es da grundsätzlich ein 16er Rating.


Bin da generell eurer Meinung und da John Wick Gewalt eher zur Unterhaltung einsetzt kann ich mit der FSK 18 gut leben. Hab Hacksaw Ridge halt im Kino gesehen und da die FSK sich um Jugendschutz kümmert fand ich zwar die Begründung an sich passabel, aber an der Realität vorbei. Den würd ich definitiv keinem "normalen" 16-Jährigen empfehlen, dass kann starke negative Auswirkungen haben. Fand auch gut, dass unser Kino auch auf sowas geachtet hat!

Besonders gegen Ende dreht JW2 auf. Hauptsächlich gibt es harte Kopfschüsse zu begutachten. Die CGI-Effekte sehen sauber aus und gehen teilweise Hand in Hand mit analogen Effekten. Die Kombi aus MMA/Grappling und Waffengebrauch kommt ziemlich gut.


Klingt ja schonmal gut. Da freut man sich noch etwas mehr auf die Sichtung ;)

10.02.2017 16:40 Uhr - The Prowler
10.02.2017 16:17 Uhr schrieb deNiro

Danke für deinen Tipp! Ich gehe aber davon aus das ein Erwachsener durchaus versteht, dass wenn ich meine Meinung hier kundtue für mich, und NUR für mich spreche und meine Sätze meine persönliche Meinung widerspiegelt. Alles andere wäre schizophren?!

Nein, ich kenne dich nicht. Ich ziehe aufgrund deiner Worte Schlüsse.

Darüberhinaus scheinst du etwas dünnhäutig in Hinblick auf meine vermeintlich persönliche Ansprache an dich zu sein. Nicht umsonst habe ich mit meinem Kommentar nicht nur dich angesprochen, sondern mit meinem letzten Satz "einige" gemeint!

"Ich finde den Film einfach gut, weil er aus meiner Sicht tatsächlich einen gewissen unverbrauchten Charme hat und old school zugleich ist."

Passt doch!


Bitte! Es ist klar, dass du deine eigenen Ansichten kundtust. Aber solche Wendungen werden dennoch gebraucht, um seine Meinung nicht zu verabsolutieren und möglicherweise arrogant rüberzukommen...

Eben weil du mich nicht kennst, sind deine Schlüsse möglicherweise falsch?!

Ich bin nicht dünnhäutig, ich habe nur eine unrichtige Aussage als solche kenntlich gemacht.

Wenn mein Zitat "passt", verstehe ich nicht, wieso du eine solche Meinung weiter oben "unbedarften Augen" zuschreibst...

MfG Prowler

10.02.2017 17:04 Uhr - GREEKFREEK
1x
10.02.2017 09:04 Uhr schrieb Fliegenklatsche
Ich hingegen bin schon so alt, dass ich nicht mehr ins Kino gehe weil mich die Jugendlichen da mit ihren Smartphones und ihrem Gesabbel so abnerven! :D


Absolute Zustimmung! Ich handhabe das mit Kinobesuchen immer so, dass ich einen Film genau aus diesem Grund erst nach einigen Wochen (und natürlich nicht am Wochenende oder zur Primetime) im Kino ansehe, weil ich den Kinosaal dann fast für mich alleine habe. Außerdem wähle ich mir immer einen Platz in der hintersten Reihe vom Parkett und mittig aus, also nicht in der Loge wo alle sitzen und auf gar keinen Fall neben einer dieser Liebesbänke!

Wenn du diese Regeln auch beachtest, kannst du demnächst wieder ungestört ins Kino gehen... die Frage ist nur, ob man die zusätzliche Wartezeit dann auch aushält und nicht vorher reingeht. John Wick 2 ist nämlich so ein Kandidat, den ich am liebsten auf der Stelle sehen würde.

10.02.2017 15:26 Uhr schrieb deNiro
Und genau das ist der Punkt, die Kämpfe versprühen für unbedarfte Augen meinetwegen einen gewissen unverbrauchten Charme, mehr aber auch nicht. Vielmehr verstehen es Stahelski/Leitch, altbewährtes in neue Schläuche zu füllen. Gegnern reihenweise aus nächster Nähe in den Kopf zu schießen ist sicher in dieser Fülle und Quantität neu, verdient aber auch keinen Innovationspreis!


Das Ding ist, dass Keanu Reeves absolut glaubhaft rüberkommt im Gegensatz zu gewissen anderen „Actionhelden“, wo solche Schießereien eher lächerlich wirken. Ich nehme ihm jedenfalls jede Bewegung und jeden Kill ausnahmslos ab - da stimmt vom nachladen ohne hinzugucken bis zu seiner Mimik einfach alles. Er spielt die Rolle wirklich intensiv und das merkt man als Zuschauer!

10.02.2017 18:16 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 16:40 Uhr schrieb The Prowler
10.02.2017 16:17 Uhr schrieb deNiro

Danke für deinen Tipp! Ich gehe aber davon aus das ein Erwachsener durchaus versteht, dass wenn ich meine Meinung hier kundtue für mich, und NUR für mich spreche und meine Sätze meine persönliche Meinung widerspiegelt. Alles andere wäre schizophren?!

Nein, ich kenne dich nicht. Ich ziehe aufgrund deiner Worte Schlüsse.

Darüberhinaus scheinst du etwas dünnhäutig in Hinblick auf meine vermeintlich persönliche Ansprache an dich zu sein. Nicht umsonst habe ich mit meinem Kommentar nicht nur dich angesprochen, sondern mit meinem letzten Satz "einige" gemeint!

"Ich finde den Film einfach gut, weil er aus meiner Sicht tatsächlich einen gewissen unverbrauchten Charme hat und old school zugleich ist."

Passt doch!


Bitte! Es ist klar, dass du deine eigenen Ansichten kundtust. Aber solche Wendungen werden dennoch gebraucht, um seine Meinung nicht zu verabsolutieren und möglicherweise arrogant rüberzukommen...

Eben weil du mich nicht kennst, sind deine Schlüsse möglicherweise falsch?!

Ich bin nicht dünnhäutig, ich habe nur eine unrichtige Aussage als solche kenntlich gemacht.

Wenn mein Zitat "passt", verstehe ich nicht, wieso du eine solche Meinung weiter oben "unbedarften Augen" zuschreibst...

MfG Prowler


Und nochmals, vielen Dank für deinen Hinweis man könnte ohne genannte Wendungen möglicherweise arrogant rüberkommen. Mir ist es aber herzlich egal ob meine Kommentare bei Menschen wie dir ein eher negatives Bild erzeugen könnten. Mir war und ist der Inhalt meiner Kommentare wichtiger als dein Wunsch nach einer Kennzeichnung einer persönlichen Meinung! Kleiner Tipp von mir: Solltest du damit nicht klarkommen, lies meine Kommentare einfach nicht!

Menschen mit denen ich mich hier regelmäßig austausche kennen mich und wissen meine Kommentare einzuschätzen.

Das "Passt doch" ist auf deinen Kommentar bezogen, da du ganz offensichtlich der gleichen Meinung bist wie ich (unverbrauchter Charme).

Und nochmal, solltest du die "unbedarften Augen" persönlich, und nicht allgemein auf dich bezogen haben, so ist das nicht mein Problem. Was uns wieder zur Dünnhäutigkeit führt und uns im Kreis drehen lässt...in diesem Sinne!

10.02.2017 18:25 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
@GREEKFREEK

Zustimmung in Bezug auf die Leistung eines Keanu Reeves. Mir fallen aber spontan weitere Actionhelden ein die das genauso gut rübergebracht haben. Angefangen von Bruce Willis bis hin zu Liam Neeson. Letzt genannter fällt mir deshalb spontan ein, da man sein "Run All Night" direkt mit John Wick vergleichen könnte. Wie gesagt dem Rest stimme ich 100% zu;)

10.02.2017 18:40 Uhr - The Prowler
@deNiro

Dann freue ich mich sehr, dass du eigentlich exakt derselben Meinung bist wie ich und auch die Augen in keiner Weise auf mich bezogen waren.
Einige deiner Aussagen habe ich somit anscheinend missinterpretiert, sorry!
Einzig und allein finde ich es traurig, dass dir manche Menschen herzlich egal sind...

Den Kreis verlassend und grüßend

Der (dickhäutige) Prowler

10.02.2017 19:51 Uhr - John Wakefield
3x
10.02.2017 07:47 Uhr schrieb Oberstarzt
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
... Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist ...

Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)


Das sagt gerade der RICHTIGE. Brutal....


10.02.2017 21:09 Uhr - Oberstarzt
1x
10.02.2017 19:51 Uhr schrieb John Wakefield
10.02.2017 07:47 Uhr schrieb Oberstarzt
Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)

Das sagt gerade der RICHTIGE. Brutal....

Brutal?

Das war eher augenzwinkernd gemeint.

10.02.2017 21:13 Uhr - elvis the king
1x
10.02.2017 18:25 Uhr schrieb deNiro
@GREEKFREEK

Zustimmung in Bezug auf die Leistung eines Keanu Reeves. Mir fallen aber spontan weitere Actionhelden ein die das genauso gut rübergebracht haben. Angefangen von Bruce Willis bis hin zu Liam Neeson. Letzt genannter fällt mir deshalb spontan ein, da man sein "Run All Night" direkt mit John Wick vergleichen könnte. Wie gesagt dem Rest stimme ich 100% zu;)


Hast Du da nicht noch jemanden vergessen der so wie Keanu Reeves seine Stunts selber macht? Ich spreche von Tom Cruise, der obwohl nur 1,70, auch ein Jack Reacher super performt hat, wie auch im zweiten Teil und das mit über 50 Jahren. Oder seine absurden und haltsbrecherischen Stunts in den Mission Impossible-Filmen.
Bei Bruce Willis und Liam Neeson wird ja teilweise nur so "gut" geschnitten das man die Stuntmen nicht erkennt. Taken 3 zBsp. war durch das Schnittmassaker nur noch bedingt zu ertragen und man merkte halt ganz offensichtlich in vielen Szenen das eben nicht Liam Neeson in Aktion war oder nur bedingt.
Das ist eben auch das Besondere an Filmen wie The Raid 2 oder John Wick, die Regisseure können mit der Kamera frontal auf die Protagonisten zeigen ohne zu viel mit den Perspektiven hin und her zu huschen, weil sie eben selbst aktiv sind und kein Stuntmen.

10.02.2017 21:28 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
10.02.2017 21:13 Uhr schrieb elvis the king
10.02.2017 18:25 Uhr schrieb deNiro
@GREEKFREEK

Zustimmung in Bezug auf die Leistung eines Keanu Reeves. Mir fallen aber spontan weitere Actionhelden ein die das genauso gut rübergebracht haben. Angefangen von Bruce Willis bis hin zu Liam Neeson. Letzt genannter fällt mir deshalb spontan ein, da man sein "Run All Night" direkt mit John Wick vergleichen könnte. Wie gesagt dem Rest stimme ich 100% zu;)


Hast Du da nicht noch jemanden vergessen der so wie Keanu Reeves seine Stunts selber macht? Ich spreche von Tom Cruise, der obwohl nur 1,70, auch ein Jack Reacher super performt hat, wie auch im zweiten Teil und das mit über 50 Jahren. Oder seine absurden und haltsbrecherischen Stunts in den Mission Impossible-Filmen.
Bei Bruce Willis und Liam Neeson wird ja teilweise nur so "gut" geschnitten das man die Stuntmen nicht erkennt. Taken 3 zBsp. war durch das Schnittmassaker nur noch bedingt zu ertragen und man merkte halt ganz offensichtlich in vielen Szenen das eben nicht Liam Neeson in Aktion war oder nur bedingt.
Das ist eben auch das Besondere an Filmen wie The Raid 2 oder John Wick, die Regisseure können mit der Kamera frontal auf die Protagonisten zeigen ohne zu viel mit den Perspektiven hin und her zu huschen, weil sie eben selbst aktiv sind und kein Stuntmen.


Stimmt, obwohl meine Beispiele eher die gesamte darstellerische Leistung meinte, nicht nur die rein physische Präsenz. GREEKFREEK sprach ja auch von der Glaubwürdigkeit der gesamten Darstellung eines Actionhelden.
Zitat "Ich nehme ihm jedenfalls jede Bewegung und jeden Kill ausnahmslos ab - da stimmt vom nachladen ohne hinzugucken bis zu seiner Mimik einfach alles"

10.02.2017 22:07 Uhr - Martyrs666
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 4
Erfahrungspunkte von Martyrs666 299
10.02.2017 08:08 Uhr schrieb Rayd
10.02.2017 07:57 Uhr schrieb Andman1984
10.02.2017 00:08 Uhr schrieb Rayd
... Einzig, der Amazonversand wird teurer werden :/.


Ernsthaft? Ich meine ich habe die 5 Euro Versandgebühr auch schon, für Filme die ich sonst nirgends gefunden habe, in Kauf genommen. Aber was rechtfertigt die "Spezialversandkosten", wenn man den Streifen am Releasetag bei jedem Müller, MM oder sonst was bekommt?! Zuviel Geld vielleicht. ;)


Der Sammelwahn auch Teil 2 im Steelbook zu haben. Komme leider vom Lande, das nächste ist hier in 20 Minuten Entfernung ein Expert-Markt, da kann ich froh sein, das der im Sortiment überhaupt 2-3 steelbooks hat. MM, Müller und Konsorten sind alle zuweit weg, dass es sich bei dem Weg nicht mit den Spritkosten decken würde. Amazon und Internet im Allgemeinen ist da doch ne recht schöne Alternative, normalerweise. Was mich nur aufregt ist, dass niemand in meinem Haus unter 18 ist und man trotzdem diesen lächerlich teuren Versand bezahlen soll, Prime hin oder her. Letztlich dennoch jammern auf hohem Niveau.

Also ich kaufe 18er-Filme online nur noch bei ofdb.de. 1x Alter nachweisen (PostIdent), dann online eine Erklärung anklicken, dass niemand im Haushalt unter 18 Zugriff auf die Post hat, und man bekommt alle 18er + indizierte Titel ab 20 € Versandkostenfrei. Seit ich da registriert bin, habe ich keinen FSK 18-Film mehr bei Amazon kaufen müssen. Die Preise sind richtig gut, schneller Versand (bei vorrätigen Titeln innerhalb 48 Stunden), nur bei beschlagnahmten Filmen muss man halt nach Österreich bzw. auf Börsen ausweichen. Will hier keine Werbung machen (und bin auch kein Mitarbeiter... ;-) ), aber ich bin von dem Service ziemlich angetan!

10.02.2017 22:40 Uhr - SweetMusicalJesus
1x
User-Level von SweetMusicalJesus 1
Erfahrungspunkte von SweetMusicalJesus 11
In meinen Augen ist der erste Teil ziemlich überbewertet.
Ich hab' keine Lust eine ganz Kritik zu schreiben, deshalb mal ein paar Punkte die mich stören:
- Der Film wirkt an vielen Stellen sehr bemüht. (Besonders in lustigen Momenten)
- Hat eine überstilisierte Optik.
- Nach dem ersten Drittel ist dramatugisch fast komplett die Luft raus.
- Keanu Reeves spielt langweilig.
- Sehr viel CG-Blut statt Bloodpacks
- Willem Defoe's Charakter und alles was storytechnisch damit in Verbindung steht.
- Mitunter langweiliger Soundtrack
- Peinlicher Endkampf

Immerhin kann man 'John Wick' zugutehalten, dass er die meiste Zeit sehr gradlinig voranschreitet und nicht viel Zeit mit unnötigen Subplots verschwendet, wie es z.B. beim schwachen 'The Equalizer' der Fall ist. Die Kampf-Choreographie ist stellenweise sehr gut geworden, aber auch nichts Außergewöhnliches.
Der hohe Einsatz von CG-Blut ist mir ein Dorn im Auge. Gerade in hellen Szenen sieht das wirklich furchtbar aus und somit verlieren leider viele Szenen einiges an Intensität.
Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich es trotzdem gut finde, dass Filme dieser Art wieder im Mainstream ankommen.
Das letzte Jahrzent hatte, bis auf ein paar Action-Perlen (MM: Fury Road, The Raid 1&2, Dredd u.a.), nicht viel in dem Genre zu bieten.
Vielleicht finden harte Actionfilme, wie man sie aus den 80ern und 90ern kennt, wieder vermehrt den Weg ins Kino durch Filme wie John Wick.

11.02.2017 13:04 Uhr - Major Dutch Schaefer
6x
10.02.2017 22:40 Uhr schrieb SweetMusicalJesus
In meinen Augen ist der erste Teil ziemlich überbewertet.
Ich hab' keine Lust eine ganz Kritik zu schreiben, deshalb mal ein paar Punkte die mich stören:
- Der Film wirkt an vielen Stellen sehr bemüht. (Besonders in lustigen Momenten)
- Hat eine überstilisierte Optik.
- Nach dem ersten Drittel ist dramatugisch fast komplett die Luft raus.
- Keanu Reeves spielt langweilig.
- Sehr viel CG-Blut statt Bloodpacks
- Willem Defoe's Charakter und alles was storytechnisch damit in Verbindung steht.
- Mitunter langweiliger Soundtrack
- Peinlicher Endkampf....


War gestern Gegenteilstag?

11.02.2017 13:33 Uhr - FdM
10.02.2017 07:47 Uhr schrieb Oberstarzt
10.02.2017 06:32 Uhr schrieb UncleBens
... Kinogang geht leider nicht mehr, weil meine Begleitung noch nicht 18 ist ...

Gibt mir schonmal 'n Hinweis über das oft vermutete Alter der User hier :-)

Zum Film: Für den Verleih dürfte das aufjedenfall keine gute Nachricht sein, da eine 18er-Freigabe aufjedenfall unlukrativ ist. Würde deswegen mich nicht wundern, wenn er ab 16 und mit Schnitten in den Lichtspielhäusern läuft, war damals bei ConAir nicht anders.


Und was war bei den Buena Vista Filmen noch ?
Die liefen in den Kinos in 2 Versionen mit gleicher Altersfreigabe...da war doch was mit Hulk und noch 2-3 anderen Titeln,wo es genauso gelaufen ist.

11.02.2017 19:12 Uhr - mondaysghost
1x
10.02.2017 22:40 Uhr schrieb SweetMusicalJesus
In meinen Augen ist der erste Teil ziemlich überbewertet.
Ich hab' keine Lust eine ganz Kritik zu schreiben, deshalb mal ein paar Punkte die mich stören:
- Der Film wirkt an vielen Stellen sehr bemüht. (Besonders in lustigen Momenten)
- Hat eine überstilisierte Optik.
- Nach dem ersten Drittel ist dramatugisch fast komplett die Luft raus.
- Keanu Reeves spielt langweilig.
- Sehr viel CG-Blut statt Bloodpacks
- Willem Defoe's Charakter und alles was storytechnisch damit in Verbindung steht.
- Mitunter langweiliger Soundtrack
- Peinlicher Endkampf

Immerhin kann man 'John Wick' zugutehalten, dass er die meiste Zeit sehr gradlinig voranschreitet und nicht viel Zeit mit unnötigen Subplots verschwendet, wie es z.B. beim schwachen 'The Equalizer' der Fall ist. Die Kampf-Choreographie ist stellenweise sehr gut geworden, aber auch nichts Außergewöhnliches.
Der hohe Einsatz von CG-Blut ist mir ein Dorn im Auge. Gerade in hellen Szenen sieht das wirklich furchtbar aus und somit verlieren leider viele Szenen einiges an Intensität.
Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich es trotzdem gut finde, dass Filme dieser Art wieder im Mainstream ankommen.
Das letzte Jahrzent hatte, bis auf ein paar Action-Perlen (MM: Fury Road, The Raid 1&2, Dredd u.a.), nicht viel in dem Genre zu bieten.
Vielleicht finden harte Actionfilme, wie man sie aus den 80ern und 90ern kennt, wieder vermehrt den Weg ins Kino durch Filme wie John Wick.


ich stimme dem zu, mich konnte der Streifen nicht abholen, weil es mir alle Figuren im Film egal sind. Für mich war das Durchschnittskost, mehr nicht.

12.02.2017 21:35 Uhr - U-N-C-U-T
10.02.2017 07:57 Uhr schrieb Andman1984
10.02.2017 00:08 Uhr schrieb Rayd
... Einzig, der Amazonversand wird teurer werden :/.


Ernsthaft? Ich meine ich habe die 5 Euro Versandgebühr auch schon, für Filme die ich sonst nirgends gefunden habe, in Kauf genommen. Aber was rechtfertigt die "Spezialversandkosten", wenn man den Streifen am Releasetag bei jedem Müller, MM oder sonst was bekommt?! Zuviel Geld vielleicht. ;)

Tipp:
Kauft euch die 18er-Artikel bei amazon einfach im Marketplace.
Da gibts nämlich keinen Spezialversand.
Teilweise gibts dort die Artikel billiger & sogar versandfrei.

12.02.2017 21:42 Uhr - U-N-C-U-T
Teil 1 war ein richtig guter Actioner.

Bin mal gespannt ob die Fortsetzung ähnlich gut ist.
Ist ja immer so ne Sache mit Fortsetzungen^^

13.02.2017 17:32 Uhr - C.F.Blacky
10.02.2017 08:43 Uhr schrieb Andman1984
Na gut. Steelbooks lass ich auch noch gelten. ;) Amazon hat schon manchmal recht schicke exklusiv Veröffentlichungen. Bin ja auch ein Dorfkind und bestell den meisten Kram im Internet. Aber diese 5 Euro Versandgebühr und nur persönliche Annahme haben mich schon immer genervt, irgendwie muss man doch da ne Altersverifizierung oder sonst was einführen können. Für mich meistens ein Grund 18er Ware anders zu besorgen.

13.02.2017 17:47 Uhr - C.F.Blacky
1x
Hallo. Ich kaufe die meisten (so sie den vorrätig sind) FSK 18 Filme bei medienversand.at... denn da zahlt man einmalig 4,90 Versand... egal,ob für einen oder mehrere Filme und ab 80 -, € Einkauf ist der Versand kostenlos. (Vorbestellungen sind auch möglich). Die Anmeldung bei medienversand war einfach und das verschickte Paket ist nicht (ab 18) gekennzeichnet. Bei mehreren Filmen wird mit DHL verschickt.

18.02.2017 11:33 Uhr - JCVD
Gestern gesehen - für mich aus heutiger sicht ein lockerer 16er kandidat. Cgi blut schadet jungen sehern nicht ...

20.02.2017 20:02 Uhr - FdM
18.02.2017 11:33 Uhr schrieb JCVD
Gestern gesehen - für mich aus heutiger sicht ein lockerer 16er kandidat. Cgi blut schadet jungen sehern nicht ...


Ich finde gerade durch die Bleistiftsaktionen und noch ein paar andere Darstellungen,die 18ér Freigabe durchaus berechtigt...Cgi Blut hin oder her,es sind trotzdem knapp (gefühlte) 50 Kopfschüsse drin...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com