SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Paramount äußert sich zu den neuen FSK-Logos

Ein Erfahrungsbericht zu den neuen Logos

Am 01. Juli 2008 trat in Deutschland das neu überarbeitete Jugenschutzgesetz in Kraft ( wir berichteten). Diese sah unter anderem vor, dass die FSK-Logos nun vergrößert auf dem Frontcover angebracht sein müssen. Im Zuge dessen hat der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV Medien) eine Überarbeitung der Logos erwirkt ( wir berichteten). Die Kollegen von Areadvd.de führten nun ein Interview mit Torsten Nobst, dem Senior Product Manager von Paramount Deutschland über die Erfahrungen mit der neuen FSK-Kennzeichnung. Nobst erzählt, dass es einen erheblichen Zeitaufwand darstellt die Produkte auf die neue FSK-Kennzeichnung umzustellen. Dazu kommt noch ein großer finanzieller Aufwand, welcher die Branche stark belastet. Das resultiert nicht nur aus der Kennzeichnung auf dem Cover, sondern auch daraus, dass die Zeichen 4 Farbig auf die DVD bzw. die Blu-ray gedruckt werden müssen und natürlich dem nicht überspringbaren Hinweis vor dem Hauptfilm. Wie man es in Zukunft mit Steelbooks und anderen Sonderverpackungen handhaben wird muss noch geklärt werden, da man keine ablösbaren Aufkleber oder Banderolen benutzen darf und außerdem das FSK-Zeichen auf jedem Bestandteil einer Box drucken lassen muss. Wie schon von anderen Labels angekündigt bietet sich die Möglichkeit an, Wendecover für die einfachen Veröffentlichungen im Keepcase anzubieten. Etwas, dass auch Paramount in Betracht zieht. Eine Vereinheitlichung in Sachen Jugendschutz für ganz Europa wäre daher erstrebenswert, weil durch die Auflagen und Einschränkungen für die deutschen Label Wettbewerbsnachteile enstehen. Das komplette und ausführliche Interview kann hier gelesen werden: zum Interview auf AreaDVD
Quelle: Areadvd

Aktuelle Meldungen

Jörg Buttgereit - Exklusives Interview durch SB.com-User cecil b
Jurassic World: Ein neues Zeitalter bekommt wohl einen Extended Cut
Cover Hard 2 uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Oktober 2022
Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version kommt im September 2022 in die Kinos
Henry - Portrait of a Serial Killer uncut in UHD in Deutschland im Juni 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Mai 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.01.2009 00:07 Uhr - SoundOfDarkness
Und wird was dran geändert werden, sobald die Verantwortlichen merken, daß sie mit ihrer Schnapsidee einer gesamten Branche schaden?

NEIN!!!


20.01.2009 00:08 Uhr - Pyri
Hochinteressant! Diese Details wusste ich nicht, vor allem das wegen dem Verbot ablösbarer Aufkleber oder Banderolen und dem nicht-überspringbaren Hinweis. Insgesamt sind die neuen Kennzeichen wegen der transparenten Umrandung aber doch kleiner als die der USK, oder?

20.01.2009 00:12 Uhr -
WAS nützt das alles wenn die Kids dank ihren Eltern die Filme / Spiele trotzdem bekommen.....................
es macht keinen unterschied !!!!!!!!!!!

20.01.2009 00:14 Uhr - Bearserk
Na, wenn diese Maßnahmen der Wirtschaft wirklich schaden sollten, könnte das vielleicht auch zu einem Umdenken der Unbelehrbaren führen...bleiben wir weiter am Ball!

20.01.2009 00:16 Uhr -
So ein Kasperltheater, ich kaufe mir sowieso keine Filme/Spiele in Deutschland. Wird alles aus US/UK importiert und das noch bei weitem günstiger. Was will man mehr, wer da noch was in Germany kauft, ist selber schuld. ETSCHIBÄTSCH!!!!!

20.01.2009 00:17 Uhr - zerospace
"Das neue Kennzeichen muß in der vorgeschriebenen Größe auf jeden einzelnen Bestandteil einer Box"

Das ist ja wirklich zum kotzen.
Jetzt muss man also auch schon ganz normale Filme aus dem Ausland holen, damit man von solchen Schikanen verschont bleibt.

Also ob diese Logoflut auch nur irgendwas ändert....

20.01.2009 00:19 Uhr -
Oh ha, die werden bestimmt bei Wendecovern dann die Labels dazu zwingen auf beide Seiten das Logo zu drucken.

20.01.2009 00:21 Uhr - zerospace
Vermutlich....oder besser gleich auf jede Seite des Booklets...Also eine Seite normal, eine Seite Warnlogo, eine Seite normal, eine Seite Warnlogo....

Aber ich schreib lieber nich weiter, sonst kommen die noch auf (noch mehr) dumme Ideen...

20.01.2009 00:21 Uhr - _JasonVoorhees_
Bin auf die Umsetzung der Steelbooks gespannt,vlt in Zukunft keine Sonderverpackungen mehr:(
Die Idee eines Wendecovers ist nur zu akzeptieren:)

20.01.2009 00:24 Uhr - Trace
Also ehrlich, mit Jugendschutz hat das ja schon lange nichts mehr zu tun.
Aber allmählich nimmt das ganze unglaublich fanatische Dimensionen an was die "Jugendschutzbehörden" da abziehen.

Bald muss bestimmt während des gesamten Films irgendwo ein FSK Logo eingeblendet werden das ein viertel des Bildschirms einnimmt, damit es auch ja niemand übersehen KANN.

mfg

20.01.2009 00:28 Uhr - _JasonVoorhees_
@Trace:Würde dies passieren,ist Schluß mit Einkäufe in Deutschland!!Das dies von den Herrschaften mehr als übertrieben ist,stellts noch als untertrieben hin.

20.01.2009 00:32 Uhr - DerLanghaarige
Wow, endlich gibt es mal ein paar nachvollziehbare Argumente, anstelle des ewig gleichen "Buhu, das sieht Scheisse aus, ich kaufe deswegen jetzt keine DVDs mehr."

20.01.2009 00:44 Uhr - bernyhb
oder es muss alle 5 Minuten ein Hinweis eingeblendet werden. Sowas hat VCL doch mit dem Copyright und ihrer netten roten Klappe zu VHS Zeiten gerne gemacht.

"und außerdem das FSK-Zeichen auf jedem Bestandteil einer Box drucken lassen muss."

Wer kauft sich da noch eine Box. Wollte gerade vorschlagen das man ja ggf. einen Überzieher (wie z.B. bei der Seinfeld Box) machen kann, aber wenn jedes Teil einen Vermerk braucht fällt das auch weg.

Was mich interessieren würde ist wie es mit Gadgets ist. Muss dann die Rambo Kette auch einen FSK Logo tragen und was ist wenn ein Teil zu klein für das Logo ist.

Liebe RAF, da ihr ja alle jetzt entlassen werdet, tut euch zusammen und kämpft gegen die Zensur!

20.01.2009 00:58 Uhr -
"So ein Kasperltheater, ich kaufe mir sowieso keine Filme/Spiele in Deutschland. Wird alles aus US/UK importiert und das noch bei weitem günstiger. Was will man mehr, wer da noch was in Germany kauft, ist selber schuld. ETSCHIBÄTSCH!!!!!" -xxxRaidenxxx

Oh man, ich kann ja verstehen das es Leute gibt die dummes Zeug reden, weil sie nicht drüber nachdenken was sie so spontan von sich geben, aber das viele hier nichtmal 2 Minuten nachdenken können bevor sie hier so einen Dünnschiss schreiben... armes Deutschland.

20.01.2009 01:03 Uhr - Kitamuraaa
Was ist mit dem Spio Zeichen? Bei diesem wissen jetzt schon die meisten "normalen" Bürger nicht, was es damit aufsich hat. Wenn auf den meisten Boxen riesige 18er etc. Logos prangern und man dann aufeinmal einen meist ja eher winzigen Spio/JK Sticker vor den Augen hat, denken viele bestimmt, dass es sich dabei lediglich um ein Technik-Feature der DVD/Bluray handelt xD

20.01.2009 01:06 Uhr - John Sinclair
Hallo alle zusammen.
Meiner Meinung nach sind diese Kennzeichnungen der größte Mist, den man allen Scheiben antun kann.Es versaut total die Vorderseite.Es sieht pott häßlich aus. Allein der pure Gedanke daran, bringt meinen Zorn auf diesen Staat überaus in Wallung. Es werden Unmengen an Geldern für diesen Unsinn verschwendet.Dazu diese Spots die man auch noch ertragen muß, wenn man schon Geld für ein Orginalprodukt ausgibt.Die überaus lieben Menschen die sich das ausgedacht haben, gehöhren meiner privaten Meinung an einem Platz versammelt, und dann kommt eine schöne große Sindflut und dann soll der ganze Schmutz weggespült werden.

Dies sind sehr nette und für das Forum überaus wohlklingende GEDANKEN. Mein privates Innerstes würde SEHR viel düsterer mit diesen lieben Menschen verfahren.

Ich bin der Meinung das Alterskontrolle empfehlenswert ist. Man sollte ab 0 Jahre, ab 6, ab 12, ab 16 und ab 18 und fertig ist der Salat. Kino, Spiel, DVD, BR - völlig egal. Das Produkt wird ohne Kürzung oder Veränderung in diese Sparten eingeteilt, und fertig.

Es ist nichts gegen einen Dir.Cut. oder eine Spielerweiterung einzuwenden. Nur muß ich als Käufer so einen Blödsinn ertragen???

Ich bin vielleicht altmodisch, aber ich hasse Veränderungen wie die Pest.

Diese Zeichen an der Front und so groß, und die nicht zu überspringenden Spots - mir fallen gute Gründe ein dann mit dem sammeln auf zu höhren.

Ich bin gespannt, ob es noch andere so sehen.Laßt das mal 10 Personen sein.Kein Problem.Bei 4 Nullen mehr oder 6 Nullen mehr auf alles gerechnet sieht, die Sache dann schon ganz anders aus. Da kann man dann die Leute die saugen noch besser verstehen. Wie will man sie denn vom Gegenteil überzeugen? Mir fällt außer das es nicht legal ist, nichts brauchbares ein.

Mir würden nur die Arbeitsplätze, die auf seiten dieser Seite und anderen verloren gehen könnten, sehr leid tun.

Und was ist, wenn die Verkaufszahlen, auf Grund dieser Maßnahmen derart einbrechen, das würde mich sehr interressieren.Ich bin gespannt welche Köpfe dann rollen würden.

Dann kommt die Erkenntnis - SCHEIßE, WIR HABEN MIST GEBAUT - Nur dann ist es zu spät.Dann bringt auch eine Umwandlung in den alten Status wenig, das die, die wichtig sind, die Käufer sich nicht verarschen lassen auf die Dauer.Aber das will ja nicht in die Köpfe dieser Leute.

Ich habe an die 1500 Orginal DVD`s, plus das was von Computerbild,TV-Movie und wie sie alle heißen kommt.
Gesehen habe ich vielleicht 20% davon. Dann ist erstmal Schluß mit sammeln. Dann schaue ich mir die Filme an. Und in der Zwischenzeit kommen die Filme nach und nach im TV.Mein derzeitiger Lieblingssender ist ORF 1. Keine Werbung und meistens kommen sie uncut.

Oder ich fange wieder mit dem lesen an.Von ,,Geisterjäger John Sinclair´´ habe ich über 1500 Heftromane, plus 300 Taschenbücher,plus Tony Ballard, plus Maddrax, plus Torn und plus alles was ich noch an nicht fertig gespielten Spielen etc. habe.

Oder man hört auf sich den Kopf über sollche Sachen zu zerbrechen.Vor 100 Jahren gab es noch keine Computer, DVD´s etc. Vielleicht ist unsere Epoche in 100 Jahren auch überholt.Bücher haben diesen Zeitraum überlebt und können auch bei Kerzenschein gelesen werden.Wie lange überlebt ein Computer oder andere Sachen ohne Strom???

In diesem Sinne.

Mit freundlichem Gruß John.

20.01.2009 01:18 Uhr -
@Otty666 "... armes Deutschland", ja das kannst laut sagen, bin ganz deiner Meinung.

20.01.2009 01:18 Uhr - Rostiger Nagel
und wie sieht das spio/jk logo aus oder gibt es die jetzt nicht mehr ????? ist jetz wieder alles so wie früher bevor dieser scheiss mit "keine jugenfreigabe" kam.

aber das neue logo würd jetzt aufjedenfall unsere jugend mehr schützen:-)

ma ne kleine frage an die jugendschützer welches logo bekommen die kinderschänder???

20.01.2009 01:31 Uhr - paleface
Hmm....ja das ist Mist.
JEDOCH!!!
Ich finde eine der grössten Erungenschaften die User 2008 gemacht haben ist am Spiel SPORE zu sehen.
Da ging es um den Umstritenen Kopierschutz.
Da ham einfach alle bei Amazon eine schlechte bewertung gemacht und das viel auf. Es war überall in jedem Blog davon die Rede.
und was ist passiert andere haben ihren Kopierschutz verändert und manche haben sich inzwischen ganz davon distanziert.
Man hat als Verbraucher was erreicht.
EVENTUEL geht das auch hier.
Sobald der erste BLOCKBUSTER (also ein Film den wirklich viele kaufen) bei Amazon rauskommt. Gebt ihm einfach alle eine schlechte Bewertung und sagt warum.
Sicher wird das dann nicht sofort geändert. Aber die Wissen dann schon einmal das UNS das nicht passt. Mann kann es versuchen denke ich.

20.01.2009 01:38 Uhr - Grosser_Wolf
...und mit Sprüchen à la "blödes Deutschland, ich kaufe sowieso nur noch im Ausland!!!!!111elf" ist allen geholfen. Das ändert jetzt richtig viel am Zustand, den es zu ändern gilt.

20.01.2009 01:45 Uhr - Snooper
@bernyhb

dein letzter absatz weiss zu gefallen.

Wenn Sie doch nur nicht so alt werden!Naja...und die sogenannte 3 oder 4 Generation wirds wohl im Medialenzeitalter net mehr soweit bringen.

20.01.2009 01:46 Uhr - Misant0
@paleface

Schade das The Dark Knight schon draußen ist. Vllt. wäre Deine Theorie dann aufgegangen ;-)

Trotzdem versteh ich nicht, warum man für so ein schwachsinn Geld verschleudert hat und dann glaubt, man würde die Jugend schützen. Wer war von uns nicht im zarten Alter von 12-14 schaute sich geziehlt die FSK18 Titel an (wenn man die Möglichkeit hatte). Was vor knapp 10 Jahren noch relativ schwer war ist heute sehr leicht geworden.

Gruß

20.01.2009 01:57 Uhr - Holy St. Snoopy
Hmm, erinnert mich irgendwie an einen Gag von Denis Leary, aus einer Zeit als der noch rasend witzig war. Dabei ging's um die Warnhinweise auf Zigarettenschachteln:

"There's a guy [...] he's English, I don't think we should hold that against him, BUT apparently this is just his life's dream because he is going from country to country. He has a senate hearing coming up in this country in a couple of weeks - and this is what he wants to do: He wants to make the warnings on the packs BIGGER. Yeah! He wants the whole front of the pack to be the warning, like the problem is we just haven't noticed yet, right? Like he's going to get his way and all of a sudden, smokers around the world are going: "Yeah, Bill, I've got some cigarettes.. HOLY SHIT! These things are bad for you! Shit, I thought they were good for you! I thought they had Vitamin C in them and stuff!" You fucking dolt! Doesn't matter how big the warnings are. You could have cigarettes that were called "The Warnings". You could have cigarettes that come in a black pack, with a skull and a crossbone on the front, called "Tumors" and smokers would be lined up around the block going: "I can't wait to get my hands on these fucking things! I bet you get a tumor as soon as you light up! Yumm yumm yumm yumm."

20.01.2009 02:29 Uhr - Alastor
@paleface

Das kann man nicht vergleichen.

1. War der Kopierschutz in Spore nicht nur in Deutschland ein Problem.
2. Hat sich Spore dennoch blendend verkauft

3. Ist es der von der Leyen warscheinlich absolut egal ob Blockbuster XY ne schlechte Bewertung kassiert.

20.01.2009 02:32 Uhr - marioT
Vielleicht sind die Damen und Herren die sich das ausgedacht haben doch schlauer als wir dachten.
Es wird ja einfach auf den meist total Verstümmelten KJ/FSK18 Filmen dieses riesige Logo gedruckt und das Spio/JK bleibt wie es war,wenn irgendwelche Blagen nun die Filme sehen greifen sie (natürlich in Elterlicher Begleitung)schlau wie sie sind zu den Filmen wo ganz groß Ab18 draufsteht und lassen die Spio/Jk links liegen.
So bleiben sie dann (unbewusst Fremdgesteuert)vor den weniger gekürzten Fassungen verschont.
Ganz schön Pfiffig von denen.*g*
Oh Man,was für ein Schmuh.

20.01.2009 02:48 Uhr - Performer
Wieso müssen disee Logos überhaupt vorne drauf ?

Ist in letzter Zeit irgendwas schlimmes passiert,
dass sich aug Filme zurückführen lässt, oder so ?

20.01.2009 02:55 Uhr - 573f4n
Ach, es gab schon schlimmer, sinnlosere und teuere Schnapsideen z.B. die deutschen Rechtschreibreform(en). Die sollen sich mal nicht so haben. Brauchen wahrscheinlich bloss wieder einen Vorwand für die im Vergleich zu UK-DVDs deutlich teueren Preise in Deutschland. Und nein, das ist nicht nur das schwache Pfund.

20.01.2009 03:53 Uhr -
mensch, seid Ihr aber langsam - das interview hab ich doch schon am 17.01. (http://snipurl.com/adty3) gepostet. ;)

(bitte nicht ernst nehmen, ist nur ein kleiner seitenhieb! XD)

20.01.2009 06:51 Uhr - -Hotte-
@Performer

Ja das Frage ich mich auch, warum müssen die vorne drauf? Es reicht doch, wenn sie hinten drauf bleiben, somit wird das Cover doch nur verschandelt! Genau so wie bei den Spielen!:(

20.01.2009 07:09 Uhr - Bud B.
Wenn ich die Filme UNCUT kaufen könnte, wäre mir das Logo egal. Aber so ist das doch alles nur Mumpitz. Mit aller Gewalt will man potentielle Käufer vergraulen, na weiter so. Da werden halt die nächsten Millionen locker gemacht um die Filmindustrie zu unterstützen.

20.01.2009 07:12 Uhr - Masterkrischna
Demnächst kann man sich das Cover auch sparen, da kommt auf dem Backcover nur neschlichte Inhaltsangabe drauf.
Vorne kommt in dicken Buchstaben der Filmtitel und ein 15 mal 15 cm großes FSK Logo drauf und fertig ist das Design ohne Bilder und den ganzen Schnick Schnack (brauch doch keiner) :-)

20.01.2009 08:40 Uhr - H.P.Lovecraft
Ich konnte neulich in meiner Videothek auch mal ein soclhes Cover begutachten und muss dazu sagen, das es wirklich total danaben ist (eine schlimmere Formulierung will ich mir hier sparen!!). Es macht wirklich das ganze Coverartwork kaputt und versaut wirklich ne DVD! Und was soll das eigentlich ändern, wenn das jetzt vorne groß drauf ist? Aber hauptsache ein paar leute konnten sich wieder stundenlang zusammen setzte, ein Meeting abhalten und sich wichtig machen!!Juhuuuuuuu.

20.01.2009 08:41 Uhr - H.P.Lovecraft
Ich konnte neulich in meiner Videothek auch mal ein soches Cover begutachten und muss dazu sagen, das es wirklich total danaben ist (eine schlimmere Formulierung will ich mir hier sparen!!). Es macht wirklich das ganze Coverartwork kaputt und versaut wirklich ne DVD! Und was soll das eigentlich ändern, wenn das jetzt vorne groß drauf ist? Aber hauptsache ein paar leute konnten sich wieder stundenlang zusammen setzten, ein Meeting abhalten und sich wichtig machen!!Juhuuuuuuu.

20.01.2009 08:56 Uhr - DUC
Hätte man sich nicht einfach am englischen Jugendschutzsystem orientieren können?
http://www.amazon.co.uk/gp/product/images/B0019KBZG8/sr=8-1/qid=1232437910/ref=dp_image_0/280-8181438-0360041?ie=UTF8&n=283926&s=dvd&qid=1232437910&sr=8-1

Ne riesen fette 18 und die Welt wäre wieder in Ordnung, aber ne Deutschland weiß es wiedermal besser. Naja auch egal, guck mir die Filme in letzter Zeit sowieso lieber im Originalton an und englische Untertitel gibts fast immer.

20.01.2009 09:14 Uhr - kraste

Eine Vereinheitlichung in Sachen Jugendschutz für ganz Europa wäre daher erstrebenswert, weil durch die Auflagen und Einschränkungen für die deutschen Label Wettbewerbsnachteile enstehen.

Vielleicht lieber nicht!Nicht, daß dann in ganz Europa gekürzt wird und eine große Alters-Plakette auf der Verpackung drauf kommt.

20.01.2009 09:16 Uhr - kraste
Vielleicht lieber nicht!Nicht, daß dann in ganz Europa gekürzt wird und eine große Alters-Plakette auf der Verpackung drauf kommt.

20.01.2009 09:24 Uhr -
also mir gefällt das neue logo :=))!
und zum schutze unserer kinderlein wird man als erwachsener wohl bereit sein, dies zu akzeptieren.
schließlich haben die gewählten vertreter unserer gesellschaft dies beschlossen - zum wohle aller!

20.01.2009 09:32 Uhr - J.Carter

5. 20.01.2009 - 00:16 Uhr schrieb xxxRaidenxxx
So ein Kasperltheater, ich kaufe mir sowieso keine Filme/Spiele in Deutschland. Wird alles aus US/UK importiert und das noch bei weitem günstiger. Was will man mehr, wer da noch was in Germany kauft, ist selber schuld. ETSCHIBÄTSCH!!!!!


Kann dir nur 100 % zustimmen. KEINE EINZIGE DVD mehr aus Deutschland. Diese Zensurwut kann und will ich nicht unterstützen!


14. 20.01.2009 - 00:58 Uhr schrieb Otty666
Oh man, ich kann ja verstehen das es Leute gibt die dummes Zeug reden, weil sie nicht drüber nachdenken was sie so spontan von sich geben, aber das viele hier nichtmal 2 Minuten nachdenken können bevor sie hier so einen Dünnschiss schreiben... armes Deutschland.


Das hat nun wirklich nichts mit "dummes Zeug" oder "nicht drüber nachdenken" zu tun, sondern ist vielmehr die Konsequenz die manche aus den z.T. "für's-Klo-Veröffentlichungen" ziehen.

Was soll man DEINER MEINUNG nach tun? Sich mit den Cut-Fassungen zufrieden geben und dann hier rumheulen wie Scheiße das ist? Oder vielleicht auf die Strasse gehen und dagegen demonstrieren? (LOL)
Fakt ist, es ist vom Staat so gewollt, daß Filme wie Gutterballs, Inside, Storm Warning usw. in Deutschland nur stark geschnitten erscheinen, höchstens mit rotem FSk Logo - alles andere wird indiziert oder beschlagnahmt. Eine Art staatlicher Exorzismus. Dagegen kannst du nichts tun, und die Filmindustrie WILL nichts tun, da zu teuer. Denen ist es egal wie viel die schneiden müssen - ein paar Euro Umsatz machen die damit wenn's im Regal steht. Ich für meinen Teil trage nicht zu deren Umsatz bei.

20.01.2009 09:45 Uhr - Venga
In Zeiten, in denen jedes Kind über das Internet völlig unproblematisch an härteste Gewalt- und Sexfilme herankommt, ist diese Maßnahme einfach mal wieder ein völlig nutzloser Versuch unserer tollen, christdemokratischen Familienministerin und ihrer Schergen sich nachhaltig zu profilieren - zu Kosten der Käufer und Kosten der Industrie. Jugendschutzeffekt gleich NULL!

Im übrigen hat sich die Videobranche noch mit Händen und Füßen gegen diese Verordnung gewehrt, aber bis auf einen Zeitaufschub wurde NICHTS seitens des Gesetzgebers an dem Gesetz geändert! Willkommen in der Demokratie!


Übrigens: Neuester Clou unserer aller "Supernanny" Frau von der Leyen: Das (deutsche) Internet wird nun auch gefiltert und von Providerseite aus werden einzelne Seiten gesperrt! Aktuell handelt es sich dabei um Seiten mit Kinderpornos. "Ist doch gut, Kinderpornos sind ja auch das Allerletzte!" mag jetzt mancher denken. Sicher, absolut richtig, ABER dabei wird es über kurz oder lang SICHER nicht bleiben. Und dann haben wir "im Sinne des Jugendschutz" plötzlich Online-Verhältnisse wie in China!

20.01.2009 10:02 Uhr - Lamar
Wie sieht das eigentlich mit meiner fetten DVD Sammlung aus, die alle noch dat alte Logo haben. ??

Wenn ich mich mal entschließen sollte in 10-20 Jahren einige oder viele von meinen DVDs zu verkaufen. Die haben ja dann alle nicht dat fette Siegel auf der Vorderseite.

Das zählt ja woh erst für DVDs die jetzt im Jahr 2009 erscheinen. oder ?

20.01.2009 10:15 Uhr - noah
User-Level von noah 2
Erfahrungspunkte von noah 41
Was ich nicht ganz versteh: Manch einer will sich in DTL keine DVD kaufen weil das FSK-Logo nun vorn drauf ist und importiert daher aus UK/US. Dort sind doch die Logos auch vorn drauf, manchmal sogar 2 Stück... Außerdem stellt ihr doch die DVDs nicht mit dem Cover nach vorn ins Regal (Ausnahmen bei Collectors oder Limited). Vom Inhaltlichen mal abgesehen ist bei UK DVDs das Freigabe-Logo sogar an der Seite aufgedruckt.

Wie dem auch sei, EIN Hauptproblem beim Jugendschutz sind die Eltern. Ich arbeite selbst in einem Videospielgeschäft und muss täglich mit ansehen wie Eltern ihren Kindern 18er Titel kaufen, auch wenn ich sie darauf hinweise und kurz den Inhalt erkläre sagen viele "Na und, ist doch nur 'n Spiel" in Gedanken den Satz "Hauptsache er sitzt in seinem Zimmer und hält die Fresse, damit ich in ruhe Fernsehen kann nach 8h Arbeit."

Dann kommen 12-13 jährige und wollen ihre Games verkaufen. Mal abgesehen davon, dass sie das noch nicht dürfen legen mir ca. 80% von den indizierte Titel auf den Tresen und das sind keine PS1-Titel, 360er "Dead Rising" oder "Gears of War" sind da standart.
Die interessieren sich auch nicht für Super Mario... Gezielt wird ein 18er Titel in die Hand genommen dann wird der Kumpel gerufen und ich darf folgende Sätze hören: "Boar geil, dass hab ich auch, überlst blutig." "Das bekomm ich zum Geburtstag!". "Hast das das schon mal gezoggt, da Spiel ich immer mit meim Kumpel Coop."
Was willst du da noch sagen!?

Was ich weiterhin nicht verstehe: Was unterscheidet einen 14jährigen Österreicher von einem 14jährigen Deutschen? NICHTS, genau das selbe dumme Gequatsche über 18er Titel vornehmlich mit den Wörtern "Boar" "geil" "blutig" und "LOL"
In Bezug auf Spiele ein gutes Beispiel "Das Bourne Komplott" PEGI 16+ vs. FSK k.J.
Mal davon abgesehen, dass die k.J. geschnitten ist, ist es sowas von lächerlich, dass der Österreicher sich das Spiel mit 16 kaufen kann und hört wie Knochen brechen und der Volljährige Deutsche darf das nicht... WO IST DER SINN? Das Spiel ist in seiner Uncut Version harmloser als manch FSK 16 Titel. Was ändert es am Verstand des Menschen wenn bei Beschuss von Leichen die Poition verändert werden kann? NIX, keiner wird Amok laufen und dann auf seine Opfer ballern und sagen: "höhö, guck mal wie die sich bewegen wenn ich nochmal drauf schiess, NUSSEIS!!!"
Ich hab eher Angst, dass es passiert und der der durchdreht stellt fest "Hoppala, die Leichen lösen sich ja gar nicht auf wie im Spiel..."
Das ganze Jugenschutzgesetz ist ein riesen Widerspruch. Jeder noch so große Aufkleber, jede noch so geschnittene Scheisse hält NIEMANDEN davon ab auch für sein Alter nicht freigegeben Spiele/Filme zu erwerben!
Solang die Eltern nicht darauf hingewiesen werden und es vorallem auch verstehen ändert sich nix aber auch gar nichts! Und ich ziehe meinen Hut vor den Erltern die da rigoros durchgreifen und freu mich wenn ich einer Mutti erklärt habe was die Zeichen zu bedeuten haben und sie einen Tag später die 18er Spiele ihres Sohnes vorbei bringt und er heulend daneben steht. Dann hat der Jugendschutz seinen Sinn erfüllt, nicht aber mit willkürlichen Zwängen wie Alterslogos vorm Film und geschnittenen Filmen!

20.01.2009 10:32 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 2
@noah
Du hast den falsche Job :-)
und Dein Post entspricht zu 100% der Realität.

Ein wenig schmunzeln musste ich aber schon!

20.01.2009 10:35 Uhr - _JasonVoorhees_
@noah:Die Aufmachung der UK-DVD's entsprechen keiner Übertriebenheit!

20.01.2009 10:36 Uhr - Desperate Hausschwein
Wir müssen uns die Cover einfach so anschauen, wie der Arzt bei den Simpsons sich Röntgenbilder anschaut. Einfach mit unseren dicken Daumen den Schandflatschen verdecken:-)

20.01.2009 10:36 Uhr - J.Carter
@ noah:

Es geht nicht alleine um die XXL-FSK Logos. Es geht um die Zensur allgemein. Inzwischen kann man sagen, jeder etwas härtere Film ist zensiert Deutschland (meistens zu Gunsten einer niedrigeren Freigabe). Da ich soetwas NICHT unterstützen will und nicht ständig jeden Film im Netz überprüfen will werden eben Filme aus UK (vor)bestellt - zuletzt "Kill Switch" und "Against the Dark". Die XXL FSK Logos kommen dann noch hinzu. Die UK Logos sind erstmal wesentlich kleiner und sehem viel besser aus.

20.01.2009 10:42 Uhr - J.Carter
Und das bei Weitem größte Ärgernis sind dann die FSK Warnungen vor dem Hauptfilm. Nach 2 Stunden Copyright Warnung, Labels von der Vertreibern u.ä. dauert es dann bald 3 Stunden bis zum Hauptfilm. Eine PERFEKT DVD sieht so aus: DVD rein, KEINE MENÜS, KEINE WERBUNG, sofort beginnt der HAUPTFILM (ohne Schnitte versteht sich). Also Grund Nr. 3 KEINE Deutschen DVDs mehr zu kaufen.

20.01.2009 10:43 Uhr - _JasonVoorhees_
@J.Carter:Nun lass aber die Kirche mal im Dorf!!KEINE Menüs??Was soll bitte DER Schwachsinn!?

20.01.2009 10:58 Uhr - Hunter

Und ich ziehe meinen Hut vor den Erltern die da rigoros durchgreifen und freu mich wenn ich einer Mutti erklärt habe was die Zeichen zu bedeuten haben und sie einen Tag später die 18er Spiele ihres Sohnes vorbei bringt und er heulend daneben steht. Dann hat der Jugendschutz seinen Sinn erfüllt, nicht aber mit willkürlichen Zwängen wie Alterslogos vorm Film und geschnittenen Filmen!


Das sehe ich leider völlig anders. Nur weil ein Spiel ab 18 ist, heißt das noch lange nicht, dass es nicht für unter 18jährige geeignet ist. Der Pseudo-Jugendschutz hat stets die individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und alle Faktoren die sie bedingen ignoriert. Eltern mit Vernunft wissen was sie ihren Kindern zumuten können und was nicht. Nebenbei kann ich die Begeisterung der Jugendlichen für "brutale" Spiele gut nachvollziehen (das heißt nicht unbedingt, dass ich damit konform bin).

20.01.2009 11:01 Uhr - Jeffrey
Ich sage es mal so: Diese "Augen-Krebs-Verkehrsschilder" der FSK wären echt noch zu verschmerzen, wären sämtliche DVD's, Blu Ray's, Spiele usw. Ungeschnitten!!! Aber da dies nicht der Fall ist(Und warscheinlich auch niemals passieren wird)finde ich diese fetten Teile nur noch Grauenhaft!!! Sorry Deutschland, aber das war nix!!!

20.01.2009 11:01 Uhr - Hunter

37. 20.01.2009 - 09:24 Uhr schrieb pferdekopf

also mir gefällt das neue logo :=))!
und zum schutze unserer kinderlein wird man als erwachsener wohl bereit sein, dies zu akzeptieren.
schließlich haben die gewählten vertreter unserer gesellschaft dies beschlossen - zum wohle aller!


@pferdekopf
Wie bitte? Ich hoffe das ist Sarkasmus...

20.01.2009 11:03 Uhr - J.Carter
@ JasonVoorhees:

Sorry ich meinte keine Menüs beim einlegen der DVD. So wie die ersten Warner DVDs - DVD rein und schon gings los. Es gibt ja den Menü-Knopf auf der Fernbedienung!

20.01.2009 11:04 Uhr - Mr. Klotz
Ob ihr hier euren Dampf ablasst, oder in China fällt ein Sack Reis um. Es bringt nichts.

Ich denke ein Großteil der Käufer wird sich wegen den Logos genausowenig packen, wie sie es wegen geschnittenen Fassungen tun.

Für Filmfreunde ist das höchst ärgerlich, aber der Prozentsatz an Filmfreunden gemssen an der gesamten Käuferschaft dürfte zu gering sein, um wirklich was zu bewirken.

Natürlich kann ich mich auch irren, aber ich denke, dass diese hässlichen Logos ersteinmal bleiben werden.

-K.L.O.T.Z

20.01.2009 11:09 Uhr - noah
User-Level von noah 2
Erfahrungspunkte von noah 41
Ich meine ja nur, dass es so klang wie "Logos auf der Vorderseite find ich doof, hol ich mir aus UK." Es ging nur um die Logos an sich... Klar, die sind viel besser als die deutschen Logos keine Frage. Aber sie sind nun mal vorne drauf.
Allgemein halt ich nichts von Zensur und kauf mir schon gar nichts geschnittenes. Meine Freundin hat sich neulich Harry Potter 1-5 auf DVD gekauft, der 2. Teil is ja cut, direkt die Uncut bestellt und mit der aus der Box ausgetauscht. Soweit isses bei mir schon ^^
Ich verfolg sie ganze, ich sags jetzt mal so hart, SCHEISSE schon eine Ewigkeit und es wird nicht besser, auch nach 5 Jahren nicht. Wo's geht importier ich aber es gibt mindestens doppelt so viele die unwissentlich im Handel eine Cut Fassung erstehen. Mal davon abgesehen, dass wiederrum die Hälfte davon unter 14 ist und der Papa da kauft, bin ich eigentlich nur dafür, dass JEDER Hersteller, seis nun DVD, Video, Spiel oder Film im TV dazu gezwungen wird einen Vermerk mit "GESCHNITTEN" gut leserlich auf der Verpackung an zu bringen respektive vor Beginn einzublenden. Sicherlich ein Problem, da keiner das machen wird denn das bedeutet einen Verlust von 4 Buchstaben, dem G, dem E, dem L und dem D.
Ich seh andere Punkte an erster Stelle des Jugendschutzes und nicht "Zensur" "Kennzeichnung in 4*4m Plakaten" und "Verbot".
Auch die ganze Berichterstattung im TV ist ein verzerrtes Bild der Realität. Die Kunden die zu mir kommen sind zum Glück alle nicht so wie sie die Medien gern hätten. Verpickelte nickelbrillentragende Kinder aus modrig riechenden Kellerlöchern dessen einziger Kontakt zur Außenwelt darin besteht einmal im Monat den Müll rauszubringen weil die Nachbarn wegen des erbärlichen Gestanks klingeln.
Das sind Familienväter, Versicherungsvertreter und junge Leute denen Spielspaß vor Blut steht.
Zum Teil sind die Medien selber Schuld: Ich weiss noch damals ging es mal in einer Sendung um Manhunt und wie gefährlich das Spiel ist und bla bla, der Verkauf stieg in den 2 Wochen nach Ausstrahlung dermaßen an, da brauchts noch nicht mal ein gutes Spiel.
Was ich freudestrahlend immer mehr beobachte ist das die Videospielkonsumenten reifer werden... Da gehts nicht darum, irgendwelchen Zombies möglichst blutig die Arme und Beine vom Rest des Körpers abzuschnibbeln sondern viele greifen zum Rollenspiel weils einfach mehr zu bieten hat als hektoliterweise Blut. Diese Generation wird reifer aber das sieht keiner der nichts damit zu tun hat... Lieber Zensur statt Gespräch, lieber alte Werte statt neuer Situation. Jeder soll spielen und schauen können was er will wenns für sein Alter geeignet ist und er Spaß dran hat. Aber uns fragt ja keiner... Ich seh immer die Prüfer der FSK/USK vor mir wie die, die gegen eine Veröffentlichung waren das Master mit nach hause nehmen und dann selber zocken/schauen. Warum nicht einfach PEGI in Deutschland. Die spielen das selbe Spiel wie wir und sagen "nett, wir empfehlen ab 16" und de Deutsche wackelt mit dem Bösen Zeigefinger "ne, ne, ne. Das und das muss raus dann kömmer mal über 18 reden." Wie schon vorhin geschrieben: Was unterscheidet einen 16jährigen Ösi von einem 16jährigen Deutschen? Nix, gut vielleicht der Dialekt aber das wars dann auch schon. Es will halt keiner einsehen, dass unsere Generation sich nun mal weiter entwickelt hat und wir nicht vor irgendwas geschützt werden müssen weil wir angeblich realität und Fiktion nicht unterscheiden können!

20.01.2009 11:15 Uhr - noah
User-Level von noah 2
Erfahrungspunkte von noah 41
48. 20.01.2009 - 10:58 Uhr schrieb Hunter
Nur weil ein Spiel ab 18 ist, heißt das noch lange nicht, dass es nicht für unter 18jährige geeignet ist. Der Pseudo-Jugendschutz hat stets die individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und alle Faktoren die sie bedingen ignoriert.

Natürlich ist das korrekt. Deswegen Aufklärung. Meinetwegen auch Kennzeichnung "ab 21 Jahre" Nur wenn die Eltern nicht mit ziehen dann ist Jugendschutz sinnlos.

20.01.2009 11:15 Uhr - Jeffrey
@noah du hast sowas von recht!!! FSK raus, PEGI rein und alle sind glücklich und zufrieden!!!:-)

20.01.2009 11:16 Uhr - _JasonVoorhees_
@J.Carter:Würdest du das nicht nervig finden während der Film läuft die Sprache zu wählen?Ab und zu ist beim starten des Films 'English' die 1.Wahl...
@noah:Man muss aber auch dazu sagen,das die Freigaben in den UK nicht immer vorne ihr 'Gesicht' zeigen was es somit erträglicher macht.Deutschland tut dies zu was sie immer neigen,zu Übertreibungen;))

20.01.2009 11:20 Uhr - _JasonVoorhees_
@Mr.Klotz:Natürlich interessiert das keinen,aber angeblich deckt es hier den Tagesbedarf und gehört zum morgendlichen Volkssport:)

20.01.2009 11:22 Uhr - Hunter
@noah
Da stimme ich dir zu. Anstatt auf die veränderten Lebensbedingungen der Menschen Rücksicht zu nehmen klammert man sich verzweifelt an alte Werte und Normen die völlig überholt sind. Aber das Wegdiskutieren von Problemen ist immer noch kostengünstiger und mit weniger Aufwand verbunden.

20.01.2009 11:29 Uhr -
Da wird wie immer nutzlos geld rummgeschmissen!
Anstatt die kohle in watt sinnvolles zu stecken:Hartz4 satz erhöhen,schlaglöcher in strassen ausbessern,Ausbildungsplätze schaffen,penner von ne strasse holen...................
@ noah
Klar dat du dich freust,da du von der mutti die Games fürn Appl & ei ankaufen kannst!-bisse beim GameStop?
@ pferdekopf
Hoffe auch auf einen etwas seltsamen humor deinerseits!
@ Hunter
Schließe mich deiner aussage bezüglich- noch lange nich für unter 18 jährige- an!


20.01.2009 11:43 Uhr - J.Carter
@ Jason Voorhees: nein würde ich nicht nervig finden. Beim Warner-Logo auf Menü drücken. Mit der Pfeil-nach-unten-Taste auf "Sprachen" und auswählen mit Enter - wem die voreingestellte Sprache nicht passt.
Gut mit dem Menü lasse ich noch mit mir reden ;)
Aber die Copyright-Scheisse, FSk-Scheisse, Filmvorschau, ewig lange Animationsmenüs, DAS gehört nicht auf eine KaufDVD! Da kaufe ich mir schon den Film und werde mit Copyrightverletzungen belästigt. Genauso sinnlos werden die FSK-Trailer am Anfang sein. Welcher 16jähriger, der schon im Besitz einer 18er DVD ist ird sagen, "o, ich bin noch nicht alt genug dafür. Ich muß noch 2 Jahre warten!"?

20.01.2009 11:43 Uhr - KielerKai
Diese Logos verschandeln das gesamte Coverartwork und nerven mich daher schon jetzt. Warum zum Teufel wird denn kein Wert darauf gelegt, dass die Kassierer/Verkäufer von sich aus kontrolieren, so wie es eigentlich sein müsste? Die vergrößerten Logos bringen doch überhaupt nichts.

20.01.2009 11:50 Uhr - Hearthammer87
Ich schlage vor, dass es nur noch Cover gibt, die komplett mit dem FSK-Logo ausgefüllt sind, und der Filmtitel lediglich klein in eine Ecke gedruckt wird, damit er nicht stört.

Sollte das dem so genannten Jugendschutz immer noch nicht weiterhelfen, bietet es sich an, die klein gedruckten Filmtitel auf dem Cover sinnentfremdend abzukürzen, und beim nächsten Maßnahmebeschluss ganz wegzulassen.

:-)

Aber mal eine Frage:
Die FSK-Prüfung eines Films kostet doch etwas, genauso wie eine JK-Prüfung, ist das so weit richtig? Sind lediglich Filme zur JK-Prüfung zugelassen, wenn sie von der FSK mit Schnittauflagen bedacht sind bzw. ganz abgelehnt wurden?
Wenn nein: was hindert die Rechteinhaber daran, einfach jeden Film durch die JK prüfen zu lassen, und die FSK schlichtweg zu ignorieren? Oder müssen Filme, die eine Freigabe ab 6, 12 oder 16 der FSK vorgelegt werden? Wenn nein: es wäre wohl kaum der Fall, dass zum Beispiel ein von der FSK ungeprüfter Kinderfilm indiziert werden würde oder einem Werbeverbot unterliegen würde (da ja nicht indiziert).
Oder ist eine JK-Prüfung wesentlich teurer?
Ist nur so ein Gedankenspiel meinerseits. Klärt mich bitte auf, wenn ich was Relevantes dabei übergangen habe.

20.01.2009 12:01 Uhr - _JasonVoorhees_
@J.Carter:Hingegen da ich sehr speziell darauf reagiere,dulde keine Einblendungen während des Films.Zumal einige Geräte leider unterschiedliche Zeit brauchen bis sie ihre Anzeige abschalten.Ein Menü gehört wirklich dazu!Erinnere ich richtig besitzt die DVD zu American Ninja 4 kein Menü(Warner),doch für sein Geld möchte man doch etwas haben.Die nervigen FSK-Hinweise etc. müssen wirklich nicht sein.Ein kurzer Hinweis reicht der vlt 5 Sekunden dauert,genügt doch!

Richtig,ein 18-jähriger Bengel kann durchaus auf einen Erwachsenenfilm anderes reagieren als schaue sich dies ein 15-jähriger an.Gleich wohl es auf Grund zahlreiche Besuche in Österreich zu berichten gibt,das mir etwaige Jugendliche um einies ruhiger und netter vorkommen als unser Gesocks hier!Sieht man deren Benehmen teilweise an,ist der Index nachvollziehbar!!Dennoch KEINE Beschlagnahmungen!!!

Thema Kontrolle:Dank meines Urlaubs in Spanien vor knapp 6 Jahren muss man sagen,das dort im Laden sämtliche DVD's in den Regalen weilen die man hier nur auf dem Index findet.Vorbildlich wurde bei jedem Jugendlichen eine Kontrolle durchgeführt!!Diese Aktivität sollte man auch in Deutschland einführen,denn wann stehen schon Jugendliche wie Schlange an der Kasse die unnötig Zeit verbrauchen und wartende Kundschaft zum Erglühen bringen.In den Baken sowie bei der Post,gehts nicht anders zu.Ungeduld,gibt es immer!Weiter in der Kontrollschaft die folgendermaßen ablaufen sollte, beim Kauf der DVD automatisch seinen Ausweis zücken,vorzeigen und fertig.Die Zeit,muss sein...
J.V.

20.01.2009 12:03 Uhr - _JasonVoorhees_
@Hearthammer87:Selbst Disney's Tarzan wurde geschnitten,eine ungeprüfte Version könnte Buena Vista ne menge Ärger einbringen...Welcome to our Country Germany!

20.01.2009 12:16 Uhr - _JasonVoorhees_
Bitte die teils fehlenden Buchstaben zu entschuldigen!Es scheint heute der Wurm drin zu sein...

20.01.2009 12:20 Uhr - Moviescratch.de
Leute wir können nur daran etwas aendern wenn wir diese DVD´s nicht kaufen !!! Halten sich alle dran, dann werden die sehr bald einlenken !!! Holt euch die Filme in der Videothek oder leiht Sie euch Online !!! Wenn Ihr ein Film unbedingt anschauen wollt, danach schaut man ihn eh meisten nicht mehr an oder erst wieder in einem Jahr oder so.
Sobald die großen Firmen der Absatz geht zurueck werden alle großen Firmen einspruvh einleiten !!!
Ich habe selbst auch mal an Fox geschrieben. Die meinen selber das die Entscheidung völlig sinnlos ist können aber daran nichst machen weil bei der VERBRAUCHERZENTRALE keine Klage oder Beschwerden bis heute dafür eingegangen sind.

Also Leute ich habs getan schreib an die Verbraucherzentrale und tut was...

Bei der Gelegenheit hier die Telefonnummer und Email-Adresse des zuständigen Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
E-Mail: info@bmfsfjservice.bund.de
Telefon: 0180 - 190 70 50

Wir müssen demonstrieren und schaffen das :) Wir haben mal eine Mauer zum einstürtzen gebracht dann werden wir auch ein FSK-Logo von unseren schönen Filmmotiven zum einstürzten bringen!!!

Also tut was! Am besten gleich !!!

20.01.2009 12:21 Uhr - Stefan84
Dass in einer Box auf allen Teilen die Warnhinweise abgedruckt werden müssen ist der größte Schwachsinn. Das heißt man hat nirgendwo ein normales Cover. Die Hinweise sollen doch eine Hilfestellung beim KAUF sein. Sowohl für die Verkäufer als auch Käufer. Danach kann es doch egal sein, ob und wie die Freigaben vorhanden sind.
Es würde auch reichen wenn auf denen inneren DVDs (z.B. bei Boxen aus Amrays) die Warnungen nur auf der Rückseite sind.

Aber hier scheint sich der Staat mal wieder in die Erziehung der Kinder einmischen zu wollen. Omnipräsente Hinweise halten niemanden davon ab einen Film zu sehen und ein Logo auf der äußersten Verpackung wäre für Eltern mehr als genug.

Es stimmt zwar, dass das scheinbar auch in Großbritannien so gehandhabt wird (und mich stört da das überflüssige Cover auf dem Rücken auch etwas), aber immerhin sind die Warnlogos an sich wesentlich dezenter, kleiner und daher nicht so auffällig.

20.01.2009 12:59 Uhr -
Einfach jeden Film mit so einem Warnhinweis boykottieren. Sollten alle anfangen Filme und Spiele in DE zu boykottieren wird sich sehr schnell etwas ändern.

Auf die Bürger hört die Politik in DE schon lange nicht mehr aber für die Politik sind die Meinungen von Wirtschaftslobbys sehr wichtig. Wir als Bürger können bei den heutigen Verhältnissen nichts ändern aber grosse Lobby Vereine wie die Filmindustie!

So ein Mist nicht mehr kaufen und im Ausland bestellen. Aber es wird immer Dumme geben die in das erst beste Kaufhaus rennen und den Mist kaufen. Leider...

20.01.2009 13:03 Uhr -
Ich vermisse das alte FSK-Logo irgendwie. Es war klein unauffällig und trotzdem wusste der Käufer was sache ist, ohne das gesamte Cover zu zerstören. Aber das neue Logo sieht so scheiße aus, das ich es am liebsten aus meinen DVD-Covern ausschneiden möchte. Wer hat den diesen Mist entworfen?! Und die große Frage ist ja vor allem, was soll das bringen?!?! Ein Jugendlicher von 15 Jahren wird immer noch an DVD's ab 18 ran kommen. Es gibt genug "liebe" Eltern die ihren sprößlingen Material kaufen das aus Jugendschutsicht eigentlich Kindern nicht zugänglich gemacht werden dürfte. Da hilft auch ein riesiges, pott hässliches und vor allem unnötiges Logo weiter!!! Mama und Papa kaufen dir sowas nich? Na dann frag doch mal die netten Uploader die hier so gut wie jeden Film zum downloaden oder streamen ins Netz stellen -.- Ich komm mir als ehrlicher Käufer und Filmliebhaber komplett verarscht vor. Irgendwo gibt es Grenzen und die wurden hier eindeutig überschritten.

20.01.2009 13:18 Uhr - _JasonVoorhees_
Wundert nicht,steigen DVD's mit altem Logo nun an Sammlerwert'Hier noch mit altem Logo!Kommen und kaufen sie'..
@Moviescratch.de:Bereits geschehen,keine Antwort bekommen.Ehrlichgesagt,auch keine erwartet;)
Dann halt auf deutschen Ton verzichten womit ich mir als deutscher Staatsbürger jedoch richtig verarscht vorkomme,auf gut Deutsch!!Daher Import,oder Bootlegs!!In beiden Fällen,verspüre ich keine Probleme damit!!
J.V.

20.01.2009 13:47 Uhr - Tollwütiger
Die neuen FSK-Logos sehen sehr simpel und einfallslos aus. Sieht aus, als hätte man sie mit Microsoft Word erstellt.

20.01.2009 13:53 Uhr - Dovchenko
User-Level von Dovchenko 2
Erfahrungspunkte von Dovchenko 52
Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee einfach von den amerikanischen DVD Covern die Ecke die vom Kennzeichen überdeckt wird zu drucken und dann auf das deutsche Cover zu kleben?

20.01.2009 13:56 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 2
Ich warte nur noch sehnsüchtigst auf die "18er" Plakette auf der Bierdose und dem D-Böller!

Um wirklich etwas zu bezwecken, bräuchte man z.B. die Metro-Gruppe (MM, Saturn, etc.), die ab sofort alle 18er aus dem Regal verbannt. Nur mal so als Protest.
Würde wetten, einige Publisher sehen dabei nicht nur tatenlos zu.

Naja, ist wohl eher ein Traum!

20.01.2009 13:57 Uhr - noah
User-Level von noah 2
Erfahrungspunkte von noah 41
Hab mir mal das Logo genauer betrachtet und mir entzieht sich eigentlich der Sinn des durchsichtigen Randes. Was hat der denn für einen Nutzen? Da hätte doch das runde Logo aus der Mitte komplett gereicht! Was für ein Schwachsinn...

20.01.2009 14:17 Uhr - Sinclair
Die meisten Jugendlichen werden ihre 18er Spiele und Filme doch sicherlich nicht als Orginale stehen haben.
Oder irre ich mich da?
Ich kann mir gut vorstellen, daß die Hauptsächlich Raubkopien benutzen. Und ich glaube bei Downloads oder Raubkopien spielen die Gestaltung der Cover eine eher untergeordnete Rolle.
Verarscht wird wieder nur der, der sein sauer verdientes Geld dazu verwendet sich diesen Spass auf legalem Weg zu verschaffen.

20.01.2009 14:22 Uhr - Sinclair
@noah
Der Durchsichtige Rand des Logos ist ein Zugeständnis an die Industrie.
Die Größe des eigentlichen Logos ist vorgegeben und beinhaltet den durchsichtigen Rand. Hätten die nicht eingelenkt, wäre der Rand nicht durchsichtig geworden.

20.01.2009 14:38 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 2
Ohhh, das Logo sieht aber Kacke aus(...)
Wollt ich auch mal sagen!

Liebe Publisher
Das Einzige was sich durchsetzen muss/sollte, ist das Wendecover! Schreibt es aber bitte vorne FETT drauf, da man geöffnete DVDs schlecht umtauschen kann und macht die DVDs / Games n Euro teurer und gut ist.
Eine verbietendes Gesetz scheint es da ja (noch) nicht zu geben! Dann habt ihr den Euro an Mehrkosten auch wieder drinne und wir können uns wieder unserem alten Hobby widmen (über Schnitte und Indizierungen nörgeln!).


20.01.2009 15:37 Uhr - s.h.a.i.t.a.n
Diese Logos sind doch bestimmt nur ein Zwischenschritt.
In naher Zukunft sehen unsere Filme dann bestimmt ungefähr so aus:

http://www.luzifer.de/shaitan/fsk.html

Dann hat meine Sammlung endlich einen einheitlichen Look!

:))

20.01.2009 15:54 Uhr - kraste

FSK 18
Musterfilm
ca. 43 min


*lol*
Vermutlich werden generell FSK 18/SPIO Filme auch nicht mehr länger sein,wenn immer mehr aus Filmen herausgeschnitten werden.

20.01.2009 16:04 Uhr - kraste
Ich meine, in naher Zukunft.Wann kommt das edit wieder zurück?

20.01.2009 16:27 Uhr -
omg ihr habt Sorgen....dass eure Autos neuerdings auch mit sehr dezenter und optisch höchst ansprechender Plakette geschmückt sind stört euch wahrscheinlich nicht im geringsten....

20.01.2009 16:27 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Ja ja, der blinde Aktionismus der "Jugendschützer" ist nirgendwo so absurd wie in Bürokratistan.

20.01.2009 17:19 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 2
@LoKo
Solange ich kein Logo auf mein Auto kleben muss
"Fahren erst mit Führerschein" ist die Welt noch in Ordnung!

20.01.2009 17:28 Uhr - nytemare
34. 20.01.2009 - 08:56 Uhr schrieb DUC
http://www.amazon.co.uk/gp/product/images/B0019KBZG8/sr=8-1/qid=1232437910/ref=dp_image_0/280-8181438-0360041?ie=UTF8&n=283926&s=dvd&qid=1232437910&sr=8-1


wenn ich mir das durch usereingaben zerissene layout anschaue, empfehle ich den machern dieser seite einen blick auf http://de.php.net/strlen und http://de.php.net/substr

;)

20.01.2009 17:34 Uhr - schobi
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Hab in meinem jungen Leben schon viel zu viel Energie darauf verwendet, mich über diese Pappnasen aufzuregen, einfach nur noch grotesk, das Ganze. Mal sehen, wie das endet.

20.01.2009 18:00 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ich versteh auch nicht wieso man für nen Film ohne Altersbeschränkung überhaupt ein FSK Logo braucht!

Und gerade bei den Nintendo DS Spielen, wo über die Hälfte der eh schon kleinen Verpackung von einem gigantischen weißen USK Logo verunstaltet wird...

20.01.2009 18:21 Uhr - rammmses
Ist mir immernoch unerklärlich wie man solch offensichtlich sinnfreie Regelungen durchbekommt. Sitzen da etwa nur Rentner, die nich mal wissen, was eine DVD ist oder was??? Jeder, der sich geringfügig mit der Thematik auskennt, kann doch sofort ein paar Gründe aufzählen wieso das sinnlos ist. Wenn unsere Behörden also alle Entscheidungen derart unbedacht treffen, gute Nacht...

20.01.2009 18:31 Uhr -
Außerdem befindet sich auf jeder DVD und auch VHS schon seit Jahre eine Freigabenplaketttteeee auf der rückseit, ist als unsinnig, aber deutschland halt ne

20.01.2009 19:24 Uhr - im1983hs
Was soll man zu den neuen Freigabe nur sagen, es ist sehr überflüssig und kostet nur unnötiges Geld, und verhindert das die Wirtschaft angekurbelt wird, was ja eigentlich das Ziel ist.

20.01.2009 19:41 Uhr - DreadLord
User-Level von DreadLord 3
Erfahrungspunkte von DreadLord 152
Mh habe mir letztens Smackdown vs Raw (USK 16) gekauft.
Das gibt es in einer Steelbox-ähnlichen Verpackung um welche eine Hartplastikhülle gezogen wurde auf der das USK Logo prang (groß)
Spiel kaufen, Hülle abnehmen und schon hat man eine wunderschöne Steelbox ohne jegliches USK logo :-)
Auf der BluRay ist noch das usk und das bbfc logo aber das ist zu verschmerzen


20.01.2009 19:55 Uhr - larry
Der Kommentar und vor allem der sarkastische Anhang von s.h.a.i.t.a.n (post Nr.78) ist Selbstredend und bedarf keinen weiteren Kommentar! Soweit wird es kommen.... :)

@ s.h.a.i.t.a.n : BRAVO, ist sehr lustig! Wenn auch auf eine sehr pessimistische Art und Weise!

Und ja: Auch ich persönlich finde, das mit dem neuen FSK Logo über das Ziel hinausgeschossen wird....Und wir aus der kleinen Schweiz sind die leidtragenden, denn dieses Logo wird grösstenteils 1 zu 1 übernommen! DANKE DEUTSCHLAND!!! :)

20.01.2009 20:20 Uhr - _JasonVoorhees_
Bisher erlangte ich der Überzeugung die Schweiz sei zwar klein, ABER selbstständig!Was übernehmt ihr aber auch alles von uns;)*Bitte Ironie darin zu finden,bekenne mich als grosser Schweiz-Fan*!!!

20.01.2009 22:11 Uhr - Sebastian
Ich bedaure sehr dass keines der Major Labels mal richtig Mut hat sondern immer nur denk sie könnten Verluste einfahren. Noch viel zu verschworen sind die Publisher in Deutschland. Wirtschaftlich gesehen sind die Publisher die Leidtragenden wie es ja Paramount selber bekundete, warum nicht eine Massnahme oder besser gleich mehrere ergreifen.
Einige Vorschläge die ich hätte: Es werden nur noch lehre Schachteln verkauft, das Cover ist mit einem Informationstext bedruckt (und natürlich dem obligatorischen FSK Logo). Der Text beinhaltet die Information dass aufgrund der unsinnigen und überzogenen Bestimmungen der Aufwand ein klassischen Mediums zu erstellen zu gross sei, der Film kann mit einem beigelegten Key inkl. Cover runtergeladen und gebrannt werden. Ausserdem ein Hinweis dass eine klassische deutsche Veröffentlichung in der Schweiz und Österreich zu erwerben sei (dank EU kein Problem). Sicherlich Wunschdenken meinerseits aber ich fäns spitze :-)
Noch besser wäre es würde strikt in Deutschland nichts mehr veröffentlicht sondern nur noch in der Schweiz und Österreich, einige Pressetermine gewichtiger Publisher würde problemlos ausreichen dass innerhalb weniger Wochen jeder Gelegenheitskäufer informiert wäre und damit würden die Publisher den Gesetzgeber definitiv zu einer Massnahme zwingen.
Dass dadurch die Absatzzahlen kurzfristig sinken würden ist sicherlich nicht weg zu diskutieren aber das hätte sich schnell eingependelt. Ausserdem sind ohnehin beinahe alle wirklich kaufkräftigen Konsumenten mit einem DSL Anschluss ausgestattet. Somit stünde den Bestellungen in Österreich nichts mehr im Wege.

Die tragischen Fakten sind meiner Meinung nach:
- Die EU ermöglicht jedem Deutschen ohne nennenswertes Risiko jeden beliebigen Film aus Frankreich, den Niederlanden, England etc. zu importieren.
- Die EU Staaten sind "vereinigte Staaten/Länder" und haben extreme Differenzen in Sachen Jugendschutzbestimmungen.
- Keine statistischen Auswertungen konnten bisher belegen dass Deutschland dank strengerer Bestimmungen eine geringere Verbrechensrate oder Gewaltbereitschaft bei Jugendlichen aufweist (z. B. gegenüber Frankreich, den Niederlanden, Italien etc.).
- Irgendwo steht geschrieben "eine Zensur findet nicht statt" was ich nur belächeln kann wenn mir ein Film der als nicht Jugendfrei eingestuft ist nur ZENSIERT vorgesetzt wird (ich bin Schweizer und fühle mich nicht verpflichtet zu wissen wo dass sehr :-)
- Diejenigen die angeblich geschützt werden sollen, also die Jugendliche tangieren die neuen Bestimmungen am wenigsten denn nur ein kleiner Teil derer ist im Stande nennenswerte Mengen solcher Filme oder Spiele zu finanzieren. Die Hauptbezugsquelle sind die Eltern und jene die es nicht interessiert was ihre Kinder schauen und spielen wird es auch mit dieser neuen Bestimmung kaum mehr interessieren. Ausserdem dürfte der Download bei dieserzu schützenden Altersgruppe ausgesprochen beliebt und verbreitet sein und da ändern auch die neuen Bestimmungen und stärkere Zensur nichts denn wenn jemand weis wo man die Blutigste Variante zu sehen bekommt sind es die 12-20 Jährigen (im Internet versteht sich).

Kurzum: Ein durchdachtes Konzept Eltern daran zu erinnern dass sie ihre Sprosse schützen und vor allem erziehen sollen und Unterstützung anbieten dürfte wesentlich weitertragende Wirkung haben als eine vor allem die Erwachsenen beschneidende und entnervende Bestimmung. Nicht zu vergessen der finanzielle Schaden an der Industrie der definitiv zustande kommt.

Sich mit all diesen Bestimmungen und Verboten "freies Land" zu schimpfen grenzt an eine Lüge.

20.01.2009 22:12 Uhr - Sebastian
ich bitte die Verschreiber in obigem Beitrag zu entschuldigen und zu behalten :-)

20.01.2009 22:23 Uhr - marx1201
Neue FSK Logo - The Story continues

Nachdem in den letzten paar Monaten unter jeder Spielenews in der es darum ging, dass ein Spiel Uncut in Deutschland erscheint irgendjemand meint, dass er das Spiel trotzdem nicht kauft weil das hässliche Logo das Cover verschandelt, geht mir das Geheule langsam aber sicher schwer auf die Nerven. Ich weiß, die Logos sehen scheiße aus. Ich weiß das jemand der sowas als Jugendschutz versteht nicht ganz dicht ist. Ich weiß das Import eine Lösung ist. Ich weiß das der Film- und Spielefreund in Deutschland mehr als bevormundet wird. Ich denke das ist jedem auf dieser Seite mehr als klar, also wieso die gleiche Diskussion immer und immer wieder von vorne?! Es ändert nichts! In irgendeinem Kommentar schreibt jemand was von auf die Straße gehen *LOL*...aber eigentlich ist das eine Idee, vielleicht zuviel des guten, aber wieso machen wir keine Petition. Was die vom "Kölner Aufruf" können, können wir schon lange!!! Ich denke das andere Film- & Gameseiten diesen Aufruf unterstützen würden. Ich denke es wären sogar die großen Labels mit dabei, da es die eh nichts kostet und zu verlieren haben die auch nichts.
Ist nur ein Vorschlag von mir, wenn ihr wollt können wir ja wie eh und je weitermachen und meckern.

20.01.2009 22:44 Uhr - Weavel
@marx1201
Wenn man sich nich über die News beschweren kann, wäre die Kommentarfunktion doch sinnlos.. Oder sollen wir übers Wetter Quatschen?
DIe Seite behandelt nunmal das Thema Zensur und alles andrere als die ewig gleichen Kommentare wären Spam oO

20.01.2009 22:52 Uhr - Bearserk
Was unterscheidet einen 14jährigen Österreicher von einem 14jährigen Deutschen?

Laut einigen Befürwortern des Killerspielverbots und härterer USK Maßnahmen die fehlenden Ganztagsschulen in Deutschland.....

Eines weiteren Kommentars enthalte ich mich mal.

20.01.2009 22:58 Uhr -
Gott und ich dachte manche Leute lernen noch dazu.

Warum nicht einfach ein Logo wie in England, eines wie ein Pegi oder ähnliches?

Das stört nicht, und man sieht trotzdem sofort:

aha 18+


Mal schauen ob ich mir überhaupt noch Filme kaufen werde -.-

20.01.2009 22:59 Uhr - Timbo
Mein Senf:
Dass man sich für neue Logos entschieden hat, kann ich durchaus nachvollziehen. Ich habe einige Eltern ein altes Cover gegeben und mal gefragt ab wie viel Jahren der Film wohl sei. Nach einiger Suche wurde dann in den wenigsten Fällen das Logo gefunden, aber allein mit der Identifizierung der kleinen Schrift hat es gehapert. Insofern ist das Cover besser zu erkennen und für Eltern, die ihren Kindern nur entsprechende Filme zeigen wollen auch in Ordnung.
Dass das Cover verschandelt wird, wäre mir ziemlich Wurscht, steht es doch eh nur im Regal. Dass das Logo auf allen Teilen sein muss ist wirklich lächerlich, aber das hatten wir ja auch schon.
Was mich aber einfach ärgert, das ist der Zustand der aktuellen Freigabetechniken. Ab 6, 12, 16 ist ja ok. Ab 18 ist auch noch nachvollziehbar, ist man dann doch nach dem Gesetz Erwachsener. Jetzt denkt der Otto-Normal-Verbraucher, dass ab 18=ungeschnitten. Aber halt! Es gibt ja noch die K.J. Keine Jugendfreigabe? Also ab 18! Nee, die ist nicht ab 18 sondern... äähhh... doch, ab 18. Gut, also hätte es da doch ein ab-18-Sticker getan und man spart sich eine Variante. Moment mal. Gab es da nicht noch "strafrechtlich unbedenklich"? Ab wieviel Jahren ist das freigegeben? Auch ab 18. Aha. Würde es nicht auch dort Sinn machen, dort einen 18er-Aufkleber drauf zu bappen und gut ist?
Es ist für mich einfach nicht nachvollziehbar, warum wir so ein bescheidenes System haben. Dass es auch indizierte Medien gibt, soll mir recht sein. Wäre halt ganz nett, wenn einige Stöpsel ein paar Titel gar nicht zu Gesicht bekommen. Funktioniert aber doch auch nur in der Theorie. Also weg mit dem Scheiß.
Warum muss ein Titel geschnitten werden, um eine 18er-Freigabe zu bekommen? Das ist, als schneide ich einen Film um ihn statt für Volljährige ab 18 freigeben will. Hallo? Sinn? Verstand?
Populismus funktioniert halt leider immer noch am einfachsten, da man nicht nachdenken muss.
Was bleibt, ist eine kleine Enklave der uncut und unbeklebt Cover Käufer, die durch sb.com wenigsten wissen was zu tun ist und die entsprechenden Titel im Ausland bestellen. Nur Schade für diejenigen, die die Filme nicht im Original schauen wollen.

20.01.2009 23:02 Uhr - marx1201
@Sebastian
Du hast vollkommen recht!

@Weavel
Natürlich kann und muss man sich darüber beschweren. Nur ist die erste News über die neuen Logos schon lang her (war damals mit der Kalkofes Mattscheibe DVD als Beispiel bebildert). Seid der News grüßt mich bei jeder Deutsch Uncut Spiele VÖ täglich das Murmeltier! Man sollte jetzt mit dem Meckern aufhören und was unternehmen, ich sage Petition!

20.01.2009 23:25 Uhr - Bearserk
Wo soll ich unterschreiben?

Wobei ich mehr gegen Schnitte bin, aber diese Logos sind für mich als Originals-Sammler auch wirklich sehr häßlich!


20.01.2009 23:29 Uhr -
WAS nützt das alles wenn die Kids dank ihren Eltern die Filme / Spiele trotzdem bekommen.....................
es macht keinen unterschied !!!!!!!!!!!

20.01.2009 23:43 Uhr - kraste
Man darf auch nicht vergessen, daß Deutschland auch noch einen Gewaltdarstellungsparagrafen (§ 131 STGB) im Gesetzbuch hat.Dies dürfte auch der hauptsächliche Grund dafür sein, daß gewalthaltige Filme in Deutschland geschnitten sind.Die hat kaum etwas mit Jugendschutz zu tun.So lange dieser Gewaltdarstellungsparagraf in Deutschland gültig ist, wird sich an dieser Filmschnittproblematik in Deutschland wohl kaum etwas ändern.

21.01.2009 00:11 Uhr - nytemare
102. 20.01.2009 - 23:29 Uhr schrieb Frontier
WAS nützt das alles wenn die Kids dank ihren Eltern die Filme / Spiele trotzdem bekommen.....................
es macht keinen unterschied !!!!!!!!!!!


stimmt eigentlich, wieso zur hölle ist da noch niemand drauf gekommen! und wenn wir schon dabei sind, könnte man auch.. sagen wir banküberfälle legalisieren, denn sie finden ja ohnehin statt. vielleicht sollte ich ein paar ausrufezeichen dranhängen, da sonst niemand meinen beitrag versteht..?

21.01.2009 00:13 Uhr -
Genau so sieht es aus !!!!!!

21.01.2009 00:50 Uhr - larry

@ JasonVoorhees: Danke Dir....dem bekennenden Schweizfan!!!! Ich hoffe nicht im Fussball? :)

@ Sebastian: Trotz Deines Grammatik Ergusses muss ich Dir sagen das Du vor allem im zweiten Abschnitt absolut recht hast! Auch in der Schweiz ist es möglich jeden noch so "verbotenen" Film; obwohl wir lediglich Richtlinien haben käuflich zu erwerben! Sei es aus Östereich oder von anderswo her! Allein ich besitze mindenstens 15 Filme die hier bei uns auf dem sogenannten INDEX stehen! Und das ohne Risiko einmal gerichtliche Konsequenzen erwarten zu dürfen! Hier in meinem Land gelten erfreulicherweise nur Richtlinien und nicht VERBOTE wie in Deutschland! Bin ich froh.....

21.01.2009 00:58 Uhr - _JasonVoorhees_
N'acht inzwiwschen,
@larry:Nein,gleich wohl die Schweizer-Nati in der WM 06 eine Mehr als gute Figur abgegeben haben.Alles andere ist traurige Wahrheit(Elfmeter):((Es geht alleine um das Land,unbeschreiblich es in Worte zu fassen.Besonders hier,du verstehst;)
Fine,next Time!
J.V.

21.01.2009 01:07 Uhr - larry

@ JasonVoorhees: Ich verstehe Dich sehr gut! Good night everybody!

21.01.2009 01:13 Uhr -

72. 20.01.2009 - 13:53 Uhr schrieb Dovchenko
Warum kommt eigentlich niemand auf die Idee einfach von den amerikanischen DVD Covern die Ecke die vom Kennzeichen überdeckt wird zu drucken und dann auf das deutsche Cover zu kleben?

weil man, ein fertiges produkt haben will und keinen baukasten.


37. 20.01.2009 - 09:24 Uhr schrieb pferdekopf
also mir gefällt das neue logo :=))!

oO
was soll denn der (falsche) hitler-smiley?!

21.01.2009 01:15 Uhr -
wann kommt denn "die EDIT" wieder?!

21.01.2009 01:58 Uhr - Moviescratch.de
Hi also mir ist gerade eingefallen warum schicken jetzt nicht alle Ihre Filme zur Spio/JK dann gibts auch kein Logo vorne. Die müssen doch nicht unbedingt zur FSK, gut wenn Sie den Film im Kino bringen wollen. Ja aber alle anderen :) Meine wäre doch lustig wenn Madagascar z.b. ein Spio/jk Siegel trägt nur damit vorne kein blödes FSK Logo drauf ist !!!

21.01.2009 02:41 Uhr -

111. 21.01.2009 - 01:58 Uhr schrieb Moviescratch.de
Hi also mir ist gerade eingefallen warum schicken jetzt nicht alle Ihre Filme zur Spio/JK dann gibts auch kein Logo vorne.
...

weil spio/jk-titel nicht offen im regal stehen und auch nicht beworben werden dürfen.

21.01.2009 03:49 Uhr - Schmalzimohr
Aber das ist doch mal wieder typisch deutsch oder?

Blinder dummer purer Aktionismus weil Wahljahr ist.

Die dumme Von Der Leyen und ihr Uberkernkompetenzteam hätte sich einfach mal fragen müssen wieso man denn die Freigabe mit der Lupe suchen muss.

Weil dieser ganze Rotztext ja unbedingt mit im Siegel stehen muss.

Würde man auf den SCHEISS Hinweis auf den SCHEISS Paragraphen einfach weglassen könnte man eine SCHEISSGROSSE 18,16,12,0 reinhaun und das Thema wäre gegessen.

Ich weiss nicht wieso aber ich freu mich wirklich wenn diese altgeneration Mensch die derzeit bei uns Politik macht ausstirbt und die Generation dran ist die in den 80ern gross geworden ist.

Danke fürs zuhören.

21.01.2009 08:44 Uhr - Braunschweiger
@ schmalzimohr

steht doch jetzt nur noch ne Große 18 drin ;)

21.01.2009 09:46 Uhr -
112. 21.01.2009 - 02:41 Uhr schrieb Du Niete

111. 21.01.2009 - 01:58 Uhr schrieb Moviescratch.de
Hi also mir ist gerade eingefallen warum schicken jetzt nicht alle Ihre Filme zur Spio/JK dann gibts auch kein Logo vorne.
...

weil spio/jk-titel nicht offen im regal stehen und auch nicht beworben werden dürfen.


Laber doch kein Bullshit , immer diese unerfahrenen mitreder, das nervt....................

Solang se nicht Indiziert werden könn se stehen wo se wollen !!!!!!!!!!!!

21.01.2009 10:04 Uhr - _JasonVoorhees_
Richtig,selbst in den Geschäften des Saturns liegen verbreitet SPIO-JK DVD's aus.Zwar würde es auf der einen Seite lächerlich aussehen käme jeder noch so harmlose Film inkl. JK-Siegel daher,jedoch die andere Seite besäße man keine nervigen Hinweise auf dem Frontcover mehr.
Fazit:Man steuere die SPIO an,lässt prüfen,bekommt ihn 99% Uncut wieder,released ihn,Zeichen hinten,Fertig-Problem gelöst!
J.V.

21.01.2009 13:21 Uhr - Braunschweiger
Ist nur die Frage, ob der SPIO auch genügend Mitarbeiter zur Verfügung stehen!? Ansonsten könnte es ja doch ein paar Probleme mit dem Release geben und wenn man dann erst 3 Montate später die DVD gucken kann, als die Spanier und Franzosen ist ja auch nicht so toll. Bei der FSK arbeiten ja doch einige Menschen.

21.01.2009 14:00 Uhr - _JasonVoorhees_
Bei allem Respekt,wen kümmern etwaige Personen der FSK,wenn sie den Film in gekürzter Version freigeben? im Gegensatz der JK die doch sehr tolerante Menschen sind.Notfalls Import,oder Österreich, falls die JK i-welche strafrechtliche Relevanz meint zu finden.Was ist daran schlimm, 2 oder 3 Monate länger als die Franzosen etc. warten zu müssen??Es ist bei den USA-VÖ's nicht viel anders by the Way.Geduld!

21.01.2009 15:03 Uhr - 7even
Für mich hört sich das so an als würden bald mehr kosten auf die Käufer zukommen, anstatt das DVD endlich mal billiger werden!
Armes Deutschland! Ich werd mir auf keinen Fall eine DVD kaufen mit so einer Coververschandelung und mir vorm Film das FSK-Logo auschauen! Bringen wirds eh nix, denn wenn ein "unter 18-jähriger" das sieht wird er ganz bestimmt ganz schnell aus machen!!!??? Bestimmt! Hat damals bei der guten alten VHS keinen gestört wenn das Logo eingeblendet wurde! Und so wirds hier auch sein! Kann man wenigstens noch mal aufs Klo bevor der Film losgeht!

21.01.2009 15:46 Uhr - prokiller
Naja ich seh das ganze nicht so schlimm. Die neun Kennzeichnungensind schlimm ja aber,

es gibt ja die Import Möglichtkeit bei der man auch gleich der schlimmen Zensur entgeht.

* Sarkasmus an
Und seht mal auch die Psitiven Aspekte von dem sich immer verbesserndem Jugendschutz. Wenn irgendwann ( so in den nächsten 2 jahren) es kein neuen Filme mit deutscher Tonspur gibt, dan muss man sich die mit dt./eng.-Subbs ansehen.
Das wiederum trägt zu Rechtschreibkenntnisen in beiden Sprachen bei.

*Sarkasmus aus

21.01.2009 17:46 Uhr -
Diese ganzen Freigaben und die neuen FSK-Logos gehen mir gehörig auf den Sack. Es gibt schon seit fast, ich sage mal ein halbes Jahrhundert die normalen Freigabezeichen auf der Rückseite von DVDs und VHS, die vollkommen ausreichend sind und jeder Verkäufer schaut da eh drauf beim Kauf, wenn kleine kiddies untwegs sind. Das ganze ist in meinen Augen nur eine weitere Hirnlose Idee, die ich einfach nicht verstehen kann. Ich scheisse auf deutschland, als ob mich das aufhält weiter DVDs zu kaufen. ich werde auch weiter 131er bestellen, ich bestelle mir das was ich will. Aber wir können halt nichts tun und leute nicht vergessen, wie in der Wirklickeit es kommt nicht auf das äußere an sondern auf die inneren Werte der DVD.

21.01.2009 20:34 Uhr -

115. 21.01.2009 - 09:46 Uhr schrieb Frontier
...
Laber doch kein Bullshit , immer diese unerfahrenen mitreder, das nervt....................

watt, wer bist du denn?!?
werd mal nicht frech, du kleiner rotzlöffel, man kann sich ja auch mal irren...

21.01.2009 21:12 Uhr - marx1201
@Bud-Spencer
Ich kann dir erklären was das mit den tollen neuen Logos soll. Da wird nämlich wieder einmal ein kompliziertes Problem, hier Jugendkriminalität und Gewalt genommen, vereinfacht, dann einen Sündenbock gesucht und die schnellste billigste Methode gewählt um dagegen vorzugehen. In diesem Fall die neuen Kennzeichnung, die bringen nix, zeigen aber deutlich das der Gesetzgeber sich "Gedanken" gemacht hat und kosten den Staat auch keine mühte Mark ähm Euro. Wär ja zuviel verlangt, dass man das Problem an der Wurzle anpackt z.B. Perspektivlosigkeit, Gewalt zu Hause, Mopping an Schulen usw. Schulpsychologen würden ja den Staatsetat belasten, obwohl solche Maßnahmen eher Amokläufe verhindern würden als riesige Freigabezeichen!

Gut das jetzt die Wendecover kommen, mal gespannt sich für Steelbooks auch ne Lösung finden lässt!

21.01.2009 23:17 Uhr - prowler
@Du Niete

Nicht aufregen.
Wenn ich mir die Ausdrucksweise und die Reaktionen von Frontier so ansehe, komm ich zum Schluss,dass da jemand kein Diskussionsforum sucht, sondern ne Plattform um Leute zu beleidigen.Gegen solche Leute hilft nur ein Mittel: Ganz gekonnt ignorieren ;) Dann wirds langweilig und die verziehen sich meist wieder ;)

22.01.2009 04:22 Uhr -

124. 21.01.2009 - 23:17 Uhr schrieb prowler
...
Gegen solche Leute hilft nur ein Mittel: Ganz gekonnt ignorieren ;)
...

stimmt natürlich.
nur manchmal lass ich mich verleiten, mit in die sandkiste zu steigen um mitzuspielen. XD

22.01.2009 18:41 Uhr - Lamar
Die Wirtschaftskrise wird früher oder später auch die Film DVD und Spiele Welt erreichen, da isset egal ob dat Logo vorne , hinten oder gar net drauf ist.

Da muß von der Kohle die man hat nämlich wat zu FRESSEN und SAUFEN gekauft werden. Und die Heizung/Warm Wasser und die Miete schlucken irgendwann auch noch den letzten Cent.
Will man noch irgend wohin fahren, frisst einem dann der TANK noch die letzten Haare vom Kopf.

Wat zu rauchen und Kondome braucht der Mann ja auch noch. :-))

Alles in allem, wenn man dann noch einen Film kauft, dann soll er wenigstens zu 100 % Uncut sein, wo dann dat Logo auf der DVD hockt, und wie dat aussieht, ist mir völlig Wurst, solange es ein Wende Cover gibt, wo auf der Rückseite gar kein, oder ein klitze kleines LOGO drauf ist :-))

In diesem Sinne. !!!


26.01.2009 02:53 Uhr - Topf
die hebeln damit diese regelung für die fsk filme aus
weil ja jder 18+ film eine plakette mit diesem logo kriegen soll,also ist die regelung mit dem indizierungsschutz dahin....
verdammt,
ich komme mir vor wie in den 90ern -.-

11.06.2009 07:23 Uhr -
Mit Verlaub, sowas ist doch kein kreatives Regieren, sondern eher ein hilfloser Aktionismus, der auf die Kosten der Sammler geht, die kleine Vermögen dafür ausgeben, schöne Filme in optisch ansprechenden Verpackungen auf DVD zu erwerben, die sie sich dann auch ins Regal stellen können. Nur kann man in den Filmforen des Internets nachlesen, wie wenig die Sammler sich mit den „Flatschen“, wie sie die völlig überproportionierten FSK-Logos nennen, abfinden können und wollen. Gerade wenn man etwas mehr Geld in eine etwas edlere Verpackung der DVD, in Steelbooks, steckt, die dann mit einem großen bunten Farbklecks von FSK-Logo verunstaltet werden, ist das ziemlich ärgerlich und in Zeiten einer Wirtschaftskrise so den einzig wirklich funktionierenden Handelszweig zu torpedieren, halte ich doch mindestens für fragwürdig. Denn Hollywood produziert ja immer weiter Filme und wenn die in Deutschland nur mit einer verunstalteten Verpackung auf DVD zu haben sind, bremst das eher die Kauflust, als dass sie sie fördert. Zumal diese deutsche Regelwut beim Jugendschutz bei Filmen schon ziemlich absurde Züge angenommen hat. Wer soll eigentlich die neue FSK 0 umgehen können, Spermien oder Embryos? Diese ganze Regelung ist Mist und eine Beleidigung für die Augen der Sammler und muss wieder weg!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)