SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Ghost in the Shell ohne Unrated-Fassung im Heimkino

DVD/BD erscheint im Juli in den USA, keine längere Fassung dabei

Bei Paramount dürfte man sicher mehr erwartet haben, wenn man sich die Einspielergebnisse von Ghost in the Shell ansieht. Nur knapp 170 Mio. Dollar hat die Mangaverfilmung mit Scarlett Johansson am weltweiten Box-Office eingespielt. Damit dürfte der Actionfilm durchaus als Flop bezeichnet werden. Gründe dafür lassen sich bestimmt viele finden.

Ob das PG-13-Rating dazugezählt werden kann? Vielleicht. Zumal die Vorlage durchaus ein R-Rating hätte rechtfertigen können. Interessant in den Zusammenhang dürfte auch sein, dass die Gewalt im Film während der Produktion reduziert wurde, wie wir damals zum Kinostart festgestellt haben (wir haben berichtet).

Das ließ zumindest die Hoffnungen auf eine spätere Unrated-Fassung keimen. Aber dazu wird es offenbar nicht kommen. Paramount Pictures Home Entertainment hat mittlerweile die US-Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray angekündigt, aber von einer längeren und härteren Fassung ist in der Ankündigung nicht die Rede. Somit bleibt es hier bei der PG-13-Kinofassung.

Ghost in the Shell erscheint am 25. Juli 2017 in den USA.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Basierend auf dem international anerkannten Sci-Fi Hit, "GHOST IN THE SHELL" erzählt die Geschichte von Major, einem einzigartigen halb Mensch halb Cyborg Hybrid, der die Elite Einheit Section 9 anführt. Ihr Ziel ist es die gefährlichsten Kriminellen und Extremisten zu stoppen. Jetzt allerdings muss sich Section 9 einem Feind stellen, der sich das Ziel gesetzt hat, die fortschrittliche Cyber Technologie von Hanka Robotics auszulöschen. (Paramount Pictures Deutschland)

Mehr zu: Ghost in the Shell (OT: Ghost in the Shell, 2017)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.06.2017 00:15 Uhr - DeafYakuza
2x
Dann wird halt nicht gekauft solange noch keine unrated Fassung gibt. Ich will die unrated Fassung, Punkt und fertig!

07.06.2017 07:24 Uhr - Captain Blitz
7x
User-Level von Captain Blitz 1
Erfahrungspunkte von Captain Blitz 19
07.06.2017 00:15 Uhr schrieb DeafYakuza
Dann wird halt nicht gekauft solange noch keine unrated Fassung gibt. Ich will die unrated Fassung, Punkt und fertig!


Wo steht denn, dass es überhaupt eine gibt? Das bestätigt ja selbst Schnittberichte nicht. Ein paar geänderte Blutspritzer müssen gar nichts heißen.

Steht auch in dem vorherigen Artikel, dass man es nicht weiß.

So entstehen Mythen.

07.06.2017 07:26 Uhr - Berny
2x
Bisher nur Gutes über die Vorlage gehört, leider reizen mich Mangas null. Einer Realverfilmung hätte ich aber durchaus eine Chance gegeben, wenn sie sich ans erwachsenere Publikum gerichtet hätte. Mal sehen, vielleicht irgendwann mal auf dem Wühltisch :)

07.06.2017 08:07 Uhr - KKinski
1x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
Das Einspielergebnis hatte Kitano in seinem gesamten Leben noch nicht akkumuliert. Daür waren seine anderen Filme fast alle deutlich besser. Aber wenn es den für einen 10er gibt, werde ich wohl zuschlagen.

07.06.2017 09:20 Uhr - Terminator20
1x
CGI "Blutspritzer" in Grau nennt man heute als auch schon "Blutspritzer"

07.06.2017 10:24 Uhr - Cool_McCool
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
... außerdem haben Szenen aus dem Trailer komplett im Film gefehlt. Wie zum Beispiel eine "erotisch angedeutete Szene" zwischen dem Major und einer Prostituierten.

07.06.2017 10:47 Uhr - Ueber_Vater
2x
Ich spreche natürlich nur für mich selbst: Als großer Fan des Anime war ich natürlich skeptisch, als ich von der Realverfilmung erfuhr. Dennoch zog es mich ins Kino und am Abend zuvor schaute ich mir zwecks Vergleichen nochmal den Anime an.

Dennoch war ich erstaunt, wie gut der Realfilm geworden ist. Mein Bruder und ich kamen zufrieden aus dem Kino und auch die BluRay werde ich überlegen zu kaufen. Härtere Fassung hin oder her, hier stört mich das nicht so. Setting und Atmosphäre passen, Scarlett nimmt die Rolle trotz "Zeichentrickvorlage" sichtlich ernst und spielt entsprechend... mehr kann und will ich nicht verlangen.

Insgesamt für mich eine der positiven Manga/ Anime-Verfilmungen und ohne Weiteres eine Empfehlung wert.

07.06.2017 10:52 Uhr - silverhaze
Paramounts Firmenpolitik halt wie (fast)immer, bringen außerhalb der USA sowieso keine längeren Fassungen heraus. Wenn die meinen die müssen die Schiene fahren sollen sie wenigstens den Anstand haben die Finger von Filmen zu lassen, die sich an ein Erwacheneres Puplikum richten!

07.06.2017 12:49 Uhr - Comme Ci Comme Ca
1x
07.06.2017 07:26 Uhr schrieb Berny
Bisher nur Gutes über die Vorlage gehört, leider reizen mich Mangas null. Einer Realverfilmung hätte ich aber durchaus eine Chance gegeben, wenn sie sich ans erwachsenere Publikum gerichtet hätte. Mal sehen, vielleicht irgendwann mal auf dem Wühltisch :)


Äh, das *ist* eine Realverfilmung ?! Oder sind Filme mit 95% Greenscreen keine Realverfilmung ? ;)

07.06.2017 12:56 Uhr - Comme Ci Comme Ca
07.06.2017 10:47 Uhr schrieb Ueber_Vater
Ich spreche natürlich nur für mich selbst: Als großer Fan des Anime war ich natürlich skeptisch, als ich von der Realverfilmung erfuhr. Dennoch zog es mich ins Kino und am Abend zuvor schaute ich mir zwecks Vergleichen nochmal den Anime an.

Dennoch war ich erstaunt, wie gut der Realfilm geworden ist. Mein Bruder und ich kamen zufrieden aus dem Kino und auch die BluRay werde ich überlegen zu kaufen. Härtere Fassung hin oder her, hier stört mich das nicht so. Setting und Atmosphäre passen, Scarlett nimmt die Rolle trotz "Zeichentrickvorlage" sichtlich ernst und spielt entsprechend... mehr kann und will ich nicht verlangen.

Insgesamt für mich eine der positiven Manga/ Anime-Verfilmungen und ohne Weiteres eine Empfehlung wert.


Dito. War durchaus positiv überrascht nach all dem Gehate im Netz was sich u.a. an ihrer Perücke entlud. Ich habe auch jede Menge Überschneidungen bzw Ähnlichkeiten zum Animee gesehen, also der Kritik "hat nix damit zu tun sondern folgt einer komplett eigenen Story" kann ich mich so nicht anschliessen. Scarlett's Mimik hatte im Film nicht besonders viel zu tun, aber auch das ist im Grunde schon OK, wir reden hier ja auch über eine künstliche Hülle.
Ich werde mir die Scheibe wohl nicht zulegen, dafür reicht dann mal ein Angebot bei Prime oder ein langweiliger Samstagabend.

07.06.2017 15:25 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Vor einigen Wochen im Kino gesehen. Hatte das Filmchen schon wieder vergessen, da ist nix hängengeblieben.

Ich denke die Vorlage war zu ihrer Zeit sicherlich sowas wie erfrischend und anders, kamen die meisten vergleichbaren Vertreter der damaligen Mangawelle, "Akira" und "Jin-Roh" mal ausgenommen, mit deutlich weniger Substanz aus.

Heute haut mich das nicht wirklich mehr um, alles irgendwie schon mal gesehen und das teilweise auch besser. Kann man sich mal anschauen, muss man aber nicht!

07.06.2017 17:47 Uhr - Knochentrocken
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Nicht gesehen, keine Unrated = garnicht gucken. Auf Prime vlt. mal.

07.06.2017 18:17 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Der Film ist nicht geflopt wegen der PG 13 Freigabe, sondern darum weil niemand in Europa und Amerika den Film sehen wollte. Der Stoff ist doch garnicht bekannt, außet unter anime Fans. Ist doch vollkommen normal.
Das sieht man allein an den Einspielergebnissen von Japan und China.


07.06.2017 20:15 Uhr - Necron
User-Level von Necron 5
Erfahrungspunkte von Necron 316
Fand den Film in seiner Kino Fassung schon recht hart und erwachsen. Ein Splatter Fest wäre ggf. nur unpassend gewesen. Von ein paar digitalen Blutspritzern wüsste ich jetzt nicht wo man da noch was vom Härtegrad rausholen wollen würde?

Allgemein fand ich das Cyberpunk Setting sehr gelungen, die Story über Hollywood 0815 Durchschnitt und die Hauptdarstellerin wie immer eine Wucht.
Sprich die Scheibe ist so gut wie gekauft. ;)

Das der Film im Moment eher als Flop zählt wundert mich nicht groß, der geht halt an der Breiten Masse vorbei. Manga Vorlage und Cyberpunk Setting, alles eher Nische, da konnte wohl auch die Hauptdarstellerin nicht mehr viel retten, also als Zugtier für die breite Masse.

08.06.2017 08:46 Uhr - filmcollector
wie oft hat man das schon gelesen, dass es keine unrated / extended etc. Fassung geben wird und ganz plötzlich kam sie doch noch, weil man noch mehr Geld raus pressen muss, damit es sich rechnet. Ich hab mir mittlerweile angewöhnt, bei neuen Filmen im Schnitt 1 Jahr zu warten, denn wenn bis dahin nichts kommt, stehen sie sowieso im Müller Auktionsregeal, grad wenn sie nicht den mega Erfolg haben. Wenn in dem Jahr dann doch noch eine extended angekündigt wird, bleibt auch das liegen. So wird man als Filmfan eben erzogen.

09.06.2017 23:42 Uhr - BLUEANGEL X
Von mir aus braucht der film niemals veröffenlicht zu werden. ich habe den film nicht gesehen aber ich kann mir denken das der film der letzte schrott ist. Das fängt schon mit der super fehlbesetzen hauptdarstellerin Scarlett Johansson an. Manche sachen sollten lieber nicht in realfilme oder realserien umgesetzt werden es kommt meistens nur schrott raus. Besonders bei Manga, Anime und videospiele.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)